Bugsy - Director's Cut im Free TV

Erstellt von PartyOn, 20 Oktober 2015, 22:33:06

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

PartyOn

Hallo, ich setze das mal hier rein:

am 06.04. 2015 lief "Bugsy" im Free-TV. Wenn mich nicht alles täuscht war das der Director's Cut, mir fiel das an der anderen Texttafel ganz am Ende auf, die evtl. leider nicht so ist wie die in der kürzeren Fassung. Ich kontrolliere das aber nochmal mit "Casino", auch da sind Texttafeln am Ende des Films, nicht dass ich da was verwechsle. Leider habe ich die kürzere "Bugsy" Fassung nicht, vlt. kann mir jemand helfen - sind die Texttafeln bei "Bugsy" am Ende identisch oder in einer anderen Sprache? Danke!!

Jedenfalls lief eine längere Fassung im Free-TV. Sehr guter Film!

Palaber-Rhabarber

Dir ist also aufgefallen, dass die Texttafeln in der TV-Fassung anders sind als die Texttafeln der Kinofassung, die du nicht kennst. Aha!

Mir ist aufgefallen, dass die Texttafeln der Kinofassung identisch sind zur TV-Fassung, die ich nicht kenne.  :icon_cool:

PartyOn

Vergleiche bitte mal die Texttafeln DIRECTORs CUT - Normale Fassung. Ich sah den Film damals auf Sat 1 und später auf DVD.

Evtl. bringe ich da was durcheinander, ich bin mir aber nicht sicher, kann auch sein, dass ich was mit "Casino" verwechsle, auch da gibt es Texttafeln am Ende. Da schau ich mir nachher nochmal das Ende an (Blu-Ray).

Sorry, wenn die Texttafeln identisch sind, dann habe ich etwas verwechselt.

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Man kann die Fassungen nicht mehr vergleichen so wie früher, heute gibt es andere Methoden. Am besten ist es, die Fassung zu schauen, die absolut sinnlos ist. So wie damals, als ich mit der Fähre nach Shelbyville rübergefahren bin. Alles was ich brauchte, war ein neuer Absatz für meinen Schuh. Also beschloss ich nach Morganville rüberzufahren, was zu damaliger Zeit aber noch Shelbyville hieß. Da hab ich mir eine Zwiebel an den Gürtel gehängt. Das war damals übrigens üblich. Und... die Überfahrt hat 5 Cent gekostet und auf dem 5-Cent-Stück war damals noch ein wunderschöner Hummelschwarm abgebildet. Gib mir 5 Hummelschwärme fürn Vierteldollar, hieß es. Wo waren wir stehen geblieben? Achja, der springende Punkt war... dass ich ne Zwiebel am Gürtel hatte, was damals absolut üblich war. Es gab keine weißen Zwiebeln, weil Krieg war. Das einzige, was es damals gab, waren diese riesigen gelben...
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!