Autor Thema: @Windows 10 User - Programmauswahl für Film & Co.  (Gelesen 452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tito

  • OFDB18+
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.192
  • ..aber wenn du niest, heißt das "Lebewohl Chicago"
@Windows 10 User - Programmauswahl für Film & Co.
« am: 18 August 2017, 16:03:35 »
Ich grüße euch!

Vielleicht wurde es bemerkt oder auch nicht, ich war eine ganze Zeit nicht mehr aktiv in der OFDb oder im GF. Grund war ein deffekter Rechner (Blue Screen 4ever! :wallbash: ). Nun hatte ich endlich die Zeit und Laune (und Klimpergeld), mir einen neuen Rechner zuzulegen. Dieser läuft mit Windows 10 Home (64 Bit) und es kam, was ich befürchtet habe und weshalb ich einen Neukauf so lange vor mich herschob. Meine Software ist für'n  :hacki:

Dank Inkompatibilität brauche ich nun ein neues Brennprogramm (für BD/DVD/CD), ein neues Abspielprogramm (ebenfalls BD-tauglich), Bildbearbeitungsprogramm und wahrscheinlich ein neues Textverarbeitungsprogramm (dazu später mehr). Mit großer Sicherheit wird auch noch anderes nicht mehr laufen, aber die Filmfreak-Grundbedürfnisse sollten schon gedeckt sein.

Vorab: mir wäre es lieb, wenn möglichst viel davon als Freeware auffindbar wäre oder als günstige Alternative zum Kauf. Aber mich mit dem aktuellsten NERO, Win Office & Co. einzudecken ist momentan schlicht nicht möglich, da zu kostspielig.

Was zum Brennen ist klar, sollte auch BDs brennen können. Da der neue Windows Media Player kaum noch Disc-Formate unterstützt, benötige ich auch ein Programm zur Wiedergabe von (Original) Videomedien (DVD/BD). Beim Bildbearbeitungsprogramm bin ich bereit über eins von Ashampoo gestoßen: kann da jemand seine Erfahrungen teilen oder hat eine Alternative im Angebot. Rudimentäre Bearbeitung würde mir zunächst ausreichen, bis ich mir auch wieder was anständiges kaufen kann. Im Prinzip bräuchte ich auch ein Videovearbeitungsprogramm (gibt ja auch keinen Windows Movie Maker mehr :icon_confused: ), dass kann aber auch noch etwas warten sofern ihr da keine Tipps hättet.

"Probleme" macht mir Word. Ich verwende MS Word 2000 aus meinem alten Office Suit 2001. Grundsätzlich funktioniert Word auf Win 10, jedoch lässt sich kein direktes Dokument öffnen (Doppelklick auf Dokument öffnet nur Word -> über "Datei öffnen" kann man das Dokument dann auch laden, aber man muss grundsätzlich über das Programm gehen). Ich habe hier auch Corel-Programme, die weitaus jünger sind. Aber ich persönliche arbeite sehr gerne mit Word 2000 und fand es auch schon damals besser, als die Nachfolger oder Alternativen. Ich könnte natürlich auch damit leben, dass ich jedes Dokument erst über Word öffnen muss, anstatt es bequem doppelt anzuklicken, es ist aber umständlich und man speichert seine Dokumente auch nicht alle im selben Ordner und fängt dann an zu browsen. Auch könnte ich mich von 2000 verabschieden, dann bräuchte ich aber eine Alternative, die die Dokumente, welche mit 2000 gespeichert wurden, auch öffnen kann (kompatibel ist). Ich habe unzählige Dokumente (private und berufliche), die noch einmal alle zu konvertieren oder umzuschreiben... oh jeeee.

Ich hoffe der ein oder andere hat einen Tipp für mich. Ansonsten danke schon mal!

Edit: Neu hinzugekommen bei der Liste der benötigten Programme: Was benutzt ihr zum Auslesen von DVDs/BDs (Regionalcode, Datenvolumen etc.)
« Letzte Änderung: 21 August 2017, 18:01:04 von Tito »

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

Offline Darkling Nocturnal

  • Mitglied
  • Beiträge: 395
    • Darkling Nocturnal Fan-Projects
Re: @Windows 10 User - Programmauswahl für Film & Co.
« Antwort #1 am: 18 August 2017, 17:12:07 »
Blu-ray-Abspieler:
http://www.leawo.de/blu-ray-player/

Bildbearbeitungsprogramm:
Paint Shop Pro X6 aufwärts sollte funktionieren (Ich arbeite mit X9 - ist aber nicht kostenlos)

Brennprogramm:
Da bin ich bei den kostenlosen leider überfragt. Wenn BD brennen nicht wichtig ist, dann Ashampoo Burning Studio Free

Office:
Ich arbeite mit OpenOffice, andere bevorzugen LibreOffice. Beide sind kostenlos.
DarklingNocturnal.com - Portal für Anime, Cartoons und Zeichentrick

Offline Private Joker

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.656
Re: @Windows 10 User - Programmauswahl für Film & Co.
« Antwort #2 am: 18 August 2017, 18:13:24 »
BD brennen kann CDBurnerXP - kostenlos und aus den meisten Quellen auch ohne lästige Adware. Davon abgesehen gibt es gerade Nero Media Home für umme - https://www.mydealz.de/deals/nero-mediahome-2017-kostenlos-statt-2995eur-1036398
Was die Software im einzelnen kann, weiß ich auch nicht, aber ausprobieren kostet ja nichts.

Den Windows Movie Maker bekommt man als Teil des Live-Paketes auch noch unter W10 irgendwie installiert, wenn man es denn auftreibt, MS hat den Download eingestellt.

Von Word 2000 unter Windows 10 würde ich dann doch eher abraten, da sind einfach zu viele Sicherheitslücken drin. Außer den schon genannten Alternativen würde ich noch den Softmaker empfehlen - free oder für kleines Geld.


« Letzte Änderung: 18 August 2017, 21:40:44 von Private Joker »
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Offline Tito

  • OFDB18+
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.192
  • ..aber wenn du niest, heißt das "Lebewohl Chicago"
Re: @Windows 10 User - Programmauswahl für Film & Co.
« Antwort #3 am: 20 August 2017, 17:11:27 »
Ich danke euch. Leawo und CDBurnerXP werde ich sobald ich die Zeit finde antesten. Für Bildbearbeitungen ist Ashampoo bislang gar nicht so übel, viel Zeit zum Testen hatte ich bislang aber nicht. Da ich mit Corel aber immer gute Erfahtung hatte, werde ich mir X9 für die Zeit nach Weihnachten vormerken und vorab irgendwo antesten.

Mir ist klar, dass ich mit Freeware oder günstigeren Produkten einige Einschränkungen hinnehmen muss, aber teure Software können wir uns zur Zeit nicht leisten. In ein paar Monaten sieht das wieder anders aus, aber bis dahin will und kann man ja seine Arbeit am PC nicht einstellen.

MS hat leider viele Dinge nach Einstellung nicht mehr auf seiner Seite zum Herunterladen bereit. Der Movie Maker war zwar nie etwas besonderes, reichte aber für meine Bedürfnisse vollkommen aus. Profi-Software ist nicht nur momentan zu teuer, bei vielen Demos waren sie mir auch in der Benutzung zu kompliziert. Dass der neue Windows Media Player so ***** ist, enttäuscht mich echt.

Können denn Softmaker, Open- oder LibreOffice auch alte Dokumente aus Word 2000 problemlos öffnen, weiß das einer? Sonst würde ich es mal probieren, aber mir geht es da wirklich um meine alten Dokumente. Für neue kann ich zur Not auch mit meinem WordPerfect Office X3 arbeiten. Aber auch da dauert z. B. das Öffnen und Konvertieren von Word 2000 .doc eine halbe Ewigkeit und ist dann auch noch voller Formatierungsfehler.

Neu hinzugekommen bei der Liste der benötigten Programme: Was benutzt ihr zum Auslesen von DVDs/BDs (Regionalcode, Datenvolumen etc.)

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

Offline Darkling Nocturnal

  • Mitglied
  • Beiträge: 395
    • Darkling Nocturnal Fan-Projects
Re: @Windows 10 User - Programmauswahl für Film & Co.
« Antwort #4 am: 21 August 2017, 08:16:17 »
Das öffnen von alten Office-Dokumenten sollte eigentlich kein Problem sein. Aber die Formatierung wird gerne mal durcheinandergeworfen.
DarklingNocturnal.com - Portal für Anime, Cartoons und Zeichentrick

Offline Tito

  • OFDB18+
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.192
  • ..aber wenn du niest, heißt das "Lebewohl Chicago"
Re: @Windows 10 User - Programmauswahl für Film & Co.
« Antwort #5 am: 3 September 2017, 15:02:40 »
Erst einmal danke ich euch nochmals für die Tipps. Hab jetzt LibreOffice und bis auf ein paar Darstellungsschwierigkeiten (Kopfzeilen verschoben etc.) keine nennenswerten Probleme damit. Sobald ich mich an die Bedienung gewöhnt habe, wird es wohl mein Schreibprogramm bleiben.

Die andere Software tut auch, was sie soll. Damit komme ich jetzt erst mal gut über die Runden.

Jetzt bräuchte ich tatsächlich nur noch Hilfe beim Wiederbeschaffen von BDinfo oder einem ähnlichen Programm. Meine alte Datei lässt sich nicht mehr ausführen und ich weiß nicht mehr, ob das Programm von DVDFab, CinmeaSquid oder einem der anderen Hersteller war. Bei dem ganzen Murks, den man sich heute "mit-" runterladen kann, will ich es nicht auf gut Glück versuchen. Welches BDinfo war/ist "seriös"?

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.