Blade Runner 2049 (Teil 2)

Erstellt von Shodan, 14 November 2008, 14:12:48

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Eric

Habe ihn jetzt einmal nachgeholt.

Visuell finde ich beide Teile toll, aber das war es dann auch schon.
Sowohl der 1. als auch der 2. Teil haben mich am Ende nur etwas ratlos (um nicht zu sagen enttäuscht) zurück gelassen mit dem Gedanken "Was sollte der ganze Unsinn jetzt?"

Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Das_Meteorschaf


Roughale

Zitat von: Das_Meteorschaf nach 28 Februar 2018, 07:20:19
Vielleicht mal diese Rezi zum ersten Teil lesen: http://www.filmzentrale.com/rezis/bladerunnersk.htm


Und warum? Ich habe das mal überflogen und als ich am Ende den Versuch gesehen habe, eine Verbindung zu Matrix zu unterstellen, verging mir die Lust das ganz zu lesen, gib mal einen guten Grund, warum ich mich umentscheiden sollte.

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Das_Meteorschaf

1 März 2018, 03:36:03 #213 Letzte Bearbeitung: 1 März 2018, 03:38:02 von Das_Meteorschaf
Die Rezension liefert Deutungsansätze zu Handlung und Symbolik, die jemandem, der sich, wie oben, fragt, was das Ganze denn nun solle, helfen könnten. Ich habe einen guten Grund dafür, warum du trotzdem alles lesen solltest: Beurteile einen Text erst, nachdem du ihn ganz gelesen hast.  :icon_lol:

Der User Eric könnte aber auch noch einmal detailliert ausführen, was ihm missfallen hat.

Eric

Zitat von: Das_Meteorschaf nach  1 März 2018, 03:36:03
Die Rezension liefert Deutungsansätze zu Handlung und Symbolik, die jemandem, der sich, wie oben, fragt, was das Ganze denn nun solle, helfen könnten. Ich habe einen guten Grund dafür, warum du trotzdem alles lesen solltest: Beurteile einen Text erst, nachdem du ihn ganz gelesen hast.  :icon_lol:

Der User Eric könnte aber auch noch einmal detailliert ausführen, was ihm missfallen hat.


Hallo,
ich habe deine gepostete Rezension bisher nur kurz überflogen, da mir gestern die Zeit fehlte. (Hole ich aber noch nach)

Was hat mir missfallen:
Das weiss ich bei beiden BLADE RUNNER Teilen eigentlich selber nicht genau. Vielleicht ist mir die jeweilige Geschichte zu unlogisch oder hat zu viele "Meta-Ebenen".
Ich finde einfach keinen Zugang zu BLADE RUNNER. Im Gegensatz zum Beispiel zu Filmen wie EQUILIBRIUM. Eigentlich komisch, da ja sowohl BLADE RUNNER als auch EQUILIBRIUM eine ähnliche Handlung haben. Im einen jagt Dekker Replikanten im anderen jagt Preston Menschen, die Gefühle entwickeln. (War das bei Blade Runner nicht auch so??)

Die Geschichte von beiden BLADE RUNNER Teilen hat mich einfach in keiner Minute gepackt oder begeistert, auch wenn sie vom Optischen her wirklich toll sind.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Shodan

Zitat von: Das_Meteorschaf nach 28 Februar 2018, 07:20:19
Vielleicht mal diese Rezi zum ersten Teil lesen: http://www.filmzentrale.com/rezis/bladerunnersk.htm


Die Rezension ist trotz ein paar Schnitzern (Mutanten und Matrix)  schon sehr treffend bezüglich der Symbolik von Blade Runner. Also kann man die ruhig mal lesen 😉

Mills

Zitat von: Eric nach  1 März 2018, 10:12:36
Zitat von: Das_Meteorschaf nach  1 März 2018, 03:36:03
Die Rezension liefert Deutungsansätze zu Handlung und Symbolik, die jemandem, der sich, wie oben, fragt, was das Ganze denn nun solle, helfen könnten. Ich habe einen guten Grund dafür, warum du trotzdem alles lesen solltest: Beurteile einen Text erst, nachdem du ihn ganz gelesen hast.  :icon_lol:

Der User Eric könnte aber auch noch einmal detailliert ausführen, was ihm missfallen hat.


Hallo,
ich habe deine gepostete Rezension bisher nur kurz überflogen, da mir gestern die Zeit fehlte. (Hole ich aber noch nach)

Was hat mir missfallen:
Das weiss ich bei beiden BLADE RUNNER Teilen eigentlich selber nicht genau. Vielleicht ist mir die jeweilige Geschichte zu unlogisch oder hat zu viele "Meta-Ebenen".
Ich finde einfach keinen Zugang zu BLADE RUNNER. Im Gegensatz zum Beispiel zu Filmen wie EQUILIBRIUM. Eigentlich komisch, da ja sowohl BLADE RUNNER als auch EQUILIBRIUM eine ähnliche Handlung haben. Im einen jagt Dekker Replikanten im anderen jagt Preston Menschen, die Gefühle entwickeln. (War das bei Blade Runner nicht auch so??)

Die Geschichte von beiden BLADE RUNNER Teilen hat mich einfach in keiner Minute gepackt oder begeistert, auch wenn sie vom Optischen her wirklich toll sind.


Also für den Erstling habe ich auch mehrere Sichtungen über einen langen Zeitraum gebraucht. Das allerdings mMn eher, weil ich beim ersten Mal noch recht jung war. Würde bei dir altem Sack ja nicht mehr das Problem sein oder wie lange ist es her?
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Eric

Das erste Mal sah ich BLADE RUNNER wohl so mit 14 oder 15. Also vor gut und gerne 27 Jahren.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Shodan

Ich habe Blade Runner ca. 1995 mit 11 Jahren das erste Mal gesehen und bin relativ schnell eingeschlafen. Angefixt hatte mich dann das Westwood-PC Spiel 1997. Seitdem bin ich dem Film verfallen. Absoluter All-time-Favorite.   :dodo:

Mills

Zitat von: Eric nach  1 März 2018, 17:05:15
Das erste Mal sah ich BLADE RUNNER wohl so mit 14 oder 15. Also vor gut und gerne 27 Jahren.


Ja und dann auch das letzte Mal?
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Eric

Zitat von: Mills nach  1 März 2018, 17:35:11
Zitat von: Eric nach  1 März 2018, 17:05:15
Das erste Mal sah ich BLADE RUNNER wohl so mit 14 oder 15. Also vor gut und gerne 27 Jahren.


Ja und dann auch das letzte Mal?


Das letzte Mal war vor etwa einem Monat. Dazwischen auch noch einmal gesehen. Und jedes Mal fand ich ihn einfach "komisch".
Gesehen also mit 14, 25 und 42.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

pm.diebelshausen

Zitat von: Eric nach  1 März 2018, 10:12:36Was hat mir missfallen:
Das weiss ich bei beiden BLADE RUNNER Teilen eigentlich selber nicht genau. [...] Ich finde einfach keinen Zugang zu BLADE RUNNER.


Das geht mir auch so, Eric. Auch wenn ich alles Mögliche an beiden "Blade Runnern" schätzen kann, sind sie bislang nichts womit ich besonders warm werde. Macht nix.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Eric

Zitat von: pm.diebelshausen nach  1 März 2018, 18:38:48
Zitat von: Eric nach  1 März 2018, 10:12:36Was hat mir missfallen:
Das weiss ich bei beiden BLADE RUNNER Teilen eigentlich selber nicht genau. [...] Ich finde einfach keinen Zugang zu BLADE RUNNER.


Das geht mir auch so, Eric. Auch wenn ich alles Mögliche an beiden "Blade Runnern" schätzen kann, sind sie bislang nichts womit ich besonders warm werde. Macht nix.


Für mich wird die Geschichte einfach zu konfus, um nicht zu sagen langweilig erzählt.
Ich sehe in den beiden Teilen einfach nichts was mich fasziniert. Ganz im Gegensatz zum schon erwähnten EQUILIBRIUM oder einem CHILDREN OF MEN um jetzt nur einmal zwei Filme zu nennen, die ebenfalls dem S/F Genre zuzuordnen sind und bei denen ebenfalls Menschen gejagt werden.

Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

vodkamartini

Witzig, bei mir genau anders herum. Children of Men hat mich noch nie so richtig gepackt. Equilibrium ist ok, aber wirkt auf mich immer irgendwie steril.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Hitfield

Prima, und ich fand alle vier genannten Filme super. Das "Blade Runner"-Original sowieso (9,5 - 10/10), "Blade Runner 2049" (8,5 - 9/10), "Children of Men" (8 - 8,5/10) und "Equilibrium" (8 - 8,5/10), wobei letzterer wirklich ziemlich steril war und ich die beiden letztgenannten seit dem DVD-Start nicht mehr gesichtet habe.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Eric

Zitat von: Hitfield nach  1 März 2018, 23:15:45
Prima, und ich fand alle vier genannten Filme super.


Höre ich da einen leicht zynischen Unterton?  ;)

Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

EvilErnie

Fand den Film klasse (und lang), habe mir dieses edle Teil gegönnt 4k, BD und mit Abstand das schönste Steel in meiner Sammlung

https://image.ibb.co/eMzgUb/217054_BB_BE6_E_4123_871_A_E67_F6032232_B.jpg
,,Der Director's Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische." (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

Mills

Zitat von: Hitfield nach  1 März 2018, 23:15:45
Prima, und ich fand alle vier genannten Filme super. Das "Blade Runner"-Original sowieso (9,5 - 10/10), "Blade Runner 2049" (8,5 - 9/10), "Children of Men" (8 - 8,5/10) und "Equilibrium" (8 - 8,5/10), wobei letzterer wirklich ziemlich steril war und ich die beiden letztgenannten seit dem DVD-Start nicht mehr gesichtet habe.

Der Post hätte auch von mir sein können.  :respekt:
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Wolfhard-Eitelwolf

Wie ein guter Wein: Blade Runner 2049 bei der Zweitsichtung zuhause in 4k ohne nervige Kackbratzen und 3D-Brillen einfach nur großes Kino von Anfang bis Ende. Die gefühlten Längen im Kino erklären sich eventuell durch das ständige, ablenkende Bangen, dass die Minderbemittelten im Publikum wieder stören könnten. Daheim funktionierte das gemächliche Tempo hingegen perfekt und ich nähere mich der 10 / 10 an. Wenn ich meckern darf, dann hätte ich mir einen Hauch mehr Komplexität erhofft und über das sehr offene Ende kann man sicherlich auch diskutieren. Aus technischer Sicht wäre in 4K ein intensiveres Ausnutzen des erweiterten Farbraumes denkbar gewesen.

elpadro

16 Juli 2018, 04:23:10 #229 Letzte Bearbeitung: 16 Juli 2018, 04:29:53 von elpadro
Zitat von: Wolfhard-Eitelwolf nach  7 Juli 2018, 11:37:07
Wie ein guter Wein: Blade Runner 2049 bei der Zweitsichtung zuhause in 4k ohne nervige Kackbratzen und 3D-Brillen einfach nur großes Kino. [...]
Aus technischer Sicht wäre in 4K ein intensiveres Ausnutzen des erweiterten Farbraumes denkbar gewesen.


Ähm, Auflösung = erweiterter Farbraum? Und was für lichttechnische Verhältnisse hat denn Dein Vorführraum? Was für ein Betrachtungsabstand, welche Auflösung kannst Du denn tatsächlich noch wahrnehmen?

Nee nee, klingt für mich nach "Hauptsache, auf 3D einhauen, weil das tolle eigene 4K-Equipment das leider nicht mehr unterstützt, sondern stattdessen mit Auflösung und erweiterten Farbräumen Werbung machen".
Ich wette, 95% aller HDR-Jünger kann man einen normalen Bildschirm mit Bildmodus "Dynamisch" als superduper HDR verkaufen.
3D geht dagegen nur mit echtem 3D.

:icon_mrgreen:

Schade, dass Dir dadurch Erlebnisse wie Prometheus oder T2 zuhause ohne die Kackbratzen entgehen  ;)
"Hey Asshole, I'm talking to you!"
"You're not, you're talking to yourself."
Moon 44