MyMDb-CE 1.X.X (Fragen / Bugs / Wünsche)

Erstellt von tbengel, 24 Dezember 2018, 09:22:15

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 2 Gäste schauen sich dieses Thema an.

S1mon

Hallo zusammen,

erst mal ein ganz, ganz großes DANKESCHÖN für das Weiterführen von MyMDB.
Ich hätte auch einen Icon Wunsch, es gibt ja schon die Medientypen 4k BluRay Video, WebMkv und Netflix, könntet ihr die um "4k Web Mkv" und "4k Netflix" erweitern?

tbengel

ZitatIch hätte auch einen Icon Wunsch, es gibt ja schon die Medientypen 4k BluRay Video, WebMkv und Netflix, könntet ihr die um "4k Web Mkv" und "4k Netflix" erweitern?

@Old.Obelix: Da bist wohl Du gefragt :smile:

Grüße

tbengel

Old.Obelix

Zitat von: tbengel nach 19 Mai 2019, 13:08:40
Zitat von: undefinedIch hätte auch einen Icon Wunsch, es gibt ja schon die Medientypen 4k BluRay Video, WebMkv und Netflix, könntet ihr die um "4k Web Mkv" und "4k Netflix" erweitern?

@Old.Obelix: Da bist wohl Du gefragt :smile:

Medienetypen sind erstellt und werden zur Freigabe an @tbengel weitergeleitet.

VG
Old.Obelix

tbengel

@Old.Obelix: Danke, damit sind diese beiden neuen Medien-Typen im nächsten Release
(welches bald kommen sollte) mit dabei ...

Grüße

tbengel

S1mon

Super, das ging ja flott, großen Dank euch beiden :respect:

tbengel

Hallo,

es ist mal wieder vollbracht ... die Version 1.5.0 steht in den Regalen
und wartet auf Auslieferung :happy2: ... mit folgenden Features:

- Lang erwartet und nun endlich verfügbar ist die "Mehrfachauswahl von Suchergebnissen"
- die Stapelverarbeitung wurde um Einzel-Film-Auswahl erweitert, damit separate Filme
  ausgewählt werden können
- auf Grund der Vorschläge von @Asjaman und mit seiner Mithilfe (DANKE) wurden folgende Feature umgesetzt:
  - Film duplizieren
  - Schauspieler-Tabellen-Ansicht mit Nachname, Vorname
  - Regisseure-Tabellen-Ansicht mit Nachname, Vorname
  - Titel- / Originaltitel-Ansicht mit Artikel hinten
  - "Suche nach genauer Wordgruppe" gespeichert
  - Titel- oder EAN-Auswahl wird gespeichert
  - Filme werden automatisch nach OFDb-Schema (Name, Artikel) gesucht
- für @ranandenspeck gibt es nun ein extra Medien-Typ "dvd-bluray" und einen neuen FSK Eintrag:
  "Info-/Lehr-Programm"
- auf Anregung von @Tito: wurden das cut Symbol angepasst
- @S1mon bekommt nun seine gewünschten Medien-Typen: "netflix-4k" und "web-mkv-4k"
- für @Nova wird nun Ihre eingegebene EAN Nummer direkt in die Edit-Box übergeben
- @Miss Anita kann nun "nach mehrfach angelegten Filmeinträgen" suchen
- @HutchinsonHatch hat zurecht darauf hingewiesen, dass keine PNG-Cover importiert werden,
  dies ist nun implementiert
- für @Uwe59 können bei Titeln und Kommentaren die Zeilen nun mit ENTER getrennt werden
- @perlian hat geholfen, den Excel-Export Bug zu beheben (Danke)
- "Löschen" ist nun für alle Tabs auswählbar
- Such- und Statistikergebnise können direkt in die Stapelverarbeitung übernommen werden
- Filter können separat für die einzelnen Datenbanken zugewiesen werden
- Lagerort als Auswahlmöglichkeit (wie bei Filter) in der Übersicht
- in der Edit-Box können Kommentare mittels Textbausteinen schneller eingepflegt werden
- alle MedienTyp-Grafiken wurden von Old.Obelix neu erstellt, damit eine Gruppierung klar
  erkennbar ist
- in der Suche kann mit "^" nach Wortanfang gesucht werden
- um Platz auf der Festplatte zu schaffen, kann nun das movies-Verzeichnis mittels
  "Lösche ungenutzte Cover" (unter Extras) bereinigt werden
... und wie immer noch einiges mehr (genaueres im Changelog).

Danke für die tollen Anregungen und die Mithilfe bei der Implementierung und speziellen Dank an
unsere Tester @Old.Obelix, @MxO2204 und @birkner ohne deren Einsatz, das Programm
weitaus weniger stabil laufen würde (wenn Ihr wüsstet, was dieses Team schon so alles
von Euch hat fernhalten können :backen:)

Viel Spaß mit der neuen Version

tbengel

coyote

vielen dank allen für die der pflege der mymdb-ce

GrAna53

Hallo Forumsteilnehmer,  :winken:
habe mich soeben neu angemeldet, und hoffe, dass ich hier nicht ganz verkehrt bin. Ich nutze die MyMDB 3.6 schon recht lange, und habe sie auch weiter benutzt, obwohl ich immer mehr Filme von Hand eingeben musste.
Seit Kurzem bin ich auf die neue Version umgeschwenkt, und bin fast zufrieden, aber deshalb hätte ich auch ein...zwei Wünsche, von denen ich noch nichts gelesen habe (kanns aber auch nur übersehen haben): Das betrifft ein ähnliches Feld wie bei verliehen am: und dann Datumsfeld. Sowas hätte ich auch gerne z.B. für gekaufte DVD/BD's/UHDs. also gekauft am: Datum. Für den Kaufort hab ich schon das frei editierbare Textfeld umfunktioniert.
Und als Zweites vielleicht ein ähnliches Feld für aufgenommen: Scrollfeld für Sender und Datum. Ich habe das bisher immer in die Kommentarspalte geschrieben.
Hoffe, das war eine kleine Anregung. :denk:

tbengel

25 Mai 2019, 15:08:40 #458 Letzte Bearbeitung: 25 Mai 2019, 16:11:02 von tbengel
@GrAna53: Danke für deine Ideen, die so nicht umsetzbar sind, da wir zur Zeit immer noch den Anspruch haben, kompatibel mit MyMDb 3.6 zu sein und für Deine Wünsche, müssten wir zusätzliche Spalten haben, um die gewünschten Informationen abzuspeichern.

Wenn wir uns (in naher Zukunft) komplett von unserem "großen Bruder" trennen, sind derartige Anpassungen möglich, wenn dies mehrere Leute wünschen. Mache am besten hierzu ein Issue unter:

https://bitbucket.org/mymdbce/mymdbce/issues?status=new&status=open

auf, damit die Leute dort voten können, falls diese Funktionalität auch für andere Leute
interessant ist.

Mit der Version 1.5 kannst Du Deine Wünsche zur Zeit (übergangsweise) wie folgt lösen. Du
nutzt die Textbaustein-Funktionalität für die Kommentare und definierst diese wie folgt
(in der Text-Liste):

"gekauft am DD.MM.YYYY, Kaufort: ???"
"gesehen auf RTL am DD.MM.YYYY"
"gesehen auf SKY am DD.MM.YYYY"
"gesehen auf ??? am DD.MM.YYYY"
...

Was ich Dir anbieten könnte, wäre, dass ich den Ausdruck "DD.MM.YYYY" automatisch mit
dem aktuellen Datum ersetze, also würde dann im Kommentar für heute stehen:

gekauft am 25.05.2019, Kaufort: ???

Wäre dies eine Alternative für Dich?

Grüße

tbengel

GrAna53

Hallo tbengel,
ich werde es erstmal versuchen, ob ich das so anpassen kann. Nachdem ich die MdDB 3.6 in die CE pertiert habe, werde ich das wohl auch irgendwie hinkriegen. Hab ja nur so gedacht, weil man ja seine Wünsche einbringen soll. Ich schreib es dann noch mal in die issue. Das Angebot mit dem "gekauft am 25.05.2019, Kaufort: ??? " wär schon mal ganz gut. Momentan schreib ich das alles noch in eine Tabellenkalkulation.

tbengel

25 Mai 2019, 15:53:54 #460 Letzte Bearbeitung: 25 Mai 2019, 16:07:30 von tbengel
Hallo GrAna53,

bin eben gerade am coden und habe Dir die Version mit dem
Ersetzen der Textbausteine schon mal vorab als PN geschickt.
Diese ersetzt aus den Kommentar-Textbausteinen:

DD.MM.YYYY --> 25.05.2019
DD.MM.YY --> 25.05.19

Hoffe dies hilft Dir jetzt erst einmal weiter um zu entscheiden, ob
Du damit leben kannst :happy3:

Grüße

tbengel

Allquantor

Hallo zusammen!

Sobald ich entweder nach IMDB- oder eigener Note sortieren lasse und die Ansicht danach speichere, damit sie mir beim nächsten Start direkt in dieser Ansicht angezeigt wird, bekomme ich beim nächsten Programmstart die Fehlermeldung "Inhalt konnte nicht initialisiert werden. comparison method violates its general contract!"
Diese Fehlermeldung kann ich dann mittels "OK-Button" bestätigen. Danach startet das Programm, aber der Reiter "Übersicht" ist leer. Nach dem Löschen der "config.txt" startet das Programm ohne oben genannte Fehlermeldung. Aber das löst ja mein Sortierungs-Anzeige-Problem nicht.

Hinweis: Ich nutze sowohl die neueste Java-Version als auch die neueste Version von MyMDB-CE

Grüße
Allquantor

tbengel

25 Mai 2019, 19:20:35 #462 Letzte Bearbeitung: 25 Mai 2019, 19:23:03 von tbengel
 @Allquantor:
Kann ich leider nicht reproduzieren (bei mir klappt es ohne Probleme).

- schließe das Programm,
- sichere die Datei "config.txt" im data-Ordner
- lösche diese anschließend
- dann starte das Programm erneut und probiere ob es klappt
- gib Feedback :happy3:

Grüße

tbengel

P.S. sehe gerade, dass Du es schon so gemacht hast ... welche Schritte macht Du, nachdem
Du die config gelöscht hast, bis der Fehler wieder erscheint ...

Allquantor

Folgende Schritte mache ich:

1.) Ich gehe auf "Bearbeiten -> Einstellungen -> Spaltenansicht" und entferne bzw. setze dort Haken nach meinen Wünschen.

Dies führt auch zum gewünschten Resultat, und es gibt - auch nach einem Neustart - keine Probleme.

2.) Nun möchte ich, dass mir standardmäßig eine nach meiner eigenen Note absteigend geordnete Ansicht angezeigt wird.
Dazu klicke ich auf die Spalte "Eigene Note". Im Gegensatz zu allen anderen Spalten (außer IMDB-Note) erfolgt dort jedoch nach den ersten zwei Klicks keine automatische Sortierung bzw. sie erfolgt schon, wird jedoch erst nach weiteren Klicks auf die Spalte oder wenn ich das Programm kurzzeitig in den Hintergrund und dann wieder in den Vordergrund befördere, angezeigt. Es sind aber in jedem Fall mehrere Klicks + Herunter- und Heraufscrollen nötig, damit die Sortierung korrekt angezeigt wird. So werden beim ersten Mal z.B. nur vier Filme mit Note 10.0 und ein Film mit Note 9.5 angezeigt.

Wenn ich nun das Programm schließe und neustarte, taucht auch kein Problem auf, da ich die Ansicht vorher nicht gespeichert hatte.
Speichere ich jedoch die Ansicht vorher (egal ob über das Disketten-Symbol "Aktuelle Ansicht speichern" oder über das Ansicht-Menü), erhalte ich beim nächsten Programmstart den in meinem vorherigen Beitrag genannten Fehler.

tbengel

ZitatIm Gegensatz zu allen anderen Spalten (außer IMDB-Note) erfolgt dort jedoch nach den ersten zwei Klicks keine automatische Sortierung bzw. sie erfolgt schon, wird jedoch erst nach weiteren Klicks auf die Spalte oder wenn ich das Programm kurzzeitig in den Hintergrund und dann wieder in den Vordergrund befördere, angezeigt. Es sind aber in jedem Fall mehrere Klicks + Herunter- und Heraufscrollen nötig, damit die Sortierung korrekt angezeigt wird. So werden beim ersten Mal z.B. nur vier Filme mit Note 10.0 und ein Film mit Note 9.5 angezeigt.

Dies klingt eigenartig und kann ich nicht nachvollziehen ...
In allen Deinen Noten Spalten sind sicher nur Decimal-Werte?

Mache mir bitte im ersten Schritt mal Deine "fehlerhafte" config.txt per PN
irgendwo verfügbar, damit ich mir diese anschauen kann.

Grüße

tbengel

tbengel

Hallo,

ich habe soeben die aktualisierte Version des MyMDb-CE-Handbuchs von
Old.Obelix hochgeladen und die Handbuch-Version im Installationspaket
ausgetauscht:

https://my-movie-database.de/download/MyMDb-CE_Handbuch.pdf

Es lohnt sich auf alle Fälle dieses mal "durchzublättern", da so einige
Funktionalitäten selbst langjährigen Benutzern von MyMDb unbekannt
sein dürften.

Danke @Old.Obelix, wie immer eine Meisterleistung ...  :dodo:

Grüße

tbengel

artie

Hallo zusammen,

ich hatte das Thema MyMDb-CE einige Zeit vernachlässigt und war jetzt umso überraschter, als ich gesehen habe, dass die neue Version schon genutzt und auch die vorhandene, alte Datenbank weiterverwendet (bzw. automatisch konvertiert) werden kann.

SUPER ARBEIT !!  :dodo:

Leider vermisse ich allerdings die Möglichkeit, eigene Front- und Backcover einzupflegen. Ich habe hunderte von Covern meiner gekauften BluRays in der alten Version hinterlegt. Diese finde ich jetzt nicht wieder. Auch entsprechende Button kann ich im Bearbeiten-Modus nicht finden.

Jedesmal, wenn ich einen neuen Film bekomme, scanne ich das Cover ein, mache eine OCR-Erkennung des Covertextes, schneide und skaliere das "kleine" Front-Cover, das Front-Cover und das Back-Cover und lese alle in MyMdb ein.

Dies ist für mich eine mittlerweile liebgewonnene Funktion.

Wie schon oben geschrieben. Ich habe nicht die ganze Diskussion über den gesamten Entwicklungszeitraum mitverfolgt, habe aber auch über die Suchfunktion keine Begründung für den Wegfall der eigenen Front- und Backcover gefunden.

Das Thema wurde nur einmal am 24.01.2019 von perlian angerissen und nur mit einem kurzen Satz von tbengel beantwortet.

Kommt diese Funktion noch wieder, mache ich etwas falsch oder gab es triftige Gründe diese Option fallenzulassen ?

Es gibt ja einige Copyright-Bedenken beim teilen von Covern auf Webseiten. In diesem Fall ist dies aber eine private Kopie von einem von mir selbst gekauften Film zum persönlichen Gebrauch.

Und solange die Felder nicht automatisch durch Abruf z.B aus der OfDB gefüllt werden, sollte es auch kein Problem mit der reinen Möglichkeit der manuellen Hinterlegung für die Entwickler von MyMDb-CE geben.

Vielleicht kann mir ja jemand eine (hoffentlich positive) Rückmeldung geben. Es wäre schade um meine mühsam gemachten Scans.

Auf die alte Version möchte ich eigentlich nicht gerne zurückgehen, auch wenn ich sie durch Export aus MyMDb-CE Import nach MyMDb weiternutzen könnte.

Gruss
Artie

tbengel

@arti:
Tja, ..., die Front- und Backcover :backen:

Ist eine ähnliche Geschichte wie mit den Filmpreisen. Auch diese wurden zuerst sehr
"stiefmütterlich" behandelt, da es diesbezüglich keine große Resonanz gab und erst
mit weiterer Verbreitung des Programms kamen dann erste Anfragen, wo man denn mehrere
Filmpreise einpflegen könnte ... was dann dazu geführt hat, dass es diese Funktionalität
nun auch gibt.

Die Front- und Backcover wurden einfach aus Platzgründen wegrationalisiert, da wir uns in
der Version 1.0.0 erst einmal auf das Allernötigste beschränkt haben und seitdem gab es
diesbezüglich keinerlei Anfragen, bis Du kamst :mr.green: .

Die gute Nachricht ist, dass alle eingegebenen Cover in der Datenbank noch existieren und
die schlechte ist, dass wir diese nirgendwo anzeigen.

Jetzt wo ich weiß, dass diese Info benötigt wird, werde ich mich bei Gelegenheit mal
hinsetzten und einen dritten Tab im Bearbeiten-Fenster für das Front- und Backcover
hinzufügen.

Hoffe Du stehst mir dann für diesbezügliche Testzwecke zu Verfügung :respect:

Grüße

tbengel

artie

Da soll noch einmal einer von "böser Stiefmutter" sprechen. Wenn so eine schnelle und und positive Reaktion "stiefmütterlich" ist, scheint es ja auch gute zu geben :happy2:

Danke für die schnelle Antwort und natürlich werde ich testen. Ich muss halt in der nächsten Zeit eben mal öfter auf Neuigkeiten checken.

Artie

tbengel

@artie:
Ich habe mir die Funktionalität in MyMDb 3.6 angeschaut und deshalb zur Optimierung folgende Fragen:

1. Die Cover werden grundsätzlich auf die Höhe von 500 Pixel mit angepasster Breite verkleinert, oder
sogar vergrößert (hochskaliert), also aus:
- 838 x 1139 --> 350 x 500
- 212 x 300 --> 353 x 500
Ist dies so gewünscht? Wäre es nicht besser ich behalte alle Cover in den Original-Maßen und zeige
diese nur im Programm skaliert an?

2. Die Felder Front- und Back-Cover sind immer leer, auch wenn bereits Bilder hinterlegt sind. Macht
es nicht Sinn diese Felder bei vorhandenen Bildern gefüllt anzuzeigen?

3. Wie soll das Verhalten sein, wenn ein Bild sowohl das Front- als auch das Back-Cover darstellt. Ist
also breiter als hoch. Soll dann dennoch ein Back-Cover auswählbar sein und wozu?

Soweit meine Feststellungen? Hast Du noch weitere Ideen?

Grüße

tbengel

artie

@tbengel:

Wahnsinn, wie sehr Du dich da rein hängst und an was Du alles denkst. Respekt.

Ich habe jetzt ein wenig herumprobiert und versucht nachzuvollziehen, warum ich die Cover bisher immer auf ein bestimmtes Maß gechnitten/skaliert habe.

Vielleicht erkläre ich kurz meine Vorgehensweise.

Wenn ich einen neuen Film bekomme, scanne ich ihn mit Omnipage Ultimate mit 600dpi ein.

Dann lasse ich die OCR-Texterkennung über den Covertext laufen. So bekomme ich die Originalbeschreibung in Textform, die ich nachher in MyMDb einfügen kann.

Anschliessend speichere ich den Scan als Bild, wodurch sich automatisch Photoshop Elements öffnet.

Hier beginne ich zuerst mit dem Back-Cover. Ich schneide es so, dass ich die volle Höhe habe und in der Breite alles was an Text abgebildet ist, mit einem leichten Rand als "Zugabe",  zu sehen ist.

Dann wird der Bereich kopiert und das neue Bild mit 96dpi, 390Pixel in der Breite und 500Pixel in der Höhe skaliert, geschärft und in meinem extra Coverordner auf meinem NAS gespeichert.

Dann verschiebe ich die Auswahl auf das Front-Cover. So habe ich beim Zuschneiden/Freistellen dasselbe Maß für Front- und Backcover. Danach wird das Frontcover ebenfalls gespeichert.

Zum Schluss skaliere ich das Front-Cover noch auf 120x154 Pixel und speichere es als Frontcover-klein ab.

Da ich so schon einige Jahre vorgehe, musste ich mich erst einmal erinnern, wie ich auf diese Werte gekommen bin.

Ich hatte die Maße mittels Screenshots aus MyMDb in Photoshop Elements ermittelt. Für Front- und Back-Cover war ich auch auf die von Dir genannten 500Pixel in der Höhe gekommen.

Beim Anzeigen der Cover in MYMDb erschienen aber bei einer Coverbreite ab einer bestimmten Pixelanzahl Scrollbalken im Dialogfenster, so dass die Bilder nicht vollständig angezeigt wurden.

Diesen Grenzwert hatte ich wohl als 390Pixel "ermittelt".

Meine "kleinen" Frontcover skaliere ich auf 120x154Pixel, weil MyMDb die Breite fest auf 120Pixel setzt und ich damit 154Pixel in der Höhe haben muss, um auf dasselbe Seitenverhältnis, wie für meine Front- und Back-Cover zu kommen.

Die 96dpi rühren daher, dass MyMDb die Cover im Images-Ordner genau so speichert.

Das Ganze klingt jetzt wahrscheinlich sehr kompliziert, die Arbeitsschritte beanspruchen pro Cover aber nur wenige Minuten.

Dadurch kann ich die Darstellung in MyMDb genau beinflussen und sogar den Text auf dem Bild des Back-Cover in MyMDb lesen.

Eine eventuelle Verzerrung bei den Covern (breite oder langegezogene Köpfe, etc.) sind Dank des vorhergehenden Zuschneidens kaum sichtbar.

Die in hoher Auflösung gescannten "Gesamtcover" und die gespeicherten Front- und Back-Cover bleiben auf meinem NAS liegen. Falls ich irgendwann einmal Platzprobleme bekommen sollte, kann ich immer noch löschen oder die Dateien auf eine BluRay auslagern. Wie heisst es so schön: "Die fressen kein Brot". So kann ich "notfalls" jederzeit darauf zurückgreifen.

Ich brauche die Coverdarstellung oft in MyMDb, u.a. weil ich mich bei der grossen Anzahl an Filmen am besten über ein Bild an die Handlung erinnern kann.

Und nun, nach dem "kleinen" Exkurs zu Deinen Fragen:

1. Die Coveranzeige in MyMDb ist wohl seinerzeit auf DVD-Cover ausgelegt gewesen.

Nimmt man z.B. nur die Rückseite des Covers, ohne den "Buchrücken", komme ich bei einem DVD-Cover auf ein Seitenverhältnis Höhe:Breite von 1:1,425 und bei einem BluRay-Cover auf 1:1,156 (ungefähre Werte).

BluRay-Cover sind also im Vergleich zu DVD-Cover bei gleicher Höhe breiter. Deshalb wohl der Scrollbalken in der Coverdarstellung bei BluRays.

Wenn Du die Breite der Anzeigebox der Coverdarstellung also automatisch verbreitern könntest, so dass nicht gescrollt werden muss, wäre das super. Dann bräuchte ich nur noch auf eine Höhe von 500Pixel skalieren und könnte die komplette Breite des Covers nutzen (skalieren auf 390Pixel in der Breite würde entfallen).

Für mich persönlich ist es eigentlich egal, ob Du die Originalmaße beibehältst und nur die Anzeige im Programm skalierst. Ich würde trotzdem weiterhin selbst in PE skalieren und auch, wie ich oben geschrieben habe, die Schärfe eines Back-Covers mit anpassen.

Wie andere dies sehen, weiss ich natürlich nicht. Aber um diesen anderen die Sache so einfach wie möglich zu machen, wäre Dein Vorschlag, die Original-Maße beizubehalten und nur die Anzeige im Programm zu skalieren sicherlich sinnvoll.

2. Meinst Du die Dateinamen und -pfade der Quelldateien damit ? Also die Felder neben "Bild auswählen", "Front-Cover auswählen" und "Back-Cover auswählen" im Bearbeitungsdialog ?

Ich selbst verschiebe die Dateien innerhalb meines Coverordners auf dem NAS in einen Unterordner "Archiv".

Dadurch würde MyMDB die Dateien aber nicht wiederfinden, weil sie im gespeicherten Pfad nicht mehr vorhanden sind.

Andere löschen die Dateien vielleicht sogar nach dem Import aus Platzgründen, weil sie ja zusätzlich noch einmal im MyMDb Datenordner unter Covers gespeichert werden (ein weiterer Pluspunkt für das Beibehalten der Original-Maße unter Punkt 1).

Für mich ist diese Option also nicht unbedingt von Vorteil. Hier wären Rückmeldungen anderer Benutzer hilfreich.

3. Die Idee mit dem "Gesamtcover" mit Front- und Back-Cover in einem Bild ist auch nicht schlecht.

Wenn ich in der alten MyMDb z.B. nur ein Front-Cover hinterlegt hatte, wurde in der Coverdarstellung auch nur dieses dargestellt. Und zwar zentriert und ohne Beschriftung "Front" o.Ä. Es gab auch keinen Platzhalter für das Back-Cover. Nur auf dem Tab-Reiter wurde "Cover" angezeigt.

Meiner Meinung nach könnte man dieses Verhalten einfach beibehalten. Man muß sich halt nur im Klaren sein, was man macht. Wenn jemand ein "Gesamtcover" unter "Front-Cover auswählen" hinterlegt und dann noch ein Back-Cover angibt, wird er seine Gründe haben (oder er weiß nur nicht was er tut).

Wenn Du es, wie ich unter Punkt 1 geschrieben habe, also hinbekommen würdest, das Anzeigefenster der Coverdarstellung automatisch in der Breite anzupassen, könnte man das "Gesamtcover" einfach unter dem Punkt "Front-Cover auswählen" oder "Back-Cover auswählen" hinterlegen und die jeweils andere Option leerlassen und hätte in der Coveransicht eine saubere Darstellung. Dass ich eigentlich nur das unter Front-Cover ausgewählte Bild anzeige merkt man an diese Stelle ja nicht.

Damit wäre man in allen Richtungen offen.

Man könnte ein "Gesamtcover" hinterlegen, nur Front- oder nur Back-Cover importieren und man hätte weiterhin die Möglichkeit für z.B. vom TV aufgenommenene Filme für die man kein "Gesamtcover" hat Front- und Back-Cover aus dem Internet zu beziehen und zu hinterlegen.

Ich hoffe mein Aufsatz hat Dich jetzt nicht verschreckt, aber ich habe halt versucht meine Sichtweise möglichst verständlich wiederzugeben.

Falls etwas nicht klar geworden sein sollte, einfach noch einmal nachhaken.

Gruß Artie


tbengel

@Arti:
Danke für Deinen ausführlichen Exkurs in die Bearbeitung Deiner Bilder, ..., sehr beeindruckend wie viel Arbeit Du Dir da machst, damit Du es perfekt hast.

Ich bin schon an der Umsetzung und bin gerade mit dem Kopieren der Bilder in das "Cover"-Verzeichnis beschäftigt, dann sollte ich durch sein und Du bekommst den ersten Entwurf, damit Du mit entscheiden kannst, wie das Endergebnis aussehen wird.

Grüße

tbengel

tbengel

@Artie:
Test-Version mit der Front- und Back-Cover Funktionalität ist soeben per PN an Dich raus ...

Grüße

tbengel