BD-Player gesucht! Ältere Geräte sinnvoll - Stichwort Updates? HDR/UHD bei 40"?

Begonnen von Darkling Nocturnal, 9 Mai 2021, 19:28:06

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Darkling Nocturnal

So, ich muss mich nun auch mal mit einer Frage, die hier bestimmt schon zu genüge gestellt wurde, melden.

Meine Playstation 3 gibt so langsam den Geist auf (im Laufenden Betrieb fängt das Laufwerk an zu lesen, wodurch Filme stoppen und erst nach mehreren Sekunden fortgesetzt werden; es kommt immer öfter zu Aussetzern etc.). Ich habe noch einen Samsung BD-J5500, der aber auch bei Blu-rays mittlerweile rumzickt und zumindest momentan keine Firmware-Updates kriegt.

Nun war der Plan, die PS3 in Rente zu schicken und einen zweiten BD-Player zum Samsung zu holen.

Gestoßen bin ich dabei auf den Sony BDP-S6700, der aber auch schon 5 Jahre auf dem Buckel hat (das letzte Firmware-Update kam wohl 2019 raus).

Ist es empfehlenswert, einen solchen Player zu holen? In Testberichten landet er immer wieder vorne (teilweise auf Platz 1, bei Amazon ist er Bestseller, auch kündigt das große A bereits neue Bundles mit Kabeln an). Würde einen Player in dieser Preisklasse schon gerne länger als zwei Jahre nutzen (5 wäre zwar toll, aber wohl auch etwas utopisch).

Hat jemand Erfahrungen mit der Update-Politik gemacht? Was wäre eure Empfehlung?

Nächste Frage: Ich habe zwar auch mit einem UHD-Player geliebäugelt (Sony UBP-X800M2), aber der Preis ist schon nicht ohne und UHDs finde ich preislich auch nicht gerade günstig. Zudem schaue ich auf einem 40"-Samsung-Fernseher, so dass lediglich HDR ein Zugewinn wäre. Aber die ein oder andere UHD steht hier dank Bundles schon bei mir ungesehen rum.

Auch sollte meine Sehkraft vielleicht erwähnt werden (10% auf einem Auge, blind auf dem anderen - ja, ich sehe in der Tat noch den Unterschied zwischen DVD und BD). Ob da HDR Vorteile bringen kann? (Ich kenne jedenfalls Sehbehinderte, die das behaupten)

Nochmal kurz zusammengefasst:
Gesucht wird ein Player mit guter Haltbarkeit und Update-Politik.
HDR bei 40" sinnvoll? Wäre UHD eine Überlegung wert?

Für Vor- und Ratschläge bin ich dankbar! Und vielen Dank an alle, die sich durch diese Wall of Text gearbeitet haben :respect:

Eric

Servus,
Ich selber habe ausser bei PS3/PS4 noch nie ein Update bei einen DVD- oder BR-Player gemacht.
Und wenn der SONY so gut angeschnitten hat und immer noch hergestellt wird (??) dann nimm den, wenn du jetzt schon denkst es ist der richtige für dich, dann wirst du auch glücklich mit dem (sagt der Nichtfachmann in mir).

Bei ,,nur" 40 Zoll dürfte alles was Richtig minimale Bildverbesserung geht, eher etwas rausgeworfenes Geld sein denke ich, auch was deine Sehkraft betrifft.
(Der ,,dreckige Zyniker" in mir, für den ich mich JETZT SCHON ENTSCHULDIGE!! sagt: ,,Spar dir die Kohle und denk auch nich ma an 3D!")

Spass beiseite: wäre bei dir denn dann nicht auch n Umstieg auf n wesentlich grösseres TV Modell sinnvoll??
Habe selber nen 85 Zoll oder so Fernseher von Samsung. Und dafür zahlt man ja aktuell auch nicht mehr die Welt. So um die 2000,- denke ich?
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Darkling Nocturnal

Erstmal vielen Dank für deine Antwort  :smiley:

3D könnte ich mit einem Auge eh nicht sehen. Ein größerer Fernseher ist aufgrund der Dachgeschosswohnung nicht drin. Da stören die Dachschrägen zu sehr. Oder das Teil würde mittig im Wohnzimmer stehen und ich käme nicht mehr an meinen Schrank mit dem BDs.

Aber vielleicht macht der Sony-Player doch mehr Sinn. 4K = Schwachsinn bei der Größe - sehe ich ein (die Leute, die ich kenne und die mit ihrer Sehbehinderung bei UHDs Vorteile sehen nutzen auch in der Tat Beamer).

Die Tendenz steigt in der Tat mehr zum Sony-Gerät. Irgendwann ist ja hoffentlich auch mal 'ne PS5 daheim, aber bis dahin dauert es wohl noch seeehr lange  :essen:

Retro

Meine dicke 40GB PS3 am Keller-Beamer läuft immer noch ohne jemals Internet bzw. Updates kennengelernt zu haben.
Mein 2009er Sony BDP-S350 im Arbeitszimmer läuft bis heute problemlos- ohne jemals ein update erhalten zu haben.
Auch mein Panasonic DMP-BDT167EG im Wohnzimmer läuft seit 5 Jahren ohne updates.

Wie man sich denken kann sehe ich nach meiner Erfahrung updates als ziemlich unnötig an.  :happy3:

Private Joker

Ich denke schon, dass die Updates bei heutigen "smarten" Geräten sinnvoll sind, mein(e) LG-TV etwa haben nach wie vor einen reproduzierbaren Bug, dass die Schnellzugriffstasten mit den klassischen TV-Sendern nach ein paar Umschaltungen "vergessen" sind, das hat das letzte Update nur halb gelöst, soll heißen tritt seltener auf.. Von den Streming-Apps, die ohne Updates irgendwann funktionslos sind, ganz zu schweigen.

Aber die genannten BD-Lesefehler bekommt kein Update weg, denke ich. Wer ein wenig spieleaffin ist, könnte ja auch über eine XBox der letzten Generation nachdenken, die spielt UHD (und aus eigener Erfahrung: ganz gut, auch nicht so laut wie manche sagen). Auch wenn die Preise leicht gestiegen sind, ist die noch bezahlbar.

Ansonsten hätte ich schon gesagt, wenn es auf den letzten Euro nicht ankommt (wie groß ist die Differenz ? 60-70 Euro würde ich schätzen) einen UHD nehmen. Schon wegen der Option, neben den eigentlichen Scheiben auch mal 4K-Content aus der App oder von USB abzuspielen.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Darkling Nocturnal

Erst einmal Danke für eure Beiträge  :respect:

Ich habe mich jetzt für folgendes Modell entschieden:


Sony UBP-X800M2

Somit ist es ein UHD-Player geworden, da eben doch dank Combo-Packs die ein oder andere UHD hier ungesehen rumsteht und auch noch ein paar Folgen werden. Und dank der Abwärtskompatibilität können ja auch ältere Medien geschaut werden.

Wenn ich jetzt wieder 8-10 Jahre Ruhe habe (so lang lief die PS3 Slim), bin ich zufrieden.

Tito

Leseprobleme bei Discs haben selten was mit Updates zu tun, sondern mit defekten/nicht funktionstüchtigen Lasern im Laufwerk.

Da du schon ein Gerät ausgesucht hast, gratuliere ich dir und erspare mir einen langen Erläuterungstext. Nur so viel... die UHD-Player werden immer günstiger (teilweise sogar als BD-Player) und können in der Regel immer mehr als die BD-Player. Fast jeden Monat gibt es irgendwo ein Aktionsangebot, da bekommt man so ein Abspielgerät für schon einen Hunderter.

Aber mit dem Sony bist du ja jetzt erst einmal versorgt.

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020