Interview mit Renee Pornero (Vegetarierinnen Part 2)

Erstellt von Cyrus, 2 November 2003, 20:49:41

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Cyrus

Hi

Ich habe folgendes Interview mit Renee Pornero, der Hauptdarstellerin von "Vegetarierinnen zur Fleischeslust gezwungen - Part 2" geführt.
Viel Spaß damit.






Cyrus: Hallo Renee.
Begrüße...


Cyrus: Ich freue mich sehr dieses Interview mit Dir führen zu können.
Kein Thema.


Cyrus: Eine Frage, die Dir sicherlich oft gestellt wird, die aber dennoch viele Deiner Fans interessiert, ist, wie Du zum Pornobusiness gekommen bist und was Dich daran fasziniert hat?
Nach anfänglichen Teilzeitjobs in der Gastronomie und im Büro wurde mir schon vor meinem Abitur klar, dass ich Etwas abseits der Norm zu meinem Beruf machen wollte. Mir wird schnell langweilig, wenn Routine einkehrt. Zu Beginn reizte es mich noch, ein Rockcafe zu eröffnen, leider fehlte mir zu der Zeit allerdings das Kapital dazu. Als Finanzspritze habe ich dann nebenbei gemodelt und hatte mich eigentlich schon von Beginn an dem HC-Bereich verschrieben. Eines führte zum anderen, als ich 2001 schließlich auf der Venus vertreten war und gleich im Anschluss meinen ersten Film abdrehte. Zum Glück geriet ich gleich in die richtigen Hände und arbeitete mit Harry S. Morgan, welcher mich von Anfang an auch schauspielerisch forderte. Ich fühlte mich sofort im richtigen Genre und wollte mein Bestes geben, damit ich eines Tages davon leben kann. Und tja, das kann ich mittlerweile.


Cyrus: Warst du bei Deinem ersten Dreh sehr nervös?
Natürlich. Ich hatte zwar das Feeling für die Kamera, aber in einem Team mit den unterschiedlichsten Charakteren zu arbeiten, war schon eine Herausforderung. Da es eine professionelle Produktion war, gab es viel Neues zu entdecken. Man fühlt sich nur etwas unbeholfen zwischen den erfahrenen Kollegen. Aber sie waren alle sehr nett und hilfsbereit und so schaffte ich meinen Einstieg in die Branche ohne weitere Hindernisse. Mittlerweile bin eben ich diejenige, die Tipps weitergibt und Neulinge in jeder Hinsicht unterstützt.


Cyrus: Wie haben Deine Freunde und Deine Familie auf deinen Berufswunsch reagiert?
Sehr positiv. Mit einigen spricht man fast ausschließlich über das Biz, die anderen tun so, als hätte ich einen ganz normalen Job. Meine Eltern wissen Bescheid, stellen aber keine Fragen, außer wann ich mich mal wieder blicken lasse. Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich so offen damit umgehen kann. Es wäre sehr schwierig für mich, wenn sie mich nur meiner Profession wegen als Außenstehenden behandeln würden.


Cyrus: Ich habe gelesen, dass Du eine Vorliebe für Shemales hast. Kannst Du dies ein wenig genauer erklären bzw. ausführen, da es sehr ungewöhnlich ist?
Mich reizt das Bizarre, Andersartige. Ich träume oft von fremdartigen Wesen, zu denen ich eine ausschließlich sexuelle Bindung habe. Seien es Fabelwesen, teuflische Gestalten oder eben auch Shemales. Der Vergleich ist für mich nicht so abwegig, schließlich sind auch Shemales andersartig. Ich habe in letzter Zeit einige Neigungen an mir entdeckt. Du merkst plötzlich, dass es in einer bestimmten Situation zu kribbeln beginnt. So war es bei einem Fotoshooting mit einer zukünftigen Shemale (diverse OPs waren noch nicht vollzogen), bei welchem plötzlich dieses Gefühl aufkam. In Brasilien zum Beispiel dreht man Pornos mit Shemales. Zum Glück weiß ich, an wen ich mich wenden muss, um einmal in den Genuss zu kommen.


Cyrus: Du hast ja sehr erfolgreich an zahlreichen Projekten in den USA teilgenommen. Was hat Dich so an den US-Produktionen gereizt und welchen Unterschied konntest Du zu deutschen bzw. europäischen Produktionen feststellen?
Mein erster Trip nach Kalifornien war eigentlich recht spontan, es war also nichts wirklich geplant. Ich fand vor Ort einen Agenten, der mich den wichtigsten Firmen vorstellte. Es war sehr aufregend, insbesondere durch die Sprache und das einzigartige Flair in L.A. Gonzo-Produktionen, also jene Filme, in denen es zu 100 % nur um den geschlechtlichen Akt geht, unterscheiden sich dadurch, dass sie zum Teil wesentlich energiegeladener und härter sind. Begriffe wie „A2M2, „Throatgagging“ oder „Gaping“ waren für mich völlig neu. Manchmal passiert es mir bei einem Dreh in Europa, dass ich zu heftig an den Mann gehe. Da wird dann jedem klar, dass ich durch die amerikanische Pornoschule gegangen bin.


Cyrus: Welche Zusammenarbeit in den USA fandest Du besonders interessant und würdest Du gerne wiederholen?
Da gibt es unzählige Firmen und Directors. Spannend war unter anderem der Dreh für „Leisure Time“ und „Digital Playground“.


Cyrus: Was war der Grund für die außerordentlich gute Zusammenarbeit?
Bei Michael Kovax Produktion für „Barely Evil“ war ein Special Effect Artist dabei, welcher monströse Genitalien erstellte. Ich war begeistert von der Kreativität und der Inszenierung. Außerdem war es ein junges Team und meinem Typ entsprechende Darsteller waren auch vor Ort. Wie bei „Leisure Time“ wurde ich auch bei Digital Playground für eine Fetischproduktion gebucht. Dabei handelte es sich aber um eine Bigbudget-Produktion, welche unter dem Titel „Erotique“ erschien. Dementsprechend war der Dreh wesentlich aufwendiger. Reizvoll fand ich die Latex-Klamotten sowie die Möglichkeit, mein weibliches Pendant mit einem Strap-On zu ficken. „Mann sein“ hat doch was…


Cyrus: Mit welchem Darsteller / welcher Darstellerin hat Dir die Arbeit am besten gefallen?
Es gibt sehr viele Darsteller, mit welchen ich gerne drehe. Dazu gehören Conny Dachs, Tony de Sergio und Steve Holmes. Bei Frauen bin ich nicht wählerisch, wenn es um eine X-Szene geht. Wichtig ist, dass sie Lust an der Sache hat und nicht mit Widerwillen an eine Lesboszene herangeht.


Cyrus: Bevorzugst Du die Arbeit mit Darstellern oder mit Darstellerinnen?
Es kommt immer auf die Stimmung an. Ich bin weder dem Einen noch dem Anderen abgeneigt.


Cyrus: Gibt es eine Art Ikone im Business für Dich, mit der Du gerne zusammenarbeiten würdest?
Mit Ron Jeremy hätte ich noch gerne eine Szene gedreht, da er für mich eine lebende Legende ist. Bella Donna finde ich sehr aufregend und könnte ich mir gut an meiner Seite vorstellen. Es gibt aber noch unzählige mehr, welche auf meiner Liste stehen. Am liebsten hätte ich gerne mit jedem einmal gedreht.


Cyrus: Hast Du auch schon einmal daran gedacht hinter der Kamera zu stehen?
Allerdings. Ich plane bereits ein Projekt, wofür ich zur Zeit noch einen Produzenten suche, damit ich hoffentlich schon nächstes Jahr an den Start gehen kann. Es wird eine Bigbudget-Produktion mit deftigem Hardcore, wobei meine persönlichen Vorlieben einfließen werden. Auch eine Softversion ist in Planung sowie ein separater Soundtrack. Je nachdem, ob ich Gefallen daran finde, werde ich vermehrt hinter der Kamera arbeiten. Vorerst ist es lediglich ein Selbsttest; der erste, auf welchen ich mich schon richtig freue. Wenn mehr daraus wird, umso besser.


Cyrus: Eine Deiner Produktionen ist auch „Vegetarierinnen zur Fleischeslust gezwungen – Part 2“. Wie hat sich die Zusammenarbeit mit Andreas Bethmann gestaltet und wie war die Stimmung am Set?
Wir waren nur zu zweit am Set, dementsprechend war die Sache sehr persönlich. Meiner Meinung nach haben wir gut harmoniert und konnten eine Szene in den Kasten bringen, die unseren gemeinsamen Vorstellungen entsprach. Ich finde Andreas recht sympathisch, außerdem ist er ein interessanter Typ. Es gefällt mir, dass er abseits des Mainstreams seine Wege geht. Aus diesem Grund haben wir wohl auch zueinander gefunden.


Cyrus: Was ist Deine persönliche Meinung zum Resultat?
Auch wenn sich die Dreharbeiten zu einem klassischen Porno unterschieden haben, ist im Endeffekt dasselbe Resultat herausgekommen. Technisch gesehen finde ich die Produktion sehr gut gelungen, inhaltlich aber doch etwas mager. Von der Story her gesehen hätte man auf jeden Fall mehr daraus machen können.


Cyrus: Wie ich erfahren habe bist Du ein großer Fan von David Lynch und Quentin Tarantino. Was reizt Dich an den Werken dieser beiden Filmemacher und welche ihrer Arbeiten zählst Du zu den besten?
David Lynch ist ein Phänomen. Er produziert die undurchdringlichsten, bizarrsten Filme und schafft es dabei, eine einzigartig mystische Stimmung zu erschaffen. Ich wäre stolz, wenn ich eine derartige Atmosphäre in meinen Produktionen zu Tage bringen könnte. Am meisten überzeugte mich „Lost Highway“, aber auch „Wild at Heart“ sehe ich mir immer wieder gerne an. Von Quentin Tarantino bin ich ein Bewunderer seit „From Dusk Till Dawn“. Ich mag seine Geschichten, den Wortwitz und die schräge Inszenierung.


Cyrus: Welches Filmgenre außer der Erotikbranche fasziniert Dich besonders und was ist der Grund dafür?
Ich sehe mir gerne Thriller an sowie auch Dramen. Es gibt sehr gute italienische und französische Produktionen und auch für japanische Filme kann ich mich immer wieder begeistern. Insbesondere für Hentais wie „Kite“ oder den Schocker „Visitor Q“. Mit Blockbustern und Komödien kann man mich weniger ködern, dafür darf es dann schon eher ein älterer Horrorschinken sein wie „Evil Dead“.


Cyrus: Welche Filme zählst du zu Deinen absoluten Favoriten und weshalb?
Neben den bereits genannten steht z.B. die „Zurück in die Zukunft“-Trilogie in meinem DVD-Schrank. „Zeitreisen“ fand ich schon immer besonders spannend und die Umsetzung dieses Themas in „ZidZ“ finde ich einfach amüsant und spannend. „Strange Days“ mag ich aufgrund der abgefahrenen Story und der guten Besetzung. „The Cell“ war eine der wenigen Kinofilme, die mich besonders beeindruckt haben. Der letzte interessante Film, welchen ich mir angesehen habe, war „Scarlet Diva“ von Asia Argento, wobei mich Asia als Person an sich fasziniert.


Cyrus: Was versprichst Du dir für die Zukunft und welche Pläne verfolgst Du?
Wie lange es mich noch vor der Kamera geben wird, kann ich nicht sagen. Es gibt noch einige eigenständige Projekte, die ich verwirklichen möchte. Sollte ich damit Erfolg haben, werde ich mit ziemlicher Sicherheit vermehrt in eigenen Produktionen agieren bzw. produzieren. Ich interessiere mich allgemein für die Themen Musik und Film, daher werde ich mich wohl in diesen Bereichen intensiver engagieren. Auf jeden Fall gibt es kein Zurück mehr; es gibt für mich nichts Schlimmeres mehr, als gewöhnlich zu sein…


Cyrus: Ich bedanke mich für das Interview und wünsche Dir sehr viel Erfolg auf Deinem weiteren Weg!
Better to reign in hell than serve in Heaven! [Kevin Lomax]

Wolfhard-Eitelwolf


Blade Runner

Blade Runner, Gärtner des Hasses und Jünger Rambos


Cyrus

Zitat von: OnkelWie wärs mit einem Pic von der Dame ? :D


Mein FTP-Server geht gerade irgendwie nicht, sehr schlecht, hab extra ein schönes Bild hier.
Könnte jemand das Bild bitte kurz uppen?

Die offizielle Page ist gerade leider down, wird aber in wenigen Tagen wieder unter www.ReneePorneo.tv erreichbar sein.

Bis dahin kannst du du mal auf www.ReneePornero.info vorbeischauen.

Cu
Cyrus
Better to reign in hell than serve in Heaven! [Kevin Lomax]

Wolfhard-Eitelwolf

Fett! alter Schwede :D Wer würde mit der nicht einen Porno drehen wollen ?  :P  8O

Cyrus

Zitat von: Blade Runner

@Cyrus: Durftest du denn nur gucken oder auch anfassen?  :lol:


Anfassen ist leider nicht drin ;)
(Schade...  8) )

Cu
Cy
Better to reign in hell than serve in Heaven! [Kevin Lomax]

Cyrus

Zitat von: OnkelWie wärs mit einem Pic von der Dame ? :D


Dank Mc Holsten ist dein Wunsch in Erfüllung gegangen.  :wink:

Cu
Cy
Better to reign in hell than serve in Heaven! [Kevin Lomax]

Renee Pornero

Meine Seite ist leider noch immer down... Idioten von Admins!
Daher hier ein paar weitere Linx zum stöbern. Damit Euch nicht langweilig wird.  :D

http://www.ars-vivendi.de (Renee im 50'ies Style)
http://www.deltango.com/renee_pornero.htm (Renee - das Biest)
http://www.insidethelair.com/renee.htm (Renee als Kolumnistin)
http://www.insidethelair.com/reneearch.htm (Part 2)
http://groups.yahoo.com/group/R_e_n_e_e_P_o_r_n_e_r_o/ (Official Yahoo! Group)

Ok, das reicht mal für heute!

Stay tuned!

_______
yours
Renee

Snake Plissken

Krass, eine Darstellerin persönlich hier im Forum?
Dazu noch so freizügige Links, da wird man ja schon nervös :wink:

Snake

quaker

Zitat von: Snake PlisskenKrass, eine Darstellerin persönlich hier im Forum?
Dazu noch so freizügige Links, da wird man ja schon nervös :wink:

Snake

Das find ich aber auch sehr interessant. Und Cyrus war sicherlich auch "etwas" nervös. :lol:  :mrgreen:(sicherlich Schweiss gebadet gewesen  :twisted: )
Das Interview find ich ganz cool und die Bilder sehr  :P

xtcent


stipcic


JohnnyBlaze

Sind hier alle Mods noch am wix0orn, oder warum bleiben die Links drin? :twisted:
Das soll die Bilder natürlich keineswegs abwerten. :wink: Und auch ein interessantes Interview von Cyrus. Knallhart nachgefragt. Sehr informativ. So muss das sein!

PS: Gibt's ne Filmographie? :P

Scarface


JohnnyBlaze

Zitat von: ScarfaceWarum sollten die nicht drinbleiben?

Oops, stimmt ja, in den Forenregeln steht echt nichts über Pornografie drin. :oops: Geil! :D

Moscher

Zitat von: Cyrus
Cyrus: Eine Deiner Produktionen ist auch ,,Vegetarierinnen zur Fleischeslust gezwungen - Part 2". Wie hat sich die Zusammenarbeit mit Andreas Bethmann gestaltet und wie war die Stimmung am Set?
Wir waren nur zu zweit am Set, dementsprechend war die Sache sehr persönlich.


muahaha, so produzieren Profis 8O :lol:

Renee Pornero

Freut mich, dass Ihr Gefallen an den Pix gefunden habt. Die Sache mit meiner Website wird wohl noch ein paar Tage dauern, da ich einen Providerwechsel vornehme, wenn es morgen noch nicht funzt.

@Johnny

Yep, es gibt eine Filmographie unter //www.reneepornero.tv/movielist.PDF, aber die funzt zur Zeit natürlich nicht.

Ansonsten mal reinschauen bei http://www.iafd.com/person.asp?perfid=ReneePornero&gender=F.
Bei ofdb können diese bööösen Titel ja nicht gelistet werden.  :lol:

_________
yours
Renee

Barney

Zitat von: Renee Pornero

Bei ofdb können diese bööösen Titel ja nicht gelistet werden.  :lol:


Es gibt doch Hardcore-Streifen die in der ofdb gelistet sind , z.b. : "Josephine Mutzenbacher - wie sie wirklich war " von Herzog Film( übrigens ein sehr guter wie ich finde  :mrgreen:   hat sogar Handlung  :wink:  )
Müsste sich eigentlich nur jemand die Mühe machen die Filme einzutragen.
Eine externe Hardcorefilmdatenbank wär doch ne Idee , sozusagen ofdb´s kleine Schwester  :wink:  :mrgreen:
Wenns das nicht schon gibt .

@ Renee Pornero :
Wirklich starke Pix , ganz mein Geschmack   :headbang:
Werde wohl um den Kauf von Vegetarierinnen nicht drumrumkommen  :respekt:

Barney

Zitat von: Renee Pornero
Ansonsten mal reinschauen bei http://www.iafd.com/person.asp?perfid=ReneePornero&gender=F.
Bei ofdb können diese bööösen Titel ja nicht gelistet werden.  :lol:



Huch , das gibts ja wirklich schon  8O    Da hab ich wohl nicht richtig aufgepasst  :oops:
Sind denn nun Hardcorefilme in der ofdb erlaubt , oder wurde der von mir genannte Film nur versehentlich von jemandem eingetragen  :???:

quaker

Diskussion gabs schon 666501 mal...Schmuddelfilmchen die schon mal im TV oder so liefen kann man eintragen. Hardcore Streifen ala Wild usw. bleiben draussen.

Moonshade

@barney
Der Mutzenmacherfilm lief bereits Ende der 80er im TV (wenn auch entschärft meines Wissens) und kann deswegen drinbleiben.

Hardcore würde mit seinem Output und seiner 100fach-Wiederverwertung nicht nur das Forum überschwemmen, sondern auch nur für Wirrwarr sorgen.
Darum distanzieren sich hier alle ohne Ausnahme von Pornos und haben auch noch nie einen gesehen. :ugly:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Snake Plissken

Außerdem gibt es ja eine englischsprachige Datenbank für Pornos.

Snake, der sich nicht von Pornos distanziert und schonmal EINEN gesehen hat :respekt:

Moonshade

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)