God of War Ragnarok

Begonnen von Newendyke, 17 September 2020, 18:50:06

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Newendyke



"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

Newendyke

Woah... echt lange nichts mehr in diesem Teil des Forums geschrieben. Sieht man mal wieder, wie es um meine "Zockerkarriere" steht. Hier nun endlich die Fortsetzung zu Kratos und Artreus Abenteuer. Ich habe es erst gestern kurz angezockt und kann den begeisterten Stimmen im Netz, fast, ausnahmslos zustimmen; die Grafik ist selbst auf meine alten Mühle, PS4 (ohne Pro), echt 1A, der Sound, wie gehabt, ballert so richtig, und die ersten Kämpfe gingen wie gewohnt recht gut von der Hand.

Die Story nimmt auch gleich recht schnell Fahrt auf, die Dynamik zwischen dem alten Spartaner und seinem Sohn ist mittlerweile auf Augenhöhe (möchte fast sagen, dass Kratos beinahe altersmilde wirkt), Mimir hingegen wirkt müde und etwas gleichgültig und Thor sowie Odin haben eine epische Einführungssequenz spendiert bekommen.

Sound - hier muss ich meine Anlage ganz schön aufdrehen, weil besagte alte Mühle echt verflucht laut ist. Aber eigentlich auch nur zweckdienlich, spiel ich doch hier ein gewaltiges Epos mit ebenso fettem Orchester und Bässen bei jedem noch so kleinen Schamützel.
Bisher größter Abstrich ist die Synchro bzw. Vertonung von Artreus, aber evtl liegt das auch an meiner Anlage, aber er klingt als würde er lispeln. Und in Dialogszenen bei denen zugleich gekämpft wird, war ich froh, dass ich den Untertitel aktiviert gelassen habe. (zumindest Kratos gg Thor war ebenjener fast gar nicht zu verstehen)
Vielleicht ist das aber in der Originalfassung besser, wäre nicht das erste Mal, dass die dt. Fassung hier nicht an die Qualität des Originals herankommt (und ich meinte nicht die Snychro an sich, sondern wirklich nur die Vertonung, denn die Darsteller sind auch in diesem Teil wieder richtig guter Laune und haben einen tollen Job gemacht!).

Steuerung, auch hier gibts im Grunde nix weiter zu sagen. Kratos fühlt sich ein Stückerl schneller und wendiger an (was auch dazu passt, da er offensichtlich bisserl Muskelmasse verloren hat), jedoch hatte / habe ich noch so ein paar Einstiegsschwierigkeiten (werde wohl echt langsam zu alt für den Scheiß hehe).
Muss mir auch mal die x Optionen ansehen, da gibt es bestimmt noch ein paar feine Anpassungen zu machen (z. B. automatisches Springen).

Hab nun grad mal 3 Stunden reingeschnuppert, bin wie erwartet reichlich geflasht! Ein verdammt würdiger Grabstein für meine PS4. Finale Wertung folgt natürlich erst noch, aber wird wohl Richtung 9/10 werden.



"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020