Beim Sterben ist jeder der Erste - was nun, uncut?

Erstellt von eltopo, 3 März 2007, 13:09:24

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

eltopo

Warum steht die Fassung wieder auf ungekürzt?  :question: Ich dachte, wir haben es vorher abgeklärt.

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=473&vid=1061

Karm


Graf Zahl


eltopo

OK. Habe an CinemaniaX eine PM geschickt. Und hier noch mal zum Mitschreiben die im Korrekturforum im Vorfeld beschriebene, fehlende Szene:

[gelöscht durch Administrator]

eltopo

Zitat von: CinemaniaX nach  5 März 2007, 10:58:25
Weil die deutsche DVD der US-DVD entspricht.
Wir wissen nicht:
1) ob die Einstellung in der Originalkinoversion zu sehen war.
2) um welche Fassung sich die Kabel1-Ausstrahlung handelt.

Von dem Film gibt es so viele Schnittfassungen.
Momentan gehen wir davon aus, dass die US-DVD uncut ist.
Wenn die deutsche DVD auf gekürzt gesetzt wird, müssten die anderen Fassungen auch auf gekürzt gesetzt werden.


OK.

Ferro

geschnitten ist geschnitten, da führt kein weg vorbei! :D
es ist auch egal um welche fassung es sich bei der kabel1 ausstrahlung handelt, die einstellung ist ja auch in der alten videoauflage enthalten.

für mich ein klarer zensurschnitt, der früher offensichtlich nicht vorhanden war. :hacki:

CinemaniaX

Zitat von: Ferro nach  6 März 2007, 11:06:39
geschnitten ist geschnitten, da führt kein weg vorbei! :D
es ist auch egal um welche fassung es sich bei der kabel1 ausstrahlung handelt, die einstellung ist ja auch in der alten videoauflage enthalten.

für mich ein klarer zensurschnitt, der früher offensichtlich nicht vorhanden war. :hacki:



In OFDb gelten Originalkinofassungen als ungeschnitten, auch wenn sie im Vergleich zu Unrated Version, Director's Cut, Extended Version, usw. geschnitten sind.
Entscheidend ist in diesem Fall deshalb, ob die Einstellung in der Originalkinofassung zu finden war.
Ich weiss nicht, ob einer diese Frage beantworten kann.

eltopo

Der neue Transfer (Special Edition http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=473&vid=219968) ist bis zum physikalischen Bildrand abgetastet (Bild 1), somit sind die Ränder auf dem TV abgeschnitten und die Balken oben und unten schmaler. Nur am PC oder Beamer zeigt sich die gesamte Bildinformation. Die Erstauflage ( http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=473&vid=1061 ) wurde dagegen pillarboxed abgetastet, d. h. auch schwarze Streifen links und rechts aufwies, damit die wichtigen Bildinformationen nicht im Overscan-Bereich des TVs verschwinden (Bild 2). Somit ist die Erstauflage technisch gesehen vollständig und die Zweitauflage nicht komplett. Außerdem am PC erkennt man zusätzlich fehlende Bildinformationen der SE (Bild 3).

Um das zu erläutern, habe ich einen Bildvergleich gemacht:

Bild 1


Bild 2


Bild3





eltopo

Die Erstauflage besitzt (dank seitlichen Balken) Format 2,40:1, die SE dagegen nur 2,20:1 (70 mm prints). Desweiteren wurde dort die Farbgebung stark verändert (das Bild ist leicht gelbstichig, dunkler und detailarmer) und ein umstrittener Weichilter eingesetzt. Ob das im Sinne des Regisseurs geschah, ist dahingestellt und hier belanglos.

Hier noch ein Vergleich mit der Kabel 1-Fassung, wo es deutlich wird, dass nur diese unten mehr Bildinformation liefert (weil sie dort unmaskiert ist).





mali

24 April 2009, 20:41:16 #9 Letzte Bearbeitung: 25 April 2009, 00:27:17 von mali
Zitat von: eltopo nach 24 April 2009, 19:46:47
Der neue Transfer (Special Edition http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=473&vid=219968) ist bis zum physikalischen Bildrand abgetastet (Bild 1), somit sind die Ränder auf dem TV abgeschnitten und die Balken oben und unten schmaler. Nur am PC oder Beamer zeigt sich die gesamte Bildinformation.


Das ist aber nicht pauschal so, sondern abhängig vom TV. Wenn der TV keinen Overscan-Bereich hat, dann zeigt er ebenso wie der PC das gesamte Bild an.

Syncroniza

Zitat von: eltopo nach 24 April 2009, 19:56:20
Die Erstauflage besitzt (dank seitlichen Balken) Format 2,40:1, die SE dagegen nur 2,20:1 (70 mm prints).

Bei deinen Screenshots haben aber beide Versionen 2,40:1. (Nur der Bildausschnitt ist minimal anders.)

eltopo

Nicht minimal anders, sondern das Bild der SE ist schmaler, besonders auf der rechten Seite. Wenn man die beiden Fassungen am LCD-Bildschirm direkt vergleicht, ist die Erstauflage etwas besser. Hier habe ich die seitliche Maskierung der Erstauflage entfernt um es zu verdeutlichen. So sieht der Film am LCD-Bildschirm aus. Auffallend sind die schmalere Balken der SE:

Erstauflage:


SE:



Syncroniza

Zitat von: eltopo nach 25 April 2009, 10:33:00
Hier habe ich die seitliche Maskierung der Erstauflage entfernt um es zu verdeutlichen. So sieht der Film am LCD-Bildschirm aus. Auffallend sind die schmalere Balken der SE:

Wenn du in ein Bild 'hineinzoomst', indem du die Balken links und rechts entfernst, dann müsstest du oben und unten aber auch was von den Balken rausnehmen. Und dann sind die Balken oben und unten bei beiden Versionen auch wieder etwa gleich groß. ;)

Das Bild an sich scheint bei der Erstauflage etwas besser auszusehen, ja. Das hab ich auch nicht bezweifelt.

eltopo

Da sind wir uns einig. Ich habe nur festgestellt, dass jemand nachträglich meinen OFDb-Fassungseintrag, wo ich mich zu der Bildqualität der beiden Auflagen geäußert habe, verfälscht hat. Jetzt wurde das korrigiert.