MyMDb-CE 1.X.X (Fragen / Bugs / Wünsche)

Erstellt von tbengel, 24 Dezember 2018, 09:22:15

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 4 Gäste schauen sich dieses Thema an.

ostholz

Zitat von: MxO2204 nach 29 Dezember 2019, 01:53:29Und siehe da, ich kann ein Leerzeichen in der Suche eingeben, ABER das Leerzeichen wird nicht angezeigt!!
Die Suche an sich funktioniert dann aber wie sie soll. Also zumindest mit dem "1 Mord für 2" Beispiel. Also Film eingefügt und dann mit "1 Mord" gesucht (angezeigt wird bei korrekter Eingabe im Suchfeld "1Mord"...

ja so funktioniert es.
Vielen Dank

tbengel

Zitatja so funktioniert es.
Vielen Dank
Wenigstens klappt es so, aber warum wird das Leerzeichen nicht angezeigt?

Grüße

tbengel

birkner

Zitat von: tbengel nach 28 Dezember 2019, 21:51:55@ostholz: Vielleicht liegt es tatsächlich an der JAVA-Version. Wir haben vor
erst mit der Version 2.0 auf OpenJDK umzusteigen, haben deshalb diesbezüglich
noch keine Erfahrungen, welche Änderungen sich dadurch ergeben werden.

@birkner: Welche Java-Version verwendest Du?

Grüße

tbengel

Auf folgenden 3 Systemen werden die Leerzeichen in der Suche problemlos angezeigt:

Linux Mint 19.3 Tricia 64Bit
Cinnamon 4.4.5
Kernel: 5.3.0-24-generic
openjdk 11.0.5 2019-10-15

Linux Mint 19.3 Tricia 64 Bit
MATE 1.22.2
Kernel: 5.3.0-24-generic
openjdk 11.0.5 2019-10-15

Raspbien GNU/Linux 10 (Buster) 32 Bit
LXDE 0.10.0
Kernel: 4.19.75-v7+ armv7l
openjdk 11.0.5 2019-10-15

Unterschied zu ostholz's Systemm: Kernel: 5.0.0-37-generic
aber das kann ich mir als Grund nicht vorstellen, denn das ist der grundlegend installierte Kernel.
Das Problem hat ostholz ja offensichtlich schon länger.

Vielleicht ein Grafik-Problem, Zeichensatz? Keine Ahnung!
Erscheinen ähnliche Probleme auch bei anderen Programmen?
VG birkner

birkner

Hallo ostholz,
versuch doch mal auf Terminalebene:

>sudo apt update
>sudo apt full-upgrade

Vielleicht bringt das was.

Ansonsten vielleicht Kernel wechseln, entweder auf 5.3.0.24 updaten oder auf einen älteren 4-er Kernel zurückgreifen.

VG birkner

Karl Heinz Ehlers

Hallo tbengel,
ganz herzlichen Dank für deine prompte Antwort. Ich habe zwei Rechner, einen mit Windows 10 1903, auf dem Mymdb-ce einwandfrei läuft, Schwierigkeiten habe ich da allerdings, ein Backup aus Mymdb 3.6 einzuspielen: das Backup bleibt ohne Fehlermeldung stehen.
Wichtiger ist mir das Problem auf meinem media-Rechner im Wohnzimmer mit Windows 1909 18363.535. Das Programm lässt sich trotz exakter Installation nach Anleitung nicht aufrufen. Es stoppt mit der Fehlermeldung:
Fatal error
Das Programm muss beendet werden
error in script file line: 1611java.io.IOException:java.io.IOException: unexpected end of command
Herzlichen Dank für dein Engagement! Ein gutes Jahr 2020 wünscht dir
Karl Heinz

tbengel

@Karl Heinz:
ZitatSchwierigkeiten habe ich da allerdings, ein Backup aus Mymdb 3.6 einzuspielen: das Backup bleibt ohne Fehlermeldung stehen.
Kopiere einfach komplett den alten MyMDb-Ordner woanders hin. Kopiere dort hinein die neue MyMDb-CE.exe
und starte diese. Dann werden Deine alten MyMDb-Daten für MyMDb-CE konvertiert.

ZitatWichtiger ist mir das Problem auf meinem media-Rechner im Wohnzimmer mit Windows 1909 18363.535. Das Programm lässt sich trotz exakter Installation nach Anleitung nicht aufrufen.
Vergleiche bitte die Konfiguration Deines Rechners wo es klappt mit dem wo es nicht klappt,
es liegt zumeist nur an zwei Sachen:

1. Falsche oder zu alte Java-Version
2. Nicht genügend Rechte

Kläre diese beiden Punkte mal unbedingt ab.

Grüße

tbengel

Labersack62

Hallo tbengel,
danke für die schnelle Rückantwort. Das Workabout hat mit schon geholfen, so dass ich bis zum nächsten Final warten kann.

Gruss
Labersack62

tbengel

@Labersack62:
ZitatDas Workaround hat mit schon geholfen, so dass ich bis zum nächsten Final warten kann.
So sei es ... :happy2: :dodo:

Grüße

tbengel

mokway

@Labersack62: in der Übersicht die Spalte "Inhalt" hinzufügen reicht fürs Lesen schon aus. Meine z.B. reicht hor. grad für 2 Wörter. Bewege die Maus auf die Spalte und schwupps öffnet sich ein Pullup mit dem ganzen Text des Inhalts :-)
Das Beste dabei ist, dass dafür nicht mal jede Filmzeile markiert werden muss, damits überhaupt im Quickinfo-Panel erscheint. Einfach auf einer beliebigen Filmzeile die Spalte Inhalt überfahren und schon wird der Text-Inhalt als Pullup geöffnet.
@tbengel: Wäre es nicht einfacher, die Inhalte des Qickinfo-Panels weitgehenst der geneigten Nutzerschaft zu überlassen? Ich denke da z.B. an meine heissgeliebten Verknüpfungen, oder meine Labeldaten. Sind doch alles Einzeiler die sich wunderbar Zeile für Zeile abbilden liesen - nur mal so ;-)
Und dann gäbe es da noch das "Cover-TAB" als Alternative zur Übersicht. Es würde mich freuen wenn wenigstens die "Rechte Maustaste" Funktion wie im Übersicht-TAB vorhanden wäre. In dem Zusammenhang fällt mir ein, dass es in der 3.6 Version die Möglichkeit gibt, mit Hilfe eines Klicks der mittleren Maustaste auf einer Übersichtzeile "direkt" in das Bearbeitungsfenster zu gelangen. Das könnte man doch dann auch für den Cover-TAB so arrangieren, oder? :-))

Sodele, genug Hirngeschmaztes für heut'

mokway

tbengel

@mokway:
ZitatWäre es nicht einfacher, die Inhalte des Qickinfo-Panels weitgehenst der geneigten Nutzerschaft zu überlassen? Ich denke da z.B. an meine heissgeliebten Verknüpfungen, oder meine Labeldaten. Sind doch alles Einzeiler die sich wunderbar Zeile für Zeile abbilden liesen - nur mal so ;-)
Das klingt schön (einfach) ist aber in Wirklichkeit ein Haufen Arbeit, da jede Art von Dynamik dazu
führt, alle Sonderfälle abfangen zu müssen und alle Komponenten müssen miteinander harmonieren egal
welche angezeigt werden. Dann müsste dazu noch ein Konfigurationsfrontend gebaut. Also wenn mal alles
umgesetzt wurde was noch wichtig ist und jemand von den Programmierern viel Zeit hat, dann ist dies
eine Option ...

ZitatUnd dann gäbe es da noch das "Cover-TAB" als Alternative zur Übersicht. Es würde mich freuen wenn wenigstens die "Rechte Maustaste" Funktion wie im Übersicht-TAB vorhanden wäre.
Glaube mir, das würde mich auch freuen, ist aber mit dem bestehenden Tabellenmodell nur schwer zu erledigen.
Es ist angedacht irgendwann einmal das Tabellenmodell neu zu entwickeln, dann könnten solche Sachen gleich
mit bedacht werden, aber zur Zeit (mit dem jetzigen Tabellenmodell) mache ich Dir da keine Hoffnung, da wir
dieses schon oft genug und auf unterschiedlichster Weise "anpassen" mussten und es war nie ein Zuckerschlecken.

ZitatIn dem Zusammenhang fällt mir ein, dass es in der 3.6 Version die Möglichkeit gibt, mit Hilfe eines Klicks der mittleren Maustaste auf einer Übersichtzeile "direkt" in das Bearbeitungsfenster zu gelangen. Das könnte man doch dann auch für den Cover-TAB so arrangieren, oder? :-))
--> Dies sollte machbar sein ...

Grüße

tbengel

Karl Heinz Ehlers

Hallo tbengel!
Erstmal ein spitzenmäßiges Jahr 2020 für Dich!
Danke, dass Du Dich so intensiv einbringst.
Ich hatte geschrieben:

Wichtiger ist mir das Problem auf meinem media-Rechner im Wohnzimmer mit Windows 1909 18363.535. Das Programm lässt sich trotz exakter Installation nach Anleitung nicht aufrufen. Es stoppt mit der Fehlermeldung:
Fatal error
Das Programm muss beendet werden
error in script file line: 1611java.io.IOException:java.io.IOException: unexpected end of command

Danke für deine Hinweise! Ich hatte auf meinem Wohnzimmer-Rechner nur die 32bit Version von Java installiert, nach der zusätzlichen Installation der 64bit Version lauft Mymdb-ce!!!
Vielen Dank, ein tolles Neujahrsgeschenk!
Karl Heinz

tbengel

@Karl Heinz: super ... und was macht das Einspielen des Backups?

Grüße

tbengel


viedeoheld

Hallo

Allen erst mal ein frohes neues .

Leider hab ich eine Problem.
Ich hab die neuste Version1.8 genommen und die exe. in mein Verzeichnis kopiert von der Version 1.5 .
Jetzt Startet das Programm nicht mehr ,
Fehler Meldung - Content ist nicht zulässig in Prolog .

Hab jetzt die 1.8 noch mal in die Alte 3.6 Version und da läuft sie , nur fehlen hier meine meisten Filme noch .... kann man die hier her holen mit dem kopieren irgendeiner Datei ? Oder wie kann ich den Fehler mit der Fehler Meldung beheben ?
Danke MFG

tbengel

@viedeoheld:
Lösche mal bitte alle Config-Dateien im "data"-Ordner (*.txt)
und starte danach das Programm neu ...

Grüße

tbengel

viedeoheld

Das Programm startet zwar dann aber es sind nur die Filme drin die ich auch in der Alten Version drin hatte ,seit der CE sind es normal 500 mehr  :denk:

tbengel

10 Januar 2020, 00:09:47 #795 Letzte Bearbeitung: 10 Januar 2020, 00:12:48 von tbengel
@viedeoheld:
Ich hoffe Du hast noch Dein altes Verzeichnis mit der 1.5 oder
ein Backup von dieser. Ich glaube nämlich, dass die Filme die
Du nun siehst, aus den Versuchen mit der alten MyMDb3.6er
Version herrühren. Ich hoffe Deine Datenbank wurde dabei nicht
überschrieben...

Also nimm Dein altes MyMDb1.5 Verzeichnis und starte dort die 1.8er
Version (lösche vorher die Config Dateien).

Grüße

tbengel

viedeoheld

Oh Nein , sieht nicht gut aus , hab von der 1,5 kein Backup .
Hab jetzt jede Version mit gemacht und immer Backup und nie gab es Probleme , Jetzt einmal ohne und es ist Passiert .

Wenn ich auf die 1.5  das 1.8  einspiele sind es nur die 300 Filme wie in der 3.6.
Spiel ich die 1.8 in das Backuo der 1.2  , dann hab ich wenigst noch 500 Filme ...Fehlen trotzdem  300 .

Wie kann das Überschreiben passieren ?
Im Ordner sind die Cover Bilder von allen zu sehen ....

tbengel

@viedeoheld:
Ich kann jetzt nur mutmaßen wie es passiert sein kann. Du hast in den Ordner der 1.5
die 1.8er EXE kopiert, diese gestartet und dann kam der Fehler. Soweit ist noch nichts
passiert. Jetzt verstehe ich nicht, wie Du die MyMDb3.6er Version mit der 1.8er EXE
getestet hast? Was hast Du da genau gemacht?

Hast Du im "data"-Ordner vorher für den Test die mymdbce.script gelöscht? Anders wäre
es nicht möglich, dass Du MyMDb3.6 im selben Ordner testen kannst. Vielleicht ist diese
noch im Windows-Papierkorb?

Grüße

tbengel

viedeoheld

Ich hab damals einfach den Ordner der 3.6er genommen und von den ersten Versionen die Exe rein kopiert , gelöscht hab ich nie was , und sonnst immer wieder die neuste Exe einfach da rein ....

Hab grad noch mal getestet , Ordner 3.6  und exe 1.8 rein und es läuft die 1.8.
Muss mal schauen ob was im Papierkorb ist oder in den anderen Test Ordnern , evtl hab ich doch was gespeichert vor kurzem .
Komisch

tbengel

@viedeoheld:
Also wenn Du Die Datei "mymdbce.script" in Deiner aktuellen 1.5er Datenbank
nicht selber gelöscht hast, kann diese nicht mit der MyMDb3.6er Datenbank
überschrieben worden sein, da beide Datenbanken (wie Du schreibst) in unterschiedlichen
Verzeichnissen waren. Also wie kannst Du dann die von MyMDb3.6 konvertierte
Datenbank in Deinem 1.5er Ordner haben?

Hast Du vielleicht die neuen Filme in eine extra Datenbank geschrieben? Gehe mal auf
Datenbank öffnen im Menü (Seite 72 im Handbuch) und schaue mal ob es weitere Datenbanken
gibt.

Grüße

tbengel

tbengel

@viedeoheld:
Und hier nochmal zum besseren Verständnis was passiert, wenn die MYMDb-CE.EXE
im MyMDb3.6 gestartet wird ...
Nur falls es keine mymdbce.script Datei im "data"-Ordner gibt, versucht er eine
mymdb.script Datei zu finden (die DB von MyMDb3.6) und konvertiert diese in
mymdbce.script. Da in Deinem MyMDb-Ordner jedoch bereits die 1.5er Version lief,
würde er auch nie versuchen, die alte MyMDb-DB zu konvertieren. Deshalb verstehe
ich noch nicht, wie DU MyMDb3.6 mit der 1.8er Version im selben Ordner testen
konntest?

Grüße

tbengel

tbengel

@viedeoheld:
Ich habe versucht Deinen Fehler zu reproduzieren und hierfür eine MyMDb-CE 1.50 Version
genommen und diese mit Daten befüllt. Nach dem direkten Versionssprung auf Version 1.80
lief die Datenbank mit allen alten Config-Files weiterhin ohne Probleme (was nicht
verwunderlich ist, da das Programm automatisch alle Änderungen der Version 1.6, 1.7 und
1.8 hintereinander ausführt).

Das selbe Spiel habe ich mit einem Versionssprung von MyMDb-CE 1.00 (Gott sah das Programm
vor einem Jahr noch so völlig anders aus :happy2:) auf 1.80 gemacht und auch hier gab es
keine Fehler.

Ich kann mir deshalb nicht erklären, was mit Deinen Config-Dateien passiert sein könnte, um
Deine Fehlermeldung zu produzieren.

Grüße

tbengel

P.S. Bezüglich des Datenbank-Backups. Schau mal in das Verzeichnis "data/backups"
falls Du irgendwann einmal die Stapelverarbeitung verwendet hast. Dort wird die
letzte funktionierende Datenbank vor einem Stapelverarbeitungsbefehl gesichert.

DJHeiko007

Hallo zusammen,

Ich wünsche ein frohes neues Jahr zusammen.

Kann es sein, dass eure Webseite offline ist?
Ich kann auch keine Filme mehr im Programm eingeben.

Auf eure Antwort freu ich mich bereits jetzt schon.

MFG

DJHeiko007

tbengel

@DJHeiko007: Sowohl Webseite, als auch OFDb-Zugriff funktionieren ... Möglicherweise nur ein
kurzfristiger Verbindungsabbruch (bei Dir  :happy2: ).

Grüße

tbengel

DJHeiko007


Renato

MyMDb-CE 1.8.0
An die Programmierer des Filmearchives MyMDb-CE 1.8.0
Ein grosses Lob für diese sehr aufwendige tolle Arbeit.
Es braucht sehr viel Idealismus ein solches Freeware-Programm zu programmieren.
Ich sage einfach nur danke.

Mein Freund hat eine Filmsammlung von über 2650 Filmen, welche auf 14 externen Festplatten mit fortlaufenden MyNr. archiviert sind.

Seine Filmsammlung wurde auf GB electronics DVD-Video-Archiv +8 archiviert,
verteilt auf 14 Festplatten. (Festplatte 1, Festplatte 2 etc. etc. Kinderfilme, Musikfilme usw.)

Bei der Suche nach einem Film, konnte er den Titel eingeben und es wurde ihm die jeweilige Festplatte angezeigt wo der Film abgelegt wurde.

Wunsch:
Suche eines Filmes in sämtlichen archivierten Datenbanken.
Oder ist es nur möglich, wenn alle Filme in einer Datenbank abgelegt sind?

Da das Programm DVD-Video-Archiv +8 nicht mehr existiert und der Surfer ausser Betrieb gesetzt ist, suchte mein Freund nach einer neuen Filmarchvierung.
Musste nicht unbedingt eine Freeversion sein, aber MyMDb-CE 1.8.0 fand ich als bestes Programm und habe ihm dieses auch empfohlen.

Wie nun 2650 Filme von DVD-Video-Archiv +8 auf MyMDb-CE 1.8.0 übertragen?

Dateityp Excel-Arbeitsmappe speichern und in Dateityp Excel-CSV (Trennzeichen getrennt) speichern. Ist eine Lösung, aber nicht die Beste.

Also jede Datenbank  in PDF abspeichern und Film für Film nach der Vorlage nach
MyMDb-CE 1.8.0 übertragen.
Wir haben uns diese Arbeit geteilt und jeder hat die Hälfte der 14 externen Festplatten in den jeweils erstellten Datenbanken übernommen.

Nun sollen die zwei getrennten Arbeiten auf MyMDb-CE 1.8.0 (1) und MyMDb-CE 1.8.0 (2)  durch 1 Programm übernommen werden.
Ein klonen oder ein drag and drop, markieren aller Filme einer Datenbank, kopieren und in die Hauptdatenbank kopieren geht mit meinem Programm nicht.

Frage:
Wurden in der Zwischenzeit neue Funktionen für das Programm programmiert?
Gibt es eventuell Testversionen?

Mit freundlichen Grüssen
Renato 

tbengel

Hallo Renato,

2.650 Filme sind nicht viel und somit würde ich diese alle in eine Datenbank schreiben.
Thematische Trennungen von Datenbanken sind sinnvoll, aber nicht der Lagerort, da sich
dieser jederzeit ändern kann.

Es gibt bei uns produktive Datenbank mit mehr als 13.000 Filmen, also ist da noch viel
Platz nach oben :happy3:.

Passt das Lagerort-Feld an Eure Bedürfnisse an (in den Einstellungen kannst Du eigene
Lagerorte anlegen) und Ihr habt damit einen sehr guten Filter.

Bezüglich des Imports kann ich Euch die "Doku" von @ingi (auch einen GB-Umsteiger) empfehlen:

https://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,226419.0.html

Ihr werdet leider nicht daran vorbei kommen und jeden Film einzeln einmal anfassen
müssen, da für spätere Aktualisierungen (z.B. für das IMDb-Rating) es wichtig ist,
zu jedem Film den OFDb- und IMDb-Link zu haben.

Zur Zeit arbeiten wir noch am Importer, mit dem es (neben dem Einlesen einer
Verzeichnisstruktur) möglich sein wird, zusätzlich zum Titel oder der EAN
weitere Informationen zu importieren, aber dies ist (auch zu Testzwecken)
noch nicht fertig.

Wenn Ihr Euch die Arbeit teilen wollt, könnt Ihr dies entweder mit einem
Programm für beide tun und dann nur jeweils den "data"-Ordner hin und
her kopieren und an unterschiedlichen Zeiten daran arbeiten, oder jeder
von Euch nutzt ein eigenes Programm, legt dort eine verschiedennamige
Datenbank an und am Ende müsst Ihr die beiden mymdbce.script-Dateien
zusammen in eine kopieren (habe ich zwar noch nicht gemacht, aber sollte
klappen ... ich helfe Euch dann gerne auch dabei ... und falls es nicht
klappen sollte, werde ich die fehlenden Filme händisch eingeben  :happy2:  :happy2:  :happy2: ).

Mit der aktuellen Testversion kann man dann die Filme von einer in die
andere Datenbank verschieben und ist dann ziemlich schnell fertig.

Halt mich mal auf dem Laufenden, wie der Import bei Euch klappt.

Grüße

tbengel

Renato

Hallo tbengel,

Für deine schnelle Rückantwort möchte ich mich recht herzlich bedanken.
Wenn ich auf irgend einer Weise helfen kann, stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

L.G. Renato

Renato

Hallo tbengel (Silberrücken),

Meine Erfahrungen übers Wochenende.

Die Datenbank exportieren als Excel, PDF oder Website geht ja problemlos.

Die einzelne Datenbank durch ein Backup abzusichern ist
fehlgeschlagen.

Die Excel-Arbeitsmappe neu als Excel-CSV (Trennzeichen getrennt) abzuspeichern geht auch problemlos

Die Excel-CSV (Trennzeichen getrennt)  in die Hauptdatenbank zu speichern ist eine halbpatzige und mühselige Arbeit.

Daten sämtlicher Filme von einer Unterdatenbank markieren und auf die Hauptdatenbank kopieren wäre eine Supersache.

Muss ich nun jeden einzelnen Film unter bearbeiten in die Hauptdatenbank kopieren oder kennst Du einen besseren Weg?

L.G. Renato

Renato

Hallo tbengel
Gibt es keine Lösung?
Gruss Renato