Offizieller AMAZON .de/.co.uk/.com - Thread

Erstellt von Dexter, 17 November 2005, 18:08:46

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Mr. Blonde

30 Dezember 2014, 21:37:03 #480 Letzte Bearbeitung: 30 Dezember 2014, 21:39:54 von Mr. Blonde
Wieder mal so ein Fall...

Vor kurzem ein XBox-360 Headset verkauft, top Zustand, teilweise noch original verschweißt. Nun will die Kundin den Artikel zurückgeben, angeblich befinde sich an der Konsole kein Anschluss für das Headset. Der Sohn habe alles versucht. Ich erkläre, dass der Anschluss des Headsets am Controller ist und schicke noch ein Bild zur Illustration. Kundin antwortet, der Sohn hätte alles probiert, an der Konsole wäre kein Anschluss, man hätte sich im Fachhandel beraten lassen und die "limitierte Version" der Xbox 360 hätte keinen Anschluss dafür. Ich antworte erneut damit, dass der Anschluss am Controller ist und nicht an der Konsole... Nun werde ich den Artikel zurücknehmen müssen, weil die Dame zu inkompetent ist, um den Anschluss am Controller zu suchen, statt an der Konsole.

Habe extra noch die offizielle Anleitung von Microsoft geschickt:

http://support.xbox.com/de-DE/xbox-360/accessories/connect-wired-headset

Trotzdem wird natürlich die Kundin dabei bleiben, die Konsole hätte keinen Anschluss dafür...  :wallbash:

Unfassbar. Bei manchen Leuten frage ich mich, wie sie die Toilettenspülung finden. Da soll man dann auch noch freundlich bleiben... Man kann einen Artikel auch ohne Angaben von Gründen einfach so zurücksenden. Entweder, die Kundin ist wirklich zu blöd, oder sie denkt sich die Mär vom fehlenden Anschluss aus, weil sie meint, man müsse eine Begründung liefern. In beiden Fällen nervt sowas. Am liebsten würde ich da hinfahren und das Ding selbst einstecken.  :doof:


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

RoboLuster

5 Februar 2015, 01:28:26 #481 Letzte Bearbeitung: 5 Februar 2015, 01:55:04 von RoboLuster
Das ist doch echt abgefu..

Muss man das echt zurücknehmen als Privatperson? Der Aufwand und die Zeit zum Verschicken war dann umsonst? Außerdem, hättest du es in der Zeit auch anderweitig verkaufen können. Wenn die das nur als Einwurfsendung verschickt, würde ich behaupten, das wäre nie angekommen. So ne blöde Kuh. Die lügt doch... die hat bestimmt noch nicht mal nen Sohn. Das wären ja dann 2 Vollspacken und ein becheuerter Händler für Fächer.


Das würde dem Begriff "Limited Edition" mal ne ganz neue Bedeutung geben.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Mr. Blonde

5 Februar 2015, 14:17:08 #482 Letzte Bearbeitung: 5 Februar 2015, 14:18:39 von Mr. Blonde
Zitat von: RoboLuster nach  5 Februar 2015, 01:28:26
Das ist doch echt abgefu..

Muss man das echt zurücknehmen als Privatperson?


Leider schon, weil man dazu verpflichtet ist, den gleichen Servicegrad anzubieten, wie Amazon selbst. Das müssen viele Händler auch auf die harte Tour rausfinden. Allerdings weiß nicht jeder Käufer über seine Rechte und die A-Z-Garantie Bescheid. Das kann einem notfalls helfen, wenn man ein paar Paragraphen aus dem Ärmel schüttelt. So konnte ich neulich einen Käufer abwimmeln, der meine X-Men-Blu-ray-Trilogie gekauft hat, später aber feststellte, dass er eigentlich nur die DVD (!) von Teil 1 (!!) wollte und gar keinen Blu-ray-Player hat.  :wallbash:

Händler für Fächer,..  :icon_lol:


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Palaber-Rhabarber

Ich musste gerade feststellen, dass es nicht mehr möglich ist, indizierte Titel bei amazon.co.uk zu bestellen. Zumindest dann nicht, wenn der Versender Amazon selbst ist. Ob auch andere Shops betroffen sind, habe ich noch nicht überprüft. Es deutet alles auf eine EU-weite Zensuroffensive der deutschen Regierung hin.

Ist denen langweilig?  :doof:

RoboLuster

Die haben zu viel Geld, wissen nicht mehr wohin mit dem Zeug.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Mr. Blonde

Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 24 Februar 2015, 02:27:36
Ich musste gerade feststellen, dass es nicht mehr möglich ist, indizierte Titel bei amazon.co.uk zu bestellen. Zumindest dann nicht, wenn der Versender Amazon selbst ist. Ob auch andere Shops betroffen sind, habe ich noch nicht überprüft. Es deutet alles auf eine EU-weite Zensuroffensive der deutschen Regierung hin.


Das könnte auch erklären, warum Amazon diverse Einträge aus meinem Marketplace-Konto gelöscht hat, obwohl das alles bereits geschlossene Angebote gewesen sind. Die wollen anscheinend vertuschen, dass es bestimmte Einträge überhaupt gegeben hat.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Palaber-Rhabarber

Ich muss mich teilkorrigieren. Betrifft offenbar nur Liste B und beschlagnahmte Titel. War vor ein paar Jahren aber noch kein Problem.

McHolsten

Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 24 Februar 2015, 20:23:53
Ich muss mich teilkorrigieren. Betrifft offenbar nur Liste B und beschlagnahmte Titel. War vor ein paar Jahren aber noch kein Problem.


Beschlagnahmte Titel lassen sich schon seit > 1 Jahr nicht mehr bestellen ..  :icon_confused:
Fällt uns wahrscheinlich nur deshalb so spät auf, weil man eigentlich alles "wichtige" schon hat und dann bei BD Neuauflagen, wie z.B. "Bay of Blood" etc. die Verwunderung gegeben ist ...  :icon_mrgreen:
Amazon.uk packt das aber nicht immer; sind eher "bekanntere" 131er die sich nicht bestellen lassen. AT/anderes Coverartwork .... manchmal schnallen sie es nicht.
Gore on!

Dexter

Den FireTV Stick kann man momentan als Prime Kunde für 19€ vorbestellen.
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00KAKPZYG


Dexter


RoboLuster

Ich seh schon tausende Rednecks mit Gewehren auf der Jagd nach Amazon Drohnen. Da hat man Spannung, Spiel, Spaß und was zum Nasch... äh eine Überraschung.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash


Eric

Zitat von: Darkling Nocturnal nach 21 Februar 2016, 21:26:35

:LOL:


Also diese Axt von FISKARS habe ich auch zu Hause.
Gutes Teil.
Sehr griffig und rasiermesserscharf.

Habe sie allerdings eher für die Zombieapokalypse gekauft.
grund: Wie gesagt, sehr griffig und lässt sich leicht schwingen.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

aknoll

Ich habe mich erwischt vor allem Hosen und T-Shirts bei Amazon zu kaufen. Die sind ja wirklich am nächsten Tag schon da.

Dexter

Prime wird teurer, ab nächstes Jahr 69€, bei älteren Kunden erst 2018, ist abhängig vom Anmeldetag.

:anime:

Strahlemann

Zitat von: Dexter nach  8 November 2016, 13:54:25
Prime wird teurer, ab nächstes Jahr 69€, bei älteren Kunden erst 2018, ist abhängig vom Anmeldetag.

:anime:


War nur eine Frage der Zeit, nachdem in Amerika vor geraumer Zeit auf 99$ hochgeschraubt wurde, kommen wir (vorerst) noch gut davon.
Die 20€ mehr aufs Jahr gerechnet, machen den Bock auch nicht fett. Werde Prime-Kunde bleiben.

Mills

Sehe ich auch so. Immer noch günstig genug und in meinem Fall muss ich auch erst 2018 mehr zahlen.
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

ThomasG

Zitat von: Strahlemann nach  8 November 2016, 15:11:07
War nur eine Frage der Zeit, nachdem in Amerika vor geraumer Zeit auf 99$ hochgeschraubt wurde, kommen wir (vorerst) noch gut davon.


Und in den USA kann man von Lieferzeiten wie bei uns (heute bestellt, morgen da) nur träumen. Auch als Prime-Kunde.

ZitatDie 20€ mehr aufs Jahr gerechnet, machen den Bock auch nicht fett. Werde Prime-Kunde bleiben.


Na klar, eine Erhöhung um schlappe 34% ist ja quasi fast gar nichts.   :laugh:

Fräulein millas Gespür für den Flush

Zitat von: ThomasG nach  8 November 2016, 17:31:27
Na klar, eine Erhöhung um schlappe 34% ist ja quasi fast gar nichts.   :laugh:

1.) Aufs Jahr gerechnet heisst 1,67 mehr pro Monat - das lässt sich, wie ich auch finde, verschmerzen.
2.) Deine Prozentrechnung lässt zu wünschen übrig, es ist sogar noch "schlimmer".  :andy: :icon_mrgreen:
"Ist denn die ganze Welt verrückt geworden? Bin ich denn hier der einzige Idiot, dem Regeln noch was bedeuten?"

Zitat von: Dr. Sigi Fraud
Ich habe den Rassismus endgültig besiegt.

Maddox

Für Studenten erhöht es sich btw von 24 auf 34 Euronen.
They offered me a psych pension. Jackpot, right?
And I said no. (True Detective)

You can never escape me. Bullets don't harm me. Nothing harms me. But I know pain. I know pain. Sometimes I share it. With someone like you. (Batman - Year One)

What? I'm a collector. I tell you fuckin' much! (Captain Baseball Bat Boy)

Time wounds all heels.

ThomasG

Zitat von: Fräulein millas Gespür für den Flush nach  8 November 2016, 18:12:05
1.) Aufs Jahr gerechnet heisst 1,67 mehr pro Monat - das lässt sich, wie ich auch finde, verschmerzen.
2.) Deine Prozentrechnung lässt zu wünschen übrig, es ist sogar noch "schlimmer".  :andy: :icon_mrgreen:


Quatsch, der Rechner hat sich geirrt. Hätte ich das selbst ausgerechnet, würde ich selbstverständlich gleich auf 41% gekommen sein.  :engel:

Die Erhöhung ist zweifellos gewaltig, auch wenn man das natürlich beliebig relativieren kann. Sind ja nicht mal 6ct pro Tag... aber rechne mal aus, was das an Mehreinnahmen insgesamt generiert.  :dodo:

Fräulein millas Gespür für den Flush

Natürlich sind die Mehreinnahmen für Amazon gewaltig, das ändert aber doch nix daran, dass das jeder für sich entscheiden muss, ob er dabei bleibt oder nicht. Und die Mehreinnahmen für Amazon spielen bei mir da keine große Rolle.  ;)

Mal sehen, wie ich das 2018 sehe, wenn die Preiserhöhung mich überhaupt erst betrifft.  :icon_cool: :banana:
"Ist denn die ganze Welt verrückt geworden? Bin ich denn hier der einzige Idiot, dem Regeln noch was bedeuten?"

Zitat von: Dr. Sigi Fraud
Ich habe den Rassismus endgültig besiegt.

Strahlemann

Zitat von: ThomasG nach  8 November 2016, 17:31:27
Zitat von: Strahlemann nach  8 November 2016, 15:11:07
ZitatDie 20€ mehr aufs Jahr gerechnet, machen den Bock auch nicht fett. Werde Prime-Kunde bleiben.


Na klar, eine Erhöhung um schlappe 34% ist ja quasi fast gar nichts.   :laugh:


Das ist natürlich Ansichtssache - immerhin ist es etwas, für das man sich entscheiden kann. Würden wir von einer Erhöhung der GEZ sprechen, könnte ich die Aufregung verstehen. So ist Prime ein Service, den man einfach nicht mehr nutzen muss, wenn man nicht mit der Erhöhung d'accord ist.

Und die Gründe dahinter sind für mich als Konsument uninteressant, solange sich an den Produkten für mich nichts ändert.

Und mit den Lieferungen am nächsten Tag habe ich selten Probleme - falls doch -> Mail an Amazon und Prime wird wieder um einen Monat for free verlängert  :king:

Dexter