Suche gute Filme basierend auf Bestseller

Begonnen von elrec, 15 Juni 2006, 12:22:04

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

elrec

hallo,

ich suche gute und sehenswerte Filme der letzten Zeit, die auf bekannten Bestsellern/ guten Romanen basieren.

Mal abgesehen von Stephen King und Michael Crichton bzw. Blockbustern wie "Jurassic Park", "Herr der Ringe", "Sakrileg" etc.
Welche Empfehlungen habt ihr? Wie stehts mit "The Notebook", "Haus aus Sand und Nebel" oder "Die Geisha"... Bisher kenne ich nur den ersten, aber das wären einige Beispiele, auf die ich bei meiner Suche gestoßen bin. Es darf ruhig spannend, dramatisch, mitreißend sein. Ich würde mich auch über Geheimtipps in Richtung Arthaus-Kino freuen. 

Kennt ihr noch mehr? Selten ist der Film besser als das Buch...aber wo lohnt es sich beides zu haben?

Indy

Naja, ist zwar nicht gerade aus letzter Zeit, aber mir fiele da spontan "Der Name der Rose ein". Basiert auf dem gleichnamigen Roman von Umberto Eco, wobei der Roman IMHO schon deutlich besser ist als der Film. Aber der Film mit Sean Connery ist durchaus sehenswert.


"Have no fear, Vlad is here!"

"Not A Problem!"

"Here was a generation...grown up to find all gods dead, all wars fought, all faith in man shaken."

Wicked Ninja

Die Verurteilten

und American Psycho finde ich auch gar nicht übel (bin grad dabei das Buch zu lesen) :>
"She doesn't quite chop his head off. She makes a Pez dispenser out of him."
- Dwight McCarthy (Sin City)

elrec

danke Jungs,

gibts noch Perlen aus den letzten Jahren, die sich lohnen?

kruchtenkaiser


jab

schau doch mal in diese nette Liste von 23.395 Filmen:

http://www.imdb.com/keyword/based-on-novel/

Mit den Begriffen links, kannst du die Suche ganz individuell nach Interesse eingrenzen -> Ich finde die Funktion ganz nett ;)

Zitat von: W!ck3d N!nJa am 15 Juni 2006, 12:27:16
und American Psycho finde ich auch gar nicht übel (bin grad dabei das Buch zu lesen) :>

Der Roman ist echt gut! (Wesentlich härter/besser als der Film)
-> Ich wollte mir den endlich mal auf Englisch besorgen um das Kapitel 'Noch ein Abend' (kiwi: Seite 428) als Hörspiel zu vertonen, das ist so genial :D

elrec

oh yeah :respekt:

danke für die Hilfe.

Wunschname

Zitat von: jab am 15 Juni 2006, 13:19:23
Der Roman ist echt gut! (Wesentlich härter/besser als der Film)
-> Ich wollte mir den endlich mal auf Englisch besorgen um das Kapitel 'Noch ein Abend' (kiwi: Seite 428) als Hörspiel zu vertonen, das ist so genial :D

Was steht denn da? Habe die ganz normale Deutsche Taschenbuch ausgabe in Blau habe es aber gerade verliehen.

SRY fürs offtopic

jab

Zitat von: Wunschname am 15 Juni 2006, 15:30:55
Was steht denn da? Habe die ganz normale Deutsche Taschenbuch ausgabe in Blau habe es aber gerade verliehen.

SRY fürs offtopic

das ist das Kapitel in dem beschrieben wird, wie Pat+Freunde über mehrere Stunden per Konferenzschaltung überlegen wo sie abends essen etc. etc. daneben gibts (natürlich) noch ein paar Schweinereien von Bateman.
ZitatEine Stunde später. Wir debattieren immer noch. Wir haben die Reservierung bei Kaktus abgesagt, vielleicht hat sie jemand erneuert. Verwirrt bestelle ich einen unbestellten Tisch in der Zeus Bar ab.
Der Rest ist dann fast nur wörtliche Rede. Ich finde die Szene einfach extrem lustig da traurigerweise lebensnah.

Damit niemand meinen Kommentar von oben falsch versteht: Ich finde 'American Psycho' ist ein ziemlich enormer Film und eine sehr gute Umsetzung des Romans in Spielfilmlänge. Nur geht Bret Easton Ellis in dem Roman noch wesentlich tiefer in die Psyche Bateman's ein. Ich finde den Roman so bildhaft geschrieben, dass es einer Verfilmung eigentlich nicht bedurft hätte: den Film hat jeder im Kopf. (abgesehen sollte man gewisse Grausamkeiten die Ellis beschreibt niemals verfilmen!)

Wunschname

Zitat von: jab am 15 Juni 2006, 16:44:54
das ist das Kapitel in dem beschrieben wird, wie Pat+Freunde über mehrere Stunden per Konferenzschaltung überlegen wo sie abends essen etc. etc. daneben gibts (natürlich) noch ein paar Schweinereien von Bateman. Der Rest ist dann fast nur wörtliche Rede. Ich finde die Szene einfach extrem lustig da traurigerweise lebensnah.

THX nun weis ich was gemeint ist.


FIM

... das scheigen der lämmer....
guter film, gutes buch!
gruß FIM!

sat-freak

Eine Filmperle, die relativ selten hier im Fernsehen läuft. Darum wer ihn sehen möchte, der sollte sich dieses Datum genau einprägen.

Montag, 19. (20.) Juni 2006, 0.40 bis 2.20 Uhr, MDR

Alpträume (Gespenster)
Originaltitel: Zmory
Drama – Polen, 1978
Filmlänge: 109 Minuten



Im von Österreich besetzten polnischen Teil Galiziens vor dem Ersten Weltkrieg spielt die Geschichte eines sensiblen, in ländlicher Abgeschiedenheit bei seinem Vater aufgewachsenen Jungen, der in die Kreisstadt auf ein Gymnasium kommt. Sein Leben unterscheidet sich nun von seinem bisherigen diametral: neben militärischer Zucht, religiösem Fanatismus und der Inhumanität seiner Lehrer muß er zusätzlich auch die emotionale Kälte im Hause von Großmutter und Mutter ertragen. Der Tod des Vaters verstärkt den Schock. Eine höchst eigenwillige Literaturverfilmung; treffend in der Darstellung der gesellschaftlichen Verhältnisse im polnischen k. u. k. Galizien und in der feinfühligen Beobachtung der Hauptfigur.

proximo

Sowohl als Buch, als auch als Film kann ich sehr empfehlen:

Selbstverständlich "Der Pate"!!! Geniales Buch, genialer Film

Und natürlich "Clockwork Orange"!!!!!!!!!!! Faszinierender Film, Faszinierendes Buch

Und absolut "Wem die Stunde schlägt"

Und natürlich Fear and Loathing...

cheers :respekt:
When you watch a Jackie Chan Movie, you want to BE Jackie Chan!

elrec

danke ;)

An Büchern vergangener Tage, die anscheinend ganz ordentlich verfilmt wurden, sind mir noch

"Evil"
"Die weisse Massai"
"Stolz und Vorurteil"

über den Weg gelaufen...

JasonXtreme

KAP DER ANGST oder WER DIE NACHTIGALL STÖRT
"Hör mal, du kannst mein Ding nicht Prinzessin Sofia nennen. Wenn du meinem Ding schon einen Namen geben willst, dann muss es schon was supermaskulines sein. Sowas wie Spike oder Butch oder Krull, The Warrior King, aber NICHT Prinzessin Sofia."

teh d00m3d

Zitat von: proximo am 18 Juni 2006, 13:45:36

Selbstverständlich "Der Pate"!!! Geniales Buch, genialer Film


Wohl das einzige Mal, wo ich den Film dem Buch vorziehe...:)

::schwarz::

is mal auch überhaupt nicht neu, doch gerade mal wieder gesehen und neben huxleys vorlage für gut befunden: "the devils" von ken russell! ist leider schwer zu bekommen, vor allem im dc.
gruß

schwarz

Rollo Tomasi

Ich muss ihn mal wieder nennen:
L. A. Confidential
"Ich hab neulich gehört: 35 % der Zahlen und Fakten, die so kursieren, stimmen gar nicht! ... Das ist fast ein Drittel!" (Hagen Rether)
"Stellen sie sich einmal vor, es gäbe keine Autos, es gäbe keine Telefone und es gäbe keine Computer .... sie würden doch den ganzen Tag fernsehen, oder?" (Hagen Rether)

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020