Raging Phoenix (Jija Yanin)

Erstellt von Mr. Krabbelfisch, 29 Juli 2009, 20:40:10

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Mr. Krabbelfisch

29 Juli 2009, 20:40:10 Letzte Bearbeitung: 29 Juli 2009, 23:53:30 von Hanselel
Noch kein Thread zum 2. Jija Yanin? Dann ist hier einer. Scheint nen HipHop Martial Arts Film zu werden. Trailer hat nen paar leckere Szenen, allein wegen Jija ein Muss. Zumindest für mich. :D

http://www.youtube.com/watch?v=ejM7ZCEzs5A&fmt=18








"Our games are not designed for young people. If you're a parent and buy one of our games for your child you're a terrible parent.
We design games for adults because we're adults." - Lazlow Jones (Developer Red Dead Redemption)

notrickz

Ja cool. Thai B-Boys Boxing.^^ wird auf jedn Fall vorgemerkt.....

RoboLuster

30 Juli 2009, 17:52:53 #2 Letzte Bearbeitung: 30 Juli 2009, 19:09:27 von old_silence
Oh weh...Hip Hop...naja. Egal, wird geguckt...ich mag die Kleine.  


 :arrow:  2 Trailer

PS: Die Trailer sind schon cool, und Jijas Frisur erinnert an Yukaris Haarschnitt in Angel Terminators 2  :love:

                                       
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

lastboyscout

Danke Hanselei, da scheint ja wieder mal ein sehr guter Streifen ins Haus zu stehen.
Bis auf den Soundtrack  :kotz: sieht das sehr gut aus.
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout

Ong-Bockel

Review, welches zwar recht nett, aber nicht unbedingt nach Knaller klingt... :andy:

Ong-Bockel

Thai-DVD out now! Leider mal wieder OHNE englische UTs! Da der Film zumindest ein "wenig mehr Story" als die üblichen Thaiklopper bieten soll, tendiere selbst ich dazu, auf eine VÖ mit UTs zu warten...

Mr. Krabbelfisch

Ich hab gerade mal ein bisl in die Fights geguckt. Schraubt die Erwartungen zurück, da sind nen paar wirklich hässliche Wirework Szenen drin.
"Our games are not designed for young people. If you're a parent and buy one of our games for your child you're a terrible parent.
We design games for adults because we're adults." - Lazlow Jones (Developer Red Dead Redemption)

lastboyscout

Zitat von: Hanselel nach 25 November 2009, 00:15:19
Ich hab gerade mal ein bisl in die Fights geguckt. Schraubt die Erwartungen zurück, da sind nen paar wirklich hässliche Wirework Szenen drin.


So wie es aussieht, versuchen die Thailänder mit Gewalt an den Erfolg von Ong Bak anzuknüpfen.
Dummerweise stellt sich fast Alles als enttäuschend heraus.
Naja, momentan liegt die Hoffnung dann halt auf den Amerikanern.  ;)
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout

doomsdaymachine

Weiss jemand, wann der hierzulande auf DVD erscheint, oder gar ins Kino kommt?
Der Film reizt mich ungemein, in Chocolate fand ich Jeeja auch schon klasse.

RoboLuster

Bin ja ein großer Chocolate und Yanin Fan und von daher hatte ich mich auch auf den Raging Phoenix gefreut, trotz der Musik aus dem Trailer, welche mir ja nicht wirklich zusagt. Das gute vorweg...die Musik stört überhaupt nicht und kommt auch in dieser Form sehr selten vor und Yanin ist sweet. ;)

Jetzt das weniger gute, dh zum Film: Die Story, welche lediglich dazu dient von Fight zu Fight zu schippern, ist endeutig das dämlichste, was mir jemals (in diesem Genre) zu Augen kam, ehrlich. Dazu wurde sie noch aufs dilettantischste inszeniert und fesselt, ja noch nicht mal interessiert, zu keinem Moment. Naja ist den Meisten bei dieser Art Fim wohl eh egal, also schwamm drüber.^^

Also nach dem man die ersten 50!! Minuten hinter sich gebracht hat, welche einem in periodischen Bildern den Anfang des Filmes präsentieren, hat man eigentlich immer noch nicht wirklich den vollen Durchblick, aber man weiß schon ungefähr um was es in den nächsten 60! Minuten gehen wird. Bis dahin hat man unter anderem gesehn, wie Jija schlagzeug spielt, säuft, kotzt,Typen kennen lernt die auch saufen, wieder kotzen, saufen, wie Jija mit Gewalt abgefüllt wird, Taining, wieder brutales Abfüllen, wieder Training, saufen, saufen, reden über saufen und ja...saufen.

Ich will an dieser Stelle ja nicht zuviel vom Film und der Story verraten, deshalb komme ich jetzt mal zum interessanten Teil, nämlich den Kämpfen. Wenn ihr ausgefallene Moves sehen wollt, dann seid ihr hier richtig. Die Mischung aus Muay Thai, Capoeira, DrunkenBoxing und Breakbeat kommt irgendwie ziemlich gut und ist afaik so noch nie gezeigt worden. Aber wenn ihr dümmlichstes Kaspertheater sehen wollt dann seid ihr hier leider genauso richtig. Zumindet in den ersten 50 Minuten bekommt man einiges an Slapstick und Kirmesakrobatik geboten und das mit ner Menge grauenhaftem Wirework. Nach "Lethal Panther 2" dachte ich eigentlich ich würde kein übleres Wirework mehr sehen können, aber das hier ist ungleich schlimmer, viel schlimmer.

Auch wenn das Wirework bleibt, so werden irgendwann ab der fünfzigsten Minute, wenn die Story "dramatischer" wird, die Kämpfe sehr viel härter und weniger affig und spätestens wenn Yanin zum Berserker wird, stellt sich doch noch ein breites Grinsen ein. :D Also der Endkampf rockt auf jedenfall, auch wenn die Lokation imo übelst strange anmutet.

Also für mich war RP leider ziemlich enttäuschend, auch wenn er ein paar Highlights hat, gibt es derer einfach zu wenige um über die Schwächen hinwegzutrösten, da kann auch Yanin fast nichts mehr rausreißen...auch wenn sie hier schon verdammt cool ist. Für mich bleibt sie auch weiterhin die einzige Hoffnung Thailands. ;)

Bin mal auf Bockels Meinung zum Film gespannt.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

notrickz


lastboyscout

Endlich bekam ich die US-DVD in die Finger.
Und meine Zweifel nach den ersten Trailern und dann auch noch Robo's Review haben sich leider vollstens bestaetigt.
Groesstes Manko neben der komplett bescheuerten Story ist die viel zu lange Laufzeit.
Knappe zwei Stunden sind einfach zu lange, viel zu viele Fuellszenen, die nur Langeweile hervorrufen und sich ziehen wie alter Kaugummi.
Auch die Kaempfe sind weit hinter meinen Erwartungen zurueckgeblieben, das viele Wirework, welches zudem noch uebelst schlecht gemacht wurde, verhunzte da so manche Szenen.
Auch fehlt die Wucht und Wirkung der Kaempfe, da muss man wirklich bis zum Endkampf warten.
Dort wird zwar ebenso ein bisschen Wirework verwendet, aber der Grossteil des Kampfes ist bodenstaendig und mit ziemlich netter Wucht inszeniert.
Trotzdem reisst dieser Lichtblick den Film nicht raus, insgesamt gibt es leider nur 5/10, den ein Kampf macht noch keinen guten Film.
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout

Kwyjibo

Kann mich meinen Vorrednern größtenteils anschließen, nur sehe ich den Film noch negativer:
Die Story ist wirklich ein einziges Debakel. Vollkommen zusammenhanglos werden da Szenen aneinandergereiht, so dass man auch nach einer Stunde kaum eine Ahnung hat, worum es hier geht. 
Die Kämpfe sind leider nicht besser. Mit diesem Drunken-Kampfstil kann ich sowieso nichts anfangen, aber das wirklich Schlimme ist, dass zwischendurch so affig getanzt wird, dass man gar nicht mehr hinschauen kann. Genauso lächerlich wie das Getanze ist übrigens auch der Großteil der Charaktere.
Dazu ist der Film mit knapp 2 Stunden natürlich deutlich zu lang. Durch diese viel zu hohe Laufzeit, das katastrophale Drehbuch und die schlechten Kämpfe ist gerade in der ersten Stunde fast durchgehend Langeweile angesagt.
Das einzig Positive sind JiJa Yanin und 1, 2 Kämpfe am Schluss. Ansonsten absoluter Schrott!

3/10

BTW: Falls jemand trotzdem diesen Film schauen möchte, dann bloß nicht auf Deutsch! Die Synchro ist ganz, ganz mies!

schlitzauge23

Also wer bei so nem Film fehlende oder schlechte Story bemängelt und hier nicht durchblickt, der wandert bei mir zusammen mit "Cliffhanger" Uboot auf die Deppenliste! Was interessiert mich bei Filmen wie Chocolate, Merantau oder hier Raging Phoenix bitte die Story???! Alle 3 Filme bieten geile Kampfszenen in Hochglanz Videoclip-Optik untermalt mit fetzigen Score an. Mehr will ich garnicht! Hier könnte man bemängeln das die Kämpfe durchaus etwas wuchtiger/brutaler hätten sein können, aber damit kann ich leben. Das bisschen Wirewok in der ein oder anderen Szene hat mich auch nicht gestört. Dafür wurde sich sogar ordentlich Zeit für die Charaktere genommen. Bei Dog und Pigshit denkt man beim ersten Blick was sind das denn für Vollpfosten, aber dann kommen die richtig sympathisch und cool rüber. Und Jija ist mal wieder süß, sexy, frech und knuddelig :love: Bei mir hat das alles gestimmt und ich hab bekommen was ich wollte, daher auch 10/10  :icon_razz:

spannick

das Problem is aber, wenn ewig lange NICHTS passiert ausser extrem langweiligem, uninteressantem Gelaber und Nonsens (und eben KEINE Kämpfe) - dann sollte das Ding auf eine andere Weise fesseln können. Es sei denn, man gehört zur "ich-spule-das-durch-bis-zu-den-guten-Szenen"-Fraktion...  da hilft auch kein Schönreden.
ゴリラパンチ!!!

schlitzauge23

Ich fand halt wie gesagt Dogshit und Pigshit ziemlich cool und später auch Bullshit, alleine schon die Namen :D Und Jija Yanin macht ja sowieso einiges wett. Und dafür ist dann halt auch diese Videoclipartige Optik und der geniale Score da, um die Szenen zu retten in denen nicht soviel los ist. Aber darauf muss man auch stehen, ansonsten wirds natürlich langweilig. Von mir aus kann ruhig ein weiter Teil kommen, ich fand die Truppe genial!