18 September 2019, 12:02:21

JK im Kino ?

Erstellt von tagchen, 4 September 2010, 14:41:16

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

tagchen

Eine Kinofassung aus dem Jahre 1976 mit der Freigabe: SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich  ????


http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=199347&vid=304788


Geht das überhaupt ? Und gab es das damals überhaupt ?????

spannick

natürlich gab es das damals schon. z.b. DIE WILDEN 5 oder KING FU - SEINE FÄUSTE ZUCKEN WIE BLITZE (beides Shaw Brothers Eastern) wurde trotz erheblicher Schnitte von der FSK nicht freigegeben und lief nur mit einer JK-Prüfung im Kino.  der ofdb-User Ghostly Face kann Dir genau darüber Auskunft erteilen, welche Titel z.B. im Eastern-Bereich damals mit JK im Kino liefen.
ゴリラパンチ!!!

wiliams

4 September 2010, 16:22:13 #2 Letzte Bearbeitung: 4 September 2010, 16:26:22 von wiliams
Man kann mit der Erweiterten Suche der OFDb alle Kino-Fassungen suchen mit Freigabe "juristisch geprüft" und "SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich" (vier davon erwähnen auch im Bemerkungsfeld die "Juristenkommission" mit vollem Namen), eine der ältesten Kinofassungen ist:
Pornografie in Fesseln, wobei man die Freigabe durch die JK der SPIO damals als "X-Freigabe" bezeichnete.
Nachtrag:
Wobei z.B. bei Tanz der Teufel als Freigabe "juristisch geprüft" eingetragen ist, obwohl dies laut Wikipedia auch die JK der SPIO war (kommen überhaupt andere juristische Prüfungen vor?):
ZitatDie FSK befand am 25. November 1983, der Film widerspreche ihren Grundsätzen und empfahl der Firma, ihn der SPIO-Juristenkommission vorzulegen, so dass der Film ohne Jugendfreigabe ab 18 Jahren in den Kinos laufen könne. Die Juristenkommission erklärte zwei Tage später, der Film sei unbedenklich [...] Im Frühjahr 1984 lief Tanz der Teufel in den Kinos an [...]

stummerfilm

Seit 1972 dürfen nicht FSK geprüfte Filme in den deutschen Kions gezeigt werden. `72 kann also als Start der Spio/JK Kinofilme angesehen werden.