Streik vorbei!

Begonnen von MMeXX, 13 Mai 2011, 15:56:26

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

DukeNukem69

Zitat von: anti am 30 Mai 2011, 14:38:27
Ich habe die leise Befürchtung daß da von "Oben" nix mehr kommt.

Irgendwie habe ich durch den Streik das Gefühl bekommen, daß die Wertschätzung für die geleistete "Arbeit"
der User gegen Null tendiert. Das ist für mich ernüchternd und demotivierend.

Und noch was hat mir der Streik gezeigt!
Man kann seine Freizeit auch anders verbringen! :D

anti

Sehe ich genauso...  :exclaim:

Ich warte jetzt noch mal bis Anfang Juni ab, falls dann immer noch nichts konkretes entschieden bzw. verbessert wurde, werde ich gar keine Zeit mehr investieren und nichts mehr machen... :andy:

Dr. Kosh

Wie schon gesagt, ich bemühe mich nach Kräften, eine regelmäßige Kommunikation stattfinden zu lassen. Ich bin praktisch täglich im Forum und schreibe hier und dort.

Ihr wollt konkrete Sachen hören? Kein Problem!

Wir haben ein rieeeeeesiges Personalproblem: Es fehlen zwei Leute - beide mehr oder weniger plötzlich und unerwartet, wobei es bei dem einen ohnehin noch nie so lief, wir ich mir das eigentlich mal gedacht hatte.

Beide Vakanzen versuche ich möglichst schnell zu besetzen - nicht nur wegen dem Streik, sondern auch, weil es langsam an die Substanz geht. Ich habe soviel aufzuarbeiten, weil man mir soviel "verbrannte Erde" zurückließ, daß ich hier 12-14 Stunden täglich sitze und auch teilweise Sachen machen muß, für die meine Zeit (das meine ich nicht arrogant) eigentlich viel zu kostbar ist.

Für beide Positionen habe ich schon mehrere Anwärter, deren Bewerbung natürlich auch wieder Zeit erfordert. Der weit wichtigere Posten ist natürlich der des "Community-Managers", der aber nicht allein dafür da sein kann, sondern auch eine Art "Assistenz der Geschäftsführung" sein muß. Hier kommen aus der Community ein paar sehr interessante (und interessierte) Bewerbungen, die ich selbstverständlich nicht namentlich nennen werde.

Da die Bewerberzahl vorerst schon groß genug ist, werde ich keine weitere (noch öffentlichere) Ausschreibung starten. Ich habe hier zwei, drei Leute, die ich praktisch sofort einstellen würde. Ok, richtiges persönliches Kennenlernen steht natürlich noch aus...

Also: Ich arbeite vehement an einer Verbesserung der Kommunikation, aber gegenwärtig (bevor ich mindestens eine Anstellung vorgenommen habe) schaffe ich entwicklungstechnisch wirklich NICHTS.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

anti

Zitat von: Dr. Kosh am 30 Mai 2011, 22:45:10

Ihr wollt konkrete Sachen hören? Kein Problem!


Geht doch  :icon_mrgreen:

Mir gefällt was ich da so alles lese.  :respekt:
Bleibt noch die wichtigste Frage betreff der Existenz der OFDb.
Wird es diese in naher Zukunft nicht mehr geben, sind ja sämtliche neue Einträge obsolet,
sprich für dumme Nüsse.
Aber das wollen wir nicht hoffen.

Ich für meinen Teil bin erstmal zufriedengestellt.


anti

MMeXX

1.
Zitat von: Dr. Kosh am 30 Mai 2011, 22:45:10
Wie schon gesagt, ich bemühe mich nach Kräften, eine regelmäßige Kommunikation stattfinden zu lassen. Ich bin praktisch täglich im Forum und schreibe hier und dort.
Umso verwunderlicher ist es, dass du Vorschläge, die dich idealerweise sogar entlasten würden, nicht kommentierst bzw. möglicherweise einfach überliest!?

Siehe dazu vor allem folgenden Vorschlag von mali:
Zitat von: mali am 21 Mai 2011, 10:47:31
Das müsste auch nicht sein, wenn - wie oft gebeten und wie oft vorgeschlagen - Du zumindest regelmäßig ins interne Forum schauen würdest und dort regelmäßig mit uns COAs Kontakt hältst und uns über Wasserstände/Probleme etc. informierst. Wir würden dann dafür sorgen, das Dinge aus den Userforen die erledigt oder beantwortet werden müssen gefiltert, zusammengefasst, sonstwas werden und könnten in vielen Fällen dann auch "stellvertretend" Rückmeldung geben, helfen oder eben auch mal sagen "Da musst Du oder Mogli jetzt auch mal selber hinschauen". Damit hätte man so was wie eine Kommunikationskaskade. Das funktioniert aber eben nur, wenn die Kommunikation im internen Forum funktioniert. Beim jetzigen stand ist das eben leider nicht so, weil auch wir da oft zu lange auf Antworten warten, oder auch öfter mal gar keine erhalten. Oder kurz: Wenn es intern klappt, sorgen wir schon dafür, das es auch extern klappt!
sowie daran anschließend:
Zitat von: MMeXX am 30 Mai 2011, 16:09:06
Zitat von: Dr. Kosh am 27 Mai 2011, 23:38:51
Zitat von: mali am 26 Mai 2011, 23:50:34
Beim jetzigen stand ist das eben leider nicht so, weil auch wir da oft zu lange auf Antworten warten, oder auch öfter mal gar keine erhalten. Oder kurz: Wenn es intern klappt, sorgen wir schon dafür, das es auch extern klappt!

Ich bemühe mich seit Tagen nach Kräften, allen Anforderungen gerecht zu werden. Dies betrifft auch meine Teilnahme im Forum. Wenn das immer noch nicht genügt, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, wie hier noch eine Lösung erreicht werden soll. Mehr als jetzt kann ich einfach nicht mehr leisten.
Ich glaube, du hast malis Vorschlag nicht ganz verstanden. Es ging nicht darum, noch mehr Präsenz zu zeigen, sondern zumindest hier im internen Forum regelmäßiger vorbeizuschauen. Dann könnten die Co-Admins nämlich für dich aus dem Allgemeine OFDb-Themen Unterforum Vorschläge sammeln/filtern/raussuchen und dir hier intern "aufbereitet" vorlegen. Das war also eher als Entlastung für dich gedacht! ;) (Blebit nur zu hoffen, dass ich den Vorschlag auch richtig verstanden hab... :icon_mrgreen:)
Bitte lies dir das nochmal ganz in Ruhe durch und äußere dich dazu (eventuell auch nur in Rücksprache mit den Co-Admins im internen Teil)!



2.
Zitat von: Dr. Kosh am 30 Mai 2011, 22:45:10
Ihr wollt konkrete Sachen hören? Kein Problem! [...]Personalproblem[...]
Das haben hier mittlerweile sicher alle verstanden, dass es "eng" ist, bei die in der Firma! ;)




3.
Zitat von: Dr. Kosh am 30 Mai 2011, 22:45:10
Für beide Positionen habe ich schon mehrere Anwärter, deren Bewerbung natürlich auch wieder Zeit erfordert. Der weit wichtigere Posten ist natürlich der des "Community-Managers", der aber nicht allein dafür da sein kann, sondern auch eine Art "Assistenz der Geschäftsführung" sein muß. Hier kommen aus der Community ein paar sehr interessante (und interessierte) Bewerbungen, die ich selbstverständlich nicht namentlich nennen werde.
Ich empfehle wiederum, die Position des Community-Managers zumindest ansatzweise auch mit den Co-Admins im internen Forum zu besprechen! Ebenso solltest du dich (meines Erachtens) intern nochmal zur Co-Admins-Personallage äußern! Siehe: http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=65239.0  (Wobei ich gerade sehe, dass zumindest die eine Runterstufung bereits erfolgt ist.)




4.
Zitat von: Dr. Kosh am 30 Mai 2011, 22:45:10
Da die Bewerberzahl vorerst schon groß genug ist, werde ich keine weitere (noch öffentlichere) Ausschreibung starten. Ich habe hier zwei, drei Leute, die ich praktisch sofort einstellen würde. Ok, richtiges persönliches Kennenlernen steht natürlich noch aus...
Ich nehme das Stellenausschreibungsposting dann erstmal aus diesem Unterforum heraus. Sollten sich alle Kandidaten bedauerlicherweise als ungeeignet herausstellen, dann kann man das ja wieder platzieren.




5.
Zitat von: Dr. Kosh am 30 Mai 2011, 22:45:10
Also: Ich arbeite vehement an einer Verbesserung der Kommunikation, aber gegenwärtig (bevor ich mindestens eine Anstellung vorgenommen habe) schaffe ich entwicklungstechnisch wirklich NICHTS.
Dass du momentan entwicklungstechnisch nichts schaffst, vor allem auf Grund der bekannten Umstände, ist nicht schlimm und verständlich! Aber bitte, bitte, bitte bemühe dich, wenn du hier wieder hereinschaust, darum, dass der Punkt mit der Kommunikation nochmal aufgegriffen wird (s. den herausgesuchten Vorschlag am Anfang dieses Postings!).

Hate_Society

Ich stelle meinen Streik teilweise ein. Zumindest trage ich wieder Fassungen ein und schreibe nur ins KF wenn mir schlechte Einträge ins Auge fallen.

Der Stapel mit fehlenden Fassungen wird immer größer und im Grunde tue ich mir damit selbst kein Gefallen wenn ich die weiterhin ansammel und irgendwann alle auf einmal eintragen muss, daher wird der Stapel nun abgearbeitet.

Roughale

Gibt es eigentlich irgendwie eine Möglichkeit, relativ einfach festzustellen, welche Fassungen fehlen? Ich habe mich zwar bisher kaum an Einträgen beteiligt (nur Nachschauen auf Anfrage bei Korrekturmeldungen), aber da ich ja doch eine ordentliche Sammlung habe, könnte ich ja auch daraus Nutzen an die OFDB weitergeben... - soweit ich den Streik bestreike, natürlich ;)

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Phantastik

Zitat von: Roughale am 31 Mai 2011, 18:03:52
Gibt es eigentlich irgendwie eine Möglichkeit, relativ einfach festzustellen, welche Fassungen fehlen? Ich habe mich zwar bisher kaum an Einträgen beteiligt (nur Nachschauen auf Anfrage bei Korrekturmeldungen), aber da ich ja doch eine ordentliche Sammlung habe, könnte ich ja auch daraus Nutzen an die OFDB weitergeben... - soweit ich den Streik bestreike, natürlich ;)

Tippe die EAN ins Suchfeld. Es zeigt da meist den Vorab-Eintrag sowie den Fassungseintrag an.

Falls nur Vorab-Eintrag erscheint, dann sieh nach, ob da eine Fassung bereits eingetragen ist, wo EAN lediglich im Bemerkungsfeld vermerkt ist, bzw. ein User gar Müll eingetragen hat.

Phantastik

Dr. Kosh

Zitat von: MMeXX am 31 Mai 2011, 13:10:43
Dass du momentan entwicklungstechnisch nichts schaffst, vor allem auf Grund der bekannten Umstände, ist nicht schlimm und verständlich! Aber bitte, bitte, bitte bemühe dich, wenn du hier wieder hereinschaust, darum, dass der Punkt mit der Kommunikation nochmal aufgegriffen wird (s. den herausgesuchten Vorschlag am Anfang dieses Postings!).

Aber das mache ich doch! Wenn jemand da immer noch dran zweifeln sollte, reden wir wohl gehörig aneinander vorbei!

Da ich entwicklungstechnisch aktuell nichts schaffe, macht es auch wenig Sinn, die Weiterentwicklung detailliert zu diskutieren. Daher erspare ich mir diesbezügliche Postings und schone sie für die nahe Zukunft auf, wenn den Diskussionen dann auch Taten folgen können.

Im Hinblick auf Neueinstellungen bin ich auch recht optimistisch. Ich werde gleich noch einmal eine Art Rundmail an die vermeintlich geeigneten Bewerber schicken, damit diese dann vielleicht "vergrault" werden - oder sich in ihrer Bewerbung bestätigt sehen. Wenn endlich ein fähiger "Community-Manager" da ist, würde doch auch alles viel besser laufen! Nichts ist mir doch lieber, als hier endlich für Abhilfe zu sorgen und die OFDb hinsichtlich ihrer Community-Orientierung wieder auf einen gesunden Weg zu bringen.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Dr. Kosh

Zitat von: anti am 31 Mai 2011, 11:21:01
Bleibt noch die wichtigste Frage betreff der Existenz der OFDb.
Wird es diese in naher Zukunft nicht mehr geben, sind ja sämtliche neue Einträge obsolet,
sprich für dumme Nüsse.
Aber das wollen wir nicht hoffen.

Auch wenn es natürlich äußerst spannend werden wird (und u.U. auch relativ teuer), so denke ich doch, daß die Zukunft der OFDb gesichert ist. Im denkbar schlimmsten Fall würde es zu einigen Einschränkungen der "Freizügigkeit der Daten" für Nicht-Postidentler kommen müssen, aber auch das bezweifle ich.

Und auch wenn eine Niederlage finanziell sehr schmerzen würde, so dürfte die Existenz nicht bedroht sein, weil die OFDb an sich ein sehr gesundes Unternehmen ist, das dazu imstande ist, auch mal einen Rückschlag wegzustecken.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

buxtebrawler

Zitat von: Dr. Kosh am 31 Mai 2011, 21:01:56
Auch wenn es natürlich äußerst spannend werden wird (und u.U. auch relativ teuer), so denke ich doch, daß die Zukunft der OFDb gesichert ist. Im denkbar schlimmsten Fall würde es zu einigen Einschränkungen der "Freizügigkeit der Daten" für Nicht-Postidentler kommen müssen, aber auch das bezweifle ich.

Und auch wenn eine Niederlage finanziell sehr schmerzen würde, so dürfte die Existenz nicht bedroht sein, weil die OFDb an sich ein sehr gesundes Unternehmen ist, das dazu imstande ist, auch mal einen Rückschlag wegzustecken.

Das ist doch mal 'ne gute Nachricht! :icon_smile:

Film-Schlumpf

Hi.

Öhm, wenn hier noch gestreikt wird...warum sind dann im KF fast alle Betreff Felder abgearbeitet worden???   :anime:

Dann braucht auch der Rest der "Meute" nicht weiter Streiken!?!!  :nono:

Oder wie seht IHR Admins das?

Fragende Grüße
Einboeseronkel
Nichts ist für die Ewigkeit!

Hate_Society

Zitat von: Einboeseronkel am  2 Juni 2011, 12:45:15
Hi.

Öhm, wenn hier noch gestreikt wird...warum sind dann im KF fast alle Betreff Felder abgearbeitet worden???   :anime:

Dann braucht auch der Rest der "Meute" nicht weiter Streiken!?!!  :nono:

Oder wie seht IHR Admins das?

Fragende Grüße
Einboeseronkel

Heiko hat doch geschrieben das er den Streik einstellt und er ist ja ein großer Faktor im KF Forum.

MMeXX

2 Juni 2011, 13:05:39 #162 Letzte Bearbeitung: 2 Juni 2011, 13:21:57 von MMeXX
@ Dr. Kosh:

Zitat von: Dr. Kosh am 31 Mai 2011, 20:58:47
Zitat von: MMeXX am 31 Mai 2011, 13:10:43
Dass du momentan entwicklungstechnisch nichts schaffst, vor allem auf Grund der bekannten Umstände, ist nicht schlimm und verständlich! Aber bitte, bitte, bitte bemühe dich, wenn du hier wieder hereinschaust, darum, dass der Punkt mit der Kommunikation nochmal aufgegriffen wird (s. den herausgesuchten Vorschlag am Anfang dieses Postings!).

Aber das mache ich doch! Wenn jemand da immer noch dran zweifeln sollte, reden wir wohl gehörig aneinander vorbei!

Da ich entwicklungstechnisch aktuell nichts schaffe, macht es auch wenig Sinn, die Weiterentwicklung detailliert zu diskutieren. Daher erspare ich mir diesbezügliche Postings und schone sie für die nahe Zukunft auf, wenn den Diskussionen dann auch Taten folgen können.
Dann reden wir wohl aneinander vorbei. Denn auf den von mali gemachten Vorschlag (HIER Punkt 1.) bist du immer noch nicht konkret eingegangen! Und da muss ja auch nicht erst ein "Community-Manager" da sein, bis der Vorschlag besprochen werden kann. Wenn nämlich erst der Vorschlag umgesetzt wird und dann "der Neue" kommt, dürfte auch die Arbeitsaufteilung leichter fallen. Auch zu Punkt 3. gab es weder hier noch intern eine Äußerung. :icon_neutral:

MMeXX

Zitat von: Einboeseronkel am  2 Juni 2011, 12:45:15
Hi.

Öhm, wenn hier noch gestreikt wird...warum sind dann im KF fast alle Betreff Felder abgearbeitet worden???   :anime:
Liest du im KF nicht mit!? Du siehst doch, dass dort POSTAL derzeit das meiste macht.


Zitat von: Einboeseronkel am  2 Juni 2011, 12:45:15
Dann braucht auch der Rest der "Meute" nicht weiter Streiken!?!!  :nono:
Wieso? Die Kommunikationssache ist für mich noch nicht zufriedenstellend geklärt. Neuer Mitarbeiter hin oder her. Bei den anderen geforderten Punkten ist ja Bewegung erkennbar, bzw. berechtigter-/verständlicherweise momentan nicht viel möglich.


Zitat von: Hate_Society am  2 Juni 2011, 13:01:00
Heiko hat doch geschrieben das er den Streik einstellt und er ist ja ein großer Faktor im KF Forum.
Wo hat er das denn geschrieben?

Moonshade

Zitat von: Einboeseronkel am  2 Juni 2011, 12:45:15
Öhm, wenn hier noch gestreikt wird...warum sind dann im KF fast alle Betreff Felder abgearbeitet worden???   :anime:

Weil einige Leute streiken und andere nicht. Das war im übrigen die ganze Zeit so.

ZitatDann braucht auch der Rest der "Meute" nicht weiter Streiken!?!!  :nono:

Man darf als User auch mal nur für sich denken und eigene Entscheidungen treffen, das ist durchaus erlaubt.

ZitatOder wie seht IHR Admins das?

Wir haben das nicht zu entscheiden und wir schreiben den Usern nichts vor, außer es handelt sich um technische Details bei den Datenbankeinträgen. Wir müssen den Usern nicht vorkauen, wann sie wieder "anzuschaffen" haben.
Wenn die User das Gefühl haben, daß ihnen die Ofdb-Leitung entsprechend entgegenkommt oder die Kommunikation besser läuft oder die Probleme behoben sind, können sie gern wieder mithelfen. Wenn nicht, nicht!
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Hate_Society

Zitat von: MMeXX am  2 Juni 2011, 13:08:45
Wo hat er das denn geschrieben?

Ups, sorry. Da habe ich ihn doch glatt mit Splatter-Fanatic verwechselt  :icon_redface:

MMeXX

@ Dr. Kosh:
Bitte einmal dazu äußern!
Zitat von: MMeXX am  2 Juni 2011, 13:05:39
@ Dr. Kosh:

Zitat von: Dr. Kosh am 31 Mai 2011, 20:58:47
Zitat von: MMeXX am 31 Mai 2011, 13:10:43
Dass du momentan entwicklungstechnisch nichts schaffst, vor allem auf Grund der bekannten Umstände, ist nicht schlimm und verständlich! Aber bitte, bitte, bitte bemühe dich, wenn du hier wieder hereinschaust, darum, dass der Punkt mit der Kommunikation nochmal aufgegriffen wird (s. den herausgesuchten Vorschlag am Anfang dieses Postings!).

Aber das mache ich doch! Wenn jemand da immer noch dran zweifeln sollte, reden wir wohl gehörig aneinander vorbei!

Da ich entwicklungstechnisch aktuell nichts schaffe, macht es auch wenig Sinn, die Weiterentwicklung detailliert zu diskutieren. Daher erspare ich mir diesbezügliche Postings und schone sie für die nahe Zukunft auf, wenn den Diskussionen dann auch Taten folgen können.
Dann reden wir wohl aneinander vorbei. Denn auf den von mali gemachten Vorschlag (HIER Punkt 1.) bist du immer noch nicht konkret eingegangen! Und da muss ja auch nicht erst ein "Community-Manager" da sein, bis der Vorschlag besprochen werden kann. Wenn nämlich erst der Vorschlag umgesetzt wird und dann "der Neue" kommt, dürfte auch die Arbeitsaufteilung leichter fallen. Auch zu Punkt 3. gab es weder hier noch intern eine Äußerung. :icon_neutral:

Dr. Kosh

Zitat von: MMeXX am  7 Juni 2011, 17:00:17
Bitte einmal dazu äußern!

So langsam fühle ich mich hilflos... :bawling: Habe ich das nicht schon mehrfach getan? Ich poste doch sogar (wie gewünscht) Wasserstände im internen Forum z.B. hinsichtlich der Personal-Auswahl. Auch die anderen offenen Themen gehe ich doch regelmäßig an und erledige die Aufgaben. Und bei der Weiterentwicklung kann ich vorerst ja nicht mehr machen, als zu betonen, daß ich es aktuell leider nicht schaffe.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Intergalactic Ape-Man

Ich hätte jetzt gern unpartarteiisch vermittelt, aber da ich keinen Einblick ins Interne habe, fällt mir anhand der vorliegenden Informationen auch schwer zu verstehen, was Kosh derzeit noch mehr machen sollte. Er meldet sich, tut etwas, gibt Informationen darüber. Was genau fehlt? Eine exaktere Aussprache mit den Co-Admins?

Mr. Hankey

Geht mir genauso! Langsam verstehe ich die Streik-Basis nicht mehr! Was soll den Kosh noch tun, wenn er es nicht einmal selbst erkennen kann?

Keiner von uns "Ausenstehenden" weiß, was im internen Forum los ist aber so wirkt die Diskussion zunehmend immer merkwürdiger und kaum noch nachvollziehbar!

Was fehlt Euch denn nun noch ganz konkret?
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

pm.diebelshausen

7 Juni 2011, 22:11:52 #170 Letzte Bearbeitung: 7 Juni 2011, 22:21:23 von pm.diebelshausen
Ich wüsste gerne, was genau sich denn hinter dem Berufsbild "Community-Manager" verbergen soll. Fände es zwar suboptimal, wenn nicht Kosh selber den Kontakt hält, sondern ein Angestellter, aber gut. Soll dessen Tätigkeit dann das sein, was Mali vorgeschlagen hat (siehe MMeXX' "Punkt 1"), oder gibt es da ein anderes Konzept? Oder gibt es noch gar keins? Dazu habe ich noch nichts gelesen und die neudeutsche Worthülse "Community-Manager" kann alles und nichts sein. Vielleicht einer, der dann künftig im Forum schreibt, dass er gerade ganz viel mit Versand und so zu tun hat und leider zu nichts anderem kommt. Sorry, bin bissig, ist nicht bös gemeint, aber ich hätte nach wie vor gerne was Konkretes.

Und ist es für Kosh nun akzeptabel bzw. in seiner Sicht auch sinnvoll oder eben nicht, die Stellenbesetzung mit den Admins abzusprechen bevor definitive Schritte gemacht werden? Dazu hat er auch noch nichts gesagt. (Siehe MMeXX' "Punkt 2")

Und: die OFDb braucht eine fortschrittliche Neustruktur, um weiterhin attraktiv zu sein und vor allem: wieder attraktiver zu werden. Diagnose: die User laufen davon. Da scheinen wir (alle?) einer Meinung zu sein? Und dass das technisch ein dicker Brocken ist, der Zeit braucht: d'akkord. Aber wenigstens einen Entwurf, eine grobe Blaupause, was dazu gehört, was dazu benötigt wird und gerne auch was wir User dazu beisteuern können, um diese Sache zu unterstützen, wenigstens das könnte doch mal dargelegt werden. Soll das im Detail die Kiste "OFDb 2.0" sein, die hier im Forum einen eigenen Thread hat (,der brachliegt)? Oder schwebt Kosh da noch was anderes vor? (siehe McMurphy hier drunter :O))

Ansonsten sehe ich aber auch, dass sich Kosh wirklich bemüht und ich finde es klasse, dass er regelmäßiger hier ist und was sagt. Keine Frage. Wie gesagt, wäre er mir hier auch am liebsten derjenige, den Kontakt zu halten - da würde ich persönlich an seiner Stelle eher die Rechtsgeschäfte delegieren. Aber das ist seine Entscheidung und hat an sich nichts mit dem Streik zu tun.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

McMurphy

Zitat von: Mr. Hankey am  7 Juni 2011, 21:40:25Was fehlt Euch denn nun noch ganz konkret?

Ich kann nur für mich sprechen: Was mir fehlt, ist eine konkretere Ansage zur Richtung, in die sich die OFDb weiterentwickeln wird. Wo liegen die Prioritäten, wenn mal wieder Kapazität dafür da ist? Die Aussicht, dass Dr. Kosh wieder mehr Zeit für Entwicklung und vielleicht sogar direkte Unterstützung dabei hat, ist zwar erst einmal vielversprechend. Offen bleibt aber immer noch die Frage, wie dies genutzt werden soll.

Ich erwarte keine detaillierte Liste, was wann umgesetzt wird - und schon gar keinen Kleinkram. Aber die mittel- bis langfristige Entwicklungsrichtung interessiert mich schon brennend. Auch wenn manches mit Sicherheit noch eine Weile Zeit braucht, würde mir (und anderen vielleicht auch) aber das Gefühl dafür gegeben, ob und inwieweit die Interessenlage von Betreibern und Streikenden noch übereinstimmt. Ein Grund für diesen Streik war sicherlich auch, dass sich langsam Zweifel an dieser Gemeinsamkeit einschlichen.

- "I see your front tyre's going a bit flat on you there, Burt."
- "Oh yeah, well the good news is, it's only flat on the bottom."
(aus "The World's Fastest Indian")

Klugscheisser

Bis jetzt zeigte der Streik, aus meiner natürlich subjektiven Sicht, einige Dinge:

- Es sind nur relativ wenige Leute, die sich hier in diesem Thread zu dem Streik bekannt haben - es gibt wahrscheinlich etliche mehr, die weiterhin in der OFDb Fassungen und Filme eintrage, darunter sicherlich auch einige Vieleinträger. Somit gibt es etliche, deren Standpunkt bzgl. der OFDb unklar ist.
- Es gibt einige, denen der "Spaß" an Eintragungen sehr wichtig ist. So wichtig, dass sie ihre anfängliche Streikposition verlassen haben.
- Es gibt konkrete Wünsche, vielleicht auch Forderungen, die bis jetzt unkommentiert gelassen sind.
- Es gibt eine ausführliche Stellungnahme, die gleichzeitig Raum für Spekulation und Interpretion lässt.
- Es geht im Korrekturforum weiter. Also, einige, die nicht streiken, setzen die Arbeit fort.

Wie es McMurphy deutlich formuliert hat: Wohin soll es gehen? Soll es überhaupt irgendwohin gehen? Und - wer soll mitgehen?

Zwei mögliche Optionen:
- Die OFBb wird wieder unkritisch. Wenn es doch so viele User gibt, die Fassungen eintragen, die einem (von wem und wie auch immer) gesetzten Maßstab nicht gerecht werden und gelöscht wurden - wieso sollte man dies weiterhin tun? Immerhin ist die OFDb ja für die Allgemeinheit und was die Allgemeinheit macht und will, ist doch richtig?! Möglichkeit: Alle Maßstäbe lockern, Moderatorenposten neu besetzen, Gewalten neu verteilen. Es gibt ja nun einige, die sich dafür angeboten haben.
- Die OFBb wahrt ihre Qualitäten. Dafür gab es hier schon etliche konkrete Vorschläge. OFDb 2.0 etc. Dafür bedarf es Moderatoren, die einer strikten (oft als hart wahrgenommen) Linie folgen - bereits vorhanden.

Um mal etwas in den Raum zu werfen.  ;)

Intergalactic Ape-Man

Ich finde die Aussagen nachvollziehbar, hatte jedoch das Gefühl, daß die Marschrichtung in der Diskussion OFDb 2.0 bereits abgesteckt worden war. Sollte dies nicht das gemeinsame Ziel sein und Kosh hatte sich nur aus den angegebenen Gründen heraus bisher nicht um eine finale Umsetzung kümmern können? Sollte sich die OFDb-Situation nicht viel mehr zunächst stabilisieren, bevor man über neue Formen von "könnte" nachdenkt? Dies schließt sicher nicht das Sammeln von Ideen aus, doch wie ich Kosh hier verstanden habe, liegt ihm doch zunächst erstmal daran, eine gesunde Stabilität zurückzugewinnen, um dann Kapazitäten auf die Veränderung anzuwenden.

MMeXX

@Dr. Kosh:

Es geht mir auch weiterhin nur um Antworten/Rückmeldungen zu zwei Punkten, die ich bereits mehrfach in den Raum gestellt habe:

1. Was hälst du von dem Vorschlag malis?
Zitat von: mali am 21 Mai 2011, 10:47:31
Das müsste auch nicht sein, wenn - wie oft gebeten und wie oft vorgeschlagen - Du zumindest regelmäßig ins interne Forum schauen würdest und dort regelmäßig mit uns COAs Kontakt hältst und uns über Wasserstände/Probleme etc. informierst. Wir würden dann dafür sorgen, das Dinge aus den Userforen die erledigt oder beantwortet werden müssen gefiltert, zusammengefasst, sonstwas werden und könnten in vielen Fällen dann auch "stellvertretend" Rückmeldung geben, helfen oder eben auch mal sagen "Da musst Du oder Mogli jetzt auch mal selber hinschauen". Damit hätte man so was wie eine Kommunikationskaskade.
Bitte lies dir das nochmal ganz in Ruhe durch und äußere dich dazu (eventuell auch nur in Rücksprache mit den Co-Admins im internen Teil)!



2.
Ebenso solltest du dich (meines Erachtens) intern nochmal zur Co-Admins-Personallage/Weiteres Vorgehen bei den "Hinweisen zum Eintragen von Filmen" äußern! Siehe: http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=65239.0 (für die "Außenstehenden": das ist der Thread zu "Hinweise zum Eintragen von Filmen")



Mehr will ich gar nicht.

Splatter-Fanatic

9 Juni 2011, 10:40:11 #175 Letzte Bearbeitung: 9 Juni 2011, 10:51:19 von Splatter-Fanatic
@Dr. Kosh:
Zitat von: MMeXX am  8 Juni 2011, 08:45:23
2.
Ebenso solltest du dich (meines Erachtens) intern nochmal zur Co-Admins-Personallage/Weiteres Vorgehen bei den "Hinweisen zum Eintragen von Filmen" äußern! Siehe: http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=65239.0 (für die "Außenstehenden": das ist der Thread zu "Hinweise zum Eintragen von Filmen")

Hierzu auch von mir noch mal eine Hilfestellung.

Bitte nimm Dir mal eine halbe Stunde Zeit - ich weiß, dass ist momentan ein rares Gut für Dich - und schau Dir diese 4 Threads nacheinander in Ruhe an:
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=147096.0
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=147213.0
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=150527.0
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=65239.0

Dann sollte einiges zu diesem 2. Punkt klarer sein. Und bitte äußere Dich anschließend im unteren der vier verlinkten Threads.

MMeXX

So, nun ist mittlerweile fast ein Monat Streik rum. Meines Erachtens sind wir auf einem guten Weg!

Die Häkchen-Sache ist in Arbeit, OFDb 2.0 schläft hoffentlich nicht wieder ein ;), die Sache mit dem "Hinweise zum Eintragen von Filmen"-Text und andreas82 wurde nun auch auf den Weg gebracht. :respekt:

Damit bleibt nur noch ein Punkt ungeklärt, nämlich die Sache mit der Kommunikation. Ja, du Dr. Kosh bist jetzt wirklich fast täglich (Mo-Fr) hier im Forum aktiv und das ist sehr erfreulich! Aber - um auch dich zu entlasten! - solltest du trotzdem eine Äußerung zu malis Vorschlag (gut/schlecht/verstehe ich noch nicht ganz/...) machen:
Zitat von: mali am 21 Mai 2011, 10:47:31
Das müsste auch nicht sein, wenn - wie oft gebeten und wie oft vorgeschlagen - Du zumindest regelmäßig ins interne Forum schauen würdest und dort regelmäßig mit uns COAs Kontakt hältst und uns über Wasserstände/Probleme etc. informierst. Wir würden dann dafür sorgen, das Dinge aus den Userforen die erledigt oder beantwortet werden müssen gefiltert, zusammengefasst, sonstwas werden und könnten in vielen Fällen dann auch "stellvertretend" Rückmeldung geben, helfen oder eben auch mal sagen "Da musst Du oder Mogli jetzt auch mal selber hinschauen". Damit hätte man so was wie eine Kommunikationskaskade.
Evtl. reicht es ja, das intern zu besprechen/auszudiskutieren.

Zudem wäre es für einige auch interessant, wenn du vielleicht ein paar Sätze schreiben könntest, wie du dir den Ablauf vorstellst, wenn der "Community-Manager" da ist. Also ist er dann bspw. während der Arbeitszeit immer hier im Forum unterwegs? Leitet er Sachen an dich weiter und du bist dann nicht mehr im Forum? Ist er als Draht zwischen dir und den Co-Admins gedacht? Einfach mal ein paar Gedanken - muss ja noch nicht das finale Konzept sein - loswerden, wäre spitze! :D

pm.diebelshausen

11 Juni 2011, 14:50:31 #177 Letzte Bearbeitung: 11 Juni 2011, 14:54:27 von pm.diebelshausen
Zitat von: MMeXX am 11 Juni 2011, 14:13:56
die Sache mit dem "Hinweise zum Eintragen von Filmen"-Text und andreas82 wurde nun auch auf den Weg gebracht. :respekt:

Das heißt, dass auch im Admin-Forum mehr Bewegung ist, als vor dem Streik. Eine wichtige Mitteilung, weil das viele hier ja sonst nicht mitbekommen.

Die Forderung nach etwas konkreteren Aussagen zum Punkt "Community-Manager" kann ich nur erneut unterstützen. Was soll der sein, machen, können dürfen usw.?


Mir ist auch daran gelegen, den Streik bald zu beenden. Es ist ja trotz der Bemühungen einiger, durch den Streik enstehende Lücken zu füllen, offensichtlich, dass es besonders im KF derzeit nicht so zuverlässig und flott läuft wie sonst. POSTAL aus dem Eis gibt sich da Mühe, aber es bleibt ungefähr so viel offen, wie wenn dieser komische diebelshausen das KF allein bewerkeln würde - mehr Diskussionen als Korrekturen.  :icon_cool:

Ich hoffe, die juristische Angelegenheit geht einen günstigen Weg, und freue mich, dass Kosh hier durch den Streik wesentlich präsenter ist - das soll so bleiben, wenn hier nicht mehr gestreikt wird, "Community-Manager" hin oder her!  :respekt:

Vor allem bin ich auch froh, dass die Streikaktion hier keine Metadiskussionen und unfreundliche Brüche unter den Usern gebracht hat. Anscheinend ist auf jeden Fall rübergekommen, dass die Streikenden niemandem was Böses wollen, sondern nur etwas heftiger am selben Strang ziehen, an dem wir alle sowieso die ganze Zeit ziehen, und zwar gerne. Also noch ein  :respekt: an alle, an Kosh und auch die (aus ihren jeweiligen Gründen) Nichtstreikenden!

Ein klein wenig mehr Konkretes bezüglich künftiger Kommunikationsstrukturen und mein Streik wäre passé und ich kann mich darauf freuen, in den kommenden Sommerferien einen ca. 500-DVDs-Stapel einzupflegen...
:viney:
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

mali

Zitat von: MMeXX am 11 Juni 2011, 14:13:56
So, nun ist mittlerweile fast ein Monat Streik rum. Meines Erachtens sind wir auf einem guten Weg!

Ich schließe mich dieser Ansicht an. Ich war ja etwas ruhiger die letzten Tage, was zum Teil private Gründe hatte und zum Teil aber auch, weil ich nicht ohnehin das wiederholen musste, was schon x-mal von mir und anderen gesagt wurde :-)

Dennoch ist der wichtige Punkt "Interne Kommunikation" bisher einfach unbeantwortet geblieben. Obwohl Dir der folgende Absatz schon 2 Dutzend male von mindestens 10 verschiedenen Usern vorgelegt, gequotet, nachgehakt. etc. etc. wurde  :00000109: Macht so ein wenig den Eindruck, als würdest Du "händeringend" einfach nicht darauf antworten wollen ;-)

Zitat von: MMeXX am 11 Juni 2011, 14:13:56
Damit bleibt nur noch ein Punkt ungeklärt, nämlich die Sache mit der Kommunikation. Ja, du Dr. Kosh bist jetzt wirklich fast täglich (Mo-Fr) hier im Forum aktiv und das ist sehr erfreulich! Aber - um auch dich zu entlasten! - solltest du trotzdem eine Äußerung zu malis Vorschlag (gut/schlecht/verstehe ich noch nicht ganz/...) machen:
Zitat von: mali am 21 Mai 2011, 10:47:31
Das müsste auch nicht sein, wenn - wie oft gebeten und wie oft vorgeschlagen - Du zumindest regelmäßig ins interne Forum schauen würdest und dort regelmäßig mit uns COAs Kontakt hältst und uns über Wasserstände/Probleme etc. informierst. Wir würden dann dafür sorgen, das Dinge aus den Userforen die erledigt oder beantwortet werden müssen gefiltert, zusammengefasst, sonstwas werden und könnten in vielen Fällen dann auch "stellvertretend" Rückmeldung geben, helfen oder eben auch mal sagen "Da musst Du oder Mogli jetzt auch mal selber hinschauen". Damit hätte man so was wie eine Kommunikationskaskade.
Evtl. reicht es ja, das intern zu besprechen/auszudiskutieren.

Ob nun intern oder hier, reichen tut eigentlich eine ganz einfach Antwort:

[ ] Ja
[ ] Nein

Das ist ja schlichtweg ein konkretes Hilfe- und Unterstützungsangebot für Dich von uns! An anderer Stelle hattest Du ja bemängelt, das es diese nicht gäbe (was ich anders sehe). Wenn Du das eben nicht möchtest, kreuze einfach Nein an. Das ist dann aber allemal besser, als wenn dieses Angebot weitere 3 Wochen unbeantwortet bleibt  :icon_cool:

Schlombie

Was sich bisher getan hat reicht mir um meinen Streik zu beenden! Allen noch Streikenden wünsche ich, dass auch Ihre letzten Punkte noch erfüllt werden! Ich freue mich, dass Kosh sich nun sichtlich bemüht und Licht in manchen Hintergrund gebracht hat! Auf kurz oder lang hat der Streik sicherlich der OFDb gut getan, die ich niemals missen möchte!

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020