The Raid

Begonnen von Jerry Garcia, 10 September 2011, 13:21:49

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Eric

Ok, ein weiterer schlecht gemachter Actionfilm "irgendwo aus Asien".
Das dachte ich noch in den ersten Minuten.

Und was ich dann bekommen habe, ..., damit hätte ich nicht gerechnet!
Hammerharte, unglaublich gut choreographierte Fights, die irgendwie nie nach Schema F ablaufen, sondern immer noch mit einer Überraschung daherkommen.
Geil, geil, geil!!  :dodo:
Rock 'n' Roll von der ersten bis zur letzten Minute und zu keinem Zeitpunkt kam bei mir auch nur eine Spur Langeweile auf.
Ja, ok, dämliche Handlung, dümmliche Dialoge, aber, ..., Scheiss drauf, bei dem Film zählt die Action und die ist so geil, wie ich sie seit ong bak nicht mehr gesehen habe!
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Mr. Blonde

Der große Pluspunkt an "The Raid" ist, dass er alles minimiert, was für einen Actionfilm unsinnig ist. Heißt, Background der Figuren wird im Grunde nur durch den "Helden" geliefert. Das wars. Warum er nun als einer der besten Actionfilme der letzten Jahre gefeiert wird, ist mir klar: er macht sich nichts vor. Kein Humor, keine Liebesduselei, keine Zugeständnisse an die breite Masse. Keine Kompromisse.

Man hat ein minimales Storygerüst, welches gleichermaßen genial ist und unglaublich effektiv. 1 Mio. Dollar reichen nicht mal für das Makeup auf Brad Pitts Gesicht, hier hat man daraus einen kompletten Actionkracher gebastelt.

In seiner jetzigen Fassung schon ruppig hart, bin ich mal stark auf eine unrated-Fassung gespannt.

Das Gleichgewicht aus Kämpfen und Schießereien hält sich auch sehr gut. Wer aber erwartet, mehr als nur graue Hotelwände zu sehen, wird enttäuscht sein - ausschließlich wird sich auf 30 Etagen gekloppt. Wo das Set dann nicht für Abwechslung sorgt, überzeugen die Kämpfe durch ihre Kreativität.
Der Bösewicht bietet auch eine gute Show, vor allem sein Auftreten im Schlabberhemd und Flipflops ist für die normalen Sehgewohnheiten mal eine willkommene Abwechslung.

Auf der Low-Budgetskala gebe ich ohne Fragen 10/10. würde ich das Ganze auf ein A-Niveau bringen wollen, so wären es dennoch noch locker 8/10 und das ist für einen so billig produzierten Film wohl ein großes Lob. Billig sieht jedenfalls nichts aus.


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

cyborg_2029

Wollte letzten Dienstag rein, aber der Projektor war kaputt :anime:. Also nächste Woche...

Merkt man dass der Film geschnitten wurde?

Lebensweisheiten 101: "Wenn Du einmal damit anfängst, dann kniest Du nur noch."

Mr. Blonde

Zitat von: cyborg_2029 am 21 Juli 2012, 18:13:55

Merkt man dass der Film geschnitten wurde?

Eigentlich nicht, ist halt übliches R-Rating. Mir ist nichts holpriges aufgefallen. Gewalttechnisch unter Rambo 4, dennoch hart wie Kruppstahl. Denke Punisher War Zone kommt vom Härtegrad hin.


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

cyborg_2029

Geschaut wird er so und so. Vielleicht ist es nicht einmal viel was wirklich fehlt. Aber der Schnittbericht wird nicht lange auf sich warten lassen.

Lebensweisheiten 101: "Wenn Du einmal damit anfängst, dann kniest Du nur noch."

Mr. Blonde

Das wichtigste ist mir in dem Falle einfach, dass die FSK nichts an der R-Rated-Variante auszusetzen hatte.


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Wolfhard-Eitelwolf

Ebenfalls im Kino begutachtet und für saugeil befunden. Genau solches Actionkino hat lange Zeit gefehlt - auch wenn der Showdown gemessen am Bodycount der vorhergegangenen Knüppelleien etwas abfällt ^^ Geschnitten war da wohl nichts, die Fassung sah von vorne bis hinten komplett aus.  :king:

Enton

Am Geilsten ist mal wieder die TV-Spielfilm-Kritik:
"Für Normalsterbliche ist dieses ultrabrutale Gemetzel nur schwer zu ertragen." Is klar.  :king:
Filme sind dazu da, den Menschen Dinge zu zeigen, die sie gar nicht sehen wollen.

quaker

Seit langer, langer Zeit mal wieder einen asiatischen Streifen gesehen und absolut nicht bereut. Klar, Story und Co. sind praktisch nicht vorhanden, dafür haut die Action aber mal ordentlich rein und das ist hier die Hauptsache bei dem Streifen. Hätte eigentlich nur noch gefehlt, dass am Ende Haus einstürzt, bei dem was es mitgemacht hat. :icon_lol:

cyborg_2029

Gerade gesehen in einem leeren Kino und lange schon nicht mehr so abgefeiert. Knallhart von Anfang bis Ende, kein Gelaber, nur auf die Fresse. Egal ob 1 vs. 1, 2 vs. 1, 1 vs. 20, mit Waffen, ohne Waffen... - jeder Kampf war erfrischend anders und hatte ein gesundes Gewaltlevel. Schiessereien hätte es ruhig noch paar mehr geben können, diese wurden ja schon am Anfang abgehandelt. Alles in allem ein ultimativer Action-Kracher, der an "Hard-Boiled"-Zeiten anknüpft. Hoffe jetzt nur, dass die Unrated auch nach Deutschland kommt.

Lebensweisheiten 101: "Wenn Du einmal damit anfängst, dann kniest Du nur noch."

MaistaMaista

Film ist nicht so toll wie der Trailer vermuten ließ. Die Charaktere sind einem egal, die Aktion ist am Anfang noch ganz ansehnlich danach wirds aber langweilig und die Story zählt ja bei so einem Film nicht ( :hurra: ). Für einmal anschauen reichts aber noch... 6/10 Punkte

Klaus Jr.

Hm, hab mal eine indonesische Fassung (NTSC) mit der Lauflänge in D verglichen und die Zeiten sind fast identisch.
Dürfte sich um Schnitte im Sekundenbereich handeln nehme ich an, ein paar entschärfte Gewaltspitzen.
Habe beide Fassungen gesehen und bei DEM Tempo sind mir aus dem Kopf keine Unterschiede aufgefallen...


"Pisse vom Opa trinken geht gar nicht, damit ist der Film für mich durch. Schade um die Titten"

buttercremetorte

Hab ihn mir im Kino angeschaut und genau das bekommen, was ich gedacht hatte: nichts außergewöhnlich großartiges, aber gute, solide Action für zwischendurch. Story eher mittelmaß, Schauspieler OK, aber ein paar nette Einfälle was die unrealistische rumprügelei angeht. Für jeden zu empfehlen, der auf sowas steht, mich selbst mit eingeschlossen.
,,Damit das Mögliche entsteht, muß immer wieder das Unmögliche versucht werden."

Herrmann Hesse

lastboyscout

Endlich.  :respekt:
Ist schon lange her, das ich einen Film so herbeigesehnt habe.
Und ich wurde nicht enttauescht, die hier gesichtete Unrated hat voll und ganz eingeschlagen.
Meine Guete, da gibts auf die Fresse.  :icon_eek:
Vor allem der Zwei-gegen-Einen am Schluss gehoert zum gewalttaetigsten, best-choreographierten und trotz der Laufzeit niemals langweilig werdenden Kampf den ich seit langem gesehen habe.
Was fuer ein Fest. Die paar nicht so knackigen CGI-Effekte fallen wirklich nicht ins Gewicht, da haben manche Hollywood-Blockbuster schon groeberen Mist verbrochen.
Choreographisch fuehlte ich mich immer an Ong Bak, Tom Yum Goong und Born To Fight erinnert, was hier definitiv ein Kompliment ist.
Herrlich, gibt dicke 9/10 und wird definitiv gekauft.
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout

Fleischsalatmitgurken

Vor ein paar Tagen die UK-BD bekommen. meine Herren!

Ein von einem Crimelord in Besitz genommenes Wohnhaus, ein SWAT-Team, das inoffiziell für Ordnung sorgen soll, und jede Menge Henchmen, die das verhindern wollen. Das war soweit die Handlung des Films. Was folgt, ist ein Durchkämpfen durch die Etagen, erst Shootouts, später in Ermangelung von Schusswaffen dann MA mit Einsatz dessen, was sich zwischen die Finger kriegen lässt. Reduzierte Story und Settings sind die Plattform für gnadenlose Kämpfe auf beengtem Raum. Zumeist müssen die Flure herhalten, auf denen die Kontrahenten aufeinander treffen. Und hier kommt dann der Kern des Filmes zum Tragen: Kein optisch cooles Rumgehüpfe, sinnlose Tritte in die Luft, Wirework-Spielereien oder Tanzeinlagen, weil's so nett aussieht, nein: hier wird gekämpft ums Überleben. Harte, schnelle (aber nicht beschleunigte) Fights mit dem einzigen Ziel, den Gegner auszuschalten. Keine Zeit für Nettigkeiten. Wenn ein Messer da ist, wird es auch eingesetzt. Wenn Kopf vs. Wand das benötigte Ergebnis bringt, dann wird es gemacht. Die Choreografie ist Kunst. Kämpfe derart realistisch und glaubwürdig (letzteres meine ich auch vollkommen ernst) aussehen zu lassen, das ist Können. Dies mit der Kamera gut einzufangen ebenso. Evans (das sieht man in den Interviews gut) ist schon ein wenig Fanboy. Und hat Spaß an der Sache. Und sein Anliegen, die Konfrontationen nachvollziehbar und real aussehen zu lassen, hat er konsequent und gut umgesetzt. Es geht knüppelhart und schroff zur Sache, und sein Bestreben, das Können der Akteure auch (im Gegensatz zu den meisten Hollywood-Actionern, wo durch viele Schnitte und Kameragehampel alles mögliche kaschiert wird) als solches abzulichten, zu vermitteln, geht - wie es in Merantau schon angedeutet wurde - voll auf in seinen langen Einstellungen und Plansequenzen. Man nimmt ihm die bedrohlichen Situationen ab, den Kampf ums nackte Überleben.

Auch hier wird das Rad nicht neu erfunden, aber unterm Strich bleibt ein sehr guter Actioner mit phänomenalen und brachialen Actionsequenzen für Freunde der härteren Gangart. Ballett war gestern.

"Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann.
Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut"

Eric

Zitat von: Fleischsalatmitgurken am 29 September 2012, 23:12:53
Ballett war gestern.

Besser kann man es echt nicht beschreiben!!
Habe THE RAID jetzt 3x gesehen und er flasht mich immer noch extrem!!
Eine der GEILSTEN Actiongranaten der letzten Jahre!!
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.


RoboLuster

Zitat von: ironfox1 am 30 September 2012, 13:29:56
the-raid-sequel-is-a-much-bigger-story-says-director-gareth-evans.html

Das Sequel spielt dann auf einem Flughafen.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

MPAA

ZitatDas Sequel spielt dann auf einem Flughafen.

Oder in einem Hochhaus / Wohnblock mit 60 Etagen :icon_mrgreen:

.sixer.

Zitat von: Eric am 29 September 2012, 23:57:58
Zitat von: Fleischsalatmitgurken am 29 September 2012, 23:12:53
Ballett war gestern.

Besser kann man es echt nicht beschreiben!!
Habe THE RAID jetzt 3x gesehen und er flasht mich immer noch extrem!!
Eine der GEILSTEN Actiongranaten der letzten Jahre!!

Das kann ich nach mittlerweile auch 3maligem sehen absolut unterschreiben. Die Fortsetzung kann ruhig kommen, aber ein Remake braucht wirklich niemand. Was soll man da schon noch besser machen können?

@Fleischsalat
Hast du dir auch mal die Fassung mit dem Shinoda-Score angeguckt? Wie ist der Score so?
"How do you know I'm mad?" said Alice
"you must be," said the cat, "or you wouldn't have come here."

Wir ham kein Strom,
wir ham kein Geld,
wir sind der geilste Club der Welt.

Fleischsalatmitgurken

2 Oktober 2012, 15:59:59 #50 Letzte Bearbeitung: 2 Oktober 2012, 16:02:03 von Fleischsalatmitgurken
Zitat von: .sixer. am  2 Oktober 2012, 15:36:52
Zitat von: Eric am 29 September 2012, 23:57:58
Zitat von: Fleischsalatmitgurken am 29 September 2012, 23:12:53
Ballett war gestern.

Besser kann man es echt nicht beschreiben!!
Habe THE RAID jetzt 3x gesehen und er flasht mich immer noch extrem!!
Eine der GEILSTEN Actiongranaten der letzten Jahre!!

Das kann ich nach mittlerweile auch 3maligem sehen absolut unterschreiben. Die Fortsetzung kann ruhig kommen, aber ein Remake braucht wirklich niemand. Was soll man da schon noch besser machen können?

@Fleischsalat
Hast du dir auch mal die Fassung mit dem Shinoda-Score angeguckt? Wie ist der Score so?

Ich habe die Fassung hier:

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=216361&vid=346814

Bei der UK-BD haben beide Versionen den Shinoda-Score. Kann also keine Vergleiche anstellen, da ich den ursprünglichen Score nicht kenne. Der Shinoda-Score passt meiner Meinung nach aber ausgezeichnet zum Film. Wummernd, wuchtig, treibend. Wenn es bös was auf die Knochen gibt, trommelt der Score angemessen mit.

"Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann.
Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut"

McHolsten

da die BD von "momentum" ist, denke ich das innerhalb der nächsten 1-2 Monate der Preisverfall drastisch sein wird ... dann auf jeden Fall gekauft
Gore on!

MMeXX

In Januar bringt Koch den u.a. als "limitierte Ultimate Edition 6-Disc-Edition mit Kinofassung DVD/BD, Unrated Version DVD/BD (mit alternativer Filmmusik), Bonus-DVD, Soundtrack-CD mit dem Score von Mike Shinoda, Originalcomic zum Film, Poster, Postkarten usw. im edlen Leinenschuber"

Eric

Gibt es dazu schon Bilder??
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

MMeXX

Keine, von denen ich wüsste.

.sixer.

Aber jetzt:

Steelbook


Vanilla


Kommen am 25.01.13

Quelle: http://www.kochmedia-film.de

"How do you know I'm mad?" said Alice
"you must be," said the cat, "or you wouldn't have come here."

Wir ham kein Strom,
wir ham kein Geld,
wir sind der geilste Club der Welt.

Eric

Zitat von: .sixer. am 23 November 2012, 13:52:58
Aber jetzt:
Quelle: http://www.kochmedia-film.de

Dort steht aber noch nichts von der kommenden "limitierten Ultimate 6-Disc-Edition"
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

cyborg_2029

Neben dem normalen Steelbook wird es auch ein Amazon-exklusives geben, mit Comic-Artwork:
http://www.amazon.de/Raid-Steelbook-exklusiv-Amazon-Blu-ray/dp/B008JZLDT0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1353687099&sr=8-1

Leider habe ich bisher auch noch keine offiziellen News der 6-Disc-Edition gelesen. Hoffentlich wird die nicht gecancelt. Aber bis Januar ist ja noch bisschen Zeit.

Lebensweisheiten 101: "Wenn Du einmal damit anfängst, dann kniest Du nur noch."

MMeXX

Zitat von: cyborg_2029 am 23 November 2012, 18:13:28
Leider habe ich bisher auch noch keine offiziellen News der 6-Disc-Edition gelesen.
Michael von Koch hatte die Edition im Dirty Pictures Forum angekündigt. Bei schnittberichte.com wurde die Fassung ebenfalls schon erwähnt.

cyborg_2029

Zitat von: MMeXX am 23 November 2012, 21:13:21
Zitat von: cyborg_2029 am 23 November 2012, 18:13:28
Leider habe ich bisher auch noch keine offiziellen News der 6-Disc-Edition gelesen.
Michael von Koch hatte die Edition im Dirty Pictures Forum angekündigt. Bei schnittberichte.com wurde die Fassung ebenfalls schon erwähnt.

Alles klar. Hatte die News schon gelesen, aber wusste nicht inwieweit das jetzt höchstoffiziell ist.

Lebensweisheiten 101: "Wenn Du einmal damit anfängst, dann kniest Du nur noch."

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020