Suche Fantasyfilme-/Serien a lá Herr der Ringe

Erstellt von Mayoko, 14 Oktober 2011, 11:31:27

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Mayoko

Hi,

ich wollte demnächst mit ein paar Freundinnen sowas wie ne Fantasyfilmnacht machen.
Da wir natürlich schon die Herr der Ringe hatten, wollte ich ein ähnlich "episches" Erlebnis zeigen.

Was für Empfehlungen hättet ihr da so für mich?

Anforderungen:
Ein am besten mehrteiliger Film, oder eine Serie. (Sollte schon ein paar Stunden dauern^^)
Das Setting muss nicht unbedingt im Mittelalter spielen. Darf auch gerne in der Gegenwart spielen.
(Wir hatten also auch schonmal Harry Potter geschaut.)

Vielen Dank!  :respekt:

Don´t worry, be happy!

Eric

Hallo,
was ich empfehlen kann ist unter anderem KING ARTHUR, geiler Film!!
Es kommen zwar weder Orcs noch sonstige Gestalten vor, aber der Film rockt einfach.
Wenns Richtung Zeichentrick gehen darf, dann DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT (Finde den absolut super)
GOING POSTAL von Terry Pratchett, tolelr Film (wenns humorige Fantasy sein darf). oder auch DER STERNENWANDERER, PERCY JACKSON - DIEBE IM OLYMPS (fand den richtig gut gemacht).

Als Serie:
DAS 10. KÖNIGREICH (Richtig richtig tolle Serie)
http://www.amazon.de/Das-10-K%C3%B6nigreich-Teil-DVDs/dp/B00005T62A/ref=sr_1_4?s=dvd&ie=UTF8&qid=1318581868&sr=1-4


Kleine Bitte:
Verabschiede dich aber bitte von Sachen wie "Suche was im Stil von (Herr der Ringe, ALIEN, STAR WARS, ...)" Solche Filme stehen einfach gaaaaaaaaaaanz oben, und ALLES was vorgeschlagen wird kann nur schlechter sein.  ;)

Hoffe aber ich konnte dir etwas helfen.

LG

ERIC
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

mali

Wenn es auch ein TV-Film / "Kinderfilm" sein darf:

Unicorn und der Aufstand der Elfen, Die
http://www.ofdb.de/film/23465,Die-Unicorn-und-der-Aufstand-der-Elfen

Ca. 165 Min. und für eine TV-Produktion gut gemacht.

Private Joker

Im Genre Fantasy merkt man schnell, dass Hollywood hier außer den Ringen wenig Brauchbares geleistet hat und dem Buchsektor heftig hinterhersegelt; die Lücke zwischen Kinderfantasy a la Narnia und den (seltenen) Schlagetotfilmen Marke Conan ist schon riesig.

Aus dem Bereich "Arthur" vielleicht die Merlin-Miniserie, die fand ich ganz gut, das Sequel kenn ich nicht.
http://www.ofdb.de/film/9381,Merlin

und etwas frauenaffines, aber imho meilenweit hinter dem Buch
http://www.ofdb.de/film/16748,Die-Nebel-von-Avalon

(wenn es etwas älter sein darf, natürlich auch den Excalibur von Boorman)
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

pm.diebelshausen

Mir fällt nur "Kurzes" ein:

"Excalibur" ist ein sehr ungewöhnlicher Film - würde ich auch sehr empfehlen, aber der ist stilistisch schon was anderes als Mainstream-Fantasy.

Von "King Arthur" würde ich meinerseits eher abraten, weil ich den recht öde fand und er konkret hier nicht mehr zur Frage passt als diverse Robin-Hoods oder andere Schwerter-Filme.

Da fand ich "Beowulf" von Zemeckis deutlich kurzweiliger, aber dafür beziehe ich auch regelmäßig Prügel.

"Der dunkle Kristall" hatte ich ja kürzlich im Screen-Quiz - der ist bezaubernd und ein bemerkenswertes Puppen-Unterfangen, aber doch etwas zäh. Perfekter aus dem Hause Henson ist "Labyrinth".

Und unter "märchenhaft" möchte ich "Zeit der Wölfe" empfehlen. Kann aufgrund seines Stils ähnlich phaszinieren wie "Excalibur".

Aber: epischen Gestus hat nichts davon und ich fürchte Ihr müsst auf Jacksons "Hobbit" warten.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Jared Kimberlain

Wie diebelshausen schon sagte, in der Klasse von HdR ist es recht leer.
"King Arthur" fand ich persönlich gar nicht schlecht, hat in der Suche allerdings in meinen Augen auch nicht wirklich was zu suchen.
"Excalibur" wäre auch meine erste Antwort gewesen, ist allerdings nicht etwas für alle. Die Henson Filme würde ich als Doppelpack auch als treffend bezeichnen. "Die Nebel von Avalon" könnte auch passen (Empfehlung von Private Joker), da habt ihr zumindest drei Stunden am Stück.  ;)
Wenn die Gruppe nicht auf aktuelle Technik fixiert ist, könntet ihr es mit einer Klassiker Reihe probieren:
Planet der Affen 1968-1973
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=2386&vid=154041
(gleich der Link zur Fassung, ist gerade gut zu schießen :icon_mrgreen:)
Wenn ihr alle fünf Teile durchzieht, ist das schon ein ansprechendes Programm.  :king:
Viel Spass.

Gruß,
J.K.
"Ich bin was ich bin."

Dexter

Ganz klar Willow und Der Drachentöter und natürlich Conan - Der Barbar
, der Soundtrack (youtube.com/watch?v=QrhqkEHep88) alleine ist episch genug, dann vielleicht noch Conan der Zerstörer und Red Sonja, aber die sind schon etwas trashiger.

Ansonsten fallen mir nur noch ein paar Anime und Trash/B-Movies ein.

Akayuki

Hmm ich würde vielleicht noch Pans Labyrinth ergänzen, aber eigentlich sollte es dir an Filmempfehlungen - dank den vielen Vorpostern - kaum mangeln.

Deshalb nenne ich mal ein paar interessante Serien.
Also, zum Einen empfehle ich die 24-teilige Serie Record of Lodoss War - Chronicles of the Heroic Knight.
Auch die Vorgänger-OVA von 1990, Record of Lodoss War, ist sehr empfehlenswert. Allerdings finde ich die Serie einen kleinen Tick besser.
Beide Serien sind übrigens ganz im Stil von Herr der Ringe...

Aber wenn du nach der ultimativen Fantasy-Serie suchst, wirst du an Escaflowne nicht vorbei kommen. Sie erzählt für mich nach wie vor, einer der besten und schönsten Geschichten, die ich je gesehen habe. :respekt:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Private Joker

14 Oktober 2011, 22:57:08 #8 Letzte Bearbeitung: 14 Oktober 2011, 22:59:36 von Private Joker
Willow - die Empfehlung von Dexter kann ich nur unterstützen, das ist wirklich fast der einzige Fantasy-Film vor HdR, der eine eigene, stimmige Fantasy-Welt kreiert und die entsprechende Atmosphäre aufbaut.

Wenn einem der gefällt, könnte man noch einen Blick auf "Krull" werfen, nur ist der technisch wirklich veraltet. Gilt aber auch für den genannten "Drachentöter", dann vielleicht eher den ersten Dragonheart (http://www.ofdb.de/film/1105,Dragonheart) der hat trotz Eragon und Co  den mit Abstand bestanimierten Drachen.



"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Travelling Matt


Mayoko

Danke für die vielen guten Tipps.  :respekt:

DAS 10. KÖNIGREICH:
Davon hab ich schon öfter gehört. Soll sehr schön sein. Muss ich mir dann bald mal irgendwo besorgen/leihen.

KING ARTHUR:
Ich habe mal Teile davon gesehen. Ehrlich gesagt haben die mir nicht so gefallen, aber ich muss dem Film wohl noch mal eine faire Change geben.

DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT:
Da hab ich den Trailer im Kino gesehen. Der Film scheint wirklich sehr süß gemacht zu sein.

GOING POSTAL:
Noch nie gehört. Muss ich mal schauen worum es geht...

DER STERNENWANDERER:
Haben wir schon mal in der Runde gesehen. Schöner Film.

PERCY JACKSON:
Den fand ich nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut... Eher Mittelmäßig.

Unicorn und der Aufstand der Elfen:
Noch nie von gehört. Hab ich mir gleich aufgeschrieben.  :respekt:

Die Nebel von Avalon:
Hab ich schon gesehen. Film war OK. Müsste mal nachhören ob die anderen den schon gesehen haben...
Aber wie kommst du eigentlich auf frauenaffin?  :icon_smile:

Excalibur:
Meine beste Freundin hat den mal gesehen. Die sagte der wäre ziemlich gut. Wäre bestimmt was für den nächsten Abend.  :respekt:

Beowulf:
Ist notiert!  ;)

Der dunkle Kristall:
Ganz toller, wunderschöner Film. :love:
Kennen wir aber schon...  :icon_lol:

Zeit der Wölfe:
Liest sich ganz gut. Wäre sicherlich ein Blick wert.

Planet der Affen:
Ist ja bekanntlich ein Klassiker im Genre. Muss ich noch unbedingt gucken...  :icon_redface:
Muss ich mal rundfragen ob den jemand von uns hat... Ich glaub nämlich nur das Remake...  :viney:

Willow:
Ja, Willow ist toll. Haben wir aber schon mehrmals geschaut.

Der Drachentöter:
Viel von gehört. Muss gut sein.  :respekt:

Conan:
Hmmm, soweit ganz guter Film. Aber für die meisten von uns ne Spur zu ruppig.  :icon_mrgreen:
Der ist einfach nicht so frauenaffin, stimmts Private Joker?  :LOL:

Red Sonja:
Noch nicht gesehen. Soll aber ja ähnlich wie Conan sein, deshalb eher ungeeignet.

Pans Labyrith:
Hab ich schon jede Menge von gehört. Muss gut sein.  :respekt:

Record of Lodoss War:
Ich hab weder den einen noch den anderen davon gesehen. Muss aber ganz gut sein, weil ne Freundin von mir fährt da voll drauf ab. Die könnte ich ja mal fragen.^^

Escaflowne:
Die kenne ich aber schon. Ich sehe das mit der Serie aber ähnlich wie du.  :love:
Muss ich mal fragen ob den alle schon kennen...

Krull:
Auch schon gesehen und für sehr gut befunden.  :respekt:
Muss noch mal rundfragen ob schon geshen.

Dragonheart:
Ist nen super schöner Film. Sollten die meisten aber auch schon kennen.
Übrigens: Das mit dem Drachen kann ich nur unterschreiben!  :respekt:

Game of Thrones:
Sagt mir nix. Gleich mal nachschauen...

Sooooo, nochmals vielen Dank für die vielen guten Tipps.
Jetzt muss ich nur noch die ein oder andere DVD auftreiben...  :viney:  :icon_lol:


Don´t worry, be happy!

Moonshade

Da wir hier sowieso schon weit streuen, werfe ich noch Die Braut des Prinzen und Die Reise ins Labyrinth ins Rennen, ist zwar jetzt nicht soooo tolkienesk, aber sollte ggf. beim Mädelsabend für reichlich Unterhaltung sorgen.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Private Joker

17 Oktober 2011, 11:42:35 #12 Letzte Bearbeitung: 17 Oktober 2011, 11:45:20 von Private Joker
Ich persönlich fand ja Princess Bride nie so witzig wie der sich selbst, ebenso den ähnlich gelagerten "Sternwanderer", aber wer das Genre gerne etwas ironisch mag, ist da bestimmt gut bedient. Für meinen Geschmack hätte Hollywood aber lieber erst mal ein paar gescheite ernsthafte Fantasy-Filme machen sollen, bevor man an die Parodien geht.

Noch mal zu dem "frauenaffin": wenn da Filme für eine Mädelsrunde gefragt sind, ist das doch ein legitimer Aspekt, oder ?  Die Nebel von Avalon drängen sich zu dem Begriff einfach auf, weil zumindest das Buch auf eine irgendwie archaische Weise schon sehr feministisch ist (und mir trotzdem gefallen hat  ;)). Die TV-Fassung hat das meiner Erinnerung nach (und nicht zu ihrem Vorteil) stark heruntergefahren, vor allem das Ende hat mich dann doch mal kurz in die Fernbedienung beißen lassen.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Mayoko

@Moonshade:

Die Braut des Prinzen:
Ist notiert. Danke für den Tipp.  ;)

Die Reise ins Labyrinth:
Den haben wir in der Runde schon mal zusammen geschaut. Übrigens, ich finde den Film einfach klasse.  :respekt:

Zitat von: Private Joker nach 17 Oktober 2011, 11:42:35
Noch mal zu dem "frauenaffin": wenn da Filme für eine Mädelsrunde gefragt sind, ist das doch ein legitimer Aspekt, oder ?  Die Nebel von Avalon drängen sich zu dem Begriff einfach auf, weil zumindest das Buch auf eine irgendwie archaische Weise schon sehr feministisch ist (und mir trotzdem gefallen hat  ;)). Die TV-Fassung hat das meiner Erinnerung nach (und nicht zu ihrem Vorteil) stark heruntergefahren, vor allem das Ende hat mich dann doch mal kurz in die Fernbedienung beißen lassen.


Nee nee. Mir gings nicht um den Begriff an sich. Mir ist das nur im Zusammenhang mit dem Film halt noch nie so bewusst aufgefallen. Deshalb meinte ich. Der Begriff selbst ist doch nett, denke ich.^^
Ach ja, die Buchvorlage kenne ich nicht. Vielleicht achtet man dann eher auf die "femininen Tendenzen"...

Don´t worry, be happy!

pm.diebelshausen

Zitat von: Moonshade nach 17 Oktober 2011, 11:24:36
Da wir hier sowieso schon weit streuen, werfe ich noch Die Braut des Prinzen und Die Reise ins Labyrinth ins Rennen, ist zwar jetzt nicht soooo tolkienesk, aber sollte ggf. beim Mädelsabend für reichlich Unterhaltung sorgen.


Zitat von: pm.diebelshausen nach 14 Oktober 2011, 19:35:52
Perfekter aus dem Hause Henson ist "Labyrinth".


Erster! Bähbähbäh.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Mayoko

@pm.diebelshausen:

Hups, hatte ich ganz übersehen das du den schon vorgeschlagen hattest.
Aber du hast auch kein Hyperlink gesetzt, deshalb muss es untergegangen sein...

Don´t worry, be happy!

Moonshade

Trotzdem, für die Mühe kriegt er den Keks. Mit Schoko! :dodo:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Mayoko

Zitat von: Moonshade nach 17 Oktober 2011, 16:24:19
Trotzdem, für die Mühe kriegt er den Keks. Mit Schoko! :dodo:


Solange du mich jetzt noch nicht zum allgemeinen Schokokeksbacken für alle Helfer hier zwingst, kannst du gerne pm. einen Keks in meinem Namen überreichen.

Don´t worry, be happy!

Eric

Zitat von: Mayoko nach 17 Oktober 2011, 16:34:12
Solange du mich jetzt noch nicht zum allgemeinen Schokokeksbacken für alle Helfer hier zwingst, kannst du gerne pm. einen Keks in meinem Namen überreichen.





LG

ERIC

P.S.:
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Hedning

"A Chinese Ghost Story" 1-3 von Ching Siu-Tung wäre auch eine Überlegung wert. Schöne Trilogie mit Geistern, Romantik, netten Effekten und gleichbleibendem Niveau. Oder andere HK-Fantasyfilme wie "Swordsman" von King Hu (u. a.), "The Bride with White Hair" von Ronny Yu. Es gibt noch mehr gute, aber mir fallen gerade nicht alle Titel ein.

pm.diebelshausen

Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Travelling Matt

Nochmal zu Game of Thrones: im Vordergrund der Geschichte stehen eindeutig politische Intrigen und Machtkämpfe, Magie z.B. ist eher Gegenstand von Vermutungen und Gerüchten, als dass da jemand mit Feuerbällen um sich schmeißt (wobei sich das auch ändern kann, verfilmt wurde mit dieser Staffel das Buch einer auf 7 Teile angelegten Serie). Nichtsdestotrotz kann man dank des Einfallsreichstums der Handlungsträger sagen: "es geht gut ab im Lande Westeros".

Da wir uns eh schon etwas vom Herrn Sauron und seinen Schmiedekunst entfernt haben, werfe ich mal Sindbads gefährliche Abenteuer ins Rennen - ich kann da allerdings nix "objektives" zu sagen, dazu hatte es auf mich als Kind einen zu großen Eindruck gemacht ;)

Und wenn man Lust auf merkwürdige Fantasy im modernen Russland hat, kann man sich noch Wächter der Nacht + Sequel anschauen.

Eric

Zitat von: Travelling Matt nach 17 Oktober 2011, 21:08:24

Und wenn man Lust auf merkwürdige Fantasy im modernen Russland hat, kann man sich noch Wächter der Nacht + Sequel anschauen.


Ehrliche Antwort?
Sollte man tunlichst vermeiden, die beiden Wächter Filme sind, im direkten Vergleich zu den Bücher, wirklich das allerletzte.Ich habe die Bücher alle gelesen (Teil 1 und 2 sind wirklich sehr gut) aber die Filme, ..., da checkt man die Handlung auch nur wenn man die Bücher GUT kennt. (Leider)
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Travelling Matt

Jo, die Handlung fand ich gelinde gesagt auch etwas verworren... Und es ist auch keine uneingeschränkte Empfehlung von mir. Aber das Setting finde ich nach wie vor ziemlich einmalig in seiner Trostlosigkeit und durch die Gratwanderung an der Grenze zum Wahnsinn (nicht nur) bei den Protagonisten und eben durch die Mischung aus Fantasy und Moderne. Ich lasse mich aber natürlich gerne auf andere Filme hinweisen, die dies bieten ;)

Mayoko

Hier, lasst sie euch schmecken:
Die habe ich mit Liebe gebacken.



P.S: Bitte nicht zu doll um die wenigen Cookies kloppen...Teilen ist die Devise^^

A Chinese Ghost Story:
Oh ja, die Reihe muss ich noch unbedingt gucken.  :icon_redface:
DAS wäre sogar vielleicht DIE Idee für unseren Abend, da ich weiß das ne Freundin von mir die Scheiben hat.  ;)

Swordsman:
Kannte ich jetzt nicht. Danke für den Tipp.  :respekt:

The Bride with White Hair:
Ist notiert...

Wächter der Nacht:
Hab den Ersten gesehen und fand ihn auch etwas wirr. Story war aber schon ziemlich gut. Und auch die Atmosphäre. Aber irgendwie war der Film so unstrukturiert. Hab nachher gar nix mehr kapiert... :icon_confused:
Den Zweiten wollte ich aber noch gucken. Allein um zu sehen wie das alles ausgeht.^^

Don´t worry, be happy!

pm.diebelshausen

Gibst Du dann auch mal Rückmeldungen, welche Filme funktioniert haben?
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Mayoko

Normal kommt sie zum Schluss, aber ich mach sie mal an den Anfang:

Legende:   :andy: = Steht noch aus
               :respekt: = Geschaut

DAS 10. KÖNIGREICH: b   :andy:
Bekomme ich nirgends her...

KING ARTHUR:    :andy:
Immer noch: Nur Teile gesehen.

DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT:    :respekt:
Endlich gesehen. War wirklich süß ! Hat in der Runde Spaß gemacht.

GOING POSTAL:   :andy:
Nicht gesehen.

Unicorn und der Aufstand der Elfen:    :andy:
Nope.

Excalibur:    :respekt:
Auch mal endlich gesehen. Epischer Streifen. Wirklich toll von Bild und Ton. Stroy ist ja Bekannt.

Beowulf:    :respekt:
Gesehen, war aber nicht mein Film... Die anderen fanden den aber weitestgehend gut.

Zeit der Wölfe:    :andy:
Steht noch aus...

Planet der Affen:    :respekt:
Gesehn. Allerdings nicht in der Runde. War ganz solide.


Der Drachentöter:    :andy:
Kommt noch...

Red Sonja:    :andy:
Noch nicht gesehen.

Pans Labyrith:    :respekt:
War ein toller, trauriger Film.

Record of Lodoss War:    :andy:
Kommt noch!

Game of Thrones:    :andy:
Bekomme den nicht.

The Bride with White Hair:    :andy:
Steht aus...

Swordsman:    :respekt:
Hat uns allen gefallen.

A Chinese Ghost Story:    :respekt:
Super schöne Filmreihe. Kam richtig gut an. DVDs sind auch schon bestellt...


Nochmal danke an alle!  :dodo:

Don´t worry, be happy!

Reiben

.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

miou-miou

Einen zumindest teilweise fantasylastigen Touch hat ja auch die Thor Verfilmung.

http://www.ofdb.de/film/208113,Thor

Wenn du noch bis 2013 wartest, kannst du zusammen mit dem Sequel einen hammerharten Thorabend machen.
"I saw three of these dusters a short time ago, they were waiting for a train. Inside the dusters, there were three men. Inside the men, there were three bullets."

Mayoko

@Reiben:

Den Twins Effect finde ich aber gar nicht trashig.
Der gehört zu meinen Lieblingsfilmen.  :algo:

Die anderen noch nicht gesehenen Sachen hole ich natürlich irgendwann nach!

Don´t worry, be happy!