26 September 2020, 17:55:13

Astro - schwarze Serie

Erstellt von TwoMoon, 15 März 2012, 23:18:35

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

TwoMoon

Hello

Nachdem in der Vergangenheit viele der Astros aus der Schwarzen Serie der Beschlagnahme zum Opfer wurden hätte ich nun gerne mal gewußt ob der 131er dann auch für die Neuauflagen gültig ist --- In der Datenbank kann man bei der schw. S. die Beschlagnahmebeschlüsse incl. Datum nachlesen aber bei den inhaltsgleichen Neuauflagen fehlt jeder Hinweis --- Also könnte man davon ausgehen das die Neuauflagen nicht betroffen sind --- Würde mich freuen wenn mich mal jemand aufklären könnte --- MfG TwoMoon

RoboLuster

Damals galt das auch noch nicht mit der Inhaltsgleichheit, Der selbe Film mit einem anderen Titel musste wieder neu beschlagnahmt werden.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

Sir Francis

Zitat von: RoboLuster nach 16 März 2012, 00:27:09
Damals galt das auch noch nicht mit der Inhaltsgleichheit, Der selbe Film mit einem anderen Titel musste wieder neu beschlagnahmt werden.


Das klingt so, als ob die Gesetzeslage heute anders wäre. Meines Wissens muss aber auch heute noch jedes Medium einzeln beschlagnahmt werden, daran hat sich nichts geändert.

wusselpompf

Zitat von: Sir Francis nach 16 März 2012, 11:34:07
Zitat von: RoboLuster nach 16 März 2012, 00:27:09
Damals galt das auch noch nicht mit der Inhaltsgleichheit, Der selbe Film mit einem anderen Titel musste wieder neu beschlagnahmt werden.


Das klingt so, als ob die Gesetzeslage heute anders wäre. Meines Wissens muss aber auch heute noch jedes Medium einzeln beschlagnahmt werden, daran hat sich nichts geändert.


Das Prinzip ist halt anders als bei Indizierungen. Eine Beschlagnahme gilt ja immer nur für den Einzelfall (bzw. bei bundesweiten B. für eine komplette Fassung), ein Richter kann ja nicht Entscheidungen für die zukunft fällen. Bei Inhaltsgleichheit kann man aber davon ausgehen, dass ein erneuter Verstoß gegen §131 gegeben ist.
Es ist ungefähr so: wenn ein Richter 1956 entschieden hat, dass "Arschloch" den Tatbestand der Beleidigung erfüllt, kann man auch ohne Richter davon ausgehen, dass sich das 2012 nicht geändert hat. ;)
Galactic President Superstar McAwesomeville

"You're not married, you haven't got a girlfriend and you never watched Star Trek? Good Lord" - Patrick Stewart "Extras"