Neues "Higurashi no naku koro ni" Projekt angekündigt

Begonnen von Akayuki, 17 Dezember 2012, 20:48:05

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hedning

Zitat von: Mayoko am  3 Januar 2014, 12:21:55
Hmmm, also soweit ich das lese (und aus dem Text verstehe), deutet nichts auf die Sprecherin von Rika hin.

Die Geschichte selbst wird uns wohl mehr als 100 Jahre zurückversetzten. Auch diese Welt soll wohl von einer Katastrophe bedroht werden. Ich glaube auch etwas von einer Sound Novel gelesen zu haben...
Richtig schlau werde ich aber ehrlich gesagt nicht aus dem Text. Insgesamt steht hier nix "Kriegsentscheidendes" drin...

Trotzdem freue ich mich auf das neue Kapitel.  :respekt:
Danke für deine Wiedergabe. Ich hoffe ja, dass es dann zumindest einen Englisch-Patch geben wird. Eine offizielle englische Veröffentlichung wie bei den ersten acht Kapiteln wäre natürlich noch besser.

Mayoko

Gern geschehen.  ;)

Eine neue Serie/OVA wäre mir bei Higurashi aber immer recht. Genug Material ist ja eigentlich vorhanden was man dafür nehmen könnte... :icon_smile:
Für mich ist das alles nämlich noch lange nicht zu Ende erzählt.^^

Don´t worry, be happy!

Hedning

Ich glaube, ein Problem seitens der "Macher" (ob man es nun aus der Perspektive des Autors Ryukishi07 oder aus der Sicht des Studios sieht) ist, dass man nach Rei (was ja der Schlusspunkt der Sound Novel ist) den von den Protagonisten erlangten Frieden, die Aussicht auf eine glückliche Zukunft, nicht mehr mit neuen Horror- und Problemgeschichten aus den früheren Welten belasten wollte (daher ist Kira auch so belanglos). Mit Kaku hat man hingegen wieder einen Schritt in diese Richtung gemacht. Man könnte quasi unendlich von den Parallelwelten weitererzählen, die aus Sicht der Protagonisten gescheitert sind. Aber die Dramatik wäre aus der Sicht einiger Zuschauer wohl nicht mehr so hoch, da man weiß, dass die glückliche, definitive Zukunft des Kai-Finales davon unberührt bleibt. Eine Alternative wäre, sich auf die Mangakapitel Yoigoshi-hen und Onisarashi-hen und deren weitgehend unverbrauchte Protagonisten zu verlegen, aber die Akzeptanz wäre wohl nicht so hoch, da die populären Protagonisten darin weitgehend nicht vorkommen. Onisarashi-hen mit der Hauptfigur Natsumi Kimiyoshi würde auch problemlos als eigenständige Horrorgeschichte völlig abgekoppelt vom Higurashi-Universum funktionieren. In der Visual Novel Higurashi no Naku Koro ni Kizuna hat man ja noch eine Reihe weiterer Figuren zu diesem Erzählstrang dazuerfunden, leider gibt es davon m. W. keine englischsprachige Version.

Hedning

10 Januar 2014, 23:04:38 #63 Letzte Bearbeitung: 13 Januar 2014, 12:13:02 von Hedning
Edit: Hat sich erledigt.

Hedning

13 Januar 2014, 00:14:40 #64 Letzte Bearbeitung: 13 Januar 2014, 00:17:22 von Hedning
Am 21. Januar gibt es den neuen Mangaband! Den vorletzten ... Bin zwar nicht so extrem gespannt wie beim vorigen, da man doch so ziemlich weiß, wo es langgeht, aber vielleicht hält ja auch dieser Band einige handlungstechnischen Überraschungen bereit. Coverbezogen kommen jetzt mal die reiferen Herrschaften zum Zuge. Wurde auch Zeit!



Am selben Tag erscheint übrigens der neue Umineko-Band (Episode 3: Banquet of the Golden Witch, Vol. 1).

Mayoko

@ukiung: Hmmm, also Higurashi bietet doch schon genug mysteriöses zum Diskutieren, wieso also jetzt noch so ein seltsames (zusammenhangsloses) Zitat? Äußerst mysteriös...  :icon_smile:


@Hedning: Oho, ein neuer Higurashi Band wo mal die "Soul-Brothers" im Mittelpunkt stehen, sehr gut.  :respekt:
Das Cover ist übrigens mal wieder wie immer sehr schön geworden. Karin Suzuragi versteht eben ihr Handwerk.

Ach mal eine Frage am Rande: Hast du dir zusätzlich noch den Umineko Band gegönnt? Vielleicht kommt ja irgendwann mal das lang ersehnte Licht ins Dunkel... Ihr wisst ja worauf ich (mal immer wieder) anspiele.  :icon_mrgreen:

Don´t worry, be happy!

Hedning

13 Januar 2014, 11:03:42 #66 Letzte Bearbeitung: 13 Januar 2014, 11:08:29 von Hedning
Ja, der Umineko-Band kommt dann auch am 21. (falls das Datum eingehalten wird) zu mir. Falls es neue Erkenntnisse bezgl. Bernkastel/Rika gibt, werde ich das hier thematisieren. Ich bezweifle aber, dass das Verhältnis der beiden Figuren irgendwann vollständig erläutert wird. Ein bisschen soll der Leser wohl auch selber zum Rätseln behalten.

Übrigens schätze ich mal, dass der neue Higurashi-Band eine meiner Lieblingsszenen aus Higurashi Kai beinhalten wird:
Ôishi trifft Akane, Mion und Shion auf dem Friedhof und erfährt, dass die Sonozaki-Familie jedes Jahr Blumen zum Grab seines verstorbenen Freundes bringt.

MMeXX

Zitat von: Hedning am 10 Januar 2014, 23:04:38[Edit: Das entspricht ja genau dem Anfangspost von Akayuki - merkwürdig.]

Zitat von: Mayoko am 13 Januar 2014, 10:10:58@ukiung: Hmmm, also Higurashi bietet doch schon genug mysteriöses zum Diskutieren, wieso also jetzt noch so ein seltsames (zusammenhangsloses) Zitat? Äußerst mysteriös...  :icon_smile:

Ich habe den Beitrag entfernt. Es scheint sich mal wieder um einen "Werbelink-User" zu handeln.

Akayuki

Ich bin beim surfen auf diesen lustigen Beitrag zum Thema Higurashi gestoßen :  :icon_eek: :icon_mrgreen:

http://www.animenewsnetwork.com/interest/2014-03-03/higurashi-itasha-van-is-a-nightmare-on-wheels

@Hedning: Gibt es eigentlich Neuigkeiten zu dem von dir geposteten Higurashi Projekt, das die Vergangenheit von Hinamizawa beleuchten soll?
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

3 März 2014, 21:53:40 #69 Letzte Bearbeitung: 3 März 2014, 21:59:42 von Hedning
Schönes Auto :respekt:

Nein, dazu habe ich noch nichts neues gefunden. Aber ich habe inzwischen die zwei neuen Mangabände (Higurashi Nr. 23 und Umineko Nr. 5) durch. Die Umineko-Bände sind wirklich riesig (der neue hat ca. 680 Seiten) und so gut ich das für Umineko auch finde, ärgert es mich doch, dass Higurashi als die m. E. weitaus bessere Geschichte doch im Nachhinein gesehen mit einem weitaus geringeren Format versehen wurde. Bei Higurashi geht es weiter wie eben bekannt aus der Sound Novel bzw. Serie. Mir sind keine besonderen Abweichungen zur bekannten Geschichte aufgefallen, daher weiß ich nicht so recht, was ich dazu erzählen soll. Ist natürlich schön umgesetzt, wobei meine Favoriten aus der Manga-Version wohl der (shion-zentrierte) "Eye Opening Arc" und der (rena-zentrierte) "Atonement Arc" bleiben. Ebenso wie in der Sound Novel wird Tomitake kurz vor seiner Gefangennahme mit einer Dampflokomotive verglichen, was mir immer etwas leidtut für ihn, da es natürlich ziemlich ironisch rüberkommt, wenn er kurz darauf in Fesseln abgeschleppt wird.. Wie erwartet gibt es die schöne (mehr-oder-weniger-)Versöhnung zwischen Akane und Oishi. Ich muss mir das ganze noch mal genauer durchgucken, vielleicht finde ich noch das eine oder andere Erwähnenswerte.

Bei Umineko läuft es diesmal insofern ganz anders, als Eva zusammen mit Rosa das Epitaph-Rätsel löst und damit selber zu "Eva-Beatrice" wird. Außerdem treten Beatrices Dämon-Butler und ihre frühere Lehrerin auf. Aber das wird euch ja aus der Anime-Serie bekannt sein, die meines Wissens bis zum vierten der insgesamt acht Kapitel reicht. (Stimmt das?) Man bekommt Einblicke in Evas Vergangenheit und später wird es recht splattrig beim einen oder anderen Hexen-Gewaltexzess. Jedoch gehen mir die Figuren nach wie vor nicht recht nahe. Ich weiß nicht, ob es so eine gute Idee ist, ständig Beatrice und Battler das Geschehen aus einer sicheren Außenperspektive kommentieren zu lassen, denn das distanziert auch den Zuschauer von der eigentlichen Handlung.

Ein ähnliches Element gibt es übrigens auch in der Sound Novel von Higurashi. Nach den vier Fragekapiteln lassen die beteiligten Figuren jeweils in einer eigenen Sektion (All-Character Chapter Review nennt sich das, glaube ich) das Kapitel Revue passieren, was ziemlich humorvoll abläuft.

Zum Thema Rika/Bernkastel gibt es im neuen Umineko-Band gar nichts Neues. Ich schätze aber, dass Bernkastel und Lambdadelta am Ende des nächsten Bandes wieder auftauchen werden.

Mayoko

Oh ja das Auto ist echt cool. Nur glaube ich das hier in Deutschland die Polizei bei so einer Kiste mächtig Ärger machen würde.  :LOL:

Zitat von: Hedning am  3 März 2014, 21:53:40
Aber das wird euch ja aus der Anime-Serie bekannt sein, die meines Wissens bis zum vierten der insgesamt acht Kapitel reicht. (Stimmt das?) 
Ja das ist richtig.

Zitat von: Hedning am  3 März 2014, 21:53:40
Zum Thema Rika/Bernkastel gibt es im neuen Umineko-Band gar nichts Neues. Ich schätze aber, dass Bernkastel und Lambdadelta am Ende des nächsten Bandes wieder auftauchen werden.
Schade... Ich finde es aber echt cool von dir, dass du da am Ball bleibst.  :icon_cool: :respekt:


Don´t worry, be happy!

Hedning

4 April 2014, 18:32:24 #71 Letzte Bearbeitung: 4 April 2014, 19:16:35 von Hedning
Eine überaus interessante Lektüre für Higurashi-Fans (auf Englisch):
https://www.fanfiction.net/s/9859740/1/Musings-on-Higurashi

Die Autorin (?) analysiert, neben zahlreichen positiven Hervorhebungen, die Kapitel vor allem auf Widersprüche hin. Obwohl ich die Jagd auf "Logiklücken" sonst nicht besonders ansprechend finde, ziehe ich hier meinen (imaginären) Hut vor der exakten Beobachtungsgabe und dem guten Erinnerungsvermögen, auf denen die Ausführungen basieren. Lohnt sich wirklich zu lesen. Es können allerdings leichte Unterschiede zur Animeserie auftreten, da hier meist die Sound Novel als Grundlage genommen wird.

Mayoko

Wow, ich muss sagen das die Autorin ein Hammer-Gedächtnis hat. Das würde ich in dieser Form bestimmt nicht mehr zusammenkriegen. Also echt mal Respekt.

Ich bin jetzt aber erst mal über ein paar Punkte "drübergeflogen", werde das aber demnächst komplett durchlesen. Brauche bei Englisch immer ein bisschen länger...^^
Danke also für den guten Lesetipp, Hedning.  :icon_cool:

Don´t worry, be happy!

Hedning

8 April 2014, 19:31:01 #73 Letzte Bearbeitung: 8 April 2014, 19:37:07 von Hedning
Hier noch das Cover des für den 22.04. angekündigten Bandes Festival Accompanying Arc, Nr. 4:



Jetzt mit der erwachsenen Takano in ihrer Majorsuniform schließt sich der Kreis zum 1. Band, wo sie als nettes kleines Mädchen abgebildet war. Es gab aber auch schon Kritik daran, dass sie und nicht noch mal der gesamte Club vorne drauf ist. In der japanischen Originalausgabe ist dieses Motiv hier auf dem ersten Teil des Bandes und der Club auf dem zweiten Teil zu sehen.

Ich hoffe ja still und heimlich, dass es noch mit weiteren Manga-Arcs weitergeht, nachdem Yen Press schon den "After Midnight Arc" und den "Demon Exposing Arc" als exklusive Manga-Geschichten rausgebracht hat. Besonders interessant finde ich "Hinamizawa Bus Stop", die Urfassung von Higurashi. Darin ist Rika etwas älter als Mion, beide sind Oberschülerinnen und treffen an der Bushaltestelle in Hinamizawa ein paar Leute, mit denen sie sich über Oyashiro-samas Fluch unterhalten. Bislang wurden vom dazugehörigen Manga leider nur die ersten drei Kapitel ins Englische übersetzt.

Hedning

So, jetzt ist auch der Festival Accompanying Arc ausgelesen. Der letzte Band bietet ja ein paar wunderschöne Momente, z. B.
Irie sagt Shion, dass Satoshi noch lebt
Vermisst habe ich eigentlich nur Folgendes:
Rika reißt das Kalenderblatt "30. Juni" ab und freut sich gemeinsam mit Hanyuu und Satoko auf ihr neues Leben.
Nicht in die Animeserie geschafft hat es ein kurioser Auftritt von Irie.
Er neutralisiert einen Yamainu-Soldaten, indem er ihn mit seinem Druckbleistift als angeblicher Spritze piekst und dem vermeintlich vergifteten Typen danach einen Vortrag über Dienstmädchen hält.
Auch Folgendes fehlt im Anime:
Mion kämpft zum Schluss mit Okonogi (also dem Chef der Yamainu) und kommentiert den Kampf auf geradezu philosophische Weise.
Eine wichtige Frage wird hier ziemlich eindeutig beantwortet: Was wird eigentlich aus Takano, wenn ihr Plan erfolgreich ist? (also in fast allen Welten)
Antwort: Sie wird ihrer eigenen Einschätzung nach auf die eine oder andere Weise sterben, entweder durch Selbstmord - da sie aus ihrer eigenen Sicht nach erfüllter Mission wieder zu Miyoko Tanashi wird, die eigentlich im Waisenhaus hätte umkommen sollen - oder weil sie von ihren Auftraggebern als Risiko angesehen wird, dessen diese sich irgendwann durch einen "Unfall" entledigen.
Dazu fällt mir gerade etwas Interessantes auf:
Miyoko und Rika haben gemeinsam, dass sie auf unwahrscheinliche Weise, und zwar in etwa im gleichen Lebensalter, vor einem gewaltsamen Tod gerettet wurden und danach evtl. beide das Gefühl haben, dass ihr Weiterleben etwas Übernatürliches ist, dass sie demzufolge so was wie "Hexen" sind; in beiden Fällen hat das Überleben ja auch etwas mit Hanyuu zu tun; zumindest ist sie es, der Miyo für die Münze dankt, mit der sie Hifumi Takano anrufen konnte, der sie dann gerettet hat.

Zum beliebten Thema Bernkastel/Rika:
Im neuen Umineko-Mangaband gibt es eine Szene, in der Bernkastel aus ihrer Vergangenheit erzählt, und abgebildet ist dazu niemand anderes als Rika mit Hanyuu. Jetzt weiß ich nicht, ob das evtl. nur eine Idee der Mangaka ist; aber dazu passt, dass in der Sound Novel zu Minagoroshi Rika sich mehrmals selber als hundertjährige Hexe bezeichnet. Mit anderen Worten, Bernkastel ist möglicherweise die Summe der unzähligen Leben von Rika, die sich nach der Erlösung Rikas selbständig gemacht hat und in das Umineko-Universum eingestiegen ist. Ihre Hauptrolle in dem Band besteht darin, Ange gegen Beatrice zu mobilisieren.

Mayoko

Die "Takano-Auflösung" finde ich ziemlich dramatisch und beweist für mich zugleich, dass selbst sie als Strippenzieherin ihrem Schicksal nicht entkommen kann.

Zum Bernkastel/Rika Thema: Danke für das Licht ins Dunkel bringen. Für mich klingt das jetzt alles sehr plausibel!  :respekt:

Don´t worry, be happy!

Hedning

Zitat von: Hedning am  8 April 2014, 19:31:01Ich hoffe ja still und heimlich, dass es noch mit weiteren Manga-Arcs weitergeht

Offensichtlich wurde mein Hoffen erhört! Yen Press hat auch noch den "Dice Killing Arc" (entspricht Higurashi Rei, Folge 2-4, der Animeserie) angekündigt. Soll am 18.11. rauskommen. Cover ist wohl noch nicht bekannt.

Hedning

Die Sound-Novel-Reihe wird anscheinend mit dem Kapitel "Higurashi no Naku Koro ni Hou" (奉) fortgesetzt. Es kommen, wie in den oben besprochenen Grafiken auch schon zu sehen war, eine Hanyuu-ähnliche Figur sowie irgendwelche Raumfahrer vor, Genaues weiß ich nicht. Details werden aber sicher früher oder später kommen. Die Frage ist, ob die üblichen Charaktere auch mitspielen oder hier was ganz Neues geplant ist.

Falls jemand an Higurashi/Umineko-Lesestoff auf Englisch interessiert ist, hier ein aktueller Fanfiction-Wettbewerb mit Abstimm-Möglichkeit (läuft noch bis Samstag). http://wtcffc.com/ Vier Beiträge sind nicht viel, aber ich gehe davon aus, dass auch einiges im Voraus per Qualitätskontrolle ausgesiebt wurde. Im Übrigen habe ich mich durch Higurashi eigentlich das erste Mal überhaupt mit so was wie Fanfiction beschäftigt, da ich von dem Stoff einfach nicht genug haben konnte.

Mayoko

Das mit der Sound-Novel sind wirklich sehr gute Neuigkeiten. Der Stoff bietet tatsächlich unendlich viele Möglichkeiten von Erzählungen an. Das fasziniert mich auch immer wieder auf´s neue an Higurashi.  :dodo:

Das Thema Fanfiction/ Dōjin hatte ich bisher aber immer etwas stiefmütterlich behandelt. Aber ne Freundin von mir ist da wiederum eine große Anhängerin. Den Link werde ich mir natürlich anschauen, auch wenn mein Englisch ehrlich gesagt nicht sooooo die Wucht ist. Naja, bis Samstag ist ja auch noch etwas Luft... :icon_lol:

Don´t worry, be happy!

Hedning

Zitat von: Mayoko am 28 Mai 2014, 13:12:55Das Thema Fanfiction/ Dōjin hatte ich bisher aber immer etwas stiefmütterlich behandelt.

Ging mir im Allgemeinen früher auch so. Bei Higurashi ist ja das Besondere, dass es ursprünglich ebenfalls eine Dōjin-Arbeit ist. Am Ende der Sound Novel gibt es zudem noch einen Text-Abspann, in dem Ryukishi07 unmissverständlich zum eigenen Experimentieren mit den Figuren auffordert. Auch die Struktur mit den quasi unendlichen Welten ist ja eine ideale Vorlage für Fanfiction.

Hedning

15 Juni 2014, 23:23:15 #80 Letzte Bearbeitung: 15 Juni 2014, 23:36:40 von Hedning
Higurashi no Naku Koro ni Hou hat jetzt eine offizielle Seite. Viel zu sehen gibt es da aber noch nicht.
http://07th-expansion.net/higu_hou/Main.htm

Heute ist übrigens Watanagashi (sehr früh diesen Monat).

Akayuki

Mittlerweile wurde das Opening zu Higurashi no Naku Koro ni Hô online gestellt:

https://www.youtube.com/watch?v=Rm8skBieGeQ

Zitat von: AnimeNewsNetworkThe official channel for Higurashi no Naku Koro ni original creator Ryūkishi07 and his dojin circle 07th Expansion began streaming the opening for the franchise's latest visual novel, Higurashi no Naku Koro ni Hō, on Friday. The opening features the theme song, "Ano Hi e" (To That Day) by Yuzuki.

The new game will be released on August 17. The game will be released as a "thank you" to series fans (the kanji used for Hō is used in the word Hōnō, "dedication"). It will include the previously unreleased work "Hinamizawa Teiryūjo" (Hinamizawa Bus Stop) that was a precursor to the Higurashi no Naku Koro ni series, the Higurashi Outbreak original story, and the newly written Higurashi Outbreak: Kamikanshi-hen story.

"Higurashi Outbreak" is set in the same Hinamizawa village of the previous stories. The village has been completely sealed off due to a mysterious virus in 1983, and Keiichi Maebara and Rena Ryūgū deal with the outbreak.

07th Expansion's original Higurashi no Naku Koro ni visual novel software revolved around murders that coincide with an annual festival in a quiet rural village. The software inspired two television anime series, several video anime projects, two live-action films, and manga adaptations by several artists.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Sieht gut aus und klingt vielversprechend.  :animerespekt:

Ich werde demnächst nochmal mit ner Freundin zusammen eine Art "Higurashi-Themen-Woche" angehen und dann werden wir uns alle verfügbaren Sachen zusammenkratzen. Bis dahin aber erst mal...  :anime5:

Don´t worry, be happy!

Hedning

ZitatIt will include the previously unreleased work "Hinamizawa Teiryūjo" (Hinamizawa Bus Stop) that was a precursor to the Higurashi no Naku Koro ni series

Das freut mich! Ist wirklich ein interessanter Ansatz. Ursprünglich ein Theaterstück, und m. W. spielt es komplett an der Bushaltestelle, mit Mion und Rika (die hier, wir ich oben schon mal geschrieben habe, älter ist als Mion), die sich mit anderen Leute was über Oyashiro-samas Fluch erzählen.

Ich hoffe, dass das für PC kommt und irgendjemand so freundlich sein wird, einen Englisch-Patch zu erstellen.

Hedning

6 August 2014, 18:30:09 #84 Letzte Bearbeitung: 6 August 2014, 19:33:59 von Hedning
Neue Charaktere bei Higurashi Hou:
Tamurahime
http://07th-expansion.net/higu_hou/13.htm
Une
http://07th-expansion.net/higu_hou/14.htm

Wer die Zeichungen von Ryukishi07 noch nie mochte (zu diesen Bedauernswerten gehöre ich nicht), wird auch mit diesen wohl nicht glücklich ;)

Ich frage mich auch, ob man diese Szenen noch mal im Rahmen einer OVA oder dergleichen zu sehen bekommen wird:
https://www.youtube.com/watch?v=Y9Q8Agq-MXs&t=6m30s

Mayoko

Zitat von: Hedning am  6 August 2014, 18:30:09
Ich frage mich auch, ob man diese Szenen noch mal im Rahmen einer OVA oder dergleichen zu sehen bekommen wird:
https://www.youtube.com/watch?v=Y9Q8Agq-MXs&t=6m30s

Hmm, ich fürchte ja das bleibt bloß unser Wunschdenken. Wobei ich damals natürlich auch nicht mit Kira oder gar Outbreak gerechnet hatte... Ich hoffe einfach das ich mit meinem Pessimismus falsch liege...

Don´t worry, be happy!

Hedning


Mayoko

Zitat von: Hedning am 13 September 2014, 22:42:48
Das Leben imitiert Higurashi:

Nähnadeln in Hackfleisch versteckt :zwangsjacke:

Ach du liebe Zeit.
Gut nur das die deutschen Medien kein Higurashi kennen, sonst wäre die nächste Hetzjagd gegen eine Zielgruppe wieder gewiss.^^

Don´t worry, be happy!

Hedning

Cover des abschließenden Mangabandes "Dice Killing Arc" (entspricht der Anime-OVA Rei 2-4)



Die Sound Novel wird demnächst wohl auf der Plattform "Steam" veröffentlicht. Es soll eine neue Übersetzung von MangaGamer (gerüchteweise ohne Honorifika à la -san, -kun, -chan ... - was ich ganz schön bescheuert fände, da diese m. E. ein wichtiger Bestandteil der japanischen Sprache und Kultur sind) geben sowie neue Sprites.

Akayuki

Gute Nachrichten für alle PS3 und PS Vita Besitzer  :animerespekt:


Zitat von: AnimeNewsNetworkHigurashi no Naku Koro ni Gets Complete PS3/PSV Port

Game to include all scenarios, new features, full-voiced characters
The November 20th issue of Kadokawa's Famitsu magazine is announcing on Thursday that developer Kaga Create will release the game Higurashi no Naku Koro ni Sui (When They Cry -The Best-) for the PlayStation 3 and PlayStation Vita.

The game is a complete port that contains all past scenarios that were included in previous versions of the Higurashi no Naku Koro ni game. The new version will also have new features, and will be full-voiced.

Original creator Ryūkishi07 and his dojin circle 07th Expansion released a new installment in the series titled Higurashi no Naku Koro ni Hō in August.

07th Expansion's original Higurashi no Naku Koro ni visual novel software revolved around murders that coincide with an annual festival in a quiet rural village. The software inspired two television anime series, several video anime projects, two live-action films, and manga adaptations by several artists.

Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020