WEEEEEEEEEEELTMEISTEEEEEEEER!!!

Erstellt von Eric, 14 Juli 2014, 01:11:56

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Maddox

They offered me a psych pension. Jackpot, right?
And I said no. (True Detective)

You can never escape me. Bullets don't harm me. Nothing harms me. But I know pain. I know pain. Sometimes I share it. With someone like you. (Batman - Year One)

What? I'm a collector. I tell you fuckin' much! (Captain Baseball Bat Boy)

Time wounds all heels.

endoskelett

Habe es mir nicht nehmen lassen und sind gestern spontan nach Berlin gegurkt, um dann heute morgen mit Tausenden anderen auf der Fanmeile ordentlich abzufeiern.
Dafür dass wir erst gegen 09:00 dort waren, haben wir es noch gut bis nach vorn geschafft, etwa dort wo die Coca-Cola Türmchen standen.
Live einfach ein mega Feeling, allein wo die 747 über die Fanmeile flog ... Gänsehaut! :dodo:

Es war natürlich gegen 12 Uhr dann BRECHEND voll und alle wollten, aber nicht alle konnten was sehen. Trotzdem war die Sicht auf die Bühne ok, bei dem ganzen Remmi-demmi. Alles in allem ein Gänsehaut-Erlebnis, das sich gelohnt hat. (obwohl ich Berlin überhaupt nicht mag  :kotz:)

Bouranis WM Ohrwurm live war cool, Helene Fischers totgespielter Ohrwurm ok, de Höhner und Ötzi wie immer nervig und ätzend.

2006 war live dort schon schön, jetzt mit dem Titel noch viel doller. YEAH!


und nu is alles schon Geschichte :icon_sad: ;)
R: Do you like our owl?
D: It's artificial?
R: Of course it is.
D: Must be expensive.
R: Very.
R: I'm Rachael.
D: Deckard.

Moonshade

Zitat von: Maddox nach 15 Juli 2014, 22:54:25
Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 15 Juli 2014, 18:06:15

So geh'n die Gauchos, die Gauchos die geh'n so, so geh'n die Deutschen, die Deutschen die geh'n so  :icon_mrgreen:


So gehen die Gauchos, die Gauchos, die gehen so. So gehen die Deutschen, die Deutschen, die gehen so


Und die Deutschen samt SpON haben mal wieder ein moralgesäuertes Themachen gefunden, mit dem gaaaaaaaaaaaanz viel Angst haben muß, dass unser fragiles Ansehen in der Welt dauerhaften Schaden nimmt...

"...das wird in Südamerika ganz genau zur Kenntnis genommen" - ja, aber auch nur, weil ihr Spiegel-Sitzpisser so ein Gewese draus macht.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/wm-party-in-berlin-nationalmannschaft-verhoehnt-argentinien-a-981132.html
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Nerf

Stimmt aber. Muss man bei der Siegesfeier dann noch die unterlegenen Gegner aus Halb- und Ganzfinale verhöhnen?

Wenn du das Thema "SpOn-Gutmenschen-Gewese" richtig bedienen willst, lies mal die aktuelle Kolumne vom Augstein. Der schlägt nämlich keck den Bogen vom Titel über neues deutsches Selbstbewusstsein hin zu vdLeyens Drohnen. :viney:
You've been chosen as an extra in the movie adaptation
Of the sequel to your life.

Newendyke

War das auch im SPON oder die SZ, auf jeden Fall habe ich letztens einen Artikel gelesen, von einem Autor mit "Migrationshintergrund", der sich mit dem Thema "Warum ich trotzdem nicht für die deutsche Nationalmannschaft sein werde, obwohl mein Team schon rausgeflogen ist" beschäftigte. Quintessenz ist gewesen, dass genau wegen solcher Sprüche von dt. Fans ggü. anderen Mannschaften die Sympathie zur DFB-Elf sinkt.

Und ja, das habe ich selbst in meinem Freundeskreis mitbekommen, es stimmt einfach. Wenn unsere Elf gg. einen vermeintlichen Hassgegner gewonnen hat, dann wird sich das Maul zerrissen bis zum Geht nicht mehr. Ich glaub, wir sind schon die Größten wenn es darum geht unsere Gegner post-Sieg durch den Dreck zu ziehen. Kaum hört man mal ein "Och, die haben sich schon gut geschlagen, Respekt.", eher ein, "Verkackte [Name des Gegners], haben die Pisser einen geilen Einlauf bekommen, muaha!".
Andererseits möchte ich mal einen Fan der Azzurri sehen, der sich nach dem HF 2006 nicht wie ein Schnitzel gefreut hat.

Damit will ich das Geschreibsel wegen Gauchogate gar nicht in Schutz nehmen... eher beschreiben, dass das wohl zum einen zum Fußballfansein dazugehört und zum anderen wohl auch Teil der deutschen Mentalität ist.


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

Moonshade

Natürlich kann man sich fragen, ob man das hat machen müssen oder man es selbst gemacht hätte - aber man hat ja nun keine ganze Nation beleidigt und wenn man das nicht so aufbläht durch die Presse, geht das als kleiner Fauxpas durch.
Aber hier wurde sich gleich draufgestürzt, mehrere Artikel, kaum daß der kurze Tanz durch war.

Wenn wir verlieren, interessiert sich keine Sau für die Siegesfeier in Rom, Paris, London, Rio oder Peking und ob da einer Deutschland ein bisl verspottet hat.
Bei uns hängen wir ein Transparent raus: ÜBRIGENS WELT, WIR HABEN DA NOCH WAS GEMACHT - GUCKT MAL - WIR SIND DOCH SCHEISSE!

Und Argentinien und Brasilien: oh, ja...jetzt wo ihr es sagt...BUH!

:viney: :viney: :viney:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

MäcFly

DAS hier hat damals komischerweise keine Sau interessiert:

https://www.youtube.com/watch?v=vnD7L-bGJ4A

Ein paar Minuten nach dem Spiel so etwas auszukosten, finde ich bedeutend fieser als dieses Pipifax-Lied... Aber Moonshade hat schon Recht, hauptsache wir empören uns auch da noch über uns selber. Wundert mich, dass sich Claudia Roth noch nicht geäßert hat.  :icon_rolleyes:
"Man muss immer darauf achten, dass man ein gewisses Niveau nicht unterschreitet - sonst ist es schnell aus."

"Wenn man Mubarak heißt oder Kosslick, dann kann man alles machen." (Uwe Boll)

MMeXX

Zitat von: Newendyke nach 16 Juli 2014, 11:04:27Und ja, das habe ich selbst in meinem Freundeskreis mitbekommen, es stimmt einfach. Wenn unsere Elf gg. einen vermeintlichen Hassgegner gewonnen hat, dann wird sich das Maul zerrissen bis zum Geht nicht mehr. Ich glaub, wir sind schon die Größten wenn es darum geht unsere Gegner post-Sieg durch den Dreck zu ziehen.
Genau. Nicht etwa die Briten mit ihren geilen Schlagzeilen. Oder all die anderen Nationen, von denen wir hier eigentlich keinerlei Reaktionen mitbekommen. Hast du dich irgendwo in Spanien mal nach den Titelgewinnen mit irgendjemandem unterhalten? Wer weiß schon, was die so rausgehauen haben. Und wen interessiert es, wenn irgendwelche Leute, die überhaupt gar nichts zum Spiel beigetragen haben - außer vielleicht sich in DFB-Montur selbst zu fotografieren - irgendwelchen Käse erzählen?

Nerf

Eine Staatsaffäre muss man um diesen Tanz wirklich nicht machen - sehe ich ein.

Es geht einfach darum, dass man einsieht: Sowas macht ein Turniersieger nicht, das ist kindischer Schwachsinn. Übrigens genau so das Argument, "ja, aber die ANDEREN..." Selbst wenn anderswo nach einem Sieg über Dtl. deutsche Fahnen brennen und Nazi-Klischees rausgekramt werden, müssen wir uns deshalb genau so verhalten? Das bewundernswerte fairplay der Deutschen nach dem Brasilien-Spiel bekommt durch solche Nachtretereien eine Schramme, und die ist nicht klein.
You've been chosen as an extra in the movie adaptation
Of the sequel to your life.

KrawallBruder

16 Juli 2014, 11:36:24 #39 Letzte Bearbeitung: 16 Juli 2014, 11:59:09 von KrawallBruder (Filmriss)
Ich war gestern nicht in Berlin. Der Sonntag bzw. Montagmorgen lag mir noch in den Knochen, so dass ich keine Lust hatte Dienstag um 5-6 Uhr aufzustehen und in der Hitze zu braten  :icon_mrgreen: Es sah aber recht nett aus  :respekt: Bilder für die Ewigkeit!

Zur Gaucho-Sache...meine Güte, ist das dumm. Als sie genau die gleiche Aktion 2008 machten (wo es dann halt Spanier hieß), hat es niemanden tangiert. Das ist mal wieder alles so typisch Deutsch, dass ich mich richtig fremdschäme. Ein, Zwei Tage Freude war zuviel für den betroffenen Akademiker-Pöbel. Ob die sich mal angehört haben, was die Argentinier über die Brasilianer so singen und gesungen haben?...Am besten wir geben den Titel wieder ab und lassen uns nachträglich disqualifizieren.

Einfach nur die Rache der sitzpinkelnden fußballhassenden Geisteswissenschaftler, die nun nach der WM ihr wochenlang angestauten Frust rauslassen können und scheinbar müssen. (Ich habe in meinem Studium genug solcher solcher Experten kennlernen dürfen...).
Mein Tipp für die: Alle mal den Stock ausn Popo ziehen.

Edit:
Zitat von: Nerf nach 16 Juli 2014, 11:34:44
Übrigens genau so das Argument, "ja, aber die ANDEREN..." Selbst wenn anderswo nach einem Sieg über Dtl. deutsche Fahnen brennen und Nazi-Klischees rausgekramt werden, müssen wir uns deshalb genau so verhalten? Das bewundernswerte fairplay der Deutschen nach dem Brasilien-Spiel bekommt durch solche Nachtretereien eine Schramme, und die ist nicht klein.


Sorry, aber du vergleichst Äpfel mit Birnen. Es liegen doch wohl Welt zwischen eine Fahne zu verbrennen oder Schmählieder zu singen (wie u.a. die Argentinier), die sich lesen wie eine Kriegserklärung und einer 10 Sekunden Spaß-Aktion, die es seit Jahren, vielleicht Jahrzehnten im Fußball gibt. Wenn nächste mal die Schalker wieder singen "So gehen die Dortmunder", oder die Hamburger wieder singen "So gehen die Bremer", ist dann auch Ausnahmezustand?

Ich weiß: "Hätte, hätte Fahrradkette", aber was meinste was abgegangen wäre, wenn die Argentiener im Maracana gewonnen hätten? Da wäre ein zehnsekündiger Tanz noch das harmloseste gewesen.

Ich finde es echt schade, dass nun Leute daherkommen und die ganze Feier, den ganzen Tag gestern nur auf diese 10 Sekunden reduzieren und scheibar keine Ahnung von Fußball haben, sondern wieder den Berufs-Miesepeter raushängen lassen müssen...

Roughale

*gebückt*:

So gehn die Journalisten, die Journmalisten die gehn so
So gehn die Journalisten, die Journmalisten die gehn so

*aufrecht hüpfend*

So gehn die Drecksblattnichtleser, die Drecksblattnichtleser gehen so
So gehn die Drecksblattnichtleser, die Drecksblattnichtleser gehen so

---

Nuff said...

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

endoskelett

Hahahahahahahahahahahahahahahaaaaaaaa

aus diesem kleinen Spaß über die Gauchos und die Brasilianer schreibt der Spiegel ein not political correct Artikel?!

Hahahahahahahahaaaaaaaa wuahahahahahaaaaaaaa

da muss man nicht mal Deutschlandfan sein; das ist ja nicht zum aushalten bekloppt  :LOL: :hideugly: :banana: :rofl: :dodo:


ganz ehrlich? genauso lustig feiern andere Nationen ihre Titel auch, und ja, es ist lustig liebe Stock im Arschträger

übrigens:

Tag 4 .... und IMMER NOCH WELTMEISTER  :banana: :banana: :banana: :banana:
R: Do you like our owl?
D: It's artificial?
R: Of course it is.
D: Must be expensive.
R: Very.
R: I'm Rachael.
D: Deckard.

Nerf

Zitat von: KrawallBruder (Filmriss) nach 16 Juli 2014, 11:36:24
Ich finde es echt schade, dass nun Leute daherkommen und die ganze Feier, den ganzen Tag gestern nur auf diese 10 Sekunden reduzieren und scheibar keine Ahnung von Fußball haben, sondern wieder den Berufs-Miesepeter raushängen lassen müssen...


Inszenier' dich ruhig als "wahrer" Fußballfan, juckt mich nicht. Die Aktion, auch wenn sie nur 10 Sekunden dauerte, war peinlich und unnötig. Nicht mehr und nicht weniger.
Und ich bleibe dabei - wenn alle anderen Nationen beim Feiern über die Stränge schlagen, müssen wir das dann auch? Das erinnert an das "aber der Horst-Kevin hat das auch gemacht"-Geplärre vor 20 Jahren auf dem Schulhof.
You've been chosen as an extra in the movie adaptation
Of the sequel to your life.

Newendyke

Zitat von: Nerf nach 16 Juli 2014, 13:38:57
Zitat von: KrawallBruder (Filmriss) nach 16 Juli 2014, 11:36:24
Ich finde es echt schade, dass nun Leute daherkommen und die ganze Feier, den ganzen Tag gestern nur auf diese 10 Sekunden reduzieren und scheibar keine Ahnung von Fußball haben, sondern wieder den Berufs-Miesepeter raushängen lassen müssen...

Das erinnert an das "aber der Horst-Kevin hat das auch gemacht"-Geplärre vor 20 Jahren auf dem Schulhof.


Du hattest wirklich einen Mitschüler, der Horst-Kevin hieß? Geil!

@ endo: 'woll!!!!! Mal schaun, ob ich nächste Woche endlich zum neuen 4-Sterne-Nationaltrikot mit geilen WM-Pokal-Aufdruck komme oder es wieder so schnell ausverkauft sein wird. Mann... das diese chinesischen Kinder nicht mal schneller arbeiten können... Frechheit!


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

KrawallBruder

Zitat von: Nerf nach 16 Juli 2014, 13:38:57
Inszenier' dich ruhig als "wahrer" Fußballfan, juckt mich nicht.


Oh, nee, das bin ich nicht wirklich. Da gibt es sicher ganz andere. Aber ich verstehe nicht warum eine Aktion, die seit Jahren gemacht wurde und selbst 2008 auf der Fanmeile vor 500.000 Menschen, keinen interessierte, nun aufeinmal so einen sinnlosen Aufschrei bringt. Wo ist denn der Unterschied? Vielleicht kannst du es mir ja erklären, mein Ohr ist offen :)

Zitat von: Nerf nach 16 Juli 2014, 13:38:57
Die Aktion, auch wenn sie nur 10 Sekunden dauerte, war peinlich und unnötig. Nicht mehr und nicht weniger.
Und ich bleibe dabei - wenn alle anderen Nationen beim Feiern über die Stränge schlagen, müssen wir das dann auch? Das erinnert an das "aber der Horst-Kevin hat das auch gemacht"-Geplärre vor 20 Jahren auf dem Schulhof.


Das empfindest du als "über die Stränge schläge"? >_>
Das war ein dummer Spaß der 10 Sekunden dauerte, den jeder kennt, der ehrlichgesagt schon mega langweilig ist, da so alt. Natürlich war es nicht gerade clever, das gebe ich ja zu. Aber eher diese ganze Diskussion ist dermaßen kindisch, dass es schon weh tut und dass nur weil irgendwelchen deutschen Journalisten dringend eine Schlagzeile gesucht haben...

MäcFly

16 Juli 2014, 13:55:05 #45 Letzte Bearbeitung: 16 Juli 2014, 13:56:49 von MäcFly
Zitat von: Nerf nach 16 Juli 2014, 13:38:57
Und ich bleibe dabei - wenn alle anderen Nationen beim Feiern über die Stränge schlagen, müssen wir das dann auch? Das erinnert an das "aber der Horst-Kevin hat das auch gemacht"-Geplärre vor 20 Jahren auf dem Schulhof.


Ich wollte mit dem Video eigentlich nur zeigen, dass die Deutschen solche Schmähgesänge nicht exklusiv gebucht haben, sondern andere Nationen das auch können. Ohne etwas relativieren zu wollen: Wenn ich mich in die Lage der Argentinier versetze, fände ich es schlimmer wenn unmittelbar nach dem Spiel eine feiernde Gegner-Polonaise während eines eh nicht einfachen und sicher frustrierenden Interviews an mir vorbeizieht, als dass 20.000 Kilometer entfernt ein paar betrunkene Weltmeister für ein paar Sekunden ein niveauloses Lied anstimmen.

Außerdem: Wer ungestraft Kramer das Kinn und Schweinsteiger die Backe poliert, sollte da meiner Meinung nach auch drüber stehen...

Abgesehen davon finde ich solche Auftritte wie den der DFB-Elf am Brandenburger Tor eh meistens zum Fremdschämen. Ich bin Fußballfan mit Leib und Seele, aber sobald die WM-Helden zu DJ Ötzi und Helene Fischer tanzen und Selfies mit Kai Pflaume machen, hört's bei mir immer auf - zumindest vorm TV und nüchtern.  ;)

"Man muss immer darauf achten, dass man ein gewisses Niveau nicht unterschreitet - sonst ist es schnell aus."

"Wenn man Mubarak heißt oder Kosslick, dann kann man alles machen." (Uwe Boll)

Moonshade

Zitat von: MäcFly nach 16 Juli 2014, 13:55:05

Abgesehen davon finde ich solche Auftritte wie den der DFB-Elf am Brandenburger Tor eh meistens zum Fremdschämen. Ich bin Fußballfan mit Leib und Seele, aber sobald die WM-Helden zu DJ Ötzi und Helene Fischer tanzen und Selfies mit Kai Pflaume machen, hört's bei mir immer auf - zumindest vorm TV und nüchtern.  ;)


WORD!!!
Ich hab mir das stummgeschaltet im Stream angesehen und das Gehampel war schon so grenzwertig - da unsere Jungs aber nun mal nicht Verbalweltmeister sind, war ich eigentlich ganz dankbar, daß ich sie in ihrer Bierglückseligkeit nicht hören mußte.

Bei der Musikauswahl liegen wir Deutschen ja eh im 7.Höllenkreis: entweder Schlagermäusele oder die gerade bei der N11 auch gar so schwer angesagten Deutschrapper. (Da fällt mir ein, daß ich dringend noch Karten für Combichrist und Beatsteaks brauche...  :dodo:)
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

endoskelett

Du hast dir den Empfang und die einzelnen Reden der Spieler auf Stumm gegeben?
Sorry, nehme ich dir nicht ab. Die kommen nach Hause und du willst nicht hören, was die von sich geben?
Das will doch jeder, und es hat jeder der dabei war, auch nur um mitreden zu können.
Übrigens: da sie Fussballer sind, müssen sie keine staatsmännischen Reden halten, denn, sie sind Fussballer.

Wer sich bei allen Spielen, vor allem nach DEM Sieg gegen Brasilien und dem gegen Argentinien derart respektvoll und sportsmännisch gegenüber den Verlierern gezeigt hat, dem kann man nichts vorwerfen und dem sei es gegönnt, so abzugehen bei der Parade gestern.

Wir wollen alle immer mal wieder echte Gefühle und Emotionen sehen, wie z.B. Mertesackers Interview nach ALG oder jetzt den Gaucho Tanz (der Asbach-uralt ist) und nicht die Art typischen Lahm-diplomatischen Erklärungen. Die hängen uns zum Halse raus.

Und wir feiern so, nicht WEIL die andern auch so feiern, sondern WEIL wir es können. Denn WIR sind Weltmeister.


Und jetzt darf gerne ARG weiter bemitleidet werden. :king:
R: Do you like our owl?
D: It's artificial?
R: Of course it is.
D: Must be expensive.
R: Very.
R: I'm Rachael.
D: Deckard.

Fräulein millas Gespür für den Flush

"Ist denn die ganze Welt verrückt geworden? Bin ich denn hier der einzige Idiot, dem Regeln noch was bedeuten?"

Zitat von: Dr. Sigi Fraud
Ich habe den Rassismus endgültig besiegt.

Stefan M

Mücke, Elefant und so.

Zitat von: MäcFly nach 16 Juli 2014, 13:55:05
Wenn ich mich in die Lage der Argentinier versetze, fände ich es schlimmer wenn unmittelbar nach dem Spiel eine feiernde Gegner-Polonaise während eines eh nicht einfachen und sicher frustrierenden Interviews an mir vorbeizieht, als dass 20.000 Kilometer entfernt ein paar betrunkene Weltmeister für ein paar Sekunden ein niveauloses Lied anstimmen.
Genau so ist es. Ist ja nun nicht so, daß die Spieler im Stadion umhergelaufen sind und gesagt haben: "Ätschbätsch, guckt mal, wie ihr geht." Ich hätte es an deren Stelle auch nicht gemacht, allein weil selbst die Bräsigsten unter unseren Nationalspielern mittlerweile wissen sollten, wie die Medienlandschaft funktioniert, aber meine Güte - wenn es nichts anderes gibt, worüber man sich aufregen kann...  :icon_rolleyes:

Ich habe das Lied übrigens in leichter Abwandlung noch von meiner Klassenfahrt nach Sorrent 2001. Da hörte ich es das erste Mal: "Ich bin einmal die Straße lang gegangen, mit dem schönsten Mädel an der Hand! Und die Möpse gingen so und die Möpse gingen so, ja so gingen die Möpse, die Möpse gingen so." Dazu parallel natürlich dementsprechend mit den Händen diverse Wackelbewegungen an den entsprechenden Stellen imitieren. Das war zumindest eine der "Strophen" - und diejenigen, die am lautesten mitgesungen haben, waren meine Mitschülerinnen.  :icon_mrgreen:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Mr. Blonde

16 Juli 2014, 16:03:58 #50 Letzte Bearbeitung: 16 Juli 2014, 16:19:41 von Mr. Banane
Zitat von: endoskelett nach 16 Juli 2014, 15:46:48
Wer sich bei allen Spielen, vor allem nach DEM Sieg gegen Brasilien und dem gegen Argentinien derart respektvoll und sportsmännisch gegenüber den Verlierern gezeigt hat, dem kann man nichts vorwerfen und dem sei es gegönnt, so abzugehen bei der Parade gestern.


Das ist für mich der bittere Nachgeschmack, eben weil sie sich dort als faire Sportsmänner gezeigt haben. Nach dem Spiel wird sich in die Arme genommen, getröstet und auf sicherem Heimatboden wird die lange Nase gezeigt. In meinen Augen falsch. Und wie bereits gesagt: nur, weil andere auch die lange Nase zeigen, macht es das noch nicht okay. Ich freu mich für die Jungs, notwendig war das Ganze nicht, aber verurteilen tue ich sie jetzt auch nicht. Dafür interessiert mich das Ganze nicht stark genug.

Zitat von: Roughale nach 16 Juli 2014, 12:30:27
*gebückt*:

So gehn die Journalisten, die Journmalisten die gehn so
So gehn die Journalisten, die Journmalisten die gehn so

*aufrecht hüpfend*

So gehn die Drecksblattnichtleser, die Drecksblattnichtleser gehen so
So gehn die Drecksblattnichtleser, die Drecksblattnichtleser gehen so

---



Gerade das Drecksblatt Nummer 1 hat gesagt: "Lasst sie doch feiern", während Zeit, FAZ, Tagesspiegel, Welt und Focus TAZ etc. da rumgekrittelt haben. Ich habe allerdings nicht jedes dieser Blätter gelesen, um sie als Drecksblätter bezeichnen zu können.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Deer Hunter

Ich auch, ich musste aber arbeiten. Habe nicht frei bekommen...und ich komme aus Berlin... :icon_sad:
"Das nächste Lied heißt eigentlich 'Ich bin so wie ich bin' aber weil Bela "auch" ein bisschen mitsingt, heißt es 'FICKEN'!"

zartcore
Ah, tweed. Fabric of the eunuch.

Moonshade

Zitat von: endoskelett nach 16 Juli 2014, 15:46:48
Du hast dir den Empfang und die einzelnen Reden der Spieler auf Stumm gegeben?
Sorry, nehme ich dir nicht ab. Die kommen nach Hause und du willst nicht hören, was die von sich geben?
Das will doch jeder, und es hat jeder der dabei war, auch nur um mitreden zu können.
Übrigens: da sie Fussballer sind, müssen sie keine staatsmännischen Reden halten, denn, sie sind Fussballer.


Äh, doch!
Nicht eben freiwillig - aber im Büro stört das dann doch die Kollegen, Bild mal okay, aber Ton geht eben nicht...insofern, LEISE!

Besonders scharf darauf war ich aber nicht, die Jungs haben Kater oder sind noch voll drauf und nicht eben die Sprachkünstler, selbst wenn sie nüchtern sind (Ausnahmen gibts natürlich, aber die erwarte ich bei einer solchen Gelegenheit auch gar nicht). Insofern hab ich imho da nichts versäumt.
Mir ist diese ganze Live-Empfangsnummer auch ziemlich wumpe (aber jeder, der ein Massenerlebnis über alles schätzt, soll natürlich gerne....) und ich halte mich auch FAST VOLLKOMMEN von Massenevents wie Public Viewings, Musikfesten, Schützenfesten, vollgestellten Live-Konzerten und ähnlichen Veranstaltungen fern, einfach weil ich keine Massenaufläufe von Menschen ertrage. Ich steh sogar auf Festivals am Rand oder ganz hinten.  :king: :pidu:

Wozu sollte ich auch 9-37 Stunden stehen, um auf einen in Zeitlupe fahrenden Bus zu warten und dann 30 Minuten bierselige Interviewversuche und miese deutsche Pop-Schlager-Rap-Sülze zu "genießen"?
Der Kick für mich - der war aufm Platz. Als Abpfiff war und der Pokal vergeben, da war der Höhepunkt überschritten.
Jeder Jubel ist verdient, jedes Fahnenschwenken sicher auch, aber das in Berlin gibt mir eben...nix. :unknown:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Roughale

Ohne Seitenhieb gegen mich geht es bei unserer Hamplelbanane anscheinend nicht mehr - lass mal ne eingeschnappte Leberwurst hampeln und entspann dich :LOL:

Derweil hat Frank "Buschi" Buschmann auch was zu dem leidlich aufgebauschten Partysong was bei Facebook geschrieben:

ZitatDieser Gaucho Tanz auf der Fanmeile muss ja ganz Deutschland bewegen. Knapp 7 Millionen Nutzer haben sich den Beitrag auf dieser Seite durchgelesen. 80.000 Likes und über 4000 Kommentare alleine hier. Gott sei Dank sind wir uns fast alle einig und halten es mit der Presse aus dem Ausland: Einfach mal feiern lassen die Jungs!!! Da war gar nix Schlimmes dran, basta!
Und jetzt wieder runterkühlen....


Ich finde das sehr treffend!  :respekt:

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Mr. Blonde

Zitat von: Roughale nach 16 Juli 2014, 16:52:43
Ohne Seitenhieb gegen mich geht es bei unserer Hamplelbanane anscheinend nicht mehr - lass mal ne eingeschnappte Leberwurst hampeln und entspann dich :LOL:


Man kann sich auch eine Menge einbilden. Weder war das ein Seitenhieb, noch bin ich eingeschnappt. Entspannt bin ich auch. Aber elegant ausgewichen. Das war jetzt ein Seitenhieb. ;)


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Nerf

Wer auch immer Frank "Buschi" Buschmann ist...
You've been chosen as an extra in the movie adaptation
Of the sequel to your life.

Mr. Blonde

Zitat von: Nerf nach 16 Juli 2014, 17:07:42
Wer auch immer Frank "Buschi" Buschmann ist...


Der ist Kommentator und unter anderem für seine "geistreichen" Kommentare ab FIFA 11 bekannt.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

MäcFly

Zitat von: Stefan M nach 16 Juli 2014, 15:59:48
Ich habe das Lied übrigens in leichter Abwandlung noch von meiner Klassenfahrt nach Sorrent 2001. Da hörte ich es das erste Mal: "Ich bin einmal die Straße lang gegangen, mit dem schönsten Mädel an der Hand! Und die Möpse gingen so und die Möpse gingen so, ja so gingen die Möpse, die Möpse gingen so." Dazu parallel natürlich dementsprechend mit den Händen diverse Wackelbewegungen an den entsprechenden Stellen imitieren.   :icon_mrgreen:


Ja, ich kenn das von diversen Aufstiegsfeiern aus der Vergangenheit auch in der Art: "Einst ging ich die Straße auf und ab... AUF UND AB! ... Mit dem schönsten Mädel aus  der Stadt...AUS DER STADT! ... Und die T*tten gingen so und die T*tten gingen so..."

Muss man nicht mögen, aber ab 1,5 Promille ein ganz lustiger Zeitvertreib.  :algo:

Die kollektive Erinnerung der Deutschen an die vier WM-Titel:

1954: "Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen...."
1974: "Müller! Und Tor!"
1990: "Brehme gegen den Elfmtertöter Goycochea....JAAAAAAAAAAAAAA!"
.
.
.
2014: "Und die Gauchos gehen so...."  :doof: :LOL:

Das Beste daran ist ja, dass das alles keine Sau jucken würde, hätten diverse Online-Medien sich nicht darüber moralapostelt. Ich erinnere mich lieber an DIE sechs Minuten im Halbfinale.  :love:
"Man muss immer darauf achten, dass man ein gewisses Niveau nicht unterschreitet - sonst ist es schnell aus."

"Wenn man Mubarak heißt oder Kosslick, dann kann man alles machen." (Uwe Boll)

MMeXX

Zitat von: Nerf nach 16 Juli 2014, 17:07:42Wer auch immer Frank "Buschi" Buschmann ist...
Da hat wohl jemand nie DSF geschaut. :icon_mrgreen: Buschmann ist Moderator/Kommentator und ist/war hauptsächlich bei DSF/Sport1 aktiv. Daher kenne ich ihn zumindest. Die FIFA-Spiele-Sache war mir auch noch unbekannt.

Roughale

Zitat von: Mr. Banane nach 16 Juli 2014, 17:02:38
Zitat von: Roughale nach 16 Juli 2014, 16:52:43
Ohne Seitenhieb gegen mich geht es bei unserer Hamplelbanane anscheinend nicht mehr - lass mal ne eingeschnappte Leberwurst hampeln und entspann dich :LOL:


Man kann sich auch eine Menge einbilden. Weder war das ein Seitenhieb, noch bin ich eingeschnappt. Entspannt bin ich auch. Aber elegant ausgewichen. Das war jetzt ein Seitenhieb. ;)


Whatever, lass mir doch meinen Verfolgungswahn ;)

Ich dachte, der Buschmann klingt bei der Gauchothematik etwas, naja, was weiss ich... Das ist der Kommentator  bei den (meisten?) Stefan Raab Events und ich mag seine lockere Art eigentlich sehr und das Statement trifft den Nagel mMn auf den Kopf...

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC