Child’s Play (modernes Remake/Reboot)

Erstellt von StS, 5 Juli 2018, 18:29:18

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

StS

24 Juli 2019, 09:05:38 #30 Letzte Bearbeitung: 24 Juli 2019, 10:20:28 von StS
Gewöhnt man sich erst einmal an das neue (permanent zwischen amüsant, hässlich und creepy schwankende) Chucky-Aussehen - was bei mir ungefähr ne Viertelstunde gedauert hat - bekommt man hier durchaus nette Genre-Kost geboten - samt solide arrangierter Kills und einem ansprechend schrägen Humor (den "Werewolf/Bär-Chucky" fand ich bspw. köstlich). Bestimmte Veränderungen gegenüber dem Original gefielen mir gut (kein Voodoo mehr), die Darsteller gehen in Ordnung und die Kameraarbeit trägt dienlich zur heraufbeschworenen Atmosphäre bei. Vor allem aber legitimiert die gute Einbindung moderner "Technik-Auswüchse" (Smart-Homes, selbststeuernde Autos, Alexa etc.) dieses Remake/Reboot. Ergänzt um die Tatsache, dass der Streifen alles in allem kurzweiligen B-Movie-Spaß vermittelt, kann man eigentlich zufrieden sein. Von der Wertung her stehe ich genau zwischen 5/10 und 6/10. Ich denke, wenn ich ihn mir dann mal auf BluRay im O-Ton anschaue, könnte Mark Hamill den Ausschlag "nach oben" (hin zu einer knappen 6/10) geben...
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Mr. Blonde

Genau dieser Smarthome-Technikkram ist doch die Achillesferse und der Grund, warum der Film in 5 Jahren veraltet sein wird. Voodoo wird es auch noch in 100 Jahren geben, der technische Stand, welcher im Film gezeigt wird, ist hingegen in ein paar Jahren überholt. Will sagen: Voodoo ist doch deutlich zeitloser, wenn auch vielleicht schwerer zu glauben.  :happy2: Finde den Technikansatz bescheuert, welcher Chucky in Richtung Roboter schiebt. Ich mag einen beseelten Chucky deutlich lieber. In 5-10 Jahren, wenn das nächste Chucky-Remake oder Reboot kommt, werden sie vielleicht wieder auf die Idee zurückgreifen.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

RoboLuster

In "paar Jahren" wird einfach die reguläre Reihe weitergeführt, wahrscheinlich mit Brad Dourif.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Retro

Zitat von: Mr. Blonde nach 24 Juli 2019, 14:41:01Finde den Technikansatz bescheuert, welcher Chucky in Richtung Roboter schiebt.
Das wusste ich bisher noch gar nicht... wie bescheuert ist das denn?  :denk:
Jetzt ist der Film fast schon komplett uninteressant für mich.  :sad:

PierrotLeFou

Zitat von: Mr. Blonde nach 24 Juli 2019, 14:41:01Genau dieser Smarthome-Technikkram ist doch die Achillesferse und der Grund, warum der Film in 5 Jahren veraltet sein wird. Voodoo wird es auch noch in 100 Jahren geben, der technische Stand, welcher im Film gezeigt wird, ist hingegen in ein paar Jahren überholt. Will sagen: Voodoo ist doch deutlich zeitloser, wenn auch vielleicht schwerer zu glauben.  :happy2: Finde den Technikansatz bescheuert, welcher Chucky in Richtung Roboter schiebt. Ich mag einen beseelten Chucky deutlich lieber. In 5-10 Jahren, wenn das nächste Chucky-Remake oder Reboot kommt, werden sie vielleicht wieder auf die Idee zurückgreifen.
Es mag was dran sein, dass der Film mit seinem Ansatz in einigen Jahren überholt wirken könnte.

Ich muss aber sagen, dass ich sowohl das Konzept als auch das Aussehen anfangs skeptisch betrachtet habe... Der Film schafft es allerdings, nach einem gewöhnungsbedürftigen Einstieg tonal ziemlich gut an die ersten Originalfilme anzuschließen, was ich so nicht erwartet hätte. Und das Faszinierende an den allermeisten A.I.-Filmen ist ja der Umstand, dass man solche Kunstfiguren hinnimmt, als wären sie menschlich... (Man akzeptiert ja auch in den Originalfilmen, dass da ein mörderisches Subjekt agiert und nicht etwa eine animinierte und synchronisierte Puppe...) Und das passiert nach meinem Empfinden irgendwann auch hier und lässt den Roboter-Aspekt doch ziemlich im Hintergrund verschwinden.

Er hat mir durchaus besser gefallen als die letzten drei Teile (wobei ich den eher als guilty pleasure verbuchen würde, denn ein ironischer Slasher über eine besessene Killerpuppe ist nicht unbedingt das, was mich übermäßig in Verzückung setzt).
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

StS

Zitat von: PierrotLeFou nach 25 Juli 2019, 03:05:05
Zitat von: Mr. Blonde nach 24 Juli 2019, 14:41:01Genau dieser Smarthome-Technikkram ist doch die Achillesferse und der Grund, warum der Film in 5 Jahren veraltet sein wird. Voodoo wird es auch noch in 100 Jahren geben, der technische Stand, welcher im Film gezeigt wird, ist hingegen in ein paar Jahren überholt. Will sagen: Voodoo ist doch deutlich zeitloser, wenn auch vielleicht schwerer zu glauben.  :happy2: Finde den Technikansatz bescheuert, welcher Chucky in Richtung Roboter schiebt. Ich mag einen beseelten Chucky deutlich lieber. In 5-10 Jahren, wenn das nächste Chucky-Remake oder Reboot kommt, werden sie vielleicht wieder auf die Idee zurückgreifen.
Es mag was dran sein, dass der Film mit seinem Ansatz in einigen Jahren überholt wirken könnte.

Es gibt so viele Filme... immer wieder tonnenweise neue... da muss nicht jeder im Leben alle 5 Jahre mal wieder angeschaut werden oder zu einem Klassiker avancieren. So etwas habe ich nie von einem Reboot wie im vorliegenden Fall erwartet. Ja, dank der Technik-Sache hat er ne eingeschränkte Halbwertszeit, wenn man seinen Fokus darauf richtet. Aber hey, der Film vermag im Hier&Jetzt durchaus kurzweilig zu unterhalten: Das ist mehr als viele andere Veröffentlichungen (nicht nur im betreffenden Genre) hinbekommen... und somit positiv zu sehen. Quasi "filmisches Fast Food"... und dabei auch noch besser als einige Teile der Original-Reihe... Voodoo hin oder her  :happy3:
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Mr. Blonde

Der ganze Beweggrund eines Remakes sollte doch die Modernisierung darstellen, das dauerhafte Erhalten einer Filmreihe, nicht nur das scheffeln von Kohle. Ist natürlich naives Wunschdenken. Das ganze so an einen technischen Stand zu binden, ist im vorliegenden Fall halt einfach eine ungünstige Entscheidung gewesen. Wirkt halt so, als solle der Film einfach nur im jetzigen Moment abgreifen, statt auf Dauer zu wirken.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

RoboLuster

Der letzte Chucky Film ist nichtmal 2 Jahre alt und kam auch recht gut an. Außerdem hatte er ein Ende, das eine Fortsetzung wahrscheinlich erscheinen lässt. Also warum Remake oder gar Reboot gemacht werden sollte, wissen wohl die Geldbeutel der Verantwortlichen am besten.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

StS

Zitat von: RoboLuster nach 25 Juli 2019, 16:35:45Der letzte Chucky Film ist nichtmal 2 Jahre alt und kam auch recht gut an. Außerdem hatte er ein Ende, das eine Fortsetzung wahrscheinlich erscheinen lässt. Also warum Remake oder gar Reboot gemacht werden sollte, wissen wohl die Geldbeutel der Verantwortlichen am besten.

Nunja... die alte Reihe (welche ihrerseits ja keineswegs "tot" ist) fuhr von der Story her entlang einer "langen Linie", die man nicht mit der im Sinn gehabten "mordernen neuen Ausrichtung" (Stichwort: zeitgemäße Technik) vernünftig unter einen Hut bekommen hätte. Per "Reboot" war das allerdings möglich - und das auch im Kino, nicht mehr im DtV-Bereich. Aber natürlich steht der "Wunsch nach Geld" im Vordergrund der Macher, keine Frage. Und sie hatten Erfolg dabei - schließlich ist der vorliegende der wohl profitabelste Streifen seit dem Original...
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")