Autor Thema: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen  (Gelesen 7122 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline tommes

  • Mitglied
  • Beiträge: 19
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #30 am: 17 September 2018, 22:45:03 »
Hallo,

ich habe AMM (all my movies) mal angeschrieben:

"bei All my Movies gibt es Unterstützung für "OFDb.de" - jedoch nicht für die automatische Aktualisierung. Man muss in der Filmkarte bei jedem Film einzeln den Button klicken.
Kommt Auto-Update für "OFDb.de" und wann?"


Und habe folgende Antwort bekommen:

"I am sorry, I can't reply to you in German. I've added "batch update from OFDB.de" function in our to-do list. We will try to add this in the next version. However, there is no estimated release date for it"

Das ist doch schon mal was. Immerhin eine Perspektive, dass das Progrämmchen bald MyMDb ablösen könnte, falls sich mit dem Programmcode keine Lösung finden lassen sollte.

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #31 am: 19 September 2018, 10:51:22 »
@Moviepolis:
Die MyMdb 3.6 enthält von einer normalen Quelle definitiv keinen Virus. Ich nutze das Programm schon seit fast 10 Jahren ...

@Eineruntervielen:
Ich hoffe du erreichst etwas. Das mit dem programmieren kriegen wir schon hin, da ich auch diesbezüglich einige Erfahrungen habe ...

Grüße

tbengel

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #32 am: 28 September 2018, 22:57:37 »
Ok, ich starte morgen noch einmal einen Versuch mit dem Anruf, wenn ich dran denke. Sorry das es sich so hinzieht, aber ich war jetzt die Tage auch noch im Urlaub und habe viel um die Ohren. Meistens sitze ich dann erst Abends am PC und stoße wieder auf das Forum hier und denke mir "Ach Mist, da wolltest du doch auch noch anrufen. Wie viel Uhr ist gerade? Arg, schon zu spät um bei wildfremden Leuten anzurufen...".

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #33 am: 29 September 2018, 20:02:25 »
Ok Leute, bin zumindest einen kleinen Schritt weiter.
Die Telefonnummer war tatsächlich die der Eltern und ich hatte die Mutter des Programmieres von mymdb am Apparat. Sie wusste auch vom Programm und als ich ihr mein Anliegen unterbreitet habe, hat sie mir freundlicherweise die E-Mail-Adresse ihres Sohnes gegeben - das heißt, ich kann jetzt in direkten Kontakt mit dem Programmiere von mymdb kommen.

Ich werde sofort die E-Mail verfassen und dann heißt es Daumen drücken.

::: Tante Edith :::

Ok, E-Mail ist raus.
Hier der Text zur Info - hoffe die Formulierungen sind so OK und nicht zu aufdringlich. Hoffen wir mal das Beste.

"Hallo Herr XXX,

ich bitte um Ihre Hilfe in Verbindung mit "MyMDb". Sie sind unsere
vielleicht letzte Rettung :-)

Über Umwege bin ich an Ihre alte Telefonnummer gekommen und habe dort angerufen und Ihre
Mutter am Telefon gehabt - sie war so freundlich, mir Ihre
E-Mail-Adresse zu geben, nachdem ich ihr den Hintergrund meines
Anrufes erläutert habe.

Folgender Hintergrund:
Viele viele User sind nach wie vor sehr dankbar für MyMDb und benutzen
diese Filmsammlung fast täglich. Nicht gerade bei wenigen Usern
befinden sich mehrere Tausend Filme in der Datenbank, welche sich über
viele Jahre mühevoll angesammelt haben und eingetragen wurden.
Leider gab es bei ofdb.de Änderungen an der Homepage/Schnittstelle, so
das seit Kurzem leider keine Filme mehr automatisch hinzugefügt werden
können. Die funktioniert nur noch manuell oder mit einem aufwendigem
Workaround. Die Betreiber von ofdb.de haben wir bereits kontaktiert,
aber sie können leider nichts ändern, damit MyMDb wieder funktioniert.
Einen ähnlichen Fall gab es bereits vor einigen Monaten - damals haben
die Jungs von ofdb.de extra für die MyMDb-User noch Änderungen
vorgenommen, damit die Filmsammlung weiter funktioniert - diesmal ist
dies leider technisch nicht möglich.

Daher sind Sie unsere letzte Hoffnung!
Wir alle sind nach wie vor sehr sehr dankbar für die Arbeit, welche
Sie damals in das Projekt gesteckt haben und respektieren voll und
ganz, dass Ihnen seit vielen Jahren die Zeit für dieses Projekt fehlt
und es von Ihrer Seite aus eingestellt wurde. Dies ist natürlich Ihr
absolutes Recht und völlig nachvollziehbar.

Dennoch besteht die Hoffnung vieler User inkl. meiner Person jetzt
darin, MyMDb wieder zum Laufen zu bringen. Wäre es daher denkbar für
Sie, dass sie den Quellcode veröffentlichen bzw. uns zur Verfügung
stellen, damit MyMDb quasi als Open-Source-Projekt weiter leben kann?
Sie hätten dadurch keine Arbeit/Kosten und die Community würde sich
selbstständig um das Programm kümmern bzw. es am Leben erhalten. Ihr
Name würde natürlich weiterhin erwähnt werden wenn Sie möchten - wir
wollen hier natürlich keine fremden Lorbeeren ernten, sondern wirklich
nur MyMDb so lange wie möglich nutzen.

Sie können uns glauben, dass wir uns auch nach Alternativen
Filmdatenbanken umgesehen haben, aber die Meinung vieler vieler User
ist eindeutig so, dass es keine Alternativen gibt. MyMDb ist und
bleibt einfach unerreicht.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich den Vorschlag bezüglich
"Open-Source" einmal überlegen könnten. Sie müssten uns lediglich den
Quellcode zukommen lassen - um alles weitere würden wir uns dann
kümmern. Sie selbst hätten dadurch denke ich keine Nachteile (MyMDb
kann man ja nicht kaufen) und würden gleichzeitig viele User glücklich
machen und neue Hoffnung schenken.

Über eine Rückantwort würden wir uns sehr freuen!
Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen"
« Letzte Änderung: 30 September 2018, 19:27:58 von Eineruntervielen »

Offline mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.841
    • Fotocommunity
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #34 am: 29 September 2018, 20:55:17 »
Gut formuliert.

Ich wünsche euch Glück :-)

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #35 am: 30 September 2018, 19:25:28 »
Sooo Leute, ich bin mit guten Neuigkeiten zurück!
Markus (der Programmierer von MyMDb) hat mir tatsächlich per E-Mail geantwortet  :icon_cool:
Und es kommt noch besser: Er hat mir den Quellcode zur Verfügung gestellt und hat nichts gegen eine Verwendung als Open-Source-Projekt  :banana:
Auch an dieser Stelle noch einmal Danke Markus! (Habe ihm hier den Link zum Forum mitgeteilt - es kann also sein, dass er mitliest und den Verlauf hier auch mit verfolgt)

Einziger kleiner Wermutstropfen ist, dass durch diverse Umzüge etc. der Quellcode der aktuellsten Version nicht mehr auffindbar ist.
Ich habe hier also den Quellcode der Version 3.2 von MyMDb.
Das Programm ist in JAVA geschrieben - hat er sich damals selbst beigebracht (auch dafür nochmal Respekt).

Jetzt die Frage an den Rest:
Wie geht es nun weiter?
Wie bekommen wir es hin, dass aus dem Source-Code eine "richtiges" Open-Source-Projekt mit vielleicht sogar entsprechender Community wird? Das  wäre denke ich in unser aller Interesse. Je mehr neue Leute und alte User wieder auf MyMDb aufmerksam werden, umso langlebiger und besser wird das Projekt. Ich bin absolut überzeugt davon, dass MyMDb bis dato noch von sehr vielen Leuten genutzt wird - die Community damals war für eine Filmverwaltungssoftware sehr groß und mal ehrlich: Richtige Alternativen gibt es nicht wirklich. Einziges Manko war all die Jahre die Einstellung/Aufgabe des Projektes - aber daran können WIR jetzt etwas ändern, dank Mithilfe von Markus dem Programmierer.

Erster Schritt wäre wohl, die Version 3.2 wieder soweit gangbar zu machen, dass das Hinzufügen von Filmen über OFDB wieder funktioniert. Ich weiß jetzt aktuell auch noch nicht, welche Features von Version 3.2 auf 3.6 (das dürfte die letzte gewesen sein?) fehlen, aber ältere Changelogs finde ich bestimmt im Internet.

Markus erwähnte etwas von Github. Ich kenn mich da jetzt nicht so aus, aber könnte man da ansetzten und Programmierer finden? Oder @tbengel kannst du da was machen?
Ansonsten wäre ich auch bereit in diversen Computerforen in denen ich angemeldet bin auf MyMDb zu verweisen. In vielen dieser Foren wurde in den letzten Jahren immer mal wieder nach Filmdatenbanken bzw. Programmen gefragt und gerne auf MyMDb verwiesen mit dem Zusatz, dass es allerdings leider nicht mehr weiterentwickelt wird. Denke da lassen sich auch noch viele User finden.

Für Unterstützung wäre ich dankbar!
« Letzte Änderung: 30 September 2018, 19:31:39 von Eineruntervielen »

Offline EvilTailor

  • Mitglied
  • Beiträge: 1
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #36 am: 30 September 2018, 19:52:17 »
Guten Abend zusammen.

Auch ich bin einer von vielen, der sich wegen dieser Angelegenheit hier angemeldet hat.
Endlich mal eine (zumindest halb) erfreuliche Nachricht.
Ich bin froh, auf der Suche meines Problems auf dieses Forum gestoßen zu sein.

Jedoch muss ich leider zugeben, dass ich mit Java-Programmierung bisher nichts zu tun hatte. Lediglich mit HTML und VB (Visual Basic).
Aber da lässt sich bestimmt jemand Engagiertes finden, der gewillt ist, uns allen (und vielleicht auch sich selbst) einen Gefallen zu tun und zu helfen.

@Eineruntervielen, auf jeden Fall schon mal vielen Dank für den fest entschlossenen Einsatz und den Schritt bis hier hin.  :respekt:

Bin echt wahnsinnig gespannt, wie es nun weiter geht.

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #37 am: 30 September 2018, 20:15:48 »
@EvilTailor
Danke für deine Rückmeldung. Es bestärkt mich in der Annahme, dass es hier (und auch sonst im Internet) viele User gibt, welche noch MyMDb nutzen. Nur ein winzig kleiner Teil der User wird hier in diesem Forum aktiv sein bzw. sich bisher hier angemeldet und etwas geschrieben haben.

Ich habe in der Zwischenzeit auch einen vollständigen Changelog der MyMDB-Versionen gefunden. Da kann man Version für Version sehen, was geändert wurde. So können wir schon einmal gut nachverfolgen, was von Version 3.2 zu Version 3.6 alles fehlt. Aber wie gesagt, dass wäre die nächste Baustelle. Wichtig wäre erstmal, Version 3.2 mit OFDB gangbar zu machen. Dann kann man MyMDb wieder sicher für lange Zeit nutzen und muss im schlimmsten Fall auf einige Komfortfeatures verzichten, welche bis Version 3.6 dazu gekommen sind. Alles besser als die Filme manuell oder gar nicht mehr eintragen zu können.

Und ich bin mir sicher, dass wir Version 3.2 gangbar bekommen. Notfalls frag ich bei mir im Freundes/Bekanntenkreis - da gibt es 1-2 Programmierer. Ich stelle es mir (als Laie) jetzt nicht unmöglich vor die Schnittstelle zu OFDB bei ein paar Parametern wieder so anzupassen, damit die Filme wieder hinzugefügt werden können.

Hier der Changelog:
https://docplayer.org/45771272-Mymdb-die-private-filmsammlung-fuer-zu-hause-changelog.html

Offline mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.841
    • Fotocommunity
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #38 am: 30 September 2018, 20:18:29 »
Markus erwähnte etwas von Github. Ich kenn mich da jetzt nicht so aus, aber könnte man da ansetzten und Programmierer finden?

Bei Github hostet man Quellcode/Projekte. Es ist ein Versionsverwaltungssystem. Da können dann Programmierer örtlich getrennt und verteilt dran arbeiten. Die verschiedenen Teile werden dann mit den Versionen verwaltet und zusammengeführt. Jeder arbeitet an seiner eigenen Unterversion oder Aufpaltung (Fork).

Programmierer wirst Du da aber nicht finden, dafür gibt es da keine "Börse".

Sinnvoll für euch wäre ein eigenes Forum dazu zu gründen. Oder hier abzufragen ob euch ein Unterforum dafür eingerichtet werden kann.

Viel Erfolg.



Offline pudding

  • Mitglied
  • Beiträge: 15
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #39 am: 1 Oktober 2018, 20:49:18 »
Auch ich bin jemand der Das Programm schon immer nutzt und das ganze hier verfolgt und hofft das es bald wieder Läuft .

Denke auch das man mit einem eigene Forum für das Programm wohl am meisten erreichen wird auf längere Sicht hin .
Da kann man es auch direkt als Download anbieten und man könnte dann in anderen Foren darauf hinweisen und etwas Werben ,
so findet sich bestimmt jemand der Helfen kann ....
jedenfalls muss es bekannt werden das das Programm wieder auflebt  ;) 

Gruß

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #40 am: 2 Oktober 2018, 12:09:27 »
@Eineruntervielen: Grandiose Leistung und danke für Dein Engagement in dieser Sache

... und danke an Markus, der uns sein Quellcode zur Verfügung gestellt hat.

Ich bin eher ein C# (in der Vergangenheit) und VBS/HTA Programmierer, aber Java und C# nehmen
sich nicht viel, da könnte ich mich mal reinarbeiten, wenn sich nicht jemand Qualifizierterer finden
sollte.

Ich kenne mich mit Github nicht aus, aber ich kenne Leute, die mich unterstützen können, also
wenn du mir den Quellcode zukommen lässt, kann ich dafür sorgen, dass dieser online veröffentlicht
wird.

PM an Dich ist raus ...


Grüße

tbengel


P.S. Es geht voran ...
« Letzte Änderung: 2 Oktober 2018, 12:21:19 von tbengel »

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #41 am: 2 Oktober 2018, 18:02:06 »
Danke für eure Rückmeldungen.
Ich habe den Source-Code so eben an tbengel per E-Mail versendet. Jetzt liegt es an ihm (oder an JAVA-Programmieren, welche das hier lesen und sich freiwillig melden) :respekt:

@tbengel
Bitte halte uns wenn möglich hier auf dem Laufenden, auch weil mir Markus in der E-Mail geschrieben hat, dass ich ihn informieren soll, wenn sich z.B. was auf Github tut. Er ist trotz Zeitmangel natürlich immer noch mit dem Herzen bei "seinem" MyMDb dabei und würde die Entwicklung sicherlich gerne ab und zu mitverfolgen.


@mali
Könntest du dem "Chef" oder Mod-Team hier mal einen Verweis auf diesen Thread hier geben? Evtl. könnte er sich dann direkt dazu äußern, ob ein Unterforum denkbar wäre. Finde deinen Vorschlag mit dem Unterforum ganz gut. Weiß nur nicht, wer das hier zu entscheiden hat?!


@all
Ich bin auch der Meinung, dass MyMDb sein eigenes Forum oder zumindest Unterforum hier braucht.
Ein komplett eigenständiges Forum dürfte schwierig sein oder? Zumindest ich muss mich da ausklinken - dazu fehlt dann mit meinem kleinen Sohn auch mir die Zeit. Außerdem weiß ich nicht, wie sich sowas finanziell darstellt (Serverkosten, etc.).

Ein Anfang wäre aber sicherlich ein Unterforum hier oder? Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht genau, wie dieses Forum hier mit MyMDb oder OFDB zusammen hängt (bin ja selbst neues Mitglied und durch MyMDb  hier her gekommen), aber zumindest scheinen einige Jungs von OFDB hier zu sein? Da MyMDb ja sehr eng mit OFDB verknüpft ist, wäre dieses Forum - zumindest für den Beginn - kein schlechter Ort. Oder was meint ihr?



Mein weiteres Vorgehen wäre in etwa so angedacht:

Schritt 1 - MyMDb wieder lauffähig bekommen
tbengel kümmert sich darum, dass MyMDb wieder lauffähig wird und veröffentlicht das ganze auf Github.
Dann haben wir wieder eine Version, die auf längere Sicht funktioniert, bei der aber noch einige Features welche seit Version 3.6 dazu gekommen sind, fehlen.
Eine voll lauffähige Version ist aber Grundvoraussetzung für alles hier. Sollten wir aber irgendwie hinbekommen.

Schritt 2 - (Unter-)Forum einrichten
Wenn wir eine lauffähige Version haben, brauchen wir ein Zuhause. Entweder Unterforum hier oder eigenes Forum. Das wäre für den Gedankenaustausch, Community, Weiterentwicklung, etc. unbedingt notwendig!

Schritt 3 - Werbetrommel rühren!
Sobald wir eine lauffähige Version und ein Zuhause/(Unter-)Forum haben, sollten wir in möglichst vielen anderen Foren/Newsseiten Werbung für MyMDb machen. Gerade Newsseiten sind denkbar! So hat früher Winfuture.de oft über neue MyMDb-Versionen berichtet. Ich denke die würden ein Aufleben des Projektes sofort als News bringen und dadurch viele Leute erreichen. Auch Computerbase, etc. sind denkbare Newsseiten, welche bestimmt eine News dafür generieren würden!

Schritt 4 - MyMDb mit deiner lebendigen Community weiterentwickeln
Da MyMDb bzw. der Source-Code nur von Version 3.2 vorliegt, gibt es viel zu tun, um wieder alle Features bis Version 3.6 einzubauen. Und natürlich soll damit nicht Schluss sein. Eine aktive und lebendige Community soll dafür sorgen, dass unser geliebtes MyMDb ständig weiterentwickelt und verbessert wird.  Die Zukunft des Programms wäre damit sehr langfristig gesichert - gerade als OpenSource.

So in etwa sieht mein Plan aus. Allerdings bin ich ja hier nicht der Chef  :icon_lol:
Weitere / Andere Vorschläge sind herzlich willkommen. Die MyMDb-Community 2.0 beginnt HEUTE und HIER! Freue mich auf eure Kommentare  :dodo:
« Letzte Änderung: 2 Oktober 2018, 18:07:27 von Eineruntervielen »

Offline mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.841
    • Fotocommunity
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #42 am: 2 Oktober 2018, 19:05:29 »
@mali
Könntest du dem "Chef" oder Mod-Team hier mal einen Verweis auf diesen Thread hier geben? Evtl. könnte er sich dann direkt dazu äußern, ob ein Unterforum denkbar wäre.

Done.

Offline mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.841
    • Fotocommunity
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #43 am: 2 Oktober 2018, 19:08:40 »
Noch 2 Tipps:

Guckt was für Open-Source Lizenzen für euch in Frage kommen. Einigt euch auf eine und macht das dann offiziell. Sonst verteilt ihr den bisherigen Quellcode und jeder der ihn hat könnte dann eigene Ideen/Vorstellungen damit haben. Je eher ihr den Code unter eine Lizenz stellt, desto klarer die Kante und deste weniger eventuelle "Probleme" für euch :-)

Schränkt bis dahin das verteilen des Codes möglichst ein.

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #44 am: 2 Oktober 2018, 20:16:35 »
@Eineruntervielen: Danke der Code ist "wohlbehalten" bei mir angekommen, ich komme dann erst am Donnerstag dazu, mich mit Java-Programmierern zusammenzusetzen, ob diese den Code erst einmal lauffähig bekommen. Ich mit meinen C#-Kenntnissen, bin da zur Zeit ein wenig überfragt (hatte anderes erwartet) ...
Deine ToDo-Auflistung klingt richtig gut und wenn jeder ein wenig mit hilft, kriegen wir es bestimmt hin.

Der Quellcode wird von mir nicht weiter verteilt, so dass @Eineruntervielen und ich die Einzigen sind, die diesen zur Zeit besitzen. Erst nach gemeinsamer Absprache werde ich diesen veröffentlichen oder an jemand anderen weitergeben ... Versprochen!

@All: Das mit der Lizenz-Geschichte ist eine sehr gute Anmerkung von mali. Es wäre gut, wenn sich jemand hinsetzen könnte und die unterschiedlichen Lizenzmodelle mal anschaut, damit wir gemeinsam entscheiden können, welches Modell wir wählen wollen.

Solange kein eigenes Forum gefunden wurde, werde ich Euch hier auf dem neusten Stand halten.

Grüße

tbengel

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 46
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #45 am: 3 Oktober 2018, 18:11:47 »
Hallo, zuerst mal vielen Dank an alle, die sich hier mit Tips und Engagement eingebracht haben. Ich kann zwar leider nicht helfen das Programm neu zu beleben, aber ich habe noch eine Quelle für die offensichtlich erste Version von MyMDb gefunden:
https://sourceforge.net/projects/mymdb/files/mymdb/
Hier findet man Quellcode und kompilierte Version 1.0.0.0.
Das ist zwar jetzt nicht der Hit, aber vielleicht hilft es einem Programmierer, der die Version 3.2 zum Laufen bringen möchte, den Aufbau des Programms zu verstehen.
Ich freue mich riesig, dass ihr den Kontakt zum Entwickler bekommen habt und bin zuversichtlich, dass es irgendwie mit diesem tollen Programm weiter gehen wird. VG birkner

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #46 am: 4 Oktober 2018, 13:08:44 »
@birkner: Ich glaube nicht, dass diese Version mit unserem MyMDB verwandt ist, da diese noch in VB (Visual Basic) programmiert wurde ... aber danke für die Recherche

@All: Der Code wird von "meinem" Java-Experten durchgeschaut und strukturiert, damit er in die richtige Form gebracht wird, um ihn weiterzuentwickeln. Ich sage Bescheid, wenn es Neuigkeiten gibt ...

Grüße

tbengel

Offline Alex.Allgäu

  • Mitglied
  • Beiträge: 1
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #47 am: 4 Oktober 2018, 13:27:19 »
Hallo erstmal  :winken:,

ich bin auch einer von denen der sich nur wegen der MYMDB geschichte hier angemeldet hat. Ich nutze MyMDB zwar erst seit ca. 2 Jahren, aber es gibt keine vernüftige Alternative zu dieser einmaligen Datenbank. Ich freue mich dass der Kontakt zum Entwickler hergestellt werden konnte und hoffe, dass das Programm wieder lauffähig gemacht werden kann.

Vielen Dank an alle die sich dafür einsetzen das Programm wieder lauffähig zu machen.

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #48 am: 4 Oktober 2018, 15:37:56 »
Es freut mich zu lesen, dass sich jetzt hier der ein oder andere User extra angemeldet hat, nur um zu zeigen, dass "wir" nicht alleine sind. Umso mehr wird man darin bestärkt, dass sich der Aufwand MyMDb am Leben zu erhalten, wohl lohnen wird und man es nicht nur für sich selbst macht  :respekt:

Ich habe im Bekanntenkreis auch einen Programmierer (allerdings auch kein JAVA), welcher sich aber zumindest etwas mit den Open-Source-Lizenzen auskennt. Er selbst veröffentlich seine Projekte immer unter GNU GPLv3-Lizenz und würde uns dies jetzt auch mal spontan raten (so als ersten Tipp). Wir telefonieren die Tage aber noch mal und dann erkläre ich ihm etwas genauer was wir vorhaben.

@tbengel
Sorry, ich habe es zeitlich noch nicht geschafft, die ganz alte Version hochzuladen und dir zu schicken (zwecks "Bilder"). Kommt aber die Tage noch.
Freue mich schon brennend darauf, wenn (hoffentlich) positive Neuigkeiten von dir zu hören sind.

@mali
Danke für die Tipps zwecks Lizenz. Der Tipp war (zumindest für mich) sehr wertvoll.
Und auch Danke fürs Bescheid geben an die "Chefs".

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #49 am: 5 Oktober 2018, 09:49:58 »
Hallo,

der Java-Experte kriegt den Code nicht zum Laufen, da dieser fehlerhaft ist (z.B. doppelte Variablendefinitionen, etc.). Er vermutet, dass
es sich bei den Dateien um dekompilierten Code handelt (mit einen schlechten Dekompiler). Jedenfalls kann die 3.2 anhand dieser Daten
nicht wiederhergestellt werden.

@Eineruntervielen: Bitte frag Markus, ob du mir seine Email-Adresse geben kannst, damit sich die Java-Entwickler mal untereinander direkt
unterhalten können.


Grüße


tbengel

Offline Cantello

  • Mitglied
  • Beiträge: 1
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #50 am: 5 Oktober 2018, 11:13:35 »
Hatte denn eigentlich schon einmal jemand bei den Entwicklern von EMDB nachgefragt, ob sie die OFDb mit aufnehmen & unterstützen würden?

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #51 am: 5 Oktober 2018, 11:31:24 »
@Cantello: Es geht darum, dass einige User tausende an Filmen in MyMDB eingepflegt haben und man sich an das Programm gewöhnt hat. Eine Umstellung auf ein anderes Programm und ein Export fällt dann sehr schwer und diesen Weg möchte ich persönlich nur gehen, wenn es keine Hoffnung gibt (eher programmiere ich mir ein eigenes Programm ;-)).

Grüße

tbengel

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #52 am: 5 Oktober 2018, 11:39:25 »
@cantello
Sehe es ähnlich wie tbengel. Aktuell gibt es für mich einfach keine Alternative zu MyMDb. Weder vom Aufbau, noch von der Handhabung. Vom Umzug meiner ganzen Filme ganz zu schweigen (wobei ich das für eine zukunftsfähige dauerhafte Lösung wohl noch in Betracht ziehen würde).
Mit Alternativen zu MyMDb beschäftige ich mich erst, wenn es endgültig tot ist. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir das hinbekommen. Wenn Version 3.2 nicht, dann habe ich noch eine ganz ganz alte Version bzw. den Source-Code, welchen ich tbengel heute noch zur Verfügung stelle. Evtl. bekommt man damit auch 3.2 zum Laufen.

@tbengel
Habe Markus mal gefragt - jetzt müssen wir auf die Antwort warten.
Ansonsten lade ich wie gesagt noch den Source-Code der ganzen alten MyMDb-Version hoch - dieses Paket ist deutlich umfangreicher und größer. Evtl. kann man davon auch Teile entnehmen um Version 3.2 zum Laufen zu bekommen oder Rückschlüsse finde, warum 3.2 nicht läuft.

Offline backtrace

  • Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #53 am: 5 Oktober 2018, 17:36:09 »
Ihr müsst die Source von 1.4 nehmen(Eclipse Project enthalten) dann 3.2 drüber kopieren und loslegen.

Gruß und viel Spaß

Markus
« Letzte Änderung: 5 Oktober 2018, 18:01:46 von backtrace »

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #54 am: 5 Oktober 2018, 18:52:43 »
Danke dir für den Hinweis Markus!!  :banana:

@tbengel
Hast PN!

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #55 am: 5 Oktober 2018, 20:03:11 »
@Eineruntervielen: Habe die Info weitergegeben ...

Auch mein Java-Kontakt sagt, dass die "GPLv3-Lizenz" eine gute Entscheidung wäre, aber ich kenne mich da zu wenig aus um meine
fundierte Meinung dazu abzugeben. Die Infos die man darüber zu lesen bekommt sind mir zu "juristisch". Wer kann also bezüglich
der Lizenzen mehr Infos geben?

Grüße

tbengel

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #56 am: 5 Oktober 2018, 21:04:24 »
Hier gibt es eine relativ gute Übersicht:
https://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_free_and_open-source_software_licenses

Kurz gesagt:
Interessant ist vor allem auch die "Copyleft"-Klausel. Das bedeutet, dass andere Leute den Source-Code wieder unter der GPL3-Lizenz stellen müssen, sollten sie den Source-Code für eigene Projekte benutzen wollen.
Es ist somit nicht möglich, dass sich jemand den Code "klaut", um dann zum Beispiel ein kommerzielles Closed-Source-Produkt aus MyMDb zu machen. Ich denke es ist in unser aller Interesse, dass wir MyMDb wirklich als offenes Projekt weiter leben lassen. Es wäre auch Markus gegenüber nicht fair, wenn plötzlich jemand den Source-Code klaut und damit Geld verdient, während er es uns allen seit ca. 10 Jahren kostenlos angeboten hat.Wir sollten uns bezüglich Lizenz aber dann auch den Segen von Markus einholen, falls er es hier nicht liest oder sich dazu äußert. Die endgültige Entscheidung sollte daher beim ihm liegen. Mir fällt aber gerade kein Grund ein, warum wir kein GPL3 nehmen sollten.

Noch etwas bezüglich Lizenz/Name:
Geschickt wäre mit der Lizenz und der "Auferstehung" von MyMDb auch eine eigene Version oder Name.
MyMDb wieder als "MyMDb 3.2" neu zu veröffentlichen würde ziemlich für Verwirrung sorgen. Schließlich funktioniert die originale Version 3.2 ja nicht mehr mit OFDB - wie auch alle Nachfolgeversionen.
Unserer neuen Version aber die Versionsnummer 3.7 o.ä. zu geben macht aber auch wenig Sinn, da ja viele Features bis Version 3.6 fehlen. Gerade bei "alten" Usern würde das meiner Meinung nach auch für Verwirrung sorgen.
Idee wäre daher, dass wir "unsere" Version irgendwie sowas wie "Open MyMDb 1.0" oder "MyMDb Refresh 1.0" nennen (sind jetzt nur erste Vorschläge!), einfach damit jedem klar wird, dass es sich zwar noch um MyMDb handelt, aber eben jetzt um eine Open-Source- oder Refresh-Version. Wir sollten also den Namen MyMDb auf jeden Fall beibehalten, aber durch irgend einen Zusatz von den alten Versionen 1.0 bis 3.6 sinnvoll abgrenzen.
Vorschläge sind gerne willkommen.


Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #57 am: 5 Oktober 2018, 21:39:53 »
@Eineruntervielen:
Klingt gut mit der GPL3-Lizenz, aber da sollte Markus richtigerweise das letzte Wort haben, ob es in seinem Sinne wäre ...
Beim Namen bin ich voll auf Deiner Linie, also MyMDb mit irgendeinen Zusatz und einer neuen Nummerierung

Also her mit den Vorschlägen ... hier meine (in Anlehnung an Filmtitel):

- MyMDb-NG (Next Generation),
- MyMDb-NC (Next Chapter)
- MyMDb-OS (Open Source)
- MyMDb-Revolution
- MyMDb-Remake
- MyMDb-II

Grüße

tbengel

Offline mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.841
    • Fotocommunity
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #58 am: 5 Oktober 2018, 23:46:07 »

Offline artie

  • Mitglied
  • Beiträge: 2
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #59 am: 5 Oktober 2018, 23:56:03 »
Hallo zusammen.

Wegen des Problems mit der nicht mehr funktionierenden Suche habe ich mir überlegt einen Proxy einzusetzen, der die Kommunikation mit der ofdb übernimmt, da mymdb kein SSL beherrscht.

Mymdb sollte die Anfragen unverschlüsselt an den Proxy senden und dieser sollte sie dann verschlüsselt an ofdb weiterleiten. Ofdb antwortet verschlüsselt und der Proxy schickt alle Daten wieder unverschlüsselt an mymdb.

Dann habe ich aber gesehen, dass ofdb bei einer Suchanfrage eine XML-Datei mit „https-Links“ zu Covern zurückschickt, mit denen mymdb nichts anfangen kann.

Glücklicherweise ist es im Moment noch möglich, diese Cover auch über eine unverschlüsselte Verbindung herunterzuladen.

Also muss man nur die „https-Links“ in der XML-Datei durch „http-Links“ ersetzen.

Aus „https://ssl.ofdb.de“ muss „http://www.ofdb.de“ werden.

Dies ist mit dem Apache-Server als Proxy möglich. Dieser kann auf einem Windows-Platz, einem NAS oder wie bei mir auf einem bereits vorhandenen Raspberry-Pi installiert werden.

Bei mir im Netz habe ich pihole auf einem Raspberry-Pi mit raspbian stretch laufen.

Auf diesem habe ich einfach zusätzlich exclusiv für den Proxyzugriff von mymdb den Apache2 installiert.

Hier sind die Schritte, die mich nach langem Stöbern im Internet und zahlreichen Misserfolgen ans Ziel gebracht haben:

apache2 installieren:

sudo apt install apache2

Falls pihole oder ein anderer Webserver bereits auf dem System auf Port 80 läuft, kann der Apache nicht starten. Die Fehlermeldung einfach erst einmal ignorieren.

notwendige Apache-Module installieren:

sudo a2enmod proxy substitute proxy_http filter headers

Konfigurationsdateien anpassen:

sudo nano /etc/apache2/sites-available/000-default.conf

Erste Zeile <VirtualHost *:80> ändern zu <VirtualHost *:8080> falls pihole oder ein anderer Webserver bereits auf dem Port 80 läuft.

Sonst kann der Port 80 stehenbleiben.

Mit STRG+O und ENTER unter dem alten Namen speichern (noch nicht mit  STRG+X den Editor beenden)

In der noch offenen Datei den Port in 3128 ändern und die fett hervorgehobenen Zeilen am Ende (vor </VirtualHost>) einfügen:

<VirtualHost *:3128>
   # The ServerName directive sets the request scheme, hostname and port that
   # the server uses to identify itself. This is used when creating
   # redirection URLs. In the context of virtual hosts, the ServerName
   # specifies what hostname must appear in the request's Host: header to
   # match this virtual host. For the default virtual host (this file) this
   # value is not decisive as it is used as a last resort host regardless.
   # However, you must set it for any further virtual host explicitly.
   #ServerName www.example.com

   ServerAdmin webmaster@localhost
   DocumentRoot /var/www/html

   # Available loglevels: trace8, ..., trace1, debug, info, notice, warn,
   # error, crit, alert, emerg.
   # It is also possible to configure the loglevel for particular
   # modules, e.g.
   #LogLevel info ssl:warn

   ErrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/error.log
   CustomLog ${APACHE_LOG_DIR}/access.log combined

   # For most configuration files from conf-available/, which are
   # enabled or disabled at a global level, it is possible to
   # include a line for only one particular virtual host. For example the
   # following line enables the CGI configuration for this host only
   # after it has been globally disabled with "a2disconf".
   #Include conf-available/serve-cgi-bin.conf

   ProxyRequests On
   ProxyVia On
   <Proxy "*">
      Require ip 192.168.1
   </Proxy>
   
   RequestHeader unset Accept-Encoding
   AddOutputFilterByType SUBSTITUTE text/xml
   Substitute "s|https://ssl.ofdb.de|http://www.ofdb.de|i"


</VirtualHost>

# vim: syntax=apache ts=4 sw=4 sts=4 sr noet

Bei „Require ip 192.168.1“ muss jeder sein eigenes „Subnetz“ eintragen. Der Rest kann so übernommen werden.

Mit STRG+O den Speicherdialog aufrufen und den Namen in „proxy.conf“ abändern. Mit ENTER speichern.

die gerade definierte Site aktivieren:

sudo a2ensite proxy

Anpassung der Ports in der entsprechenden Konfigurationsdatei:

sudo nano /etc/apache2/ports.conf

Port 80 ändern auf Port 8080 falls pihole oder ein anderer Webserver bereits auf dem System auf Port 80 läuft (siehe oben) und den Proxyport 3128 ergänzen:

Listen 8080
Listen 3128


Mit STRG+O unter dem gleichen Namen speichern, mit ENTER bestätigen und mit STRG+X den Editor beenden.

den Apache starten:

sudo service apache2 restart

Mit „restart“ ist man auf der sicheren Seite, falls der Dienst nach der Installation doch direkt gestartet sein sollte.

Funktion des Apache im Browser testen:

http://serveradresse oder wie in meinem Fall http://serveradresse:8080 in die Adresszeile eines Browsers eingeben.

Es erscheint die  „Apache2 Debian Default Page“

Die Ofdb-Antwortseite ohne Proxy mit einem beliebigen Suchbegriff testen:

http://www.ofdb.de/xml/mymdb_search.php?Titel=golden

im Browser eingeben. Es erscheint eine XML-Seite:

<OFDb>
   <Film>
      <ID>1601</ID>
      <Titel>Fluch des verborgenen Schatzes</Titel>
      <OTitel>Cacciatori del cobra d'oro,I</Otitel>
      <Jahr>1982</Jahr>
      <Bild_URL>https://ssl.ofdb.de/images/film/1/1601.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   <Film>
      <ID>2475</ID>
      <Titel>Schöne neue Zeit [TV-Serie]</Titel>
      <OTitel>Golden Years</Otitel>
      <Jahr>1991</Jahr>
      <Bild_URL>https://ssl.ofdb.de/images/film/2/2475.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   <Film>
      <ID>2523</ID>
      <Titel>Mann mit dem goldenen Colt, Der</Titel>
      <OTitel>Man with the Golden Gun, The</Otitel>
      <Jahr>1974</Jahr>
      <Bild_URL>https://ssl.ofdb.de/images/film/2/2523.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   
   . . .

</OFDb>


Den Proxy im Browser eintragen. Für Firefox unter Einstellungen – Allgemein – am Ende der Seite unter Netzwerk-Proxy auf „Einstellungen“ klicken und Serveradresse und Port 3128 unter HTTP-Proxy eintragen.

Neuer Test mit http://www.ofdb.de/xml/mymdb_search.php?Titel=golden

<OFDb>
   <Film>
      <ID>1601</ID>
      <Titel>Fluch des verborgenen Schatzes</Titel>
      <OTitel>Cacciatori del cobra d'oro,I</Otitel>
      <Jahr>1982</Jahr>
      <Bild_URL>http://www.ofdb.de/images/film/1/1601.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   <Film>
      <ID>2475</ID>
      <Titel>Schöne neue Zeit [TV-Serie]</Titel>
      <OTitel>Golden Years</Otitel>
      <Jahr>1991</Jahr>
      <Bild_URL>http://www.ofdb.de/images/film/2/2475.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   <Film>
      <ID>2523</ID>
      <Titel>Mann mit dem goldenen Colt, Der</Titel>
      <OTitel>Man with the Golden Gun, The</Otitel>
      <Jahr>1974</Jahr>
      <Bild_URL>http://www.ofdb.de/images/film/2/2523.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   
   . . .

</OFDb>


Wie man sieht, wurden die Links korrekt ersetzt.

Test mit mymdb:

Über Bearbeiten – Einstellungen – Proxy Settings die Dialogbox für die Proxy-Einstellungen aufrufen, den Haken bei „aktivieren“ setzen, die Serveradresse und den Port 3128 eintragen und übernehmen (keine Proxyauthentifizierung).

In mymdb mit „+“ einen Film hinzufügen. Suchbegriff eingeben z.B. „Quatermain“, „Filmtitel suchen“ und schon sind die Vorschläge inklusive Cover da  :dodo:

Das Ganze ist relativ einfach und schnell zu realisieren. Selbst mit Aufsetzen eines Raspberry-Pi für das sich im Netz sehr gute (Video)Anleitungen finden lassen, ist der Aufwand überschaubar.

Ich hoffe ich konnte einigen Leuten helfen

Gruss artie