Spiral: From the Book of Saw ("SAW"-Reboot, 2020)

Erstellt von Mr. Blonde, 17 Mai 2019, 17:09:37

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Mr. Blonde

17 Mai 2019, 17:09:37 Letzte Bearbeitung: 6 Februar 2020, 09:13:07 von Mr. Blonde
Chris Rock ("Lethal Weapon 4") hat großes Interesse daran, ein Saw-Reboot auf die Beine zu stellen. Er möchte als Produzent fungieren und hat bereits das Drehbuch fertig. Darren Lynn Bousman (Saw 2-4) soll auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Anscheinend sind die Verträge bereits unterschrieben, denn Lionsgate gibt als Kinostart bereits den 23. 10. 2020 an.

ZitatDie Franchise-Urgesteine Mark Burg und Oren Koules dazu: ,,Chris will dem 'Saw'-Franchise seinen eigenen Dreh verpassen, wie Eddie Murphy einst eine komplett frische Perspektive zum Buddy-Cop-Genre gebracht hat mit '48 Hours'. Der neue 'Saw' wird ein Event-Film für Horror-Fans. Es wird all die Twists und Wendungen und Hardcore-Aspekte besitzen, die Fans erwarten, inszeniert von einem der Meister des Handwerks, Darren Lynn Bousman. Wir können es kaum abwarten anzufangen."

https://www.serienjunkies.de/news/saw-chris-rock-schraubt-reboot-96277.html


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Tito

 :schock:
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Hoffentlich geht das (Re)Boot nicht unter. Irgendwie habe ich nach so vielen Saw-Teilen, Hostel, Final Destination und wie sie alle heißen das Gefühl, jeden irgendwie möglichen Filmtod/-mord schon gesehen zu haben.

Ich bin eigentlich gesättigt, was Saw angeht.

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

Wolfhard-Eitelwolf

Wäre gerade der erste April, würde man es für einen schlechten Scherz halten. Hollywood blamiert sich immer mehr - und auch dieses Franchise hat seinen Zenit schon seit Äonen überschritten und ist damit als A-Produktion zum Floppen prädestiniert.

StS

8 Juli 2019, 20:59:48 #3 Letzte Bearbeitung: 8 Juli 2019, 21:02:33 von StS
Samuel L. Jackson, Marisol Nichols (Riverdale) und Max Minghella (The Handmaid's Tale) machen mit...

ZitatThe as-yet-untitled SAW film will find Chris Rock starring as a police detective investigating a series of gruesome crimes, with Samuel L. Jackson playing Rock's father. Minghella will play Rock's partner and Nichols will play Capt. Angie Garza, Rock's boss on the force. "We think Samuel L. Jackson and Chris Rock along with Max Minghella and Marisol Nichols make this film completely special in the Saw canon and we can't wait to unleash this unexpected and sinister new story on fans of this franchise. This is next level of 'Saw' on full tilt," said Joe Drake, chairman of the Lionsgate motion picture group, in a statement.

On Twitter, Stolberg has confirmed that the film is not a reboot. "It is canon. All the films exist in the same universe. And who knows, maybe Saw X will tie all the stories together. You never know," Stolberg said. "I can say with pretty much certainly that our new film will NOT be called Jigsaw 2. But I don't make the decisions, so who knows. But it's NOT a sequel to Jigsaw. It's DEFINITELY in the timeline of ALL the films though."   (Joblo.com)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Mr. Blonde

Der erste SAW-Streifen mit einem AAA-Hollywood-Schauspieler. Die Dinger sind ja eh immer ein Erfolg, aber das dürfte die Einnahmen nochmal ordentlich pushen.

Mal sehen, wie sich ein gealterter Chris Rock in einer ernsteren Rolle macht. Ehrlich gesagt ist mir von ihm nicht viel in Erinnerung geblieben, außer eben "Lethal Weapon 4".


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

StS

Zitat von: Mr. Blonde nach  8 Juli 2019, 22:11:11Der erste SAW-Streifen mit einem AAA-Hollywood-Schauspieler. Die Dinger sind ja eh immer ein Erfolg, aber das dürfte die Einnahmen nochmal ordentlich pushen.

Glaub ich gar nicht mal. Filmen wie "Shaft", "Cell" etc. pp. hat Jackson ja auch nicht zu Hits gemacht.
Dass der Streifen in die Gewinnzone geht, sehe ich aber ebenfalls als gegeben.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

mali

Zitat von: Tito nach 17 Mai 2019, 18:20:45Ich bin eigentlich gesättigt, was Saw angeht.

Das ging mir nach Teil 1 schon so :-)

Mr. Blonde

5 Februar 2020, 19:25:01 #7 Letzte Bearbeitung: 5 Februar 2020, 19:41:01 von Mr. Blonde
Heißt: "Spiral: From the Book of Saw" oder auf dt.: "Saw: Spiral".


Wanna play games, motherfucker? :lol

Normalerweise spielt ein Saw-Streifen ja zwischen 100 und 150 Millionen weltweit ein. Der hier dürfte alles wegreißen.


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Wolfhard-Eitelwolf

Der Trailer weiß durchaus zu gefallen. Weiter gefasste Locations, ein professionellerer Look, wertigere Darsteller und dazu der dezent wabernde Soundtrack - macht defintiv Lust auf mehr! Hätte nicht gedacht, dass ich das jemals noch einmal über die Saw-Reihe sagen würde!

JasonXtreme

Zitat von: Mr. Blonde nach  8 Juli 2019, 22:11:11Der erste SAW-Streifen mit einem AAA-Hollywood-Schauspieler. Die Dinger sind ja eh immer ein Erfolg, aber das dürfte die Einnahmen nochmal ordentlich pushen.

Mal sehen, wie sich ein gealterter Chris Rock in einer ernsteren Rolle macht. Ehrlich gesagt ist mir von ihm nicht viel in Erinnerung geblieben, außer eben "Lethal Weapon 4".

Rock spielt ja auch in FARGO Staffel 4 mit - beides ernste Rollen... bin auch gespannt wie er sich da schlägt. In meinen Augen hat er sowas bisher NIE gespielt, war immer etwas witzig angehaucht, auch in LW4 oder BAD COMPANY... seine Minirollen in Panther oder New Jack City zähle ich dabei nicht
"Hör mal, du kannst mein Ding nicht Prinzessin Sofia nennen. Wenn du meinem Ding schon einen Namen geben willst, dann muss es schon was supermaskulines sein. Sowas wie Spike oder Butch oder Krull, The Warrior King, aber NICHT Prinzessin Sofia."

DisposableMiffy

Zitat von: Mr. Blonde nach  8 Juli 2019, 22:11:11Mal sehen, wie sich ein gealterter Chris Rock in einer ernsteren Rolle macht. Ehrlich gesagt ist mir von ihm nicht viel in Erinnerung geblieben, außer eben "Lethal Weapon 4".

Dann hast Du Dogma wohl schon länger nicht mehr gesehen, nehme ich an. :mr.green:

Die Reihe hat mich nie besonders interessiert, die ersten beiden habe ich noch im Kino gesehen, den Rest irgendwann mal daheim nachgeholt. Keine Ahnung, ob ich der Neuauflage ne Chance im Kino gebe, oder erst später mal reinschaue. Hier könnte es tatsächlich ausschlaggebend sein, wie die Reaktionen ausfallen.
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

JasonXtreme

Dogma hab ich sogar im Kino gesehen, nun aber laaange nicht mehr, daher habe ich ihn da wirklich nicht mehr auf dem Schirm :D
"Hör mal, du kannst mein Ding nicht Prinzessin Sofia nennen. Wenn du meinem Ding schon einen Namen geben willst, dann muss es schon was supermaskulines sein. Sowas wie Spike oder Butch oder Krull, The Warrior King, aber NICHT Prinzessin Sofia."

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")