Online durch die Krise - der Corona-Talk Thread :-)

Begonnen von mali, 19 März 2020, 10:48:41

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

mali

Na? Alle noch gesund?  :mr.green:

Habe schon 3 Bekannte in Quarantäne. Selbst anscheinend noch verschont/gesund.

Filmtipp für heute Abend:
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Hamburger_Krankheit


Moonshade

Noch gesund!

Allerdings hab ich leider noch keinen HomeOffice-Platz (Technik fehlt noch beim Arbeitgeber, soll bald kommen) und dackele deswegen morgens brav zu Fuß ins Büro, weil ich den Troglodyten in der U-Bahn nicht vertraue.

Hab ne Hochrisikopatientin daheim (Asthma) und die dreht in Sachen Vorsicht extrem stark am Rad (die hat zum Glück HomeOffice). Keine leichten Tage. Aber alles in allem: ich werde den Teufel tun und mich im Vergleich zu wahren Dramen zu beschweren.

Ansonsten könnte ich natürlich die dämlichen 15 Prozent der Bevölkerung gern mal prügeln - einige davon aus meinem Büro.

Akutes Frustauskotzen an dieser Stelle find ich gut - der Datenbankkrams leidet natürlich aktuell etwas bei mir.
Aber ich hör mir gern alle Stories, wer seine mal los werden will! Prima Idee!
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Eric

Frauchen und ich sind seit Montag im Homeoffice und da ich im Marketing arbeite (OBI Schweiz) habe ich aktuell mehr zu tun als noch vor der Krise da wir alles umstellen müssen was Marketing und Werbung betrifft.

Bin als Diabetiker selber in einer Risikogruppe, die etwas mehr vom Virus bedroht ist als ein gesunder Mensch.

Ich wohne ja direkt an der deutschen Grenze gegenüber von Waldshut-Tiengen auf der Schweizer Seite und was sich da seit Montag an der Grenze abspielt ist schon heftig! Teilweise brauchen die Leute (Grenzgänger aus Deutschland, die in der Schweiz arbeiten) bis zu VIER Stunden um nach Hause zu kommen! Selbst in der Rush Hour dauert das sonst höchstens mal ne halbe Stunde wenn viel los ist!

Aber, was ich auch beobachtet habe, da ich ja nur etwa 35 Min. vom Zürcher Flughafen entfernt wohne:
Ich sehe seit gestern nahezu keine Kondensstreifen von Flugzeugen mehr am Himmel. Und es ist wesentlich ruhiger als sonst.
Ich würde mich daher wirklich über eine Doku (am liebsten Zusammenarbeit zwischen BBC und TERRA X) freuen, die dann nach der Krise über diese Veränderungen berichtet was der Stillstand mit der Umwelt gemacht hat. Beispiel Venedig!

Ich denke aber auch wir alle kommen um eine europaweite Ausgangssperre fast nicht mehr herum. Vor allem wenn man sich die "Influenzer-Pappnasen" anschaut, die sich jetzt noch in Eisdielen und Cafés drängen als wäre nichts geschehen mit der Aussage "Och, trifft ja nur die Alten!" oder die sich zu privaten Corona-Partys treffen. Da kannste schon nicht mehr nur von reiner Dummheit sprechen. Das ist an Arroganz und einer kompletten "Leck mich am Arsch"-Einstellung echt nicht mehr zu überbieten!
Siehe dazu auch ein Bericht über die Spring Break Partys aktuell in den USA in der BILD Zeitung. (Jaja, BILD Zeitung, blablabla)

Morgen gehts mal wieder zum Einkaufen und ich bin SEHR gespannt was in den Geschäften hier in der Schweiz so abgeht.

Auf jeden Fall bin ich aktuell sehr froh, dass ich in nem kleinen Kaff mit gerade mal 250 Einwohnern wohne.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Private Joker

Kaff mit 250 Einwohnern nutzt auch nix, wenn es den Nachbarn trifft und der alle Vorsicht über Bord gehen lässt (ist ja nur eine Erkältung)  :bang: .

Folge: Erst mal freiwillge Quarantäne, Test steht noch aus, aber wenn die Anzeichen nicht trügen (Halskratzen, leichter Husten) hat das Scheißteil hier zugeschlagen.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

pm.diebelshausen

Bei mir:

KiTa zu, Homeoffice (soweit als Erzieher möglich, also Dokumentation, Fortbildung per diversen Medien, konzeptionelle Arbeit, Materialaufbereitung für künftige kollegiale Multipklikation), dazu die letzten drei Tage organisatorisches Feintuning für die Zeit der Schließung und eventuell noch reinkommenden Betreuungsbedarf betreffender Eltern, Kommunikatiinswege/-kaskaden definieren usw.

Ansonsten: Humor und Kreativität hochfahren, sich verhalten, als sei man infiziert, auf die alten Eltern achten, die rechtlichen Abläufe nach dem Sterbefall eines Onkels sekundieren, informiert bleiben, über Frühling freuen, Red Dead Redemption 2 spielen, Musik hören, telefonieren (oder heißt das inzwischen smartfonieren?), Gelassenheit ob der uneingeschränkten Versorgung mit Wasser, Strom und Internet sein.

Durch meinen Job lernt man ohnehin große innere Beweglichkeit und Verhaltensbewusstsein. Alles ist zwar ungewohnt und zunächst auch anstrengend, irritierend stellenweise beängstigend, aber machbar auf hohem Niveau.

Soweit alles gut hier.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Moonshade

Wie sehr oder wie schnell social distancing in einer Halbmillionenstadt bei mir greift, werden erst heute und morgen zeigen, bis gestern war noch gute Frequenz für Eis essen, im Cafe sitzen.

Auf der Straße sind die Leute allmählich recht aufmerksam geworden, in den Läden ist es mal so, mal so.
Einige sind sehr vorsichtig, viele bemühen sich um Abstand - diverse denken aber auch nicht daran, wobei ich leider die Bereitschaft bei vielen Alten nicht sehe (vielleicht vergessen die das auch nur).

Läden sind wechselseitig von diversen Dingen befreit, wobei ich mal auf eine Konsolidierung in den nächsten Wochen bei der Vorratshysterie hoffe. Hunger leiden wir jedenfalls nicht.

Die psychische Belastung ist sicherlich in Breitenwirkung am schlimmsten (ich spüre das auch enorm), solange es noch nicht so extrem von den Krankheitsfällen ist - aber die ersten Fälle sind auch schon bei uns im Haus (Büro) angekommen.

Ich hoffe auf einen Gewöhnungseffekt.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Hitfield

Am Montag hat meine Hochschule alle ins Homeoffice geschickt. Die meisten Kollegen (ich auch) haben ohnehin mindestens 1x pro Woche Homeoffice gemacht (außerdem war und bin ich darüber hinaus seit 13 Jahren Freelancer mit Büro zu Hause), weshalb das jetzt nichts Neues war. Trotzdem ging es etwas chaotisch zu, weil alle am Montag ihre ganzen Unterlagen und Hardware (Laptops, 2 große Displays, Hub, Tastatur, Maus) aus dem Büro geholt haben. Krass waren in den letzten drei Tagen die ganzen Videokonferenzen - bis zu 5 Stunden pro Tag über Teams und Zoom. Bin kaum zu meiner eigentlichen Arbeit gekommen. Habe in den nächsten Wochen jedenfalls eine Menge Arbeit vor mir.

Im Vergleich mit Millionen anderer Arbeitnehmer geht es mir im Moment aber noch ausgesprochen gut, befinde ich mich in einer geradezu privilegierten Lage.

Ansonsten hat mein Bestand an Büchern, LPs, MCs, CDs, Comics, VHS, DVDs, Blu-rays und Hörbüchern/Hörspielen (ich sammle seit Anfang der 80er) inzwschen den Gegenwert eines Audi A6 erreicht und der Konsum selbiger würde für mindestens zwei Leben reichen.

Ich gehöre nicht wirklich zur Risikogruppe, aber in der Familie ist alles dabei: COPD, Herzinfarkt, Blutverdünner-Medikamente... Deshalb hoffe ich, dass allen eine Infektion erspart bleibt, da sehr riskant.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

muellke

Ich bin erstmal nur froh das diese Corona-Bier-Witze eingedämmt sind.
Jim: Ich bin Jim Jupiter,der gesündeste Mann in Chicago!
Al: Dann wird es ja schnell heilen wenn ich dir das Maul blutig schlage!

ZitatVon mir klare 10 von 10 Punkten, absolut empfehlenswert, wäre super wenn da mal ein Bootleg von erscheinen würde.

Mills

Wir haben unseren USA-Trip ja vorzeitig abgebrochen und sind seit Montag zurück. Da seit Sonntag aber New York und Washington zu den Risikogebieten zählen, ist an Arbeit nicht zu denken. Bin zwei Wochen suspendiert, Home Office soll die Tage eingerichtet werden. Leute wie wir, sollten damit aber kein Problem haben, ich feier es, einfach ununterbrochen Filme und Serien zu gucken und werde es, im Gegensatz zu vielen anderen Idioten, auch nicht für Partys und sonstige Zusammenkünfte ausnutzen. Einige sollten wirklich mal den Po versohlt bekommen.  :frech2:
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Mr. Blonde

20 März 2020, 02:48:18 #9 Letzte Bearbeitung: 20 März 2020, 03:01:14 von Mr. Blonde
Bin glücklicherweise gesund, so auch meine Freundin. Meine Partnerin ist allerdings im vollen Panikmodus, weshalb ich da ganz viel Seelsorge und Beruhigungsarbeit leisten muss, weil die da Weltuntergangsstimmung verbreitet als gäbe es kein Morgen. Mich lässt das alles irgendwie ziemlich kalt und bin da ziemlich gelassen. Halte mich an alle Vorgaben und gehe zur Zeit nur für den Einkauf raus, Arbeit von daheim sei Dank. Nur wenn ich in die Regale schaue und was die Leute da in ihrer Idiotie alles wegkaufen, dabei wäre genug für alle da... Unfassbar. Brot, Klopapier, Mehl, Dosenfraß, Zucker, Milch etc. Scheißegal, ob die 6 Packungen Brot verschimmeln, hauptsache ich hab's! Das Zeug wäre gar nicht weg, wenn es nicht von sehr klugen Menschen weggekauft werden würde. Die Knappheit wird einfach selbst herbeigeführt, ist doch egal, ob alle anderen Zeug bekommen. Die Regale sind leer wie die Köpfe der Menschen. Und natürlich fasst keiner asiatische Suppen oder entsprechenden Tiefkühlkram an, schließlich, und das wissen wir alle, wird das alles in China zubereitet. Steht ja schließlich "Asia" drauf. Online ist auch das Zeug ausverkauft, das man im Laden nicht mehr vorfindet. Und ich überlege beim Einkauf dann dreimal, ob ich wirklich 2 Pizzen brauche. Wenn man dann noch in einem sozialen Brennpunkt wohnt, in dem alle munter und unbeschwert spazieren gehen, auf den Spielplatz, Eis essen, sich auf dem Marktplatz zum saufen treffen oder dergleichen, dann fühlt man sich wirklich völlig verloren. Der Egoismus und/oder die Dummheit ist grenzenlos und selbst die kleinste rationale Einschränkung scheint für manche Leute unüberwindbar zu sein. Unbegreiflich.

Erst wird alles kleingeredet, das sei doch alles übertrieben und sowieso nur wie ein leichter Schnupfen, aber sofort als die Sache ernster wurde, sind die gleichen Leute losgerannt und kaufen in ihrer Panik die Regale leer, verwüsten die Geschäfte, prügeln sich, beleidigen das Personal etc. Man sieht es in Deutschland überall.

Über Whatsapp und ähnliche Netzwerke kommen dann die ganzen Fakenews aus erster Hand rein, schließlich hat man ja mit dem Katastophenschutz und der Polizei geredet und morgen werden alle Supermärkte und Apotheken geschlossen. Oder hat das die Tante erzählt, die einen Bekannten in Italien hat? Man könnte verzweifeln, aber das lohnt auch nicht. Diese Krise bringt das schlechteste in vielen Menschen zum Vorschein.

Ansonsten hilft die Szene immer wieder:



              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

PierrotLeFou

Zitat von: Mr. Blonde am 20 März 2020, 02:48:18Nur wenn ich in die Regale schaue und was die Leute da in ihrer Idiotie alles wegkaufen, dabei wäre genug für alle da... Unfassbar. Brot, Klopapier, Mehl, Dosenfraß, Zucker, Milch etc. Scheißegal, ob die 6 Packungen Brot verschimmeln, hauptsache ich hab's! Das Zeug wäre gar nicht weg, wenn es nicht von sehr klugen Menschen weggekauft werden würde. Die Knappheit wird einfach selbst herbeigeführt, ist doch egal, ob alle anderen Zeug bekommen. Die Regale sind leer wie die Köpfe der Menschen.

Ich bin zwar auch der Meinung, dass Filialleiter die KundInnen, die ihr Einkaufsverhalten verändert haben, gleich im Innenhof exekutieren sollten, aber andererseits hatte das BBK ja vor etlichen Monaten (Jahren?) empfohlen, für Notfälle Nahrung und Flüssigkeit zu bunkern... :denk2:  Insofern ist es schon etwas schräg, dass diese Hamsterkäufe nun so gerügt werden, als sei es das Unvernünfstigte auf der Welt, Nahrung für 2 Wochen im Haus zu haben. Zumal es ja kaum Leute gibt, die 20 Tüten Nudeln erwerben... es kaufen halt bloß extrem viele 1-2 Tüten mehr... Und dann kaufen irgendwann die Leute, die 4 Tage keine H-Milch mehr im Laden bekommen, eben auch lieber gleich 5 Tüten... Ich glaube, Einzelpersonen werden da gar nicht so ganz besonders auffällig, da summieren sich bloß viele Kleinigkeiten... :denk3: Die Zahl der wirklich schlimm Bekloppten, die sich beim Einkaufen nun rangeln und beschimpfen, halte ich für überschaubar...

Ärgerlicher ist da schon dieses irre Verlangen nach Desinfektionsmitteln, das 80% der Leute ohnehin falsch anwenden, wenn sie sich dann ihre Flossen einreiben...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Mr. Blonde

Gib uns doch bitte einfach was von dem Klopapier ab, dann bekommst du im Tausch eine Flasche Desinfektionsmittel, Deal?  :respect:


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

mali


Einkaufsliste um 1 Liter Desinfektionsmittel selbst herstellen.

    Ethanol (833 ml entspricht 665 Gramm)
    Wasserstoffperoxid 3% (42 ml entspricht 42 Gramm)
    Glycerin (15 ml entspricht 18 Gramm)
    Destilliertes Wasser (110 ml entspricht 110 Gramm)

 :smiley:

Newendyke

Hier mal die Lager in München / Münchener Umland:
Auf den Straßen ist merklich weniger los, dafür tummelt es sich (wohl durch die letzten Schönwettertage und dadurch, dass viele Leute HO arbeiten oder frei nehmen) ganz schön ordentlich in Parks, an der Isar etc. Leute treffen sich recht entspannt zum Trinken und Grillen  :frech3:
Ein Kumpel hat es letztens gut auf dne Punkt gebracht; solange wir (Deutschen) keine genaue Regelung haben und es viel Raum für Interpretationen bzw. Grauzonen gibt und noch keine Ausgangssperre ausgerufen wurde, werden sich diese Dummen weiterhin treffen. Da konnte ich ihm anhand dieser Beispiele nur mehr als recht geben.

Persönlich: bin seit Anfang der Woche im home office, ab nächster Woche wird wohl auch der Rest unserer Belegschaft Heim geschickt, weil gemunkelt wird, dass komplette Gebäude zu schließen.
Mein Großer freut sich daheim mit seiner Mama zu sein. Sie kann ganz gut arbeiten, er ist ja schon größer (6).
Beim Kleinen (fast 3) sieht das allerdings anders aus, dessen Mama ist zu gar nichts gekommen und hat sich n gelben Schein geholt bzw. Urlaub genommen. Werde sie nun auch entlasten und mal fleißig meinen Urlaub verbrauchen.

Gerüchteweise gibt es Überlegungen die Sommerferien heuer auszusetzen... ganz ehrlich, macht auch irgendwie Sinn. Für die Wirtschaft (außer natürlich Touristik) wäre das wohl ein Segen und auch wenn ich an mein Urlaubskontingent denke, wäre es eine gute, logische Konsequenz. Wer kann schon 2x 6 Wochen "Ferien" im Jahr mit (schulpflichtigen) Kindern überbrücken?!


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

Moonshade

@Mali
Das Rezept fand auch bei meiner Frau großen Anklang - leider sind meistens jetzt sogar schon die Zutaten nicht mehr zu bekommen.


Ich werde wohl noch 2-3 Wochen als Split-Schicht im Büro sitzen (und dann später im Wechsel HO) - nichts was daheim irgendwie Beruhigung auslösen würde, denn wir haben sogar schon einen Fall auf der Etage und die Situation ist personell hier dramatisch.
Mach ich halt noch zwei Wochen 10-Stunden-Schichten auf 3 Plätzen...

Zum leidigen Thema Ausgangssperre rechne ich praktisch in den nächsten 24h damit - heute morgen bemühten sich zwar auf dem Wochenmarkt alle um Abstand, aber was die Leute so für 1,5 bis 2m halten, differiert hat.
Außerdem kommen sich da sogar die Warteschlangen ins Gehege. War ein wenig wie im Jump'nRun.
Eingekauft habe ich nichts - dafür hätte ich den vollen Vormittag einplanen müssen, da das (Sarcasm on) offenbar die letzte Frischgemüsealternative bei uns ist (Supermarktcounter in 1km Umkreis bei uns : 9!!!)
Danach ist bei vielen erstmal Spazierengehen angesagt, während ich zur Arbeit haste.

Wirklich: macht die Straßen so schnell wie möglich dicht!
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

mali

Zitat von: Moonshade am 20 März 2020, 12:52:42@Mali
Das Rezept fand auch bei meiner Frau großen Anklang - leider sind meistens jetzt sogar schon die Zutaten nicht mehr zu bekommen.

Im Grunde braucht es auch nur das Ethanol und das destilierte (alternativ: abgekochte) Wasser.

Das Glycerin macht es nur hautfreundlicher (Austrocknung) und das H2O2 (Wasserstoffperoxyd) macht es haltbarer und unempfindlicher gegen Verschmutzungen. "Systemrelevant" (hihi) sind aber die beiden letzten nicht.

mali

Zitat von: Moonshade am 20 März 2020, 12:52:42Wirklich: macht die Straßen so schnell wie möglich dicht!

Was Cafes, Parks, etc. betrifft bin ich da komplett bei Dir - für mich unfassbar, dass da überhaupt immer noch Straßencafes aufhaben (dürfen). Bzw. warum dann eben nicht nur wenige und nur 2er Tische aufgestellt werden dürfen. Parks, Liegewiesen und Co. konsequent räumen wenn da mehr als 2 auf einen Haufen hocken. Grillen, Musik, etc. untersagen.

Gestern am Stadtrand spazieren gewesen (alleine) und mir sind dann von hinten und vorne mindestens 7-8 mal Jogger begegnet die 2cm an einen vorbei laufen und einem dabei noch in die Fresse hecheln - inklusive anschwitzen. Egoisten/Idioten.


Was Spaziergänge betrifft aber eher nicht Dir - Licht, Luft, Bewegung muß weiterhin möglich sein.
 

Eric

Gerade Pressekonferenz mit Söder (der mir in der Krise aktuell immer besser gefällt wenn ich ehrlich bin) und Bayern verhängt grundlegende Ausgangsbeschränkungen (noch keine Sperren).

Was mMn genau der richtige Schritt ist!
Vor allem weil Idioten erkannt haben dass man auch im BAUMARKT Party machen kann!! (Hat Söder gerade eben gesagt, obwohl er das Wort "Idioten" vermieden hat)

Ich denke das wird demnächst auf komplett Europa ausgeweitet. In vielen Bereichen ist das ja schon so und die anderen Länder werden nachziehen.

Ich muss nachher auf jeden Fall selber noch (in der Schweiz) zur Apotheke und zum Einkaufen. Bin sehr gespannt was ich da alles erleben werde. Bericht folgt dann heute Abend oder so.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Newendyke

Hier mal der Auszug, der für alle relevant sein sollte:
Das Verlassen der eigenen Wohnung ist ab Samstag nur noch bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Dazu zählen unter anderem der Weg zur Arbeit, notwendige Einkäufe, Arzt- und Apothekenbesuche, Hilfe für andere, Besuche von Lebenspartnern, aber auch Sport und Bewegung an der frischen Luft - dies aber nur alleine oder mit den Personen, mit denen man zusammenlebt.
Zur Eindämmung des Coronavirus müssen in Bayern ab Samstag auch Restaurants und Biergärten schließen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Regierungskreisen, auch die "Nürnberger Nachrichten" berichteten darüber. Take-away-Angebote sollen demnach aber weiter möglich sein.



https://www.sueddeutsche.de/bayern/coronavirus-bayern-newsblog-soeder-pressekonferenz-1.4775078


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

Moonshade

Ja, für Spaziergänge und Bewegung bin ich auch immer zu haben - gerade weil ich sonst einen Lagerkoller riskiere.

Das Problem momentan ist, dass sogar mit diesem Erlaubniskatalog nur die Suche losgeht, wie man diese günstig auslegen und umgehen kann.
Dazu kommt, dass Sport nicht selten relativ egoistisch ausgeübt wird (wie schon angedeutet).

Ich mag den Katalog von Söder (vor allem, dass Bayern die Baumärkte schließt, denn dort herrschen offenbar seit Wochen apokalyptische Zustände von Seiten der "Kundschaft"), aber ich fürchte, das ist wieder nur eine Vorstufe für eine weitere Verschärfung.
Aber erst mal muss der Rest der Republik nachziehen.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

pm.diebelshausen

Zitat von: Moonshade am 20 März 2020, 14:34:29Das Problem momentan ist, dass sogar mit diesem Erlaubniskatalog nur die Suche losgeht, wie man diese günstig auslegen und umgehen kann.

Ja, das verstehe ich auch seit vielen Tagen nicht. Viele stecken ihr Denkpotenzial in Fragen wie "was ist mit XYZ?", "dann geht aber blablabla noch, oder?" und "wie soll mein Friseur denn 1,5m Abstand halten?" - einfach lassen und gut ist, hoffentlich. Ist ja nobel, dass ein Großteil der dt. Politik noch auf Einsicht und Verantwortungsbewusstsein der Bevölkerung hofft, aber das funktioniert ob der ständig schwangeren Mutter der Idioten nicht.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Eric

So, mein Erlebnisbericht nach dem Einkaufen in der Schweiz:

Fazit: Scheiss die Wand an! Hatte KOMPLETT vergessen wie ekelhaft teuer hier alles ist!!!!

Aber sonst, lief komplett chillig ab. Am Eingang keine Schlangen, wir bekamen nur so ne Art Laufzettel den wir am Ende wieder abgeben mussten. Damit wird wohl kontrolliert wieviele Personen aktuell im Laden sind.
Ach ja, einkaufen war ich in Döttingen. Eine kleinere Stadt mit knapp 4500 Einwohnern.
Im Laden selber von Hektik oder leeren Regalen keine Spur! Es gab alles in ausreichender Menge und es wurde auch ständig aufgefüllt.
Hamsterer habe ich persönlich keine gesehen. Auch sonst lief es im Laden selber unglaublich ruhig ab. Niemand war hektisch oder hat andere angerempelt, ...

War vorher auch in der Apotheke. Auch hier alles ruhig. Nur Fieberthermometer hatten sie keine mehr.

Dann schauen wir mal was die nächsten Wochen so bringen.
Heute Abend wird auf alle Fälle erst mal angegrillt!!
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Moonshade

Naja, bei den Preisen kommt auch keiner über die Grenze, um eure Bestände zu holen.

Andererseits: da gab es ein schönes Konzept in einer Drogerie in Dänemark!
Eine Pulle Desinfiktionsmittel: 40 Kronen
Eine zweite dazu: 1000 Kronen

Entweder lernen sie es dann oder du machst den Schnitt deines Lebens.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Mills

Zitat von: Mr. Blonde am 20 März 2020, 02:48:18Bin glücklicherweise gesund, so auch meine Freundin. Meine Partnerin ist allerdings im vollen Panikmodus...
Hoffentlich lesen die beiden das hier nicht oder habt ihr nen offenes Dreierding am laufen? :lol:
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

muellke

Ich höre auf der Arbeit und auch privat SWR3. Gestern sagte der Moderator als seine Show zu ende war :
"Machen Sie's gut und bleiben Sie negativ!"
Ich fand diesen Spruch so klasse und hab ihn sofort übernommen. Sag ihn mittlerweile zu Jedem dem ich begegne.
Vielleicht möchte hier ja Jemand hier diese Geste übernehmen.

@ Mr. Blonde: Soll keine Werbung sein! Es wird auch kein Werbe-link wird folgen. Also schmeiss mich bitte nicht raus. :engel:
Jim: Ich bin Jim Jupiter,der gesündeste Mann in Chicago!
Al: Dann wird es ja schnell heilen wenn ich dir das Maul blutig schlage!

ZitatVon mir klare 10 von 10 Punkten, absolut empfehlenswert, wäre super wenn da mal ein Bootleg von erscheinen würde.

Mr. Blonde

Zitat von: Mills am 21 März 2020, 14:45:38
Zitat von: Mr. Blonde am 20 März 2020, 02:48:18Bin glücklicherweise gesund, so auch meine Freundin. Meine Partnerin ist allerdings im vollen Panikmodus...
Hoffentlich lesen die beiden das hier nicht oder habt ihr nen offenes Dreierding am laufen? :lol:


So hab ich das noch gar nicht betrachtet.  :banana:

Zitat von: muellke am 21 März 2020, 19:58:02@ Mr. Blonde: Soll keine Werbung sein! Es wird auch kein Werbe-link wird folgen. Also schmeiss mich bitte nicht raus. :engel:

Ihr habt doch alle gesoffen.  :essen:


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

muellke

Zitat von: Mr. Blonde am 21 März 2020, 20:02:58
Zitat von: Mills am 21 März 2020, 14:45:38
Zitat von: Mr. Blonde am 20 März 2020, 02:48:18Bin glücklicherweise gesund, so auch meine Freundin. Meine Partnerin ist allerdings im vollen Panikmodus...
Hoffentlich lesen die beiden das hier nicht oder habt ihr nen offenes Dreierding am laufen? :lol:


So hab ich das noch gar nicht betrachtet.  :banana:

Zitat von: muellke am 21 März 2020, 19:58:02@ Mr. Blonde: Soll keine Werbung sein! Es wird auch kein Werbe-link wird folgen. Also schmeiss mich bitte nicht raus. :engel:

Ihr habt doch alle gesoffen.  :essen:

Ja,und? :jonglier:
Jim: Ich bin Jim Jupiter,der gesündeste Mann in Chicago!
Al: Dann wird es ja schnell heilen wenn ich dir das Maul blutig schlage!

ZitatVon mir klare 10 von 10 Punkten, absolut empfehlenswert, wäre super wenn da mal ein Bootleg von erscheinen würde.

shellat

23 März 2020, 00:14:43 #27 Letzte Bearbeitung: 24 März 2020, 15:37:44 von shellat
Hey Leute,

schön das es hier Erfahrungsaustausch gibt! Danke mali!

Einige Infos aus dem Ruhrgebiet:

- Hamsterkäufer sind hier immer noch unterwegs, werden aber glücklicherweise mittlerweile spätestens an der Kasse gestoppt, überschüssige Ware wird wieder weggenommen!

- Toilettenpapier wird hier vermehrt, wenn mal welches da ist, tatsächlich meist nur noch in 2-Rollen-Packs angeboten, was mich total verwunderte. Da scheinen einige Leutchen eine gute Idee gehabt zu haben, danke an die Unbekannten! Man braucht schließlich nicht sofort 12 Rollen, ist ja total unsolidarisch.

- Hier gibt es immer noch bestimmte Klientel, welche sich nicht an die Anordnungen halten, vermutlich weil sie einfach zu dumm sind, unglaublich!

- Ich selbst habe gerade eine Information per Mail bekommen, die mich total traurig macht. Ein liebgewonnener Arbeitskollege liegt mit Lungenentzündung auf der Intensivstation und ringt um sein Leben, wobei die da prophylaktisch wohl auch keinen C-Test mehr gemacht haben. Kommt vielleicht später, aber bislang wurde er halt nicht getestet. Der Mann gehört nicht zu einer Risikogruppe und ist mit 55 Jahren unterhalb der Schwelle, wie ich von den Angehörigen mitgeteilt bekam. Glücklicherweise hatte ich recht lange keinen physischen Kontakt mehr mit ihm gehabt, was mich etwas beruhigt. Eines ist mal klar, es kann jeden treffen, auch die jüngere Generation.

- Weiterhin bin ich selbst auch beruflich bis zum 19.04.2020 beruflich freigestellt worden, ohne irgendwelche Einbußen. Dafür kann ich meinem Arbeitgeber auch nur danken!

Das sollte erst mal reichen, tut gut sich sowas mal von der Seele zu schreiben!

Ansonsten, bleibt gesund und virenfrei! Helft wo ihr helfen könnt, das ist in diesen Zeiten nötiger als jemals zuvor!

LG

Shellat
"Elucidarium: Dino-Idiotica"

http://elucidarium.bplaced.net/

mali

Intressant dürfte auch (für uns hier) werden: Wenn das lange anhält, wann werden die ersten Serien und auch TV-Film Reihen ins leere laufen ;-)

Kein Tatort mehr dürfte für manche eine Katastrophe in der Katastrophe werden  :mr.green: Oder es wird dann auf Zeichentricktatorte gewechselt ;-)

Moonshade

Na, Tatorte werden sie wohl noch für ein halbes Jahr in der Pipeline haben, aber verschiedene Serien, die en Passant über die Season gedreht werden, haben jetzt schon Stops.

Vermutlich leeren sie demnächst die Archive und wir kriegen eingelagerte Reste angeboten, die nie das Licht des Tages erblicken sollten.

Aber ich puzzel schon seit Monaten allein fleißig auf Youtube herum und sichte den Backkatalog des vergessenen Film- und Serienwissens - und ich hab zufällig Netflix, aber das ist für mich nicht zum ratzeputz leerschauen. (Tatsächlich ist der Konsum eher noch gesunken.)

Ansonsten bemühen auch wir uns (ich sitze immer noch - zu fünft in einer 18 Leute-Abteilung) im Büro und die Nervosität lässt natürlich nie so ganz nach. Andererseits freue ich mich, dass ich knapp anderthalb Kilometer ins Büro laufen darf (also einen Grund habe, rauszugehen), während sich meine Freundin fast vollständig verbarrikadiert (wofür ich auch Verständnis habe).

Was die Versorgungssituation anbetrifft, bin ich fast froh, jetzt gerade einfach erst auf Vorratsbasis leben zu können (ich bin auch normal ein sehr solider Einkäufer, der immer Backup im Haus hat) und wirklich nur 1x die Woche in einen Supermarkt zu gehen (wo ich schon ein sehr unangenehmes Erlebnis mit distanzlosen Personen = Evolutionsbremsen hatte), bis sich das mit der Hysterie wieder auf ein weniger hysterisches Maß eingependelt hat und die Versorger auch mal normal nachlegen können (kann noch etwas dauern).
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020