Online durch die Krise - der Corona-Talk Thread :-)

Begonnen von mali, 19 März 2020, 10:48:41

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

PierrotLeFou

Zitat von: mali am 30 Oktober 2020, 09:27:06
Zitat von: PierrotLeFou am 30 Oktober 2020, 05:05:34Ja, der Unmut dieser zutiefst empfindlichen Ich-will-keine-Maske-tragen-mimimimi-Fraktion geht mir zugegebenermaßen auch ein wenig auf den Keks

Wo zitierst Du hier denn jetzt eine Maskenverweigerer-Thematik her?
Nirgends, die habe ich selbst ins Spiel gebracht... Auf die treffe ich leider hin und wieder und habe sie dann erwähnt, als du von der "emotionale[n] und soziale[n] Komponente" schriebst; ich dachte halt, die wären da durchaus mitgemeint...


Zitat von: undefined
Zitat von: undefinedDas Vorschreiben einer FFP-2-Maske im Kinosaal oder Kosmetikstudio wäre da wohl verhältnismäßiger (mutmaße ich als reiner Laie in Rechtsfragen)...

Oder einfach mal auf Schminken oder Kinofilm scheißen. Das ist auch Abstand halten. Generelles und deutschlandweites Maskentragen außen damit Tusnelda sich weiter ihre Augenbrauen zupfen lassen kann? Nee Danke.
Ich denke da nicht in erster Linie an die Kunden, sondern an Betreiber und Mitarbeiter (was keine Moralkeule sein soll; die reine Unterhaltungs- und Kosmetiksucht ist halt bloß nicht mein Argument). Klar, man kann natürlich auf nahezu alles verzichten; aber mit dem Argument ließe sich auch so ziemlich jede Maßnahme verteidigen... :happy3:


Zitat von: undefinedIch bin trotzdem weiterhin dafür, dass eine generelle Maskenpflicht für alle draußen das schlimmste von allem wäre. Zumal es keine Belege oder auch nur Hinweise dafür gibt das die mehr als nur in absoluten Ausnahmesituationen im Promille-Bereich etwas bringen würden.
Naja, die Belege, dass Theater Hotspots waren, fehlen ja ebenso...

Wie gesagt: Lassen wir das Tragen im Freien einmal außen vor, da sind wir uns offenkundig nicht einig, was Sinn und Erträglichkeit dieser Maßnahme betrifft (wobei ich durchaus einsehen würde, dass die Frage nach Tragepausen Probleme aufwerfen würde).
Mein Punkt ist ja letztlich der: Warum soll man mit einem Fremd- und Eigenschutz, der (sofern es gute Qualität ist, die auch richtig angewendet wird) im direkten Umgang mit Covid-Patienten schützt, nicht in solche Räume gehen können, in denen die Kontakte zudem weniger eng ausfallen oder ausbleiben? Warum müssen es stattdessen Schließungen sein? :happy3:  (Die man womöglich auch noch vielfach in den nächsten Jahren wiederholen müsste, sofern sie nicht einmal gekippt werden?)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Private Joker

Passend zum Thema "FFP2" - Merkel trägt ein vermutlich wirkungsloses China-Plagiat einer FFP2-Maske

https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-bundeskanzlerin-corona-gipfel-maske-china-zr-90084715.html

Schönes Bild für eine Politik, die mit wenig Vorbildfunktion vorangeht. Wobei eigentlich jeder wusste, dass mit der Maskenpflicht eine Riesenflut minderwertigen Zeugs auf uns zurollt; oder wie man das auch schon mal in Filmdialogen hört "was erwartest Du für 50 Cent - das ewige Leben ?"

Man wird die Maskenthematik kaum befriedigend zu Ende diskutieren können. Wer meint, dass Masken wirken, kann auf Asien verweisen, hier in Europa gibt es kaum eine Evidenz dafür. Länder mit strengen Maskenpflichten (überall außer beim Sex mit dem eigenen Ehepartner) stehen schlecht da, Länder mit eher lockeren Vorschriften (teilweise) ganz gut (Skandinavien). "Und ohne Maske wäre alles noch viel schlimmer" behaupten dann einige, aber das ist doch genau das Argumentationsschema, das man normalerweise dem selbsternannten Genie Donald T. aus U. vorwirft.

Letztlich bleibt eigentlich nur ein gesicherter Minimalkonsens - in geschlossenen Räumen, in denen die Leute eng sitzen (Öffis, Flugzeuge, Arztpraxen) haben gescheite und vernünftig getragene Masken einen Sinn, darüber hinaus ist fast alles sehr fragwürdig. Ob Kinos dazu gehören, kann ich nicht beurteilen. Dort wie andernorts sind die Regeln aber zu leicht umgehbar (stundenlanger Verzehr am Platz), so dass die Location für mich aus beiden Gründen (Komfort und Gesundheitsschutz) aktuell ausscheidet.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

PierrotLeFou

ASTOR hat inzwischen eine Klage angekündigt. https://regionalheute.de/astor-will-gegen-lockdown-klagen-kinobranche-vor-dem-ruin-1604051183/ & https://www.ndr.de/kultur/film/Corona-Lockdown-Die-Kinobranche-fuehlt-sich-als-Bauernopfer,kinobranche106.html

Finde ich weder gut noch schlecht. Eine Möglichkeit des Erfolgs - auch für andere Bereiche - wird ja von mehreren Juristen auch gesehen...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

RoboLuster

Was meint der mit 8 Millionen Verlust? Sind das Kosten, oder verdient der 8 Millionen im Monat?
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

Mills

A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

RoboLuster

Umbaukosten hatte er doch schon. Hatte nichts mit Corona zu tun. Also bekommt er jetzt einen Monat keine 8 Millionen. Das ist tragisch.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

mali

Die ganzen großen Kinoketten werden das schon wuppen - und wenn nicht, dann ist es eben so. Leid tut es mir eher um die ganzen kleinen Solo-Kinos, Programm-Kinos...

Aber wie schon geschrieben: Haben eben alle mehr oder weniger mit dem Scheiß zu kämpfen derzeit.

PierrotLeFou

https://www.zeit.de/kultur/film/2020-11/kinos-corona-lockdown-krise-kultur-schliessungen
Flebbe hat sich wohl doch erst einmal fürs Abwarten entschieden...

Zitat von: https://www.zeit.de/kultur/film/2020-11/kinos-corona-lockdown-krise-kultur-schliessungenEinige haben jetzt überlegt nach dem Vorbild einzelner Gastronomen gegen die Schließung zu klagen, sich in Absprache mit Christine Berg, der Geschäftsführerin vom HdF Kino e.V., dem Interessenverband der deutschen Kinobetreiber, aber erst mal fürs Abwarten entschieden. "Wenn aber Ende November beschlossen wird, dass die Kinos auch im Dezember oder darüber hinaus geschlossen bleiben, lassen wir uns das definitiv nicht gefallen", sagt Hans-Joachim Flebbe: "Dann wird sich die Kinobranche insgesamt dagegen wehren. Wenn wir bis Weihnachten immer noch nicht spielen dürften, dann wäre es das größte Desaster. Wenn wir dann klagen, ist es Notwehr."
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

mali

Heißt es dann dieses Jahr im Forum "Masken auf" statt "Mützen auf"?

endoskelett

Wer sich diesem Irrsinn anschließen möchte, soll es gerne machen.  :bang:  :frown:  :banana:
R: Do you like our owl?
D: It's artificial?
R: Of course it is.
D: Must be expensive.
R: Very.
R: I'm Rachael.
D: Deckard.

Eric

Zitat von: endoskelett am 13 November 2020, 19:24:17Wer sich diesem Irrsinn anschließen möchte, soll es gerne machen.  :bang:  :frown:  :banana:

Welchem Irrsinn?
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

endoskelett

Na das Avatar zu verunstalten, was denn sonst ?! :happy2:
R: Do you like our owl?
D: It's artificial?
R: Of course it is.
D: Must be expensive.
R: Very.
R: I'm Rachael.
D: Deckard.

Eric

Zitat von: endoskelett am 13 November 2020, 19:38:59Na das Avatar zu verunstalten, was denn sonst ?! :happy2:

Na dann is ja wieder alles im Grünen Bereich.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

endoskelett

Oh, was war denn gerade nicht im Grünen Bereich?
R: Do you like our owl?
D: It's artificial?
R: Of course it is.
D: Must be expensive.
R: Very.
R: I'm Rachael.
D: Deckard.

Eric

Zitat von: endoskelett am 13 November 2020, 20:05:10Oh, was war denn gerade nicht im Grünen Bereich?

Ich habe ein persönliches Problem mit Corona-Leugnern und demzufolge mit den dazugehörigen Verschwörung-(Wahn)Phantasien dieser "Gruppe".
Daher gehe ich gegen solche, nennen wir sie mal "Covidioten", vor.
Nicht nur weil wir hier ein Filmforum sind, sondern weil ich aus einer Zeit komme, da hiessen "alternative Fakten" einfach Lügen.

Daher habe ich nachgefragt.

Nochmals: Ich habe NICHTS gegen eine andere Sichtweise oder die persönliche Meinung zu bestimmten Themen, solange sie auf FAKTEN, und damit meine ich NICHT die alternativen, beruht.
Und sofern einer meinen sollte er müsste hier Schwachsinn Ala "Querdenker" und Konsorten schreiben, der wird von mir schneller gekickt als er "Lügenpresse" sagen kann.

Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

mali

Zitat von: Eric am 13 November 2020, 20:15:08Und sofern einer meinen sollte er müsste hier Schwachsinn Ala "Querdenker" und Konsorten schreiben, der wird von mir schneller gekickt als er "Lügenpresse" sagen kann.

Hat es hier doch bisher 0,0 gegeben. Denke nicht das wir hier Foren-Oldies haben, die so denken.

mali

Abgesehen davon ist es viel sinnvoller diesen Leuten vorzuführen wie dumm und naiv die sind als sie "auszublenden". Mehr Spaß macht es auch :-)

muellke

Ich bin jetzt auch schon ne Weile hier im Forum unterwegs. Ich schreib nicht viel, aber lese immer mit.
Bin echt davon ausgegangen das der Eine oder Andere User hier ein Schwurbler ist.
Aber dem ist nicht so. Ich hoffe das es so bleibt.
Ich habe In meinem Freundeskreis und am Arbeitsplatz genug mit solchem Klientel zu tun.
Bin einfach nur froh das unser Forum sauber bleibt,und keine Plattform für irgendwelchen Schrott, Hass oder Müll bietet.

 
Jim: Ich bin Jim Jupiter,der gesündeste Mann in Chicago!
Al: Dann wird es ja schnell heilen wenn ich dir das Maul blutig schlage!

ZitatVon mir klare 10 von 10 Punkten, absolut empfehlenswert, wäre super wenn da mal ein Bootleg von erscheinen würde.

Retro

Zitat von: mali am 14 November 2020, 10:54:26Abgesehen davon ist es viel sinnvoller diesen Leuten vorzuführen wie dumm und naiv die sind als sie "auszublenden".
Als ob das bei denen fruchten würde...

Eric

Zitat von: Retro am 14 November 2020, 20:50:59
Zitat von: mali am 14 November 2020, 10:54:26Abgesehen davon ist es viel sinnvoller diesen Leuten vorzuführen wie dumm und naiv die sind als sie "auszublenden".
Als ob das bei denen fruchten würde...

Tut es ja auch nicht. Gibt Studien dazu, dass die in ihrer eigenen Filterblase leben und auch keine erwiesenen Fakten mehr in ihrer Sichtweise zulassen!! Daher ist logische, auf Fakten basierende Gegenrede bei denen wie Perlen vor die Säue werfen.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

pm.diebelshausen

Ruft sie halt nicht herbei. Ich genieße die fortdauernde Normalität in unserem Forum, weil ich das ein oder andere Stabile gut brauchen kann.

 :respect:
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

mali

Zitat von: Eric am 14 November 2020, 22:38:50Tut es ja auch nicht. Gibt Studien dazu, dass die in ihrer eigenen Filterblase leben und auch keine erwiesenen Fakten mehr in ihrer Sichtweise zulassen!! Daher ist logische, auf Fakten basierende Gegenrede bei denen wie Perlen vor die Säue werfen.

Ich habe ja nicht gesagt das man die überzeugen oder aufklären soll, sondern verarschen  :mr.green: 

Macht einfach Spaß die auflaufen zu lassen  :lol:

mali

Zitat von: pm.diebelshausen am 14 November 2020, 23:06:37Ruft sie halt nicht herbei. Ich genieße die fortdauernde Normalität in unserem Forum, weil ich das ein oder andere Stabile gut brauchen kann.

Komm mal wieder in den Norden, hier kann man sich gut erholen :-)

pm.diebelshausen

Das stimmt ohne Zweifel. Bis Weihnachten müssen wir erstmal sehen, wie wir unsere aufgelaufenen Urlaubstage wegkleckern können. Wird noch dauern, bis mal wieder dauerhaft alle im Team gleichzeitig arbeiten. Und bei 8 Fachkräften mit 46 Kindern ist die Aufstellung schon in Normalzeiten auf dünnes Eis gestellt. Wir werden sehen. Ich gehe zwar davon aus, dass uns COVID-19 mindestens bis Ende nächsten Jahres noch sehr konkret beschäftigen wird, aber vielleicht geht im Frühjahr wieder was.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

mali

Mein erstes mal...

Mein erster Corona-Test war negativ. Warum musste ich einen machen? Um einen Termin beim Radiologen zu erhalten  :mr.green:

Verrückte Zeiten.

Tito

Mein Corona-Test war negativ. Warum musste ich einen machen? Weil ich starkes Fieber und sonstige Grippesymptome hatte. Am meisten nervt mich, dass wenn es einen schlecht geht, man nicht einmal mehr zum Arzt darf. Im Prinzip wird man auch schon durch eine Erkältung isoliert.

Aber wenn dann auch noch auf Arbeit zwei Corona-Fälle offiziell bestätigt wurden, meidet man dich wie die Pest. Also... Testen und allen den Negativbescheid vor die Nase halten.

Was Masken angeht: Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, was daran nun so problematisch sein soll. Diese eingebildeten Atemprobleme und -nöte sind seltsamerweise nicht vorhanden, wenn ein Schal oder Motorradhelm trägt. Ob sie nun helfen oder nicht... sie schaden aber nicht.

Es scheint auch inzwischen so zu sein, dass Grundrechte mit Spaßrechten gleichgesetzt werden. Diese ganzen Spinner sollten mal in irgendein anderes europäisches Land gehen, wo man nach 20 Uhr nicht einmal mehr auf die Straße darf.

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

Eric

Zitat von: Tito am 20 November 2020, 20:30:26Was Masken angeht: Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, was daran nun so problematisch sein soll. Diese eingebildeten Atemprobleme und -nöte sind seltsamerweise nicht vorhanden, wenn ein Schal oder Motorradhelm trägt. Ob sie nun helfen oder nicht... sie schaden aber nicht.

Es scheint auch inzwischen so zu sein, dass Grundrechte mit Spaßrechten gleichgesetzt werden. Diese ganzen Spinner sollten mal in irgendein anderes europäisches Land gehen, wo man nach 20 Uhr nicht einmal mehr auf die Straße darf.

Wahre Worte!!
Zumal eigentlich KEIN wichtiges Grundrecht ausser Kraft gesetzt wurde. Sieht man ja an den immer noch erlaubten Demonstrationen!
(Zynismus an)
Aber die "Lügenpresse", die von Bezos, Gates und den anderen "Verschwörern" geleitet wird, berichtet ja immer nur das Falsche und Lügen. Denn die WAHREN Antworten hat nur so jemand wie dieser vegane Koch und jemand, der ehemals beim Radio gearbeitet hat und verurteilter Sexualstraftäter ist.

Und natüüüüüüüüürlich glaube ich auch solchen Menschen wesentlich mehr als jemandem wie dem Drosten, der ja auch von der New World Order bezahlt wird. Schliesslich sind ja da diese ganzen alternativen Fakten in den YT Videos!
(Zynismus aus)

Keine Frage: Mir tut es leid für die Kinos, die Freizeiteinrichtungen, die Restaurants und alle menschen, die davon betroffen sind.
Aber auf der anderen Seite bin ich als Diabetiker eben auch Risikopatient und ich glaube, wenn mir noch EINMAL jemand ins Gesicht sagt, dass durch die Corona-Impfung uns allen Micro-Chips ins Blut gespritzt werden, damit der Staat uns überwachen kann, schlage ich den wohl ,ohne schlechtes Gewissen, einfach mal K.O.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

mali

Zitat von: Tito am 20 November 2020, 20:30:26Mein Corona-Test war negativ. Warum musste ich einen machen? Weil ich starkes Fieber und sonstige Grippesymptome hatte. Am meisten nervt mich, dass wenn es einen schlecht geht, man nicht einmal mehr zum Arzt darf. Im Prinzip wird man auch schon durch eine Erkältung isoliert.

Ja - schlimm und nervt :-/ Siehst ja in meinem "Fall": Nichtmal Symptome, nur um überhaupt einen dringenden & wichtigen Termin zu bekommen zum röntgen musste ich einen Test vorweisen.

ZitatWas Masken angeht: Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, was daran nun so problematisch sein soll. Diese eingebildeten Atemprobleme und -nöte sind seltsamerweise nicht vorhanden, wenn ein Schal oder Motorradhelm trägt. Ob sie nun helfen oder nicht... sie schaden aber nicht.

Das kommt halt drauf an wo. In Geschäften? Beim Einkaufen? etc. Maske sinnvoll. Abends zu zweit 2 Stunden spazieren gehen wo man praktisch niemanden trifft? Maske scheiße und überflüssig.

Snake Plissken

Zitat von: Eric am 20 November 2020, 22:24:15
Zitat von: Tito am 20 November 2020, 20:30:26Was Masken angeht: Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, was daran nun so problematisch sein soll. Diese eingebildeten Atemprobleme und -nöte sind seltsamerweise nicht vorhanden, wenn ein Schal oder Motorradhelm trägt. Ob sie nun helfen oder nicht... sie schaden aber nicht.

Es scheint auch inzwischen so zu sein, dass Grundrechte mit Spaßrechten gleichgesetzt werden. Diese ganzen Spinner sollten mal in irgendein anderes europäisches Land gehen, wo man nach 20 Uhr nicht einmal mehr auf die Straße darf.

Wahre Worte!!
Zumal eigentlich KEIN wichtiges Grundrecht ausser Kraft gesetzt wurde. Sieht man ja an den immer noch erlaubten Demonstrationen!
(Zynismus an)
Aber die "Lügenpresse", die von Bezos, Gates und den anderen "Verschwörern" geleitet wird, berichtet ja immer nur das Falsche und Lügen. Denn die WAHREN Antworten hat nur so jemand wie dieser vegane Koch und jemand, der ehemals beim Radio gearbeitet hat und verurteilter Sexualstraftäter ist.

Und natüüüüüüüüürlich glaube ich auch solchen Menschen wesentlich mehr als jemandem wie dem Drosten, der ja auch von der New World Order bezahlt wird. Schliesslich sind ja da diese ganzen alternativen Fakten in den YT Videos!
(Zynismus aus)

Keine Frage: Mir tut es leid für die Kinos, die Freizeiteinrichtungen, die Restaurants und alle menschen, die davon betroffen sind.
Aber auf der anderen Seite bin ich als Diabetiker eben auch Risikopatient und ich glaube, wenn mir noch EINMAL jemand ins Gesicht sagt, dass durch die Corona-Impfung uns allen Micro-Chips ins Blut gespritzt werden, damit der Staat uns überwachen kann, schlage ich den wohl ,ohne schlechtes Gewissen, einfach mal K.O.


Ach Eric, ich habe zwar nicht direkt mit Leugnern zu tun, aber kriege das samt und sonders mit und verfolge das Thema auch. Diskussionen habe ich nur mit der besten Freundin, die gerne mal Zweifel äußert, ob es denn Corona wirklich gibt.
Aber ich möchte dir sagen, wie schön es ist, solche normalen Worte zu lesen!!

Diese Verschwörungswichser gehen mir inzwischen NUR NOCH auf den Geist und ich hab echt die Schnauze voll davon. Ebenso nehme ich diesen Leuten übel, das wegen ihnen das Wörtchen "schwurbeln" jetzt Mainstream geworden ist.

Snake

pm.diebelshausen

Ich frage mich nur noch, ob denn auch überhaupt die Existenz und Möglichkeit von Pandemien geleugnet wird. Wenn nicht: wie hat die Katastrophe denn auszusehen, damit man auch meint, Maßnahmen wären gerechtfertigt. Wenn man der einzige noch Lebende im Block ist?

Statt bei allen Fehlern, die gemacht wurden und werden, aus dem Häuschen zu sein, wie großartig und effektiv die Menschheit doch ist, wird alle Energie in Schuldzuweisungen gesteckt, obwohl wir es gerade in Deutschland bislang überaus glimpflich hinkriegen. Ob es 1638 auch viele gab, die rumjammerten, dass letzten Monat ihr Friseur ein Schwede war, diesen Monat wieder ein Habsburger, letzte Woche habe er gar nicht erst offen gehabt und als nächstes müssten sie wohl auch noch mit einer französischen Frisur rumlaufen und könnten es schon nicht mehr hören, immer nur dieses Dreißigjähriger Krieg auf allen Flugblättern? Glücksdummheit ist wohl ein brauchbarer Begriff.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020