Blu-ray News & Info Thread

Erstellt von mali, 31 August 2006, 18:25:01

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 3 Gäste schauen sich dieses Thema an.

CinemaniaX

Zitat von: mali nach  9 Januar 2008, 03:08:26
HD DVD droht der Todesstoß von Paramount
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,527397,00.html

Der Kampf der Giganten scheint entschieden: Mit Paramount Pictures verabschiedet sich einem Zeitungsbericht zufolge das vorletzte große Hollywoodstudio vom Microsoft-Format HD DVD. Der Ausstieg dürfte die Blu-ray Disc von Sony als neuen Video-Standard zementieren.


Der Inhalt des Artikels ist ja nicht mehr aktuell. Paramount hat gestern schon dementiert.

Zitat von: Hellboy nach  9 Januar 2008, 12:23:59
Erst die Drohung des Todesstoßes von Paramount und jetzt das:
CES: Paramount dementiert Spekulationen über HD DVD-Ausstieg
http://areadvd.de/news/2008/200801/08_01_2008_05_Paramount_HDDVD.shtml


Paramount hat zwar dementiert, aber es gibt keine weiteren HD-DVD Titel von Paramount, die bekannt gegeben wurden.

quaker

ZitatParamount hat zwar dementiert, aber es gibt keine weiteren HD-DVD Titel von Paramount, die bekannt gegeben wurden.

Na, das nenn ich doch mal Unterstützung. Jetzt wird der Vertrag schon "ausgesessen"...

CinemaniaX

Zitat von: Glod nach  9 Januar 2008, 13:41:48
Ich bezweifle, dass Bill irgendwas husten wird. MS hat kein Interesse an irgendeinem der beiden Medien. Die haben eher ein Interesse daran, beide sterben zu lassen


Wie kommst Du denn darauf?
Microsoft war von Anfang an im Konsortium (für HD-DVD) dabei.
Ausserdem ist es egal, welches von beiden Formaten gewinnt, ist Microsoft der Gewinner.
Gewinnt Blu-ray, kriegt Microsoft immer noch ihre Kohle für die Codec-Lizenz.
Microsoft war schon immer offen (auch wenn es dementiert wurde). Ein Blu-ray Player für Xbox 360 wäre somit nicht ausgeschlossen.

Glod

Na ja, wie ich dann im weiteren Teil meines Postings schrieb, hat MS vor allen Dingen Interesse daran, die Download-Geschichte zu forcieren und natürlich maßgeblich unter die eigenen Fittiche zu bringen. Dabei sind andere Medien nur im Weg. Ergo müssen die geschwächt werden, was man nicht zuletzt durch einen Formatkrieg und die damit verbundene Verunsicherung der Kunden erreicht.

"Hey, die schlagen sich die Schädel ein und man muss 2 Player haben, um alle Filme schauen zu können. Bei uns braucht man gar keinen Player und kriegt dafür jeden Streifen zum Downloaden".

Ich weiß, dass ich damit quasi Michael Bay zitiere und ergo auf Ablehnung stoßen werde. Aber imo hat dessen Theorie so einiges für sich.
"Er wird mir eine Kugel verpassen und dann Selbstmord begehen." -Nina Meyers-

"Wir passen schon auf, dass er keinen Selbstmord begeht." -Jack Bauer-

CinemaniaX


Private Joker

Zitat von: Glod nach  9 Januar 2008, 16:48:12
Na ja, wie ich dann im weiteren Teil meines Postings schrieb, hat MS vor allen Dingen Interesse daran, die Download-Geschichte zu forcieren und natürlich maßgeblich unter die eigenen Fittiche zu bringen. Dabei sind andere Medien nur im Weg. Ergo müssen die geschwächt werden, was man nicht zuletzt durch einen Formatkrieg und die damit verbundene Verunsicherung der Kunden erreicht.

"Hey, die schlagen sich die Schädel ein und man muss 2 Player haben, um alle Filme schauen zu können. Bei uns braucht man gar keinen Player und kriegt dafür jeden Streifen zum Downloaden".

Ich weiß, dass ich damit quasi Michael Bay zitiere und ergo auf Ablehnung stoßen werde. Aber imo hat dessen Theorie so einiges für sich.

Derselbe M.Bay, der meinte, auf BR würden seine ach so tollen Filme noch mal viel besser aussehen als auf HDDVD  :LOL:.

An diese angebliche Verschwörung glaube ich so wenig wie an die Zukunft des Filmdownloads, jedenfalls als Ersatz für High-Def Datenträger. Die Bandbreite, die man braucht, um die 35-40 Gigabyte eines HD-Filmes in vernünftiger Zeit runterzuladen, wird auf absehbare Zeit nur eine Minderheit haben. Und was die Provider und Netzbetreiber dazu sagen, wenn derart unfassbare Datenmengen millionenfach übers WWW gehen, will ich gar nicht wissen.   
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

mali


Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Letztendlich gewinnt wie immer derjenige, der besser schmiert, daß der zitierte IVD aus dem Spiegelartikel schon immer für seine Meinung bezahlt wird, ist dabei leider auch nicht neu.
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

Glod

Zitat von: Private Joker nach  9 Januar 2008, 22:27:02
An diese angebliche Verschwörung glaube ich so wenig wie an die Zukunft des Filmdownloads, jedenfalls als Ersatz für High-Def Datenträger. Die Bandbreite, die man braucht, um die 35-40 Gigabyte eines HD-Filmes in vernünftiger Zeit runterzuladen, wird auf absehbare Zeit nur eine Minderheit haben. Und was die Provider und Netzbetreiber dazu sagen, wenn derart unfassbare Datenmengen millionenfach übers WWW gehen, will ich gar nicht wissen.   


Ich würde das nicht als Verschwörung sondern mehr als Firmenstrategie sehen. Was will MS mit einem Datenträger-Format? Nützt denen doch gar nix. Damit verdienen sie kein Geld. Die Codecs können sie auch so verkaufen. Womit sie jedoch mal richtig Geld scheffeln können, ist der Download-Bereich. Apple macht es ja mit Musik und iTunes vor und genau da hat MS so ziemlich alles verpennt. Jetzt können sie es bei den Filmen besser machen. Natürlich wird es noch einige Zeit dauern, bis die Download-Geschichte reif für den Massenmarkt ist. Aber bis dahin gilt es eben, so gut wie möglich zu verhindern, dass sich ein Nachfolger der DVD schnell etabliert. Durch einen Formatkrieg werden die Kunden verunsichert, ergo gewinnt man Zeit für die eigenen Pläne. Es wird auch noch einige Zeit dauern, bis die HD-Formate die DVD abgelöst haben. Derzeit boomt der DVD-Markt ja wie sonst etwas und die Studios veröffentlichen alles, was sie irgendwo in ihren staubigen Archiven finden können. Bislang sehen HD-DVD und BR da keinerlei Stich. Gleichzeitig probiert aber MS schon über Xbox-Live und den Videomarktplatz bzw. IPTV, was möglich ist. Die haben da imo eine ideale Testplattform, die mit Sicherheit auch genutzt werden wird. Und dann wird man ja sehen, was da so an Traffic aufkommt und wie lange man im Schnitt an einem Film zieht.

Übrigens denke ich nicht, dass ein HD-Film 35-40 GB einnehmen wird. Diese Mengen kommen durch mehrere Tonspuren, Extras etc. zustande. Reduziert man das auf eine einzige Tonspur, lässt die Extras weg und schraubt man gleichzeitig noch ein wenig an der Qualität (der Massenmarkt merkt das ohnehin nicht und für den Anfang tut es sicher auch 720p), dann kann man die Datenmenge drastisch reduzieren. Die Codecs sollen da ja auch gar nicht mal so übel sein, aber damit kenne ich mich nicht aus.
"Er wird mir eine Kugel verpassen und dann Selbstmord begehen." -Nina Meyers-

"Wir passen schon auf, dass er keinen Selbstmord begeht." -Jack Bauer-

mali

Zitat von: Rügenwalder Sesselmett nach 10 Januar 2008, 00:48:19
Letztendlich gewinnt wie immer derjenige, der besser schmiert, daß der zitierte IVD aus dem Spiegelartikel schon immer für seine Meinung bezahlt wird, ist dabei leider auch nicht neu.


Ich denke in Punkto "schmieren" haben sich beide Lager über die Jahre nichts geschenkt, aber letztendlich ist es mir auch egal. Ich nehme es nicht persönlich, was das eine über das andere Lager sagt und hätte mir irgendjemand statt einer PS3 einen HD-DVD-Player geschenkt, dann hätte ich vielleicht HD-DVD sympatischer gefunden ;-)

Wie auch immer: Gut ist es, wenn der Format-Krieg zu einem Ende kommt. Das er womöglich so endet wie es sich im Moment abzeichnet, kommt mir allerdings nicht ungelegen ;-)

CinemaniaX

CES: Erster Blu-ray-Player für unter 300 Dollar

Zitat von: golem.de[..]Die Auslieferung des Funai NB500 soll laut Hersteller im zweiten Quartal 2008 starten. Der Preis wird voraussichtlich unter 300,- US-Dollar liegen. Damit könnte sich Toshibas aktueller Preisvorsprung bei den HD-DVD-Playern bald in Luft auflösen und die Blu-ray Disc Association erhofft sich ein durch sinkende Gerätepreise steigendes Interesse der Kunden.

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Zitat von: mali nach 10 Januar 2008, 10:45:26
Ich denke in Punkto "schmieren" haben sich beide Lager über die Jahre nichts geschenkt,

Sicherlich nicht, aber einer schmiert immer besser ;)

Zitat
aber letztendlich ist es mir auch egal. Ich nehme es nicht persönlich


Was heißt persönlich, ich sehe das wie Anime, Sony ist in seiner Produktstrategie für den Verbraucher nur der Antichrist.

Ich bin wohl auch einer der wenigen, die meinen, daß der Formatkrieg durchaus hätte weiterlaufen können, Konkurrenz belebt das Geschäft, der Preisverfall geht schneller vonstatten als damals bei der DVD, und ich kann mir von allen Veröffentlichungen die besten aussuchen.
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

CinemaniaX

Zitat von: Rügenwalder Sesselmett nach 10 Januar 2008, 12:38:54
Was heißt persönlich, ich sehe das wie Anime, Sony ist in seiner Produktstrategie für den Verbraucher nur der Antichrist.


Bei solchen Kriegen ist der Gewinner doch immer der falsche - so meint man zumindest.
Hätte HD-DVD gewonnen, wäre für viele Microsoft der Gewinner gewesen - und nicht Toshiba.


Zitat von: Rügenwalder Sesselmett nach 10 Januar 2008, 12:38:54
Ich bin wohl auch einer der wenigen, die meinen, daß der Formatkrieg durchaus hätte weiterlaufen können, Konkurrenz belebt das Geschäft, der Preisverfall geht schneller vonstatten als damals bei der DVD,


Dass es nicht so ist, gibt es Beispiele u.a. im Konsolenbereich. Preisverfall ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Konkurrenz ist ja nur ein Faktor von vielen. Solange die Kunden verunsichert sind, bleibt der Markt klein und der Preis kann nicht schnell fallen.

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Mir ging es beim Preisverfall überwiegend um die Hardware, und der war bei der DVD nicht so schnell, erst ab 2000 gab es Player unter 1000DM, und die waren zudem auch noch schlecht.
Der Preisverfall bei den HD-Playern ist da schon enorm, wenn man bedenkt, was die Player Ende 2006 noch kosteten.
Grade in den letzten 2 Monaten war der Preiskampf extrem, Blu-ray Player für schmale 300 Dollar, HD Player für 250 Euro mit 7 Filmen, X-Box Laufwerk für 149 Euro mit 5 Filmen).
Bei den Scheiben ist das sicherlich anders, die deutschen Mondpreise interessieren mich als überwiegenden Importkäufer und Schnäppchenjäger aber nicht wirklich.
Und wenn ein stetig andauernder Krieg zur Folge hätte, daß die Filme nicht im Preis sinken, wäre mir das lieber, als mich mit minderwertigen MPEG-2 Blu-rays abzufinden, zu denen ich momentan noch ab und zu eine HD DVD Alternative in VC-1 habe.
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

CinemaniaX

Zitat von: Rügenwalder Sesselmett nach 10 Januar 2008, 13:59:56
Mir ging es beim Preisverfall überwiegend um die Hardware, und der war bei der DVD nicht so schnell, erst ab 2000 gab es Player unter 1000DM, und die waren zudem auch noch schlecht.


Mitte 1999 gab es schon Pioneer DV-515 für unter 1000 DM. Und man kann nicht behaupten, dass der Player schlecht ist. ;)

mali

Zitat von: Rügenwalder Sesselmett nach 10 Januar 2008, 12:38:54
Ich bin wohl auch einer der wenigen, die meinen, daß der Formatkrieg durchaus hätte weiterlaufen können, Konkurrenz belebt das Geschäft, der Preisverfall geht schneller vonstatten als damals bei der DVD, und ich kann mir von allen Veröffentlichungen die besten aussuchen.


Ich glaube das hier eher die Marktdurchdringung eine Rolle spielen wird, und nicht der Konkurrenzkampf. Echte Marktdurchdringung kann aber erst dann erfolgen, wenn es nur ein Format gibt. Die Preise für die Medien werden dann automatisch fallen. Dem Formatkrieg haben wir die "niedrigen" Hardware-Preise zu verdanken, da werden Die Hersteller natürlich versuchen wieder etwas anzuziehen, aber das wird IMHO kaum durchsetzbar sein.

Ergo:

1) Formatkrieg -> gute Hardware-Preise
2) Marktdurchdringung -> gute Medien-Preise

Punkt 1 scheint erledigt ;-)


Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Zitat von: CinemaniaX nach 10 Januar 2008, 14:31:04
Mitte 1999 gab es schon Pioneer DV-515 für unter 1000 DM. Und man kann nicht behaupten, dass der Player schlecht ist. ;)


Das ist für mich neu, ich habe schon immer den PC benutzt (allerdings auch mit Pioneer Slot-In-Drive ;)), und mit der Hollywood Plus an Fernseher und Anlage geschaut,  weil ich eben für jenen Player keine 1000DM ausgeben wollte.
Ich erinnere mich aber noch gut an die Zeit, als Anfang 2000 schlagartig die Billigplayer von Yamakawa, SEG und Konsorten auftauchten, die zwar ein mieses Bild hatten und erst recht nicht jede DVD abspielten, dafür aber "nur" 500-600 DM kosteten.
Diese Phase der absoluten Gurkenplayer fällt bisher gottseidank weg.


Zitat von: mali nach 10 Januar 2008, 14:44:27

2) Marktdurchdringung -> gute Medien-Preise

Punkt 1 scheint erledigt ;-)



Hätte ich auch kein Problem mit, wenn Fox und Sony aufhören würden, auch bei neuen VÖs den beschissenen MPEG-2 Codec zu verwenden.

Einen Preisverfall bei den Medien sehe ich so schnell nicht, die Scheiben sind heute sogar teurer als bei der Einführung im Oktober '06.
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

Dr. STRG+C+V n0NAMe

Zitat von: Rügenwalder Sesselmett nach 10 Januar 2008, 14:51:59
Diese Phase der absoluten Gurkenplayer fällt bisher gottseidank weg.


Bin kein HD-Experte, aber funktionieren denn die Player inzwischen "aufs Wort" oder braucht da ein Knopfdruck immer noch Sekunden, bis er vom Player realisiert und umgesetzt wird?

Gruß

n0NAMe
Aktueller Rang: Sergeant of the Master Sergeants Most Important Person of Extreme Sergeants to the Max
---
Carpenter Brut - Le Perv
---
Carpenter Brut - Obituary
---
Pertubator - Miami Disco

mali

Zitat von: n0NAMe nach 10 Januar 2008, 15:43:35
Bin kein HD-Experte, aber funktionieren denn die Player inzwischen "aufs Wort" oder braucht da ein Knopfdruck immer noch Sekunden, bis er vom Player realisiert und umgesetzt wird?


Ich kann nur für die PS3 sprechen, aber da gibt es keine "lags". Knopfdruck = Reaktion. Das einlesen der Blu-ray erfolgt in Sekunden. Die PS§ ist sowieso mit das beste was es an BR-Playern gibt, nur leider zu laut.


Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Bei den Toshibas ist das inzwischen genauso.
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

mali

Media Markt entfernt HD DVD aus dem Angebot
http://www.bluray-disc.de/news/formatkrieg/653-media-markt-entfernt-hd-dvd-aus-dem-angebot

Tja, das wars dann wohl wirklich so langsam mit dem 3. großen Formatkrieg :icon_eek:



Im März erscheint hier in D übrigens eine Gattaca Deluxe Edition auf Blu-ray
  :love:

Gattaca (USA 1997)
Laufzeit: ca. 106 Minuten
erhältlich: ab 06.03.2008
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1), 1920 x 1080p HIGH DEFINITION
Tonformat: Dolby True HD 5.1 (Deutsch, Englisch, Französisch)
Untertitel: Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Türkisch
FSK: ab 12 Jahren

Specials:
Entfallene Szenen
Originaldokumentation
Willkommen bei Gattaca (Making of)
DNA - Trägerin der Erbinformation
Urin-Untersuchung (Outtake)
Trailer



[gelöscht durch Administrator]

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

mali


Blu-ray Disc: Bald "live" und später vielleicht sogar "magisch"
http://www.heise.de/newsticker/meldung/101628


US-Pornoanbieter will bis spätestens Ende 2008 keine HD DVDs mehr herausbringen
http://www.heise.de/newsticker/meldung/101629



quaker

ZitatUS-Pornoanbieter will bis spätestens Ende 2008 keine HD DVDs mehr herausbringen
http://www.heise.de/newsticker/meldung/101629

Der Tod eines jeden Mediums. :king:

Hellboy

Zitat von: mali nach 11 Januar 2008, 10:36:24
Media Markt entfernt HD DVD aus dem Angebot
http://www.bluray-disc.de/news/formatkrieg/653-media-markt-entfernt-hd-dvd-aus-dem-angebot

Tja, das wars dann wohl wirklich so langsam mit dem 3. großen Formatkrieg :icon_eek:


Gradiose News von einer Blu-Ray-Only Seite - wahrscheinlich heimlich gesponsort von $ony. Schon mal deren Impressum gelesen - die vielen Domains.  :LOL: :kotz:

MM (und Konsorten) wären wirklich blöd wenn die die HD-DVDs einfach so wie abgelaufene Milch aus den Regeln räumen. :doof:
Ich tippe eher auf ein langsames Ausverkaufen ... immerhin gibt es viele HD-DVD-Anhänger und einige Filme kommen ja noch. Zur Not gibt es noch Amazon!

Fräulein millas Gespür für den Flush

11 Januar 2008, 19:32:32 #506 Letzte Bearbeitung: 11 Januar 2008, 19:36:56 von milla2201
Zitat von: Hellboy nach 11 Januar 2008, 19:22:57
Zitat von: mali nach 11 Januar 2008, 10:36:24
Media Markt entfernt HD DVD aus dem Angebot
http://www.bluray-disc.de/news/formatkrieg/653-media-markt-entfernt-hd-dvd-aus-dem-angebot

Tja, das wars dann wohl wirklich so langsam mit dem 3. großen Formatkrieg :icon_eek:


Gradiose News von einer Blu-Ray-Only Seite - wahrscheinlich heimlich gesponsort von $ony. Schon mal deren Impressum gelesen - die vielen Domains.  :LOL: :kotz:


Es gibt da aber auch einen Link mit der  Quellenangabe. Und wenn ich das richtig gesehen habe, gilt für diese das Impressum nicht. ;)


Zitat von: Hellboy nach 11 Januar 2008, 19:22:57
MM (und Konsorten) wären wirklich blöd wenn die die HD-DVDs einfach so wie abgelaufene Milch aus den Regeln räumen.


Sie werden den freigewordenen Platz schon irgendwie mit profitablem Ersatz füllen können. Z.B. mit dem zu erwartenden ansteigenden Blu-Ray-Output.
"Ist denn die ganze Welt verrückt geworden? Bin ich denn hier der einzige Idiot, dem Regeln noch was bedeuten?"

Zitat von: Dr. Sigi Fraud
Ich habe den Rassismus endgültig besiegt.

CinemaniaX

Zitat von: mali nach  8 Januar 2008, 18:02:12
Zitat von: Rügenwalder Sesselmett nach  8 Januar 2008, 17:46:15
Ich habe die Tage in irgendeinem Forum läuten gehört, daß Warner als Entscheidungshilfe eine Milliarde Dollar bekommen hat. Jetzt finde ich diese Quelle nicht mehr, gibt es da noch irgendwo anders Hinweise für?


Es gab Gerüchte, dass sowohl an Fox als auch an Warner je 500 Mios geflossen sind, also Sony 1 Milliarde gezahlt hätte, aber das wurde inzwischen wohl von allen Seiten als Unsinn dementiert (wäre ja auch völlig irrsinnig). Die einzige Stelle wo ich vermehrt von den Gerüchten las, war im Cinefacts-Forum.

Warner: No Payoff for Move to Blu-ray
http://www.highdefdigest.com/news/show/Warner/Warner:_No_Payoff_for_Move_to_Blu-ray/1327


Und wieder schrieb jemand:

Fox: 120 Mio USD
Warner: 500 Mio USD

Hellboy

13 Januar 2008, 13:22:58 #508 Letzte Bearbeitung: 14 Januar 2008, 11:11:28 von Hellboy
Zitat von: CinemaniaX nach 13 Januar 2008, 01:11:35
Zitat von: mali nach  8 Januar 2008, 18:02:12
Zitat von: Rügenwalder Sesselmett nach  8 Januar 2008, 17:46:15
Ich habe die Tage in irgendeinem Forum läuten gehört, daß Warner als Entscheidungshilfe eine Milliarde Dollar bekommen hat. Jetzt finde ich diese Quelle nicht mehr, gibt es da noch irgendwo anders Hinweise für?


Es gab Gerüchte, dass sowohl an Fox als auch an Warner je 500 Mios geflossen sind, also Sony 1 Milliarde gezahlt hätte, aber das wurde inzwischen wohl von allen Seiten als Unsinn dementiert (wäre ja auch völlig irrsinnig). Die einzige Stelle wo ich vermehrt von den Gerüchten las, war im Cinefacts-Forum.

Warner: No Payoff for Move to Blu-ray
http://www.highdefdigest.com/news/show/Warner/Warner:_No_Payoff_for_Move_to_Blu-ray/1327


Und wieder schrieb jemand:

Fox: 120 Mio USD
Warner: 500 Mio USD



So jetzt muss nur die HD-DVD-Group einen kleinen Teil drauf oder dazu legen: etwa 150 bzw. 550 Mio. so das Fox u. Warner nur noch HD-DVD - immerhin macht sich das ganze irgendwann (aufgrund der geringenn Produktionskosten) bezahlt. Aber dann zieht Sony bestimmt nach.

Was mich jetzt überrascht FOX wurde auch ******** - mit 120 Mio. Das muss ja aber noch vor der PS3-Einführung gewesen sein, oder?
Fox war ja die ganze Zeit BluRay only.

Edit: Link übersehen. Fox war also kurz vorm Wechsel!

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

13 Januar 2008, 14:14:43 #509 Letzte Bearbeitung: 13 Januar 2008, 14:20:48 von Rügenwalder Sesselmett
Steht doch in dem Artikel, Fox war wegen etlicher Produktionsprobleme mit Blu-ray unzufrieden und wollte mit Toshiba einen Vertrag über HD DVD Exklusivität abschließen, aber im letzten Moment bot Sony mehr Geld, um Fox zum Bleiben zu überreden.
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!