OFDb

Autoren-Thread: Mr. Vincent Vega

Begonnen von Mr. Vincent Vega, 6 Oktober 2006, 01:13:08

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mr. Vincent Vega

Diese paar High-School-Rock-Hits und Möchtegern-Elektro-Hip-Hop-Nummern sind jetzt extra erwähnenswert? ;)

Und ja, schaue dir MAMMA MIA! mal an, aber erwarte nicht mehr als ein amüsantes, launiges Stück Camp, das dich im Anschluss beschwingt aus dem Kino tanzen lässt.

Hey_Yo

Der HipHop-Kram natürlich nicht :icon_mrgreen:. Aber dass The Red Jumpsuit Apparatus und Rise Against dabei sind, ist schon gut genug :respekt:... Ich glaube zwar nicht, dass alle Lieder vom Soundtrack auch irgendwo im Film vorkamen (ich erinnere mich nicht an alle), aber auf dem OST sind dann auch noch ein paar interessante Songs :icon_razz:...

Ich hatte sowieso nicht die ganz großen Ansprüche an "Mamma Mia!". Also kann eigentlich nicht viel schief gehen; werde ich Montag dann sehen, da kostet's eh nur 4€...
"Wenn du die Augen schließt und dir etwas wünschst, dann ist Gott der, der dich ignoriert." ("The Island")

"My fortune cookie's empty... That's also the title of my autobiography." (Richard Karinsky, "Caroline in the City")

Happy Harry mit dem Harten

17 Juli 2008, 23:24:38 #1112 Letzte Bearbeitung: 18 Juli 2008, 00:36:33 von COPFKILLER
Eben habe ich deinen Text zu WALL-E gelesen und da ist mir ein Ausspruch von Nietzsche eingefallen. Der meinte nämlich mal, das sich ein Autor, der sich zu oft des Superlativs bedient, mehr ausdrücken will als er kann. Das soll jetzt nicht böse klingen aber genau das passt irgendwie zu deinem Text. Gerade das zeigt aber die bemerkenswerte Qualität des Films: Das selbst ein versierter und wortgewandter Schreiber wie du vor den Qualitäten des Films "kapitulieren" muss, sagt einiges aus. Mir ging es ähnlich, nachdem ich den Film vor einigen tagen auch bereits sichten konnte. Man kommt nicht umhin über die Perfektion zu staunen und irgendwie ist der Film tatsächlich kaum greifbar beim ersten Schauen. Werde auf jeden Fall auch in Deutschland ins Kino gehen wenn der Film hier endlich raus kommt. Deine Bemerkungen zum Ton-Design halte ich für zutreffend und hatte da selbst nichts mehr hinzu zu fügen. Das aber Musik und Klangdesign wichtiger werden wenn Dialoge in den Hintergrund treten, dürfte ja selbstverständlich sein.

Den erzählerischen Aspekt sehe ich aber etwas anders. Auch mir hätte der völlige Verzicht auf eine gängige Dramaturgie gefallen, von mir aus hätte der Film ein 2-Roboter-1-Insekt-Stück werden können und komplett auf der Erde spielen. Nur weil dieser Ansatz nicht ganz verfolgt wurde muss das aber nicht unbedingt eine Schwäche sein. Der Film schlägt nun mal eine andere, überraschende Richtung ein, bleibt aber durchaus ungewöhnlich und für die Zukunft seines Genres sicher prägend. Für mich war der satirische Aspekt so vollkommen umgesetzt und konsequent durchgezogen, das ich eine 10/10-Wertung als gerechtfertigt ansehe. Imo verschenkt der Film sein Potential nicht sondern nutzt es anderweitig als gedacht.

Mr. Vincent Vega

Zitat von: COPFKILLER am 17 Juli 2008, 23:24:38
Eben habe ich deinen Text zu WALL-E gelesen und da ist mir ein Ausspruch von Nietzsche eingefallen. Der meinte nämlich mal, das sich ein Autor, der sich zu oft des Superlativs bedient, mehr ausdrücken will als er kann. Das soll jetzt nicht böse klingen aber genau das passt irgendwie zu deinem Text.

Ich weiß, deshalb kann ich mich nur noch einmal wiederholen:

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 11 Juli 2008, 16:10:35
Die Besprechung stellt noch keine wirkliche Auseinandersetzung mit dem Film dar, das ist nach einmal Sehen auch gar nicht möglich (ja, ich würde sagen, WALL-E ist dieses Jahr der THERE WILL BE BLOOD des Trickfilms). Ist also mehr als Appetizer zu verstehen.

Zitat von: COPFKILLER am 17 Juli 2008, 23:24:38
Den erzählerischen Aspekt sehe ich aber etwas anders. Auch mir hätte der völlige Verzicht auf eine gängige Dramaturgie gefallen, von mir aus hätte der Film ein 2-Roboter-1-Insekt-Stück werden können und komplett auf der Erde spielen. Nur weil dieser Ansatz nicht ganz verfolgt wurde muss das aber nicht unbedingt eine Schwäche sein.

Das sage ich ja eigentlich auch deutlich. Ich zähle erst das auf, was mich enttäuscht hat, nur um alles dann über Bord zu werfen und es egal sein zu lassen, weil auch die zweite Hälfte noch absolut großartig ist.

__________________________________________________________________________________


Noch ein kurzes Review zu GERRY, bei dem ich es für treffend hielt, ihn so verkürzt und gestutzt zu besprechen, wie er letztlich auch ist.

http://www.ofdb.de/review/17198,307378,Gerry

Happy Harry mit dem Harten

Dein Vergleich mit THERE WILL BE BLOOD ist wirklich treffend, da habe ich ja auch zehn Punkte gegeben. Das soll aber auch hier keineswegs den Anspruch stellen, das ich den Film in vollem Umfang entschlüsselt hätte oder dergleichen. Bin halt nicht so sparsam mit der 10 wie du. Immerhin hast du nur 8,5 gegeben, so ganz hast du deine Enttäuschung ja nicht über Bord geworfen. Will mich hier aber auch nicht an Punkten aufhängen...

Mr. Vincent Vega

Ich werde ihn definitiv schnellstmöglich erneut sehen und dann schaue ich mal, ob die gewisse Enttäuschung über den "Einbruch" überhaupt noch was wiegt.

Chili Palmer

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 18 Juli 2008, 02:33:23
Noch ein kurzes Review zu GERRY, bei dem ich es für treffend hielt, ihn so verkürzt und gestutzt zu besprechen, wie er letztlich auch ist.
http://www.ofdb.de/review/17198,307378,Gerry



"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Mr. Vincent Vega

Bei einem Film wie GERRY kann man nicht mehr über Meinungen sprechen. Das ist der Film, der meinem Gus Van Sant-Bild überhaupt erst einen Sinn gibt.

Chili Palmer


Hmm? Ach so, der Text. Mir ging's ja eher um das Bild, speziell den Supermarkt.  :icon_mrgreen:

Aber ich weiß, was du meinst. Meine ich zumindest.  :icon_lol:
"Gerry" schaut man nicht so, wie man andere Filme schaut, und auch die Auseinandersetzung damit fällt zwangsläufig anders aus.
Insofern ist dein Review sehr gelungen, da es beschreibt, anmerkt, fortführt. Irgendwo ankommt... oder eben auch nicht. Es lässt sich treiben wie seine beiden Hauptfiguren, und ich denke mal, dass man wirklich dankbar für solche Art nichterschlagender Texte ist, wenn man "Gerry" gesehen hat. :icon_razz:

Zu deinem Van-Sant-Bild kann ich nichts beitragen, das überlasse ich lieber McDonald's oder wie der heißt.

Kenne dafür auch zu wenige seiner Filme. Finde es aber irgendwie sympathisch, wenn der da von seinem schwitzenden Team kilometerweise Kameraschienen auf einen Salzsee legen lässt, nur um das Bild eines Übergangs einzufangen, andererseits bei "Jay & Silent Bob" sich selbst als geldzählenden Pseudo-Indie-Regisseur spielt.
"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

psychopaul

Zitat von: Chili Palmer am 18 Juli 2008, 12:03:25







:icon_mrgreen: :icon_mrgreen: :icon_mrgreen:

schnell zur Kassa, er springt schon!
Filmblog
Letzte Bewertungen

Three little devils jumped over the wall...

Mr. Vincent Vega

50 Lieblingsfilme, alphabetisch geordnet


  • 'Burbs, The (1989) [Dir: Joe Dante]
  • Alien (1979) [Dir: Ridley Scott]
  • Aliens (1986) [Dir: James Cameron]
  • Apartment, The (1960) [Dir: Billy Wilder]
  • Auf der anderen Seite (2007) [Dir: Fatih Akin]
  • Bara no soretsu (1969) [Dir: Toshio Matsumoto]
  • Batman Returns (1992) [Dir: Tim Burton]
  • Blade Runner, The (1982) [Dir: Ridley Scott]
  • Brokeback Mountain (2005) [Dir: Ang Lee]
  • Cabaret (1972) [Dir: Bob Fosse]
  • Celluloid Closet, The (1995) [Dir: Rob Epstein, Jeffrey Friedman]
  • Children of Men (2006) [Dir: Alfonso Cuarón]
  • Dawn of the Dead (1978) [Dir: George A. Romero]
  • Day of the Dead (1985) [Dir: George A. Romero]
  • Dead Ringers (1988) [Dir: David Cronenberg]
  • Descent, The (2005) [Dir: Neill Marshall]
  • Donnie Darko (2001) [Dir: Richard Kelly]
  • E.T.: The Extra-Terrestrial (1982) [Dir: Steven Spielberg]
  • Ed Wood (1994) [Dir: Tim Burton]
  • Edward Scissorhands (1990) [Dir: Tim Burton]
  • Empire Strikes Back, The (1980) [Dir: Irvin Kershner]
  • Godfather, The (1971) [Dir: Francis Ford Coppola]
  • Ice Storm, The (1997) [Dir: Ang Lee]
  • Imitation of Life (1959) [Dir: Douglas Sirk]
  • Johnny Got His Gun (1971) [Dir: Dalton Trumbo]
  • Last Picture Show, The (1971) [Dir: Peter Bogdanovich]
  • Lord of the Rings: The Return of the King, The (2003) [Dir: Peter Jackson]
  • Magnolia (1999) [Dir: Paul Thomas Anderson]
  • Night of the Living Dead (1968) [Dir: George A. Romero]
  • Nightmare On Elm Street (1984) [Dir: Wes Craven]
  • Otto e mezzo (1963) [Dir: Federico Fellini]
  • Out of the Past (1947) [Dir: Jacques Tourneur]
  • Peeping Tom (1960) [Dir: Michael Powell]
  • Pink Flamingos (1971) [Dir: John Waters]
  • Psycho (1960) [Dir: Alfred Hitchcock]
  • Return of the Jedi, The (1983) [Dir: Richard Marquand]
  • Rosemary's Baby (1967) [Dir: Roman Polanski]
  • Scream (1996) [Dir: Wes Craven]
  • Singin' in the Rain (1952) [Dir: Stanley Donen, Gene Kelly]
  • Some like it Hot (1959) [Dir: Billy Wilder]
  • Stand by me (1986) [Dir: Rob Reiner]
  • Star Wars (1977) [Dir: George Lucas]
  • Star Wars Episode III: The Revenge of the Sith (2005) [Dir: George Lucas]
  • Strada, La (1954) [Dir: Federico Fellini]
  • Sullivan's Travels (1942) [Dir: Preston Sturges]
  • Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street (2007) [Dir: Tim Burton]
  • Terminator 2: Judgment Day (1991) [Dir: James Cameron]
  • Texas Chainsaw Massacre Part II, The (1986) [Dir: Tobe Hooper]
  • Vertigo (1958) [Dir: Alfred Hitchcock]
  • Wizard of Oz, The (1939) [Dir: Victor Fleming]

Mr. Vincent Vega

20 Juli 2008, 15:44:00 #1121 Letzte Bearbeitung: 20 Juli 2008, 15:46:34 von Mr. Vincent Vega
50 Lieblingsfilme, alphabetisch geordnet [II]



  • Angst essen Seele auf (1974) [Dir: Rainer Werner Fassbinder]
  • Blair Witch Project, The (1999) [Dir: Daniel Myrick, Eduardo Sánchez]
  • Braindead (1992) [Dir: Peter Jackson]
  • Bringing Up Baby (1938) [Dir: Howard Hawks]
  • Casablanca (1942) [Dir: Michael Curtiz]
  • Chinatown (1974) [Dir: Roman Polanski]
  • Dark Half, The (1993) [Dir: George A. Romero]
  • Die Hard (1988) [Dir: John McTiernan]
  • Evil Dead, The (1982) [Dir: Sam Raimi]
  • Fa yeung nin wa (2002) [Dir: Wong Kar Wai]
  • Fight Club (1999) [Dir: David Fincher]
  • Hable con ella (2002) [Dir: Pedro Almodóvar]
  • Hairspray (2006) [Dir: Adam Shankman]
  • Hellraiser (1987) [Dir: Clive Barker]
  • Indiana Jones and the Temple of Doom (1984) [Dir: Steven Spielberg]
  • Innocents, The (1961) [Dir: Jack Clayton]
  • Interview with a Vampire (1994) [Dir: Neil Jordan]
  • Jaws (1975) [Dir: Steven Spielberg]
  • Jetée, La (1962) [Dir: Chris Marker]
  • Jurassic Park (1993) [Dir: Steven Spielberg]
  • Last House on the Left, The (1972) [Dir: Wes Craven]
  • Licence To Kill (1989) [Dir: John Glen]
  • Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring, The (2001) [Dir: Peter Jackson]
  • Lord of the Rings: The Two Towers, The (2002) [Dir: Peter Jackson]
  • M (1931) [Dir: Fritz Lang]
  • M. Butterfly (1993) [Dir: David Cronenberg]
  • Man on the Moon (1999) [Dir: Milos Forman]
  • Million Dollar Baby (2004) [Dir: Clint Eastwood]
  • North by Northwest (1959) [Dir: Alfred Hitchcock]
  • One, Two, Three (1961) [Dir: Billy Wilder]
  • Ordinary People (1980) [Dir: Robert Redford]
  • Pee-wee's Big Adventure (1985) [Dir: Tim Burton]
  • Pinocchio (1940) [Dir: Hamilton Luske, Ben Sharpsteen]
  • Pulp Fiction (1994) [Dir: Quentin Tarantino]
  • RoboCop (1987) [Dir: Paul Verhoeven]
  • Salò o le 120 giornate di Sodomia (1975) [Dir: Pier Paolo Pasolini]
  • Scream 2 (1997) [Dir: Wes Craven]
  • Scream 3 (2000) [Dir: Wes Craven]
  • Shaun of the Dead (2004) [Dir: Edgar Wright]
  • Sleepy Hollow (1999) [Dir: Tim Burton]
  • Smultronstället (1957) [Dir: Ingmar Bergman]
  • Spy Who Loved Me, The (1977) [Dir: Lewis Gilbert]
  • Suspiria (1977) [Dir: Dario Argento]
  • Talented Mr. Ripley, The (1999) [Dir: Anthony Minghella]
  • Texas Chainsaw Massacre, The (1974) [Dir: Tobe Hooper]
  • There Will Be Blood (2007) [Dir: Paul Thomas Anderson]
  • Thing, The (1982) [Dir: John Carpenter]
  • Total Recall (1990) [Dir: Paul Verhoeven]
  • Unfaithfully Yours (1948) [Dir: Preston Sturges]
  • WALL-E (2008) [Dir: Andrew Stanton]


Bretzelburger

Äh ? - Wieviele Listen konnen denn noch ? - Und warum nicht gleich 100 Lieblingsfilme alphabetisch geordnet ?

Mr. Vincent Vega

Eigentlich war mit McKenzie eine Liste mit 50 Titeln geplant, die aber schnell auf 100 ausgeweitet wurde. Innerhalb der beiden Listen gibt es keine Rangfolge, wohl aber außerhalb - demnach enthält die erste Liste meine 50 Lieblingsfilme, die zweite die ungeordneten Plätze 50-100.

Hedning

20 Juli 2008, 22:10:40 #1124 Letzte Bearbeitung: 20 Juli 2008, 22:57:53 von Hedning
Schöne Liste(n), unsere Filmgeschmäcker sind einander ähnlicher, als ich bis jetzt angenommen habe.

(Habe die Idee mal nachgemacht, da so eine Liste bei mir schon existierte.)

McKenzie

War heute leider bisher den ganzen Tag im Kino (Peckinpah, Peckinpah, Peckinpah) aber ich schließe mich dann nachher noch an.  ;)
ZitatPunctuality is the thief of time
- Oscar Wilde

ZitatOne problem with people who have no vices is that they're pretty sure to have some annoying virtues.
- Elizabeth Taylor


Mr. Vincent Vega

Zitat von: McKenzie am 21 Juli 2008, 00:52:22
War heute leider bisher den ganzen Tag im Kino (Peckinpah, Peckinpah, Peckinpah) aber ich schließe mich dann nachher noch an.  ;)

Da versetzt er mich einfach. :bawling:

Na ja, wir haben ja noch die Möglichkeit die andere Liste gleichzeitig online zu stellen. :icon_mrgreen:

McKenzie

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 21 Juli 2008, 01:39:42
Da versetzt er mich einfach. :bawling:

Naja, "Junior Bonner" und "Getaway" (und eine echte Entdeckung  :icon_eek:) auf der großen Leinwand - das wiegt eben schwerer.  ;)

Übrigens solltest du "Pat Garrett and Billy the Kid" trotz Kristofferson und Dylan auf keinen Fall ansehen, der Film strotzt nur so vor Misogynitäten der übelsten Sorte. Hat bei mir tatsächlich zu einer Abwertung um 2 Punkte geführt - und das bedeutet schon etwas, wie du weißt.  :icon_lol:

ZitatPunctuality is the thief of time
- Oscar Wilde

ZitatOne problem with people who have no vices is that they're pretty sure to have some annoying virtues.
- Elizabeth Taylor


Mr. Vincent Vega

21 Juli 2008, 11:26:36 #1128 Letzte Bearbeitung: 21 Juli 2008, 11:28:43 von Mr. Vincent Vega
Ich vergesse immer, dass GETAWAY ja auch von Peckinpah ist. PAT GARRETT kenne ich doch schon, sagte ich dir bereits am Telefon. Fand den gut, allerdings entging mir damals wahrscheinlich noch jeglicher ideologischer Impetus. :icon_mrgreen:

Aber ich finde es gut, dass ich dich in dieser Hinsicht bekehren konnte. :icon_twisted:

McKenzie

21 Juli 2008, 11:35:38 #1129 Letzte Bearbeitung: 21 Juli 2008, 11:37:23 von McKenzie
Zitat von: Mr. Vincent Vega am 21 Juli 2008, 11:26:36
PAT GARRETT kenne ich doch schon, sagte ich dir bereits am Telefon. Fand den gut

:rofl:

Einmal springt sie dich an, die Misogynie (Travis wendet übrigens all seine Kraft auf, um mich vom Gegenteil zu überzeugen, der kleine Peckinpah-Fanboy  :icon_lol:) und dann bemerkst du sie nicht. Die paradoxe Welt des Pychovega, wie unergründlich ist sie doch.

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 21 Juli 2008, 11:26:36
allerdings entging mir damals wahrscheinlich noch jeglicher ideologischer Impetus. :icon_mrgreen:

Älter und weiser?  :scar:

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 21 Juli 2008, 11:26:36
Aber ich finde es gut, dass ich dich in dieser Hinsicht bekehren konnte. :icon_twisted:

:LOL:

Das hättest du wohl gerne. Oh warte nur! Warte nur, bis wir dich fesseln und dir mit Clockwork Orange-Augenklammern "Die Rache des Paten" zeigen und den Teufel mit Beelzebub austreiben.

@ Travis:
Was sagte ich? Habe ich mich also doch richtig erinnert.
ZitatPunctuality is the thief of time
- Oscar Wilde

ZitatOne problem with people who have no vices is that they're pretty sure to have some annoying virtues.
- Elizabeth Taylor


Mr. Vincent Vega

Ich kenne mich mit Peckinpah viel zu wenig aus (habe nur drei Filme gesehen), um ihn in meine lange Liste der Chauvi-Regisseure eintragen zu können, aber vorsichtshalber ist jetzt mal ein Platz vorgemerkt. :icon_mrgreen:

Ach so: Und keine Insider hier, ich will wissen, woran du dich richtig erinnert haben sollst.

Mr. Vincent Vega

50 liebste guilty pleasures, alphabetisch geordnet



  • 23 (1998) [Dir: Hans-Christian Schmid]
  • Apocalypto (2006) [Dir: Mel Gibson]
  • Batman & Robin (1997) [Dir: Joel Schumacher]
  • Bodyguard (1992) [Dir: Mick Jackson]
  • Cherry Falls (2000) [Dir: Geoffrey Wright]
  • Children of the Corn 5 - Field of Screams (1998) [Dir: Ethan Wiley]
  • Child's Play 2 (1990) [Dir: John Lafia]
  • Commando (1985) [Dir: Mark L. Lester]
  • Conan the Destroyer (1984) [Dir: Richard Fleischer]
  • Critters 3 (1991) [Dir: Kristine Peterson]
  • Cutting Class (1988) [Dir: Rospo Pallenberg]
  • Day of the Woman (1978) [Dir: Meir Zarchi]
  • Deep Star Six (1989) [Dir: Sean S. Cunningham]
  • Dirty Dancing (1987) [Dir: Emile Ardolino]
  • Dr. Giggles (1992) [Dir: Manny Coto]
  • Dracula's Widow (1989) [Dir: Christopher Coppola]
  • Eraser (1996) [Dir: Chuck Russell]
  • Fortress (1993) [Dir: Stuart Gordon]
  • Halloween 5: The Revenge of Michael Myers (1989) [Dir: Dominique Othenin-Girard]
  • Horror Show, The (1989 [Dir: James Isaac]
  • I Still Know What You Did Last Summer (1998) [Dir: Danny Cannon]
  • Intruder (1988) [Dir: Scott Spiegel]
  • Jeepers Creepers 2 (2003) [Dir: Victor Salva]
  • Killer Klowns from Outer Space (1988) [Dir: Stephen Chiodo]
  • Kindar l'invulnerabile (1964) [Dir: Osvaldo Civirani]
  • Mangler, The (1995) [Dir: Tobe Hooper]
  • Masters of the Universe (1987) [Dir: Gary Goddard[
  • Mondo Weirdo - Jungfrau am Abgrund (1990) [Dir: Carl Andersen]
  • Mother's Day (1980) [Dir: Charles Kaufman]
  • Murder in Law (1990) [Dir: Tony Jiti Gill]
  • No Retreat, No Surrender 2: Raging Thunder (1988) [Dir: Corey Yuen]
  • Phantasm IV: Oblivion (1998) [Dir: Don Coscarelli]
  • Playing God (1997) [Dir: Andy Wilson]
  • Popcorn (1991) [Dir: Mark Herrier]
  • Popeye (1980) [Dir: Robert Altman]
  • Road House (1989) [Dir: Rowdy Herrington]
  • Rosso Sangue (1981) [Dir: Joe D'Amato]
  • Saving Private Ryan (1998) [Dir. Steven Spielberg]
  • Shining, The (1980) [Dir: Stanley Kubrick]
  • Signs (2001) [Dir. M. Night Shyamalan]
  • Sinbad of the Seven Seas (1989) [Dir: Enzo G. Castellari]
  • Sleepaway Camp (1983) [Dir: Robert Hiltzik]
  • Stage Fright (1987) [Dir: Michele Soavi]
  • Starship Troopers (1997) [Dir: Paul Verhoeven]
  • Swamp Thing (1982) [Dir: Wes Craven]
  • Teenage Mutant Ninja Turtles II: The Secret of the Ooze (1991) [Dir: Michael Pressman]
  • Ticks (1993) [Dir: Tony Randel]
  • Timesweep (1987) [Dir: Dan Diefenderfer]
  • Toxic Avenger, The (1985) [Dir: Michael Herz, Lloyd Kaufman]
  • Troy (2004) [Dir: Wolfgang Petersen]



Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Wer meine guilty pleasure Liste sehen will, schaut sich einfach in der ofdb meine 7-10er Bewertungen an...
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

Mr. Vincent Vega


Crumby Crumb & the Cunty Bunch

'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

Mr. Hankey

Da sind aber auch ein paar ganz schöne Gurken dabei. "Phantasm IV" wäre bei mir eher ein Gähn Pleasure! ;) Und "Saving Privat Ryan" als Gulity Pleasure hätte ich jetzt eher von nem Typen wie McKenzie erwartet, als von Dir! :icon_eek:

Und "I Know...2" wenigstens bei den Pleasures aber "I know... 1" auf keiner der Listen ist auch ein wenig merkwürdig! :icon_confused:
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Hedning


Travis

22 Juli 2008, 00:31:47 #1137 Letzte Bearbeitung: 22 Juli 2008, 00:34:43 von Travis
Zitat von: Mr. Vincent Vega am 20 Juli 2008, 15:27:44
  • Johnny Got His Gun (1971) [Dir: Dalton Trumbo]
  • Last Picture Show, The (1971) [Dir: Peter Bogdanovich]
  • Out of the Past (1947) [Dir: Jacques Tourneur]
  • Innocents, The (1961) [Dir: Jack Clayton]
  • RoboCop (1987) [Dir: Paul Verhoeven]
  • Suspiria (1977) [Dir: Dario Argento]

Sind doch einige besonders schöne Sachen dabei, mit denen ich nicht gerechnet hätte.  :respekt:

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 21 Juli 2008, 11:26:36
PAT GARRETT kenne ich doch schon, sagte ich dir bereits am Telefon. Fand den gut, allerdings entging mir damals wahrscheinlich noch jeglicher ideologischer Impetus. :icon_mrgreen:

Zu dieser ausgewogenen und unbeschwerten Haltung, die du seinerzeit offenbar hattest, solltest du unbedingt wieder zurück finden!  :D
(Mal abgesehen davon, dass Kenzie m.E. schon ziemlich über jedes Ziel hinaus schießt, wenn er nun ausgerechnet PAT GARRETT zum misogynen Ausfall stilisiert... Ich finde ja ohnehin nicht wenige neuere Teeniekomödien und Actionfilme fragwürdiger als Peckinpahs Filme...)

Zitat von: McKenzie am 21 Juli 2008, 11:35:38
Einmal springt sie dich an, die Misogynie (Travis wendet übrigens all seine Kraft auf, um mich vom Gegenteil zu überzeugen, der kleine Peckinpah-Fanboy  :icon_lol:) und dann bemerkst du sie nicht. Die paradoxe Welt des Pychovega, wie unergründlich ist sie doch.

Armer McKenzie, neben dem 'Prätentions'-Detektor ist jetzt scheinbar bei der Rezeption auch noch der 'Ideologie'-Detektor am rattern - pass nur auf, wenn das so weiter geht, bist du auch bald so weit, dass du nach der Sichtung eines Films aufgrund der geistigen Zusatzanstrengungen völlig erschöpft bist!  :rofl:

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 21 Juli 2008, 11:57:19
Ich kenne mich mit Peckinpah viel zu wenig aus (habe nur drei Filme gesehen), um ihn in meine lange Liste der Chauvi-Regisseure eintragen zu können, aber vorsichtshalber ist jetzt mal ein Platz vorgemerkt. :icon_mrgreen:

Ach so: Und keine Insider hier, ich will wissen, woran du dich richtig erinnert haben sollst.

Daran, dass du PAT GARRETT schon gesehen hattest. Deine Liste der "Chauvi-Regisseure" würde mich übrigens sehr interessieren...   ;)

Mr. Vincent Vega

Zitat von: Mr. Hankey am 21 Juli 2008, 17:28:51
Da sind aber auch ein paar ganz schöne Gurken dabei.

Türlich, türlich, darum geht es doch.

Zitat von: Mr. Hankey am 21 Juli 2008, 17:28:51
"Phantasm IV" wäre bei mir eher ein Gähn Pleasure! ;)

Ach weißt du, schon wegen seiner tollen deleted scenes aus dem ersten Teil hat der doch eine Daseinsberechtigung. Und seine konfuse Erzählweise sowie die trashige Inszenierung sind einfach richtig schön ... schön.

Zitat von: Mr. Hankey am 21 Juli 2008, 17:28:51
Und "Saving Privat Ryan" als Gulity Pleasure hätte ich jetzt eher von nem Typen wie McKenzie erwartet, als von Dir! :icon_eek:

Na ja, der Film fährt ideologisch natürlich voll gegen die Wand, einen stärkeren Pro-Kriegs-Film kann man eigentlich kaum machen. Dennoch ist das beachtliches Handwerk, eine grandiose erste halbe Stunde und auch sonst eben gewohntes Spielberg-Niveau. Zusammen ergibt das ein schuldiges Vergnügen - irgendwie.

Zitat von: Mr. Hankey am 21 Juli 2008, 17:28:51
Und "I Know...2" wenigstens bei den Pleasures aber "I know... 1" auf keiner der Listen ist auch ein wenig merkwürdig! :icon_confused:

Na ja, der erste I KNOW ist einfach ein sehr guter Film, den ich aber weder so mag, dass er in meine Top 100 Einzug erhalten würde, noch so schön-schlecht-witzig-trashy finde, dass er zu den guilty pleasures gezählt werden müsste.

Zitat von: Hedning am 21 Juli 2008, 18:54:59
Zitat von: Mr. Vincent Vega am 21 Juli 2008, 13:45:42
  • Rosso Sangue (1981) [Dir: Joe D'Amato]

Sieh an, sieh an... ;)

Tja, ist eben hausgemachter Splatter mit einem irren Eastman, der besser Basketballer als Schauspieler hätte werden sollen. :icon_mrgreen:

Zitat von: Travis am 22 Juli 2008, 00:31:47
Sind doch einige besonders schöne Sachen dabei, mit denen ich nicht gerechnet hätte.  :respekt:

Doch, damit hättest du schon gerechnet. Eine einzige persönliche Begegnung kann doch noch kein derart gefestigt-verzweifeltes Bild von mir ergeben haben. Oder hat McKenzie dich so lange bequatscht, bis du sie einfach geglaubt hast, die Schreckensgeschichten vom Mr. Vega? :icon_mrgreen:

Zitat von: Travis am 22 Juli 2008, 00:31:47
Zu dieser ausgewogenen und unbeschwerten Haltung, die du seinerzeit offenbar hattest, solltest du unbedingt wieder zurück finden!  :D

Oh, zu Polemik neigen wir aber gar nicht, was? ;)

Zitat von: Travis am 22 Juli 2008, 00:31:47
Armer McKenzie, neben dem 'Prätentions'-Detektor ist jetzt scheinbar bei der Rezeption auch noch der 'Ideologie'-Detektor am rattern - pass nur auf, wenn das so weiter geht, bist du auch bald so weit, dass du nach der Sichtung eines Films aufgrund der geistigen Zusatzanstrengungen völlig erschöpft bist!  :rofl:

:LOL: :LOL: :LOL:

Zitat von: Travis am 22 Juli 2008, 00:31:47
Deine Liste der "Chauvi-Regisseure" würde mich übrigens sehr interessieren...   ;)

Hm, vielleicht poste ich die auch noch mal. Im Moment spiele ich aber mit dem Gedanken, eine Top 50 der Hassfilme anzufertigen. :icon_mrgreen:

Travis

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 22 Juli 2008, 01:18:50
Doch, damit hättest du schon gerechnet. Eine einzige persönliche Begegnung kann doch noch kein derart gefestigt-verzweifeltes Bild von mir ergeben haben. Oder hat McKenzie dich so lange bequatscht, bis du sie einfach geglaubt hast, die Schreckensgeschichten vom Mr. Vega? :icon_mrgreen:

Oh ja, an Schreckensgeschichten kam mir tatsächlich schon einiges zu Ohren... :icon_mrgreen:
Aber darauf wollte ich gar nicht unbedingt hinaus (ein etwaiges Bild hätte sich auch tatsächlich nicht aus der einmaligen Begegnung, als vielmehr aus dem Mitlesen diverser Forums-Diskussionen ergeben ;)), eigentlich wollte ich nur ausdrücken, dass ich nicht wusste, dass du die aufgeführten Filme kennst/magst und es mich freute, sie in deiner Liste zu entdecken.

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 22 Juli 2008, 01:18:50
Oh, zu Polemik neigen wir aber gar nicht, was? ;)

Für den gelegentlichen Einsatz von Polemik müsstest doch gerade du sicherlich Verständnis haben, oder? :icon_mrgreen:

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 22 Juli 2008, 01:18:50
Zitat von: Travis am 22 Juli 2008, 00:31:47
Armer McKenzie, neben dem 'Prätentions'-Detektor ist jetzt scheinbar bei der Rezeption auch noch der 'Ideologie'-Detektor am rattern - pass nur auf, wenn das so weiter geht, bist du auch bald so weit, dass du nach der Sichtung eines Films aufgrund der geistigen Zusatzanstrengungen völlig erschöpft bist!  :rofl:

:LOL: :LOL: :LOL:

Übrigens eigentlich auch ein Insider, bezogen auf die Aussage eines gemeinsamen Freundes von McKenzie und mir, der äußerte, dass er nach der Sichtung eines Films von der hochkonzentrierten geistigen Anstrengung immer erschöpft wäre (die genauen Hintergründe kann dir McKenzie ja mal bei Gelegenheit erläutern, wenn er mag)...  ;)

Zitat von: Mr. Vincent Vega am 22 Juli 2008, 01:18:50
Hm, vielleicht poste ich die auch noch mal. Im Moment spiele ich aber mit dem Gedanken, eine Top 50 der Hassfilme anzufertigen. :icon_mrgreen:

Auch nicht schlecht, mal sehen, wieviele meiner Lieblingsfilme es drauf schaffen... :icon_lol:
(naja, so schlimm steht es um mich dann auch wieder nicht, aber es macht Spaß, gelegentlich so zu tun, als ob man Kenzies Kategorisierungen voll erfüllen würde... ;))

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020