Export Filmliste

Erstellt von Blasphemous, 15 Februar 2008, 20:16:53

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Blasphemous

Hi,

ich vermisse in der OFDB / Meine Filmsammlung eine Funktion um die Filmliste zu exportieren (CSV, pdf oder ähnlich) um diese ordentlich zu drucken oder an Freunde weiter zu geben.

Derzeit entwickle ich für mich eine Java-Applikation die meine-filmliste.de lädt und die Informationen der Filme aus der Seite extrahiert. Bin inzwischen relativ weit, denke in 1-2 Wochen könnte ich eine erste Version haben die die wichtigsten Informationen findet und exportiert.

Ich frage nun, ist etwas geplant das es seitens der OFDB eine Exportfunktion gibt und wenn ja, wann mit dieser zu rechnen ist.
Und natürlich ob für andere Benutzer ein Interesse an dem Programm besteht, da es eine Java-Entwicklung ist dürfte sie auf jedem Betriebssystem laufen.

Grüße

Blasphemous

Da ich gerade am arbeiten bin... welche Daten haltet ihr für besonders wichtig?

Ich habe bisher Filmtitel, Jahr und Medium drin. Will noch Altersfreigabe und cut/uncut auslesen für die erste Version.

Gibt es noch Daten die man unbedingt auslesen sollte? Für die erste Testversion.

Baumbeutelbaer

Die Laufzeit wäre eventuell auch nützlich.

Blasphemous

*vor den Kopf schlag* natürlich... manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht *einbau*

Danke :)

uboot

Einen Export hatte ich Kosh schon vor vielen Monaten (2 Jahren?) mal vorgeschlagen, und er meinte damals, dass dies schon länger geplant sei und auf der To Do Liste stehe. Es ging aber hauptsächlich um Export der Bewertungen - was ich weiterhin für sehr nützlich halte. Eine Excel Liste wo Filmname, Originaltitel, IMDB Code und meine Bewertung drinsteht.

Blasphemous

So es geht weiter... der erste Export nach PDF ist gerade in der Entwicklung.

Wer hätte den Interesse das ganze zu testen?

StillerMux

Ich hätte die Funktion lieber für Excel. mit PDF kann ich ja nicht rumsortieren etc.

Blasphemous

Excel muss ich sehen, werde die Daten aber auch als CSV ausgeben, d.h. es kann einfach in Excel importiert werden. Excel direkt wird wohl nicht gehen da ich das ganze nicht auf Windows festlegen will.

Der CSV Export wird in der ersten Testversion aber drin sein. Habe gerade eine rudimentäre PDF-Export-Funktion fertiggestellt. Denke morgen werd ich das CSV noch rein setzen und dann zum WE hin die erste Testversion anbieten können.

Blasphemous

So, ich gebe hier mal die ersten Screenshots frei.

Im Programmfenster sieht man die Optionen die man hat. Ein Proxy wird auch schon unterstützt. Rechts die Informationen folgen noch (hab da noch ein kleines Problem mit der richtigen Anzahl der Filme).

Das zweite ist ein Screenshot vom PDF das man erzeugen kann. Wurde aus meiner Filmliste erstellt, ich denke aber ein Auszug reicht.

Was noch nicht geht (und wohl in der ersten Testversion noch nicht eingebaut sein wird) ist die Erkennung von "Eigenen Filmen". Diese bereiten mir derzeit noch einige Probleme, so das ich diese erstmal auf die zweite Version verschoben habe. Genauso wenn man von einem Film mehrere Fassungen besitzt (derzeit wird nur die erste übernommen). Muss sehen ob ich das vorm WE noch schaffe.

@OFDB Admins: Nicht wundern wenn auf meine ID ungewöhnlich viel Traffic und ungewöhnliche viele Aufrufe auf meine gesamte Filmliste erfolgen... bin noch am testen ;)



[gelöscht durch Administrator]

Dr. STRG+C+V n0NAMe

Iiiiiiiiiiiiiiiihhhhhh das ist ja Swing. ;)

Aktueller Rang: Sergeant of the Master Sergeants Most Important Person of Extreme Sergeants to the Max
---
Carpenter Brut - Le Perv
---
Carpenter Brut - Obituary
---
Pertubator - Miami Disco

Blasphemous

Zitat von: n0NAMe nach 26 Februar 2008, 23:26:46
Iiiiiiiiiiiiiiiihhhhhh das ist ja Swing. ;)


Sollte ich AWT nehmen? Oder Konsole? *g*
Mir gefällt Swing ganz gut, muss mich mal mehr damit beschäftigen wenn ich die Zeit dazu habe. Im Moment gehts mir erstmal darum die Sprache zu lernen. Habs zwar relativ einfach da ich schon mehrere andere Sprachen kann, aber C gehört leider nicht dazu. Also Syntax etc neu lernen. Aber geht gut :)

Neues zum Programm:
Habe den Abend mit Feintuning verbracht. Habe die Sammlung der Filminfos (dauert ne Weile bei meinen 335 Filmen, ca. 1,5 Minuten) in einen Thread ausgelagert damit das Programm benutzbar bleibt und nicht blockiert ist. Feine Sache. Hauptgrund war eigentlich das es eine Fortschrittsanzeige geben sollte die nicht funktionierte wenn das Programm blockiert war. Nun seht ihr live wieviele Filminfos bereits abgerufen wurden :)

Wir rücken der ersten Alpha immer näher :)

Blasphemous

Jetzt brauche ich mal Hilfe.

Hat hier jemand seine Sammlung auf www.meine-filmsammlung.de und kann mir die URL zu seiner Sammlung geben?

Ich brauche noch:
2 Sammlungen mit bis zu 500 Filmen
2 Sammlungen mit 501 bis 1000 Filmen
2 Sammlungen mit mehr als 1000 Filmen

Möchte die Geschwindigkeit und Genauigkeit testen.

Danke :)

BenZedrin

Mahlzeit,

such Dir die entsprechenden Sammlungen doch einfach aus der Rangliste raus!

http://www.ofdb.de/view.php?page=top&Kat=Filmsammlungen

Find ich übrigens ne gute Sache das endlich mal an einer Export Möglichkeit gearbeitet wird.  :respekt:

beste Grüße

BenZe

Blasphemous

Hi, danke für den Tipp.

Die letzten 2 Tage kam ich nicht zum programmieren. Ich denke ich werde Sonntag Abend eine erste Version einstellen. Kann sein das dort noch einige Fehler auftauchen. Melde mich dann :)

Grüße

uboot

Schön, von Exportentwicklungen zu hören. Ist ein Review und OFDB-Bewertungsexport auch in näherer Planung?

Blasphemous

Hi,

in Planung noch nicht. Ich gehöre auch nicht zum Team der OFDB, ich entwickle das für mich und wer interesse daran hat kann es runter laden.

Ich werd mal schauen, wenn der Listenexport geht was dann kommt.

Programminfo: Die erste Version verschiebt sich noch um ein paar Tage, muss die Suchmuster noch anpassen. Kyrillische Buchstaben werden noch nicht erkannt... ;)

StillerMux

Wollte mal wieder nachhaken, wie weit Du bist!

Blasphemous

Ich denke die erste Version ist soweit fertig. Muss noch ne Anleitung schreiben. Hatte die letzten Tage wenig Zeit weil ich beruflich sehr eingespannt war.

StillerMux

Cool, meld Dich, wenn Du soweit bist. Ich teste das gerne mit.

666psheiko



Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

MMeXX

So, ich hab's grad mal getestet.

Folgendes Problem ist bei mir aufgetreten:

Bei zwei Filmen mit identischem Titel wird offensichtlich nicht unterschieden, sie rutschen beide in eine Zeile.

Bsp.:

1)
Ding aus einer anderen Welt, Das,"DVD","","12.04.2007","XX,XX","Ding aus einer anderen Welt, Das (1982), Ding aus einer anderen Welt, Das (1951), Ding aus einer anderen Welt, Das (1982)"
-Ich besitze hier die dt. DVD, die NL-DVD und habe den Film von 1951 auf der Wunschliste

2)
Fog - Nebel des Grauens, The,"DVD","","16.08.2007","X,XX","Fog - Nebel des Grauens, The (1980), Fog - Nebel des Grauens, The (2005)"
-Auch hier wird zwischen der DVD des 1980-Films und der DVD des 2005er nicht unterschieden

3)
Scarface,"DVD","","07.11.2007","XX,XX","Scarface (1983), Scarface (1932)"
-Gleiches Problem wie bei 2)

Das Problem tritt nur bei gleichlautenden Filmtiteln auf, bei verschiedenen Fassungen eines Films gibt es keine Probleme.

StillerMux

@ Blasphemous: Ist das jetzt Dein Ding, dass übernommen wurde oder ein Neues?

Zu der Funktion selbst. Als wesentlichen Kritikpunkt möchte ich mal sagen, dass die verschiedenen Inhalte nach Möglichkeit in einzelne Zellen gesteckt werden sollten. So ist das ganze recht unübersichtlich und mit sortieren oder so ist auch nicht viel möglich. Außerdem könnte man vielleicht zwischen "Filmsammlung", "Wunschliste" und "bestellt" differenzieren.

Dr. Kosh

Zitat von: MMeXX nach 14 März 2008, 09:55:05
Bei zwei Filmen mit identischem Titel wird offensichtlich nicht unterschieden, sie rutschen beide in eine Zeile.


Das liegt an dem "Gruppierungs-Feature". Der Export funktioniert analog zur Sammlungs-Anzeige (in diesem Fall Medien/Fassungen ohne Cover und Filter auf "Alles"). Bei dieser Einstellung zeigt er auch in Deiner Liste z.B. unter "Ding aus einer anderen Welt, Das" drei Einträge an.

Um eine ungewollte Gruppierung zu vermeiden, mußt Du die Fassungstitel unterschiedlich wählen. Sind sie identisch, wird in der Fassungs-Darstellung eine Gruppierung vorgenommen.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Dr. Kosh

Zitat von: StillerMux nach 14 März 2008, 11:43:50
Als wesentlichen Kritikpunkt möchte ich mal sagen, dass die verschiedenen Inhalte nach Möglichkeit in einzelne Zellen gesteckt werden sollten.


Mit dem richtigen CSV-Format sind sie das auch. Es gibt im Moment ja die Auswahl zwischen "Komma-getrennt" und "Semikolon-getrennt". Obwohl CSV ja eigentlich Komma-getrennt bedeutet, ist heutzutage "dank" Excel wahrscheinlich das Semikolon weiter verbreitet.

Zitat von: StillerMux nach 14 März 2008, 11:43:50
So ist das ganze recht unübersichtlich und mit sortieren oder so ist auch nicht viel möglich. Außerdem könnte man vielleicht zwischen "Filmsammlung", "Wunschliste" und "bestellt" differenzieren.


Das ist bisher ja auch nur ein Anfang. Weitere Export-Format und -Typen sollen ja noch folgen. Auch die Menge an Informationen (also die Spalten-Anzahl) oder eventuelle Filter (z.B. "nur Wunschliste") können ja noch ergänzt werden.

Gruß
Dr. Kosh
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

StillerMux

Zitat von: Dr. Kosh nach 14 März 2008, 11:51:44
Zitat von: StillerMux nach 14 März 2008, 11:43:50
Als wesentlichen Kritikpunkt möchte ich mal sagen, dass die verschiedenen Inhalte nach Möglichkeit in einzelne Zellen gesteckt werden sollten.


Mit dem richtigen CSV-Format sind sie das auch. Es gibt im Moment ja die Auswahl zwischen "Komma-getrennt" und "Semikolon-getrennt". Obwohl CSV ja eigentlich Komma-getrennt bedeutet, ist heutzutage "dank" Excel wahrscheinlich das Semikolon weiter verbreitet.



Wie krieg ich die verschiedenen Inhalte jetzt in Excel in verschiedene Spalten?

Fräulein millas Gespür für den Flush

Erst mal die exportierte Datei in eine Datei *.csv umbenennen.

Excel -> Datei Öffnen

Im Öffnen-Dialog als Dateityp "Textdatei (*.prn;*.txt;*.csv) auswählen und öffnen.
Kann sein, das bei verschiedenen Excel-Versionen der Dateityp sogar csv-Datei heisst. Nimm halt einfach den Dateityp, bei dem *.csv mit angegeben ist.

Fertig.
"Ist denn die ganze Welt verrückt geworden? Bin ich denn hier der einzige Idiot, dem Regeln noch was bedeuten?"

Zitat von: Dr. Sigi Fraud
Ich habe den Rassismus endgültig besiegt.

StillerMux

Das klappt nicht. Es bleibt dabei, dass alle Inhalte eines Films in Spalte A bleiben und nur durch , bzw. ; getrennt sind.

Fräulein millas Gespür für den Flush

Du kannst noch folgendes versuchen.

Excel -> Data -> Import External Data -> Import Data
Dann wieder Textfile (*.csv) auswählen.
Da kommen dann noch weitere Dialoge, die fragen, wie man einlesen möchte.
Da nimmst Du delimited und im nächsten Schritt Komma oder Smikolon als delimiter, je nachdem wie du exportiert hast.
Das sollte dann aber eigentlich funktionieren.
"Ist denn die ganze Welt verrückt geworden? Bin ich denn hier der einzige Idiot, dem Regeln noch was bedeuten?"

Zitat von: Dr. Sigi Fraud
Ich habe den Rassismus endgültig besiegt.

StillerMux

Danke, das hat funktioniert. Hoffentlich kann ich mir das bis zum nächsten Export merken...

Kriegt man die Anführungszeichen auch los?

Fräulein millas Gespür für den Flush

Zitat von: StillerMux nach 14 März 2008, 13:31:35
Kriegt man die Anführungszeichen auch los?

Ja.

Und zwar musst Du beim Import bei Step 2 of 3 des Import-Wizards bei "Text qualifier" das Anführungszeichen auswählen, dann sollten diese Im Excelsheet nicht mehr erscheinen.
"Ist denn die ganze Welt verrückt geworden? Bin ich denn hier der einzige Idiot, dem Regeln noch was bedeuten?"

Zitat von: Dr. Sigi Fraud
Ich habe den Rassismus endgültig besiegt.