OFDb

Kritik/Hinweise zur OFDb 2.0

Begonnen von Insidiousxx, 30 September 2022, 18:39:27

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

vodkamartini und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Akayuki

5 Oktober 2022, 19:48:33 #60 Letzte Bearbeitung: 5 Oktober 2022, 20:34:14 von Akayuki
Zitat von: Dr. Kosh am  5 Oktober 2022, 15:59:54Idee zur Güte: Ich könnte die externen Reviews weiter nach unten setzen. Dadurch rutschen dann die Fassungen natürlich nach oben... Ach was, ich hab's mal eben zum Testen gemacht. Besser oder schlechter? :denk2:

Ich persönlich finde diese "Rangfolge" wesentlich besser.  :respect: 

Zum "Verschwommenen-Fenster": Ich denke hier braucht man erst mal keine weitere Energie reinzustecken, da ich hiermit wohl ein tragisches Einzelschicksal zu sein scheine.  :happy3:


Edit: Mir fehlt aktuell noch die Rubrik "Streaming-Angebote". Ich fand das Feature bisher nämlich recht nützlich.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Phantastik

Das scheint auf 2.0 zu fehlen, bzw. habe ich es nicht gefunden:

https://www.ofdb.de/view.php?page=personen

Phantastik

Ronny C.

5 Oktober 2022, 22:51:07 #62 Letzte Bearbeitung: 5 Oktober 2022, 22:56:19 von Ronny C.
Wunschliste Beta-Version :
Wenn ich die Wunschliste öffne und bearbeiten will, besteht leider nur die Möglichkeit einen Film/Artikel vollständig zu entfernen (Button 'Von der Wunschliste entfernen' unterhalb dem Filmtitel). Beispiel : Bei einem Film hatte ich mehrere Fassungen auf der Wunschliste. Einzeln konnte ich die gar nicht löschen, d. h. nach dem Löschen waren alle weg.

User-Center :
Mein Konto :

Profil ändern
Persönliche Daten
Adressbuch
Altersnachweis
Club-Mitgliedschaft
Rechnungen
Bewertete Filme -> Link funktioniert nicht (Firefox) (Geht nur, wenn ich erst auf "Meine Filmsammlung konfigurieren" klicke und links im Menü auswähle
Statistiken -> Link funzt net
Optionen -> Link funzt net
Abonnements
Newsletter
"Meine Filmsammlung" konfigurieren

Shop
Bestellungen
Guthaben -> funzt net

Meine Filmsammlung
Wenn ich eingeloggt bin und auf die Profilansicht gehe, damit ich auf meine Filmsammlung zugreifen kann, wird angezeigt : Diese Filmsammlung ist privat und kann daher nicht angezeigt werden.
Ich finde es unlogisch, dass ich erst auf die Rubrik "Filme" gehen muss, um auf meine Filmsammlung zugreifen zu können. Oben rechts wird zB mein Profilname angezeigt, die Wunschliste und der Warenkorb.Finde das nicht ganz koherent. Es wäre wünschenswert, wenn ich nach dem Einloggen "mit einem Klick" auf meine Filmsammlung zugreifen könnte.
Generell ist meine Filmliste mittlerweile privat. Das war vorher nie so. Ich kann diese gar nicht mehr teilen, es sei denn, der User ist bei der OFDb registriert.

Ronny C.

Wenn ich nach einer Person suche und mir dann die Filmliste anzeigen lasse, finde ich es bedauerlich, dass man nicht mehr anzeigen lassen kann, welche ihrer Filme in meinem Besitz sind. Ich finde das oftmals sehr praktisch, wenn es darum geht, welche Lücken ich noch schliessen könnte.

MMeXX

Zitat von: Dr. Kosh am  5 Oktober 2022, 15:59:54
Zitat von: MMeXX am  5 Oktober 2022, 00:18:332) Ist es beabsichtigt, dass bei Fassungen nicht mehr angezeigt wird, wie viele Nutzer diese in ihrer Sammlung haben? Oder übersehe ich die Info einfach? Ist sie vielleicht nur als angemeldeter User zu sehen?

Die Info gibt es noch immer. Einfach auf "Zur Sammlung" klicken.
Ah ja, auf "Optionen" bzw. dort auf "Zur Sammlung" hatte ich nicht geklickt bzw. da hätte ich das nicht vermutet. Alles klar.

Zitat von: Dr. Kosh am  5 Oktober 2022, 15:59:54
Zitat von: MMeXX am  5 Oktober 2022, 00:18:333) Dass der Name des Fassungseinträgers nun an erster Stelle bei der Fassungsansicht steht, finde ich unnötig, da dies nun gefühlt die wichtigste, weil zuerst genannte Info ist. Allerdings hat diese Info mit dem Inhalt der Fassung ja gar nix zu tun.

"Fassung von XY" stört mehr als "Fassung"? Echt jetzt? Und wollten wir nicht ursprünglich mal die Arbeit der Nutzer mehr würdigen? Gerade bei Fassungen (und auch bei Reviews - da steht der Name ja ebenfalls oben) steckt ja nun einmal auch viel Arbeit drin.
Es stört mich nicht, ich finde es einfach nur unnötig. Das mag auch an der Gewohnheit liegen. Die reingesteckte Arbeit ist natürlich durchaus ein Argument, ja. Die Frage ist perspektivisch dann wohl, wie Fassungsbearbeitungen (und Anzeige durch wen) gewichtet/dargestellt werden.

Zitat von: Dr. Kosh am  5 Oktober 2022, 15:59:54
Zitat von: MMeXX am  5 Oktober 2022, 00:18:334) Generell finde ich die neue Gewichtung, dass Fassungen quasi eine halbe Scroll-Meile nach unten gerutscht sind, nicht so toll. Dadurch wirkt die OFDb mehr wie eine weitere Seite rund um das Thema Film. Und mit etwas Glück findet man das (aus meiner Sicht) Herzstück, die Fassungen.

Die Gewichtung ist doch genau wie früher. Ich scrolle etwas runter und sehe nach den Reviews die Fassungen. In der alten OFDb scrolle ich ebenfalls runter, weil dort die Filminfos, Bewertungen und Shop-Artikel zuerst kommen. Ich das bißchen mehr scrollen jetzt wirklich so dramatisch?

Idee zur Güte: Ich könnte die externen Reviews weiter nach unten setzen. Dadurch rutschen dann die Fassungen natürlich nach oben... Ach was, ich hab's mal eben zum Testen gemacht. Besser oder schlechter? :denk2:
Ein Drama ist es nicht, nein. Ich schrieb ja, das für mich die Fassungen da Herzstück sind und ich daher eine möglichst frühe Anzeige gut fände. Vielleicht gibt es ja eine Programmiermöglichkeit, dass die Aufführung auf der Seite, die verschiedenen Bereiche (Review, Fassungen, Externe Reviews, Verlinkungen, etc.) von Usern individuell sortiert werden können? #sortierdirdeineFilmseite

MMeXX

Zitat von: Dr. Kosh am  5 Oktober 2022, 16:03:20
Zitat von: MMeXX am  5 Oktober 2022, 00:18:331) Ich kann mich auch weiterhin nicht einloggen.

Das kann eigentlich nicht sein. Du benutzt auch jeweils den richtigen Login? Also zuerst "beta / der pate" für den Zugang und dann Dein anschließend wie gewohnt Dein OFDb-Benutzerkonto zur OFDb-Anmeldung?

Zitat von: Insidiousxx am  5 Oktober 2022, 18:30:43Also falls noch wer Probleme hat beim Login für den kommt hier vielleicht jetzt eine schöne und hoffentlich hilfreiche Geschichte :happy:

Ich hatte Login-Probleme in die Beta und hab alles ausprobiert, aber der Login in die Beta mit meinen eigenen Daten -> keine Chance

Passwort aber war korrekt, weil in der alten OFDb funktionierte der Login weiterhin problemlos.

Naja, in der alten OFDb hatte ich mir irgendwann ein längeres Passwort ausgesucht, wie es halt nach modernen Sicherheitsstandards zu empfehlen ist, ich wusste nur bis jetzt nicht das die alte OFDb mein Passwort auf eine gewisse Anzahl an Zeichen reduzierte, nämlich auf 15.

Mein Passwort hat aber 16 Zeichen bzw. ich tippe diese auch immer, die alte OFDb hat Zeichen Nr. 16 immer igoniert, aber die neue tut das nicht und wertet die Eingabe meines Passwortes daher als falsch.

Also wer da auch Probleme hatte, soll sein Passwort mal nur mit den ersten 15 Zeichen eingeben in der Beta  :happy:
Aha... Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das jetzt gut finden soll. Aber ich warte weiter ab, bis ich mich mit meinem Passwort einloggen kann.

PierrotLeFou

6 Oktober 2022, 00:47:23 #66 Letzte Bearbeitung: 10 Oktober 2022, 02:33:40 von PierrotLeFou
- Die Einträger(innen) von Filmen werden (wenn ich nichts übersehe) nicht mehr angezeigt. Wäre jetzt kein riesiger Informationsverlust, aber bei bestimmten Usern und neuen Usern konnte man bei einem entdeckten Fehler im Filmeintrag - da man ja wusste, von wem er stammte - die letzten Filmeinträge des User durchforsten und ggf. weitere artverwandte Fehler ausfindig machen... eventuell rutscht da künftig nun mehr durch.
[Edit: Auch die Info, wann ein Film eingetragen worden ist, hatte mMn durchaus Mehrwert.
Und bei den Personen werden auch nicht die Profilersteller, sondern nur noch die Hauptautoren angezeigt. Das gab es auf der alten OFDb auch für einige Zeit, das wurde dann aber nach Diskussion entsprechend abgeändert; nund ist man auf der 2.0 auf dem vorherigen Stand.]


- Wird das Gemeinschaftsforum eigentlich irgendwo verlinkt? Bisher ist mir da nichts aufgefallen... :denk:


- Bei Animationsfilmen werden Sprecher(innen) nicht mehr auf der Filmseite selbst gelistet:

https://www.ofdb.de/film/6448,Der-K%C3%B6nig-der-L%C3%B6wen
Regie:   Roger Allers
Rob Minkoff
Sprecher:   Jonathan Taylor Thomas
James Earl Jones
Matthew Broderick
Jeremy Irons
Moira Kelly
Nathan Lane
Robert Guillaume
Rowan Atkinson
Whoopi Goldberg
Cheech Marin

https://www.ofdb.de/2.0/film/6448,Der-K%C3%B6nig-der-L%C3%B6wen/
Regie:
Roger Allers
Rob Minkoff
Darsteller:
n/a



Zitat von: Dr. Kosh am  5 Oktober 2022, 16:52:48
Zitat von: PierrotLeFou am  4 Oktober 2022, 22:11:35Und wenn man sich alles anzeigen lassen will, dann muss man bei manchen Profilen zwei Dutzend Klicks ausführen; bisher benötigte man ja gar keinen Klick.

Neben "Filmografie" gibt's jetzt einen "Alles ausklappen"-Link. Das dürfte das Problem lösen.
Das klingt super. Die Funktion habe ich gerade schon gesehen, aber noch funktioniert sie nicht; wird sicher demnächst in Betrieb genommen?
(Edit: So, funktioniert ja nun inzwischen. Ist sehr gut, dass sowohl alle Kategorien aufklappen als auch alle (und nicht nur 15) Titel in den Kategorien zu sehen sind. Finde ich sehr erfreulich!
Vollends perfekt wäre es natürlich, das irgendwann im eigenen Profil als generelle Voreinstellung anwählen zu können, wie hier (glaube ich) schon jemand vorschlug.)



Zitat von: Dr. Kosh am  5 Oktober 2022, 15:38:56Mal grundsätzlich zu den Personen-Links auf der Filmseite: Ich gehe davon aus, daß es sich um eine Design-Entscheidung der Agentur handelte - eventuell würde ja "zuviel Blau" (durch viele Links) die rechte Seite zu dominant erscheinen lassen? Links dort zu setzen wäre natürlich ein Klacks, aber ist das "designtechnisch" wirklich so geschickt?

Gute Frage... Der Sache nach macht es für mich schon Sinn, direkt auf der Filmseite den Regisseur und einen Teil des Casts (meist die Hauptdarsteller) anklicken zu können (wovon ich bisher auch massiv Gebrauch gemacht habe).
Der eine Klick mehr wäre jetzt natürlich kein Drama, aber dass es an einer Design-Frage scheitern sollte, obwohl es eigentlich ginge, wäre schon ärgerlich...
Zumal ja die Shop-Artikel- und Marktplatz-Links links im Bild (behaupte ich mal) auch nicht für zuviel Blau sorgen, obgleich sie sich teils über 8, 9 Zeilen ziehen... :happy3:
Ich weiß nicht, wie andere diesen Punkt sehen, aber Mehrwert bringt es sicher mit sich...


(Sehr schön ist übrigens die automatische Übernahme des IMDb-Casts. :respect: Da muss man bloß schauen, dass da nicht die voice-Personen (oder credit-only-/Archivmaterial-Personen, falls auch die automatisch übernommen werden sollten, was in den Voice-Fällen geschieht) nahezu immer mit durchflutschen, sondern von den Einträgern auch wieder rausgestrichen werden... Vermutlich lässt sich das technisch nicht lösen, eventuell bräuchte man da einen unübersehbaren Warnhinweis; der jetzige Hinweis ...

Geben Sie jeweils EINEN Darstellernamen pro Zeile ein. Orientieren Sie sich bei der Schreibweise der Namen im Zweifelsfall an der Internet Movie Database. Treten keine Darsteller im Film auf bzw. gibt es nur Sprecher, so lassen sie das Feld einfach frei.


... ist da eher irritierend und nicht mehr so recht eindeutig; macht in der Form eher Sinn in den Fällen, in denen keine IMDb-Nr. eingetragen werden kann. Vielleicht sollte man den Hinweis anpassen. :happy3: )
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Moonshade

Zitat von: Akayuki am  5 Oktober 2022, 19:48:33
Zitat von: Dr. Kosh am  5 Oktober 2022, 15:59:54Idee zur Güte: Ich könnte die externen Reviews weiter nach unten setzen. Dadurch rutschen dann die Fassungen natürlich nach oben... Ach was, ich hab's mal eben zum Testen gemacht. Besser oder schlechter? :denk2:

Ich persönlich finde diese "Rangfolge" wesentlich besser.  :respect: 

Ja, ist ein Schritt in die richtige Richtung, die Fassungen sind wichtiger als die externen Reviews.

Was allerdings immer noch stört, ist der riesige Abstand zwischen der "Reviewsektion" und dem Beginn der "Fassungssektion", dazwischen in der Weite der Steppe das unnötig übergroße Fenster zum Verfassen eines Reviews. Dito das Fassungseintragsfenster, eine Kategorie weiter unten.

Kann das nicht prominent immer mit in den Kopf der Sektion, gern in einer anderen Farbe wegen Auffälligkeit? Und irgendwann dann gern ohne das komische Filmzitat.
Dann können diese endlosen Filmseiten wenigstens ein wenig konzentriert werden.

Wie man überhaupt einen "optischen" Trenner für die Bereiche (Stab/Reviews/Fassungen, etc) einführen könnte, damit etwas mehr Übersichtlichkeit gegeben ist. Momentan schwimmt alles noch in einem großen Milchsee. :schock:  :mr.green:
"Du hältst durch und ich halte durch und nächstes Jahr gehen wir einen saufen!

"Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

mali

6 Oktober 2022, 11:50:50 #68 Letzte Bearbeitung: 6 Oktober 2022, 12:18:16 von mali
Zitat von: Moonshade am  6 Oktober 2022, 10:03:45Wie man überhaupt einen "optischen" Trenner für die Bereiche (Stab/Reviews/Fassungen, etc) einführen könnte, damit etwas mehr Übersichtlichkeit gegeben ist. Momentan schwimmt alles noch in einem großen Milchsee. :schock:  :mr.green:

Ist halt alles typisches Standard-Agentur-Design-Klicki-Bunti. Versagt hier speziell gleich an mehreren Stellen: Übersichtlichkeit an erster Stelle. Es ist eine Datenbankseite und zwar eine die von einer Community gefüllt und genutzt wird. Also hätte unbedingt Kompaktheit und Übersicht der Daten (viele Infos auf einen Blick) und in einem gewissen Rahmen auch gerne eine Anpassbarkeit durch den jeweiligen User herauskommen müssen.

Hier merkt man (wenn es denn eine Agentur war, wie irgendwo stand): Die haben das Ding nie selbst genutzt, sind kein Teil der beitragenden oder benutzenden Community gewesen. Da stand zu keinem Zeitpunkt die übersichtliche Vermittlung der Daten im Vordergrund, sondern nur das "schick sein". Bei einer Seite die aber so viele Daten auf Abruf vermitteln soll ist das ein ziemlicher Fail. Stellt euch mal die Wikipedia in so einem "Agentur-Design" vor - alle würden entsetzt reagieren :-)

Schlimmstes optisches Verbrechen ist auf der Einstiegseite schon die riesige "Neueste Einträge"-Trümmerwolke (ein besseres Wort dafür fällt mir nicht ein, das Ding wirkt störend und verstörend). Die ist wirklich informativ kaum zu erfassen und wirkt durch Einträge denen Bilder fehlen auch immer irgendwie ein Stück wie "Bilder wurden nicht fertig geladen, Seite ist kaputt". Vorher: Klare Infos auf kleinstem Raum klar erkennbar. Jetzt: WOT? WIE? WAS? Kaputt?
Und das sagt man jetzt, auf der Preview-Seite. Wie all das erst wirkt, wenn erst mal die ganzen Aktionsgrafiken, Banner und Werbegrafiken wieder mit drin sind, mag ich mir gar nicht ausmalen.

Das klarste, "communigste" und herausragendstes Alleinstellungsmerkmal der OFDb waren und sind immer noch die Fassungseinträge. Das gibt es nirgendwo ein zweites mal, was wichtigeres gibt es auf der OFDb nicht. Dfür haben sich zigtausende User über unzählige zusammengerechnete Jahre Lebenszeit abgeknapst - und die Fassungseinträge müssten am allerprominentesten präsentiert werden - das ist einfach DAS OFDb-Signature Ding.

Weiteres sehr schlimmes Nogo: Das Menü und die Suchleiste die man oben mit wegscrollt. Meilenweites Scrollen nötig um da wieder hinzukommen. Jedesmal. Auch ein "Nach oben" Button würde das nicht verbessern, Menü muss bei so einer Seite immer im Blick bleiben.

Das Design ist nicht übel oder schlecht und auf anderen Seiten mit anderen Inhalten würde es sich gut machen, aber zu den Inhalten und Funktionen der OFDb passt es halt leider gar nicht. Vieles ist sogar verschlimmbessert worden: Man klickt sich jetzt stellenweise tot um überhaupt mal mehr Daten zu sehen. Ein klarer Nutzungsfail.

Über den Design-Fail einer Datenbank-Seite hinaus scheint sich dann ja leider auch nicht viel an den wichtig(s)ten Baustellen getan zu haben. Keine umfassenden Edit-Historien die transparent für alle sichtbar sind, Korrekturen immer noch über den heute kaum noch zu vermittelnden Umweg über ein Forum (hier  :dodo: ) das leider kaum noch aktive User hat statt direkt auf der OFDb-Seite, Suchfunktion mit den gleichen alten Macken und Krankheiten, ein Tool mit dem sich Fassungen/Filme/etc. endlich leicht miteinander ver-(und ent-)linken lassen, statt jedesmal in einem Forum darum zu bitten "einen weiteren Film der Verlinkung hinzuzufügen", Funktion für Admins Editierungen seit Zeitpunkt X oder von User Y per Klick zu revertieren, das abstellen/administrieren der vollkommen außer Kontrolle geraten Massenbewerter, etc. etc. etc. Nichts davon ist zu sehen - über ein Jahrzehnt der Ideen und Diskussionen haben es nicht in die OFDb 1.1 geschafft. Vor allem auch keine neuen Werkzeuge für die beitragenden User Daten und Beiträge zu erleichtern. Werkzeuge für das wichtigste Herz der Seite: Der Community (und für die Adminis). Zum Beispiel auch das banale, aber sehr effektive: Noten/Bewertungen für Fassungen und nicht nur für Filme. Wieder ein kleines plus für das Alleinstellungsmerkmal der Seite. Usw. usf.

Wie soll der quasi reine Layoutwechsel nun aber eine Seite wieder beleben, die nur noch einen Bruchteil der Aktivität von vor 10 Jahren hat und in der die Daten-Lücken immer größer wurden und werden und die nun 2022 immer noch zur Datenergänzung/Korrektur auf ein Webforum auf einer anderen Seite verweist und in der einfach nicht nachvollziehbar ist, wann und was andere User ergänzen/korrigieren? DAS wäre wichtig für die Wiederbelebung gewesen.


Ich betone es gerne nochmal bevor es heißt: "DER HAT DOCH KEINE AHNUNG!" Ich arbeite nun seit fast 25 Jahren an und mit Webseiten. Über die Jahre in allen Bereichen. Pixelschubser, Layouter, "Programmierer", Template-Ersteller und CMS-Verwalter - dann auch eine zeitlang Community-Manager eines TK-Konzerns und jetzt seit einigen Jahren als Projektmanager/Team-Manager etc. Soll heißen: Ich weiß wovon ich kritisiere ;-) Ist halt mein Beruf.


jenzi

Da Design ist jetzt halt vergrößert, wie es viele Seiten heute machen, Fokus auf Mobil usw.
Es wäre gut, eine Option zu haben die Textgröße/Abstände zu verkleinern, für Leute die einen Desktopbrowser nutzen.
Gut wäre auch für die Bilder der Fassungen ein "responsive design" das je nach Bildschirmbreite mehr Bilder nebeneinander anzeigt und so den Bildschirm besser ausnutzt.

Die wichtigste Funktion einer OFDb 2.0 wäre eine Art Editsystem wie bei Wikipedia, also das Edits direkt über die Seite eingereicht werden können und eine Historie für alle Änderungen.
"Didel dadel dudel dum, Bana'n sind vorn und hinten krumm"
Jackie Chan, Dragon Lord

Moonshade

Zitat von: jenzi am  6 Oktober 2022, 13:31:31Da Design ist jetzt halt vergrößert, wie es viele Seiten heute machen, Fokus auf Mobil usw.
Es wäre gut, eine Option zu haben die Textgröße/Abstände zu verkleinern, für Leute die einen Desktopbrowser nutzen.
Gut wäre auch für die Bilder der Fassungen ein "responsive design" das je nach Bildschirmbreite mehr Bilder nebeneinander anzeigt und so den Bildschirm besser ausnutzt.

Das ist richtig, aber an diesem Punkt clasht sich Optik mit Funktionalität.
Sieht gut aus für Infosucher (ggf., ich bin nicht mehr so jung), ist aber für Masseneinträger jetzt eher ein Hemmschuh.
Und erzählt mir nicht, dass die meisten Einträge mobil gemacht werden, von dort kommen maximal die meisten Abfragen auf der Seite.
"Du hältst durch und ich halte durch und nächstes Jahr gehen wir einen saufen!

"Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Karm

Ich verstehe das alles nicht. :denk2: 

Wie Moonie nutze auch ich von Beginn an "Old Blue". Durch die vielen kleinen Verbesserungen über die Jahre ist/war die Seite nahezu perfekt. Perfekt als Datenbank, perfekt in der Übersicht, perfekt zum Bearbeiten von Filmen, Fassungen und Personen. Die neue farbenfrohe Variante gefällt mir gerade zu den genannten Eigenschaften überhaupt nicht. Darauf könnte ich gerne verzichten.  :denk3: 

Insidiousxx

Wenn ich jetzt eine subjektive Kritik anbringen würde, mir gefällt die Schriftfarbe nicht so, aber das ist halt erst einmal nur mein persönlicher Geschmack. Ein anderer findet sie hingegen super und kann gar nicht verstehen was ich zu meckern hab, ein anderer wiederum nicht wirklich schön aber auch nicht störend.

Dafür gibt es solche Agenturen, die wissen was mit der Corporate Identity möglich, machbar und für den User am möglichst attraktivsten sein könnte am Design. Man weiß von vornherein das können gar nicht alle mögen, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch das es viele als ansprechend empfinden, aber halt nie alle. Das ist so, das ist immer so. Man kann es nicht jedem einzelnen Recht machen.

Und wie mali bereits so schön erklärte, da es sich bei dieser Agentur um Menschen handelte die wirklich Ahnung von ihrem Fach haben und sich das im Vergleich mit vielen Websites auch überprüfen lässt.

Kann nicht jeder subjektive Wunsch berücksichtigt werden.

Was das scrollen angeht, in der Beta scrollt man minimal mehr als in der aktuellen OFDb. Anhand des Scrollbalkens lässt sich das relativ schnell überprüfen. Da hat sich nicht viel verändert.

Da müsste man gucken wie sich das mit der Zeit anfühlt. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier und braucht bei solchen Änderungen manchmal etwas mehr Gewöhnungszeit insbesondere dann wenn man schon knapp 10 Jahre auf die Gleiche Seite starrt :)

Ihr könnt das gerne vergleichen, aber ihr findet auf vielen Seiten keine Menüs mehr rechts und/oder links im Bild. Das Menü ist oben und scrollt auch nicht mit. Mobil tippt man den Bildschirm kurz an und ist schnell wieder beim Menü, am PC tippe ich dafür eine Taste und bin sofort wieder ganz oben beim Menü oder ich nutze Tasten um nur in Teilen hoch oder runterzuscrollen.

Wir sind eine Datenbank, eine öffentliche Website, wir können solche Punkte nicht nur an die Gewohnheiten einiger User anpassen.

Auch hier müsste mir der Fachmann fachlich eigentlich wieder zustimmen.

Und einer der Wünsche war es ja durchaus auch aus dem Forum für neue User attraktiver zu werden, das neue Design ist auch eine notwendige Maßnahme dafür.

Was ein Editsystem angeht, haben wir nun in der Vergangenheit schon mehrfach gesagt, dass das mit der alten OFDb nicht möglich ist und erst mit der neuen angegangen werden kann.

Es hat Niemand behauptet das es jetzt schon existiert in der Beta und es hat Niemand behauptet das es sowas nicht geben wird. Im internen Bereich habe ich bereits erklärt das es aktuell nur um das gehen soll was alle durch die Beta gerade einsehen können, dazu hätte man gerne Kritik und Rückmeldung um an diesen Stellen Fehler auszumerzen wie mit den Emailadressen und Kritik zu diesen Punkten zusammeln und dann abzuarbeiten.

Es ist daher aktuell verschwendete Zeit über etwas zu diskutieren in diese Richtung, das macht man sinnigerweise dann wenn das Thema auch dran ist.

Hier sind noch nicht alle Themen aufgegriffen, das werden wir natürlich nach und nach alles weitestgehend beantworten.

Chowyunfat2

6 Oktober 2022, 22:09:47 #73 Letzte Bearbeitung: 6 Oktober 2022, 22:51:59 von Chowyunfat2
Habe mal getestet, einen Film einzutragen. Das mit dem IMDB-Link ist schon praktisch. Aber auch witzig. Habe es mit einem Taiwan Film versucht, als Originaltitel wurden sich die chinesischen Schriftzeichen des Titels gezogen, obwohl ich diese nichtmal auf der IMDB-Seite finden kann  :denk: ( der hier: https://www.imdb.com/title/tt1754921/ ). Auch werden sich Namensschreibweisen gezogen, die zum Teil weder mit IMDB noch mit OFDb übereinstimmen.
Nicht tragisch für mich, ich weiß ja, dass ich es umändern muss. Aber für andere könnte es eine Einladung sein, die Schriftzeichen dann so zu übernehmen (was ich persönlich zwar gut fände, aber eben halt auch nur ich).

Edit:
Ein anderer Taiwan-Film wird gar nicht gefunden:
https://www.imdb.com/title/tt5442746/
Wobei das aber vielleicht gar kein Bug sein muss, sondern ein feature? Wegen der abweichenden Schreibweise der Namen? Falls doch ein Bug, bitte nicht beheben :-)

TakaTukaLand

Zitat von: Dr. Kosh am  5 Oktober 2022, 15:59:54Die Gewichtung ist doch genau wie früher. Ich scrolle etwas runter und sehe nach den Reviews die Fassungen. In der alten OFDb scrolle ich ebenfalls runter, weil dort die Filminfos, Bewertungen und Shop-Artikel zuerst kommen. Ich das bißchen mehr scrollen jetzt wirklich so dramatisch?

Idee zur Güte: Ich könnte die externen Reviews weiter nach unten setzen. Dadurch rutschen dann die Fassungen natürlich nach oben... Ach was, ich hab's mal eben zum Testen gemacht. Besser oder schlechter? :denk2:

Leider genauso schlecht. Offenbar wird der Platz blockiert, selbst wenn gar keine Reviews vorhanden sind:
https://www.ofdb.de/2.0/film/364655,My-Friend-the-Devil/

Das Problem ist in erster Linie auch nicht das Scrollen, sondern, dass das Größen- & Platzverhältnis von Reviews in Relation zu Fassungseinträgen nicht stimmig ist. Gibt es 3-5 Reviews, aber nur wenige Fassungseinträge, überscrollt man sie beinahe, weil sie so winzig und nichtig erscheinen.

BTW: An den Fassungen, die ja alle verlinkt sind, sieht man auch, dass es nicht zu viel blau ist, wenn auch Cast & Crew verlinkt wären.

TakaTukaLand

Zitat von: Dr. Kosh am  5 Oktober 2022, 15:59:54
Zitat3) Dass der Name des Fassungseinträgers nun an erster Stelle bei der Fassungsansicht steht, finde ich unnötig, da dies nun gefühlt die wichtigste, weil zuerst genannte Info ist. Allerdings hat diese Info mit dem Inhalt der Fassung ja gar nix zu tun.

"Fassung von XY" stört mehr als "Fassung"? Echt jetzt? Und wollten wir nicht ursprünglich mal die Arbeit der Nutzer mehr würdigen? Gerade bei Fassungen (und auch bei Reviews - da steht der Name ja ebenfalls oben) steckt ja nun einmal auch viel Arbeit drin.

Reviews sind die Arbeit einer einzelnen Person, Fassungseinträge (leider) oft nicht.
Zitat von: TakaTukaLand am  2 Oktober 2022, 03:02:34Autor:innen sollten wieder nach unten nicht als erstes genannt werden - oder zumindest nach links ins Menü zu "Alle Fassungen des Autors". Und sollte nicht mal eine Aufzählung [und Gewichtung] aller Beteiligten am Eintrag kommen, so ähnlich wie bei Personeneinträgen?

Moonshade

Zitat von: Insidiousxx am  6 Oktober 2022, 20:05:05Dafür gibt es solche Agenturen, die wissen was mit der Corporate Identity möglich, machbar und für den User am möglichst attraktivsten sein könnte am Design. Man weiß von vornherein das können gar nicht alle mögen, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch das es viele als ansprechend empfinden, aber halt nie alle. Das ist so, das ist immer so. Man kann es nicht jedem einzelnen Recht machen.
Und wie mali bereits so schön erklärte, da es sich bei dieser Agentur um Menschen handelte die wirklich Ahnung von ihrem Fach haben und sich das im Vergleich mit vielen Websites auch überprüfen lässt.

Wenn ich eins weiß von Agenturen, die so etwas programmieren, dann dass sie meistens überarbeitet sind und ziemlich schnell ihren Standard raushauen, wenn man keine absolut präzise Vorstellung liefert, was man haben will.  Die stecken selten in den wirklichen Bedürfnissen von Mitarbeitern und Benutzern und das Ergebnis ist in vielen Fällen zwiespältig. Allein der Anfall von gewünschten Verbesserungen zeigt schon, dass das hier von einer kleinen Gruppe ohne mögliche Berücksichtigung der von Vorschlägen entworfen wurde. Wenn Gelegenheitsuser hier ein "gefällt mir ganz gut" raushauen, ist das nicht so strukturell wichtig wie für die Mitarbeiter, die jedes Feature benutzen müssen.

ZitatKann nicht jeder subjektive Wunsch berücksichtigt werden.

Das ist verständlich, aber hier 30-50 engen MA hier müssen gut damit klarkommen, da ist es mit einem abtuenden "das ist jetzt halt so" nicht getan.

ZitatWas das scrollen angeht, in der Beta scrollt man minimal mehr als in der aktuellen OFDb. Anhand des Scrollbalkens lässt sich das relativ schnell überprüfen. Da hat sich nicht viel verändert.

Ich schrieb bereits, dass man generell mehr und  bei besonders populären Filmen bis zu 50 Prozent mehr scrollen muss. Das ist keine kleine Sache.

ZitatDa müsste man gucken wie sich das mit der Zeit anfühlt. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier und braucht bei solchen Änderungen manchmal etwas mehr Gewöhnungszeit insbesondere dann wenn man schon knapp 10 Jahre auf die Gleiche Seite starrt :)

Das nehme ich schon hinzu und der Gewöhnungseffekt an einigen Stellen wird einsetzen. Ich kann aber so schon sagen, das die Menge aktuell bei mir bei dieser Aufteilung schrumpfen wird, schlicht und ergreifend weil so manche Umständlichkeit die Laune killt. (Ist jetzt nur meine Ansicht.)

ZitatIhr könnt das gerne vergleichen, aber ihr findet auf vielen Seiten keine Menüs mehr rechts und/oder links im Bild. Das Menü ist oben und scrollt auch nicht mit. Mobil tippt man den Bildschirm kurz an und ist schnell wieder beim Menü, am PC tippe ich dafür eine Taste und bin sofort wieder ganz oben beim Menü oder ich nutze Tasten um nur in Teilen hoch oder runterzuscrollen.

Die Lage des Menüs ist nicht das Problem, sondern dass ich von der (vollkommen irritierend designten) Startseite mit dem Riesenfenster und viel zu weiten unten stehenden Kategorien erst "Filme" anwählen muss, mit dem schon kritisierten, unübersichtlichen Riesenmosaik, um dann auf "Neue Einträge" zu gehen, ist ein Schritt zuviel. Dass das Suchfenster zu klein ist und beim Vergrößern das Quermenü verschwinden lässt, ist ein weiterer.

ZitatWir sind eine Datenbank, eine öffentliche Website, wir können solche Punkte nicht nur an die Gewohnheiten einiger User anpassen.

Hier testen gerade die Hardcoreuser, die haben schon substanziell was zu sagen. Das war abschätzig.

ZitatUnd einer der Wünsche war es ja durchaus auch aus dem Forum für neue User attraktiver zu werden, das neue Design ist auch eine notwendige Maßnahme dafür.

Und dennoch gibt es ja wohl noch was zu verbessern oder warum machen wir das hier? Klingt wie im Parteiensprech "Ich adaptier hier mal was so alles beliebt ist, dann werd ich bestimmt auch von
anderen gewählt" - ob das praktikabel ist, ist eine andere Sache. Das neue Design soll ja auch nicht verworfen werden, aber sonst sagt bitte, dass an Design, Aufbau und Übersichtlichkeit vorerst nichts mehr geändert werden soll und wir nur noch die Features anmelden sollen, dann sparen wir uns hier ne Menge Aufwand.?

ZitatWas ein Editsystem angeht, haben wir nun in der Vergangenheit schon mehrfach gesagt, dass das mit der alten OFDb nicht möglich ist und erst mit der neuen angegangen werden kann.

War bekannt, wir sind uns auch sicher, das es kommt, aber das war eben der wichtigste Punkt der vergangenen 10-15 Jahre.

ZitatIm internen Bereich habe ich bereits erklärt das es aktuell nur um das gehen soll was alle durch die Beta gerade einsehen können, dazu hätte man gerne Kritik und Rückmeldung um an diesen Stellen Fehler auszumerzen wie mit den Emailadressen und Kritik zu diesen Punkten zusammeln und dann abzuarbeiten.
Es ist daher aktuell verschwendete Zeit über etwas zu diskutieren in diese Richtung, das macht man sinnigerweise dann wenn das Thema auch dran ist.

Hier sind noch nicht alle Themen aufgegriffen, das werden wir natürlich nach und nach alles weitestgehend beantworten.

Das greift auf meine Anfrage oben zurück - da wäre es gut, wenn man angesichts der Kritik mal eine generelle Ansage treffen sollte, was gewünscht ist, was diskutabel ist und was nicht.
Ich kann ja verstehen, wenn jetzt nach Kräften eingebaut werden soll, was machbar ist und anderes noch warten soll. Da sagt man an, dass bitte Kritik zu Design und Praktikabilität bitte auf später verschoben werden soll und der Fokus auf die technischen Verknüpfungen bestehen sollte.
Es soll nur nicht hinterher heißen: es hat ja keiner gesagt, dass die zurückzustellenden Dinge nicht gut angekommen sind, nur weil geschätzt wird, dass die Insta-Mobil-Community etwas so oder so haben will. Das was hier dazu kritisiert werden ist das Erste, was einem auffällt, wenn man die Seite aufruft. Und das hat in meinen Augen durchaus Substanz.

"Du hältst durch und ich halte durch und nächstes Jahr gehen wir einen saufen!

"Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

mali

7 Oktober 2022, 11:38:20 #77 Letzte Bearbeitung: 7 Oktober 2022, 12:20:56 von mali
Zitat von: Insidiousxx am  6 Oktober 2022, 20:05:05Und wie mali bereits so schön erklärte, da es sich bei dieser Agentur um Menschen handelte die wirklich Ahnung von ihrem Fach haben und sich das im Vergleich mit vielen Websites auch überprüfen lässt.

Eine spannende und irgendwie auch überraschende Interpretation meiner Aussagen, aber das habe ich genau gar nicht gesagt. Ich sagte, dass die offenbar keine Ahnung von der OFDb und den Nutzern/der Community haben und deswegen ein ziemlich untaugliches Layout gebaut haben. Ein schickes schon, aber eben nicht für diese Seite so zu gebrauchen. Es ist eben keine Seite, auf der nur (vorge)ferti(t)ges abgerufen und präsentiert wird. Da wird auch genutzt und gearbeitet.

Was für die OFDb nötig und passend wäre ist kein wirkliches Layout im wesentlichen Content-Bereich. Dort so übersichtlich, nüchtern und sachlich bleiben von der "Gestaltung" her. Daten präsentieren. Viele, kompakt und übersichtlich.

Layout/Gestaltung nur drumherum. Im Header, im Footer, im Menü auch gerne, aber abgesehen von Schrift/Farbe nicht im Content-Bereich. Immer ein Fehler bei solchen Seiten. Sieht man ja auch gut bei der völlig verkorksten IMDb.

ZitatIhr könnt das gerne vergleichen, aber ihr findet auf vielen Seiten keine Menüs mehr rechts und/oder links im Bild.

Ja und nun? Diese vielen anderen Seiten werden ja auch nicht inhaltlich von der Community bearbeitet und gefüllt. Da macht ein Menü, das man immer im Blick hat eben viel Sinn. Ganz sicher aber nicht, das man da statisch immer den Shop-Artikel/Marktplatz-Angebote im Blick hat. Genau da gehört das Menü hin.

ZitatWir sind eine Datenbank, eine öffentliche Website, wir können solche Punkte nicht nur an die Gewohnheiten einiger User anpassen.

Was soll DAS denn für eine Aussage sein? Ihr wollt eine Community-"betriebene" und von Usern gefüllte Webseite nicht so bereit stellen, dass die Community die Webseite nutzen kann, nutzen mag und füllt? Merkwürdig. Warum fragt ihr hier überhaupt nach Kritik und Feedback, wenn das alles so lapidar und irgendwie auch sehr abschätzig wirkend abgetan wird?

ZitatWas ein Editsystem angeht, haben wir nun in der Vergangenheit schon mehrfach gesagt, dass das mit der alten OFDb nicht möglich ist und erst mit der neuen angegangen werden kann.

Es ist daher aktuell verschwendete Zeit über etwas zu diskutieren in diese Richtung, das macht man sinnigerweise dann wenn das Thema auch dran ist.

Wenn man 13 Jahre wartet, und dann kommt eben statt all der nötigen und lang diskutierten Features "nur" ein eher unbrauchbares Layout, und dann sagt man "Nun kann nach 13 Jahren mit Sachen angefangen werden..." Tja... Ungeduld kann man hier ja kaum ins Spiel bringen ;-)

Aber auch dann wenn es erst noch kommen soll und geplant ist (woran mir persönlich ein wenig der Glaube fehlt) kann man ja mal schreiben und sagen, was denn nun noch kommen soll und und geplant ist und vor allem: Wann. Noch mal in X Jahren? Da gibt es ja auch einen Tread im Admin-Forum der auf Antworten wartet.

Bei den Antworten kommt irgendwie immer durch, als ob die Meinung vorherrscht, dass die User und die Community auf die Seite angewiesen wären, als ob das zahlende Kunden der Webseite OFDb wären - es ist aber genau umgekehrt. Ihr seid auf die User und die Community angewiesen. Und die sind in den letzten Jahren in Scharen abhanden gekommen.

Hiermit und mit solchen Ansichten und Aussagen werden sie nicht zurück kommen.


Letztendlich läuft das hier ja anscheinend auf das Gleiche hinaus wie immer, wie zum Beispiel zuletzt beim freischalten von User Nachtrag wieder erlebt: ALLE sagen "Nein, den nicht wieder freischalten". Und ihr schaltet ihn dann dennoch wieder frei. Das Selbe wie bei vielen anderen solchen Diskussionen und Beispielen.

Hier sagen jetzt praktisch alle spärlich verbliebene Nutzer/Befüller: Layout geht so gar nicht. Und ihr nur: "Wir können auf Meinungen keine Rücksicht nehmen." Ich bin jedenfalls gespannt, wie das hier endet :-)


Mein fachlicher und sehr ehrlich gemeinter Rat lautet jedenfalls: Den Content-Bereich der Webseite ganz, ganz erheblich vom Layout befreien und dort auf Text und Übersichtlichkeit setzen.

endoskelett

Hier mal meine ersten Eindrücke:

Das neue Design ist jetzt nicht so schlecht, doch was nützt das, wenn die Übersichtlichkeit und Handhabung darunter leiden.

Die OFDb, deren Basis die Filme, deren Infos und Fassungen sind, muss sich auch so präsentieren.

Die Container auf der Startseite sind viel zu groß, man scrollt zu viel. Und dann hat man auf der Startseite nur einen kleinen Bereich mit neue Filme, Fassungen, IAs etc.
Auf der alten Startseite hatte man (ja, auch ich fand und finde old blue perfekt) alles sofort im Blick.



Auf Filme:

"Neueste Einträge"
-> alles durcheinander, nichts geordnet, ist aber wohl Absicht  :denk2:

Dann folgt "Unsere Kolummen" (Kolumnen?)

- Anniversary Ecke lässt sich nicht anklicken


Auf der einzelnen Filmseite:

auf der linken Seite bleiben Shop und MarktplatzArtikel beim Scrollen fest stehen, verdeckt 1/4 der ganzen Seite. Das bringt überhaupt nichts in Sachen Übersicht und Nutzbarkeit.

Ich hoffe die Inhaltsangabe lässt sich in 2.0 auch sofort komplett anzeigen. Lese ich meist als erstes usw...und man kann gleich wenn nötig korrigieren.

Filmdaten nun rechts, aha.
dazwischen die Reviews gequetscht
es wirkt alles gedrungen
es ist Platz da, der aber nicht genutzt wird

Packt bitte die Fassungen nach oben, das ist die OFDb!
dann gerne die Reviews

Bearbeiten von Cast und Crew:

Wenn ich dann z.B. einen Darsteller bearbeiten will, öffnen sich nicht mehr sofort alle einzelnen Rollen-/Pseudonymefenster. Das ist schlecht. Da muss für jede Rolle ein extra Fenster geöffnet werden.

Da kann ich euch schon jetzt prognostizieren, dass die Mitarbeit der User nach unten gehen wird, denn bei langen Darsteller- und Castlisten verlängert das den Aufwand erheblich (Hat Phantastik hier schon angesprochen!)

Wenn ich dann die Rollen offen habe und in einen beteiligten Film rein und wieder zurück klicke, ist die ganze Rollen Liste wieder zu und man muss erneut Darsteller auswählen und tlw. wieder viel scrollen.

Vor den einzelnen Filmen ist nicht mehr der kleine imdb Link. Das war immer SEHR nützlich bei laaaaaaaangen Listen. Versucht mal bei einem Darsteller mit 100 200 500 Filmen, dann den einzelnen Film in der imdb zu finden zur Rollenzuweisung etc....viel Spaß jetzt schon. Ihr werdet nach ein paar Minuten keine Lust mehr haben.





Ich kann euch nur wirklich den guten Rat geben, hört auf die User die hier tagtäglich viel Input in die Ofdb geben und die Daten pflegen. Denn die sind es, die das Baby (bzw. den Inhalt) am laufen halten. Ohne die gibts nämlich keine Daten mehr bzw. immer weniger.
R: Do you like our owl?
D: It's artificial?
R: Of course it is.
D: Must be expensive.
R: Very.
R: I'm Rachael.
D: Deckard.

Dr. Kosh

Ich kenne es ja schon zur Genüge, daß eigentlich immer die selben Leute ALLES grundsätzlich blöd finden. Das war früher schon nicht anders und wird auch nie anders sein. Das muss aber nicht in Endlosschleife und sich sogar gegenseitig in einigen Punkten widersprechend (dem einen ist's alles zu groß und auseinandergezogen, dem anderen dann viel zu gedrungen und eng) wiederholt werden. Das ist nicht der Sinn dieses Threads.

Ich möchte hier gerne konstruktives Feedback und Fehlerhinweise erhalten. Einige User haben ja tatsächlich vorgemacht, daß sowas durchaus auch möglich ist. Dafür bin ich sehr dankbar und dieser Hinweise nehme ich mich auch gerne an.

KONSTRUKTIVE Kritik ist natürlich auch willkommen, sofern es sich um sinnvolle Vorschläge handelt, deren Umsetzung auch wirklich denkbar ist. Daß wir hier jetzt aber eine Art "text only"-Seite machen wie in den guten alten 1990ern, steht außer Frage. Das mögen ja drei oder vier Leute toll finden, aber dann bleibt sonst niemand übrig und es kommt auch niemand neu hinzu.

Es ist auch faszinierend, daß praktisch niemand sich der unzähligen Neuerungen annimmt, diese irgendwie testet oder bewertet oder deren Vorzüge zu schätzen weiß. Wer sich alt und neu nicht anschaut, könnte meinen, daß es einfach nur ein fünftes Theme in der alten OFDb zur Auswahl gibt und keine von Grund auf neue Website mit haufenweise Neuerungen. Hier aus diesem Thread sollen Verbesserungen und Korrekturen hervorgehen und kein Dauergeplärre wie blöd doch alles ist.

Also: Es sollte klar sein, daß die neue Seite in Detailfragen gerne verbessert werden kann. Eine erneute Komplett-Umgestaltung und Rückentwicklung hin zu einer 90er-Jahre-Seite wird es aber nicht geben.
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Moonshade

Noch einmal vor Feierabend durchatmen und  das jetzt hier so neutral wie möglich auflisten:

Ich finde nicht grundsätzlich alles blöd.
Ich habe diverse Hinweise inhaltlich und zum neuen Layout und Design gemacht, wie andere auch. Auf die ist niemand eingegangen.
Es ist bisher allen zu weit auseinander gezogen und niemandem zu gedrängt.
Wenn jemand hier mit etwas unzufrieden oder unglücklich ist, ist das auch konstruktives Feedback.
Niemand hat eine Text-only-Seite gefordert, niemand den Stil aus den 90ern, also bitte jetzt auch nicht sowas ins Spiel bringen.
Und für mich persönlich sind Details aus dem Layout auch durchaus Detailfragen, die zu beachten sind.

Ist schon klar, dass das Frust provoziert, wenn man an etwas lange gearbeitet hat und das dann anscheinend wenig Anklang findet. Was im übrigen ja auch längst nicht bei allen so ist.
Aber es gibt eben einige unpraktikable Punkte und die sollten auch Gewicht haben. Und wenn nicht jetzt, dann sollten sie wenigstens zur Kenntnis genommen werden.

Es gab schon einige Vorschläge zu diesem Thema und wenn die momentan noch nachrangig sind, dann legt man sie auf später, das müssen wir aber wissen.

Wenn der Look und das Layout im Wesentlichen allerdings so jetzt schon in Stein gemeißelt sind und daran mehr oder minder nichts mehr geändert werden kann oder vor allem soll, dann teilt das doch allen bitte mit, dann geht es von da an nurmehr um technische Funktionalitäten.
Ändert allerdings nichts an der Rezeption.

"Du hältst durch und ich halte durch und nächstes Jahr gehen wir einen saufen!

"Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

SchubiDu

7 Oktober 2022, 19:48:34 #81 Letzte Bearbeitung: 10 Oktober 2022, 14:23:31 von SchubiDu Grund: Berichtigung und Ergänzung
Da ich meine Filmsammlung nach wie vor bei der OFDb verwalte, hier meine bisherigen subjektiv/objektiven Eindücke der "neuen" Filmsammlung, in der scheinbar leider nichts funktioniert.

1. Ich habe lt. alter OfDb 13.267 Fassungen (neu: Medienliste) in der neuen auf der Übersichtsseite auf einmal 13.268 Medien. Davon einmal abgesehen, dass die Sortierkriterien nichtmal über die nächste Seite hinweg gespeichert werden, habe ich je nach Sortierkriterum (nach Titel: 13.226, nach Kaufpreis 13.261 und nach Aufnahme/Kaufdatum: 13.267 Medien). Hier fehlt u.a. m.E. auch noch das Kriterium Erscheinungsjahr.

2. Rufe ich meine Medienliste auf steht groß obendrüber "Meine Filmsammlung nach Veröffentlichungen" das sollte sicher heissen "Fassungen" denn nach diesen ist die Liste z.Zt. standardmäßig sortiert.

3. Für User, die 10 oder 200 Filme "verwalten", mag diese lustige Amazon-Anzeige « 1 2 3 4 5 ... 531  « ganz praktikabel sein, für die Verwaltung einer Filmsammlung ist das Spielzeug völlig unpraktikabel, hier sollte man auch die Möglichkeit haben, bestimmte Seiten der Filmsammlung wie z.B. in der bisherigen OFDb an- bzw. auszuwählen. Auch fehlt in der Anzahl der auf einer Seite anzuzeigenden Medien m.E. mindestens eine Stufe zwischen 25 und 100.

4. Habe ich z.B. das Sortierkriterium Aufnahme-/Kaufdatum ausgewählt und mich nach unzähligen eigentlich völlig unnötigen Klicks auf die Seite 50 vorgearbeitet (bisherige OFDb 1 Click!!, bis zur Seite 250 hätte ich wahrscheinlich 1-2 Stunden Klickarbeit gehabt), und klicke dort eine Fassung an, sehe ich statt der objektiv wichtigen Fassungsangaben, die "unsinnigen" subjektiven User-Eindrücke. Für die notwendigen wichtigen Informationen ist erstmal je nach Anzahl der Reviews nochmals jede Menge Scrollarbeit zu leisten. Der Hammer jedoch ist, wenn ich dann bei der Fassung auf "Zurück zur Medienliste" klicke, komme ich zwar zur Medienliste zurück, jedoch sortiert nach Alphabet* (siehe Korrektur) und Seite 1. Bei den anderen Sortierkriterien ist es nicht anders. Na Prost Mahlzeit, die ganze Klick-Arbeit für die Katz.

5. So schön vielleicht die Scrollerei für den ein oder anderen sein mag, der Übersichtlichkeit für eine Filmsammlung ist dies nicht dienlich, hier würde ich mir wünschen, dass wieder wie bisher mehrere Fassungen nebeneinander angeordnet werden könnten.

6. Bei meinen Stephen King-Filmen habe ich beispielsweise Stephen King: davor gesetzt. Davon habe ich momentan 67 Medien. Die Suche jedoch findet nur 10 Medien.

Neben der Kritik auch etwas positives. Gut finde ich, dass nun auch das Cover der eigenen Fassung neben dem OFDb-Bild angezeigt wird ;-)

Korrektur 10.10.2022:
Die Filmsammlung ist dann wieder nach Standard also nach Fassungen alphabetisch sortiert. Nach Veröffentlichungen ist m.E. völlig falsch da die Fassungen nicht nach Veröffentlichung der Fassungen, sondern alphabetisch nach Fassungen sortiert ist.
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Akayuki

7 Oktober 2022, 20:52:37 #82 Letzte Bearbeitung: 7 Oktober 2022, 20:54:12 von Akayuki
Beim Zuordnen eines Films zu einer frisch angelegten Person ist der folgende Fehler aufgetreten:



Die Person konnte zwar zunächst erfolgreich mit IMBD-Link erstellt werden. Weitere Zuordnungen sind aber leider durch den oben erwähnten Fehler nicht möglich.  :denk2:

Ältere Einträge können problemlos editiert werden.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


PierrotLeFou

8 Oktober 2022, 00:53:44 #83 Letzte Bearbeitung: 8 Oktober 2022, 02:06:27 von PierrotLeFou
- Beim Eintragen eines Films lassen sich nun dieselben Länder mehrfach in die Länderauswahl rüberkopieren.
(Ich weiß nicht, ob sich der Eintrag dann auch abschließen lassen würde... falls ja, wäre das eine potentielle Fehlerquelle... Nichts Dramatisches, aber eventuell zu ändern... :happy3: )

- Kann man auf Filmseiten unter "Eintrag bearbeiten" tatsächlich zwar Hintergrundbilder, aber keine Plakate hochladen? (Oder finde ich da schlicht etwas nicht...?)


Edit:
Zitat von: endoskelett am  7 Oktober 2022, 12:50:12Vor den einzelnen Filmen ist nicht mehr der kleine imdb Link. Das war immer SEHR nützlich bei laaaaaaaangen Listen. Versucht mal bei einem Darsteller mit 100 200 500 Filmen, dann den einzelnen Film in der imdb zu finden zur Rollenzuweisung etc...
Hier pflichte ich voll bei. Gerade bei Stummfilmpionieren, bei denen man manchmal dutzendfach Filme aus dem gleichen Jahr vorfindet, würde das bedeuten, dass man immer ein neues Fenster mit der Filmübersichtsseite öffnen müsste, um dann von dort über einen Link auf die IMDb zu gelangen.
Da sollte man den Fleiß-Einträger(inne)n hier solche Mühen möglichst ersparen.

Einmal ein Zwischenstand von meiner Seite nach ein wenig Eingewöhnung: Bislang kann ich mich, obgleich ein Gewohnheitstier, eigentlich gut an die neue Version gewöhnen, vermisse dort aber natürlich die noch ausstehenden restlichen Funktionen, die ja auch noch kommen sollen.
Wie sehr es mich persönlich praktisch dann "nervt", dass es z.B. links kein Menü mehr gibt, wird sich zeigen. Ich denke, für mich wäre dieser Verlust gut verschmerzbar (attraktiver fänd ich es anders aber auch).

Die Hauptseite finde ich auch tatsächlich recht übersichtlich, der Kritik, dass die Seite https://www.ofdb.de/2.0/filme/ recht zusammengewürfelt aussieht, würde ich mich aber auch anschließen. Die Reihenfolge ist etwas durchmixt: Top-Film / Fassung / Review / Inhaltsangabe / Film / Film / Review / Review / Inhaltsangabe / Inhaltsangabe / Fassung / Fassung, hinzu kommt der Umstand, dass die vielfach fehlenden Bilder für Asymmetrien im Aufbau sorgen, was die dort jeweils abweichenden Schriftgrößen noch unterstützen... Und ich kann die weiße Schrift in den hellgrauen Feldern nur lesen, wenn ich mich etwas aus dem Sitz erhebe und leicht von oben auf den Bildschirm schaue. (Das stört mich auf der Hauptseite einfach weniger, weil dort die jeweiligen Überschriften ja schon klarstellen, worum es sich bei den Rubriken handelt.)

Was die Reihenfolge und die Stellung der Fassungen betri: Könnte man nicht im Titelzusatz der OFDb kurz und knapp einen Slogan unterbringen, der darüber informiert, das Filmliebhaber hier Übersicht über fast 500.000 Fassungen erhalten können? Wenn man da eine prägnante Formulierung findet, wären die Fassungen bei OFDb-Erstusern ja sogleich auf dem Schirm. So hinderlich/störend scheint mir das mit Reviews gefüllte ober aber leere Feld da nicht zu sein...

Wie groß das Wohlbefinden auf der 2.0 sein wird, kann ich aber erst sagen, wenn alle alten Funktion eingepflegt sein werden: die Regie-/Jahreszahl-/Länder-/Genre-Ranglisten nach eigenen Wertungen, die Markierungen der Filme in eigenem Besitz in den Filmografien der Personeneinträge etc. Bislang sehe ich die Sache eigentlich optimistisch bzw. positiv... :happy2:
Als User, der sich etwas mehr in der Review-Ecke sieht, hoffe ich bloß sehr darauf, dass man hier und auch in den "zusätzlichen Informationen" die gleichen Möglichkeiten hinsichtlich Formatierung und Sonderzeichen haben wird wie auf der alten OFDb...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Tito

Wow, jetzt bin ich eher zufällig darüber gestolpert, dass es eine Beta der OFDb 2.0 gibt.

Ich will gar keine langen Reden schwingen, vieles wurde schon angemerkt oder vorgeschlagen. Mir fehlt gerade auch die Zeit, alles im Forum durchzulesen bzw. alle Features sofort zu testen. Daher nur kurz und knapp, was mir fehlt oder m. M. n. besser sein könnte.

Vorab Rechtschreibkorrektur: Auf der Landingpage zu "Film" steht "Unsere Kolummen".

1. Ich habe die OFDb schon immer wegen der Fassungseinträge genutzt und geschätzt. Wie andere auch finde ich, die Fassungen gehören an erster Stelle (bzw. zweiter nach der IA) noch vor den Reviews oder anderer Rubriken. Es gibt genügend Seiten, bei denen man Kritiken nachlesen kann. Selbstverständlich ist dies auch ein wichtiger Bereich für eine Seite, die sich mit dem Medium befasst, aber Alleinstellungsmerkmal waren immer die Fassungen und deren Info-Gehalt (vor allem bei Kürzungen, Laufzeitunterschieden oder Schnittfassungen).

2. Aus dem selben Grund würde ich es bevorzugen, wenn Infos zum Film und zur Fassung - ob im Besitz oder nicht - gleich auf der Filmseite erkennbar wäre und nicht hinter zwei weiteren Klicks versteckt (Optionen + Zur Sammlung). Evtl. kann man da später als User bei den eigenen Einstellungen entscheiden, ob man diese Info die ganze Zeit sehen möchte oder verdecken.

3. Generell würde ich das "Optionen"-Menü nicht im Filmplakat einbetten. Bei einigen Plakaten geht völlig unter, dass da überhaupt ein Menü ist (z. B. bei The Descent) und optisch ansprechend finde ich es persönlich auch nicht.

4. Mir fehlen die Cover- und Filmplakat-Vorschauen (Hovers) bei den Suchlisten und Fassungseinträgen. Besonders hilfreich bei Titeln, die es zig Mal gibt und im selben Jahr +/- einem Jahr erschien. Ebenso fände ich es besser, ein kleines Cover bei den angebotenen Shop-Artikeln zu sehen, ohne erst den "Überblick" öffnen zu müssen.

5. "Meine Filmsammlung" kann ich mir gar nicht anschauen. Die Seite lädt unendlich lange und dann kommt eine Browsermeldung wegen Zeitüberschreitung. Oder ist das gerade ein temporäres Problem?

6. Ich finde es etwas "verwirrend", dass im "Gladiator"-Zitat immer ein Button eingepflegt ist, eine neue Fassung zu erstellen oder ein neues Review zu schreiben. Der gehört da nicht hin, man könnte assoziieren, dass man zum Film Gladiator etwas beisteuern soll.

So viel zunächst von mir Oberflächliches. Werde versuchen, die nächsten Tage damit zu arbeiten und Input zu liefern.

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

nec

Stimme Tito in vielen Punkten zu, außer zu Punkt 5 "Meine Filmsammlung", die geht bei mir.

Eigentlich geht es mir hier jetzt um eine andere Frage:
Werden die Posteruploads für neu eingetragene Filme bzw. die Uploads für noch nicht vorhandene Poster "gelöscht" oder "verschwinden", wenn die Poster schon bei themoviedb.org hinterlegt sind?
(ich unterstelle hier mal, dass diese Poster/Bilder von dieser Seite kommen)

Beispiel:
https://www.ofdb.de/film/364602,Innerself (angelegt vor ein paar Tagen)
https://www.ofdb.de/2.0/film/364602,Innerself/
oder
https://www.ofdb.de/film/340280,Tracked-to-Earth (Poster kürzlich hochgeladen)
https://www.ofdb.de/2.0/film/340280,Tracked-to-Earth/
https://www.themoviedb.org/movie/309348-tracked-to-earth

Wenn dem so sein sollte, dann kann man sich den Upload ja sparen.

Zum Hintergrundbild:
Ich persönlich finde das Hintergrundbild viel zu groß und ohne Mehrwert, dass ist bei der themoviedb besser gelöst, wenn man das überhaupt braucht. Bei meiner FullHD Auflösung am Bildschirm sehe ich nach dem Aufrufen des Titels das große Bild, das Filmplakat, die Bewertung und den Anfang einer Inhaltsangabe, sofern es eine gibt.
Btw, kann der blaue Hintergrund oben nicht einfach weg?

Noch ein gefundener Fehler: nach der Eingabe eines Filmtitels in der Suche erscheinen ja bis zu 5 Vorschläge für diesen Titel. Darunter steht "Erweiterte Suche nutzen". Klickt man darauf befindet man sich wieder auf der Startseite und es ich nichts geschehen. Finde auch sonst keine erweiterte Suche.

TakaTukaLand

Zitat von: Dr. Kosh am  7 Oktober 2022, 18:03:50Es ist auch faszinierend, daß praktisch niemand sich der unzähligen Neuerungen annimmt, diese irgendwie testet oder bewertet oder deren Vorzüge zu schätzen weiß.
Ich lese immer wieder von neuen Features und diesen "unzähligen Neuerungen". Aber benannt wurde noch kein einziges neue Feature. Vielleicht liegt es ja an der Übersichtlichkeit, aber ich habe bis jetzt fast keine neuen Features entdecken können (bis auf die Suche, die nun Vorschläge machen kann, die Schnellbearbeitung von Labelzeile und Indizierung sowie das Filmtagebuch).

Wenn ich wüsste, wo ich ein neues Feature finde, würde ich es bestimmt auch testen. Das meine ich nicht zynisch oder abschätzig, sondern ich weiß wirklich nicht wonach ich suchen muss. Also nenne doch bitte mal ein paar Beispiele, zu denen du konkretes Feedback haben möchtest, Dr. Kosh.

Von meinen 16 Punkten auf Seite 1 dieses Threads, bist du auf einen eingegangen. Sind alle anderen Punkte nicht konstruktiv gewesen?

PierrotLeFou

Zitat von: TakaTukaLand am  9 Oktober 2022, 03:36:03Ich lese immer wieder von neuen Features und diesen "unzähligen Neuerungen". Aber benannt wurde noch kein einziges neue Feature. Vielleicht liegt es ja an der Übersichtlichkeit, aber ich habe bis jetzt fast keine neuen Features entdecken können (bis auf die Suche, die nun Vorschläge machen kann, die Schnellbearbeitung von Labelzeile und Indizierung sowie das Filmtagebuch).

Naja, zum einen hieß es ja auch "Ich werde jetzt erst mal bewusst weiter nichts zur neuen Seite schreiben, sondern nur ein paar wenige Hinweise geben.", insofern würde ich mutmaßen, dass es auch darum soll, schauen, welche Neuerungen erkannt/gefunden werden und welche nicht... (Und ein paar - etwa der zweite Punkt, den ich aufliste - wurden dann auch schon erwähnt. :happy3: )


Mir fallen spontan gerade noch ein:


- Übernahme des Casts aus der IMDb bei Filmeinträgen
[Getestet: Hat bei diesem Film nicht geklappt: https://www.imdb.com/title/tt16023794/?ref_=nm_flmg_dr_1 , ansonsten schon...]
[Wertung: Grundsätzlich Top! Potentielle Fehleranfälligkeit wegen der Übernahme auch von z.B. voice-Fällen... Lösungsmöglichkeit: Hinweis/Vorgaben neu verfassen, ggf. rot färben etc.]


- Ordnung der Listen nach mehr Kriterien (Personeneinträge etwa auch nach Geburtsort etc.)
[Getestet: Zeitdaten werden nicht chronolologisch, sondern alphabetisch geordnet]

- Anzeige der ähnlichen Filme
[Testung/Bewertung: Überraschungsarm, dort wo es hinhaut (Mainstream/Blockbuster); bizarr, dort wo es weniger hinhaut (Nischen) ... Schlimmstenfalls überflüssig, aber gerade auch wegen der Stellung am Ende der Seite sehe ich da jetzt auch keinen Schaden. Aus der Perspektive von weniger Seh-Erfahrenen vielleicht teils eine Orientierungshilfe.]

- Bei den Kinostarts-Listen tauchen Bilder und IA auf
[Bewertung: ganz nett.]

- Voransicht der Reviews
[Bewertung: Ich sehe es neutral: es platziert die Autor(inn)en etwas prominenter, aber eben wie schon einige Male gesagt nicht die Fassungen als OFDb-Alleinstellungsmerkmal. (Aber das war ja sicher kein Lapsus, sondern fest eingeplant; da würde ich nicht entscheiden wollen, wie geschickt/zugkräftig das nun war. Was ich aus Reviewschreiber-Perspektive fairer fänd: Wenn die dortigen Reviews nach Zufallsgenerator rotieren, nicht nach Klicks. Das ist gegenüber neuen Autor(inn)en fairer. Zudem haben die Klicks ja auch nichts mit Qualität zu tun... auch Filme mit vielen Bewertungen gelten ja schließlich gemeinhin nicht als die besten Filme...]

- Medien in der Filmansicht sind zur Gänze anzeigbar. (Nicht nur 18 auf einmal...)
[Getestet: Funktioniert hier sogar bei über 16.000 Titeln, während etwa die Film-(nicht die Medien-)Auflistung bei etwas über 14.000 Titeln schlicht gar nichts anzeigt. Aber: unter dem Hinweis "Enthält" wird dann bloß der Titel des Films nochmals genannt: auch bei Medien, die mehrere Filme vereinen... Diesbezüglich sehe ich den Sinn nicht so recht]



Aber es stimmt natürlich, dass man nur gezielt testen kann, was einem als ausprobierbare Möglichkeit bekannt ist. Wenn man selten eine Fassung einträgt oder selten ein Review schreibt oder selten Film- und Personeneinträge erstellt und verlinkt, wird man manches erst spät wahrnehmen...


Ich selbst sehe da durchaus Vorteile, aber um Verbesserungen zu bewirken, muss man natürlich vor allem das betonen, was man für verbesserungswürdig hält. (Und ich denke, dass alles, was 1-2 Klicks mehr bedeutet als auf der alten OFDb, für Fleißeinträger(innen), die täglich viel Zeit und Klicks investieren, schon sehr von Belang ist.)


(Ein bisschen schwierig wird eine Einschätzung ja auch dadurch, dass man nicht bei allem genau weiß, was einfach noch nicht eingebaut/übernommen worden ist, aber definitiv noch kommt, oder was einfach im Gegensatz zur alten OFDb nicht mehr eingeplant ist...)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Chowyunfat2

Zitat von: nec am  8 Oktober 2022, 22:08:16(...) wenn die Poster schon bei themoviedb.org hinterlegt sind?
(ich unterstelle hier mal, dass diese Poster/Bilder von dieser Seite kommen)
Ah, TMDB. Jetzt raffe ich auch, warum der eine Taiwan-Film nicht gefunden wurde und beim anderen chinesische Schriftzeichen übernommen wurden. Es werden sich beim Eintragen eines Films trotz IMDB-Link nicht die Daten der IMDB gezogen, sondern die der TMDB.

ironfox1

9 Oktober 2022, 11:30:26 #89 Letzte Bearbeitung: 9 Oktober 2022, 11:53:24 von ironfox1
Zitat von: PierrotLeFou am  9 Oktober 2022, 04:54:12- Übernahme des Casts aus der IMDb bei Filmeinträgen
[Getestet: Hat bei diesem Film nicht geklappt: https://www.imdb.com/title/tt16023794/?ref_=nm_flmg_dr_1 , ansonsten schon...]
Hat ja nur 3 Darsteller in der tmdb. IMDB unterbindet es, dass man Daten per Script zieht. Die Filmkatalogsoftware All My Movies hat auch immer Daten von der imdb genommen, bis eines Tages der Brief vom Amazon Anwalt kam.

ZitatRemoved all IMDb and Amazon connections due to Amazon lawyer request
TheMovieDB.org replaced IMDb - for movies, TV series, and person's details. It is a faster, stable, multilingual database with the actual data and official connection via API. The language of the data you get from TheMovieDB.org depends on the selected UI language.
https://www.bolidesoft.com/allmymovies/whatsnew.html

Übrigens hat Kosh Glück mit dem späten Erscheinen der 2.0 Version. 2020 gab es eine größe Löschaktion auf TMDB, da wurden tausende Poster, Backdrops und Personenprofile gelöscht. Anfragen dazu wurden im Forum sofort entfernt. Daher gibt es auch bei vielen Nischenfilmen bis heute weder Poster noch Backdrops.


TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020