Spoilerwarnung für bestimmte "Detaillierte Cast-/Crew-Ansicht"en?

Erstellt von Fräulein millas Gespür für den Flush, 15 November 2011, 10:54:24

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Fräulein millas Gespür für den Flush

15 November 2011, 10:54:24 Letzte Bearbeitung: 15 November 2011, 11:04:47 von Fräulein millas Gespür für den Flush
Da ich mich im Moment schwer an den alten Wallace-Krachern abarbeite, ist mir desöfteren schon aufgefallen, dass man bei der jeweiligen "Detaillierte Cast-/Crew-Ansicht" teilweise schwerstens gespoilert wird. D.h. man weiss dann schon wer die verloren geglaubte Tochter von diesem und jenem ist usw..
Nicht das dies bei den meisten Wallace-Filmen so ne riesengroße Überraschung wäre, aber ärgerlich ist es schon, sofern man es vor dem Filmgenuss schon weiß.

Es wäre daher aus meiner Sicht ne ganz gute Sache, wenn es eine Möglichkeit gäbe, die Cast-Ansicht dahingehend zu markieren, so dass beim Klicken auf die Detailansicht vllt. vorher ne Warnung kommt, das gespoilert wird.
Solch eine Warnung standardmäßig jedesmal zu bekommen, ist natürlich einfacher umzusetzen und macht keinerlei Aufwand für irgendwen, allerdings würde es mMn den Effekt schnell verpuffen lassen, da man dann irgendwann zu einem autom. Wegklicken der Warnung kommt, da vermutlich in 98,57% der Fälle nicht gespoilert wird.

Wie sieht das die Allgemeinheit?
Bin ich der Einzige, dem sowas schonmal aufgefallen ist?
Ist es zu viel Aufwand für zu wenig Nutzen?


Beispiel: Die Bande des Schreckens  (demnach also: Achtung Spoiler!  ;))
"Ist denn die ganze Welt verrückt geworden? Bin ich denn hier der einzige Idiot, dem Regeln noch was bedeuten?"

Zitat von: Dr. Sigi Fraud
Ich habe den Rassismus endgültig besiegt.

MMeXX

Ist es in solchen (seltenen?) Faellen nicht leichter, die ein oder andere Rollenbezeichnung zu verkuerzen/wegzulassen und in Absprache mit einem Co-Admin abzusegnen, damit auch (hoffentlich) keine Aenderung des Rollennamens vorgenommen werden kann?

Fräulein millas Gespür für den Flush

Zitat von: MMeXX nach 15 November 2011, 13:24:26
Ist es in solchen (seltenen?) Faellen nicht leichter, die ein oder andere Rollenbezeichnung zu verkuerzen/wegzulassen und in Absprache mit einem Co-Admin abzusegnen, damit auch (hoffentlich) keine Aenderung des Rollennamens vorgenommen werden kann?

Hab ich bei einem Film sogar schonmal klammheimlich gemacht :icon_redface:, daher kann ich Dir zustimmen: Ja, es ist leichter. :icon_mrgreen:

Aber wenn die Bezeichnung so im Abspann bzw. bei der IMDB vorkommt, steht das dann ja wieder im Widerspruch zu den OFDB-Regeln.  :icon_confused:
"Ist denn die ganze Welt verrückt geworden? Bin ich denn hier der einzige Idiot, dem Regeln noch was bedeuten?"

Zitat von: Dr. Sigi Fraud
Ich habe den Rassismus endgültig besiegt.

MMeXX

Zitat von: Fräulein millas Gespür für den Flush nach 15 November 2011, 15:49:21
Aber wenn die Bezeichnung so im Abspann bzw. bei der IMDB vorkommt, steht das dann ja wieder im Widerspruch zu den OFDB-Regeln.  :icon_confused:


Nönö, bei Spoilern darf das gemacht werden:
Zitat von: andreas82 nach  7 September 2007, 14:01:49
Rollenname
Wir versuchen die Rollennamen zu verwenden, die in den Credits (z. B. Abspann am Filmende) erscheinen. Ausnahmen bilden ungenannte Charaktere oder deren Bezeichnungen Spoiler enthalten, aber i. d. R. sollten sich die Bezeichnungen an den Credits orientieren.

http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,86136.0.html

Fräulein millas Gespür für den Flush

15 November 2011, 18:06:12 #4 Letzte Bearbeitung: 15 November 2011, 18:18:32 von Fräulein millas Gespür für den Flush
Wahnsinn, wie selektiv ich (über)lesen kann.  :viney:

Dann werd ich einfach so verfahren und das Thema wäre aus meiner Sicht durch.  :respekt:


EDIT: Die Bande ist sauber  :LOL:
"Ist denn die ganze Welt verrückt geworden? Bin ich denn hier der einzige Idiot, dem Regeln noch was bedeuten?"

Zitat von: Dr. Sigi Fraud
Ich habe den Rassismus endgültig besiegt.