Autor Thema: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen  (Gelesen 41198 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fleischsalatmitgurken

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 426
  • Schnapspralinen!
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #30 am: 23 Februar 2013, 12:48:53 »
Auf der ofdb-Startseite links oben, unter der erweiterten Suche. Klick mal auf "Neue Einträge" ;)

Covers bei Neueintrag oder Aufnahme in die Sammlung kommen bei mir auch automatisch. Sollte man bei EW+ auch erwarten dürfen. Weit über 1000, und ohne lumpige Tags, an denen ich mich aufgeilen kann...
Da wurde mein Voschlag ja schnell umgesetzt!

Bleibt das Freischalten der ersten 5 Fassungen.



Ähm, die Funktion gibt es afaik schon ewig.

"Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann.
Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut"

Offline SchubiDu

  • Mitglied
  • Beiträge: 367
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #31 am: 23 Februar 2013, 13:10:50 »
Das meiste wurde hier ja schon gesagt, und muss hier Heiko, MMexx, dem Gurkensalat mit Fleich und dem ein und anderen hier noch völlig recht geben, gerade Neulinge müssen beim Eintragen vor dem Abschicken nochmals auf korrekte Einträge hingewiesen werden, wenn ich dann hier von M.Hulot lese

Zitat
Wann immer ich einen Film sehe, egal ob BR, DVD oder TV, schlage ich nach, ob es davon eine Fassung gibt. Wenn nein, trage ich neu ein.


sorry, aber dann stehen mir die Nackenhaare zu Berge. Korrekt müsste es heissen, "dann schaue ich in meiner Sammlung nach ob ich diese Fassung habe und trage sie ein". Nach der Antwort muss man faktisch davon ausgehen, dass die eingetragenen Fassungen von M.Hulot in der Regel alles Coverabschriften sind :icon_rolleyes:

Wenn ich mal grad nichts besseres zu tun habe, schaue ich mir auch hin und wieder mal die Neueinträge an, und melde es dann ggf. im Korrekturforum. Wenn ich dann jedoch hier und da nach 1, 2 Tagen feststelle, dass teilweise diese Fassungen trotz schwerwiegender Mängel (keine oder ca. Laufzeiten unbekannte Bildformate usw.) immer noch in der OFDB stehen, habe ich ehrlich gesagt keine gesteigerte Lust, dies nochmal nachzuhaken.

Ich für meinen Teil trage meine Filme und Fassungen schon seit Jahren gewissenhaft ein, und da ich meine nicht gerade kleine Filmsammlung hier in der OFDB hoste, stolpere ich eigentlich fast täglich über irgendeinen Mist, wobei es mir hier und da einfach zu lästig ist das alles nochmal zu posten, statt es direkt korrigieren zu können.

Meiner Meinung nach sollten zu den Fassungen auch die Cover ohne Tags spätestens innerhalb einer Woche oder auch 14 Tagen nachgereicht worden sein. Fast jeden Tage stelle ich hier von irgendwelchen alten Fassungseinträgen die entsprechenden Cover ein, aber bei der Fülle der mittlerweile von vielen Filmen existierenden Fassungen müsste das Pflicht sein. Das Argument "Der User hat ggf keinen Scanner, daher ist das keine Pflicht" kann ich nicht so einfach unkommentiert stehen lassen, denn >90% der dahingerotzen Fassungseinträge haben wenn sich nicht ein anderer User mit einem Coverupload erbarmt hat keine Cover. Man darf heute auch kein Auto fahren, wenn man keinen Führerschein hat.

Die OFDB rühmt sich damit, dass jeder User, der Lust hat nach der Anmeldung einfach so was eintragen kann, dann sollte ein Scanner zur Grundausstattung zählen. Wenn ein User on- oder auch offline zocken möchte, dann sind auch keine Ausgaben hoch genug um sich die neuesten Power-Mouspads und sonstiges Equipment zuzulegen.

Auch bei der Qualität der Cover liegt leider vieles im argen, von diesen stumpfsinnigen Tags einmal abgesehn. Ich hatte in der Vergangenheit einmal angeboten, den Usern mit Ihren Covern behilflich zu sein, die sich nicht mit Grafikprogrammen auskennen, dies wurde hier leider einfach mal so unter den Tisch gekehrt.
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 13:21:59 von SchubiDu »
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Offline MMeXX

  • Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8.140
  • Ho ho boom
    • OFDb.de
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #32 am: 23 Februar 2013, 13:22:32 »
Das meiste wurde hier ja schon gesagt, und muss hier Heiko, MMexx, dem Gurkensalat mit Fleich und dem ein und anderen hier noch völlig recht geben, gerade Neulinge müssen beim Eintragen vor dem Abschicken nochmals auf korrekte Einträge hingewiesen werden, wenn ich dann hier von M.Hulot lese

Zitat
Wann immer ich einen Film sehe, egal ob BR, DVD oder TV, schlage ich nach, ob es davon eine Fassung gibt. Wenn nein, trage ich neu ein.


sorry, aber dann stehen mir die Nackenhaare zu Berge. Korrekt müsste es heissen, "dann schaue ich in meiner Sammlung nach ob ich diese Fassung habe und trage sie ein". Nach der Antwort muss man faktisch davon ausgehen, dass die eingetragenen Fassungen von M.Hulot in der Regel alles Coverabschriften sind :icon_rolleyes:
Na ein Glück kennen einige hier M.Hulot und wissen, dass er ein sehr zuverlässiger User ist, der vorbildliche Einträge vornimmt. ;)

Offline SchubiDu

  • Mitglied
  • Beiträge: 367
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #33 am: 23 Februar 2013, 13:30:57 »
Na ein Glück kennen einige hier M.Hulot und wissen, dass er ein sehr zuverlässiger User ist, der vorbildliche Einträge vornimmt. ;)

Deshalb hab ich es ja so geschrieben, da ich davon ausgegangen bin, dass er sich hier nur etwas unglücklich ausgrdrückt hat, aber hier lesen ja nun auch die User mit die diese "lieblosen" Einträge fabrizieren, und die sich durch solche Worte dann auch noch bestätigt fühlen.  ;)
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Offline RoboLuster

  • Muay Thai Warrior
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.107
  • Tilki
    • facebook
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #34 am: 23 Februar 2013, 13:32:51 »
Nach welchen Kriterien wird dieser Status eigentlich vergeben? - Nach Zeit oder Erfahrung? -  

Zeit oder Erfahrung?^^

Früher war es anders, aber mittlerweile, werden über ofdb EW+ Bewerber im GF Stammuser Forum abgestimmt, also wird man praktisch von den GF Stammusern, nach deren Sympathie, (ab)gewählt. Logisch, gell?



edit:  Wird unter den Admins abgestimmt.
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 14:05:12 von RoboLuster »
Ist das da Sperma auf ihrem Feilchen?
Äh nein, ich bin auf einen Türknauf gefallen, das ist Türknaufsperma....
  "Shoot first, think never!" - Ash

Offline Hate_Society

  • Mitglied
  • Beiträge: 442
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #35 am: 23 Februar 2013, 13:38:07 »
Na ein Glück kennen einige hier M.Hulot und wissen, dass er ein sehr zuverlässiger User ist, der vorbildliche Einträge vornimmt. ;)

Deshalb hab ich es ja so geschrieben, da ich davon ausgegangen bin, dass er sich hier nur etwas unglücklich ausgrdrückt hat, aber hier lesen ja nun auch die User mit die diese "lieblosen" Einträge fabrizieren, und die sich durch solche Worte dann auch noch bestätigt fühlen.  ;)

Meinst du? Ich glaube sehr viele interessiert das überhaupt nicht.

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.311
  • (siehe unten)
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #36 am: 23 Februar 2013, 13:39:13 »
@Robo: nö, das stimmt nicht und das kannst Du nicht wissen, weil Du da nicht reinschauen kannst. Die Stammuser wählen die Stammuser, sonst niemanden. Nutzerstufen laufen intern im Adminbereich, insbesondere die höheren - niedrige Hochstufungen, damit man Scnas selber hochladen kann, sind ohnehin kaum diksussionswürdig.

@Schubi: das ist mir alles zu hart und ausgrenzend. Ansatzweise sind da Problempunkte drin, die ich auch sehe, aber so rigoros muss meine Haltung dann nicht sein.

@MMeXX/Laufzeit: das kann man doch auch so gestalten, dass lediglich Zahlen eintragbar sind und ":" sowie "Min." und "Min. o. A." automatisch dargestellt werden. Ich spreche mich jedenfalls absolut dafür aus, dass die Laufzeitangabe obligatorisch sein und ein Weg dafür gefunden werden muss. Ein Argument dagegen ist sicher auch die Gefahr, dass dann Fantasiezahlen eingetragen werden und da haben wir wieder das Problem des zuverlässig-Erscheinens. Andererseits ist das bei den jetzt schon längst zwangsweise notwendigen Angaben wie Bild- und Tonformat keineswegs anders - da klickt man womöglich auch einfach ungefähr wo drauf bzw. ohnehin auf das, was auf dem Cover steht. Da hat die Laufzeitangabe ja noch den (kleinen Pseudo-) Vorteil, dass sie sowieso nie Sekundengenau und mit/ohne Abspann von einem Cover abgeschrieben werden kann.
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 13:45:43 von pm.diebelshausen »
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline Hate_Society

  • Mitglied
  • Beiträge: 442
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #37 am: 23 Februar 2013, 13:46:33 »
@Robo: nö, das stimmt nicht und das kannst Du nicht wissen, weil Du da nicht reinschauen kannst. Die Stammuser wählen die Stammuser, sonst niemanden. Nutzerstufen laufen intern im Adminbereich, insbesondere die höheren - niedrige Hochstufungen, damit man Scnas selber hochladen kann, sind ohnehin kaum diksussionswürdig.

Wobei man da ja schon anfangen könnte, nämlich bei den die nicht auf ihre Tags verzichte. Runterstufen und fertig  ;)

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.311
  • (siehe unten)
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #38 am: 23 Februar 2013, 13:49:35 »
Es gibt keine Abstimmung über EW+User im Stammuserbereich des GF.

Wenn mir irgendwer eine zeigt, lasse ich mich gerne von was anderem überzeugen und hätte dann auch den einen oder anderen Vorschlag dort zu machen.

Den Satz über das, was Du kannst und was nicht, Robo, den ziehe ich zurück!


@Hate: von mir aus sehr gerne. Ich brauche auch keine hässlichen Tags!
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 13:52:26 von pm.diebelshausen »
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline RoboLuster

  • Muay Thai Warrior
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.107
  • Tilki
    • facebook
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #39 am: 23 Februar 2013, 13:53:50 »
Ja, hast Recht, hab eben nochmal nachgeschaut, entschuldigung. Wird wirklich über die Admins abgestimmt. :icon_redface:  


Verstehe trotzdem nicht, was die GF Admins usw damit zu tun haben...


ps: Und ich ziehe mich jetzt besser mal verschämt in eine Ecke zurück.  :icon_surprised:


sry sry sry ...  :viney:
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 13:57:27 von RoboLuster »
Ist das da Sperma auf ihrem Feilchen?
Äh nein, ich bin auf einen Türknauf gefallen, das ist Türknaufsperma....
  "Shoot first, think never!" - Ash

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.311
  • (siehe unten)
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #40 am: 23 Februar 2013, 13:58:09 »
Na, weil das "usw." nach "GF-Admins" eben die OFDb-Admins sind. Die GF Admins sind ja nur fünf, die Roten. Es ist da auch davon auszugehen, dass bei denen auch bei Abstimmungen überwiegend diejenigen aktiv sind, die auch sonst in der OFDb aktiv sind. Jedenfalls weiß ich, dass neben den üblichen Verdächtigen wie Heiko und Max, um nur die beiden derzeit GF-Outputstärksten zu nennen, einige eher im Stillen und nicht sonderlich im öffentlichen GF präsent sind und eine Menge machen.

Vielleicht streichst Du das oben besser durch, damit hier nicht irgendwer auf die Idee kommt, dem wäre tatsächlich so - sonst muss man wieder alles, alles lesen... ;O) Das wäre nämlich tatsächlich sehr, sehr komisch... Schämen brauchste Dich nicht, war nur überrascht mit welcher Überzeugung Du das hier rausgehauen hast. Egal, kein Thema, ich vertue mich auch oft genug.
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 14:01:56 von pm.diebelshausen »
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline SchubiDu

  • Mitglied
  • Beiträge: 367
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #41 am: 23 Februar 2013, 13:59:35 »
@Hate: von mir aus sehr gerne. Ich brauche auch keine hässlichen Tags!

Da stimme ich Dir zu, aber was ist Dir denn zu hart und ausgrenzend?

Möchtest Du etwa, dass die OFDB so endet wie zukünftig unser Schulsystem, bei dem ja niemand mehr sitzenbleiben soll, und sich auch die OFDB sich an Nerds und was es da nicht noch so alles gibt ausrichtet, oder dass sie qualitativ hochwertige Informationen zur Verfügung stellt?

Mit so halbgaren Formulierungen und was weiss ich nicht nicht alles an Zugeständnissen wird es dann die OFDB qualitätsmäßig nicht sehr viel weiter bringen.
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 14:01:16 von SchubiDu »
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Offline Vince

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.929
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #42 am: 23 Februar 2013, 14:08:42 »
Wie an anderer Stelle schon mal geäußert, ist bei mir leider nicht mehr so viel Zeit da wie in seligen Studienzeiten, das gilt nicht nur für die OFDB, sondern ist ein allgemeines "Problem" bei mir (verdammtes Reallife). Gezielte Kontrollen trau ich meinem Zeitplan daher momentan nicht unbedingt zu, ich kann lediglich anbieten, beim Durchforsten noch etwas mehr auf Fassungseinträge zu achten, ohne dass dabei allzu viel herumkäme, so gerne ich mehr machen würde (ich mag die ofdb nach wie vor sehr und bedauere den Rückgang meiner Aktivität wahrscheinlich am meisten).
Wenn es mal eine differenziertere Aufteilung der Rechte geben wird in Zukunft, so wie MMeXX vorschlägt, könnte man mich auch gerne auf die Rechte im Bereich Reviews beschränken, denn das ist ja nach wie vor "mein" Bereich (so ich denn noch einen habe) - solange ich zumindest bei eigenen Fassungseinträgen vollkommen freie Hand habe, denn ich trage zwar selten etwas ein, aber wenn, dann am liebsten wirklich mit allem drum und dran. Nachteile habt ihr natürlich keine davon, wenn ich in Bereichen Sonderrechte genieße, die ich nicht nutze (mißbrauchen würde ich diese Rechte selbstverständlich nie), aber natürlich ist es absolut nachvllziehbar, wenn man nicht zu viele "Karteileichen" sammeln will. Man sollte sich nach Neustrukturierung vielleicht einfach mal individuell hinsetzen und mit jedem durchgehen, in welchen Bereichen Sonderrechte für die jeweilige Person Sinn machen.

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.311
  • (siehe unten)
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #43 am: 23 Februar 2013, 14:11:26 »
@Schubi: Na, das ist jetzt so ein Haltungsding, aber es begann ja schon mit Deiner Anmerkung zu Hulot. Da trittst Du vor ein völlig falsches Schienbein und es klingt für mich (wohl auch MMeXX) total übertrieben und unangebracht rigoros (auch wenn ich Dein nachgeschobenes Argument, es sei dabei um die Mitlesenden ohne weitere Kenntnisse zu Usern gegangen, verstehe).

Das mit dem Scanner als Grundausstattung... ach Gott. Wir brauchen uns nicht darüber unterhalten, dass sehr viele Einträge erst mit entsprechendem Cover aussagekräftig werden. Ich war mir oft bei Fassungen nicht sicher, ob es tatsächlich die ist, die gerade auch vor mir liegt, was mit einem Scan klarer zu beantworten ist. Trotzdem, was wäre die Alternative? User müssen glaubhaft versichern, dass sie einen Scanner haben und den auch nutzen wollen, bevor sie Einträge machen?

Ja, das ist polemisch, stimmt. Aber um auf den Punkt zu kommen: dieses Usersystem der OFDb benötigt immer eine Abwägung zwischen Anspruch und Überforderung der User. Manches ist zuviel verlangt, auch wenn ich die Meinung ja teile, dass manche Angaben unabdingbar sein sollten, mehr als jetzt. Dagegen spricht für mich gar nicht das Argument, dass dann weniger Einträge in die OFDb kämen, weil zu viele User überfordert sind. Das ist mir nämlich wurscht, was die Masse angeht - da legen wir alle, die hier aktiv sind, weit mehr Wert auf die Qualität. Und der unternehmerische Standpunkt aus Bremen ist mir persönlich ehrlich gesagt auch längst wurscht. Aber es geht darum, Neuusern den Einstieg entsprechend leicht und möglich zu machen. Und zwar so, dass die Möglichkeit des Missbrauchs möglichst gering ist. Das ist ziemlich schwer, da eine gesund funktionierene Austarierung hinzukriegen. Und hier wird jetzt genau darüber verhandelt. Und in dieser Hinsicht ist mir Deine Haltung, die ich paraphrasiere mit "Ich mache das seit Jahren super, das kann ich auch von anderen verlangen" (so jedenfalls lese ich Dich), zu rigoros.

Ich hatte in der Vergangenheit einmal angeboten, den Usern mit Ihren Covern behilflich zu sein, die sich nicht mit Grafikprogrammen auskennen, dies wurde hier leider einfach mal so unter den Tisch gekehrt.

Was war denn da? Wurde Dein Thread gelöscht? Kann mich daran leider nicht erinnern. Aber ich hatte vor einiger Zeit schonmal vor, ein How-to zu Coverscans zu fabrizieren und hatte da ein paar praktische Aspekte zu gesammelt. Dann war mir die Review-Hilfe wichtiger und dann hatte ich seitdem keine ausreichende Motivation, da was anzugehen.



Ich lese die Intention dieses Threads übrigens hauptsächlich so, dass die Hilfestellung durch versierte User gegenüber Neulingen und Schluderern ausgebaut werden soll. In einem lockeren, nicht verpflichtenden Rahmen, aber doch mal als eine besondere Möglichkeit in den Blick zu nehmen. Da fällt mir schon auch wieder das Thema Kontaktaufnahme mit OFDb-Usern ein. Das geht abgesehen von Löschungsmitteilungen nur, wenn im Profil die E-Mail nicht unterdrückt ist. Vielleicht könnte man ja doch auch den EW+ die Möglichkeit der Benachrichtung einrichten. Zum Beispiel als alternativ-Button neben "Fassung löschen" - dazu müsste die E-Mail uns nichtmal dargestellt werden (Datenschutz). Oder man erweitert die AGB um den Punkt "Sie erklären sich damit einverstanden, von Admins und EW+Usern Nachrichten zu erhalten" oder irgendwie so.
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 14:20:00 von pm.diebelshausen »
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline MMeXX

  • Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8.140
  • Ho ho boom
    • OFDb.de
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #44 am: 23 Februar 2013, 14:57:32 »
Kurz zu den Covern:
Auch ich sehe unmarkierte Cover wesentlich lieber als markierte. Es gibt bei der Coverkontrolle auch als Löschvariante (in etwa) "Die Tags auf dem Cover sind zu groß.". Da werden durchaus auch mal Cover dahingehend abgewiesen.

Zum Stichwort Scanner:
Iche denke, dass es zu viel verlangt wäre, einen Scanner als Grundvoraussetzung festzuhalten. Manchmal ist meiner Meinung nach ein Scan auch gar nicht möglich, wenn man bspw. in der Videothek nur eine Blanko-Hülle bekommt, die sowieso kein Cover hat. Wünschenswert ist ein Scan natürlich immer, keine Frage.

Zu Hinweis-Texten/Hilfestellungen allgemein:
Hier sind dann natürlich auch wieder alle gefragt. Da kann sich gerne jeder versuchen und einen Text verfassen. Erfahrungsgemäß kommt man hier im Forum schneller zu einem ordentlichen Text, wenn man eine Variante vorlegt und die dann durch die anderen User ergänzt/überarbeitet/ausgebessert wird.

Offline SchubiDu

  • Mitglied
  • Beiträge: 367
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #45 am: 23 Februar 2013, 15:06:41 »
@pm.diebels

bitte lese Dir doch einfach noch einmal die betreffende Stelle im Posting
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,171971.msg1041193.html#msg1041193

durch und lasse dir den Satz, den ich hier nochmal zitiere auf der Zunge zergehen, dann wirst auch Du sicherlich meiner Darstellung in etwa Folge leisten können.

Zitat
Wann immer ich einen Film sehe, egal ob BR, DVD oder TV, schlage ich nach, ob es davon eine Fassung gibt. Wenn nein, trage ich neu ein.

Ich habe in keinster Weise M.Hulot in irgendeiner Form angegriffen, ich hatte sogar dazu geschrieben, dass er sich ganz sicher nur falsch ausgedrückt habe und es sollte sicherlich so ud so heissen. ;)

Was war denn da? Wurde Dein Thread gelöscht? Kann mich daran leider nicht erinnern. Aber ich hatte vor einiger Zeit schonmal vor, ein How-to zu Coverscans zu fabrizieren und hatte da ein paar praktische Aspekte zu gesammelt. Dann war mir die Review-Hilfe wichtiger und dann hatte ich seitdem keine ausreichende Motivation, da was anzugehen.
Hier gibt es eigentlich m.E: nur 2 Möglichkeiten, entweder ist der Thread irgendwo in der Versenkung verschwunden, oder er ist einfach gelöscht worden, weil ich mich mal wieder kritisch geäussert hatte. Denn das Problem hier war in der Vergangenheit oftmals, dass sobald man etwas kritisches sagte, sich direkt einige auf den Schlips getreten und persönlich angegriffen fühl(t)en. Das Problem bei geschrieben Worten ist, dass sie leider oftmals härter rüberkommen, als man es real gemeint hat.

Obwohl ich es eigentlich nicht mehr wollte und meine Tätigkeiten hier auf ein Minimum heruntergefahren hatte, halte ich mein Angebot weiterhin aufrecht. Viele User haben zwar einen Scanner, scheuen sich jedoch vor der Bildbearbeitung. Ich hatte seinerzeit angeboten, dass mir diese User gerne Ihre(n) Scan(s) zuschicken können, und ich bearbeite es dann entsprechend und stelle das (die) Cover auch ein. Ich glaube mehr an Hilfe kann man jemandem eigentlich nicht angedeihen lassen.

Und noch eines. Ich nehme einmal an, dass wir hier doch irgendwie alle am gleichen Ende des Seils ziehen und wir möchten, dass die Qualität der Einträge in der OFDB steigt, das geht nicht mit Masse statt Klasse, das hast du ja auch schon richtig erkannt. Und wenn man etwas erreichen will, muss man seine Forderungen immer etwas überspitzt darstellen. Davon einmal abgesehen, ich fordere hier grundsätzlich nichts, ich mache hier nur Vorschläge, ob sie und wie sie umgesetzt werden müsst ihr oder die OFDB-Führung entscheiden.
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 15:11:17 von SchubiDu »
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Offline MMeXX

  • Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8.140
  • Ho ho boom
    • OFDb.de
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #46 am: 23 Februar 2013, 15:16:33 »
Obwohl ich es eigentlich nicht mehr wollte und meine Tätigkeiten hier auf ein Minimum heruntergefahren hatte, halte ich mein Angebot weiterhin aufrecht. Viele User haben zwar einen Scanner, scheuen sich jedoch vor der Bildbearbeitung. Ich hatte seinerzeit angeboten, dass mir diese User gerne Ihre(n) Scan(s) zuschicken können, und ich bearbeite es dann entsprechend und stelle das (die) Cover auch ein. Ich glaube mehr an Hilfe kann man jemandem eigentlich nicht angedeihen lassen.
Ich würde es für noch ein bisschen produktiver halten, wenn du mit dem entsprechenden User zusammen an dem Cover arbeitest. Also so, dass am Ende auch der User die Cover hinbekommt. Solch einen Fall gibt es ja immer mal.

Offline SchubiDu

  • Mitglied
  • Beiträge: 367
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #47 am: 23 Februar 2013, 15:21:41 »
Ich würde es für noch ein bisschen produktiver halten, wenn du mit dem entsprechenden User zusammen an dem Cover arbeitest. Also so, dass am Ende auch der User die Cover hinbekommt. Solch einen Fall gibt es ja immer mal.

Siehst Du, so ist das halt mit den geschriebenen Worten, das gehört natürlich mit dazu, quasi learning by doing. Allerdings kann und werde ich mir nun nicht alle "Wald- und Wiesen Grafikprogramme" installieren. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich hier und da zu viel vorraussetze. ;)
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 15:23:31 von SchubiDu »
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.311
  • (siehe unten)
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #48 am: 23 Februar 2013, 17:09:55 »
@pm.diebels

bitte lese Dir doch einfach noch einmal die betreffende Stelle im Posting
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,171971.msg1041193.html#msg1041193

durch und lasse dir den Satz, den ich hier nochmal zitiere auf der Zunge zergehen, dann wirst auch Du sicherlich meiner Darstellung in etwa Folge leisten können.

Zitat
Wann immer ich einen Film sehe, egal ob BR, DVD oder TV, schlage ich nach, ob es davon eine Fassung gibt. Wenn nein, trage ich neu ein.


Habe nochmal gelesen und deshalb nochmal zwei Dinge dazu: erstens hatte ich Hulots Posting schon vor dem Deinen gelesen und dabei nichts kritisch zu Sehendes bemerkt; zweitens: "Wann immer ich einen Film sehe" bedeutet doch, dass Hulot einen Film sieht, nicht einen Eintrag, und dementsprechend eine OFDb-relevante Fassung vor sich hat (außer er guckt online, illegal oder so), also z.B. entweder eine TV-Ausstrahlung oder VHS/DVD/BD-Veröffentlichung gekauft oder geliehen - und dann macht er damit halt einen Eintrag, falls es noch keinen gibt. Das bedeutet für mich sein Satz und weil mir das so selbstverständlich schien, kam Deine Kritik daran ("Nackenhaare zu Berge" und dann auch noch jemandem sagen, wie er korrekt zu formulieren gehabt hätte...!) für mich ziemlich unangemessen rigoros und beinahe böswillig einen Kritikpunkt suchend, wo er gar nicht ist. Dass es andererseits genug User gibt, die es so machen, wie Du am falschen Zitat verankert deutlich machen wolltest, ist klar. Die bekommen aber auch keine Gnade, wenn was auffällt und das ist ja auch oft, fast täglich der Fall. Damit es auffällt, müssen wir alle im Rahmen unserer jeweiligen Möglichkeiten (OFDb-Rechte, Arbeit/Privatleben, Zeit, Lust und Motivation) gemeinsam ran- deshalb dieser Thread. Nicht, um mal wieder deutlich zu machen, wer wie wo was alles in der OFDb falsch macht - das wäre für mich die falsche Denke und Rangehensweise.

Überlegungen dazu, die Aufforderung, nur selbst Geprüftes einzustellen, noch prominenter zu machen, wird hier ja diskutiert - finde ich auch sinnvoll! Aber wie gesagt, sehe ich eine Grenze zum grundsätzlich als zwingende Voraussetzung Zumutbaren, die zu überschreiten zwar mehr Qualität, aber andererseits auch mehr Ausstiege und die olle Elitebildung fördern würde. Das ist trotz Klasse statt Masse eine Schattenseite, die zu bedenken ist! Wir wollen doch, dass viele User Spaß an der Sache haben und sich einbringen - dazu gehört unbedingt ein nicht zu sehr überfordernder Einstieg für Neulinge und die Unterstellung, dass sie lernbereit sind.

Aber wir zwei sollten uns jetzt nicht an Hulot aufhängen, das will der bestimmt auch als letzter, so viel Gewicht. Super finde ich das Angebot, als direkter Ansprechpartner für Coverscans zu fungieren. (Übrigens finde ich die Möglichkeit, sich Bildbearbeitungs-Freeware zu installieren nochmal wesentlich realistischer als die Anschaffung und Nutzung eines Scanners. Das nur nebenbei und gar nicht an irgendwen gerichtet.) Im Coverthread haben von uns ja immer schon verschiedene User Hilfestellung gegeben. Ein Scan/Bildbearbeitungs-How-to finde ich immernoch auch hilfreich, denn es gibt nicht nur verschiedene Software, sondern auch verschiedene Wege mit derselben Software ans Ziel zu kommen. Und am meisten brachte mich die Frage nach einem effektiven Umgang mit Metallic/Spiegel-Look bei Coverscans auf die Idee, denn da gab es auch ein paar ganz praktische Tipps, die in keiner Bedienungsanleitung stehen. Wenn Du Lust zu sowas hast, können wir uns in den kommenden Wochen mal mit einem Textentwurf dafür beschäftigen (Angebot meinerseits).
« Letzte Änderung: 23 Februar 2013, 17:18:08 von pm.diebelshausen »
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline SchubiDu

  • Mitglied
  • Beiträge: 367
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #49 am: 23 Februar 2013, 17:57:47 »
Aber wir zwei sollten uns jetzt nicht an Hulot aufhängen, das will der bestimmt auch als letzter, so viel Gewicht.
Ich hänge mich keinesfalls daran auf, nur finde ich es immer wieder erstaunilch, wie ein und der gleiche Satz, der da auf gut deutsch nichts anderes aussagt wie, "Ich sehe einen Film zu dem es noch keine Fassung gibt, daher schlage ich mal (im INET) nach und trage eine Fassung in der OFDB ein.", so sehr unterschiedlich ausgelegt wird. Kein Wunder dass wir Menschen (z.B. hier in Deutschland) die ja scheinbar alle ein und die gleiche Sprache sprechen sich komischer Weise nicht verstehen.  :thinking:

Für mich jedenfalls ist die Mr.Hulot-Geschichte abgehakt.

Super finde ich das Angebot, als direkter Ansprechpartner für Coverscans zu fungieren. (Übrigens finde ich die Möglichkeit, sich Bildbearbeitungs-Freeware zu installieren nochmal wesentlich realistischer als die Anschaffung und Nutzung eines Scanners. Das nur nebenbei und gar nicht an irgendwen gerichtet.) Im Coverthread haben von uns ja immer schon verschiedene User Hilfestellung gegeben. Ein Scan/Bildbearbeitungs-How-to finde ich immernoch auch hilfreich, denn es gibt nicht nur verschiedene Software, sondern auch verschiedene Wege mit derselben Software ans Ziel zu kommen. Und am meisten brachte mich die Frage nach einem effektiven Umgang mit Metallic/Spiegel-Look bei Coverscans auf die Idee, denn da gab es auch ein paar ganz praktische Tipps, die in keiner Bedienungsanleitung stehen. Wenn Du Lust zu sowas hast, können wir uns in den kommenden Wochen mal mit einem Textentwurf dafür beschäftigen (Angebot meinerseits).
Gerne, wo treffen wir uns ... auf ein Bier im Chat ?   :trinken:
Sag mir nur Bescheid wann Du kannst, entweder hier, oder per PM. Ich habe den Vorteil dass ich meine Zeit (bis auf div. Fixtermine) entsprechend frei gestalten kann. ;)
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.311
  • (siehe unten)
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #50 am: 23 Februar 2013, 23:40:28 »
Ich melde mich einfach in den kommenden Wochen mal bei Dir. Bin zur Zeit, wie Du vllt bemerkt hast, ziemlich sporadisch hier aktiv. Aus privaten Gründen. Aber das wird sich auch wieder ändern und wir gehen das an. Du machst den mit dem Know-how und ich den unbedarften User als devil's advocate und dann sollte am Ende was rauskommen, mit dem alle was anfangen können. :respekt:
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline Intergalactic Ape-Man

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.244
  • Keep watching the skies!
    • Meine OFDb-Reviews
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #51 am: 24 Februar 2013, 03:16:27 »
Danke für die Nachricht. Natürlich liegt mir auch weiterhin viel an der Qualität der OFDb. Mir geht es dabei wie vielen, so daß mir die Zeit momentan oft nicht wie früher bleibt und so Ambitionen eher Zufallsentdeckungen, kurze Hauruckaktionen sind oder auch ausbleiben, weil die Seite zum Frühabend in letzter Zeit oft nicht bedienbar war. Weiß aber nicht, ob das am Server lag oder unterwegs auf der Leitung steht. Ähnliche Probleme hatte ich auch schon mal nachts, wenn ich grad nicht schlafen konnte. Das soll aber keine Begründung sein.

Fakt ist, daß ich immer, wenn ich was entdecke, das ich verbessern kann, dies auch tue. Meistens passiert das im Stillen wegen des EW+, ab und zu auch im KF. Wenn man dann bis zu 14 Tage mal privat nicht im Netz ist, ist das unbefridigend wenig. Die Zeiten werden sich aber auch mal wieder ändern, zumal inzwischen zwei Umzugskartons voll Filmen neben dem Rechner stehen, die ich noch gar nicht korrekt erfasst habe. Übrigens reiche ich momentan auch aus Zeitgründen nur Scans ein, die ich für entscheidend halte. Man braucht ja nur mal in meine Neueinträge schauen, wo viele Fassungen nach Monaten noch keinen anderen Inhaber aufzeigen. Ergo: Wenn Scan Pflicht wäre, würden eben auch die exakten Details fehlen.

Es geht auch ohne Streit im umgekehrten Fall. Bei einigen Fassungen war nach dem Release schon einige Zeit verstrichen, da habe ich dann die Fassung ohne Scan erstellt. Als hätte darauf jemand gewartet, war kurz darauf der Scan von jemand anderem nachgereicht. Sollte man nicht erwarten müssen, aber finde ich als Zusammenarbeit super und schließlich für die ganzen Scans, die ich für andere mal erstellt habe, auch ein netter Ausgleich.

Einen Vorschlag für die Tutorials habe ich noch. Warum macht da keiner ein Video zu? Dann kann sich auch niemand mehr beschweren, daß es zuviel zu lesen ist.

Offline ETE-89

  • Mitglied
  • Beiträge: 17
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #52 am: 24 Februar 2013, 19:43:35 »
Ich erkläre mich auch gern bereit, je nachdem wie es meine Zeit erlaubt, an der Qualitätserhöhung mitzuhelfen!

Der Vorschlag, während der einzelnen Schritte des Fassungseintragens Hilfetexte anzubieten, ist von meiner Seite aus auf jeden Fall unterstützungswürdig. Etwas in der Art hätte mir mit Sicherheit in meiner Anfangszeit geholfen. Damals wusste ich bspw. nichts vom Forum der OFDb, den verschiedenen Hilfetexten und dem ganzen Drumherum. Darauf bin ich eher zufällig gestoßen.

Ich halte es übrigens auch so, dass ich mir nach dem Ansehen eines Filmes in die OFDb schaue, ob die Fassung eingetragen ist. Wenn nötig, nehme ich mir die Zeit und erstelle den Eintrag oder poste zu vorhandenen, unvollständigen Einträgen wie bisher im Korrekturforum Ergänzungen. Letzter Teil ist ja seit meiner kürzlichen Hochstufung auf direktem Wege für mich möglich.

Sollte das Projekt "Howto: Coverscans" anlaufen, könnte der User krakrax angeschrieben werden. Er hat mir verständliche und hilfreiche Tipps und Anleitungen im Umgang mit Paint.net beim Erstellen von Coverscans geben können.

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.311
  • (siehe unten)
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #53 am: 24 Februar 2013, 20:06:47 »
Sollte das Projekt "Howto: Coverscans" anlaufen, könnte der User krakrax angeschrieben werden. Er hat mir verständliche und hilfreiche Tipps und Anleitungen im Umgang mit Paint.net beim Erstellen von Coverscans geben können.

Ok, danke, ist notiert.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline tagchen

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.841
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #54 am: 25 Februar 2013, 14:17:03 »
Hallo,

bin kein betroffener EW+ User aber wollte kurz etwas anmerken. Ich finde  diese Ideen zumeist sehr gut - gerade mit erweiterten Hilfetexten.
So jetzt aktuell wird man ja nicht direkt auf sowas gestossen.

Sinnvoll wäre es in meinen Augen nochmal auch irgendwie denn Punkt FSK 18 vs. FSK ab 18 neuen Usern klar zu machen. Also der Unterschied bei diesen 2 Freigaben. Ich sehe immer wieder das neue User bei neu erschienen Filmen FSK 18 wählen obwohl das gar nicht mehr sein kann. Es ist zwar jetzt besser geworden seitdem man in der Maske das einzeln auswählen muss und auch ein passendes Symbol erscheint...passiert trotzdem noch ab und an.

Sehr fraglich finde ich die vehement geforderte Coverpflicht. Ich habe zB. gar keinen Scanner - und nur deshalb sollte ich jetzt keine korrekten Fassungen mehr eintragen können ? Das finde ich doch ein bisschen arg über das Ziel hinausgeschossen.

« Letzte Änderung: 25 Februar 2013, 14:19:50 von tagchen »

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.311
  • (siehe unten)
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #55 am: 25 Februar 2013, 15:35:26 »
Und keiner scheint sich da von Seiten der OFDb her zuständig zu fühlen -> sich diese neuen Fassungen/Filme gleich beim Erscheinen auf der Startseite mal anzuschauen und damit sofort das Übel an der Wurzel zu packen und diese unvollständigen Neueinträge gleich kategorisch zu löschen. Vielleicht sollte hierüber mal nachgedacht werden: Einen nur dafür zuständigen, von der OFDb eingesetzten und bezahlten Extra-Admin einzustellen? Geld dafür dürfte doch wohl bestimmt genug vorhanden sein?

Was die OFDb erwirtschaftet, weiß ich nicht. Aber wie soll das denn gehen? Wie soll ein Admin oder sonstwer, der dafür zuständig wäre, erkennen, dass ein Bildformat oder eine Tonspur falsch ist? Letztlich geht das - und das ist sinnvoll - nur über den OFDb-Grundsatz "Bitte nur selbstgeprüfte Fassungen eintragen". Und das wiederum bedeutet, dass es zu einem Großteil eben so laufen muss, wie es läuft, nämlich, dass ein Fassungseintrag auffällt, wenn jemand die Fassung vorliegen hat und sich wundert. Und da macht es eben auch Sinn, möglichst viele User zu motivieren, denn je mehr Leute, desto wahrscheinlicher, dass irgendwelche Fassungen ins Spiel kommen. Bei fehlenden Angaben ist das natürlich anders und da wird auch durchaus gelöscht. Ich verfolge zwar nicht, wieviele der neueingestellten Fassungen noch am selben Abend wieder futsch sind. Aber es werden schon einige sein und da fühlen sich auch einige User zuständig, einige Admins und ein paar EW+.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.888
    • Fotocommunity
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #56 am: 26 Februar 2013, 12:30:42 »
Mich ärgern
[...]
wurde/wird.

Herzlichen Glückwunsch.

Offline harrycanyon

  • Mitglied
  • Beiträge: 253
  • WILDE BEUGER SOLMECKE
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #57 am: 28 Februar 2013, 16:33:19 »
Und dann wär ich dafür das besonders fleißige Ablouder mal einen Präsentkorb
zugeschickt bekommen , so was in der Art:


Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.311
  • (siehe unten)
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #58 am: 28 Februar 2013, 16:38:33 »
Und dann wär ich dafür das besonders fleißige Ablouder mal einen Präsentkorb
zugeschickt bekommen , so was in der Art:




Das ist schön, dass Du Dich für andere so einsetzt. Denn genau das braucht die ODFb, statt Leute, die auf ihre Eigenleistungen hinweisen.  :respekt:
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline harrycanyon

  • Mitglied
  • Beiträge: 253
  • WILDE BEUGER SOLMECKE
Re: Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen
« Antwort #59 am: 28 Februar 2013, 16:47:25 »
Ja genau, sowas braucht der dfb...

 :burns: