Aufruf zur Qualitätserhöhung bei Fassungseinträgen

Erstellt von MMeXX, 22 Februar 2013, 22:31:30

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

MMeXX

Hinsichtlich von Vorlagentexten für das Anschreiben von Usern und/oder das Löschen von Fassungen haben Heiko und ich uns nochmal kurzgeschlossen.

Dazu zunächst ein paar allgemeine Anmerkungen:
- Der Einträger ist auch nur ein Mensch! Vielleicht würde er es gerne besser machen, weiß aber noch nicht wie. Und genau da können wir helfen!
- Wenn ein User antwortet, nehmt euch auch die Zeit für ihn. Also nicht abkanzeln o.ä. Ebenso gilt natürlich, dass es auch User gibt, die sich rausreden wollen. Bleibt dann freundlich, aber bestimmt. Geht ggf. zunächst nicht auf neue (nichtige) Punkte ein, sondern erinnert nochmals an die in der ersten Mail angesprochenen Punkte und die Ergänzung/Überarbeitung dieser.
- Wenn ihr einen User wegen einer Fassung anschreibt, hinterlasst ruhig einen entsprechenden Hinweis im Bemerkungen-Feld ("Anmerkung XYZ: User am XX.XX.20XX angeschrieben") und/oder gebt ggf. in diesem Thread Bescheid. So sind auch andere User informiert, falls sie den Eintrag vielleicht löschen wollen o.ä.


Und nun mal ein Entwurf für ein Anschreibeneines User wegen einer Fassung, also kein Löschen:

Zitat
Hallo USERNAME!

Du (ich hoffe, das Du ist in Ordnung?) hast vor kurzem folgende Fassung in die OFDb eingetragen: OFDb-Link

Dazu ein paar Anmerkungen:

1. Du hast XYZ nicht angegeben. Bitte trage dies nach. Solltest du nicht genau wissen, wie XYZ ermittelt wird, helfe ich dir gerne dabei.

2. Du hast keine selbst gemessene Laufzeit und die EAN nicht angegeben. Bitte miss die Laufzeit und gib diese im Bemerkungen-Feld in folgendem Format an: XX:XX Min. (XX:XX Min. o. A.) - "o. A." steht dabei für die Laufzeit ohne Abspann (sofern vorhanden). Die EAN ist die Zahlenfolge unter dem Barcode. Gib diese bitte ebenfalls im Bemerkungen-Feld an.

Solltest du (auch zu anderen Punkten) noch Fragen o.ä. haben, einfach raus damit. Grundsätzlich findest du auch im Forum diverse Hilfe-Texte für die diversen Bereiche der OFDb: http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/board,63.0.html

Mit freundlichen Grüßen
QWERTZUIOP



Und als Beispiel für eine gelöschte Fassung (Bei Anwahl "mit eigenen Worten"):

Zitat
Hallo USERNAME!

Die von dir eingetragene Fassung enthielt leider zu wenig Informationen und stellt damit keinerlei Mehrwert für die OFDb dar.

Es fehlten unter anderem:
1. Die selbst gemessene Laufzeit
2. Die EAN
3. Das Bildformat
4. ...
5. ...

Die Fassung kann sehr gerne mit den derzeit fehlenden Angaben neu eingetragen werden. Sollte bei der Ermittlung einiger Daten etwas unklar sein, schreib mir einfach. ich bin per E-Mail ( E-Mail-Adresse ) oder im Gemeinschaftsforum (http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php Username: Spinnifatzius) erreichbar und helfe dir gerne.

Solltest du (auch zu anderen Punkten) noch Fragen o.ä. haben, einfach raus damit. Grundsätzlich findest du auch im Forum diverse Hilfe-Texte für die diversen Bereiche der OFDb: http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/board,63.0.html

Mit freundlichen Grüßen
QWERTZUIOP



Die rot eingefärbten Stellen sind natürlich je nachdem entsprechend zu ändern.




Ihr könnt/dürft/sollt natürlich auch gerne Vorschläge machen, was noch anders/besser formuliert werden kann! Die beiden Texte sind nur Vorlagen, ihr könnt auch anders schreiben.

Hate_Society

Finde ich gut und sofern eine Mailadresse vorhanden ist, werde ich den User dann so anschreiben. Ist es OK, wenn ich das dann jedesmal im KF durchgebe? Dann ist die Chance kleiner, dass der User 10 Mails von Verschiedenen bekommt.

666psheiko

Zitat von: Hate_Society nach 28 Februar 2013, 23:27:27
Finde ich gut und sofern eine Mailadresse vorhanden ist, werde ich den User dann so anschreiben. Ist es OK, wenn ich das dann jedesmal im KF durchgebe? Dann ist die Chance kleiner, dass der User 10 Mails von Verschiedenen bekommt.



Nicht jeder schaut vorher ins Forum, bevoer er was löscht, oder einen User anschreibt, von daher musst du das im KF nicht posten, vielleicht dann wenn Probs entstehen.


Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

Mayoko

Wie wäre es denn wenn man direkt in der Fassungsmaske "Kommentare & Fragen" hinterlassen könnte?
Benutzer die diese Fassung besitzen (und auch diese Funktion "Aktiv" geschaltet haben) werden dann automatisch benachrichtigt.

Zu kompliziert? Technisch nicht machbar?
Oder ist der Vorschlag doch gut?  :icon_cool:

Don´t worry, be happy!

pm.diebelshausen

Zitat von: MMeXX nach 28 Februar 2013, 20:47:24
- Wenn ihr einen User wegen einer Fassung anschreibt, hinterlasst ruhig einen entsprechenden Hinweis im Bemerkungen-Feld ("Anmerkung XYZ: User am XX.XX.20XX angeschrieben")


So halte ich das für sinnvoll, viel mehr muss auch gar nicht.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Hate_Society

Zitat von: pm.diebelshausen nach  1 März 2013, 15:51:21
Zitat von: MMeXX nach 28 Februar 2013, 20:47:24
- Wenn ihr einen User wegen einer Fassung anschreibt, hinterlasst ruhig einen entsprechenden Hinweis im Bemerkungen-Feld ("Anmerkung XYZ: User am XX.XX.20XX angeschrieben")


So halte ich das für sinnvoll, viel mehr muss auch gar nicht.


Kann aber nicht jeder  ;)

pm.diebelshausen

Sorry, hatte aus Versehen nicht komplett zitiert:

Zitat von: MMeXX nach 28 Februar 2013, 20:47:24
und/oder gebt ggf. in diesem Thread Bescheid. So sind auch andere User informiert, falls sie den Eintrag vielleicht löschen wollen o.ä.[/b]


Denn dadurch ist zumindest gewährleistet, dass alle User, die in diesem Thread geschrieben haben, das mitbekommen können. Das wäre irgendwo im KF sonst ja nicht der Fall.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Syncroniza

Hat ein bisschen gedauert - aber ich wär jetzt auch mit dabei.

Also es geht euch zum Teil darum, dass einfach - soweit halt jedem möglich - wieder mehr durch die Neueinträge geschaut wird. Wenn ich das richtig verstanden habe? So dass eben die schlimmsten Sachen zügig rausgefischt werden, mancher User angeschrieben wird etc.

Oder wolltet ihr, sobald ersichtlich ist, wer alles mitmacht, das hier auch mehr koordinieren/aufteilen? OK, Heiko hat ja schon geschrieben, dass keine Schichten verteilt werden. ;)
Die "Gefahr" ist zwar, dass unkoordiniert manche Einträge zigfach angeschaut werden, und manche weiter gar nicht.. Aber eine Verbesserung ist es so und so, wenn mehr User immer mal wieder auf die Fassungseinträge schauen - schon klar.


Ich selbst werd dann wahrscheinlich erstmal wieder mehr auf die TV-Einträge achten. Da kann ich eh oft direkt korrigieren, wenn ich die Fassungen bzw. Aufnahmen selbst hab.
Und bei DVDs/Blu-rays dann stichprobenartig reinschauen. Euer Hauptziel wird freilich letzterer Bereich sein - da fallen ja auch viel mehr Einträge an. :-)

666psheiko

Zitat von: Syncroniza nach 11 März 2013, 01:19:54
Hat ein bisschen gedauert - aber ich wär jetzt auch mit dabei.

Also es geht euch zum Teil darum, dass einfach - soweit halt jedem möglich - wieder mehr durch die Neueinträge geschaut wird. Wenn ich das richtig verstanden habe? So dass eben die schlimmsten Sachen zügig rausgefischt werden, mancher User angeschrieben wird etc.

Ich selbst werd dann wahrscheinlich erstmal wieder mehr auf die TV-Einträge achten. Da kann ich eh oft direkt korrigieren, wenn ich die Fassungen bzw. Aufnahmen selbst hab.
Und bei DVDs/Blu-rays dann stichprobenartig reinschauen. Euer Hauptziel wird freilich letzterer Bereich sein - da fallen ja auch viel mehr Einträge an. :-)


:respekt: Genau, jede Unterstützung ist willkommen.


Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

-----

9 April 2013, 00:57:26 #69 Letzte Bearbeitung: 9 April 2013, 18:34:04 von krakrax
Leuts, ich kann Euch mächtig gut leiden. :love:
Ihr seid echt gute Vorbilder, und was ich hier lese motiviert mich enorm.
Ihr habt so viele konstruktive, sinnvolle und anscheinend auch umsetzbare Vorschläge, die dann der Allgemeinheit der Nutzer zugute kommen, der OFDb und nicht zuletzt auch dem "Nachwuchs".
Hier wird nicht geschimpft und auch nicht gestritten. Hier ist man freundlich und unterstützt sich.
Hier wird nicht von oben abgeschottet und die da unten zappeln gelassen. Hier steht die Gemeinschaft im Vordergrund.
Danke. Danke. Danke.

Falls Euer hehres Vorhaben womöglich von den EW+ allein nicht bewältigt werden würde, könnten vielleicht aber andere Nutzer den EW+ zuarbeiten, sodaß diese entlastet werden würden und dadurch effektiver zu Werke gehen könnten?

Ganz außerordentlich freut mich, daß in der Diskussion mein Name gefallen ist. Falls meine Hilfe möglicherweise in Betracht gezogen würde, so könntet Ihr Euch meiner Unterstützung dann selbstverständlich sicher sein.

Am OFDb-System möchte ich noch eine kleine Kritik üben: diese Punktewertung für Einträge von Fassungen, Filmen usw. arbeitet genau entgegengesetzt zu Euren von mir hochgeschätzten Grundsätzen wie Uneigennützigkeit, Gemeinschaftssinn und Hilfsbereitschaft. Es "erzieht" die Nutzer geradezu, möglichst viele Einträge zu schaffen, ohne Rücksicht auf deren Qualität und ohne nach links und rechts zu schauen.

Zum Abschluß nochmals vielen Dank dafür, daß ich durch Euch die wahre Seele der OFDb erkennen durfte, die ich vor meinem Beitritt erhofft, danach ersehnt und nun letztendlich bestätigt bekommen habe.
Ein Hoch auf die Gemeinschaft. :trinken:

Film Schlumpf

Nabend.

Wenn ich hochgestuft würde, würde ich mich auch anbieten!

:respekt:
Nichts ist für die Ewigkeit!

MMeXX

Zitat von: krakrax nach  9 April 2013, 00:57:26Am OFDb-System möchte ich noch eine kleine Kritik üben: diese Punktewertung für Einträge von Fassungen, Filmen usw. arbeitet genau entgegengesetzt zu Euren von mir hochgeschätzten Grundsätzen wie Uneigennützigkeit, Gemeinschaftssinn und Hilfsbereitschaft. Es "erzieht" die Nutzer geradezu, möglichst viele Einträge zu schaffen, ohne Rücksicht auf deren Qualität und ohne nach links und rechts zu schauen.

Es gibt dazu bereits ein paar ähnlich gelagerte Threads, aber eigentlich kann man dazu mal einen ganz konkreten, neuen Thread starten. Ich mach da mal kurz was...


-----

Zitat von: SchubiDu nach 23 Februar 2013, 14:59:35
Möchtest Du etwa, dass die OFDB so endet wie zukünftig unser Schulsystem, bei dem ja niemand mehr sitzenbleiben soll, und sich auch die OFDB sich an Nerds und was es da nicht noch so alles gibt ausrichtet, oder dass sie qualitativ hochwertige Informationen zur Verfügung stellt?
Mit so halbgaren Formulierungen und was weiss ich nicht nicht alles an Zugeständnissen wird es dann die OFDB qualitätsmäßig nicht sehr viel weiter bringen.
Vollkommene Zustimmung. Die OFDb sollte eine hohe Qualität haben, wofür motivierte und befähigte Nutzer wohl die beste Grundlage wären.

Zitat von: tagchen nach 25 Februar 2013, 15:17:03
Sehr fraglich finde ich die vehement geforderte Coverpflicht. Ich habe zB. gar keinen Scanner - und nur deshalb sollte ich jetzt keine korrekten Fassungen mehr eintragen können ? Das finde ich doch ein bisschen arg über das Ziel hinausgeschossen.
Ich finde, tagchen sollte unbedingt weiter Fassungen eintragen. Auch wichtig finde ich aber die Bilder der Hüllen. Dafür folgende Lösungsvorschläge:
Auf der Seite der neuen Einträge könnte eine zusätzliche Filtermöglichkeit eingebaut werden, in der man Nutzer anwählen kann. So kann man nach Nutzern schauen, von denen bekannt ist, daß sie keinen Scanner haben, und kann zeitig Bilder einsetzen, sofern man die Fassung zur Verfügung hat. Vielleicht können sich "Scannerlose" auch zu einer Gruppe zusammenschließen, und die Fassungen dieser Gruppe könnten dann zusammengefaßt bei den neuen Einträgen aufgerufen werden.

Zitat von: Syncroniza nach 11 März 2013, 01:19:54
...dass ... wieder mehr durch die Neueinträge geschaut wird...  Heiko hat ja schon geschrieben, dass keine Schichten verteilt werden. Die "Gefahr" ist zwar, dass unkoordiniert manche Einträge zigfach angeschaut werden, und manche weiter gar nicht.. Aber eine Verbesserung ist es so und so, wenn mehr User immer mal wieder auf die Fassungseinträge schauen
Hier könnte eine Möglichkeit geschaffen werden, daß ein Überprüfer ein Häkchen setzen kann, sobald er eine Fassung durchgesehen hat, und daß dieses Häkchen in der Liste der Neueinträge angezeigt wird. Dadurch wäre die Gefahr der Mehrfachprüfungen gebannt.

Zitat von: MMeXX nach 28 Februar 2013, 20:47:24
Wenn ihr einen User wegen einer Fassung anschreibt, hinterlasst ruhig einen entsprechenden Hinweis im Bemerkungen-Feld ("Anmerkung XYZ: User am XX.XX.20XX angeschrieben") und/oder gebt ggf. in diesem Thread Bescheid. So sind auch andere User informiert, falls sie den Eintrag vielleicht löschen wollen

Ich fände es am besten, wenn die Anmerkung direkt in der Fassung stünde. Falls möglich aber nicht im Bemerkungsfeld, denn dort wäre es für jeden sichtbar, auch für nichtangemeldete Besucher, und das würde auf diese wohl etwas unprofessionell wirken, wie? Besser vielleicht in einem Extrafeld, das nur für "Korrigierer" oder wenigstens angemeldete Nutzer sichtbar wäre?

Chowyunfat2

18 April 2013, 22:29:07 #74 Letzte Bearbeitung: 18 April 2013, 22:59:37 von Chowyunfat2
Zitat von: MMeXX nach 23 Februar 2013, 13:06:49



Zitat von: pm.diebelshausen nach 23 Februar 2013, 10:06:15
Was war eigentlich nochmal der Grund, warum exakte Laufzeiten nicht zu den obligatorischen Feldern der Eintragsmaske zählen?

Ich glaube, dass lag/liegt daran, dass dort zu oft ein "ca. XXX Min." auftauchen würde.

Da mir heute nun zum insgesamt 4. mal eine Mail oder Löschung mit dem Argument "Felder für Laufzeit & EAN sind für mich nicht sichtbar, warum sollte ich dann überhaupt und vor allem wo soll ich die denn dann eintragen?" beantwortet wurde, kann ich den Vorschlag nur unterstützen, dass die Felder in Zukunft auch für Standard-User freigeschaltet werden. "Ca. XXX"-Angaben wird man nie ganz vermeiden können, aber die Anordnung der Felder, wie man sie als Erweitert-User in der Maske eines frischen Neueintrags hat, lassen soche ca.-Angaben nur unkomfortabel zu. Klar, man kann stattdessen immer noch Schrott ins BF tippen, aber allein die Präsenz von genauen Minuten/Sekunden-Feldern ist doch schon ein Signal. Und es gäbe hinterher keine faulen Ausreden mehr.

tagchen

Zitat von: krakrax nach 10 April 2013, 01:41:50
Ich finde, tagchen sollte unbedingt weiter Fassungen eintragen.



Danke für diese Ermunterung und Unterstützung  :respekt:

Df3nZ187

Ich geb mal eine unpopuläre Meinung zum Thema ab:

Ich finde lieber einen Cover-Abschrift-Eintrag als gar keinen Eintrag!
Grad als jemand der mit der OFDb seine Filmsammlung verwaltet hasse ich es wenn es selbst zu Veröffentlichungen zu bekannten Filmen nichts außer Shop-Fassungen gibt.

Schön wenn man sich hohe Ansprüche an für die Fassungseinträge setzt, aber die Grenze ist erreicht wenn diese anderen wichtige Funktionen der OFDb einschränken oder nicht?

Vielleicht sollte man sich da mal Gedanken über eine brauchbare Lösung machen und wenn man nichts an den Fassungseintrag-Ansprüchen ändern will dann müsste man andere Lösungen für die Filmsammlung finden. :icon_confused:
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

tagchen

Zitat von: Df3nZ187 nach 24 Juli 2013, 22:40:25
Ich finde lieber einen Cover-Abschrift-Eintrag als gar keinen Eintrag!


Das finde ich geht gar nicht. Wenn ich Coverabschriften will schaue ich woanders als in der ofdb. Wenn die ofdb ernsthaft und seriös sein will sollte sowas total wegfallen - gibt genug andere Seiten mit so einem Unfug.

Chowyunfat2

24 Juli 2013, 23:09:22 #78 Letzte Bearbeitung: 24 Juli 2013, 23:19:51 von Chowyunfat2
Zitat von: Df3nZ187 nach 24 Juli 2013, 22:40:25Ich finde lieber einen Cover-Abschrift-Eintrag als gar keinen Eintrag!
Grad als jemand der mit der OFDb seine Filmsammlung verwaltet hasse ich es wenn es selbst zu Veröffentlichungen zu bekannten Filmen nichts außer Shop-Fassungen gibt.
Genau, einer rotzt einfach alles rein und die anderen dürfen es hinterher aufräumen und korrigieren, finde ich gut!

Wie würdest du es finden, wenn auf dem Cover steht "anamorph", der Abschreiber das so übernimmt, Du kommst an und willst dich über die Fassung informieren und denkst "Geil! Endlich eine anamorphe Fassung von dem Film, kauf ich mir!" Und dann stellst du nach dem Kauf fest, ist gar nicht anamorph, sondern der gleiche Schrott wie die alte Fassung des Films, die du schon lange hast! Ist mir schon passiert.

Zitat von: Df3nZ187 nach 24 Juli 2013, 22:40:25Vielleicht sollte man sich da mal Gedanken über eine brauchbare Lösung machen und wenn man nichts an den Fassungseintrag-Ansprüchen ändern will dann müsste man andere Lösungen für die Filmsammlung finden. :icon_confused:
Gibt doch schon eine Lösung. Man kann einen Film auch ohne Fassungseintrag in die Sammlung aufnehmen, dann kannst du eine Cover-URL einfügen und auch das Medium selbst auswählen.

Oder du trägst deine nicht eingetragenen DVDs einfach selbst ein...

Fleischsalatmitgurken

Zitat von: Chowyunfat2 nach 24 Juli 2013, 23:09:22
Zitat von: Df3nZ187 nach 24 Juli 2013, 22:40:25Ich finde lieber einen Cover-Abschrift-Eintrag als gar keinen Eintrag!
Grad als jemand der mit der OFDb seine Filmsammlung verwaltet hasse ich es wenn es selbst zu Veröffentlichungen zu bekannten Filmen nichts außer Shop-Fassungen gibt.
Genau, einer rotzt einfach alles rein und die anderen dürfen es hinterher aufräumen und korrigieren, finde ich gut!

Wie würdest du es finden, wenn auf dem Cover steht "anamorph", der Abschreiber das so übernimmt, Du kommst an und willst dich über die Fassung informieren und denkst "Geil! Endlich eine anamorphe Fassung von dem Film, kauf ich mir!" Und dann stellst du nach dem Kauf fest, ist gar nicht anamorph, sondern der gleiche Schrott wie die alte Fassung des Films, die du schon lange hast! Ist mir schon passiert.

Zitat von: Df3nZ187 nach 24 Juli 2013, 22:40:25Vielleicht sollte man sich da mal Gedanken über eine brauchbare Lösung machen und wenn man nichts an den Fassungseintrag-Ansprüchen ändern will dann müsste man andere Lösungen für die Filmsammlung finden. :icon_confused:
Gibt doch schon eine Lösung. Man kann einen Film auch ohne Fassungseintrag in die Sammlung aufnehmen, dann kannst du eine Cover-URL einfügen und auch das Medium selbst auswählen.

Oder du trägst deine nicht eingetragenen DVDs einfach selbst ein...


Das kann ich so unterschreiben.

Wenn das bequeme in die Sammlung Aufnehmen einer hingerotzten Fassung wichtiger ist als die tatsächlichen Informationen, was genau auf der Scheibe drauf ist, dann gute Nacht... Dann kann ich auch gleich bei amazon nachschauen, da sind die Angaben genau so "zuverlässig"...

Sinn und Zweck der ofdb ist (aber vielleicht sehe ich das auch falsch), sich über Fassungen informieren, sie vergleichen zu können. Das ist oft entscheidend beim Kauf oder Import einer Fassung. Dann bestellt man sich was teuer aus dem Ausland... und merkt, dass da nur falsche Infos vom Cover faul reingehackt wurden (vielleicht um sich beim Eintrags-Counter einen zu keulen, wer weiß...) und der Kauf für'n Arsch war. Ist mir auch schon passiert und hat mich maßlos geärgert, weil die Kohle rausgeschmissen war... Super. Aber Hauptsache mit einem Klick in der Sammlung... Tut mir leid, aber kann ich NULL nachvollziehen...

Wenn ein Film, den ich kaufe, noch nicht in der Datenbank drin ist, mach ich das:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=231569&vid=364372
Denn genau DAFÜR ist die ofdb doch da.

"Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann.
Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut"

Df3nZ187

Ihr könnt aber nicht erwarten das jeder der gern seine Filmsammlung über die OFDb verwalten will auch Fassungen eintragen möchte (ganz besonders nicht wenn die Ansprüche daran so hoch geschraubt werden das sie nur noch absolute DVD-Nerds interessieren) und Fakt ist nunmal das auch offensichtlich nur so wenig Leute daran interessiert sind das es selbst nach Monaten zu vielen aktuellen Veröffentlichungen noch keinen Eintrag gibt.

Wenn die einzige Antwort darauf daraus besteht sich in sein "Nein-ich-will-aber-Superqualität"-Schneckenhaus zurückzuziehen und nur halbgare Lösungen anzubieten (nimm den Film doch einfach ohne Fassung auf...) dann finde ich das nicht gerade sehr realistisch.

Wenn es nur um die Sicherheit bei den Fassungsinformationen geht könnte man ja auch eine Markierung bei den Fassungseinträgen hinzufügen ("redaktionell überprüft", "nach Angaben des Herstellers" oder so etwas), dann kann jeder sehen ob er sich 100% auf die Angaben verlassen kann oder ihnen nicht mehr als den Daten auf dem Backcover vertrauen sollte.
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Fleischsalatmitgurken

25 Juli 2013, 09:23:00 #81 Letzte Bearbeitung: 25 Juli 2013, 09:24:41 von Fleischsalatmitgurken
Und wer seine Sammlung gratis hier verwalten will kann auch nicht erwarten, dass er alles auf dem Tablett serviert, in mundgerechte Stücke geschnitten und vorgekaut bekommt.

Wenn es einige Leute nicht interessiert, ist das deren Problem. Ich für meinen Teil nutze auch die Filmsammlung. Und die ist vollständig. Die Sammlung ist ein NEBENPRODUKT, der Kern der ofdb - wie der Name schon sagt - die Datenbank. Wenn sie nur mit abgetipptem Mist gefüllt wird, kann man es auch gleich sein lassen. Und ist man schon ein absoluter Nerd, wenn man wissen will, ob die frz. DVD von Crying Freeman das richtige Bildformat hat, weil das der dt. Scheibe falsch ist? Erst gestern habe ich bei Naked Soldier das Bildformat geändert, weil das Eingetragene falsch war (wie auf dem Cover...). Ist für manche wichtig vor dem Kauf...

Man muss Faulheit nicht auch noch hier Tür und Tor öffnen. Und Ansprüche stetig reduzieren, um das noch zu unterstützen. Wird in unserer Gesellschaft leider viel zu oft getan...

Wer keine genauen Infos zu VÖs braucht, kann bei ama schauen. Wer einzig de Sammlung verwalten will, kann den DVD-Profiler nutzen. Der kostet allerdings. Und nur weil es hier den kostenlosen Bonus der Filmsammlung gibt, muss die Datenbank doch nicht drunter leiden, weil einige sich nicht mal die paar Minuten nehmen wollen, die Scheibe mal kurz einzulegen... Und irgend ein Dummer wird sich schon finden, der den Schluderkram ausbessert...

"Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann.
Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut"

MMeXX

@Df3nZ187:

Welche Punkte konkret sind denn aus deiner Sicht bei Fassungseinträgen zu hoher Anspruch?

Mayoko

Idee:
Ließe sich das nicht auch so Lösen, dass man Shop-Einträge zu seiner Filmsammlung hinzufügen kann??
Die Shop-Einträge müssten dann als eine Art Vorabeintrag gekennzeichnet sein, damit Benutzer auch wissen das es sich bei den Angaben um nicht zuverlässige Daten handelt.
Zusätzlich könnte dann ja ein Schalter "Diese Fassung eintragen" in der Fassungs-Übersicht hinzukommen, damit klar wird das dieser Eintrag nur temporär ist und jederzeit ersetzt werden kann...

Don´t worry, be happy!

tagchen

25 Juli 2013, 11:17:55 #84 Letzte Bearbeitung: 25 Juli 2013, 11:20:13 von tagchen
Zitat von: Fleischsalatmitgurken nach 25 Juli 2013, 09:23:00
Und wer seine Sammlung gratis hier verwalten will kann auch nicht erwarten, dass er alles auf dem Tablett serviert, in mundgerechte Stücke geschnitten und vorgekaut bekommt.

Wenn es einige Leute nicht interessiert, ist das deren Problem. Ich für meinen Teil nutze auch die Filmsammlung. Und die ist vollständig. Die Sammlung ist ein NEBENPRODUKT, der Kern der ofdb - wie der Name schon sagt - die Datenbank. Wenn sie nur mit abgetipptem Mist gefüllt wird, kann man es auch gleich sein lassen. Und ist man schon ein absoluter Nerd, wenn man wissen will, ob die frz. DVD von Crying Freeman das richtige Bildformat hat, weil das der dt. Scheibe falsch ist? Erst gestern habe ich bei Naked Soldier das Bildformat geändert, weil das Eingetragene falsch war (wie auf dem Cover...). Ist für manche wichtig vor dem Kauf...

Man muss Faulheit nicht auch noch hier Tür und Tor öffnen. Und Ansprüche stetig reduzieren, um das noch zu unterstützen. Wird in unserer Gesellschaft leider viel zu oft getan...

Wer keine genauen Infos zu VÖs braucht, kann bei ama schauen. Wer einzig de Sammlung verwalten will, kann den DVD-Profiler nutzen. Der kostet allerdings. Und nur weil es hier den kostenlosen Bonus der Filmsammlung gibt, muss die Datenbank doch nicht drunter leiden, weil einige sich nicht mal die paar Minuten nehmen wollen, die Scheibe mal kurz einzulegen... Und irgend ein Dummer wird sich schon finden, der den Schluderkram ausbessert...



Stimme absolut zu. Es ist die ofDATENBANK in erster Linie !

Und dann Argumente wie:
"Ihr könnt aber nicht erwarten das jeder der gern seine Filmsammlung über die OFDb verwalten will auch Fassungen eintragen möchte.."

Aber solche Leute können erwarten das die ofdb als Datenbank Ihnen vorrang gibt erstmal Coverabschriften einzustellen ? Wegen Ihrer Filmsammlung ?? Und welche zu hoch geschaubten Ansprüche ? Bildformat, Anamorph JA/NEIN, Ton, Extras etc.... ist das so wild ?
Will gar nicht wissen wie DANN das Korrekturforum aussehen würde....

Hate_Society

Man kann sich auch ein Blatt Papier nehmen und dort den Namen des Films draufschreiben. Dann hat man doch eine super komplette und übersichtliche Liste seiner Filme  :zwangsjacke: :icon_mrgreen:

SchubiDu

Zitat von: Hate_Society nach 25 Juli 2013, 11:21:04
Man kann sich auch ein Blatt Papier nehmen und dort den Namen des Films draufschreiben. Dann hat man doch eine super komplette und übersichtliche Liste seiner Filme  :zwangsjacke: :icon_mrgreen:

Oder wer es unbedingt am PC verwalten will, kann dann auch noch Wordpad oder etwas exklusiver eine Tabellenkalkulation nehmen. Ich kann mich den Worten vom Gurkensalat mit Fleischeinlage nur voll anschließen. ;)
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Df3nZ187

25 Juli 2013, 15:52:27 #87 Letzte Bearbeitung: 25 Juli 2013, 15:55:18 von Df3nZ187
ZitatUnd ist man schon ein absoluter Nerd, wenn man wissen will, ob die frz. DVD von Crying Freeman das richtige Bildformat hat, weil das der dt. Scheibe falsch ist?


:LOL:

Sorry aber ist die Frage jetzt ernst gemeint!?!
Und wenn ja dann Rück mal deine Perspektive wieder etwas gerade.
Das soll jetzt kein Angriff sein aber glaubst du ernsthaft das der Großteil der User der OFDb (vom DVD-Käufer im Allgemeinen gar nicht erst zu reden) sich mit solchen Fragen beschäftigt?
Klar interessiert so etwas nur die Nerds bzw. die wirklich eingefleischten DVD/Film-Liebhaber.
Aber soll die OFDb denn nur für die da sein?


ZitatWelche Punkte konkret sind denn aus deiner Sicht bei Fassungseinträgen zu hoher Anspruch?


Also Punkte die mich persönlich davon abhalten (auch weil ich schon deswegen angemeckert worden bin):

- sekundengenau Laufzeitangaben mit/ohne Abspann, überlaufenden Abspann, nur Ende, etc. blabla (was noch undurchsichtiger wird wenn Firmenlogos mit im Track des Films integriert sind und somit die Laufzeit beeinflussen und auch noch abgezogen werden müssten oder wenn die Credits eben mal am Anfang des Films kommen)
- Dinge die man nicht einfach durch anschauen der DVD rausbekommen kann wenn sie nicht auf der Packung vermerkt sind (Regionalcode, Tonformate, etc.) und ja ich bin zu faul mir noch irgendwelche tollen Tools oder besonderen Player zu installieren oder sonst was für einen Aufwand zu treiben um solche Sachen dann rauszubekommen. Denn wenn man den Angaben auf der Packung nicht glauben darf, dann ja sicher auch nicht denen in den jeweiligen Menüs der DVD. Könnte ja auch DTS statt Dolby dastehen und hinterher war's doch Dolby.
Hier z. B. auch noch ein schönes Beispiel für etwas das mir einfach zu aufwendig ist, nur weil ich mal schnell eine DVD für meine Sammlung eintragen wöllte: http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,128400.0.html

Wobei mich ja nicht stört das auf so etwas an sich geachtet wird, sondern das die Korinthenkackerei eben manchmal einfach zu weit geht und wirklich lieber Fassungseinträge gelöscht werden weil irgendeine Sache fehlt oder nicht genug ist und dann steht bis heute kein neuer Eintrag drin.
,,Was? Da steht nur 96min statt 96:12min o. A., dann fliegt das raus und bleibt auch raus und dann haben wir lieber gar keinen Eintrag dazu PUNKT"
Diese Einstellung geht mir einfach zu weit und ich finde sie ehrlich gesagt auch etwas arrogant, besonders wenn man die aktuelle Situation der freiwilligen Mitarbeit ankuckt.

Aber im Grunde hat man meinen Einwand ja schon klar beantwortet. Die OFDb ist für Fassungseinträge da und der Rest ist nur Nebenbei und hat sich dem Unterzuordnen. Ist ja ne klare Ansage, auch wenn sie für mich persönlich eher enttäuschen ist, da Fassungseinträge für mich eben nicht die wichtigste Funktion der OFDb sind, sondern eher etwas das mich nur am Rande interessiert, weit hinter der Filmsammlung, Reviews, den allgemeinen Filmeinträgen, usw.
Und gerade die Filmsammlung sollte doch wohl (wenn ich mich da richtig an deren Einführung erinnere) dazu da sein die User enger an die OFDb (und vielleicht ja auch den Shop ;) ) zu binden.

Ansonsten stehen ja noch die Vorschläge alternative Einträge/Eintragskennzeichnungen zu ermöglichen im Raum, auf die die Verfechter der strengen Richtlinien bisher noch nicht eingegangen sind.
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Hate_Society

Dir ist aber schon klar das die sekundengenaue Zeitangabe DAS wichtige Indiz für eine mögliche Zensur ist?

Mr. Blonde

25 Juli 2013, 16:46:40 #89 Letzte Bearbeitung: 25 Juli 2013, 16:51:35 von Mr. Blonde
Über so viel Faulheit kann ich mich wirklich nur wundern. Gängigste Videoplayer wie Media Player Classic (muss nicht installiert werden) oder der VLC Media Player zeigen sekundengenau die Länge des reinen Hauptfilms an, Tonspuren können damit ebenfalls analysiert werden. Soll die OFDb nur was für Nerds und Filmfreaks sein? Ja, bitte, wenn es um die Datenerfassung geht unbedingt. Da kann es nicht genau genug sein, weil die Datenbank genau so für Kaufentscheidungen wichtig ist, wichtiger als eine ganze Verkaufsplattform wie Amazon es ist. Wem dann das so simpel und einfach angelegte (man muss schon nur noch irgendwelche Sachen anklicken und wenige Zahlen eintragen) Fassungssystem dann zu anstrengend ist, der sollte wirklich lieber seine eigenen Ansprüche überdenken, die können dann ja nicht besonders hoch sein. Wenn es um Qualität geht, sind die übrigens nie zu hoch.

Dass es bei der OFDb um Qualität und nicht Quantität geht, sollte auch langsam bekannt sein.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik