SchleFaZ: Die schlechtesten Filme aller Zeiten [Tele5][Kalkofe]

Erstellt von horschtl, 10 August 2015, 16:43:33

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Stefan M

Ich kannte "Nightbeast" vorher schon, allerdings im englischen Originalton und in besserer Optik. So wie TELE 5 den präsentiert hat, strahlt der aber diese unnachahmlich dreckige Schrammeligkeit von typischen 80er-Jahre-Slashern aus, in die man so richtig schön versacken kann. Bei ausgeschaltetem Licht entfaltete der dann seine ganze Wirkung. Das ist für mich toller Trash mit Billigheimer-Effekten und völlig übertriebenen Blutsudeleien, wie man sie eigentlich von Gore-Bauern wie Andreas Schnaas und Konsorten kennt, in dem aber gleichzeitig auch sehr viel Herzblut und Charme steckt. Die Sexszene ist aber wirklich kaum zu fassen.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Vor allem kaum zu ertragen.
Ich hab ja schon so einiges angesehen, aber wenn es in der Magengrube mal so richtig kribbelt, weil da die stark Behaarten aus den seligen 70ern auf Tuchfühlung gehen, dann geht mein Geschmackssinn echt auf Nothalt.

Insgesamt wirkt der Film auch nicht wie ein billiger 80er Streifen, sondern wie so ein Trash-Schudder-Projekt der frühen 70er.  :skeptisch2:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Snake Plissken

Den Dragon Crusaders fand ich jetzt noch nicht mal soooo misslungen, da habe ich von Asylum schon anderes gesehen.
Natürlich immer noch weit entfernt von nem guten Film. Und besonders zu Anfang scheint sich der Regisseur/Autor/Kameramann/Cutter noch eingegroovt zu haben, da wurde mir bei den ersten Kampfszenen ja fast schwindelig.

Die Moderation war auch wieder gelungen, Flachwitze nicht ausgespart, Stichwort: "Gargäule" :lol:
Aber insgesamt doch lieber alte Schinken wie Nightbeast. Und schon seit der Ankündigung freue ich mich auf den Mann mit den zwei Köpfen...

Snake

Moonshade

Achtung!

Schlefaz mit den zwei Köpfen heute nur im TV - der kommt nicht in die Mediathek oder auf die Website.

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Moonshade

Ich schließe mich bei "Dragon Crusaders" an, für Asylum waren die Tricks geradezu sensationell und die Tatsache, dass man die Rollen von Stuntmen spielen ließ, macht wenigstens die Kampfszenen einen Hauch besser.
Leider wird das alles durch den idiotischen Schnitt, ein strunzdoofes Drehbuch und wirklich die schlechtesten Schauspieler seit Christi Geburt wieder kaputt gemacht, da können auch die dollen Drehorte nichts retten.

Leider gab es auch nicht genügend humoristische Highlights, so dass Päter und Oli sich schon sehr strecken mussten, um da noch was Lustiges zu finden.
Warum lassen die das eigentlich nicht langsam, wenn sogar die Mods inzwischen Asylum-müde sind?

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Stefan M

Ich habe jetzt die "Dragon Crusaders" und "Der Mann mit den zwei Köpfen" durch. Zu Asylum-Produktionen werde ich mich eh nicht mehr großartig äußern, aber die Bruce-Dern-Gurke war schon ein würdiger Abschluß der Osterstaffel. Der Film ist natürlich entsetzlich schlecht, mühevoll auf Spielfilmlänge gedehnt, obwohl er außer der Grundidee eigentlich nichts zu erzählen hat. Herrlich, welch passive Rolle Derns Filmfrau da einnimmt: Ständig ist die irgendwo gefesselt oder eingesperrt und braucht am Ende Hilfe von einem Mann, um überhaupt lebend aus dem Film zu kommen. Die Tricks sind ein Knüller, die Schauspieler auch, gerade der Typ, der den maßlos overactenden Serienkiller mimt. Das sind wahre Tiefen, die er mit seinem Dauergegrinse, das wohl den Psychopathenstatus ausdrücken soll, auslotet.

Kalkofe und Rütten hatten dabei wieder ihren Spaß. So wenig Bock sie auf die Asylum-Gurken haben, so sehr stürzen sie sich auf die anderen zu sezierenden Filme, denn abgesehen von eben "Dragon Crusaders" war diese Staffel schon eine lustige Angelegenheit.

Wer übrigens nicht genug von SchleFaZ kriegen kann, hat bei SchleFliX die Gelegenheit, alte Folgen nachzuholen, die ihm in der Vergangenheit vielleicht durch die Lappen gegangen sind: https://www.schlefaz.de/blog/schleflix-alle-filme-in-der-uebersicht/

Ich habe am Donnerstag "Monster des Grauens greifen an" nachgeholt. Wenn man diese Folge aus der 2. Staffel mit den heutigen vergleicht, merkt man, daß das Konzept noch in den Kinderschuhen steckt: kaum Inserts während des Films, kaum Verkleidungen der Moderatoren. Wohlwissend, daß anfangs noch nicht alles glatt lief (weshalb SchleFaZ für mich damals ja auch noch kein allwöchentliches Pflichtprogramm war), wurde mir das erst jetzt so richtig bewußt. Gut, daß man sich da deutlich gesteigert hat.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Ja, ich weiß noch, wie froh ich war, als die Einblendungen zunahmen... :mr.green:

Gestern auch die "Zwei Köpfe" gesehen und hinterher festgestellt, dass ich den Scheiß schon mal gesehen hatte (irgendwie dachte ich, ich hätte die Rassistenchose mit Ray Milland gesehen). Die Mods hatten Spaß, der Film hätte ruhig noch schräger ausfallen können, aber alles in allem war es ein schöner Abschluss. Ich hoffe doch mal dringend, dass bei der Sommerstaffel wieder ein paar Golden Oldies dabei sind.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Stefan M

Zitat von: Moonshade nach  3 Juni 2019, 17:11:27Gestern auch die "Zwei Köpfe" gesehen und hinterher festgestellt, dass ich den Scheiß schon mal gesehen hatte (irgendwie dachte ich, ich hätte die Rassistenchose mit Ray Milland gesehen).
:happy: (Ich konnte mich wiederum noch sehr gut an dein Review dazu erinnern.)

So geht's mir aber mittlerweile bei den Slashern, die ich in den vergangenen Jahren bei Youtube gesehen habe. Wenn ich da einen neuen erhasche, bin ich nicht selten ganz überrascht, daß ich den laut Bewertungsliste in der OFDb schon gesehen haben soll. Spricht halt nicht unbedingt für die Qualität der Filme - oder mein Gedächtnis.

"Das Ding mit den zwei Köpfen" mit Ray Milland ist noch eine Ecke spaßiger - allerdings offenbar auch bewußt als Parodie angelegt, weshalb der nicht so viel Angriffsfläche bietet.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Musste mir bei YT sowieso meine ganzen Abos stecken und die alle wieder neu suchen, weil meine alten Lieblingskanäle ex gegangen sind - um irgendwo anders neu zu erstehen.
Gerade wieder ein paar Giallos gefunden, dann alten TV-Horror - muss ich wohl nach Originalitätsfaktor gehen...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Stefan M

Es stehen übrigens die ersten vier Filme der Sommerstaffel fest:

23.08.: "Plan 9 aus dem Weltall"
30.08.: "Dirndljagd am Kilimandscharo"
06.09.: "Die fliegenden Feuerstühle"
13.09.: "Evil Toons - Flotte Teens im Geisterhaus"

Eine bunte Mischung - und kein Asylum: DER Science-fiction-Trash-Klassiker, 80er-Jahre-Ulk aus Deutschland, Hongkong-B-Action und Fred Olen Rays Meisterwerk rund um ein Zeichentrickmonster auf der Jagd nach heißen Studentinnen. "Plan 9 aus dem Weltall" wird dann vermutlich die synchronisierte Farbfassung sein, denn ich glaube nicht, daß sie es wagen, einen Schwarz-Weiß-Film im O-Ton zu präsentieren. Ohne die Synchro zu kennen, kann ich kaum glauben, daß sie mit den wahnsinnigen Originaldialogen mithalten können.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Eric

===
23.08.: "Plan 9 aus dem Weltall"
===

Auf DEN bin ich wirklich gespannt!!!
(Vor allem was SCHLEFAZ daraus macht)
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Moonshade

Nee, ich glaube bei S/w zieren sie sich sowieso (als wäre das eine Zumutung an die Zuschauer - und ich fürchte, einiges an Publikum denkt wirklich so...incl. manchmal meine Freundin...)

Asylum kommt bestimmt noch nach, aber das sind schon mal schöne Filme, wobei mir die "Feuerstühle" nun so gar nichts sagen - kennt die jemand?
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Snake Plissken

Ich habs gerade bei Facebook gelesen, Aaaaalter Schwede, das wird eine hammergeile Staffel :lol:  :lol:  :banana:

Ich freue mich schon wie Bolle!

Snake