SchleFaZ: Die schlechtesten Filme aller Zeiten [Tele5][Kalkofe]

Begonnen von horschtl, 10 August 2015, 16:43:33

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Stefan M

Zitat von: Moonshade am 29 September 2016, 09:45:52
Die Frisurensprüche waren echt super, aber alle geilen Untertitel wurden getoppt von

a) Ator mag keinen Fisch!
b) Der Dreifach UT zum Treppenabstieg
c) Der Dreifach UT zur Fallenverkündung an den Asiaten im Heimatdorf samt SOFORTIGER Alarmierung des Helden.
Stimmt. a) und c) haben mich auch sehr schmunzel lassen. Nur an b) kann ich mich nicht mehr erinnern.  :unknown:

@ Moonshade: Ich denke mal, die meinen den Dudley-Moore-"Santa Claus".
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

B) war ein sehr ordentlicher und langsamer Treppenabstieg (wie immer in epischer Länge abgefilmt) von Zorans Kampftruppe oder dem Schlangenclan, zu dem Sachen wie "Vorsicht, die Stufen sind glatt" und "Langsam und in der Mitte gehen" und "Wir wollen nicht, dass jemand fällt" schnell hintereinander kamen, passte gut zur sonst meditativen Ruhe der Szene...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Snake Plissken

Schade, also DEN Santa Claus habe ich mit einem nostalgischen Blick immer gemocht, seit ich ihn als Kind im Kino gesehen habe.
Der ist furchtbar kitschig, aber irgendwie knuffig....und hat John Lithgow im bewährten Psychopathen-Modus!!!!
Das ist doch noch lange kein Trash?


Snake

Moonshade

Ich hinke bei der Weihnachtsstaffel leider wie üblich hinterher, war aber ausnahmsweise von Sharknado 4 nicht ganz so angenervt wie von den scheißöden drei Vorgängern.
Wenigstens die hysterische Landmarkzerstörung, die stete Rennerei und die vielen depperten Filmanspielungen waren so grottig, dass ich schmunzeln konnte.

Schönen Dank auch dafür, dass jemand wie Sarah Knappik, die ja für drei Sekunden im Film war, den Spaß im Studio mitgemacht hat, bei der Rütten und Kalk sie sechs Minuten nicht zu Wort kommen lassen, während sie Sarahs großartigen Leistungen huldigen. Schöne Sache...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Stefan M

Mir fällt gerade auf, daß ich ganz vergessen habe, noch was zum letzten Teil der Sommer-SchleFaZ-Reihe zu schreiben, dieser komischen King-Kong-Kopie für Doofe. War ein würdiger und sehr unterhaltsamer Abschluß.

"Sharknado 4" fand ich nicht so dolle, was ja aber auch schon für alle Vorgänger galt. Mit diesen auf Krampf auf Spaß getrimmten Fliegende-Haie-Trashern werde ich in diesem Leben nicht mehr warm. Ehrlich gesagt habe ich auch schon wieder alles vergessen. Nur an das Knappik-Ding, daran kann ich mich noch erinnern. Nett auch die Idee mit Rüttens Amnesie, daß da doch mal was mit "Sharknado 3" war, ehe sein Erinnerungsvermögen durch Kalkofes Schlagworte ("Achterbahn") langsam wieder zurückkehrt.

"Wenn die tollen Tanten kommen" war hingegen wieder ein würdiges scheußliches Filmchen, in dem Richter und Carrell gefühlt den halben Film lang ihre dürren Oberkörper nackt präsentieren und den Rest dann in den üblichen Frauenklamottengags herumhampeln. Hubert von Meyerinck kreischt sich hingegen permanent die Seele aus dem Leib, weshalb mich nicht verwundert, daß das einer seiner letzten Filme war. Der hier trug bestimmt eine gehörige Mitschuld. Erwartet unlustiger Unfug, aber nicht so schlimm, wie er hätte sein dürfen, aber der (leider) Ohrwurmschlager "Du bist nicht mit Gold zu bezahlen" zerknirscht mir seitdem mein Trommelfell.

Naja, und bei "Jack Frost" handelt es sich tatsächlich um den ultrabilligen Horrorheuler mit dem Killerschneemann (und "American Pie"-Tittenmaus Shannon Elizabeth) und nicht um das schnulzige Michael-Keaton-Teil (was Kalkofe und Rütten nicht daran hindert, diese Namensgleichheit gleich als Aufhänger für die ersten Gags zu bringen - natürlich hat's Rütten wieder vermasselt und die falsche DVD besorgt). Den haben die Macher offenbar selbst nicht ernstgenommen und auf Trash gebürstet: peinliche Effekte am laufenden Band, aber einige nette einfallsreiche Kills und einem eifrig in die Länge gezogenen Showdown, der nicht enden will. Macht insgesamt leider nur phasenweise Laune.

Mal schauen, wie nun der Abschluß "Santa Claus" wird. Das soll so ein dubioser mexikanischer Quatsch von 1959 sein und sieht in der Vorschau ECHT übel aus.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

OMG, das wird dieser mexikanische Film?

Dann empfehle ich für alle Quereinsteiger DIESES bebilderte Review, in dem der Rezensent schlimmste Höllenqualen leidet, während die Leser vor Lachen vom Stuhl fallen.
Kann man ruhig schon vorher lesen oder ggf. nachher, damit man den Film versteht.

http://www.monstershack.net/sp/index.php/santa-claus-1959/

Ick freu mir... :banana:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Stefan M

"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Eric

Ach du Scheisse!!! Oooooh mein Gott!!
Der könnte ja noch "besser" werden als "INVASION AUS DEM INNEREN DER ERDE".
Un bei dem habe ich mich schon gekugelt vor Lachen.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Moonshade

Die Nacht vor Weihnachten ist eben doch die Schönste...  :icon_twisted: :zwangsjacke: :banana:

Gestern erstmals die "Tollen Tanten" gesehen (freiwillig und ohne Kommentare würde ich das nie versuchen oder durchhalten) und es war schon ECHT mühevoll, das war so erbärmlich schlecht, da war sogar "Da wackelt die Penne" wesentlich unterhaltsamer und sah noch fast wie ein Film aus.
Von Meyerinck sah schon recht alt und übel aus und die Gags waren absolut unterirdisch.

Bei den Kommentaren war die stete Mädelsgrabbelei recht lustig begleitet, aber insgesamt nicht die beste Schlefaz-Folge. Der modifizierte Song am Schluß war aber wieder Hammer.

Dann darf jetzt Jack Frost kommen, bevor ich mich Mexi-Santa widme....
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Stefan M

Wenn Kalkofe und Rütten auch kommendes Jahr noch Bock auf die Reihe haben sollten (was ich nur begrüßen würde), sollten die sich ruhig öfter solche ollen Kracher herausholen. Wobei da mitunter das Problem bestehen dürfte, daß es viele Dinger nicht auf Deutsch gibt, wenn sie sich nicht gerade selbst die Mühe mit einer eigenen Synchro machen wollen. Ein ganz besonders beschissenes Stück Film passend zu Weihnachten ist etwa "Santa and the Ice Cream Bunny", bei dem man sich ständig fragt, was die Leute da geraucht haben. Hierzu sei auch dieses Kritik-Monstrum empfohlen: http://www.agonybooth.com/santa-and-the-ice-cream-bunny-1972-part-1-838

Und sehr gut vorstellen, weil mir dazu auch schon das passende Trinkspiel einfallen würde, könnte ich mir auch die UFO-"Doku" "Overlords of the U.F.O.": http://www.agonybooth.com/overlords-of-the-ufo-1976-part-1-2826 (Review-Material, das erstmal bis zum Jahreswechsel reichen sollte, aber so genial geschrieben, daß sich die Lektüre echt lohnt - den Film selbst gibt es seit Jahren auf Youtube)

Bei beiden Filmen besteht aber einfach das Problem, daß es keine deutschen Versionen davon gibt.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Ich denke mal, noch werden sie den Erfolg nicht begraben, auch wenn sie zunehmend Probleme mit der Prämisse und dem Ablauf der Moderation haben, die natürlich fast immer die Gleiche ist und sich daher manchmal etwas zieht mit zu vielen gedrechselten Wortspielen (ich schau mir das meistens leicht beschleunigt an, was die Moderation wesentlich lustiger macht).

Genug Material gibt es sicherlich auch durch 10 Jahre MST3K und die furchtbaren 70er-Jahre in Deutschland, dazu reichlich italienische Schnellschüsse, ich hoffe nur, sie nehmen nicht wieder so viel von diesem Asylumbilligkram, um die Staffel zu füllen, die Filme sind eigentlich meistens zu eindimensional oder nicht schlecht genug "schlecht".

Ich wär immer noch für "Wizards of the Lost Kingdom", der zieht dem Publikum die Schuhe aus... :love:


PS: Sehe gerade, die Zwillinge bei den "Tanten" hießen offiziell Uschi und Muschi...  :hacki: :viney: :laugh:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Stefan M

Zitat von: Moonshade am 21 Dezember 2016, 11:27:27
Ich denke mal, noch werden sie den Erfolg nicht begraben, auch wenn sie zunehmend Probleme mit der Prämisse und dem Ablauf der Moderation haben, die natürlich fast immer die Gleiche ist und sich daher manchmal etwas zieht mit zu vielen gedrechselten Wortspielen (ich schau mir das meistens leicht beschleunigt an, was die Moderation wesentlich lustiger macht).
Das stimmt. Das war mir insbesondere bei "Sharknado 4" aufgefallen, bei dem die Moderationen doch sehr künstlich gestreckt wirken. Ich weiß nicht, ob es da eine Zeitvorgabe gibt, aber es scheint mir so, als müßten mindestens zwei Stunden Sendezeit (abzüglich 30 Minuten Werbung) gefüllt werden, und wenn ein Film wie "Ich - Ein Groupie" gerade mal 75 Minuten geht, müssen die Moderationen entsprechend länger werden.

ZitatGenug Material gibt es sicherlich auch durch 10 Jahre MST3K und die furchtbaren 70er-Jahre in Deutschland, dazu reichlich italienische Schnellschüsse, ich hoffe nur, sie nehmen nicht wieder so viel von diesem Asylumbilligkram, um die Staffel zu füllen, die Filme sind eigentlich meistens zu eindimensional oder nicht schlecht genug "schlecht".
Ich habe da ähnliche Präferenzen.  :icon_mrgreen: Das Italokino der 70er und frühen 80er geht eigentlich immer (gern auch mal wieder den einstigen RTL-2-Dauerbrenner "The Beast - Unheimliche Tiefe" vom Mattei aus den 90ern, der alle Haiszenen aus 5000 anderen Filmen recycelt), ebenso wie das Schmuddelkino aus Deutschland (die besonders bedenklichen "Schulmädchenreporte", an die ich gerade denke, dürften allerdings aufgrund ihrer Indizierung einen sehr schweren Stand haben). Wer bisher noch gänzlich fehlte, ist Thomas Gottschalk.  :icon_mrgreen:

ZitatIch wär immer noch für "Wizards of the Lost Kingdom", der zieht dem Publikum die Schuhe aus... :love:
Der ist bislang an mir vorbeigegangen.  :icon_redface:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Ja, so eine flotte Gottschalk-Krüger-Paarung wäre vielleicht was Feines.
Oder was Psychedelisches.
Ich wär auch durchaus für Dennis Murens "Equinox" zu haben, der ist schräg und es gibt was zu gucken...

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

muellke

21 Dezember 2016, 13:26:42 #73 Letzte Bearbeitung: 21 Dezember 2016, 13:29:27 von muellke
Zitat
Zitat

Ich wär immer noch für "Wizards of the Lost Kingdom", der zieht dem Publikum die Schuhe aus... :love:


Der ist bislang an mir vorbeigegangen.  :icon_redface:

Yeah! Gulfax rockt alles weg!!! :dodo:
Jim: Ich bin Jim Jupiter,der gesündeste Mann in Chicago!
Al: Dann wird es ja schnell heilen wenn ich dir das Maul blutig schlage!

ZitatVon mir klare 10 von 10 Punkten, absolut empfehlenswert, wäre super wenn da mal ein Bootleg von erscheinen würde.

Stefan M

Zitat von: Moonshade am 21 Dezember 2016, 12:31:59
Ja, so eine flotte Gottschalk-Krüger-Paarung wäre vielleicht was Feines.
Oder "Sunshine Reggae auf Ibiza"! Da habe ich mich auch ohne Kommentare pausenlos weggeschmissen. Zusätzliche dumme Sprüche überlebe ich wahrscheinlich nicht. Nie wieder wurde deutscher Flachzangenklamauk so gut!  :LOL:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Stefan M

Woah, was für ein Weihnachtsgeschenk! "Santa Claus" ist nun wirklich der Bodensatz aller Weihnachtsfilme in miesen Sets, mit oberprimitiven Effekten und peinlichen Schauspielern. Die armen Kinder, die sich da nicht nur für die ewig langgezogene Eröffnungsszene in häßliche Kostüme werfen, sondern auch noch musizieren mußten. Ihren Gesichtsausdrücken nach zu urteilen kann wohl wirklich bedenkenlos von Zwang gesprochen werden, denn freudloser konnte man das ja gar nicht spielen. Besonders hilflos aber das niedliche Mädchen, das unbedingt eine Puppe haben möchte, und sich bald darauf in einem psychedelischen Alptraum wiederfindet, in dem Menschen mit Puppengesichtern vorn und hinten am Kopf dem bedauernswerten Ding wahrscheinlich ein frühkindliches Trauma bescherten. Dazu das ständige grundlose Lachen des Weihnachtsmanns und das bekloppte Gezappel des rot angemalten Teufels. Das ist der Stoff, aus dem böser Trash gemacht ist. Nur leider läßt der völlige Wahnsinn in der zweiten Hälfte dann deutlich nach, wenn sich das Geschehen durchgängig auf die Erde verlagert, als der Weihnachtsmann auf Stoffrentieren Geschenke verteilt.

Insgesamt hat mir auch bei den Moderationen und Textinserts die erste Hälfte besser gefallen, aber da gab es natürlich auch mehr Möglichkeiten, das Geschehen hämisch zu kommentieren. Besondere Erwähnung verdient die laienhafte Synchronisation, die unpassende Sprecher noch und nöcher beschäftigt (Merlins gequäktes "Weihnachtsmann! Weihnachtsmann!" aus der TELE-5-Vorschau war nur eine Kostprobe) und für die Lippensynchronität ein Fremdwort ist, während der Erzähler sogar mehrfach erst mitten im Satz einsetzt. Da wurde im Tonstudio voraussichtlich nicht so dolle aufgepaßt oder die Qualität der Version war eine besonders schlechte.

Nächstes Jahr geht's weiter.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Die Nacharbeit geht weiter und jetzt hab ich erstmal "Jack Frost" weggesnackt und da zeigt sich wieder, dass richtige Kackfilme immer noch am besten laufen, nicht die, die nur so gewollt sind.

Schöne Songs und eine angenehme Einleitung, in der die beiden sich ankacken, weil sie versehentlich NICHT den saccharinsüßen Michael-Keaton-Film geholt haben, dazu ein wirklich bodenlos billiger Schinken ohne Sinn und Verstand und den dann auch noch passend seziert, wobei die vielen Ich morphe-von-Schneemann-zu-Pfütze-und-zurück-Szenen eben super Inkontinenzkommentare zuließ und ein paar absolute Knaller zum Schluss dabei waren.
Das sollte ja auch noch lustig sein, aber das funktionierte ja mehr zufällig, meine Favorites schwanken jedenfalls zwischen "Trockenfönen und dann Vollbad nehmen" und den Schüssen in eine Wasserpfütze, sowie den kotfarbenen Haferflocken mit Frostschutzmittel.
Gute Folge!

Und jetzt dann auf nach Mexiko (der Trailer allein macht schon Angst...) :eek:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Stefan M

Zitat von: Moonshade am 28 Dezember 2016, 12:19:18
Die Nacharbeit geht weiter und jetzt hab ich erstmal "Jack Frost" weggesnackt und da zeigt sich wieder, dass richtige Kackfilme immer noch am besten laufen, nicht die, die nur so gewollt sind.
Ich hatte allerdings schon den Eindruck, daß "Jack Frost" so ganz ernst auch nicht gemeint war. Teilweise spielt sich das schon wie "wir wissen, wir kriegen's nicht besser als inkompetent hin, deshalb lassen wir uns mal ein paar dämliche Sachen einfallen".

ZitatUnd jetzt dann auf nach Mexiko (der Trailer allein macht schon Angst...) :eek:
Zu Recht. Wenn du die erste halbe Stunde des Films überlebst, hast du eigentlich schon das Schlimmste überstanden.  :icon_mrgreen:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Ja, die Kinder singen da stetig, das hab ich schon auf monstershack gelesen, hatte auch schon reingeschaltet, allein die Synchro haut einem ja die Schuhe aus...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

spannick

zu der abartigen Synchro kann ich als leidender "Insider" sagen, die fehlende Satzanfänge des Sprechers wurden beim Mixen VERSCHLAMPT und das dann so als "fertig" ausgeliefert in der Hoffnung, dass es keiner bemerken würde. und in der Tat ist das NOCH SCHLIMMER auf DVD in den Handel gelangt, weil das niemand überprüfte.  etliche der halben Sätze habe ICH (!!!) in mühevoller Kleinarbeit rausgeschnitten und durch Lückenfüller ersetzt. was noch übriggeblieben ist - also was auf Tele5 zu hören war - konnte man nicht ersetzen. Helau!

und ich musste ALLES ohne Vorspulen natürlich komplett anhören, um jeden auszumerzenden Tonfehler zu finden und es dann bei jedem versuchen, halbwegs zu retten. Hat keinen wirklich grossen Spass gemacht!  :nono:

Drecksfilm, Dreckskacksynchro, alles geil!
ゴリラパンチ!!!

Stefan M

Ach, da durftest du dich dran versuchen? Interessant. Das muß dann ja wirklich im wahrsten Sinne des Wortes ein Höllenjob gewesen sein.  :icon_mrgreen:

Mir war das besonders schlimm gleich in der Anfangsszene aufgefallen, in der die Kinder aus aller Herren Länder vorgestellt werden. Später gewöhnt man sich fast dran. Aber die Synchro war keine Neusynchro, sondern die von der DVD? Die Stimmen passen ja überhaupt nicht!
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

spannick

die Synchro ist eine Neusynchro für die DVD. vorher gabs den Schund nicht auf Deutsch. und ja, dieses "Studio" hat NUR solchen Abfall verbrochen und ist immer noch aktiv für Netflix & co...

wobei dort dann sicher nicht der Chef und seine Kumpels die Hauptrollen sprechen (wie bei Santa der Erzähler - das war der Chef des "Studios")

ゴリラパンチ!!!

ironfox1

Kann keine Neusynchro sein, da es vorher keine Synchro von dem Film gab. Neusynchro bedeutet: ein Film von dem bereits eine Synchro existiert wird neu vertont = Neusynchro.
Da wurde schlicht nur eine Synchro für den DVD Markt erstelllt, die auch Tele 5 verwendet. Der Begriff Neusynchro verwirrt da nur.     



Moonshade

Gestern auch erlitten und - zumindest in der ersten Hälfte - bombig unterhalten, später zieht sich der Film ein wenig und beeindruckt auch mehr als psychedelischer Horrortrip nach zuviel Gänsebraten denn als das brachial gestrickte Moralstück mit ausgedehnten Tanzszenen aus dem Gruselkabinett.

Bester Film für einen kompletten Freakout, sollten Kinder diverse Teile des Films besser nicht sehen - absolut alptraumverdächtig.

Natürlich fast nur mit den Schlefazkommentaren zu ertragen (ich meine da mehr die Einblendungen)!

Dennoch ein angemessener Facepunch fürs Weihnachtsfest.

Bringt die nächste Staffel!
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

spannick

Zitat von: ironfox1 am 29 Dezember 2016, 01:02:22
Kann keine Neusynchro sein, da es vorher keine Synchro von dem Film gab. Neusynchro bedeutet: ein Film von dem bereits eine Synchro existiert wird neu vertont = Neusynchro.
Da wurde schlicht nur eine Synchro für den DVD Markt erstelllt, die auch Tele 5 verwendet. Der Begriff Neusynchro verwirrt da nur.     

Neusynchro, weils keine Altsynchro gab.  :andy: kann man sich immer zurechtmalen, wie man als Rechthaberbesserwisser, der ich halt bin, haben möchte.
ゴリラパンチ!!!

Snake Plissken

Zitat von: spannick am 29 Dezember 2016, 12:56:05
Neusynchro, weils keine Altsynchro gab.  :andy: kann man sich immer zurechtmalen, wie man als Rechthaberbesserwisser, der ich halt bin, haben möchte.

Also eine "Neue" (im Sinne von "gerade gemacht") Synchro, aber keine "Neusynchro" (Welche bedeutet, das es eine alte gab)

Snake, ebenso Rechthabebesserwisserklugschwätzer :D

Stefan M

http://www.tele5.de/files/media/Angebote/aktuell/170105_5.Staffel_SchleFaZ_vV.pdf

Hier gibt es - wohl schon etwas länger - übrigens unter Vorbehalt die 12 SchleFaZe der diesjährigen Sommerstaffel, darunter "Hentai Kamen II", "Macho Man", "Samurai Cop", "Sunshine Reggae auf Ibiza", "Die Brut des Bösen" und "Star Crash". Wenn das alles so kommt, ist der Sommer gerettet.  :icon_cool:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Noch mal zum Ohne-Runterladen-Lesen:

Hentai Kamen 2 - The Abnormal Crisis
Im Dschungel ist der Teufel los  (Regie: Harald Reinl)
Avengers Grimm  (Asylum)
Macho Man (René Weller)
Hobgoblins
Samurai Cop
Sunshine Reggae auf Ibiza
Abraham Lincoln vs. Zombies
Die Brut des Bösen
Star Crash
Max und Moritz Reloaded
Sharktopus vs. Whalewolf

+ Ein Special zur Bundestagswahl
+ zu Ostern ein Wdh-DoubleFeature mit "Supersonic Man" und "Hentai Kamen"

Sharktopus werd ich mich wieder mühen und Asylum ist schon grundsätzlich vergessenswert, aber den Rest rockt (vor allem die ganzen deutschen Beiträge, wobei ich mal ein paar Minuten von "Max und Moritz" gesehen habe und das war schon echt kaputt...). Immerhin: ich kann mich bisher nur an einen sicher erinnern, drei weiß ich noch rudimentär.

Wird ein Fest...  :banana: :banana: :banana: :pidu: :dodo:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Eric

Zitat von: Moonshade am 16 März 2017, 12:42:08

Sharktopus vs. Whalewolf

Der ist WIRKLICH grenzwertig.
Habe ihn schon gesehen und, .., was soll ich sagen,  :viney:
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Moonshade

Naja, sie hatten schon die ersten beiden Sharktopiss-Filme in der Reihe, da können sie jetzt auch den Topf zu machen, ist ja bestimmt billig zu haben, der Schinken...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020