Suche irgendeinen Film auf jiddisch

Erstellt von horschtl, 3 August 2016, 22:40:33

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

horschtl

3 August 2016, 22:40:33 Letzte Bearbeitung: 3 August 2016, 22:43:03 von horschtl
Ich suche irgendeinen Film (DVD), bei dem die Tonspur auf jiddisch ist. Am besten mit deutschen Untertiteln. Damit ich mir mal anhören kann, wie das klingt.

Und ich meine, daß der Film wirklich durchgehen auf jiddisch ist. Also nicht nur ein paar Brocken eingestreut, wie in einem Nazi-Propagandafilm über Juden oder "Felix Krull", wo eine jüdische Nutte mal ein paar Sätze jiddisch plappert. Sondern halt wirklich ein Film, der sich mit dem Leben von Ost-Juden befasst und die reden das dann ständig.

Kennt jemand so einen Film?

PS: Habe natürlich schon gegoogelt aber nur allgemeine Infos gefunden, daß jiddische Filme besonders bis 1950 verbreitetet waren und daß es heute ca. 1 Mio Menschen gibt, die das reden. Aber ich suche halt nach einer konkreten Empfehlung.


PierrotLeFou

"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

horschtl

Zitat von: PierrotLeFou nach  4 August 2016, 08:07:30
Der Dibuk (1937)

https://www.youtube.com/channel/UCvx6eAR74-XiYBwmeA9Tdsw/videos

Ist vielleicht einer der prominentesten jiddischen Filme...


Sehr gut, danke, sowas habe ich gesucht.

Interessant, wie sehr sich Jiddisch oft wie Deutsch anhört.

Übrigens: Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon kam aus Ungarn und seine Eltern haben ihm als Kind verboten, Jiddisch zu reden - haben irgendwas unfreundliches über polnische Juden gesagt.  :icon_mrgreen:

PierrotLeFou

"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Max Blank

Der Anfang von "A Serious Man" ist auch auf jiddisch mit Untertiteln(ca. 10 Minuten).