Film löschen? - Alexander Kluge & Heinz Bütler: Was ist Dada?

Erstellt von TakaTukaLand, 11 März 2018, 13:06:44

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

TakaTukaLand

11 März 2018, 13:06:44 Letzte Bearbeitung: 17 März 2018, 13:14:36 von TakaTukaLand
Bitte löschen:

https://ssl.ofdb.de/film/293425,Was-ist-Dada

"Was ist Dada?" ist eine Kurzfilmsammlung mit insgesamt 37 Beiträgen, davon 19 unter der Regie von Heinz Bütler, 18 von Alexander Kluge.

Wenn nichts dagegen spricht, würde ich die 37 Kurzfilme dann einzeln eintragen. Zur besseren Einschätzung habe ich mal eine Übersicht angehängt...
  Online-Magazin für den nicht-heterosexuellen Film | sissymag.de

Moonshade

Gegen das Eintragen der 37 Filme spricht sowieso nichts, wenn die Filme in der Ansammlung wirklich einzeln voneinander abgegrenzt.

Wenn die Filme nur in dieser Sammelform existieren, wäre zu überlegen, ob man die Präsentationsform nicht sogar beibehält.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Palaber-Rhabarber

Zitat von: Moonshade nach 12 März 2018, 10:07:06
Wenn die Filme nur in dieser Sammelform existieren, wäre zu überlegen, ob man die Präsentationsform nicht sogar beibehält.


Das dachte ich bis jetzt. Dass die Kurzfilme exklusiv als Collage und nicht einzeln erschienen sind. Lässt sich "Was ist Dada?" bei der DVD nicht am Stück abspielen? Der Kluge-Teil (ca. 90 Min.) lief 2016 anlässlich 100 Jahren Dada sogar im Fernsehen.

TakaTukaLand

Hallo,
ich war ne zeitlang krankheitsbedingt ausgeschaltet, daher die späte Antwort...

Ähm, ja, wie so oft im Alexander Kluge-Universum, ist es schwierig zu recherchieren was wie wann wo, in welcher Länge und welcher konkreten Zusammenstellung gelaufen ist, ob alles zusammen gehört oder doch einzeln zu werten ist.

Der zweite Teil der DVD, also der Kluge-Part, trägt den Titel: "Der Griff ins Schwarze - Dada/Futurismus" und besteht aus 18 Unterteilungen.
Die erste dieser Unterteilungen trägt den Titel "Der Pfiff aufs Ganze". Laut dctp-Datensätzen [Quelle: Werkverzeichnis] ist am 30.1.1995 die Sendung "10vor11" unter dem Titel "Der Pfiff aufs Ganze: Dada"  gezeigt worden. Dabei bleibt - trotz der direkten Quelle - recht unklar, ob sich das nur auf den fünfminütigen Kurzfilm bezieht, welche weiteren Inhalte die Sendung (nach meiner Kenntnis 25 Min.) gefüllt haben oder ob gar der komplette DVD-Teil (68 Min.) gezeigt wurde.
Daneben steht die Rhabarber-Info einer 90-minütigen TV-Ausstrahlung (die gesamte DVD inkl. des ersten Parts von Heinz Bütler mit dem Titel "Eine Kunst? Eine Philosophie? Eine Feuerversicherung? Garnichts?" hat eine Laufzeit von 180 Min.). Eine solche Ausstrahlung finde ich aus der Reihe "News & Stories" unter dem Titel "Der Griff ins Schwarze - Bazon Brock über Dada und die Folgen".
Im DVD-Booklet werden alle 18 Unterteilungen als einzelne Titel mit kurzem individuellem Inhalt, Laufzeit und teilweise mit "Kurzfilm"-Kennzeichnung aufgeführt.
Und die DVD bietet die Möglichkeit jeden Titel einzeln anzuwählen oder alternativ die Option "alle abspielen" zu wählen - es handelt sich also nicht um eine einfache Kapitelunterteilung o.ä. Trotzdem fängt der erste Titel an mit der Einblendung "2. Teil: Der Griff ins Schwarze - Dada und Futurismus".

Ich würde vorschlagen alle explizit als Kurzfilme gekennzeichneten Titel, zu denen ich auch ausreichende Infos/Quellen finde, auf jeden Fall einzeln einzutragen.
Unsicher bin ich mir weiterhin, wie mit der kompletten DVD umzugehen ist. Meine Annahme ist (offizielle Angaben zur Art und Weise der Zusammenstellung sind nicht zu finden), dass es sich um eine thematische Zusammenstellung von Kurzfilmen und Ausschnitten(!) aus verschiedensten Sendungen, Beiträgen, Interviews o.ä. handelt. Aber rechtfertigt eine Zusammenstellung von Ausschnitten und Kurzfilmen einen eigenen Filmeintrag?  Um es mal zugespitzt zu formulieren: Würde eine Compilation zum Thema "Geilste Actionszenen der 90er" einen eigenen Filmeintrag bekommen, obwohl sämtliche Inhalte aus anderen Filmen/Sendungen/Interviews zu Actionszenen stammen? ;)
  Online-Magazin für den nicht-heterosexuellen Film | sissymag.de

Palaber-Rhabarber

Ist ja erst mal interessant zu wissen, dass es keine neu produzierten Kurzfilme sind, sondern, eventuell neu aufbereitetes, "Archivmaterial" darstellt. Um deinen Compilation-Verweis aufzugreifen, die Präsentation und der Rahmen spielen eine nicht unwesentliche Rolle. Die DVD scheint den Schwerpunkt auf die kurzen Filme zu legen. Liest sich tatsächlich so, dass "Was ist Dada?" hier nur ein Oberbegriff für die Materialsammlung der beiden Künstler darstellt. Wie es außerhalb der DVD-Auswertung aussieht oder ob diese den Maßstab darstellt, wissen wir derzeit nicht. Der Hinweis Trotzdem fängt der erste Titel an mit der Einblendung "2. Teil: Der Griff ins Schwarze - Dada und Futurismus". beinhaltet aber die Möglichkeit, dass es zuvor eine Aufführung als Ganzes oder in zwei Teilen gab.
Was die Kurzfilme angeht: Entscheide nach deinem Gewissen und Infostand. Löschen möchte ich derzeit nichts. Ich lege allerdings kein Veto ein, falls jemand anderes das beabsichtigt.