Autor Thema: Testphase hat begonnen  (Gelesen 2132 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 115
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #180 am: 12 Dezember 2018, 10:22:19 »
Darstellung bei 6-er Version ok

Online tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 181
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #181 am: 12 Dezember 2018, 10:29:10 »
@birkner: Dies ist nicht die 7er Version, da dort noch MyNr auswählbar ist ... probiere gleich die 8er Version ;-))

Grüße

tbengel

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 115
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #182 am: 12 Dezember 2018, 12:43:01 »
@tbengel:
auch mit der 8 leider immer noch die gleiche Darstellung wie bei der 6b und 7.
VG birkner

Offline Old.Obelix

  • Mitglied
  • Beiträge: 60
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #183 am: 12 Dezember 2018, 14:49:24 »
Hallo Leute,

ich habe leider schon wieder was!

Ich muss dazusagen, ich teste mit einer Datenbank von mehr als 11000 Einträgen von Serien, VHS Videos, DVD’s, TV Aufzeichnungen, wie Comedy, Konzerte, Kinderfilme usw., Covers und Plots wurden teilweise noch mühselig und von Hand eingetragen.
 
Das ist äußerst Zeitintensiv, aber macht trotzdem Spaß, ich nutze auch jede freie Minute, das ist ja auch kein Wunder. Zum einen, sehe ich eine Fortführung von MyMDb, bzw. MyMDb-CE für mich und viele User als Wünschenswert und staune immer wieder über die Leistungen der Macher, die dieses Projekt ins Leben gerufen und ermöglicht haben.  :respekt:

Man kann es gar nicht oft genug sagen, DANKE, DANKE, DANKE!!!

Aber jetzt zu Wesentlichen.

Wenn man in MyMDb-CE 0.9.8 neue Filme eingetragen hat und dann die Datenbank in MyMDb 3.6 konvertiert, kann man den ersten Film bei der großen Datenbank nicht mehr bearbeiten.

Bei einer kleinen Datenbank mit nur 5 Testeinträgen ist es der letzte eingetragene Film.

    •    Fehlermeldung: Bearbeiten? Was denn?

In beiden Fällen, ist ein löschen der Filme möglich.

Wie bereits schon berichtet:

Der Fehler, nachdem ich die Filter/Gruppen aktiviert habe, tritt immer noch auf.
Nach beenden von MyMDb-CE und neu starten, wird das Quickinfo nicht mehr angezeigt, man muss erst irgendeine Spalte sortieren lassen, dann taucht es wieder auf.

Das betrifft aber wieder nur die große Datenbank mit über 11000 Einträgen, bei der Testdatenbank mit 5 Einträgen funktioniert es.

Also liegt das Problem vermutlich an Datenbanken die mehrere 1000 bzw. mehr als 10000 Einträge haben.

Dass was jetzt kommt, ist wohl wieder eine Fleißaufgabe für unseren Königsprogrammierer  :king: tbengel.
Beim Konvertieren der Datenbank für MyMDb 3.6, wird die Spaltenansicht nicht übernommen, die Einträge in den Spalten werden übernommen, selbst wenn sie ausgeblendet sind. Die in der oberen Symbolleiste befindlichen Filter sowie der dazugehörige Reiter werden nicht übernommen.

Wenn man über eingegeben Filter die Filme abruft, werden verliehene Filme in MyMDb-CE nicht grau meliert, sondern werden ganz normal angezeigt. Beim Konvertieren nach MyMDB 3.6, werden die Einstellungen für einen markierten Verleihfilm nicht Übernommen

Beim Erstellen von Backups im MyMDb-CE V.0.9.8, ist bei beim Speichernamen die Uhrzeit auf Stunden gekürzt.

Vergleich:

    •    2018-12-12-7-MyMDb-CE_Backup.xlg
    •    2018-12-12-12-00-MyMDb_Backup.xlg


LG
Old.Obelix

Online tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 181
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #184 am: 12 Dezember 2018, 15:28:29 »
@Old.Obelix (König der Tester):
Zitat
Wenn man in MyMDb-CE 0.9.8 neue Filme eingetragen hat und dann die Datenbank in MyMDb 3.6 konvertiert, kann man den ersten Film bei der großen Datenbank nicht mehr bearbeiten. Bei einer kleinen Datenbank mit nur 5 Testeinträgen ist es der letzte eingetragene Film.
Ich kann bei MyMDb3.6 nicht debuggen, deshalb ist es schwer diesen Fehler herauszufinden. Was passiert denn, wenn du die konvertierte Datenbank, wieder in CE einspielst. Sind die Filme dann da und kann man diese bearbeiten?

Zitat
Der Fehler, nachdem ich die Filter/Gruppen aktiviert habe, tritt immer noch auf.
Kriege ich immer noch nicht reproduziert, ist auch nicht kritisch, deshalb bin ich da entspannt ...

Zitat
Beim Konvertieren der Datenbank für MyMDb 3.6, wird die Spaltenansicht nicht übernommen, die Einträge in den Spalten werden übernommen, selbst wenn sie ausgeblendet sind. Die in der oberen Symbolleiste befindlichen Filter sowie der dazugehörige Reiter werden nicht übernommen.
Hier bin ich noch entspannter, da man bezüglich der Einstellungen gar nichts machen kann. Alle Einstellungen der 3.6er Version werden in der Datenbank gespeichert. Diese Einstellungen bleiben von CE unberührt. Also alle 3.6er Einstellungen bleiben so, wie diese waren. CE speichert alle Einstellungen in der "Config.txt", diese wird von der 3.6er Version ignoriert. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile und in der 3.2.3 wurde noch die Config-Datei-Version verwendet, die ich im übrigen besser finde, da man hier viel mehr selber "manipulieren" kann.

Zitat
Wenn man über eingegeben Filter die Filme abruft, werden verliehene Filme in MyMDb-CE nicht grau meliert, sondern werden ganz normal angezeigt. Beim Konvertieren nach MyMDB 3.6, werden die Einstellungen für einen markierten Verleihfilm nicht Übernommen
Kann ich mir mal anschauen, möglicherweise erfolgt die Speicherung der Einträge nun anders ...

Zitat
Beim Erstellen von Backups im MyMDb-CE V.0.9.8, ist bei beim Speichernamen die Uhrzeit auf Stunden gekürzt.
... glücklicherweise nur Kleinkram ...

... und ich bin froh, dass Du bei all Deinem ganzen Testen nicht wieder so einen Oberhammer, wie das Löschen der kompletten Cover gefunden hast, also denke ich
mal, dass wir auf einem guten Weg sind ...

Wie gefällt Dir eigentlich die Detail-Box mit den Icons für cut / uncut / beschlagnahmt? Klappt diesbezüglich alles?

Grüße

tbengel

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 115
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #185 am: 12 Dezember 2018, 16:28:48 »
@tbengel: Großes Lob
mit der neuen 8-ter Version ist die Darstellung der Suchmaske wieder ok.
Das Programm arbeitet bisher fehlerfrei:
- Datenbank erstellen, löschen
- Backup einspielen
- Filme hinzufügen und bearbeiten
- config.txt bearbeiten
- Spalten neu anordnen und Größe verändern
- aktuelle Ansicht speichern
- Backup erstellen
- Datenbank für MyMDb-3.6 unter wine konvertieren (altes Programm arbeitet damit unter wine einwandfrei)
Herzlichen Dank birkner

Online tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 181
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #186 am: 12 Dezember 2018, 16:50:29 »
@birkner: Ich musste, damit es unter Linux klappt, die CheckBox "Filmtitel" in "Titel" umbenennen und die CheckBox "MyNr" entfernen, aber damit können wir doch alle leben ...:trinken:, die Alternative wäre eine zweite Zeile einzufügen, dies machen wir aber erst, wenn es notwendig wird.

Grüße

tbengel

Offline hamlet

  • Mitglied
  • Beiträge: 21
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #187 am: 12 Dezember 2018, 20:02:47 »
Fedora 29 x64: Die alte Exception ist weg :respekt:, dafür wirft jetzt beim Starten folgende Exception geworfen:

Exception in thread "main" java.lang.UnsupportedOperationException
   at java.awt.TrayIcon.<init>(TrayIcon.java:144)
   at java.awt.TrayIcon.<init>(TrayIcon.java:168)
   at java.awt.TrayIcon.<init>(TrayIcon.java:197)
   at java.awt.TrayIcon.<init>(TrayIcon.java:227)
   at mymdbce.Tray.<init>(Tray.java:23)
   at mymdbce.GUIMain.<init>(GUIMain.java:53)
   at mymdbce.GUIMain.main(GUIMain.java:474)

Scheint immer noch der SystemTray zu sein, der ja bei der neuesten gnome-version nicht vorhanden ist...

Offline tommes

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #188 am: 12 Dezember 2018, 21:44:08 »
Kann ich eigentlich in der config was machen, dass der Plot in der Quick-Info mehr Zeilen bekommt?
Ich habe noch ein bisschen Platz bis zum Bildschirmende (so ca. 3/4 Coverhöhe).  :icon_mrgreen:
Das war allerdings auch schon in der 3.6 so - Frage nur rein interessehalber.

Bzw. kann man das mal irgendwann einstellen, was man da alles drin haben will?
« Letzte Änderung: 12 Dezember 2018, 21:46:22 von tommes »

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 115
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #189 am: 12 Dezember 2018, 21:46:35 »
Installation-Anleitung unter Linux:

1. Die Neuinstallation:

Java-Umgebung 1.8.0.191 installieren

Die Datei MyMDb-CE.jar in ein beliebiges Verzeichnis kopieren,
z.B. /home/name/MyMDb-DE

// name ist der individuelle Verzeichnisname des jeweiligen Rechners //

mit dem Terminal in dieses Verzeichnis wechseln und Rechte setzen:
> chmod 777 MyMDb-CE.jar

Dann kann das Programm im Terminal bereits aufgerufen werden:
>./MyMDb-CE.jar

Das Programm öffnet mit der leeren Datenbank "startdb"
Diese muss zunächst geöffnet werden oder eine neue Datenbank erstellt werden.
Neue Datenbank erstellen: z.B "filme" und Datenbank "startdb" löschen.

Neuanwender können jetzt bei gegebener Internetverbindung Filme suchen, einpflegen etc.

Unter vielen Distributionen kann auch auf dem Desktop menügeführt ein Starter installiert werden, mit dem das Programm per Button oder aus dem Menü aufgerufen werden kann. Ist das nicht gegeben, kann manuell ein Starter eingerichtet werden:

Manuell wird mit Rootrechten unter /usr/share/applications/
die Datei MyMDb-CE.desktop mit folgendem Eintrag erstellt:
---------------------------------------
#!/usr/bin/env xdg-open
[Desktop Entry]
Name=MyMDb-CE
Exec=/home/name/MyMDb-CE/./MyMDb-CE.jar
Path=/home/name/MyMDb-CE/
Icon=/home/name/MyMDb-CE/mymdb.gif
Terminal=false
Type=Application
---------------------------------------
Das Setzen des Path-Pfades ist notwendig für die Verwendung der Datei config.txt.
Für mymdb.gif kann ein passendes Icon verwendet werden.

Speichern und die Rechte für die Datei im entsprechenden Verzeichnis setzen:
>sudo chmod 777 MyMDb-CE.desktop

Die Datei zusätzlich in den Desktop (Schreibtisch) kopieren, so wird das Icon auf der Oberfläche sichtbar.


2. Umstellung von MyMDB-3.6 unter Wine in Linux:

Gleiches Verfahren wie unter 1.

Verschieben des Ordners aus der Wine-Umgebung an eine beliebige Stelle und MyMDb-CE.jar dorthin kopieren ist nicht zu empfehlen,funktioniert zwar, aber es werden unnötige Dateien mitkopiert, die nicht mehr verwendet werden.
(Quelle: /home/name/.wine/drive_c/Program Files/MyMDb)

Die alte Datenbank kann nach Methode 3 der allgemeinen Anleitung eingepflegt werden.

- altes Backup unter "Datei - Backup - einspielen" einspielen
- Programm wieder schließen
- ins "data"-Verzeichnis wechseln und dort die Dateien:
    mymdbce.script     --> NICHT mymdb.script
    mymdbce.properties --> NICHT mymdb.properties
    löschen
- MyMDb-CE.jar wieder starten 

Offline tommes

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #190 am: 12 Dezember 2018, 21:55:41 »
Apropos Plot.
Wenn ich die Spalte Plot anzeigen lasse, dann fängt der Text erst ab der Hälfte der Zellenhöhe an.
Und manchmal füllt er die Zelle ganz aus, fängt jedoch mitten im Text an (so als wenn er von der Höhe her zentriert wäre). Klickt man darauf, dann springt er an den Textanfang, aber eben auch zur Zellenmitte.
« Letzte Änderung: 12 Dezember 2018, 21:58:24 von tommes »

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 115
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #191 am: 12 Dezember 2018, 23:21:58 »
Original-Button von MyMDb ohne Hintergrund

Offline Old.Obelix

  • Mitglied
  • Beiträge: 60
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #192 am: 13 Dezember 2018, 07:48:29 »
@tbengel (Königsprogrammierer von CE):

Zitat
Ich kann bei MyMDb3.6 nicht debuggen, deshalb ist es schwer diesen Fehler herauszufinden. Was passiert denn, wenn du die konvertierte Datenbank, wieder in CE einspielst. Sind die Filme dann da und kann man diese bearbeiten?.
Wenn ich die Datenbank wieder einspiele, sind alle Filme da und lassen sich auch bearbeiten.  :icon_lol:

Zitat
Kriege ich immer noch nicht reproduziert, ist auch nicht kritisch, deshalb bin ich da entspannt ...
Ist auch nicht so tragisch, aber mit der Zeit ist es nervig.  :icon_sad:

Ich vermute es liegt an den Reitern oder der Filterfunktion, denn das Problem taucht erst auf, wenn ich die Filterfunktion aktiviere und der zusätzliche Reiter neben Eigenes Ranking erscheint.

Wenn ich die Filter deaktiviere, bzw. die Filter in Filter/Gruppen lösche, ist alles wieder in Ordnung.
  :00000109:


Zitat
Hier bin ich noch entspannter, da man bezüglich der Einstellungen gar nichts machen kann. Alle Einstellungen der 3.6er Version werden in der Datenbank gespeichert. Diese Einstellungen bleiben von CE unberührt. Also alle 3.6er Einstellungen bleiben so, wie diese waren. CE speichert alle Einstellungen in der "Config.txt", diese wird von der 3.6er Version ignoriert. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile und in der 3.2.3 wurde noch die Config-Datei-Version verwendet, die ich im übrigen besser finde, da man hier viel mehr selber "manipulieren" kann.
Ist auch vertretbar und nicht gravierend, wollte es nur mitteilen.  :icon_mrgreen:

Zitat
... und ich bin froh, dass Du bei all Deinem ganzen Testen nicht wieder so einen Oberhammer, wie das Löschen der kompletten Cover gefunden hast, also denke ich
mal, dass wir auf einem guten Weg sind ...
Bin genauso froh, dass nichts Schlimmeres mehr ist, denn alles andere läuft richtig super!  :respekt:
Sollte noch was auftauchen, werde ich es umgehend mitteilen.
Der Weg ist nicht nur gut, der ist schon geebnet und das Ziel in Sicht.  :dodo:

Zitat
Wie gefällt Dir eigentlich die Detail-Box mit den Icons für cut / uncut / beschlagnahmt? Klappt diesbezüglich alles?
Ich würde sagen, passt genau zum jetzigen Design.  :icon_lol:

Jetzt fehlt eigentlich nach meinen Begriffen nur noch,

   •   Datenbank Umbenennen
   •   Header Anzeige im Menü anzeigen/ausblenden,
        nach den Einstellungen wie CE beendet wurde, beim Neustart richtig übernehmen
   •   Updateschutz
   •   Livesuche/Sofortsuche
   •   Verschieben auf Position
   •   Speichern, zum nächsten Film
   •   Filme Exportieren, PDF, *.csv, *.txt
   •   Filme Importieren, Exel, HTML


   •   Nachtrag - Was ich auch noch vermisse ist ein horizontaler Schieberegler bei so vielen Spalten

dann wäre es meiner Meinung nach, für's erste perfekt und könnte an den Start gehen.

LG
Old.Obelix
« Letzte Änderung: 13 Dezember 2018, 09:52:16 von Old.Obelix »

Online tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 181
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #193 am: 13 Dezember 2018, 09:52:56 »
@tommes: Grundsätzlich ist alles programmier- und konfigurierbar, nur der Aufwand für die Programmierer steigt exponential, wenn alle möglichen Config-Kombinationen Berücksichtigung finden müssen. Ich versuche, soweit es mir meine Kenntnisse zulassen, soviel wie möglich von Euren Wünschen mit einfließen zu lassen (so wie bei Dir das zweizeilige Genre), da Ihr als Tester durch Euren Zeiteinsatz das Programm voran bringt und aufgrund dessen auch einen Obolus verdient habt. Für mich selber, war die Version 0.9.0 absolut ausreichend, da ich kaum weitere Infos benutze.

@birkner: Danke für die tolle Anleitung, die hoffentlich auch für DAU-Linux-User verständlich ist (ich kann das schwer beurteilen, da ich noch eine Stufe unter einem DAU-User für Linux stehe :D)

@hamlet: Kannst du dir die Anleitung von @birkner mal anschauen und um Deine Test-Erfahrungen ergänzen, damit die Anleitung komplett wird?

@Old.Obelix: Habe mir Deine Wünsche nochmal genau angeschaut und hier die schonungslose Wahrheit: :bert:

   •   Datenbank Umbenennen --> kenne mich da zu wenig aus und dies könnte dann in einer Katastrophe enden
   •   Header Anzeige im Menü anzeigen/ausblenden,
        nach den Einstellungen wie CE beendet wurde, beim Neustart richtig übernehmen --> kann ich nicht reproduzieren ... bei mir wird der Header nie angezeigt und dieser Zustand verändert sich auch nicht
   •   Updateschutz --> finde ich auch äußerst wichtig, das schaue ich mir an Wochenende an
   •   Livesuche/Sofortsuche --> wird bis zur 1. Vollversion nichts werden, da dies einen massiven Umbau der Such-Logik voraussetzt
   •   Verschieben auf Position --> ist tricky, da nach jeder Positionsänderung, alle nachfolgenden Zeilen ebenfalls angepasst werden müssen und wenn da Mist gebaut wird, zerschießt es die komplette DB (außerdem gibt es im Menü eine Positionsänderung die funktioniert, auch wenn diese nicht so komfortabel ist)
   •   Speichern, zum nächsten Film --> den Button kriege ich hin und der Neuaufruf der Box ist eigentlich nur ein Einzeiler (hatte ich gestern schon fertig), aber der objektorientierte Aufruf der GUI-Klasse ist für mich ein großes Problem (hoffe ich kann diesbezüglich mit meinem JAVA-Guru sprechen, da dies eigentlich nur eine Kleinigkeit sein sollte, wie dann auch "ohne Speichern, zum nächsten Film")
   •   Filme Exportieren, PDF, *.csv, *.txt --> wenn überhaupt dann erst in Einer der nächsten Vollversionen
   •   Filme Importieren, Exel, HTML --> ich glaube kaum, dass es einen Programmierer gibt, der Dir einen HTML-Importer baut, da ein Importer dafür da ist, programm-fremde Daten in MyMDb einzuspielen und dafür ist das HTLM-Format (durch seine Formatierungen) nicht geeignet. Ich verstehe Deinen Ansatz als Nutzer, dass Du davon ausgehst, alles was exportiert wird, muss auch importiert werden können, aber es geht hierbei nicht darum, Deine eigenen exportierten Daten wieder zu importieren, sondern um Fremd-Daten und diese müssen möglichst einfach vorliegen. Für Excel hingegen gibt es klare Schnittstellen, aber dann kann man auch gleich beim CSV-Format bleiben. Hoffe Du kannst Dich nun (schweren Herzens) von Deinem Wunsch eines HTML-Importers verabschieden :bawling: :bawling: :bawling:

Grüße

tbengel

Offline Old.Obelix

  • Mitglied
  • Beiträge: 60
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #194 am: 13 Dezember 2018, 13:20:21 »
@tbengel:

Klare Angaben von dir!

Einer Katastrophe nur wegen eines anderen Datenbanknamens, wollen wir doch alle nicht.  :nono:

Wenn man sich irgendwo nicht auskennt, ist es richtig, wenn man die Finger davon lässt, denn genauso mache ich es auch.

Bei mir wird der Header auch nicht verändert. Zu einem Programmtest, gehören für mich uneingeschränkt, alle Positionen und das Verhalten, grundsätzlich zum Test dazu. Alles was ich hier aufführe, sind nicht meine bzw. keine Wünsche, sondern nur Anmerkungen und Vergleiche zwischen MyMDb-CE und MyMDb. Wie z.B. die unterschiedlichen Programmstrukturen was funktioniert oder nicht.

Den einzigen Wunsch den ich hatte, war das man die Kommentare in die Suchfunktion mit einbaut. Diesen Wunsch hast Du mir bereits erfüllt. Nochmal DANKE dafür.  :hurra: :hurra:

Ich habe einen Heiden Respekt vor deiner Arbeit und was Du hier leistest.  :respekt: :respekt: :respekt:

   •   Updateschutz, ist eh schon in Arbeit
   •   Livesuche/Sofortsuche --> ist auf der ToDo-Liste für eine der nächsten Vollversionen
   •   Speichern, zum nächsten Film --> ist eh schon in Arbeit
   •   Verschieben auf Position --> kommt vielleicht in einer der nächsten Vollversionen


Was will man mehr!!! :dodo:

Mein Ansatz als Nutzer war, dass was man exportieren kann sollte man auch wieder importieren können, wie Du richtig beschrieben hast. Das dass so schwierig, bzw. unmöglich ist, war mir als Nicht Programmierer, leider nicht bewusst. Im Nachgang, ist meiner Meinung nach das sichern und das wiedereinspielen einer Datenbank völlig ausreichend.

Ich persönlich trauere den Daten In- und Exportfunktionen nicht nach, da ich diese Funktionen nie genutzt habe.

Man könnte die CE auch noch in der Spaltenübersicht verschlanken, da viele der grundsätzlichen Informationen in den Reitern, der Detailansicht oder im Quickinfo bereits vorhanden sind. Ich gehe auch davon aus, dass viele Nutzer von der CE oder der alten 3.6er Version, maximal bis zu 15 Spalten in der Übersicht nutzen.

Ich habe beim Test bemerkt, das bei MyMDb-CE V.0.9.8 die Covers beim HTML-export fehlen. Ansonsten gibt es außer den bereits angemerkten Punkten, keine gravierenden Fehler.

Getestet wurde auf Windows 7Pro, 10Pro, läuft auf beiden Versionen eibahnfrei.  :icon_lol:

In diesem Sinne, auf ein Neues in der nächsten Testversion.

LG
Old.Obelix

Offline hamlet

  • Mitglied
  • Beiträge: 21
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #195 am: 13 Dezember 2018, 13:54:03 »
[...]
mit dem Terminal in dieses Verzeichnis wechseln und Rechte setzen:
> chmod 777 MyMDb-CE.jar

Dann kann das Programm im Terminal bereits aufgerufen werden:
>./MyMDb-CE.jar

Funktioniert bei mir leider nicht (Standard Fedora-Installation). Ich bekomme die Meldung "cannot execute binary file: Exec Format error". Ich starte immer mit "java -jar MyMDb-CE.jar". Ich müsste mal googlen, ob und wie man das jar-File direkt ausführen kann. Auch ein Doppelklick auf das jar-File öffnet bei mir den "Archive Manager".

Online tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 181
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #196 am: 13 Dezember 2018, 16:06:00 »
@tomme:
Zitat
Kann ich eigentlich in der config was machen, dass der Plot in der Quick-Info mehr Zeilen bekommt?
Ich habe noch ein bisschen Platz bis zum Bildschirmende (so ca. 3/4 Coverhöhe).
Dieses Platz schrumpft aber ganz schnell wieder zusammen, wenn Du Filmpreise mit ausgewählt hast :D (Habe ich auch vorgestern zum ersten mal gesehen)

@Old.Obelix:
Zitat
Ich habe beim Test bemerkt, das bei MyMDb-CE V.0.9.8 die Covers beim HTML-export fehlen. Ansonsten gibt es außer den bereits angemerkten Punkten, keine gravierenden Fehler.
Dies muss dann gefixt werden, wenn die Cover-Funktionalität wieder eingebaut wird, da die 3.2.3 bis dato keine Cover kannte ... Rest ist auf der ToDo-Liste.

Grüße

Thomas


« Letzte Änderung: 13 Dezember 2018, 20:00:23 von tbengel »

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 115
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #197 am: 13 Dezember 2018, 16:19:48 »
@hamlet:
Vielleicht brauchst du zur Änderung in deinem Verzeichnis Root-Rechte.
versuch doch mal
>sudo chmod 777 MyMDb-CE.jar
 
chmod ist ein grundlegender Befehl, den alle Linux-Distributionen haben sollten.

Mit Doppelklick kann man das jar-File nur unter Windows starten.
Unter Linux wird das File mit Doppelklick im Archiv-Manager entpackt. Da kommen die kompilierten class-Dateien und Zusätze zum Vorschein.

mit java -jar MyMDb-CE.jar rufst du die Datei von Java aus auf. Das geht auch.
./MyMDb-CE.jar ist der Direktaufruf, den ich von Linuxmint her kenne, was auf Ubuntu oder Debian aufbaut. Mit Fedora habe ich leider keine Erfahrung.
VG birkner

Offline tommes

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #198 am: 13 Dezember 2018, 21:01:32 »
@tommes: Grundsätzlich ist alles programmier- und konfigurierbar, nur der Aufwand für die Programmierer steigt exponential, wenn alle möglichen Config-Kombinationen Berücksichtigung finden müssen. Ich versuche, soweit es mir meine Kenntnisse zulassen, soviel wie möglich von Euren Wünschen mit einfließen zu lassen (so wie bei Dir das zweizeilige Genre), da Ihr als Tester durch Euren Zeiteinsatz das Programm voran bringt und aufgrund dessen auch einen Obolus verdient habt. Für mich selber, war die Version 0.9.0 absolut ausreichend, da ich kaum weitere Infos benutze.

Da ich nicht programmieren kann, habe ich leider auch keine Ahnung, was für ein Aufwand letztlich dahinter steht.
Aber beim Testen kommen einem dann diverse Ideen, um das Programm in der Zukunft evtl. noch besser oder gebräuchlicher zu machen.
Ob das dann umsetzbar ist bzw. ob der Aufwand lohnt, das steht natürlich auf einem anderen Blatt.
Mir persönlich taugt das Programm jetzt auch schon.
Statistik-Feature, Export-Funktionen (wobei excel ja schon funzt) und Live-Suche wenn dann noch funktionieren würden, dann würde ich die 3.6 gar nicht mehr nutzen/brauchen.
Und das ist doch auch schon mal ein super Erfolg. Wer hätte vor 6-8 Wochen gedacht, dass wir jetzt schon so weit sind?

Zitat
@Old.Obelix: Habe mir Deine Wünsche nochmal genau angeschaut und hier die schonungslose Wahrheit: :bert:

...   

   •   Filme Exportieren, PDF, *.csv, *.txt --> wenn überhaupt dann erst in Einer der nächsten Vollversionen
   •   Filme Importieren, Exel, HTML --> ich glaube kaum, dass es einen Programmierer gibt, der Dir einen HTML-Importer baut, da ein Importer dafür da ist, programm-fremde Daten in MyMDb einzuspielen und dafür ist das HTLM-Format (durch seine Formatierungen) nicht geeignet. Ich verstehe Deinen Ansatz als Nutzer, dass Du davon ausgehst, alles was exportiert wird, muss auch importiert werden können, aber es geht hierbei nicht darum, Deine eigenen exportierten Daten wieder zu importieren, sondern um Fremd-Daten und diese müssen möglichst einfach vorliegen. Für Excel hingegen gibt es klare Schnittstellen, aber dann kann man auch gleich beim CSV-Format bleiben. Hoffe Du kannst Dich nun (schweren Herzens) von Deinem Wunsch eines HTML-Importers verabschieden :bawling: :bawling: :bawling:

Ich glaube, es ging Obelix wie auch mir eher um den HTML-Export. Den gibt es ja bereits. Nur funktioniert er nicht zu 100%.
Vielleicht sind da nur Kleinigkeiten einzustellen?

Online tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 181
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #199 am: 13 Dezember 2018, 21:55:53 »
@tommes:
Zitat
Ich glaube, es ging Obelix wie auch mir eher um den HTML-Export. Den gibt es ja bereits. Nur funktioniert er nicht zu 100%.
Was funktioniert denn da genau nicht. Wenn ich den Export mache, werden alle kleinen Coverbilder und die Texte übernommen?

Grüße

tbengel

Offline tommes

  • Mitglied
  • Beiträge: 30
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #200 am: 13 Dezember 2018, 22:18:34 »
Zitat aus #137
Jetzt hab ich mal nach HTML exportiert.
Eigentlich ein schönes Feature, welches ich bisher viel zu wenig genutzt habe, wie ich finde.

Der Export dauert ein paar Minuten - in 3.6 geht das in ein paar Sekunden.
In CE werden keine Cover exportiert. Der Ordner images_movies ist leer.
Die Zeilenhöhe ist variabel. Das heißt, wenn man einen Film mit "100" Schauspielern hat, dann ist die Zeile so hoch wie der ganze Bildschirm. In 3.6 ist das fix. Sieht dadurch besser aus.
Medientyp-Symbole werden nur DVD und SVCD exportiert. Sieht dadurch unschön aus, weil es den Eindruck einer defekten Webseite macht (Platzhalter).
Sortier-Symbole sind zwar da, haben aber keine Funktion.
Das Suchfeld funktioniert, dauert aber ein paar Sekunden. Bei 3.6 geht das (etwas) schneller.

Die Daten passen aber grundsätzlich.

Das ist in der 0.9.8 immer noch so.
« Letzte Änderung: 13 Dezember 2018, 22:24:19 von tommes »

Online tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 181
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #201 am: 13 Dezember 2018, 22:42:28 »
@tommes: Jetzt verstehe ich Euch, ..., ich habe immer kleinere Datenbanken gemacht und da war alles vorhanden. Ich habe gerade eben knapp 1000 Filme in HTML exportiert und die meisten Cover konnte ich sehen, die anderen schaue ich mir mal an ...
Bei Dir sind aber schon einige Cover vorhanden, oder? Und sag mir mal bitte, wie Du in diesem Forum Dein Bild angehangen hast ...

Grüße

tbengel

Offline Old.Obelix

  • Mitglied
  • Beiträge: 60
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #202 am: 14 Dezember 2018, 08:13:33 »
@tbengel

Kleine Hilfestellung zur Frage an tommes! siehe Anhang

LG
Old.Obelix

Online tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 181
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #203 am: 14 Dezember 2018, 11:13:14 »
@Old.Obelix: Danke für die Anleitung ...

@tommes: Cover werden in der neuen Version nun auch für HTML exportiert (war tatsächlich nur eine Kleinigkeit), die anderen Sachen sind zeitaufwändiger, schaue ich mir aber bei Gelegenheit an.

Grüße

tbengel

Offline hamlet

  • Mitglied
  • Beiträge: 21
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #204 am: 14 Dezember 2018, 12:05:19 »
@hamlet:
Vielleicht brauchst du zur Änderung in deinem Verzeichnis Root-Rechte.
versuch doch mal
>sudo chmod 777 MyMDb-CE.jar
 
chmod ist ein grundlegender Befehl, den alle Linux-Distributionen haben sollten.

Mit Doppelklick kann man das jar-File nur unter Windows starten.
Unter Linux wird das File mit Doppelklick im Archiv-Manager entpackt. Da kommen die kompilierten class-Dateien und Zusätze zum Vorschein.

mit java -jar MyMDb-CE.jar rufst du die Datei von Java aus auf. Das geht auch.
./MyMDb-CE.jar ist der Direktaufruf, den ich von Linuxmint her kenne, was auf Ubuntu oder Debian aufbaut. Mit Fedora habe ich leider keine Erfahrung.
VG birkner

Ich hab mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt: chmod habe ich natürlich durchgeführt, als ganz normaler User, da ich MyMDb-CE.jar einfach in einem User-Verzeichnis entpackt habe. Ich kann das jar-File aus einer shell aber nicht direkt ausführen, sondern nur über java -jar MyMDb-CE.jar. Das dürfte auf anderen Linux-Distributionen ähnlich sein und sollte deshalb in der Anleitung Berücksichtigung finden.

Um das Programm auch über den Desktop durch einen Doppelklick zu starten habe ich folgendes gemacht (@birkner: so ähnlich wie Du, allerdings wieder als normaler User, also ohne root-Rechte oder sudo):

Im Verzeichnis ~/.local/share/applications habe ich eine Datei 'jar.desktop' mit folgendem Inhalt erzeugt:
[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Version=1.0
Type=Application
NoDisplay=true
Exec=java -jar %f
Name=Java Jar
Comment=Opening Jar files

Man könnte die Datei auch als root in /usr/share/applications oder in /usr/local/share/applications ablegen - dann ist sie für alle Benutzer gültig.

In einem Terminal habe ich dann dolgenden Befehl eingegeben:
echo "application/x-java-archive=jar.desktop" >> ~/.local/share/applications/mimeapps.list

Schließlich habe ich noch mit einem Rechtsklick auf MyMDb-CE.jar die Properties geöffnet, und als Verknüpfung zum Öffnen von jar-files den jetzt neu aufgeführten Eintrag "Java Jar" ausgewählt und als Default für jar-Files gesetzt. Jetzt werden alle jar Files bei einem Doppelklick über das Kommando "java -jar" geöffnet - also auch MyMDb-CE.jar :-)

VG hamlet

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 115
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #205 am: 14 Dezember 2018, 12:54:00 »
@jar-Datei - Anleitung:
Ich bin langsam der Meinung, dass wir das Starten der jar-Datei in der Anleitung nicht unnötig komplizieren sollten und diesen Teil sogar wieder kürzen.
Der Hinweis, dass die MyMDb-CE.jar zum Start ausführbar gemacht werden muss, sollte reichen. Jeder, der Linux verwendet, wird auf seinem Betriebssystem in der Lage sein eine jar-Datei zu starten.
VG birkner

Offline hamlet

  • Mitglied
  • Beiträge: 21
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #206 am: 14 Dezember 2018, 19:30:48 »
@birkner: Du hast recht: Wir sollten die Anleitung nicht zu kompliziert machen. Wer sich für mehr interessiert kann ja z.B. hier im Forum nachlesen :-).

Die einzige Methode, die immer funktioniert ist allerdings "java -jar MyMDb-CE.jar". Dafür muss die jar-Datei nicht ausführbar sein :-)

Offline Old.Obelix

  • Mitglied
  • Beiträge: 60
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #207 am: 14 Dezember 2018, 20:31:09 »
Rückmeldung zu MyMDb-CE V.0.9.9

Der Updateschutz in der MyMDb V.3.6 ist meiner Meinung nach optisch schöner und die Filme sind leichter in der Spaltenübersicht zu erkennen, weil hier nur Filme, bei denen tatsächlich der Updateschutz aktiviert ist mit einem Grafikhacken angezeigt werden. Ist aber mittlerweile nicht mehr relevant, weil OFDB mit MyMDb V.3.6 nicht mehr kompatibel ist. Es würden aber tatsächlich die migrierten Datenbanken von MyMDb V.0.9.9 zu 100% übernommen und auch richtig anzeigen.

Neue hinzugefügte Filme mit den CE Versionen 0.9.3 bis einschließlich Version 0.9.7 werden in der Spaltenansicht/Updateschutz, nicht mit einer 0 angezeigt.

Bei Filmen, die unter Version 0.9.8 oder 0.9.9 hinzugefügt wurden, werden in der Spaltenansicht/Updateschutz, zu 100% mit einer 0 angezeigt.

Die alte migrierte Datenbank von MyMDb 3.6 wird bei ungeschützten Filmen ausnahmslos mit einer 0 angezeigt.

Selbst beim Datenbank hin und her migrieren, bleibt alles so wie bereits beschrieben.

Wenn in der V.0.9.9 Updateschutz unter dem Pulldown-Fenster Bearbeiten aktiviert wird, werden die Filme in der Spaltenansicht/Updateschutz mit 1 angezeigt. Die nicht aktivierten automatisch mit 0.

Der Updateschutz unter MyMDb-CE V.0.9.9 funktioniert also zu 100% und ist absolut TOP.  :respekt: :respekt: :respekt:
Selbstverständlich auch beim Ausführen über OFDb-Einträge aktualisieren.

Wie bereits oben angemerkt, ist das relativ unübersichtlich. Meiner Meinung nach, würde eine Anzeige der geschützten Filme völlig ausreichen. Eine Anzeige mit Grafik, Text, Buchstaben oder Zahl, egal wie, wäre wesentlich leichter erkennbar.

Der HTML Export funktioniert unter 0.9.9 jetzt auch mit Covern zu 100% Top.  :respekt: :respekt: :respekt:

Die angesprochene Suchoption eines bestimmten Films von tbengel funktioniert.  :respekt: :respekt: :respekt:
Zwei unter CE gefunden vom Jahr 1970 und 2018.

Fazit von meiner Seite:
Nachdem bei MyMDb-CE alles mit einer so rasenden Geschwindigkeit vorangeht, überlege ich bereits, mich von der alten Version MyMDb V.3.6 so langsam zu trennen, obwohl damit um einiges mehr möglich wäre.

Ich kann nur allen Mitwirkenden von MyMDb-CE meinen Tribut zollen und meinen virtuellen HUT ziehen.  :muetze:
Wenn man so ein Projekt mit einer derartigen Präzession stemmt, hoffe ich, dass es so weitergeht und niemals aufhört, bzw. das Programm nie stirbt.  :respekt: :respekt: :respekt:

LG
Old.Obelix
« Letzte Änderung: 14 Dezember 2018, 21:01:32 von Old.Obelix »

Online tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 181
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #208 am: 14 Dezember 2018, 22:08:20 »
@Old.Obelix: Ach Old.Obelix, nachdem du so gründlich getestet hast (und nichts Gravierendes gefunden hast) fühle ich mich immer so beschwingt, die Vollversion sofort freizugeben, dass ich mich nur mit Mühe zurückhalten kann :wallbash: :wallbash: :wallbash: ... Danke dafür ... :banana:

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 115
Re: Testphase hat begonnen
« Antwort #209 am: 14 Dezember 2018, 23:38:05 »
@Anleitung-Linux - neuer Vorschlag:

Installation-Anleitung unter Linux:

1. Die Neuinstallation:

- Java-Umgebung mindestens der Version 1.8.0.191 installieren

- Die Datei MyMDb-CE.jar in ein beliebiges Verzeichnis kopieren

- Prüfen, ob die Datei ausführbar ist, gegebenfalls Rechte vergeben.

- Dann im Terminal starten mit

>./MyMDb-CE.jar            oder
>java -jar MyMDb-CE.jar

Das Programm öffnet mit der leeren Datenbank "startdb"
Diese muss zunächst geöffnet werden oder eine neue Datenbank erstellt werden.

Bei bestehender Internetverbindung können nun Filme gesucht und einpflegen werden.

Auf dem Desktop kann ein Starter für das Programm eingerichtet werden.


2. Umstellung von MyMDB-3.6 unter Wine in Linux:

Gleiches Verfahren wie unter 1.

Die alte Datenbank kann nach Methode 3 der allgemeinen Anleitung eingepflegt werden.

- altes Backup unter "Datei - Backup - einspielen" einspielen
- Programm wieder schließen
- ins "data"-Verzeichnis wechseln und dort die Dateien:
    mymdbce.script     --> NICHT mymdb.script
    mymdbce.properties --> NICHT mymdb.properties
    löschen
- MyMDb-CE.jar starten wie unter 1.

@tbengel:
nur zur Info, ich vermisse das nicht:
unter jar 8 und 9 funktioniert bei mir der Export als Webseite nicht.
mir heisst: linuxmint 18.3 auf I7-64bit und i5-32bit.

Es erscheint das Fenster mit "export wird ausgeführt"
und dann steht das Programm.
Es wird kein Fortschritt angezeigt, das Programm lässt sich aber beenden.