OFDb

Kritik/Hinweise zur OFDb 2.0

Begonnen von Insidiousxx, 30 September 2022, 18:39:27

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

vodkamartini und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

TakaTukaLand

Zitat von: Dr. Kosh am  3 Februar 2023, 18:18:58
Zitat von: SchubiDu am  1 Februar 2023, 14:49:22Die ID funkioniert auch nicht ohne tt wie in der "alten" OFDb.

Das ist nicht korrekt. Du kannst die ID mit oder ohne "tt" angeben. Fehlt "tt", dann wird es automatisch ergänzt.

Ich (Firefox 109.0.1) konnte in der Beta noch keinen einzigen Film mit Hilfe der IMDb-ID eintragen, egal ob mit oder ohne tt oder auch kompletter URL. Es kommt immer die Fehlermeldung:
ZitatUngültiger IMDb-Eintrag
Unter dem angegebenen Link bzw. der ID konnte kein Eintrag in der IMDb gefunden haben. Überprüfen Sie ggf. Ihre Eingabe und versuchen Sie es erneut.
Übrigens ein Fehler in der Fehlermeldung: ...gefunden werden (statt haben)

Black Smurf

4 Februar 2023, 13:58:37 #211 Letzte Bearbeitung: 4 Februar 2023, 14:12:36 von Black Smurf
Hm, könnte vom Browser abhängen. Ich habe schon einige Filme mit Hilfe des IMDb-Links (komplette URL) über die Beta eingetragen - ging mit Chrome und Edge problemlos. Firefox oder Safari (oder nur die ID) zu verwenden habe ich bisher nicht probiert.
Through the darkness of future's past, the magician longs to see. One chants out between two worlds "Fire... walk with me."

Schalentier

Hallo zusammen,

ich bin inzwischen auch schon seit 2005 angemeldeter OFDb-Konsument und habe mich nun erstmals mit der Beta intensiver auseinandergesetzt, nachdem ich hier die teils harsche Kritik gelesen habe. Manche Punkte kann ich sehr gut nachvollziehen, andere... naja... sind wohl eher Geschmackssache. Ich versuche mich ständig zu fragen, inwieweit ich in Zukunft mit Dingen, die mir persönlich weniger gut im Vergleich zu alten OfDb gefallen, wirklich Probleme haben werde. Manche Sachen sind ja eher einer Frage der Gewöhnung.

Bevor ich zu meinen Anmerkungen komme: Ich habe u.a. die Kritik an den weiteren fehlenden Weiterentwicklungen wie ,,Einträge bearbeiten", ,,Änderungshistorie", ,,Admin-Features" o.Ä. gelesen (ich glaube, der User mali hatte das recht umfassend zusammengetragen) gelesen. Dass solche Weiterentwicklungen notwendig sind und bleiben, denke ich auch und kann die Kritik daher 100%ig unterschreiben. Und bei mir löst das auch wieder jene Bauchschmerzen aus, die ich schon vor einiger Zeit hier geäußert habe, bevor die Beta zur Testung bereitgestellt wurde. Ist die neue 2.0 dann doch eher nur Kosmetik? Mir ist es in jedem Fall an Nachhaltigkeit der OFDb gelegen, denn ich möchte diese gern zur Verwaltung meiner Filmsammlung auch in Zukunft noch nutzen. Andererseits sollte diese Hoffnung aber auch die alteneingesessenen User – und dazu zähle ich mich auch – dazu veranlassen, offen für Änderungen (z.B. in Bezug auf das Design) zu sein, die mehr dem aktuellen Zeitgeist entsprechen.

Die Sorge um die Zukunft der OFDb hat mich im letzten Jahr dazu gebracht, mehrere Tage und Nächte dafür zu opfern, meine Sammlung mittels Export (nochmals vielen Dank an dieser Stelle zur Implementierung weitere Exportinhalte) und Fleißarbeit in die MyMDB zu spiegeln, um diese on-prem verfügbar zu machen – quasi als Backup für den Tag X, an dem die OFDb über den Jordan geht. Das Eintragen neuer Fassungen hatte sich zunehmend angefühlt wie das Füttern eines toten Pferdes. Die Bereitstellung der Beta hat meine Bereitschaft, weiter Content zu liefern, zumindest erstmal wiederbelebt. Aber obige "Versäumnisse" sorgen selbstredend für weiterhin latente Skepsis - das ist sicher menschlich.

So viel als Vorwort...

Ich komme nun zu den Dingen, die ich für verbesserungswürdig halte, wobei ich selbst offen für Kompromisslösungen bin... Wichtige Anmerkung: Ich nutzt die OFDb selten mobil und zu 90% am Desktop. Und ich möchte mich zu den Dingen äußern, die jetzt da sind, und nicht zu den Dingen, die vielleicht noch fehlen.

Filmseiten:

Natürlich sind die Fassungseinträge vielleicht das wichtigste Alleinstellungsmerkmal der OFDb! Aber alles, was nutzergenerierter Content ist, ist nicht zu vernachlässigen. Ich musste daher doch die eine oder andere Nacht darüber schlafen, inwieweit mich die neue Anordnung wirklich stört. Die nun vorangestellten Reviews verdienen m.E. auch eine Aufwertung, so wie sie mit der 2.0 vorgenommen wurde. Ich frage mich jedoch: Muss die Darstellung der Benotung so groß sein? Muss der Vorschautext so lange sein? Bei maximiertem Fenster sind das bei meiner Auflösung noch immer 4 Zeilen, dazu eine Zeit mit dem Urhebernamen oben und einer Zeile ,,Weiterlesen" unten. Zudem sind die Abstände zwischen Textblöcken/Rubriken im neuen Design generell recht groß (hier und da prima zwecks Übersichtlichkeit, in der Mittelspalte bei den Reviews und sonstigen Rubriken (Streaming-Angebote, den Gladiator-Zitat mit dem Button etc.) teils absolut too much). Und müssen es unbedingt 5 sein (Randnotiz? Wie erfolgt eigentlich die Auswahl, denn jeder Autor hätte es fairerweise verdient auf der Filmseite direkt auffindbar zu sein? – eine Random wäre prima). Vielleicht kann man auch die Schriftgröße der Vorschautexte etwas reduzieren. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich könnte mich mit der aktuellen Anordnung anfreunden, wenn noch etwas mehr ,,konsolidiert" werden würde in Sachen Platzeinnahme der vorangestellten Rubriken.

Das einzige Ding, was ich völlig deplatziert finde, ist der Bereich ,,Filmtagebuch" am Anfang. Das mag ein nettes Feature für diejenigen sein, die jetzt mit dem Führen eines Tagebuchs anfangen. Ich hätte den Anspruch, zumindest alle Filme meiner Sammlung als ,,gesichtet" nachzutragen, was jedoch nicht möglich ist als langerjähriger Filmverrückter im mittleren Alter. Daher ist das für mich wertlos. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein überwiegender Teil der Nutzer dieses Feature mit allen Facetten nutzt. Für mich ist das ein klassisches Element, das in die Randspalten gehört. Mit einer Ausnahme: Die Info ,,Befindet sich der Film in meiner Filmsammlung?" ist für mich elementar. Dass ich diese Info unter ,,mehr Infos" unter Filmtagebuch finde... - da muss ein Mensch erst einmal drauf kommen. Vielleicht könnte man dies unter ,,Ihre Note" als keinen Hinweis ,,als in eigner Filmsammlung vorhanden" vorhanden mit weiteren Details in Form dieser Tabelle hinter einem Link oder Pull-down-Button?

Noch eine Anmerkung zum Design: Geschmäcker sind verschieden und ich finde das große Banner am Kopf mit dem links eingerückten Filmplakat rattenscharf. Ich mag auch das Banner bei den Fassungseinträgen, zu denen ich mich nun äußern möchte...

Fassungseinträge:

Der für mich geringste Punkt zuerst: Platzierung des Autors der Einträge am Kopf... warum nicht? Mir ist das wurscht. Wenn man den Beitrag der Mitglieder der Community mehr würdigen möchte, ist das doch eigentlich ganz nett.

Was mich hingegen auch stört, ist die ,,Gleichschaltung" von Front- und Backcover mit den Galeriebildern. Die Coverbilder sind einfach das entscheidende Erkennungsmerkmal einer Fassung! Auch ich würde grundsätzlich dafür plädieren, diese wieder zentral und oben in angemessener Größe einzubinden. Vielleicht kann man sie auch nebeneinander links vor das Banner rücken wie bei dem Filmplakat auf der Filmseite? Ist die Platzierung für mich mandatory? Jein. Ich könnte wahrscheinlich auch mit der Einbettung in der rechte Spalte weiter leben, wenn die Cover-Bilder entsprechnd herausgestellt werden. Da sollte zumindest eine Trennung von den Galeriebildern eingefügt sein. Von mir aus könnten die Galeriebilder auch hinter einem Pull-down-Button ausgeblendet werden. Das ist sicherlich etwas, was jeder User unterschiedlich gewichtet in seinem Wert. Mir nutzen Galeriebilder nur, wenn ich den Klappentext aufzoomen möchte, um ihn zu lesen. Und ganz selten: Wenn auf einem Datenträgerbild ein Merkmal vorhanden ist, welches ich ggf. benötige, um eine fehlerhafte Charge zu identifizieren. Bilder von Boxsets mit beiliegenden Gimmicks wie Büsten o.Ä. sind noch nett. Das war's für mich persönlich auch schon.

Zweiter Punkt, der mich stört: Wie schon bei der Filmseite möchte ich auf einen Blick erkennen, ob ich den Film und auf der Fassungsseite die geöffnete Fassung in meiner Sammlung habe. Auch hier habe ich die gewünschten Infos erst später gefunden, weil diese hinter dem Button ,,Optionen" versteckt sind. Das halte ich für unglücklich gelöst, weil mir diese Infos als Sammler stets wichtig sind.

...was besonders für die mobile Ausgabe der OFDb gilt. Ich habe mir die Beta noch nicht auf dem Smartphone angesehen. Aber folgendes Szenario beschreibt für mich einen elementaren Use Case: Ich bin im Geschäft oder auf dem Flohmarkt und bekomme eine interessante Veröffentlichung mit dem Hinweis ,,neu gemastered" in die Finger – jetzt will ich schnell auf dem Smartphone checken, welche Fassung ich im Besitz habe und ob sich ein Update bzw. Upgrade lohnt. Es darf dann nicht so sein, dass auch mich auf dem Phone erstmal tot suche, weil Infos hinter nicht-selbsterklärenden Buttons versteckt sind oder ich auf der Film- statt auf der Fassungsseite lande.
Letzter Punkt betrifft die Darstellung der Medienliste unter Meine Filmsammlung. Inzwischen weiß ich ja, wo ich klicken muss auf dem Desktop. Ich finde also alle relevanten Infos. Aber selbsterklärend auf dem ersten Blick ist das nicht.

Abschließend noch kurz zu dem oftmals genannten Punkt: Zuverlässigkeit der Suchfunktion und Darstellung der Ergebnisse... ja, selbstverständlich sollte das verbessert werden. Die Frage stellt sich doch gar nicht. Auch wäre es wünschenswert, dass Boxsets nachvollziehbarer dargestellt werden. Und über Probleme bei unterschiedlichen Filmen mit demselben Titel (z.B. Maniac als Original und Remake), von denen ich hier gelesen habe – die gab's bei der alten OFDb auch schon. In den PDF-Exports wurden schon immer unsinnige Verknüpfungen angestellt.

Zum Schluss...

Vielleicht stelle ich das nochmal ausdrücklich klar: Ich sehe bei der Beta deutlich mehr Licht als Schatten aus meiner Perspektive als halbwegs gewöhnlicher User. Drei Dauen hoch! Sämtliche Kritik ist als Verbesserungsvorschlag im Sinne einer offenen Diskussion zu verstehen. Ich persönlich bin nicht versessen darauf, dass mein Beitrag als Teil einer Community in Rahmen einer Änderungshistorie etc. aufgewertet werden müsste. Ich will eine Datenbank, die mir für meine Zwecke dienlich ist und Spaß macht. Was ich erwarte, ist, dass die Anmerkungen aus der Community ernst genommen werden und man ggf. auch kommuniziert, wenn man sich dagegen entscheiden sollte, machen Vorschlägen zu folgen. Ich denke, dass Transparenz hier wichtig ist. 100%ig glücklich sind sowieso nie alle. Und meine Interessen als User gehen ja nicht unbedingt Hand in Hand mit den Interessen des Seitenbetreibers. Ich denke aber schon, dass die langjährigen Nutzer und Content-Lieferanten verdient haben, hier etwas Butter bei die Fische zu bekommen, wenn wiederholte mache Schmerzpunkte an er neuen Version angeprangert werden. Ganz allgemein gesprochen.

VG
Schalentier 

TakaTukaLand

Danke Schalentier für deinen Beitrag, den ich zu 99% unterschreiben würde.
Endlich weiß ich nun auch, wo ich die Angaben zur Sammlung auf Film- und Fassungsseiten finde. Sehr sehr umständlich, aber immerhin weiß ich jetzt welche Klickstrecken ich zurücklegen muss, um die Infos zu bekommen, die ich gerne auf den ersten Blick sehen würde.

Mach dich beim Auschecken auf dem Smartphone auf einiges gefasst, denn da findest du so Nebensächlichkeiten wie Cover in einem Fassungseintrag immer als allerletztes gaaanz unten auf der Seite.



Ich habe jetzt auch über Smartphone (ebenfalls Firefox) einen Filmeintrag mit Hilfe der IMDb-ID machen können. Das ist tatsächlich sehr schön und praktisch umgesetzt! :respect:
Nur die bereits angesprochene Problematik der kompletten Castübernahme inkl. Voice und Archive Footage lädt quasi dazu ein falsche (zu volle) Castlisten zu erstellen.

Auch Fassungseinträge klappen soweit ganz gut über das Smartphone - wobei ich dann später am PC nochmal nachkorrigieren musste, weil man am Smartphone natürlich nur sehr wenige Daten prüfen kann. Insbesondere das Problem, dass das Bemerkungsfeld erst auf der 4. Seite erscheint, macht es nach wie vor schwierig Bemerkungen zur Fassung, die während der Prüfung aller anderen Angaben auffallen, dort unterzubringen. Es wirkt auf mich wie eine Einladung das Bemerkungsfeld möglichst minimalistisch zu halten und z.B. keine Angaben zur Laufzeitangabe, dem Bildformat, den Tonspuren etc. zu machen, da man sich diese irgendwo notieren oder zwischenspeichern muss, damit sie es bis ins BF auf Seite 4 schaffen.

TakaTukaLand

Zitat von: TakaTukaLand am  5 Februar 2023, 18:29:18Ich habe jetzt auch über Smartphone (ebenfalls Firefox) einen Filmeintrag mit Hilfe der IMDb-ID machen können. Das ist tatsächlich sehr schön und praktisch umgesetzt! :respect:
Nur die bereits angesprochene Problematik der kompletten Castübernahme inkl. Voice und Archive Footage lädt quasi dazu ein falsche (zu volle) Castlisten zu erstellen.
Achso, und der Filmtitel wird auch falsch übernommen, also mit vorne stehenden Artikeln. Oder soll die Artikelschreibweise mit dem neuen Layout automatisch angepasst werden, sodass Artikel nicht mehr nach hinten gesetzt werden müssen?

PierrotLeFou

Zitat von: TakaTukaLand am  7 Februar 2023, 02:15:51Oder soll die Artikelschreibweise mit dem neuen Layout automatisch angepasst werden, sodass Artikel nicht mehr nach hinten gesetzt werden müssen?

Das rührt einen Punkt an, der mir auch aufgefallen war:

Zitat von: PierrotLeFou am  1 Oktober 2022, 04:11:41- Ich sehe gerade, dass auf der von Phantastik verlinkten Seite Artikel in französischsprachigen Titeln hinten angehängt verbleiben (Animale, L'), in deutschsprachigen Titeln jedoch an den Anfang gestellt werden - ohne dass die Groß-/Kleinschreibung angepasst werden würde (Der Beste Papa der Welt / Eine Andere Freiheit)... (Das betrifft nicht nur die Filmografien, sondern auch die Titel-Listen von IA/Reviews/etc. eines Users: Bei dt./en. Titeln wird der Artikel an den Anfang gesetzt, was im Fall der dt. Titel teils zu falschen Großschreibungen führt.)
(Edit: Unbestimmte Artikel sind nicht betroffen, was das Ganze noch etwas seltsamer macht...)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Insidiousxx

8 Februar 2023, 18:26:33 #216 Letzte Bearbeitung: 8 Februar 2023, 18:29:17 von Insidiousxx
Zitat von: TakaTukaLand am  7 Februar 2023, 02:15:51Achso, und der Filmtitel wird auch falsch übernommen, also mit vorne stehenden Artikeln. Oder soll die Artikelschreibweise mit dem neuen Layout automatisch angepasst werden, sodass Artikel nicht mehr nach hinten gesetzt werden müssen?

Nein, also es steht auch in der Erläuterung beim Filmeintrag, der Artikel gehört weiterhin ans Ende. Die Datenbank macht nur nicht alles automatisch, also den Artikel muss man dann schon noch selbst ans Ende setzen.

Dr. Kosh

Zitat von: Akayuki am  3 Februar 2023, 20:25:32Im User-Center sind noch "Bewertete Filme" und "Statistiken" mit den Platzhaltern "#" verknüpft. Das müsste noch ergänzt werden. Gerade die Bewerteten Filme mit der Bewertungsübersicht und den letzten Bewertungen nutze ich in der alten OFDb häufig.

So, der Punkt ist jetzt aktiv. Heute in wenigen Stunden umgesetzt. Ist schon toll, wie einfach sich viele Dinge technisch in der neuen OFDb umsetzen lassen. Geht alles viel schneller und sauberer als früher. :dodo:
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Dr. Kosh

Zitat von: Schalentier am  5 Februar 2023, 15:01:00ich bin inzwischen auch schon seit 2005 angemeldeter OFDb-Konsument und habe mich nun erstmals mit der Beta intensiver auseinandergesetzt,

Vielen Dank für den sehr informativen und hilfreichen Beitrag! Einige der Punkte kann ich gut nachvollziehen. Bei den Covern habe ich selber schon mal überlegt, ob die nicht doch wieder wie früher in der Mitte stehen sollten...

Genau das ist es übrigens auch, was einige hier falsch verstehen (wollen). Die neue OFDb ist designtechnisch ja nicht in Stein gemeißelt. Es spricht absolut nichts dagegen, bestimmte Dinge nach und nach zu verändern bzw. zu verbessern. Was viele ebenfalls nicht verstanden haben (oder nicht verstehen wollen): Die neue OFDb ist gerade NICHT nur ein Designwechsel. Es ist eine komplett neue technisch Basis VERBUNDEN mit einem Designwechsel bzw. -update. Gerade dadurch ist es dann ja eben möglich, sowohl optisch relativ einfach Umgestaltungen vornehmen zu können ALS AUCH neue Features zu implementieren. Dinge wie Edit-History usw. sind mit der neuen OFDb doch nicht vom Tisch - im Gegenteil, dadurch wird es doch erst realistisch machbar, sich dieser Punkte anzunehmen.
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Dr. Kosh

Zitat von: SchubiDu am  4 Februar 2023, 02:44:47Vielleicht kannst Du mir das Geheimnis des 2. Mülleimers verraten.

Das war ein klitzekleiner Fehler. Ist nun behoben.

Zitat von: SchubiDu am  4 Februar 2023, 02:44:47jetzt reicht schon ein leichtes Zittern des Zeigefingers um eine Fassung kommentarlos im Nirwana verschwinden zu lassen.

In der Liste oder wo genau? Eigentlich kommt da doch eine Sicherheitsabfrage, ob man sicher ist, daß der Eintrag gelöscht werden soll.

Zu Deinen Filmsammlungsproblemen: Ich konnte das jetzt (endlich!) auflösen. Hat erschreckend lange gedauert und Du wirst sicher nicht glücklich sein, aber immerhin... Also: Der "Fehler" ist nicht wirklich ein Fehler und war auch genau so in der alten OFDb da (ist Dir offenbar nur nie aufgefallen, da die Darstellung dort anders war und sich Summen nicht so einfach erkennen ließen).

Das Problem ist das Handling von Boxen. Diese werden ja anhand des Titels gruppiert. Hast Du beispielsweise eine Box mit drei Filmen, so fügst Du den Artikel ja bei allen drei Filmen zu und benennst diese drei jeweils identisch. Dadurch erstellt Dir die Filmsammlung dann ein Set mit drei Filmen, führt dieses aber nur als ein Medium bzw. einen Artikel.

Du hast einige Filme in Deiner Sammlung, die nicht zusammengehören, aber trotzdem den identischen Titel haben. Ein Beispiel ist "Tatort: Zwei Leben". Den gibt's einmal von 1976 und einmal aus 2017. Da beide bei Dir identisch benannt sind, gruppiert das System diese zusammen. Abweichungen bei den Sortierungen entstehen dann, wenn beide Titel sich im Suchkriterium unterscheiden. Durch die Sortierung wird das vermeintliche Boxset dann wieder aufgebrochen und scheinst auf einmal mehr Medien als vorher in Deiner Sammlung zu haben.

Lösung entsprechend: Filme, die nicht Bestandteil eines Sets sind, müssen einen eindeutigen Titel in Deiner Sammlung besitzen. Also beispielsweise "Tatort: Zwei Leben (Remake)" beim 2017er anstatt ebenfalls "Tatort: Zwei Leben". Wie schon gesagt, diese Problematik war schon immer da. Das ist kein Problem der neuen OFDb.
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

SchubiDu

Danke nochmal für dem Hinweis zum Tatort "Zwei Leben", habe ich inzwischen geändert. Ich schreibe in der Regel entweder die Jahreszahl oder wenn vorhanden den/die Untertitel mit dazu. Trotz alledem findet die Suchmaschine in der Filmsammlung immer nur einen Bruchteil an Filmen/Fassungen, egal nach was ich suche. Um beim Beispiel von meinem Oktoberposting zu bleiben habe ich eine heutige Suche nochmals sowohl in der alten als auch in der OFDB Beta mit Screenshots dokumentiert.











Wie Du aus den Screenshots ersehen kannst, habe ich in der atuellen OFDb 78 Stephen King Filme. In der Beta werden ledeiglich 12 Filme gefunden. egal wo ich danach suche.

Positiv, die Abfrage beim Löschen funktioniert jetzt, Danke. Vielleicht lag es an dem geheimnisvollen 2. Mülleimer  :happy2:  :respect:

Was mir gerade aufgefallen ist. In meiner Filmsammlung sollte die (Filmsammlungs-)Suchmaschine ja eigentlich in den von mir für meine Filmsammlung vergebenen Filmtiteln suchen, dafür ist das Feld ja schließlich da. Das scheint die Beta-Version wohl nicht zu machen. Jedenfalls ist da irgendwo der Wurm drin.
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Akayuki

Zitat von: Dr. Kosh am  9 Februar 2023, 18:17:33
Zitat von: Akayuki am  3 Februar 2023, 20:25:32Im User-Center sind noch "Bewertete Filme" und "Statistiken" mit den Platzhaltern "#" verknüpft. Das müsste noch ergänzt werden. Gerade die Bewerteten Filme mit der Bewertungsübersicht und den letzten Bewertungen nutze ich in der alten OFDb häufig.

So, der Punkt ist jetzt aktiv. Heute in wenigen Stunden umgesetzt. Ist schon toll, wie einfach sich viele Dinge technisch in der neuen OFDb umsetzen lassen. Geht alles viel schneller und sauberer als früher. :dodo:

Die Umsetzung sieht echt super aus. Sehr nice.  :love:
Jetzt fehlen nur noch die "Statistiken" im User-Center.  :happy2:

Noch ein offener Fehler:
Bei z.B. der Person "Yao Yao" erhalte ich beim Eintragen immer wieder die Meldung "UNGÜLTIGER IMDB-EINTRAG". Dabei habe ich den Eintrag sowohl mit dem kompletten Link als auch nur mit der IMDB-Nummer versucht.  :denk2:


Hier mal die Links zum Testen:

https://www.ofdb.de/2.0/neueperson/Yao+Yao/

https://www.imdb.com/name/nm9681069/?ref_=tt_cl_t_5
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Akayuki

Noch eine (vermutlich) kleine Korrektur:

Bitte in der Filmübersicht bei animierten Filmen/Serien wie in der alten OFDb "Sprecher" statt "Darsteller" anzeigen:


Ergänzend hierzu würde ich gerne das "ROLLEN-GALERIE" Feature auch für Sprecher nutzen wollen.  :respect: 
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Dr. Kosh

Zitat von: TakaTukaLand am  5 Februar 2023, 18:29:18denn da findest du so Nebensächlichkeiten wie Cover in einem Fassungseintrag immer als allerletztes gaaanz unten auf der Seite.

So, ich habe die Cover trotz ihrer Nebensächlichkeit jetzt mal wieder an die altbekannte Position geschoben. Die Galeriebilder sind dann weiterhin rechts (bzw. "gaaanz unten auf der Seite" in der Mobilansicht). :frech3:

Gefällt's einigen so vielleicht etwas besser? :engel:
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

endoskelett

Cover in der Mitte gefällt mir sehr gut :happy2:



mal zu HC-Filmen:

in der bisherigen OFDb war in den Darstellerlisten usw. waren die Hardcore Filme mit [HC] gekennzeichnet
ist noch nicht drin in der 2.0 oder?!
R: Do you like our owl?
D: It's artificial?
R: Of course it is.
D: Must be expensive.
R: Very.
R: I'm Rachael.
D: Deckard.

Dr. Kosh

Zitat von: endoskelett am 10 Februar 2023, 18:02:16Cover in der Mitte gefällt mir sehr gut :happy2:

Das freut mich, vielen Dank! :happy2:

Zitat von: endoskelett am 10 Februar 2023, 18:02:16in der bisherigen OFDb war in den Darstellerlisten usw. waren die Hardcore Filme mit [HC] gekennzeichnet
ist noch nicht drin in der 2.0 oder?!

Stimmt, der Zusatz ist aktuell nicht da. War ja eigentlich ganz praktisch, könnte ich durchaus wieder ergänzen...
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

TakaTukaLand

Zitat von: Dr. Kosh am  9 Februar 2023, 18:24:35Genau das ist es übrigens auch, was einige hier falsch verstehen (wollen). Die neue OFDb ist designtechnisch ja nicht in Stein gemeißelt. Es spricht absolut nichts dagegen, bestimmte Dinge nach und nach zu verändern bzw. zu verbessern. Was viele ebenfalls nicht verstanden haben (oder nicht verstehen wollen): Die neue OFDb ist gerade NICHT nur ein Designwechsel. Es ist eine komplett neue technisch Basis VERBUNDEN mit einem Designwechsel bzw. -update. Gerade dadurch ist es dann ja eben möglich, sowohl optisch relativ einfach Umgestaltungen vornehmen zu können ALS AUCH neue Features zu implementieren. Dinge wie Edit-History usw. sind mit der neuen OFDb doch nicht vom Tisch - im Gegenteil, dadurch wird es doch erst realistisch machbar, sich dieser Punkte anzunehmen.
Das ist sehr schön zu hören/lesen! Bisher wurde nämlich leider nur kommuniziert:
  • gar nichts - keine Reaktion auf viele viele Vorschläge und Kritiken
  • es gehe nicht um Änderungen (z.B. für mehr Übersichtlichkeit), sondern darum, ob alles technisch funktioniert
  • größere Umgestaltungen gehen gar nicht, weil nicht genügend CSS-Kentnisse
Aber schön, dass es jetzt mal raus ist und du klar machst, dass Veränderungen durchaus noch möglich und auch angedacht sind :happy3:

Vielleicht liegt es ja an den unterschiedlichen Perspektiven von "uns" User:innen und dir als Programmierer bzw. an deinen Arbeitsschritten, dass die Kommunikation bisher nicht ganz so gut geklappt hat. Du hättest ja auch kommunizieren können: "Leute, wartet bitte ab, ich gehe auf all eure Verbesserungsvorschläge zur Übersichtlichkeit und auf sämtliche andere Kritik später - aber auf jeden Fall vor dem offiziellen Release - noch ein, jetzt geht es mir zuerst um *füge hier konkrete Punkte ein*."
Bisher fühlte es sich eher danach an in den meisten Punkten (mal wieder) ignoriert zu werden. Kommunikation und damit einhergehend: einander verstehen können (und auch wollen), klappt nämlich nur, wenn ALLE Seiten klar, offen und verständlich kommunizieren.

Zitat von: Dr. Kosh am 10 Februar 2023, 16:45:38So, ich habe die Cover trotz ihrer Nebensächlichkeit jetzt mal wieder an die altbekannte Position geschoben. Die Galeriebilder sind dann weiterhin rechts (bzw. "gaaanz unten auf der Seite" in der Mobilansicht). :frech3:

Gefällt's einigen so vielleicht etwas besser? :engel:
Sehr viel besser!!! :respect:  :respect:  :respect:
Bei Betrachtung des Designs, würden mir die Cover weiter oben (über Erscheinungsart oder vielleicht sogar über dem Cut-/Uncut-Hinweis) noch besser gefallen, aber das ist tatsächlich mal nur persönlicher Geschmack.
Mit den Galeriebildern rechts bzw. unten kann ich gut leben.


Zur Filmsammlung:
Zitat von: Dr. Kosh am  9 Februar 2023, 18:40:20Das Problem ist das Handling von Boxen. Diese werden ja anhand des Titels gruppiert. Hast Du beispielsweise eine Box mit drei Filmen, so fügst Du den Artikel ja bei allen drei Filmen zu und benennst diese drei jeweils identisch. Dadurch erstellt Dir die Filmsammlung dann ein Set mit drei Filmen, führt dieses aber nur als ein Medium bzw. einen Artikel.
Wurden Titel bisher nicht nur zu einem Set gruppiert, wenn auch Kaufdatum und Preis übereinstimmten? Oder war das nur relevant für die Berechnung des Sammlungswertes?

Nichtsdestotrotz ergeben sich bei mir auch unterschiedliche Angaben, die nicht nur auf Box-Sets zurückzuführen sein können.
ALT: Sie haben 4125 Filme in Ihrer Sammlung, verteilt auf 4453 Medien.
NEU: 4.245 Filme befinden sich in Ihrer Sammlung, verteilt auf 4.591 unterschiedliche Veröffentlichungen.

Mal konkret am Beispiel Matrix
Ich habe 5 verschiedene Fassung, die auch alle in der Sammlung unterschiedlich benannt sind. Trotzdem wird mir angezeigt:
"Dieser Titel befindet sich 3 Mal in meiner Sammlung." Drunter die Grafik:
1 x UHD - 3 x Blu-ray Disc - 1 x DVD
Rechnet das System jetzt mit 3 oder 5 Medien/Titeln?


Was mir persönlich sehr stark fehlt:
Ich kann nicht vom Fassungseintrag in meine Filmsammlung wechseln. Was bisher ein Klick und ggf. etwas scrollen war, geht jetzt so:
  • Zurück zum Filmeintrag
  • Dropdown-Menü beim Filmtagebuch
  • runter scrollen & klicken
  • auf die gewünschte Fassung klicken, damit ich z.B. meine Bemerkungen sehen kann
  • und noch ein Klick auf Details, damit ich wieder beim Fassungseintrag lande und dort erst die Unterschiede zu meinen anderen Fassungen im Detail sehen kann. Wenn ich Fassungen in meiner Sammlung direkt vergleichen möchte, muss ich jetzt also jede einzelne Fassung öffnen und in mehreren Tabs hin und her switchen, was bisher auf einer Seite und nach nur einem Klick möglich war.

Dafür geht es vom Eintrag in der Filmsammlung ganz schnell wieder direkt zum Fassungseintrag - das ist wiederum eine Verbesserung im Vergleich zur bisherigen OFDb. Wäre toll, wenn das in beide Richtungen funktionieren würde.

TakaTukaLand

Zitat von: Dr. Kosh am 10 Februar 2023, 18:43:35
Zitatin der bisherigen OFDb war in den Darstellerlisten usw. waren die Hardcore Filme mit [HC] gekennzeichnet
ist noch nicht drin in der 2.0 oder?!

Stimmt, der Zusatz ist aktuell nicht da. War ja eigentlich ganz praktisch, könnte ich durchaus wieder ergänzen...

Dazu fällt mir ein: Bisher waren in Filmeinträgen Genre(s) und Typ voneinander getrennt, jetzt sieht optisch alles gleich aus und wird nur noch als Genre angezeigt. Soll das so, bleibt das so?

Karm

Ist mir gerade aufgefallen, aber betrifft offenbar beide Versionen: Man kommt über Fassungen, Filme, IA... etc. in das jeweilige User-Profil auch ohne Anmeldung. Da gibt es einige Infos, die ich nicht unbedingt jedem mitteilen möchte (Name, Alter, Fassungseinträge, E-Mail (falls hinterlegt) u.s.w..

Ist das so in Ordnung?

TakaTukaLand

12 Februar 2023, 23:14:06 #229 Letzte Bearbeitung: 14 Februar 2023, 23:29:19 von TakaTukaLand
Ich habe noch einmal versucht eine Fassung einzutragen, und ich weiß, dass ich mich wegen der 4-schrittigen Prozedur eines Fassungseintrags wiederhole, aber der Vollständigkeit halber hier noch einmal im Detail...

Das ständige Wechseln zwischen Seite 3 und Seite 4 ist zwar möglich, aber extrem nervig. Bevor ich den Spot/Trailer, der nach Einlegen der Disc abgespielt wird, bei den Extras und weitere Anmerkungen dazu im BF eintragen kann, muss ich zuerst die Pflichtangaben Bild- & Tonformat sowie die UT angeben. Ich muss später also die Disc wieder heraus nehmen und noch einmal von vorn beginnen, damit ich die Extras vervollständigen kann.

Bei der Laufzeitangabe (Schritt 3) fehlen die Optionen "kein Abspann" und "*".
Die Bonus-Laufzeit soll in Schritt 3 eingegeben werden, bevor man die Extras in Schritt 4 einträgt - diese Aufteilung ist vollkommen absurd.

Nach mühevoller Formatierung per Code wurde automatisch der Großteil der Formatierung wieder entfernt, dafür gab es dann Absatz- und Zeilenumbruch-HTML-Tags, die bisher nicht nötig waren und in der bisherigen OFDb auch weiterhin nicht angezeigt werden. Insbesondere entfernt wurden unterschiedliche Schriftgrößen.
Dafür tauchten im Bemerkungsfeld plötzlich verschiedene Schriftgrößen auf, obwohl kein Befehl dafür vorhanden ist (weder von mir gesetzt, noch nach der automatischen Anpassung). Auch ein Absatz wird nicht angezeigt, obwohl dieser im von der beta selbstgenerierten HTML vorhanden ist. In der "alten" OFDb werden diese beiden Fehler im BF nicht wiedergegeben.

Vor einer Fusion der beiden OFDb-Versionen, sollten unbedingt der Editor bzw. die Textfelder generell (keine Ahnung wo da der Fehler liegt) an die "alte" OFDb angepasst werden, da sonst vermutlich sämtliche Extras und BFs komplett zerschossen werden!

Schalentier

Zitat von: TakaTukaLand am 12 Februar 2023, 04:22:22[...]

Was mir persönlich sehr stark fehlt:
Ich kann nicht vom Fassungseintrag in meine Filmsammlung wechseln. Was bisher ein Klick und ggf. etwas scrollen war, geht jetzt so:
  • Zurück zum Filmeintrag
  • Dropdown-Menü beim Filmtagebuch
  • runter scrollen & klicken
  • auf die gewünschte Fassung klicken, damit ich z.B. meine Bemerkungen sehen kann
  • und noch ein Klick auf Details, damit ich wieder beim Fassungseintrag lande und dort erst die Unterschiede zu meinen anderen Fassungen im Detail sehen kann. Wenn ich Fassungen in meiner Sammlung direkt vergleichen möchte, muss ich jetzt also jede einzelne Fassung öffnen und in mehreren Tabs hin und her switchen, was bisher auf einer Seite und nach nur einem Klick möglich war.

Dafür geht es vom Eintrag in der Filmsammlung ganz schnell wieder direkt zum Fassungseintrag - das ist wiederum eine Verbesserung im Vergleich zur bisherigen OFDb. Wäre toll, wenn das in beide Richtungen funktionieren würde.

Ich möchte das nochmal aufgreifen, weil es in dieselbe Richtung geht, wie der Verbessungsvorschlag, der mir momentan am wichtigsten wäre. Ich glaube, der ging in meinem langen Text etwas unter...

Unter "Mein Filmtagebuch" vermischen sich unter "weitere Infos" Filmtagebuch-Angaben (gesehen: ja/nein?, Benotung, Datum der Sichtung) und Sammlungsinformationen (in der Sammlung: ja/nein?, wie oft?, welches Medium?). Ich plädieres sehr dafür, diese beiden Themen, die ja eigentlich auch wenig miteinander zu tun haben, wieder zu trennen. Die Sammlungsinfos sind für mich elementar, die suche ich kurzfritig auch auf dem Smartphone und will sie zügig abrufen können. Der zu meiner Filmsammlung gehörige Fassungseintrag sollte dann auch schnell auffindbar sein.

Isoliert betrachtet finde ich die Darstellungen (Balkendiagramm bei den unterschiedlichen Noten aus IMDb und OFDb und eigene Bewertung; Tabelle zu den sich in der Sammlung befindenden Medien) sehr gelungen, nur würde ich siue eben inhaltlich trennen.

VG
Schalentier

TakaTukaLand

Ich mag das Filmtagebuch - anders als Schalentier - sehr, aber ich stimme vollkommen zu. Das Filmtagebuch sollte eher in Verbindung mit der Bewertung gesehen werden (was in der Desktop-Ansicht ja zumindest auch relativ nah beieinander liegt - in der mobilen Ansicht ist da schon wieder eine größere räumliche Lücke), die Filmsammlung ist etwas ganz anderes.
Und die schnelle Suche unterwegs, bei der es um das Auffinden von Fassungen in der Sammlung auf dem Smartphone geht, kenne ich allzu gut. Dafür nutze ich nach wie vor mit zwei Fingern zoomend die "alte" OFDb auf dem Smartphone, weil die beta zwar responsiv, aber einfach zu umständlich und unübersichtlich ist, um schnell das zu finden was man sucht.

...bisher zumindest, denn es kann ja noch ganz viel verändert und verbessert werden :happy2:

Dr. Kosh

Zitat von: Schalentier am 13 Februar 2023, 21:45:00Die Sammlungsinfos sind für mich elementar, die suche ich kurzfritig auch auf dem Smartphone

Da ist durchaus was dran... Du und auch TakaTukaLand habt das ja ganz gut erläutert. Wäre vielleicht wirklich schöner, die Sammlungs-Infos sofort sichtbar zu haben.

Aber keine Sorge: All diese Dinge lassen sich ja recht einfach ändern. Ich bin (wie zuvor schon erwähnt) zwar kein CSS-Experte, aber einfache inhaltliche Änderungen schaffe ich schon - siehe auch die Änderungen der Cover-Anzeige. :smile: Und technisch ist es dank der neuen OFDb bzw. der neuen technischen Basis kein Problem, denn alle Infos lassen sich kinderleicht abrufen. Ich muss also praktisch nur an die Ausgabe bzw. die Darstellung ran.
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Akayuki

Ich finde das Filmtagebuch auch sehr spannend. Definitiv eine Bereicherung. :respect:

Mir persönlich fehlt jetzt noch eine Watchlist-Funktion für Filme/Serien die man auf eine Merkliste für später setzen könnte.  :happy2:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Schalentier

Zitat von: Dr. Kosh am 17 Februar 2023, 18:27:19
Zitat von: Schalentier am 13 Februar 2023, 21:45:00Die Sammlungsinfos sind für mich elementar, die suche ich kurzfritig auch auf dem Smartphone

Da ist durchaus was dran... Du und auch TakaTukaLand habt das ja ganz gut erläutert. Wäre vielleicht wirklich schöner, die Sammlungs-Infos sofort sichtbar zu haben.

Aber keine Sorge: All diese Dinge lassen sich ja recht einfach ändern. Ich bin (wie zuvor schon erwähnt) zwar kein CSS-Experte, aber einfache inhaltliche Änderungen schaffe ich schon - siehe auch die Änderungen der Cover-Anzeige. :smile: Und technisch ist es dank der neuen OFDb bzw. der neuen technischen Basis kein Problem, denn alle Infos lassen sich kinderleicht abrufen. Ich muss also praktisch nur an die Ausgabe bzw. die Darstellung ran.

Vielleicht kann man die Sammlungsinfos ja auf den Film- und Fassungsseiten zusätzlich einblenden und in der Rubrik Filmtagebuch trotzdem gleichzeitig belassen. Würde die Rubrik dann jedoch umbenennen in z.B. "Filmtagebuch und Sammlungsinfos".

Ich finde die Filmtagebuch-Idee im Übrigen im Allgemeinen gut, habe nur selbst keine Verwendung dafür. Warum? Ich bin ein Pedant. Ich würde dann so lange genervt sein, wie ich nicht zumindest alle bewerteten Filme als gesehen markiert hätte. Vielleicht könnt Ihr ja eine Funktion einbauen, dass man dies in einem Rutsch hinbekommt. Momentan steht überall "nicht gesehen", aber eine Bewertung ist vorhanden... wirkt inkonsistent.

TakaTukaLand

Zitat von: Dr. Kosh am 17 Februar 2023, 18:27:19Aber keine Sorge: All diese Dinge lassen sich ja recht einfach ändern. Ich bin (wie zuvor schon erwähnt) zwar kein CSS-Experte, aber einfache inhaltliche Änderungen schaffe ich schon - siehe auch die Änderungen der Cover-Anzeige. :smile: Und technisch ist es dank der neuen OFDb bzw. der neuen technischen Basis kein Problem, denn alle Infos lassen sich kinderleicht abrufen. Ich muss also praktisch nur an die Ausgabe bzw. die Darstellung ran.
:respect:
Zitat von: Akayuki am 17 Februar 2023, 20:27:07Mir persönlich fehlt jetzt noch eine Watchlist-Funktion für Filme/Serien die man auf eine Merkliste für später setzen könnte.  :happy2:
:respect:

Dr. Kosh

Zitat von: Schalentier am 17 Februar 2023, 21:05:26Vielleicht kann man die Sammlungsinfos ja auf den Film- und Fassungsseiten zusätzlich einblenden

So, auf vielfachen Wunsch hin habe ich das nun geändert. Die Sammlungs-Infos finden sich jetzt wieder direkt auf den Film- und Fassungs-Seiten. Ich muss gestehen, daß ich das persönlich auch schöner finde, da man diese Infos jetzt wieder unmittelbar sieht und nicht mehr den "Umweg" über den Sammlungs-Button gehen muss (wo es aber auch weiterhin noch steht).
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Dr. Kosh

Zitat von: TakaTukaLand am 12 Februar 2023, 23:14:06Vor einer Fusion der beiden OFDb-Versionen, sollten unbedingt der Editor bzw. die Textfelder generell (keine Ahnung wo da der Fehler liegt) an die "alte" OFDb angepasst werden, da sonst vermutlich sämtliche Extras und BFs komplett zerschossen werden!

Kann es sein, daß sich das zeitlich überschnitten hatte und bereits erledigt ist? Ich hatte vor einigen Tagen nämlich noch einmal größere Änderungen am Editor vorgenommen. Ich hatte daraufhin auch das Bearbeiten von ein paar formatierten Einträgen getestet (also mit Listen, Fettschrift usw.) und es hatte problemlos funktioniert.

Ich will aber nicht ausschließen, daß es irgendwo vielleicht doch noch hakt. Man weiß ja nie... :frech3:

Ach so, einige HTML-Tags werden bewusst rausgefiltert. Das ist kein Fehler, sondern so gewollt, um allzu "fantasievolle" Formatierungen zu verhindern.
"Your English is pretty good for a German guy" - Kolumbianischer Drogenbauer zu Arnold Schwarzenegger, der sich als Deutscher ausgibt (Collateral Damage)

Schalentier

Zitat von: Dr. Kosh am 21 Februar 2023, 18:19:33So, auf vielfachen Wunsch hin habe ich das nun geändert. Die Sammlungs-Infos finden sich jetzt wieder direkt auf den Film- und Fassungs-Seiten. Ich muss gestehen, daß ich das persönlich auch schöner finde, da man diese Infos jetzt wieder unmittelbar sieht und nicht mehr den "Umweg" über den Sammlungs-Button gehen muss (wo es aber auch weiterhin noch steht).

Finde ich gut so! :respect:
Hat quasi auch Wiedererkennungswert.
Vielen Dank!

TakaTukaLand

Zitat von: Dr. Kosh am 21 Februar 2023, 18:19:33So, auf vielfachen Wunsch hin habe ich das nun geändert. Die Sammlungs-Infos finden sich jetzt wieder direkt auf den Film- und Fassungs-Seiten. Ich muss gestehen, daß ich das persönlich auch schöner finde, da man diese Infos jetzt wieder unmittelbar sieht und nicht mehr den "Umweg" über den Sammlungs-Button gehen muss (wo es aber auch weiterhin noch steht).
Sehr nice, vielen Dank :animerespekt:

Zitat von: Dr. Kosh am 21 Februar 2023, 18:28:29
Zitat von: TakaTukaLand am 12 Februar 2023, 23:14:06Vor einer Fusion der beiden OFDb-Versionen, sollten unbedingt der Editor bzw. die Textfelder generell (keine Ahnung wo da der Fehler liegt) an die "alte" OFDb angepasst werden, da sonst vermutlich sämtliche Extras und BFs komplett zerschossen werden!

Kann es sein, daß sich das zeitlich überschnitten hatte und bereits erledigt ist? Ich hatte vor einigen Tagen nämlich noch einmal größere Änderungen am Editor vorgenommen. Ich hatte daraufhin auch das Bearbeiten von ein paar formatierten Einträgen getestet (also mit Listen, Fettschrift usw.) und es hatte problemlos funktioniert.

Ich will aber nicht ausschließen, daß es irgendwo vielleicht doch noch hakt. Man weiß ja nie... :frech3:

Ach so, einige HTML-Tags werden bewusst rausgefiltert. Das ist kein Fehler, sondern so gewollt, um allzu "fantasievolle" Formatierungen zu verhindern.
Hm, einer dieser rausgefilterten HTML-Tags ist wohl < font > :sad: Den benutze ich (und nicht nur ich) tatsächlich in 99% all meiner Fassungseinträge, damit keine Textwüsten entstehen. Wäre es möglich zumindest < font size > weiterhin zuzulassen und nur < font color > etc. zu sperren? Wobei der color-Tag eigentlich auch oft benutzt wird um Eastereggs nicht auf den ersten Blick lesen zu können.

Aus Erfahrung kann ich aber auch sagen: Nicht die Leute, die HTML benutzen, sind besonders "fantasievoll" was die Gestaltung von Extras und BF angeht, sondern eher diejenigen, die im WYSIWYG-Editor herumspielen oder vorformatierte Inhalte von fremden Websites in den WYSIWYG-Editor kopieren.

Hier mal der Vergleich, wie es aussehen soll:
https://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=2325&vid=486608
...und wie es in der Beta aussieht:
https://www.ofdb.de/2.0/fassung/2325,486608,Lady-Frankenstein/

Die Beta verschluckt beabsichtigte Abstände/Absätze, durch die gleichgroße Schrift wirkt bei den Extras alles deutlich gedrungener (#Textwüste) und weiterhin ist im Bemerkungsfeld der Schriftgrößenunterschied vorhanden.
Ich habe jetzt auch bei anderen Fassungen entdeckt:
Der Schriftgrößenunterschied im BF kommt wohl generell durch die Liste. Da sehr viele Leute mit Listen im BF arbeiten, wäre es gut, wenn dort kein Größenunterschied zwischen Normaltext und Listen als Standard vorkommen würde.
Warum der nachfolgende Absatz unter der Liste ebenfalls kleiner ist, liegt wohl an einem fehlenden < p > Absatz-Tag, der aber sowieso nicht von mir stammt, sondern durch den Editor selbst erzeugt (bzw. in diesem Fall eben nicht erzeugt) wurde. Und mit "Editor" meine ich die HTML-Code-Ebene, die in der bisherigen OFDb vollkommen ohne p- und br-Tags ausgekommen ist, sondern die Absätze und Zeilenumbrüche auch ohne Tag-Generierung übernommen hat.
Ist ja ansich okay, wenn zukünftig vollständiges (komplizierteres) HTML verwendet werden soll/muss, aber dieser Wechsel wird bei einer Umstellung einfach viele Tausende Extras- und Bemerkungsfelder zerschießen.

Was der WYSIWYG-Editor anstellt, möchte ich lieber gar nicht erst wissen :happy3:
Es wäre im Übrigen wieder sehr zu begrüßen, wenn man WYSIWYG im Profil grundsätzlich wieder ausschalten könnte.

Apropos WYSIWYG - zumindest bei manchen Fassungseinträgen:
Wenn ich z.B. diesen Eintrag bearbeiten möchte: https://www.ofdb.de/2.0/fassung/303312,467334,Star-Trek-Discovery/
...erscheint das Extras-Feld im WYSIWYG-Format, das Bemerkungsfeld im HTML-Format. Beiden Feldern fehlen aber die WYSIWYG-Menüs, sodass ich den Modus gar nicht wechseln und WYSIWYG sowieso nicht benutzen kann.

Wenn es so viele Probleme mit dem WYSIWYG-Editor gibt - und das ist ja in der "alten" OFDb nicht sehr anders - wäre es vielleicht sinnvoll (und da werden mir vermutlich so ziemlich alle Admins und EW+ User:innen zustimmen) WYSIWYG komplett abzuschaffen.
Hat bisher auch oft ungewollte Absätze erschaffen und vollkommen unnötigen Code generiert, der bei jeder Überarbeitung eines Eintrags nervt. Und dann kann damit auch kein "fantasievoller" Unfug angestellt werden und copy&paste-Inhalte von vorformatierten Fremd-Websites werden in reinen Text umgewandelt. Leute schreiben einfach ordentlichen, unformatierten Text (mit automatisch erkannten Zeilenumbrüchen und Absätzen, wie bisher) oder sie beherrschen 1 bis 8 grundsätzliche HTML-Tags, mit denen sich wirklich alles machen lässt, was nötig sein könnte. Allzu kreative Auswüchse oder Unfälle werden - wie bisher auch - sowieso von uns repariert oder in einem angemessenen Rahmen angepasst.

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020