OFDb

Kritik/Hinweise zur OFDb 2.0

Begonnen von Insidiousxx, 30 September 2022, 18:39:27

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Insidiousxx

Zitat von: TakaTukaLand am 18 September 2023, 20:17:284 Punkte auf der Dringlichkeitsliste. Danke für die Kommunikation.

Falls Du damit meinst, dass das Dir jetzt bestätigen würde das nur 4 Punkte dringlich wären ist das so nicht korrekt. Andere hatten sich diese Form der Rückmeldung aber gewünscht und wollten Dringlichkeit etc. auch gar nicht diskutieren deswegen, aber eine Rückmeldung die ein bisschen mehr Aufschluß gibt.

Insidiousxx

Kann man hier keine PDFs hochladen?

TakaTukaLand

Es sind 4 Punkte von denen wir jetzt wissen. Das ist ja schon sehr viel mehr, als wir in den letzten 12 Monaten wussten. Ich breche angesichts der Fülle an Informationen jetzt nicht in Jubel aus, denn das, was wir nicht wissen, ist (hoffentlich) ein Vielfaches davon, und es bleibt unklar, ob Dr. Kosh auch von diesen 4 Dringlichkeitspunkten weiß bzw. dieselbe Dringlichkeitsliste bearbeitet, die du führst, aber trotzdem: danke für die Kommunikation. Rückmeldung ist gut und war doch jetzt gar nicht soooo schwer und zeitaufwendig, oder?

Eine PDF kannst du am besten auf einem externen (oder auf dem OFDb-)Server ablegen und hier verlinken.

Insidiousxx

Gut, dann noch eine Rückmeldung die mir nicht schwer fallen wird ;) Rumgezicke wird von mir zukünftig stumpf überlesen.


Danke, ich probiere das mit den PDFs nachher eben aus

Insidiousxx

@PierrotLeFou

als ich Dr. Kosh darauf ansprach, sagte er gleich das er sich die Lösung für das Problem ungefähr so vorstellt, aber halt leider noch keine Zeit hatte dazu etwas zu verfassen um Rückmeldungen zu erhalten, ob der Lösungsweg wie vorgeschlagen ggf. an anderer Stelle noch Probleme verursachen oder halt das Problem damit an anderen Stellen noch bestehen bleiben würde. Ich hab das mal zusammengefasst und er meint das wäre verständlich so:


Schöne Geliebte, Die oder Die schöne Geliebte?

mali

Zitat von: Insidiousxx am 20 September 2023, 11:14:40Rumgezicke wird von mir zukünftig stumpf überlesen.

Das machen die meisten hier so seit vielen Jahren. Das ist ja auch der Grund, warum kaum noch jemand mit Dir kommuniziert :-)

TakaTukaLand

Zitat von: Insidiousxx am 20 September 2023, 11:14:40Rumgezicke wird von mir zukünftig stumpf überlesen.
Ich glaube, du interpretierst da einen "Ton" in meine Aussagen. Ich habe beide Kommentare aber sehr emotionslos geschrieben, einfach weil ich keine Erwartungen mehr habe, und nur die Fakten dargelegt.
Zitat von: TakaTukaLand am 20 September 2023, 03:52:24Rückmeldung ist gut und war doch jetzt gar nicht soooo schwer und zeitaufwendig, oder?
Okay, hier war schon ein scherzhafter Seitenhieb vorhanden, weil du bereits sehr ausführlich, wiederholend und zeitaufwendig erklärt hattest, dass solche Rückmeldungen wegen des großen Zeitaufwands nicht möglich seien.
Aber mach wie du meinst, ich habe wie gesagt keine Erwartungen mehr.

TakaTukaLand

Zitat von: Insidiousxx am 20 September 2023, 11:35:41@PierrotLeFou
als ich Dr. Kosh darauf ansprach, sagte er gleich das er sich die Lösung für das Problem ungefähr so vorstellt, aber halt leider noch keine Zeit hatte dazu etwas zu verfassen um Rückmeldungen zu erhalten, ob der Lösungsweg wie vorgeschlagen ggf. an anderer Stelle noch Probleme verursachen oder halt das Problem damit an anderen Stellen noch bestehen bleiben würde. Ich hab das mal zusammengefasst und er meint das wäre verständlich so:
Schöne Geliebte, Die oder Die schöne Geliebte?
ZitatFrüher war es ja so, dass man auch bei der Suche eingeben musste Sonne scheint für alle, Die oder
man lies den Artikel weg.
Es soll aber so sein das man den kompletten Titel mit Artikel einfach ausschreiben kann bei der
Suche.
Die Suche filtert die Artikel dann für uns unsichtbar raus und in der Ergebnisliste werden die Artikel
aktuell noch nach vorne gestellt.
Wie bereits gesagt, grundsätzlich gehört der Artikel beim Eintragen wie all die Jahre zuvor auch ans
Ende des Titels gestellt beim Eintragen eines Films.
Lösung:
- Bei der Suche kann der Artikel vorangestellt werden
- Bei der Suchergebnisliste wird er zukünftig wieder ans Ende gestellt, löst das Problem mit den
Großbuchstaben nach dem Artikel (Die Schöne Geliebte wird dann Schöne Geliebte, Die)
- Bei der Filmansicht bleibt er weiterhin vorne, da fällt es aufgrund der gewählten Schriftart nicht
auf
Das ist verständlich, aber doch so ziemlich am Problem vorbei. Es geht doch überhaupt nicht um die Suche und die Anzeige von Suchergebnissen, sondern vor allem um die Filmansicht.
ZitatBei der Filmansicht bleibt er weiterhin vorne, da fällt es aufgrund der gewählten Schriftart nicht
auf
Genau diese "Schriftart" (Versalien/Großbuchstaben) ist ja eines der Probleme: Ein Fehler (DT mit vorangestelltem Artikel) fällt hier gar nicht auf, obwohl er vorhanden ist.

Und bei OTs und ATs bleibt das Problem der Großschreibung vollkommen unangetastet, siehe z.B.:
https://www.ofdb.de/film/2806,Der-Wilde-Planet/ (OT & dt. AT fehlerhaft)
https://www.ofdb.de/film/33963,Das-Geheimnis-der-Indianerin/ (letzter AT fehlerhaft)
... und hier ist kurios, dass der Artikel des AT doch noch nach hinten gestellt wird (AT nicht fehlerhaft):
https://www.ofdb.de/film/993,Die-Letzten-bei%C3%9Fen-die-Hunde/

Wenn die ganze Problematik nur dem Wunsch geschuldet sein sollte, dass bei der Suche ein Artikel vorangestellt werden kann, dann bitte dieses fehlererzeugende und gleichzeitig fehlerverdeckende Projekt abbrechen bzw. einen anderen Lösungsweg suchen. Ich denke, auf einen Artikel bei der Suche kann eher verzichtet werden, als auf korrekte Titelangaben auf der Filmseite.

SchubiDu

@TakaTukaLand

Sorry, aber ich muss Dir hier ganz energisch widersprechen. Ich finde es hervorragend, wie die neue Suchmaschine funktioniert, und dass man nun auch Filme korrekt mit vorangestellten Artikeln wie überall im Netz suchen kann, die ja nicht immer Artikel sind (z.B. Der aus dem Regen kam). Der normale User sucht mit Artikel wie mit jeder anderen Suchmaschine, und nicht wie es eine Handvoll Spezis bei der OfDB machen. Das Eintragen eines Filmes ohne vorangestellten Artikel so wie es in der Vergangenheit gemacht wurde, kann ja auch beibehalten werden. Und für die Suche mit vorangestellten Artikel hätte auch schon in der Vergangenheit ein kurzes Script alle Filme finden lassen können.

Was leider "auch" bislang immer noch nicht korrigiert wurde, ist bei Suchen nach Titeln mit nur einem oder zwei Wörtern (auch ganze Filmtitel die gleich sind). Wenn dann eine Liste mit mehreren Suchergebnissen angezeigt wird, und man nicht den richtigen Film angeklickt hat, ist es nicht möglich aus der Seite wieder zum Suchergebnis zu gelangen. Klickt man im Browser den Zurück-Button, erhält man die lapidare Meldung "Dokument erloschen", und man darf wieder von vorne anfangen.

Achso, bevor ich es vergesse. Deine Versalien sind keine echten Versalien, Einfach einmal eien Titel markieren und in ein Textfeld einfügen. Nicht nur ich finde die jetzige Ansicht der Filtitel richtig gut und übersichtlich. Sie sollten halt die neue Rechtschreibung auch können (z.B. großes ß). Wobei, ich kenne leider bislang noch keine gängige Schriftart, die das kann.
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

TakaTukaLand

@SchubiDu
Ich finde es auch toll, dass bei der Suche ein Artikel vorangestellt werden kann! Aber nicht zu dem Preis, dass dafür die Titel auf den Filmseiten fehlerhaft angezeigt werden. Da muss es doch eine bessere Lösung geben, um eine gute Suchfunktion UND korrekte Filmtitel auf statischen Seiten zu ermöglichen. Bis dahin würde ich aber die korrekte Schreibweise favorisieren und der Suchfunktion unterordnen.

Ich habe auch schon festgestellt, dass es keine "echten" Versalien sind. Aber ich kopiere doch jetzt nicht jeden einzelnen Filmtitel, um zu prüfen, ob da ein Fehler vorliegt. Und selbst dann kann ich nicht sehen,ob der Artikel richtig platziert wurde. Solche Fehler können derzeit ausschließlich Co-Admins in der Admin-Ansicht entdecken. Der Aufwand für eine Fehlersuche (bzw. zur Überprüfung der Korrektheit) ist durch die Versalien und die Voranstellung der Artikel um ein Vielfaches höher geworden. Und der Personenkreis, der diese Fehler überhaupt erkennen KANN, um ein Vielfaches kleiner.

Zitat von: SchubiDu am 21 September 2023, 02:08:55Was leider "auch" bislang immer noch nicht korrigiert wurde, ist bei Suchen nach Titeln mit nur einem oder zwei Wörtern (auch ganze Filmtitel die gleich sind). Wenn dann eine Liste mit mehreren Suchergebnissen angezeigt wird, und man nicht den richtigen Film angeklickt hat, ist es nicht möglich aus der Seite wieder zum Suchergebnis zu gelangen. Klickt man im Browser den Zurück-Button, erhält man die lapidare Meldung "Dokument erloschen", und man darf wieder von vorne anfangen.
Volle Zustimmung, grausamer Workflow! Hab ich auch schon angemerkt.
Außerdem die Suche in der eigenen Filmsammlung: Titel mit Sonderzeichen (&'-äöü?ß$%#+...) können selbst bei korrekter und vollständiger Titelangabe nicht gefunden werden.

Insidiousxx

22 September 2023, 12:36:03 #1000 Letzte Bearbeitung: 22 September 2023, 12:57:32 von Insidiousxx
Zitat von: TakaTukaLand am 21 September 2023, 01:29:39Und bei OTs und ATs bleibt das Problem der Großschreibung vollkommen unangetastet, siehe z.B.:
https://www.ofdb.de/film/2806,Der-Wilde-Planet/ (OT & dt. AT fehlerhaft)
https://www.ofdb.de/film/33963,Das-Geheimnis-der-Indianerin/ (letzter AT fehlerhaft)
... und hier ist kurios, dass der Artikel des AT doch noch nach hinten gestellt wird (AT nicht fehlerhaft):
https://www.ofdb.de/film/993,Die-Letzten-bei%C3%9Fen-die-Hunde/

Wenn die ganze Problematik nur dem Wunsch geschuldet sein sollte, dass bei der Suche ein Artikel vorangestellt werden kann, dann bitte dieses fehlererzeugende und gleichzeitig fehlerverdeckende Projekt abbrechen bzw. einen anderen Lösungsweg suchen. Ich denke, auf einen Artikel bei der Suche kann eher verzichtet werden, als auf korrekte Titelangaben auf der Filmseite.

Nein, es geht nicht nur darum den Artikel bei der Suche voranstellen zu können und das ist auch nicht am Problem vorbei. Es geht um den Aufbau des ganzen was Artikel angeht in unserer Datenbank.

Das sind nur Datensätze die man theoretisch nach belieben hin und her switchen kann. Weder ändert das die FAQs noch die Handhabung.

Es müssen aber im einzelnen die Konstellationen und die Endergebnisse dazu überprüft werden und hier hatte Dr. Kosh schon bereits etliche fremdsprachige Artikel bearbeitet, damit der Titel auch korrekt angezeigt werden kann und dort nicht wieder ans Ende des Titels gestellt wird. Das ist aber noch nicht vollständig, deswegen taucht es ab und an noch auf.

Insidiousxx

Zitat von: TakaTukaLand am 21 September 2023, 23:49:56Ich habe auch schon festgestellt, dass es keine "echten" Versalien sind. Aber ich kopiere doch jetzt nicht jeden einzelnen Filmtitel, um zu prüfen, ob da ein Fehler vorliegt. Und selbst dann kann ich nicht sehen,ob der Artikel richtig platziert wurde. Solche Fehler können derzeit ausschließlich Co-Admins in der Admin-Ansicht entdecken. Der Aufwand für eine Fehlersuche (bzw. zur Überprüfung der Korrektheit) ist durch die Versalien und die Voranstellung der Artikel um ein Vielfaches höher geworden. Und der Personenkreis, der diese Fehler überhaupt erkennen KANN, um ein Vielfaches kleiner.

Und das wäre halt ein Punkt für die nächsten Arbeiten wenn es um die interneren Dinge geht, die Administratorenoberfläche, eventuelle Anpassung/Veränderungen von Berechtigungen usw.

Das wurde auch eigentlich von Beginn an kommuniziert, dass diese Punkte erst im Anschluß erfolgen, weil man erst halt ganz am Ende sieht wo man etwas anpassen muss oder halt auch Dinge in der FAQ ändern oder hinzufügen muss wie zb. die neuen Hintergrundbilder.





Karm

Zitat von: Insidiousxx am 22 September 2023, 12:36:03Nein, es geht nicht nur darum den Artikel bei der Suche voranstellen zu können und das ist auch nicht am Problem vorbei. Es geht um den Aufbau des ganzen was Artikel angeht in unserer Datenbank.

Vielleicht können wir uns aber jetzt schon dahingehend einigen, Verben, Attribute etc. am Anfang nicht mehr groß zu schreiben. Das müsste dann doch eigentlich funktionieren, oder?

Insidiousxx

Nein, weil wenn die Artikel in den Ergebnislisten wieder nach hinten gestellt werden, wäre es wieder korrekt das die Verben und co. am Anfang des Satzes auch mit einem Großbuchstaben beginnen.

Insidiousxx

Also die Eingabe muss immer sein in die Datenbank:


Schönste Geliebte, Die

Beim Filmtitel wird es dann automatisch

DIE SCHÖNSTE GELIEBTE (da sieht man es nicht)

Und zukünftig bei den Eregebnislisten dann so:

Schönste Geliebte, Die

Das lässt die Ergebnisse dann auch wieder etwas sortierter aussehen lassen, wenn die Artikel da wieder alle am Ende stehen.

Insidiousxx

Zitat von: TakaTukaLand am 21 September 2023, 00:52:45weil du bereits sehr ausführlich, wiederholend und zeitaufwendig erklärt hattest, dass solche Rückmeldungen wegen des großen Zeitaufwands nicht möglich seien.
Aber mach wie du meinst, ich habe wie gesagt keine Erwartungen mehr.

Dr. Kosh ist das aktuell nicht möglich.

SchubiDu

Und wieder ein Bug in der Suchmaschine!!

"Der Beschützer" (Film von 2021) so wie zuvor geschrieben, eingegeben, erhält man wie gewohnt das Fenster mit 5 "Beschützer"-Filmen, gesuchter Film wird nicht mit angezeigt. Drückt man dann ENTER in der Hoffnung nun den Film angezeigt zu bekommen, werden nur noch 2 Filme angezeigt, von "Der Beschützer" keine Spur. Gibt man dann allerdings nur "Beschützer" im Suchfeld ein erhält man das gleiche "Übersichts-PopUp" also mit den gleichen Filmen wie zuvor, dann erst nach Enter erhält man den gesuchten Film mit angezeigt. Also korrekt ist das nicht.
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

mali

Zitat von: SchubiDu am 22 September 2023, 23:00:36Also korrekt ist das nicht.

Das habe ich bei fast jeder Suche so, aber das ist ja noch nicht mal das "schlimmste". Lässt man auch nur einen Buchstaben weg oder vertippt sich (Beshützer statt Beschützer) wird gar nichts mehr gefunden. Das ist Suchtechnik der 90er Jahre.

Oder man sucht etwas sehr schlichtes wie z.B. "Engel" als Film und wird dann Seitenweise von Darstellern mit dem Namensteil "Engel" erschlagen.

Beides so Unbrauchbar.

Butzemann

Zu der Such-Thematik, weil ich die aktuelle neue Suche auch mehr als problematisch bzw. nervig finde:

Ich nutze mittlerweile die alte Suche in der alten mobilen Seite (mehr): http://ofdb.mobi/view.php?page=start

Vielleicht ist das, um die hitzige Diskussion etwas abzuflachen, eine Alternative für unsere langjährigen OFDB Mitglieder  :respect:

Version 2.0 [ http://blog-plus.de ]

Heimkino [ http://www.bluray-disc.de/blulife/heimkino/butzemann ]


"Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinen Verstand gehangen"

ironfox1

23 September 2023, 12:00:31 #1009 Letzte Bearbeitung: 23 September 2023, 12:03:50 von ironfox1
Zitat von: Sir Francis am 17 September 2023, 12:30:54
Zitat von: Chowyunfat2 am  6 Oktober 2022, 22:09:47Habe mal getestet, einen Film einzutragen. Das mit dem IMDB-Link ist schon praktisch. Aber auch witzig. Habe es mit einem Taiwan Film versucht, als Originaltitel wurden sich die chinesischen Schriftzeichen des Titels gezogen, obwohl ich diese nichtmal auf der IMDB-Seite finden kann  :denk: ( der hier: https://www.imdb.com/title/tt1754921/ ). Auch werden sich Namensschreibweisen gezogen, die zum Teil weder mit IMDB noch mit OFDb übereinstimmen.
Nicht tragisch für mich, ich weiß ja, dass ich es umändern muss. Aber für andere könnte es eine Einladung sein, die Schriftzeichen dann so zu übernehmen (was ich persönlich zwar gut fände, aber eben halt auch nur ich).


Im Oktober 2022 gemeldet, das Problem besteht weiterhin. Bei asiatischen ,,automatisierten" Filmeinträgen über die IMDb werden Filmeinträge generiert, die im Widerspruch zu sämtlichen Regeln zum Einträgen bzgl asiatischer Filme stehen. Diese Regeln werden seit Jahren mit den Usern kommuniziert und sind bislang gültig:

https://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,167893.0.html

Ich bräuchte bitte von der OFDb-Leitung in der kommenden Woche ein klares Statement:
Sind die detaillierten Regeln zum Eintragen von asiatischen Filmen außer Kraft gesetzt?

Falls ja, weiß ich Bescheid.

Falls nein, deaktiviert bitte das automatisierte Eintragen von asiatischen Filmeinträgen folgender Länder: China, Taiwan, Hongkong, Süd- und Nordkorea.

Es kann keine Lösung sein, am laufenden Band total falsche Asia-Filmeinträge nicht nur zu ermöglichen (durch eine IMDb-,,Daten"-Übernahme), sondern auch zu forcieren, und anschließend zu ,,erwarten", dass diese von Asia-,,Kennern/Interessierten" wieder aufwendig korrigiert werden müssen.

Ich bitte wirklich um eine klare Anleitung und zeitnahe Antwort! Danke im Voraus @Insidiousxx und Dr. Kosh

Hatte ich schon einmal geschrieben: Es werden keinen "automatisierten" Filmeinträge über die IMDB generiert. Die Daten (Schauspieler; Titel) mitsamt der Fehler kommen von der TMDb. Und dort sind die Originaltitel in der jeweiligen Landessprache Usus. Also z.b. chinesische Titel in kantonesisch oder mandarin und russische Titel in kyrillischer Schriftform etc.


SchubiDu

23 September 2023, 12:27:54 #1010 Letzte Bearbeitung: 23 September 2023, 12:29:51 von SchubiDu
Zitat von: mali am 23 September 2023, 10:53:38Oder man sucht etwas sehr schlichtes wie z.B. "Engel" als Film und wird dann Seitenweise von Darstellern mit dem Namensteil "Engel" erschlagen.

Beides so Unbrauchbar.

Ich sag es einfach einmal so. Der Ansatz der Suchmaschine, dass man alles eingeben kann ist ja schon richtig gut. Nur die Ausführung ist schlicht und einfach ungenügend. Wenn man denn dann wenigstens auf der Suchergebnisseite entsprechend Filtern könnte nach z.B. den alten Kategorien, oder wie es in der Zeichenerklärung so schön angezeigt wird. Nicht nur dass da ein völlig deplatziertes Texteingabefeld "Verfeinern" prangt, was soll man da bitte eingeben? Da gehört ein RollUp mit den wie zuvor genannten "Verfeinerungen" hin oder ggfls. einfach nur durch Anklicken der Kategorien. Und hier beisst sich natürlich die Katze in den Schwanz. Hat man das falsche "Suchergebnis" angeklickt, passiert eben das, was ich im vorherigen Posting geschrieben habe, nämlich der Stinkefinger. :frech:
Es kam eine Stimme aus dem Chaos:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Sir Francis

23 September 2023, 13:15:47 #1011 Letzte Bearbeitung: 23 September 2023, 13:26:12 von Sir Francis
Zitat von: ironfox1 am 23 September 2023, 12:00:31
Zitat von: Sir Francis am 17 September 2023, 12:30:54Im Oktober 2022 gemeldet, das Problem besteht weiterhin. Bei asiatischen ,,automatisierten" Filmeinträgen über die IMDb werden Filmeinträge generiert, die im Widerspruch zu sämtlichen Regeln zum Einträgen bzgl asiatischer Filme stehen.

(...)

Hatte ich schon einmal geschrieben: Es werden keinen "automatisierten" Filmeinträge über die IMDB generiert. Die Daten (Schauspieler; Titel) mitsamt der Fehler kommen von der TMDb. Und dort sind die Originaltitel in der jeweiligen Landessprache Usus. Also z.b. chinesische Titel in kantonesisch oder mandarin und russische Titel in kyrillischer Schriftform etc.

Danke für die Richtigstellung, dann werden die Daten eben aus der TMDb gezogen. Ändert aber nichts an der Misere.

Wir könnten jedoch darüber nachdenken, dieses ,,Problem" zu unserem Vorteil zu nutzen.
Warum bei Originaltiteln mit fremden Schriftsystemen nicht ein weiteres Feld schaffen: transkribierter Originaltitel.
Dann könnten die Originaltitel in fremden Schriftsystemen weiterhin automatisch aus der TMDb übernommen werden und wir hätten die Möglichkeit, die bisher verwendete Transkription ebenso in ein Feld einzufügen. Müsste man nur so programmieren, dass das Feld mit dem transkribierten OT bei Filmsuchen, Filmografien, jeglichem Filmlisten etc. als Anzeige immer vor dem OT in Originalschreibweise Vorrang hat.

Die Idee, ein Feld für die Originalschreibweise des OTs einzufügen, wurde schon vor vielen Jahren genannt (und damals abgelehnt wegen der alten OFDb-Struktur).
Und jetzt haben wir eine 2.0, also rein mit dem Feld!

Chowyunfat2

Zitat von: Sir Francis am 23 September 2023, 13:15:47Die Idee, ein Feld für die Originalschreibweise des OTs einzufügen, wurde schon vor vielen Jahren genannt (und damals abgelehnt wegen der alten OFDb-Struktur).
Und jetzt haben wir eine 2.0, also rein mit dem Feld!
Ein Feld für die fremden Schriftsysteme würde mir auch gefallen. Wobei ich solche Felder erst füllen würde, wenn es erweitere Userstufen gibt (werde also nicht das KF fluten).
Als Idee, falls Entscheidung gegen so ein Feld ausfällt: Dem Filmeintrag die Auswahl eines Hauptproduktionslandes voranstellen, von dem dann die Aktivierung der automatischen Übernahme abhängt, z.B. wählt man Hongkong, ist Übernahme deaktiviert und es kommt ein Hinweis zu den Asia-Regeln, falls technisch möglich.

Was mich noch stört (neben manchen Sachen, die schon genannt wurden), ist:

1) die klaffende Leere unter dem zugeklapptem Filmtagebuch. Könnte man das Zeug darunter nicht hochrücken lassen, solange das Tagebuch noch zugeklappt ist? Nett wäre außerdem ein Button, um das aufgeklappte Tagebuch wieder zuklappen zu können ohne die Seite neu laden zu müssen.

2) Folgendes Problem hängt sicher auch von der Desktop Auflösung ab (meine ist nur 1360*765).
Weil man das Filmposter nicht aus dem Bild scrollen kann, komme ich nur unkomfortabel an die eigene Filmsammlung (und Marktplatz-Angebote), entweder durch zurückzoomen oder bis ganz nach unten scrollen, bis auch endlich das Poster aus dem Bild gescrollt wird. Zumindest das Hinzufügen klappt über die Optionen, wobei ich mich frage, warum es dahinter versteckt wurde anstatt es passenderweise dort zugänglich zu machen, wo auch "Filmsammlung" steht.

3) Ist es nicht Platzverschwendung/doppelt gemoppelt, wenn die Shopartikel doppelt auf der Seite stehen? Einmal unter dem Poster, einmal unter der klaffenden Leere des Filmtagebuchs.

ulukai

Zitat von: Sir Francis am 23 September 2023, 13:15:47Dann könnten die Originaltitel in fremden Schriftsystemen weiterhin automatisch aus der TMDb übernommen werden

Eine Frage: Worin besteht das Problem, den Filmtitel per Hand einzutragen, wenn ich den Film anlege? Ich muß doch nicht die TMDB-Daten übernehmen. Die schiere Anzahl von Titeln wird es kaum sein, so viele sind es ja wohl nicht.
"Darf ich Ihnen zum Abschied diese schöne Schippe schenken..."

Louis de Funès in "Jo"

Phantastik

Zitat von: ulukai am 23 September 2023, 21:32:15Eine Frage: Worin besteht das Problem, den Filmtitel per Hand einzutragen, wenn ich den Film anlege? Ich muß doch nicht die TMDB-Daten übernehmen. Die schiere Anzahl von Titeln wird es kaum sein, so viele sind es ja wohl nicht.

Man darf alle übernommenen Daten überschreiben bzw. rauskicken (z.B. den Cast bei Animationsfilmen), bevor es ans endgültigen Eintragen geht.

Phantastik

PierrotLeFou

24 September 2023, 02:12:45 #1015 Letzte Bearbeitung: 24 September 2023, 02:15:02 von PierrotLeFou
Zitat von: TakaTukaLand am 21 September 2023, 01:29:39
Zitat von: Insidiousxx am 20 September 2023, 11:35:41@PierrotLeFou
als ich Dr. Kosh darauf ansprach, sagte er gleich das er sich die Lösung für das Problem ungefähr so vorstellt, aber halt leider noch keine Zeit hatte dazu etwas zu verfassen um Rückmeldungen zu erhalten, ob der Lösungsweg wie vorgeschlagen ggf. an anderer Stelle noch Probleme verursachen oder halt das Problem damit an anderen Stellen noch bestehen bleiben würde. Ich hab das mal zusammengefasst und er meint das wäre verständlich so:
Schöne Geliebte, Die oder Die schöne Geliebte?
Das ist verständlich, aber doch so ziemlich am Problem vorbei. Es geht doch überhaupt nicht um die Suche und die Anzeige von Suchergebnissen, sondern vor allem um die Filmansicht.

Da würde ich mich anschließen. Die Beanstandungen trafen ja die Darstellung der DT/OT/AT, nicht die Suche. Das hängt zwar zusammen, aber die einen Nachteile sollen jetzt ja wohl nicht durch die anderen Vorteile aufgewogen werden.

ZitatIch denke, auf einen Artikel bei der Suche kann eher verzichtet werden, als auf korrekte Titelangaben auf der Filmseite.

Da würde ich auch nochmals ganz ausdrücklich zustimmen.
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

PierrotLeFou

Zitat von: Insidiousxx am 22 September 2023, 13:18:42DIE SCHÖNSTE GELIEBTE (da sieht man es nicht)

Was übrigens ein Problem ist (dass man es nicht sieht).

Die Versalien zerschießen die ss-/ß-Differenzierung, die Differenzierung in Sachen Groß-/Kleinschreibung.

Einem User werden damit, was jetzt dramatisch klingt aber sachlich zutreffend ist, Infos zunächst vorenthalten. Man muss DT nun copy-pasten oder ihn als Suchergebnis bzw. in einer Personeneintrags-Filmografie anschauen, um an die Infos zu gelangen, die früher sogleich offensichtlich waren.
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Insidiousxx

@PierrotLeFou: Es geht nicht primär um die Suche, es geht aber auch nicht nur ausschließlich um den Titel auf der Filmseite.

Es geht um die Ein- und Ausgabe des Artikels an den verschiedenen Stellen in der Datenbank und der Lösung der verschiedenen Probleme die damit verbunden sind.

-------------------------------------------------------------------------
Pierrot Le  Fou:
Weil die in einem Monat anfallenden Korrekturen doch immens sind und im KF daher nun die Überlegung aufkam, ob man die Schreibweise (Groß-/Kleinschreibung) nicht mehr an hinten angehängten Artikeln anpasst (was aber eben Änderungen von ca. 370.000 anders gehandhabte alte Titeln erforderlich machen würde), frage ich ein 5. Mal, wie man mit der durch vorgezogene Artikel entstandenen Problematik umzugehen gedenkt.

Kurz zur Veranschaulich, um welchen Fehler es geht:

alte OFDb:
Schöne Querulantin, Die

OFDb 2.0
Die Schöne Querulantin


Korrekt wäre im 2. Fall eigentlich freilich:

Die schöne Querulantin


Eintragen müsste man dann also:

schöne Querulantin, Die



Jetzt die Folgerungen:

ZitatIch sehe im Grunde drei Möglichkeiten:

1.) Die durch an den Anfang gestellten Artikel entstandenen Fehler sollen so bestehen bleiben.
(Dann ist alles gut, kein Korrektubedarf (edit: außer natürlich bei den monatlich anfallenden Titeln, bei denen aufgrund der ja inzwischen blind übernommenen Vorgaben beim Filmeintrag die Kleinschreibung auftaucht. Das wären inkonsequente Abweichungen, die dann entweder a.) angepasst werden müssten oder b.) als inkonsequente Abweichungen mitsamt einem Mal-so-mal-so-Wischiwaschi-Eindruck hingenommen werden müssten.)

2.) Die durch an den Anfang gestellten Artikel entstandenen Fehler sollen korrigiert werden.
(Dann gibt es Korrekturbedarf für den Bärenanteil der über 372.000 Filme, die vor der Umstellung eingetragen worden sind. edit: Es sei denn, man will eben inkonsequente Abweichungen mit dem Mal-so-mal-so-Wischiwaschi-Eindruck.)

3) Artikel werden wieder wie bei nicht-englischen/nicht-deutschen Titeln ans Ende gestellt.
(Dann sollte man nicht zu lange warten, denn ob sich nun auf der neuen OFDb alle daran halten, dass Artikel nach wie vor hinten angehängt werden, (wie es nach Beginn der Beta-testphase im Korrekturforum einmal hießt), ist doch eher fraglich; da könnte unnötig viel Korrekturbedarf anfallen.)


Ich wäre für Variante 3, weil sie wenig Korrekturbedarf im KF nach sich ziehen würde.
Zumal sollen ja Artikel beim Eintragen eh weiterhin ans Ende gehängt werden (wobei sich nicht immer prüfen lässt, ob das auch geschieht).


-----------------------------------------------------------

Das gehört nun einmal alles zusammen, weil der Titel jeweils aus einem Datensatz generiert wird:

Beispiel: Schönste Geliebte, Die

Die Schreibweise beim Eintragen wird nicht geändert, die Artikel werden je nach Wunsch von der Datenbank entweder am Ende oder am Anfang des Titels angezeigt, damit es zur eingetragenen Schreibweise passt.

1. Problem: Muss die Schreibweise der Titel/FAQs jetzt geändert werden?
-> Nein, sie bleibt bestehen für alle Sprachen wie sonst auch

2. Darstellung falscher Grammatik in den Ergebnislisten: Die Schönste Geliebte
-> Löst sich durch das Verschieben des Artikels wieder ans Ende: Schönste Geliebte, Die
(Verbessert die Sortierung der Ergebnisliste)


Ein Sonderfall ist die Schreibweise des Filmtitels in Großbuchstaben, wobei auch hier nicht gedacht ist, diese wieder auf das alte Format (alte Schriftart mit Artikel ans Ende zu stellen) zu ändern.

Euer Hauptproblem: Ihr könnt die eigetragene Schreibweise nicht mehr auf den ersten Blick erkennen, somit auch nicht Fehler darin.

-> Lösung: Der Filmtitel wird jetzt zusätzlich zu den anderen Titeln nochmals im Block (DT/OT usw) dafür aufgeführt.

Allerdings in der Grundeinstellung hier auch wieder: Die Schönste Geliebte

Jeder der den Fehler aber im Titel erkennen will, kann sich das zukünftig am Ende des Filmeintrags unter Filmseite konfiguieren wie gewünscht einstellen.

Ihr könnt Euch die Schreibweise der Titel dann wieder wie früher anzeigen lassen:
Schönste Geliebte, Die

Habt Ihr das so eingestellt, seht Ihr natürlich sofort wenn dort steht Die schönste Geliebte, das sich da ein Fehler eingeschlichen hat.

Damit hätten wir doch auch eine Lösung für auch dieses Problem gefunden?


(Sprachen die im übrigen bisher nicht auf das neue Format angepasst wurden, werden darauf noch angepasst und der Artikel künftig auch nach vorne gestellt (Filmtitel). Da werden wir Übergangsweise bei einigen Sprache leider noch ein Weilchen mit umgehen müssen.)

Neue Konfigurationseinstellung

Insidiousxx

Die neue Konfigurationsmöglichkeit steht auch ab jetzt zur Verfügung.

Insidiousxx

Zitat von: Sir Francis am 23 September 2023, 13:15:47Die Idee, ein Feld für die Originalschreibweise des OTs einzufügen, wurde schon vor vielen Jahren genannt (und damals abgelehnt wegen der alten OFDb-Struktur).
Und jetzt haben wir eine 2.0, also rein mit dem Feld!

Da komme ich leider erst morgen zu.

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020