Cover: Fragen & Uploads

Erstellt von Venom138, 6 Mai 2004, 20:48:53

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 2 Gäste schauen sich dieses Thema an.

quaker

Profillink wäre nicht schlecht.

wiliams

Zitat von: quaker nach 10 Januar 2009, 15:28:32
Profillink wäre nicht schlecht.


Ich wiederhole den Nachtrag vorsichtshalber auf dieser neuen Seite:

Zitat von: wiliams nach 10 Januar 2009, 15:26:33
Könnte ich bitte auch so hochgestuft werden, dass ich Cover uploaden kann?
Danke!

NACHTRAG: Der Profillink ist:
http://www.ofdb.de/usercenter/view.php?page=info&uid=7405

mali


filmimperator

Hallo!

Ich plane, heute nachmittag 2 neue Videofassungen in die OFDb einzutragen und habe auch die Coverscans vorliegen. Problem: Sie haben eine Größe von 220 kByte und ich kann sie nicht zuschneiden, damit sie die geforderte Breite einhalten. Wem kann ich sie schicken?
Unterschiedliche Meinungen? Chuck Norris interessieren nicht mal die Fakten!

Syncroniza

Es hakt also bei der Dateigröße und bei der Breite - oder wie? Mit einem normalen Grafikprogramm sollte das schon funktionieren. Wenn's gar nicht anders geht, dann kannst du's aber auch verschicken (meine Email-Adresse siehe OFDb-Profil).

filmimperator

Zitat von: Syncroniza nach 18 Januar 2009, 14:01:42
Es hakt also bei der Dateigröße und bei der Breite - oder wie? Mit einem normalen Grafikprogramm sollte das schon funktionieren. Wenn's gar nicht anders geht, dann kannst du's aber auch verschicken (meine Email-Adresse siehe OFDb-Profil).


Ich schau nochmal, ob es nicht doch irgendwie zu bearbeiten geht und würde mich ansonsten heute am späten nachmittag oder frühen Abend vertrauensvoll an dich wenden  ;). Danke schon mal  :respekt:.
Unterschiedliche Meinungen? Chuck Norris interessieren nicht mal die Fakten!

filmimperator

@ syncroniza: Ich hab es nur bei einer Datei nach mehrmaligem Versuchen hinbekommen. Hab dir also eine E-Mail geschrieben...
Unterschiedliche Meinungen? Chuck Norris interessieren nicht mal die Fakten!

wiliams

Zitat von: Mutilator nach  6 Juni 2008, 16:42:03
Gibt es einen Trick wie man Hologramm Cover ala "The Day after Tomorrow" einscannt.

Ich kann nur einen kleinen Tipp geben: Verschiedene Ausrichtungen des Covers auf dem Scanner ausprobieren! Grund ist, dass die eingebaute Lampe im Scanner etwas schräg zur Auflagefläche leuchtet. Bei Blade Runner habe ich das Cover um 45 Grad gedreht aufgelegt und schon waren die Farben nicht mehr so hässlich blaugrau, sondern ziemlich normal, allerdings sieht man jetzt den Hologrammeffekt nicht mehr.

sintostyle

Ich habe eben eine Fassung zum Film "Dei Mudder sei Gesicht 3" Link: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=31073&vid=264885 erstellt, falls jemand das Cover hat kann er es gerne einstellen oder ein Admin

Link zum Cover bei amazon http://ecx.images-amazon.com/images/I/51EX0TCDJ3L._SS400_.jpg

Danke

quaker

Unbrauchbar, da das Backcover fehlt.

sintostyle

ok, kenn mich hier im Forum noch nicht so aus, bin erst seit 2 tagen angemeldet.

Also brauch ich generell immer ein Bild auf dem Front- und Backcover zusammendrauf sind? Oder können Front- und Backcover auch aus verschiedenen Links stammen?

Venom138

2 Bilder, eines für Front, eines für Back. Bitte auch die Größe beachten (Breite max. 220 Pixel)
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

tiamat

Würde nochmal fix aufs Thema Urheberrecht bei Bildern eingehen wollen.

Die Cover einzelner Fassungen erstelle ich per Scan selber -> k. Urheberrechtsverletzung, aber wie ist's nochmal mit den Covern auf der Filmübersichtsseite ?
Von denen hätte ich noch so einige auf Platte, die ich gern einstellen würde, habe mir aber alle ausm Inet (woher auch sonst) zusammengefischt...

Ich möchte natürlich vermeiden, dass die OFDB wegen mir und urheberrechtlich geschützten (und wenn ich nicht komplett schief liege, müsste das ein Großteil der im Web auffindbaren Bilder sein), hochgeladenen Bilder Ärger bekommt.
Denn steht erst mal der "Devil's Advocat" von WARNER (...wem auch immer) vor der Tür, kann man mit dem bestimmt nicht so einfach  :pidu: und :algo: dann gepflegt  :kotz:

Ich kann mich zwar erinnern, dass das Thema hier schon mal kurz angerissen wurde, im Sinne von:
F: ,,Kann ich nicht auch die Filmcover von irgendwelchen anderen Websites kopieren?"
A: ,,Was glaubst du, wo die anderen User ihre Cover herhaben?"
-Sorry, für dieses Zitat im Eigenbau, war zu faul zum suchen...-

In der FAQ steht hingegen:
"Beachten Sie bitte, dass Sie nur eigene Bilder hochladen dürfen. Sollten wir feststellen, dass Sie unerlaubt Bilder von anderen Seiten verwenden, kann dies zu einer Sperrung Ihres Accounts führen."

Was gilt nun für die Filmübersichtsseite?

Also unterm Strich würde ich einfach nur gern hören:
,,Lad' ruhig deine Cover hoch und überlass' die Rechtslage  einfach uns!"  :dodo:

666psheiko

,,Lad' ruhig deine Cover hoch und überlass' die Rechtslage  einfach uns!"  :dodo: OHNE TAGS von anderen Seiten oder dir.

Zwar nicht direkt bei mir, aber so ist es nunmal, ich denke die Poster sind im Grunde alle vom Verleih selbst, egal wo du die her hast und für die ist es kostenlose Werbung.




Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

666psheiko

Bei den "neuen" Fassungen mit Wendecover (mit und ohne FSK Aufdruck), wird aus rechtlichen Gründen immer die Coverseite mit dem FSK Aufdruck in die Fassungsansicht hochgeladen. Auf das Wendecover ohne FSK Aufdruck sollte dann im Bemerkungsfeld eingegangen werden.


Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

Reiben

Auch wenn es bestimmt schon tausenmdmal besprochen wurde...
Cover zu Fassungseinträgen müsse eine Breite von 220 haben, das habe ich verstanden! Aber wie ist das mit der Höhe? Muss die 310 Pixel betragen, oder sollte sie es nur? Werden die Bilder alle auf 310 gestreckt/gezerrt, wenn sie größer oder kleiner sind? Oder ist eine geringere Höhe unproblematisch und nur was höher als 310 ist wird geschrumpft? Das habe ich ehrlich gesagt noch nicht so ganz verstanden...

Und wie ist das mit dem Posterupload auf der Hauptseite eines Films? Breite 120 Pixel ist klar, aber wie sieht es da mit der Höhe aus? Ist die beschränkt? Ich hätte nämlich ein Poster, dass sehr langgezogen ist, aber wenn das nun gestaucht wird auf der Filmseite siehts auch doof aus.

Um es nochmal auf den Punkt zu bringen: Welche Höhe in Pixeln darf mein Upload von Postern/Cover haben, so dass er nicht verzerrt wird? Und ist das ein Pixelbereich, oder ein festgesetzter Wert?

.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

MMeXX

18 April 2009, 02:14:32 #226 Letzte Bearbeitung: 18 April 2009, 02:16:18 von MMeXX (Fischkutter)
Die Breite ist genau festgelegt, die Höhe ist "egal". Da wird auch nichts gestreckt/verzerrt. Bei Fassungen ist es natürlich schöner, wenn Front sowie Rückseite die gleiche Höhe haben.

EDIT:
Beispiel für "langes" Bild auf der Übersichtsseite: http://www.ofdb.de/film/21228,Spione
Beispiel für "breites" Bild auf der Übersichtsseite: http://www.ofdb.de/film/149107,The-Manhunter-Look

Reiben

.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

666psheiko

Zitat von: Reiben nach 18 April 2009, 02:12:43
Auch wenn es bestimmt schon tausenmdmal besprochen wurde...
Cover zu Fassungseinträgen müsse eine Breite von 220 haben, das habe ich verstanden! Aber wie ist das mit der Höhe? Muss die 310 Pixel betragen, oder sollte sie es nur? Werden die Bilder alle auf 310 gestreckt/gezerrt, wenn sie größer oder kleiner sind? Oder ist eine geringere Höhe unproblematisch und nur was höher als 310 ist wird geschrumpft? Das habe ich ehrlich gesagt noch nicht so ganz verstanden...

Und wie ist das mit dem Posterupload auf der Hauptseite eines Films? Breite 120 Pixel ist klar, aber wie sieht es da mit der Höhe aus? Ist die beschränkt? Ich hätte nämlich ein Poster, dass sehr langgezogen ist, aber wenn das nun gestaucht wird auf der Filmseite siehts auch doof aus.

Um es nochmal auf den Punkt zu bringen: Welche Höhe in Pixeln darf mein Upload von Postern/Cover haben, so dass er nicht verzerrt wird? Und ist das ein Pixelbereich, oder ein festgesetzter Wert?




Kannst du auch ausrechnen.

Zitat von: 666psheiko nach 12 April 2008, 16:44:59
Das kommt ebent immer auf die Originalgröße und Seitenverhältnis des Covers an.

220 Pixel muß ein Cover für die OFDb breit sein, d. h. die Breite des Scans (in Pixel) geteilt durch die 220. Die Höhe des Scans durch das Ergebnis dieser Rechnung. Danach den Scan verkleinern auf diese beiden Werte und du erhältst ein kleiners Bild, welches weder gestaucht noch lang gezogen ist.


Formel:

Breite des Scans / 220 = X
Höhe des Scans / X = Y

------

Cover für die OFDb:

Breite = 220
Höhe = Y


Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

Reiben

@666psheiko: das war eigentlich gar nicht meine Frage...die hatte MMexX eigentlich schon ausreichend beantwortet.
.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

Schalentier

28 April 2009, 10:47:53 #230 Letzte Bearbeitung: 28 April 2009, 10:51:36 von FFuchs
Hallihallo,

ich lese schon über Jahre bei ofdb.de, hatte mich auch vor einer Ewigkeit mal angemeldet... - und jetzt habe ich es auch endlich geschafft, meine Filmsammlung online zu archivieren. Dabei bin ich natürlich auch auf einige Fassungen gestoßen, für welche noch kein Cover-Eintrag besteht. Mit dem Scannen stehe ich noch auf Kriegsfuß (naja, eigentlich noch mehr mit dem an Funktionen armen MS Paint), zumal unser einziges vernünftiges Grafikprogramm auf dem Rechner meiner Partnerin installiert ist... - in Französisch!  :icon_confused:

Da die Höhe ja keine so große Rolle zu spielen scheint, werde ich demnächst einfach mal einige Scans anfertigen und euch gezippt mailen. Vielleicht sind sie ja akzeptabel, wenn ich die Breite auf 220dpi festsetze...

Dennoch einige Fragen vorab:

Bei der Durchsicht meiner Sammlung bin ich auf zwei Bundling-Fassungen gestoßen, bei denen das Backcover entsprechend abweicht. Ich habe sie in meine Sammlung als "unbekannte Fassung" eingetragen. Bundling ist so eine Geschichte, der ich keine große Bedeutung bemessen würde. Daher gehe ich mal davon aus, dass ihr auch kein Interesse an den Covern habt, oder?
Ferner habe ich eine Fassung von Family Man (Nicolas Cage) im Regal. Per EAN konnte ich sie einem Eintrag zuordnen, doch ist das Cover völlig anders (sieht aus wie das Cover der VHS). Vielleicht eine Erstauflage? Lohnt sich in diesem Fall der Eintrag einer Fassung und/oder das Zusenden des Covers?

Wenn diese Scans eh keine Verwendung finden würden, würde ich sie nicht anfertigen...

Im Übrigen habe ich viele Verleihfassungen, deren Cover nur durch z.B. ein Logo "Vermietrecht" oder andere Kennzeichen abweichen. Meist wurde nur eine Fassung für Kauf- und Leih-DVD eingetragen (halte ich meist auch für sinnvoll, wenn die Ausstattung der DVD die gleiche ist). Die Cover braucht ihr ja mit Sicherheit nicht... - oder?

Gruß
FFuchs

666psheiko

Hallo,

gerne kannst du uns ein paar Scans zukommen lassen, muss nicht unbedingt per Mail sein, geht auch einfach hier über das Korrekturforum. Entweder in einem Post das Cover anhängen, wie bei einer E-Mail, oder bei z.B. http://imageshack.us/ hochladen und den Link posten.

Bundling Editionen werden separat eingetragen und deren Cover dazu hochgeladen. Also keine Bundling Edition Cover bei "normalen" Fassungen hochladen.

Wenn sich ein Cover nicht nur minimal, also durch ein Logo oder so unterscheidet, ist ein separater Fassungseintrag gerechtfertigt.

Wenn Kauf/ und Verleihfassungen sich nur durch diesen Aufdruck (Vermietrecht oder ähnlich) unterscheiden, ist hierfür kein eigener Fassungseintrag erwünscht.

Und jetzt lass den Scanner glühen.  :D

Achja, hier gibt es ein kleines, aber feines Progrämmchen um Cover/Bilder in der Größe zu verändern.
http://www.winload.de/download/43136/Grafik,Desktop/Bildbearbeitung/Der.grandiose.Bildverkleinerer-1.7.html

Und hier auch nocheinmal die Formel, dass die Cover nicht gestaucht, bzw. gestreckt sind.

Zitat220 Pixel muß ein Cover für die OFDb breit sein, d. h. die Breite des Scans (in Pixel) geteilt durch die 220. Die Höhe des Scans durch das Ergebnis dieser Rechnung. Danach den Scan verkleinern auf diese beiden Werte und du erhältst ein kleiners Bild, welches weder gestaucht noch lang gezogen ist.


Formel:

Breite des Scans / 220 = X
Höhe des Scans / X = Y

------

Cover für die OFDb:

Breite = 220
Höhe = Y


Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

Schalentier

Mache es doch per Mail gemacht! Ist einfach einfacher, eine einzelne Zip-Datei anzuhängen. Habe nun Cover für 8 DVDs erstellt, die ich in meiner Sammlung habe.

Das Tool zum Verkleinern hat prima funktioniert, vielen Dank dafür!

Pauker

Es ist ja erlaubt eine DVD einzutragen z.B. von einen Film der schon drin ist, wenn das Cover anders ist. Auch z.b. wenn auf dem Cover was fehlt wie z.B. bei der "Ein Haus an der Freidhofsmauer" 5. Auflage http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=260&vid=247784 wo nur ein Logo weg ist?

666psheiko

Zitat von: Pauker nach  3 Juni 2009, 21:00:51
Es ist ja erlaubt eine DVD einzutragen z.B. von einen Film der schon drin ist, wenn das Cover anders ist. Auch z.b. wenn auf dem Cover was fehlt wie z.B. bei der "Ein Haus an der Freidhofsmauer" 5. Auflage http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=260&vid=247784 wo nur ein Logo weg ist?


Wenn nur ein Logo fehlt, wird kein separater Fassungseintrag benötigt. Bei deinem Beispiel fehlt auch noch eine Trailershow, was den Eintrag dann befürwortet.


Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

notrickz

Sind Fotos statt Coverscans erlaubt? Siehe: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=9924&vid=122242
Ich dachte immer es sei nicht erwünscht. Anbei könnte ja jemand mal das Bemerkungsfeld etwas kürzen.  :respekt:

666psheiko

Fotos stellen kein "Vergehen" dar, oft bekommt man sonst nicht wirklich alles der Fassung/Box zu sehen.

BF kürzen, kannst gerne einen Vorschlag dazu im "normalen" KF erstellen.


Bei der Fellatio kann das beim Orgasmus ejakulierte Sperma vom Partner im Mund aufgenommen und evtl. geschluckt werden.

notrickz

Zitat von: 666psheiko nach 17 Juni 2009, 19:43:29
Fotos stellen kein "Vergehen" dar, oft bekommt man sonst nicht wirklich alles der Fassung/Box zu sehen.

BF kürzen, kannst gerne einen Vorschlag dazu im "normalen" KF erstellen.


Ah, gut zu wissen. Hab da auch ein paar Sachen, die nicht zu scannen sind. Der Rest ist im KF gepostet....

mali

Zitat von: no-trixz nach 17 Juni 2009, 20:32:10
Ah, gut zu wissen. Hab da auch ein paar Sachen, die nicht zu scannen sind. Der Rest ist im KF gepostet....


Aber bitte nicht "übertreiben". In der Regel sollen da schon Cover hin, warum da bei Millennium nun unbedingt ein Foto statt eines Covers hin musste sehe ich nicht wirklich. Die Verpackung hätte man ohne Probleme scannen können.

Fotos sind allerdings sinnvoll bei solchen "krummen" Sachen wie die Event-Horizon-Box oder dem kommenden Terminator-Kopf oder auch dem Affenkopf.

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=2386&vid=172924


notrickz

Auf soetwas hatte ich mich auch bezogen, für alles andere habe ich einen Scanner.  ;)