Große Koalition will Jugendschutzgesetz neu regeln: Verbot von "Killerspielen"

Erstellt von Warnerbrother, 14 November 2005, 11:41:57

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

PillePlutonium

http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=50202&sys=&news=Killerspiel-Debatte:%20Studie:%20Kein%20Einfluss%20auf%20reale%20Gewalt

Roughale

Zitat von: PillePlutonium nach  1 März 2007, 14:57:32
http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=50202&sys=&news=Killerspiel-Debatte:%20Studie:%20Kein%20Einfluss%20auf%20reale%20Gewalt


Schön, aber ich zweifle an, dass das die Medien ausserhalb der betroffenen Szene machen wird, oder geschweige bei Politikern ankommt - wie wär es denn mit einer Indizierung der Gamezone, Herr Dreckschw...äähh...Beckstein?

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

PillePlutonium

klar, ich wollte es auch nur mal hier posten weil es gepasst hat

Aero

Panorama und die Internetfilterfirma

Wie schon gesagt, Korruption und Bestechung scheinen bei der ARD gängige Praxis zu sein.
„Eine anständige Maß werden wir nicht auf den Index stellen.“ (Günther Beckstein)

Schlonz

Gerade bei Welt der Wunder:

"Sogenannte Ego-Shooter, dass sind Killerspieler, sie haben davon gehört..."

Sollte es nicht eigentlich andersherum heißen? :doof: Werd mir den Beitrag jetzt garnicht weiter ansehn...

Akayuki

Hab den Bericht grad gesehn. Ich muss doch sagen das es mich gewundert hat, das ausnahmsweise mal nicht zu schnell populistische Aussagen gemacht wurden. Das Thema wurde sehr gut und ungewohnt sachlich durchleuchtet. Somit hat mich der Bericht doch im Großen und Ganzen überracht. Fazit war: Sogenannte Killerspiele sind natürlich nicht für die Amokläufe verantwortlich.   :respekt:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Vincent Vegas

Eine schöne Beschreibung des Begriffs Killerspiel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Killerspiele

Vor allem folgendes Zitat hat mir gefallen:
ZitatNach dem Amoklauf von Emsdetten 2006 frischte die Diskussion erneut auf.[10] Die Stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei Katja Kipping kritisiert die geführte Debatte heftig.

,,Nicht die brutalen PC-Spiele, über deren Wert und (Un-)Sinn sich sicherlich vortrefflich streiten läßt, sind Ursache für das menschenverachtende Verhalten eines Sebastian B. In seinem Abschiedbrief wird deutlich, daß er selbst seine soziale Situation als Ursache sieht: Leistungsdruck, soziale Auslese, Markenwahn, Wertigkeit nach Größe des Geldbeutels, Zukunftsangst, Ausweglosigkeit"... (Wer jetzt die virtuelle Computerspielwelt)... ,,als Feindbild ausmacht und lauthals nach Verboten ruft, verzichtet auf ernsthafte Ursachensuche und versucht, den wahren Zustand dieser Gesellschaft zu ignorieren und sich an den realen Problemen junger Menschen vorbeizumogeln."[

Sundowner

So langsam muss ich mir mal eine Signatur überlegen....

Mr. Krabbelfisch

"Our games are not designed for young people. If you're a parent and buy one of our games for your child you're a terrible parent.
We design games for adults because we're adults." - Lazlow Jones (Developer Red Dead Redemption)

Sundowner

So langsam muss ich mir mal eine Signatur überlegen....

Akayuki

Ja das hab ich auch gerade bei der PC Games Hardware gelesen.  :icon_mrgreen:
Ob man damit durchkommen wird ist aber die zweite Frage...
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Chef

Mahlzeit!

Das ist aber toll!!! Schließen wir uns doch zusammen und machen auch noch eine!!! ich würde das befürworten... Und los gehts!!! :respekt:

Gruß Chef
Und jetzt Marsch zurück auf die Schulbank, Agent Starling!!! Flieg, flieg, flieg... flieg, flieg, flieg!!!

Mr Creazil

Das ist zumindest mal irgendwo eine angemessene Reaktion finde ich. Mal was anderes, als Hass-Hymnen in irgendwelchen Foren zu schreiben...
"Nihilist und Christ: das reimt sich, das reimt sich nicht bloß ..."

"Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. "

"Who fights with a ladder - well, Jackie Chan does!"


Dr. STRG+C+V n0NAMe

Sowas ist Zeit- und Geldverschwendung. Mehr nicht. Wird eh wieder eingestellt werden, denn manche Menschen sind eben gleicher als andere.
Aktueller Rang: Sergeant of the Master Sergeants Most Important Person of Extreme Sergeants to the Max
---
Carpenter Brut - Le Perv
---
Carpenter Brut - Obituary
---
Pertubator - Miami Disco

Snake Plissken

Zitat
Sowas ist Zeit- und Geldverschwendung. Mehr nicht. Wird eh wieder eingestellt werden, denn manche Menschen sind eben gleicher als andere
Zitat

Da hast du leider recht. Aber immerhin ist es gut zu wissen, das solche Sprüche nicht jeder einfach so hinnimmt und wenigstens versucht, sich zu wehren.

Snake

Mr Creazil

Tja, aber lieber irgendwas tun, als Mails an den Kerl zu schreiben von wegen "Man sollte Erfurt mal bei ihnen zu Hause nachspielen". Ich mein, ist ja nicht gerad ein Bonus in seinem Ansehen.
"Nihilist und Christ: das reimt sich, das reimt sich nicht bloß ..."

"Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. "

"Who fights with a ladder - well, Jackie Chan does!"

Chef

Mahlzeit!

Na klar bringt eine Anzeige nicht viel!!! Aber stellt euch mal 1000 Anzeigen vor... Oder schon 100!!! Aber wir trauen uns ja alle nicht!!! Ich mich dabei eingeschlossen!!! Deshalb rief ich ja zur "Massenanzeige" auf!!!

Gruß Chef :andy:
Und jetzt Marsch zurück auf die Schulbank, Agent Starling!!! Flieg, flieg, flieg... flieg, flieg, flieg!!!

Roughale

Ich finde die Idee einer Massenanzeige gar nicht mal schlecht, trotz wahrscheinlicher Einstellung. Das Problem ist nur, dass man das juristisch fundiert und abgesichert machen sollte, also haben wir hier Juristen im Haus?

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Travelling Matt

8 März 2007, 19:48:31 #529 Letzte Bearbeitung: 8 März 2007, 23:07:18 von Travelling Matt
Anzeige wegen was genau? "Mir passt nicht, was der sagt" ist kein Straftatbestand. Außer natürlich, man ist Staatsanwalt oder Richter und kann selbst (zumindest zeitweilig) definieren, dass z.B. ein durchgestrichenes Hakenkreuz ein verfassungsfeindliches Symbol ist.

Ansonsten ist "Zocker sind Mörder" genauso wenig eine Beleidigung wie "Soldaten sind Mörder". Ist nen bisschen tricky, hängt aber im wesentlichen damit zusammen, dass durch den Beleidigungsstraftatbestand die Ehre von bestimmten Menschen oder "Personengesamtheiten" (also Gedöns, dass aber immerhin soweit organisiert ist, dass es einen einheitlichen Willen bilden kann) geschützt werden soll. Und, ich meine, Online-Gamer und einheitliche Willensbildung... hallo?  ;)

Nebenbei: Dieser Schutz führt dann dazu, dass "Soldaten sind Mörder" ein Beitrag zur politischen Willensbildung ist, "Bundeswehrsoldaten sind Mörder" hingegen eine strafbare Beleidigung. Denn letztere haben jemanden, der ihnen sagt, was ihr Wille ist, erstere hingegen sind in ihrer Gesamtheit regelmäßig damit beschäftigt, sich gegenseitig umzubringen oder zumindest sich furchteinflößend anzugrummeln, so dass sie keinen einheitlichen Willen bilden können. Macht ja auch Sinn, die Strafbarkeit von politischen Aussagen danach zu unterscheiden. Also, für Juristen.

Lustiger (= mit noch mehr Jura-Kung-Fu versehen, aber vielleicht auch sogar erfolgversprechender) könnte die Sache mit der Volksverhetzung sein. Ich nehme aber an, auch da wird's nix, denn: die Äußerungen müssen geeignet sein, den öffentlichen Frieden zu stören. Wenn sich aber große Teile der Bevölkerung einig sind, dass die Gamer ein fürchterbares und erschröckliches Pack sind, ist logischerweise der öffentliche Friede nicht gestört. Sondern nur der persönliche Friede der Menschen, die dann für potentielle Amokläufer gehalten werden. Falls sich überhaupt jemand traut, deren Frieden zu stören.

Wobei ich mich frage: wenn Vater Staat (jedenfalls in Gestalt seiner Innenminister) gegen meinesgleichen hetzt, macht es dann Sinn, ausgerechnet Vater Staat aufzufordern, etwas dagegen zu tun? http://search.ebay.de/search/search.dll?query=super+soaker&MfcISAPICommand=GetResult&ht=1&ebaytag1=ebayreg&srchdesc=n&maxRecordsReturned=300&maxRecordsPerPage=50&SortProperty=MetaEndSort und ab in die Innenstadt, Killerspiele für alle! :icon_twisted:

Gargi

Dr. Roland Seim ist dem Medialog e.V. zum Thema Killerspiele Rede und Antwort gestanden. Das Interview findet Ihr unter folgender URL:

http://www.medialog-ev.de/content/view/168/56/

Dr. Roland Seim ist Kunsthistoriker (M.A.), Kultursoziologe (Dr. phil.), Autor und Verleger.

Viel Spaß beim Lesen!
cu
Gargi

Maku

gehört vielleicht eher in den entsprechenden thread...

Kingpin

Go to hell!
Go? Why? I plan on bringing it here!

Sundowner

So langsam muss ich mir mal eine Signatur überlegen....

Hedning

Mir drängt sich gerade die Frage auf, wann das berüchtigte Mutter-Kind-Spiel "Kille kille" verboten wird??  :icon_eek: :icon_eek: Eindeutiger geht's ja wohl kaum...

Hackfresse

Zitat von: Hedning nach 14 März 2007, 22:04:32
Mir drängt sich gerade die Frage auf, wann das berüchtigte Mutter-Kind-Spiel "Kille kille" verboten wird??  :icon_eek: :icon_eek: Eindeutiger geht's ja wohl kaum...


Genau das hat wohl Frau Voorhees auch immer mit Klein Jason gespielt...

SCNR^^
(20:24:16) funeralthirst: was zur hölle ist ein b00n?



"In einer Gesellschaft, in der alle schuldig sind, ist das einzige Verbrechen, sich erwischen zu lassen. In einer Welt voller Diebe ist Dummheit die einzige verbleibende Sünde." Hunter S. Thompson

Aero

Verbote, Verbote, Verbote

Bin mal gespannt, wann die Politiker auch noch das verbieten verbieten wollen  :andy:
„Eine anständige Maß werden wir nicht auf den Index stellen.“ (Günther Beckstein)

Kerry

Momentan finde ich es sehr interessant und erhellend, dass zahlriche (CSU) Politiker die laut nach einem "Killer"Spieleverbot schreien bei einem Alkoholverbot für Kinder/Jugendliche "die Kirche im Dorf" lassen wollen. Ob da wohl die eigenen Vorlieben eine Rolle spielen...?
Auf jeden Fall kommen durch übermäßigen Alkoholgenuss mehr Kinder und Jugendliche zu Schaden als es durch noch so brutale "Killerspiele" und "Gewaltfilme" jemals sein könnte...

Mr Creazil

Sind jemals Kinder wirklich durch Killerspiele oder Gewaltfilem bewiesen zu Schaden gekommen? Abegesehen von Sucht-Auftretungen... ok, WoW und Koreaner, ich sag nichts mehr.
"Nihilist und Christ: das reimt sich, das reimt sich nicht bloß ..."

"Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. "

"Who fights with a ladder - well, Jackie Chan does!"

Akayuki

Zitat von: Mr Creazil nach 19 März 2007, 02:35:23
Abegesehen von Sucht-Auftretungen... ok, WoW und Koreaner, ich sag nichts mehr.


:icon_mrgreen:
Das ist wie mit allem im Leben. Mit Maß und Ziel kann nicht viel anbrennen.

Neulich im Chat:
Person 1:" Ich hab mal meine Mutter wegen Geld gefragt "
Person 2:" Wie du hast sie GEFRAGT ? Hat die sich dabei wehgetan?"
Person 1:" Ich hab sie gefragt und nicht GEFRAGT. Alter du zockst zu viel!"
:king:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"