Autoren-Thread : Moonshade

Begonnen von Moonshade, 10 Januar 2007, 15:47:41

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bretzelburger

Zitat von: vodkamartini am 20 September 2008, 17:25:27
Hier schwingt wieder einmal das zur Zeit allseits beliebte weil politisch korrekte (Vor-)Urteil mit "die Amis sind halt ein bißchen blöd". Ich weiß nicht ob ein Publikum bei dem (Mach-)Werke wie Die 7 Zwerge, Hui Buh und der 4. Aufguss von Scary Movie ein Millionepublikum anziehen wirklich einen erleseneren Filmgeschmack hat. Ach ja, selbst die unsägliche Klamotte Meine Frau, die Spartaner ... kam bei uns noch auf über 700.000 Zuschauer. Soviel mal dazu.

Wie sagtest du vorhin selbst so schön : "Da hast du recht, aber so simplifizierend habe ich es auch nicht gemeint." Ich bezog mich allein auf die Hollywood-Kritik, wofür ich sogar Verständnis habe. Mir war nicht an einer verallgemeinernden Verunglimpfung des amerikanischen Geschmacks gelegen, sondern ich betrachte es als ein kleines Zeichen von Beruhigung, wenn das deutsche Publikum in diesem Fall eine eigene Haltung erkennen lässt. Als besondere Leistung oder gar Zeichen eines besseren Geschmacks empfinde ich es noch lange nicht. Ich erwähnte es nur in dieser Form, weil du umgekehrt aus dem Fakt, dass dieser Film in Deutschland weit weniger erfolgreich ist, den Schluss zogst, dass er so primitiv nicht sein könnte, und deshalb für das hiesige Publikum nicht niveaulos genug :

ZitatDer Film wird hier auch mit Sicherheit schlechter laufen, denn da die Gags eben gerade nicht auf Scary Movie-Niveau sind,

Ich weiß nicht, ob das auch unter "Political Correctness" läuft ? - Der Witz ist nur - ich empfand "Tropic Thunder" gar nicht so weit von "Scary Movie"-Niveau entfernt.

vodkamartini

Na ja, Tropic Thunder und Scary Movie auf die gleiche Humorniveau-Stufe zu stellen ist dann doch des Guten ein wenig zu viel. Gut, dir hat der Film nicht gefallen. Kein Problem. Die platte Verarsche bekannter Filmszenen kann man aber nun wirklich nicht mit den teilweise überaus treffenden Seitenhieben auf diverse Hollywood-Eigenheiten, das bei manchen bis ins Groteske gesteigerte Method Acting (de Niro, Day Lewis, Crowe) sowie die leicht durchschaubaren Kriterien der "Academy" gleichsetzen.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Moonshade

Ich würde jetzt nicht "Scary Movie" auf die gleiche Stufe stellen wie TT, aber ich würde das Potential von TT auch nicht überschätzen wollen.

TT ist so produziert, als würden sich die Stars mal ne Runde über ihre eigenen Macken einen oder mehrere Lacher gönnen, weil sie damit offenbar ganz gut fahren (Spaß, Finanzen) - und der Film erlaubt dem Publikum darüber mitzulachen - wenn es denn will.

Das alles als halbgare Marketingmasche mit ein paar abgerundeten Spitzen zu sehen, ist vom jeweiligen Standpunkt aus durchaus berechtigt - wenn man bedenkt, das der Film nie dahin geht mit dem Humor, wo es eventuell weh tun könnte, weswegen er auch eigentlich keine Satire ist.

De facto ist hier (deutlicher als sonst) das Publikum gefragt, ob es den Affentanz mitmachen möchte, einfach dem Amusement zu willen.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

vodkamartini

Zitat von: Moonshade am 21 September 2008, 17:17:49
Das alles als halbgare Marketingmasche mit ein paar abgerundeten Spitzen zu sehen, ist vom jeweiligen Standpunkt aus durchaus berechtigt - wenn man bedenkt, das der Film nie dahin geht mit dem Humor, wo es eventuell weh tun könnte, weswegen er auch eigentlich keine Satire ist.

Sehe ich anders. Es gibt keine klare Definition von Satire, lediglich eine Reihe von Stilmitteln derer sie sich bedient. Diese müssen keineswegs alle immer vorhanden ein. Ich sehe in TT durchaus Spott, Übertreibung und der Lächerlichkeit preisgeben - um nur ein paar typische Merkmale zu nennen. Inwieweit die Angriffe den betroffenen Personen weh tun (z.B. überzeugten Method Actors) ist schwer zu sagen. Gerade Downey Jrs. Figur sowie die hilflosen Versuche von Stillers Charakter sind teilweise sehr bissig angelegt. TT ist für mich keineswegs ausschließlich eine Entertainment-Klamotte (wenn sie auch solche Elemente enthält). Kriterien für eine Satire sind (von mir aus teilweise) absolut vorhanden.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Moonshade

Jepp, wenn ich bedenke, wie heutzutage Comedy für Kabarett verkauft wird und was Leute für lustig halten, ja...schön...da sind ein paar satirische Ansätze...für Neandertaler. :icon_mrgreen:

Letztendlich wird sich doch hier nur selbst veralbert - da steckt kein Biss dahinter.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

vodkamartini

Haken wir das Thema ab, in der Sache kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner mehr.  :00000109: Es gibt Schlimmeres.  ;)
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Hey_Yo

Nur eine kleine Anmerkung: hier haste die Punktzahl nicht angeklickt ;)...
"Wenn du die Augen schließt und dir etwas wünschst, dann ist Gott der, der dich ignoriert." ("The Island")

"My fortune cookie's empty... That's also the title of my autobiography." (Richard Karinsky, "Caroline in the City")

Moonshade

Oh danke - ich muß ja meinen Listenplatz (42) verteidigen...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Vince

Herrlich, dass du dir da offenbar gerade die ganzen Hitchcock-Filme aus dieser grauen DVD-Box vornimmst, die reviewtechnisch bislang nackt dastanden... les ich mit Freuden.

Stefan M

Zitat von: Vince am 19 November 2008, 00:10:30
Herrlich, dass du dir da offenbar gerade die ganzen Hitchcock-Filme aus dieser grauen DVD-Box vornimmst, die reviewtechnisch bislang nackt dastanden... les ich mit Freuden.

Ich übrigens auch, muß ich doch auch mal kurz einwerfen. "Der Auslandskorrespondent" steht schon seit Ewigkeiten auf meiner Review-Liste, aber wenn man nicht mal mehr eine Handvoll Kritiken pro Jahr gebacken bekommt, ist die Wahrscheinlichkeit natürlich nicht sonderlich groß - jetzt wird's sowieso noch schwieriger, weil ich der Kritik nichts Entscheidendes hinzuzufügen wüßte.

Die frühen Hitchcocks vor "The Man Who Knew Too Much" stehen - abgesehen von "The Lodger" und "Downhill", die besitze ich bereits - sowieso schon wieder auf meiner Wunschliste für Weihnachten. Wird dringend Zeit, daß ich da auch endlich meine Lücken schließe. Gerade "Blackmail" reizt mich seit Ewigkeiten. :icon_redface:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

vegetarian_cannibal

Danke für deine Kritik zum "Prom Night"-Remake. Ich hatte das genauso im Gefühl. So wie ich manchmal auch Spielergebnisse beim Fußball im Gefühl hab. Gut, daß ich ihn nicht gesehen hab. Ich denke, der Erfolg solcher Filme liegt daran, daß in den Trailern die besten Szenen zusammengefasst werden, was neugierig macht. Ein großes Problem bei Horrorfilmen allgemein.

LG,
Jess

Moonshade

Zitat von: Vince am 19 November 2008, 00:10:30
Herrlich, dass du dir da offenbar gerade die ganzen Hitchcock-Filme aus dieser grauen DVD-Box vornimmst, die reviewtechnisch bislang nackt dastanden... les ich mit Freuden.

Ist auch endlich mal was Anderes, als immer nur über aktuelle Filme zu schreiben, auch wenn ich mich jetzt nicht bis zur Hutkrempe in filmhistorische Details eingegraben habe. Ich mußte die Box einfach meinem Kumpel klauen, so ne Gelegenheit kommt nicht oft. Fehlen jetzt noch "Verdacht" (schon gesehen) und "Sklavin des Herzens" (noch nicht). Macht aber Lust auf mehr...

Zitat von: Stefan M am 19 November 2008, 00:35:02
Die frühen Hitchcocks vor "The Man Who Knew Too Much" stehen - abgesehen von "The Lodger" und "Downhill", die besitze ich bereits - sowieso schon wieder auf meiner Wunschliste für Weihnachten. Wird dringend Zeit, daß ich da auch endlich meine Lücken schließe. Gerade "Blackmail" reizt mich seit Ewigkeiten. :icon_redface:

Also "Blackmail" ist wirklich ein überragendes Beispiel für einen kreativ experimentierenden Regisseur, ich war von manchen Ideen schlicht begeistert. Allerdings hab ich auch noch ein paar Lücken, die ich füllen möchte, meine Sichtung von "Lodger" ist zu lange her, der erste "The Man who..." fehlt ganz und an "39 Stufen" und "Jung und unschuldig kann ich mich nur schlecht erinnern. Da muß ich noch irgendwo nachfassen. Auch "Im Schatten des Zweifels" hab ich noch nie gesehen... :wallbash:

Zitat von: vegetarian_cannibal am 19 November 2008, 09:28:36
Danke für deine Kritik zum "Prom Night"-Remake. Ich hatte das genauso im Gefühl. So wie ich manchmal auch Spielergebnisse beim Fußball im Gefühl hab. Gut, daß ich ihn nicht gesehen hab. Ich denke, der Erfolg solcher Filme liegt daran, daß in den Trailern die besten Szenen zusammengefasst werden, was neugierig macht. Ein großes Problem bei Horrorfilmen allgemein.

Dann brauch ich dich dringend für meinen Bundesligatipp am Freitag... :icon_mrgreen:
Im Ernst: spar dir den wirklich, das ist vollkommen geschmacksneutral und reizlos, nicht mal Gore, da gibt es sogar bei dem neuen Schrott viiiiel Besseres...

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Vince

Zitat von: Moonshade am 19 November 2008, 12:56:50Auch "Im Schatten des Zweifels" hab ich noch nie gesehen... :wallbash:
Ein Grower. Ich habe in der ofdb glaub ich noch 7/10 gegeben, aber aufgrund des beispiellosen Spannungsaufbaus muss ich das eigentlich mal überdenken.

Von Hitchcock fehlt mir eigentlich nicht mehr viel. Zumindest (so gut wie) alles, was in D erschienen ist, müsste ich jetzt durchhaben.

Stefan M

Zitat von: Vince am 19 November 2008, 16:30:14
Zitat von: Moonshade am 19 November 2008, 12:56:50Auch "Im Schatten des Zweifels" hab ich noch nie gesehen... :wallbash:
Ein Grower. Ich habe in der ofdb glaub ich noch 7/10 gegeben, aber aufgrund des beispiellosen Spannungsaufbaus muss ich das eigentlich mal überdenken.

Bei mir war's andersrum. Er hatte mal 8/10 und ist bei der letzten Sichtung auf 7/10 gefallen, weil der Film in der letzten halben Stunde jegliche Logik aufgibt und die Verhaltensweisen von Onkel und Nichte teilweise schlichtweg nicht mehr nachvollziehbar sind. Bis dahin ist "Im Schatten des Zweifels" allerdings ganz großartig. Diese gemütlich-altmodisch-harmonische Familienidylle, die in dem Film zur Schau gestellt wird - ich liebe sie einfach. Außerdem sind Teresa Wright und Joseph Cotten zwei der besten Schauspieler, die Hitchcock je zur Verfügung standen.   

ZitatVon Hitchcock fehlt mir eigentlich nicht mehr viel. Zumindest (so gut wie) alles, was in D erschienen ist, müsste ich jetzt durchhaben.

Ich kenne "erst" 39, wenn ich mich nicht verzählt habe, aber immerhin fehlt mir ab 1934 nur noch "Mr. und Mrs. Smith".  :king:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Hehe, wenn ich "Under Capricorn" gucke, hab ich auch 39...ist ja geradezu ne Manie.

Aber interessant, die noch mal durchzugucken und was mir so gefällt und was nicht...daß ich mit "Notorious" gar nichts anfangen kann, mir aber "Spellbound" trotz aller Macken so gut gefällt...daß ich "...Harry" als sturzlangweilig empfinde und mal wieder "Marnie" wiederentdecken möchte, genauso wie "Torn Curtain" und "Topaz"...und daß ich endlich den ersten "Mann, der zuviel..." sehen möchte, um zu vergleichen... :wallbash:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

McKenzie

Zitat von: Moonshade am 23 November 2008, 13:09:30
mir aber "Spellbound" trotz aller Macken so gut gefällt...

Welche Macken, wenn die Frage erlaubt ist?

Zitat von: Moonshade am 23 November 2008, 13:09:30
daß ich "...Harry" als sturzlangweilig empfinde

Jetzt kannst du mit Mr. Vincent Vega anprosten.  :icon_lol:
ZitatPunctuality is the thief of time
- Oscar Wilde

ZitatOne problem with people who have no vices is that they're pretty sure to have some annoying virtues.
- Elizabeth Taylor


Moonshade

Zitat von: McKenzie (Peter Maffay) am 23 November 2008, 18:13:36
Welche Macken, wenn die Frage erlaubt ist?



Naja, die ganze Psychoanalysesache ist dermaßen freudianisch kinofreundlich visualisiert und so überdeutlich billig verschlüsselt, daß sich jeder Psychologe im Grab umdrehen muß, was wirklich nur durch Dalis Set- und Szenenentwürfe gerettet wird.
Wenn die die Träume auseinandernehmen, halten sich optische Faszination und die beknackte Entschlüsselung derselben immer ein wenig die Waage.
Aber auch sonst ist der Film visuell einfach...wow...

Sehe gerade "Under Capricorn" und es ist doch ein ziemlich zäher Schinken, der mit Ingrid Bergman leider nicht gut bedient ist und Wilding ist so ein lockerer Springinsfeld, das er mir schon auf den Senkel geht. Schade, diese Tendenz zum Kammermelodram tut dem Ganzen nicht gut, da fehlt Substanz...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Stefan M

Zitat von: McKenzie (Peter Maffay) am 23 November 2008, 18:13:36
Zitat von: Moonshade am 23 November 2008, 13:09:30
daß ich "...Harry" als sturzlangweilig empfinde

Jetzt kannst du mit Mr. Vincent Vega anprosten.  :icon_lol:

Ich stoße mit an. "Immer Ärger mit Harry" IST langweilig. Aber das hatte ich, glaube ich, in deinem Thread auch schon mal erwähnt.  ;)

Dafür kann ich umso mehr mit "Notorious" anfangen. Da teile ich die Meinung mit Truffaut, der ihn als besten Schwarz-Weiß-Hitchcock bezeichnet. Es paßt wirklich alles, das Drehbuch ist hervorragend, die Szenen rundum perfekt durchkomponiert (wenn es ein Musterbeispiel dafür gibt, daß Hitchcock seine Filme am liebsten bereits vor Beginn des Drehs Einstellung für Einstellung in seinem Kopf entstehen ließ, dann ist das hier der richtige Film - besonders die Schlußszene zeigt das überdeutlich), die Darsteller (allen voran Claude Rains als sympathischer Nazi, dem seine Liebe zu einer Agentin zum Verhängnis wird und Leopoldine Konstantin als seine bösartige Mutter) ausgezeichnet. Die einzige Skriptänderung, die ich vornehmen würde: Ich würde Alicia den Schlüssel zum Weinkeller lieber in den Rabatten oder sonstwo verschwinden lassen, anstatt ihn wieder an Alex' Schlüsselbund zurückzudeponieren. Das läßt sie ziemlich blöd aussehen.   ;)

@Moonshade:

Falls noch nicht mitbekommen: Heute Nacht kommt um 0.15 Uhr "Torn Curtain" auf NDR.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Vince

Zitat von: Stefan M am 23 November 2008, 21:08:52
Ich stoße mit an. "Immer Ärger mit Harry" IST langweilig. Aber das hatte ich, glaube ich, in deinem Thread auch schon mal erwähnt.  ;)

Also mit euch allen beiden hab ich ja bei der Bewertung von Hitchcocks Gesamtwerk teils gewaltige Übereinstimmungen, aber dabei kann ich euch beide nicht verstehen. Ich find den ja spaßig. ;)

Stefan M

Zitat von: Vince am 24 November 2008, 18:03:17
Also mit euch allen beiden hab ich ja bei der Bewertung von Hitchcocks Gesamtwerk teils gewaltige Übereinstimmungen, aber dabei kann ich euch beide nicht verstehen. Ich find den ja spaßig. ;)

"Immer Ärger mit Harry" zündet bei mir einfach nicht, aber er wird demnächst seine dritte Chance bekommen, weil die letzte Sichtung auch schon wieder so zwei Jährchen zurückliegen dürfte und noch eine Aufnahme der erneuten Begutachtung harrt. Wer weiß, vielleicht sind aller guten Dinge drei?

Bin übrigens seit heute endlich, endlich stolzer Besitzer der "Der unsichtbare Dritte"-DVD. VHS-Nostalgie schön und gut, aber ein Ersatz für diese einst zu Weihnachten aufgezeichnete, abgenudelte, auf Vollbild aufgeblähte RTL-Aufnahme (immerhin OHNE Werbung!!!), bei der man im Mount-Rushmore-Finale sogar die oben am Fels befestigten Kameraschienen oder Ähnliches mitsamt Beleuchtung erblicken darf, mußte dringend her.  :icon_lol:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Mr. Hankey

Hab mir grade Deine Kritik zu "Freitag der 13" durchgelesen und mich dabei gefragt, was hat eigentlich den guten alten Mooni darein getrieben bzw. was hat er erwartet. Denn wirklich gemocht hast Du die Reihe um die gute alte Hockey-Fresse Jason doch noch eh nie! ;) War jedenfalls sehr überrascht, von Dir da ne Kritik zu lesen! :D
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Moonshade

Zitat von: Mr. Hankey am 23 Februar 2009, 16:58:30
Hab mir grade Deine Kritik zu "Freitag der 13" durchgelesen und mich dabei gefragt, was hat eigentlich den guten alten Mooni darein getrieben bzw. was hat er erwartet. Denn wirklich gemocht hast Du die Reihe um die gute alte Hockey-Fresse Jason doch noch eh nie! ;) War jedenfalls sehr überrascht, von Dir da ne Kritik zu lesen! :D


Erwartet nix, stillt gehofft, daß sich Nispel Mühe gibt, irgendwas Neues zu bieten (das nicht einen IQ von 50 oder einen Promillegehalt von 1,5 anspricht).
War ein gewagtes Experiment (Freitag abend geh ich eigentlich nie ins Kino, weil da nur Bodolocken, Kuffnucken und anderes asoziales Kroppzeug unterwegs ist *Anmerkung an diese Kinogänger: geht doch lieber f***en, daheim*), aber wir wollten es schnell durchziehen.

Also: Russen hinter uns (überraschend leise und höflich), Deutsche vor uns (laut und asig, besonders die Weiber) und Türken neben uns (2 Paare, kommen ne halbe Stunde zu spät, labern etwas und gehen eine weitere halbe später noch vor dem Showdown wieder - Aversion gegen nackte Brüste?).

Aber: kein Gegröhle, wenig Lacher und in der 2.Hälfte Wettgähnen zwischen allen Parteien (keine Nachtvorstellung, nur Abend). Fanden alle gleich doof und fade.

Warum überhaupt: weil ich Punkte übrig hatte und Frost/Nixon doch arg zäh war.

Und die Kills waren ja okay...daher noch 3/10... :icon_twisted:

Und jetzt hoff ich inständig auf das Remake von "My Bloody Valentine"...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Mr Creazil

Wie kann man nur, an Nispel solche Erwartungen zu stellen...  ;)
Genau weil ich das erwartet habe, was Du erlebt hast, bin ich an besagtem Freitag nicht ins Kino gegangen. Aber schön zu hören, dass ich nichts verpasst habe.
"Nihilist und Christ: das reimt sich, das reimt sich nicht bloß ..."

"Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. "

"Who fights with a ladder - well, Jackie Chan does!"

https://letterboxd.com/mrcreazil/

Hey_Yo

Noch eine kurze Anmerkung: Hier fehlt noch die Wertung...
"Wenn du die Augen schließt und dir etwas wünschst, dann ist Gott der, der dich ignoriert." ("The Island")

"My fortune cookie's empty... That's also the title of my autobiography." (Richard Karinsky, "Caroline in the City")

Moonshade

Zitat von: Hey_Yo am 23 Februar 2009, 19:21:51
Noch eine kurze Anmerkung: Hier fehlt noch die Wertung...

Hehe,

erledigt.

@Mr.Creazil
Bei den meisten "Regisseuren" bin ich ja noch gewillt, auf einen Zufallstreffer zu hoffen, aber das war einfallslos vom Blatt gespielt, tausch den Killer aus und wir haben "Wrong Turn 3"... :algo:

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Mr Creazil

Wuah, dabei habe ich schon um "Wrong Turn 2" einen weiten Bogen gemacht. Allerdings versteh ich mich selber nicht, warum ich mich für das "Freitag"-Remake interessiert habe. Ich finde den ersten  Freitag schon eher... "bescheiden" (dann lieber "My Bloody Valentine", in der Tat). Na gut, vielleicht traue ich mich mal an eine Verleihversion ran.
"Nihilist und Christ: das reimt sich, das reimt sich nicht bloß ..."

"Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. "

"Who fights with a ladder - well, Jackie Chan does!"

https://letterboxd.com/mrcreazil/

Moonshade

Wir kriegen ja mit "The Unborn", "The Uninvited" , "Valentine" und "Fluch der 2 Schwestern" noch ne Lage voll Horror, das kann nur besser werden...

...der hier fungiert bei mir unter "The Unseeable"... :icon_mrgreen:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Mr Creazil

23 Februar 2009, 21:04:28 #237 Letzte Bearbeitung: 23 Februar 2009, 21:11:40 von Mr Creazil
Davon sind aber auch mindestens 2 wieder Remakes (Valentine und die Schwestern), von den anderen weiß ich nichts. Da bin ich dann doch eher auf den neuen Sam Raimi gespannt.

Edit:
Moment, sind "Der Fluch der 2 Schwestern" und "The Uninvited" nicht derselbe Film?
"Nihilist und Christ: das reimt sich, das reimt sich nicht bloß ..."

"Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. "

"Who fights with a ladder - well, Jackie Chan does!"

https://letterboxd.com/mrcreazil/

vodkamartini

Da hast du mal wieder ein humoristisches Meisterwerk rausgehauen. Den wirklich strunzdummen Stealth herrlich flapsig in seine rostigen Einzelteile zerlegt.   :icon_lol: That´s entertainment.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Moonshade

Zitat von: Mr Creazil am 23 Februar 2009, 21:04:28

Edit:
Moment, sind "Der Fluch der 2 Schwestern" und "The Uninvited" nicht derselbe Film?

Auer...hahn, ich brauch Schlaf. :wallbash:

@vodkamartini

Das passiert, wenn ich wenig Zeit habe, der Film kreuzdoof war und das Essen in der Küche irgendwie verlockend duftet. Schön wenn so ein Schnellschuß trotzdem gefällt... :icon_mrgreen:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020