Autoren-Thread : Moonshade

Begonnen von Moonshade, 10 Januar 2007, 15:47:41

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chili Palmer

30 August 2009, 17:18:53 #330 Letzte Bearbeitung: 30 August 2009, 17:26:55 von Chili Palmer
Zitatirgendwer hat wohl die Eingebung gehabt, daß trotz sechs Dezillionen anderer verfilmbarer Spiel jetzt doch mal wieder der alte ,,Streetfighter" für Kinowerk herhalten sollte und einige komplett durchgeknallte Investoren haben dafür sogar 50 Millionen Dollar locker gemacht.

So durchgeknallt sind diese Investoren natürlich nicht, denn der Film kam zeitgleich mit der neuen Episode für die aktuelle Konsolengeneration heraus, die nur Spitzenwertungen kassiert hat. Da musste man natürlich was unternehmen.

EDIT: Zwecks Beweisführung ziehe ich da einfach mal deine Reviewbannerwerbung heran:



"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Moonshade

Schön, daß ich inzwischen so aufs Wesentliche konzentriert bin, daß ich den Scheiß nicht mehr bemerke...ach nee, ich bin ja Admin, da krieg ich den Werbekäse sowieso gar nicht zu sehen.

Dennoch eine absehbare Fehlentscheidung, denn nur wegen eines neuen Spiels auch gleich einen Film zu drehen und dann auch noch im oberen Mittelbudgetbereich, ist ein Risiko, das offenbar kaum abgeklopft wurde.
Manchmal sind Zeiten auch einfach vorbei und Spieleverfilmungen sehen heute schon etwas anders aus als 1995, wo auch der Film mit K.Kreuk gut gepaßt hätte.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Mr. Hankey

Nette Kritik zu Ice Age 3!

Aber folgenden Zeilen möchte ich wiedersprechen:

ZitatDie Opossums Crash und Eddie waren schon in Teil 2 nicht witzig

Doch! ;)

Zitatund so unglaublich es sich anhört: Scrats Liebesabenteuer sind eigentlich das Letzte, was man hier sehen will, bis auf ein paar gelungene Gags ist das maximal Sitcomniveau, aber kein wunderbarer Slapstick mehr.
Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen!

(Nicht nur) IMO sind doch gerade Scrats Szenen in Teil 3 mit die besten Szenen in der ganzen Reihe überhaupt! Wir haben gebrüllt vor Lachen. Die Szenen sind einfach nur genialst geschrieben und umgesetzt und alles andere als auf Sitcomniveau! :love:

ZitatArne Elsholtz den Manni diesmal spricht, als hätte er sich alle Weisheitszähne ziehen lassen oder sich für größeren Realismus selbst Stoßzähne angesteckt – ein unangenehmes Genuschel
So dramatisch empfand ich es zwar nicht, aber irgendwie ist mir das bei Arne Elsholz in letzter Zeit schon öfters aufgefallen. Auch in "Illuminati" spricht er Tom Hanks auf eine komisch vernuschelte Art. Merkwürdige Sache, das...! :icon_confused:
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Moonshade

Ich will dir ja jetzt nicht das Schmusetuch klauen, aber nur weil ihr euch gegenseitig aufgestachelt habt und du sowieso sehr "individuelle" Qualitätsvorstellungen mit leicht eingeweichten Qualitätsvorstellungen bei Filmen hast, kriegst du gern einen Trostlolli, aber noch lange nicht recht bei mir. :icon_twisted:

Und die Opossums (Opossi?) sind und bleiben witzlos! Harhar!!!!
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Mr. Hankey

7 September 2009, 22:05:34 #334 Letzte Bearbeitung: 7 September 2009, 22:15:06 von Mr. Hankey
Tja, da hört man den verbitterten fast 40er heraus, der einfach nicht einsehen kann, dass er manchmal Qualitäten nicht erkennen kann, selbst wenn sie ihm in den, bald verknitterten, Arsch beissen. :icon_twisted: Oder liegt es eher daran, dass du so lange nicht darauf sitzen konntest und jetzt kein Gefühl mehr in ihm hast. (was Dir aber immer noch weniger ausmachen dürfte, als z. Bsp. Mr. VV :icon_twisted: :icon_mrgreen: ;))

Aber na ja, den Trostlolli darfst du behalten! Den wirst Du wohl eher gebrauchen, da keiner mit Dir und Deiner Meinung zu den Scrat-Szenen mitgehen will. Und Du dann einfach etwas zum lutschen brauchst, dass dich tröstet. (Und da ja nicht Mr. VV bist... :icon_twisted:;))


@ Rajko

Ich bitte die billigen und homophoben Witze meinerseits zu entschuldigen! Aber es passte gerade so gut! ;)
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Moonshade

Weil ja mein Beharren auf einen Punkt meiner Meinung zum Film auch weltumspannende Rückschlüsse auf den Rest meiner Fähigkeiten zulassen - obwohl ich doch von dem User darauf hingewiesen bin, dessen Bild im Bereich "Animations-" und "Splatterfilm" im Lexikon gleich unter "Betriebsblind" zu finden ist.
Daß mir sowas passieren konnte... :eek:

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Hey_Yo

Zitat von: Mr. Hankey am  7 September 2009, 22:05:34
Aber na ja, den Trostlolli darfst du behalten! Den wirst Du wohl eher gebrauchen, da keiner mit Dir und Deiner Meinung zu den Scrat-Szenen mitgehen will.

Ich muss auch gestehen, dass ich die Scrat-Sequenzen in den ersten beiden Teilen superlustig fand. Im dritten Teil hingegen nervten sie mich schon bei der zweiten Szene. Kriege ich jetzt auch einen Lutscher - am liebsten was Zitroniges :icon_mrgreen:!?

Die Opposums fand ich hingegen in beiden Teilen annehmbar und witzig.
"Wenn du die Augen schließt und dir etwas wünschst, dann ist Gott der, der dich ignoriert." ("The Island")

"My fortune cookie's empty... That's also the title of my autobiography." (Richard Karinsky, "Caroline in the City")

McMurphy

8 September 2009, 00:23:01 #337 Letzte Bearbeitung: 8 September 2009, 00:27:00 von McMurphy
Zitat von: Moonshade am  7 September 2009, 22:34:42
Weil ja mein Beharren auf einen Punkt meiner Meinung zum Film auch weltumspannende Rückschlüsse auf den Rest meiner Fähigkeiten zulassen - obwohl ich doch von dem User darauf hingewiesen bin, dessen Bild im Bereich "Animations-" und "Splatterfilm" im Lexikon gleich unter "Betriebsblind" zu finden ist.
Daß mir sowas passieren konnte... :eek:
Immerhin bezeichnet er Deinen Arsch als nur bald verknittert. Udo war Dir da schon mindestens einen Schritt voraus :LOL:
- "I see your front tyre's going a bit flat on you there, Burt."
- "Oh yeah, well the good news is, it's only flat on the bottom."
(aus "The World's Fastest Indian")

Mr. Hankey

8 September 2009, 03:09:59 #338 Letzte Bearbeitung: 8 September 2009, 03:18:08 von Mr. Hankey
Zitatobwohl ich doch von dem User darauf hingewiesen bin, dessen Bild im Bereich "Animations-" und "Splatterfilm" im Lexikon gleich unter "Betriebsblind" zu finden ist.
Bei Animationsfilmen lass ich mir den Vorwurf bedingt gefallen. Aber nicht bei "Splatterfilmen". Die habe ich noch nie bevorzugter behandelt, als andere. Ich glaube das verwechselst Du mit einem anderen Subgenre! Aber kann passieren, das Alter ist ja schließlich nicht mehr fern, das Gedächtnis dagegen wohl schon! ;)

Außerdem, Du hast mit dem Lollie angefangen. Spiel also nicht die beleidigte Leberwurst, wenn ich ihn dir ungeöffnet zurück gebe. ;) Zumal es mir schließlich auch nur um die Scrat-Szenen geht. Den Film selbst empfinde ich insgesamt auch als den Schwächsten der Reihe!

Und eine gewisse "Betriebsblindheit" besitzt sicher auch einer jeder hier. Irgendwie, irgendwo! ;)

ZitatKriege ich jetzt auch einen Lutscher - am liebsten was Zitroniges
Musst Du Mooni fragen, ob er dich mitlutschen läßt! Es gibt nur den einen! ;)
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Moonshade

Was für ein Vorwurf, das war eine Feststellung und dein inflationärer Einsatz von Wink-Smilies mit der du deine Vorschulsticheleien als witzig zu tarnen versuchst, sind vermutlich selbst Mr.VV zu vorpubertär geworden.

Ich weiß ja, daß du dich irgendwie wehren mußt, aber solange du nur rumjammerst weil ich deiner Lieblingsanimationsfigur fürs Im-Bett-Kuscheln nicht die ganz tollen Szenen attestiere, nerv doch bitte woanders die Erwachsenen. Gibt ja genügend Autoren-Threads.

@Hey Yo
Meinst du nicht, du bist inzwischen alt genug für ein Bier? :pidu:

@McMurphy
Bald kann noch lange hin sein - dank Nivea Soft... :rofl:

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Chili Palmer

Zitat von: Mr. Hankey am  7 September 2009, 21:24:39
So dramatisch empfand ich es zwar nicht, aber irgendwie ist mir das bei Arne Elsholz in letzter Zeit schon öfters aufgefallen. Auch in "Illuminati" spricht er Tom Hanks auf eine komisch vernuschelte Art. Merkwürdige Sache, das...! :icon_confused:

:arrow: Kieferbruch.
"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Hey_Yo

Zitat von: Moonshade am  8 September 2009, 10:14:23
@Hey Yo
Meinst du nicht, du bist inzwischen alt genug für ein Bier? :pidu:

Ich habe mich jetzt so auf meinen Zitronenlutscher gefreut :bawling:...
"Wenn du die Augen schließt und dir etwas wünschst, dann ist Gott der, der dich ignoriert." ("The Island")

"My fortune cookie's empty... That's also the title of my autobiography." (Richard Karinsky, "Caroline in the City")

Moonshade

Zitat von: Hey_Yo am  8 September 2009, 14:06:15
Ich habe mich jetzt so auf meinen Zitronenlutscher gefreut :bawling:...

Ich kann dir doch nicht ständig Süßigkeiten und so zweifelhafte Sachen wie "Zombie Killer" zuschanzen, das sieht ja dann wirklich langsam zweifelhaft aus...


Zitat von: Chili Palmer am  8 September 2009, 11:42:45

:arrow: Kieferbruch.

Oh verdammt, das erklärt vieles bis alles. Dann hat er es tapfer gemeistert!
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Hey_Yo

8 September 2009, 20:09:55 #343 Letzte Bearbeitung: 9 September 2009, 03:47:30 von Hey_Yo
Zitat von: Moonshade am  8 September 2009, 14:37:01
Ich kann dir doch nicht ständig Süßigkeiten und so zweifelhafte Sachen wie "Zombie Killer" zuschanzen, das sieht ja dann wirklich langsam zweifelhaft aus...

Solange immer noch nicht "Attack Girls' Swim Team versus the Undead" dabei war, können wir das ruhig so beibehalten - egal, wie zweifelhaft es erscheint. Seit heute liegt hier auch Udos "Tokyo Gore Police". Das wird ein spaßiges Wochenende zusammen mit "Zombie Killer" im Doppelpack...

Wann darf man eigentlich mit dem "The Machine Girl"-Review rechnen?
"Wenn du die Augen schließt und dir etwas wünschst, dann ist Gott der, der dich ignoriert." ("The Island")

"My fortune cookie's empty... That's also the title of my autobiography." (Richard Karinsky, "Caroline in the City")

Mr. Hankey

8 September 2009, 20:38:55 #344 Letzte Bearbeitung: 8 September 2009, 21:04:44 von Mr. Hankey
Mooni, vergiss es einfach... Warum eine spaßig gemeinte (wenn auch vielleicht nicht gelungene) Angelegenheit mal wieder ins gewollt Beleidigende umkippen muss, ich weiß es nicht.

Laß Dir versichert sein, ich kuschel nicht mit Scrat, ich aktzeptiere Deine Meinung und hatte nichts anderes vor, als diese mal mit einem Augenzwinkern zu kommentieren. Dachte eigentlich, dass das der so "erwachsene" Moonshade, der mich eigentlich langsam kennen sollte, auch so aufgreift aber dem war wohl dieses Mal nicht so... :icon_rolleyes:
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Moonshade

9 September 2009, 09:58:56 #345 Letzte Bearbeitung: 9 September 2009, 11:10:07 von Moonshade
@Hey Yo

Sobald ich mal ne Minute Zeit habe und meine Freundin weiter Sissy im Internet guckt...(frag nicht...)

@Hankey
Nicht nur dieses Mal: wir haben grundsätzlich unterschiedliche Vorstellungen davon, wann was witzig oder spaßig sein soll oder nicht.
Ich für meinen Teil bin von diesen (imo) Spampostings mit Dauergezwinkere eigentlich durchgängig angenervt.
(Rest lief über PN)
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Reiben

Hi Moonshade,
ich hätte eine Frage!
In deinem Review zu Children of Men erwähnst du in der Einleitung einige Filme, von denen ich aber nur THX 1138, Syolent Green und Logan's Run identifizieren konnte. Was sind die anderen beiden Filme, auf die du dich beziehst?

Danke

.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

Moonshade

Die übrigen beiden sind in aufgeführter Reihenfolge "Brazil" und "Der Omega-Mann".
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Reiben

.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

funeralthirst

Mitunter bester Autor, mit den aussagekräftigsten, meist humorvollsten und überzeugendsten Reviews, auch wenn mir einige meist zu lang und ausufernd in Sachen Analyse etc. sind. Aber wenn mich ein Film interessiert, dann wird meist geschaut, was der Moonshade dazu gewertet hat.;)
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

Moonshade

Zitat von: Hey_Yo am  8 September 2009, 20:09:55

Wann darf man eigentlich mit dem "The Machine Girl"-Review rechnen?

Ist übrigens inzwischen geschaut und hat mich fast umgebracht - was muß ich Depp das auch mit der englischen Tonspur gucken, die noch ein Stück beknackter als das eigentlich schon bescheuerte Geschehen auf der Leinwand ist und jede Pornosynchro in den Schatten stellt.

Dafür daß das von dem Vollarsch ist, der "Sukeban Boy" gedreht hat (oder wie auch immer dieser W...s entstanden ist), ist er ja schon fast gut, aber ansonsten werd ich mit dem Zeug nicht warm, obwohl der "Drill-Bra" ja schon fast was hatte. Ich denke, ich versuchs noch mit "Tokyo Gore Police", da gefällt mir auch die Coverschickse am besten :icon_mrgreen:

Zitat von: funeralthirst am 25 September 2009, 16:39:54
Mitunter bester Autor, mit den aussagekräftigsten, meist humorvollsten und überzeugendsten Reviews, auch wenn mir einige meist zu lang und ausufernd in Sachen Analyse etc. sind. Aber wenn mich ein Film interessiert, dann wird meist geschaut, was der Moonshade dazu gewertet hat.;)

Daß die dir zu lang sind, war ja eigentlich nach dem Schlombieeintrag schon klar - was machst du dann bloß aus Bretzels Schriftsätzen?
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

funeralthirst

Bretzelburgers Kritiken? Sind mir wenig bekannt, muss ich sagen.
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

funeralthirst

Okay. Jetzt weiss ich zumindest mal, warum mir Bretzelburgers bisher unbekannt waren. Nicht mein Gebiet, aber nach dem Lesen seines Reviews "Lonely Heart Killers" muss ich sagen, dass das zwar inhaltlich gut ist, aber ich aufgrund des zuvielen Inputs, den Film meiden werde, zumindenst mir die Lust an Filmen vergehen würde, wenn ich solche langen Reviews hinter mir hätte. Ich zolle trotzdem all denjenigen Respekt, die das Talent haben einen Film derart zu analysieren und Tatvorhergänge zu umschreiben usw...Leider ist das nicht ganz mein Stil bzw. Intention.
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

Moonshade

Dann bist du mehr der Mann für die Asbestos-Kategorie, kurz, knapp, präzise.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Hey_Yo

Zitat von: Moonshade am 25 September 2009, 17:40:17
Ist übrigens inzwischen geschaut und hat mich fast umgebracht - was muß ich Depp das auch mit der englischen Tonspur gucken, die noch ein Stück beknackter als das eigentlich schon bescheuerte Geschehen auf der Leinwand ist und jede Pornosynchro in den Schatten stellt.

Dafür daß das von dem Vollarsch ist, der "Sukeban Boy" gedreht hat (oder wie auch immer dieser W...s entstanden ist), ist er ja schon fast gut, aber ansonsten werd ich mit dem Zeug nicht warm, obwohl der "Drill-Bra" ja schon fast was hatte. Ich denke, ich versuchs noch mit "Tokyo Gore Police", da gefällt mir auch die Coverschickse am besten :icon_mrgreen:

Ah, völlig überlesen bisher. :icon_redface:

Punkt 1) Asiatische Filme schaut man nie mit irgendeiner Synchronisation, da muss immer der O-Ton her :icon_mrgreen:.

Punkt 2) Dein Urteil fällt positiver aus, als ich erwartet hatte.

Punkt 3) Wenn dir der Film schon zu bescheuert war, dann warte mal auf "Tokyo Gore Police": deutlich abgedrehter, verrückter und insbesondere klar splattriger.

Punkt 4) Da du "Sukeban Boy" erwähnst: Ich war ja damals mit in der Videothek. Hattest du nicht auch "Lady Vengeance" ausgeliehen? Dazu kommt aber nichts mehr, oder?
"Wenn du die Augen schließt und dir etwas wünschst, dann ist Gott der, der dich ignoriert." ("The Island")

"My fortune cookie's empty... That's also the title of my autobiography." (Richard Karinsky, "Caroline in the City")

Bretzelburger

Zitat von: Moonshade am 25 September 2009, 17:40:17
Daß die dir zu lang sind, war ja eigentlich nach dem Schlombieeintrag schon klar - was machst du dann bloß aus Bretzels Schriftsätzen?

Zitat von: funeralthirst am 25 September 2009, 19:17:02
zumindenst mir die Lust an Filmen vergehen würde, wenn ich solche langen Reviews hinter mir hätte. Ich zolle trotzdem all denjenigen Respekt, die das Talent haben einen Film derart zu analysieren und Tatvorhergänge zu umschreiben usw...Leider ist das nicht ganz mein Stil bzw. Intention.

Zitat von: Moonshade am 25 September 2009, 20:15:20
Dann bist du mehr der Mann für die Asbestos-Kategorie, kurz, knapp, präzise.

Jungs, nichts für ungut, aber entweder seid ihr nicht ganz dicht (was ich nicht glaube) oder ihr solltet doch eure Recherche etwas verbessern. Vielleicht verwechselt ihr auch nur Inhaltsdichte mit Wortmenge, denn meine Reviews sind keineswegs länger als eure. Das ich selbst gerne viel rede, hat nichts damit zu tun, dass ich nicht versuche, meine Reviews auf den Punkt zu bringen. Tatsächlich überarbeite ich diese und schmeisse beim Korrekturlesen noch so manchen Satz wieder raus. Das eine Review zu einem Episodenfilm mit fünf Kurzfilmen lang wird, wie bei "Liebe und Zorn", lässt sich bei angemessener Beschreibung einfach nicht verhindern. Aber damit wir uns nicht im esoterischen Einschätzungsbereich tummeln, hier ein paar Fakten:

10 Reviews zu Filmen, die Moonshade und ich in diesem Jahr besprochen haben (jeweils mit der Angabe von Zeilen) :

Film                             Moonie       Bretzel

"Oben"                           46              49
"Hurtlocker"                    87              65
"Zack+Miri"                     58              42
"Fanboys"                       49              45     
"Transformers 2"              56              45
"Star Trek"                     76              58
"Slumdog"                      67               65
"Blutiger Valentinstag"      42              34
"Taken"                         54              60
"So finster die Nacht"       71              43

Auch wenn man sich über einzelne Silben oder Zeilen bei Absätzen noch im Detail streiten kann, ist die Aussage eindeutig. Wir befinden uns auf einem Mengenniveau, eher mit leichten Mengenvorteilen für dich. Nimmt man dazu als Beispiel die Review von Mr.Hankey zu "Fanboys" (89 Zeilen), erkennt man, dass wir uns ganz schön kurz gefasst haben. An eine solche Menge komme ich nur in seltenen Fällen heran, habe aber trotzdem den Ruf des "Lange-Reviews-Schreibers". Im Gegensatz zu Mr.Hankey, der sich selten kürzer fasst. (oder warum hast du nicht ihn gegenüber "funeralth(f)irst" erwähnt ?)

Doch nun zum angeblich "kurz und (k)nackig" Schreiber "Funeralthirst", der selbst lange Reviews abtörnend findet - die Zeilenmengen seiner letzten fünf Reviews (zu nicht immer inhaltlich komplexen Filmen) lauten : 44, 66, 40, 57 und 37. Was sagen uns diese magischen Zahlen ? - auch ein ähnliches Zeilenniveau. Dazu noch als Ergänzung einer der wenigen Filme, zu denen Funi und ich beide eine Review schrieben - zum letzten Tarantino. Und wie lautet das Ergebnis ? - beide 81 Zeilen, nur bei funeral ohne Absätze, aber vielleicht versteht er das ja unter Kürze - ich nicht.

Ich möchte nicht missverstanden werden, Länge hat - wie bei den seligen Diskussionen mit Filmimperator schon festgestellt - nichts mit Qualität zu tun, aber wenn ich hier so selbstbeweihräuchernde Fakten lese, dass sich Jemand einbildet, er möge es eben nicht so lang ("nicht meine Intention") , dann sollte er erstmal nachdenken, worüber er schreibt. Ich selbst habe in meiner Anfangszeit sicherlich noch deutlich länger geschrieben, aber das habe ich - nicht zuletzt auch wegen manch kritischer Bemerkung hier im Autorenthread - schon seit mindestens zwei Jahren geändert. Mein Stil ist knapper geworden und ich habe nicht mehr den Drang, jedes Detail, dass mir aufgefallen ist, auch in Worte zu kleiden. Erste Voraussetzung für eine selbstkritische Änderung ist aber eine richtige Einschätzung, weshalb ich hier einmal widersprechen wollte.

Moonshade

Äh, daß Funni nicht kürzer als wir alle schreibt, haben wir in seinem Autorenthread aber zwischendurch schon längst festgestellt - darum fraglich, warum du diesen Aufsatz jetzt an mich richtet - mir ist die Länge sowieso kackegal, solange der Inhalt stimmt.

Daß deine Kritiklängen sich verkürzt haben, ist mir also entgangen und Hankey schreibt jetzt die langen Texte - das soll ruhig so sein - ehrlich gesagt lese ich sowieso nur bei absolutem Bedarf ein Fremdreview, weil ich Dutzende davon auf Rechtschreibe und sonstigen Jokus täglich quer lese.
Insofern möge man mir die Ignoranz nachsehen, aber ich bin ganz froh, daß ich Beiträge von euch beiden praktisch ungesehen in den Orkus absegnen kann.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Moonshade

Zitat von: Hey_Yo am 29 September 2009, 02:40:18
Ah, völlig überlesen bisher. :icon_redface:

Punkt 1) Asiatische Filme schaut man nie mit irgendeiner Synchronisation, da muss immer der O-Ton her :icon_mrgreen:.

Da hätt ich aber wohl keine UT gehabt...mrgsms...ach, ich hab das Teil eh zu 70 Pro auf Fast Forward geguckt.

ZitatPunkt 2) Dein Urteil fällt positiver aus, als ich erwartet hatte.

Weil ich mich im Gegensatz zu "Zombie Killer" zumindest beim "aufs Maul" nicht ganz so gelangweilt habe...

ZitatPunkt 3) Wenn dir der Film schon zu bescheuert war, dann warte mal auf "Tokyo Gore Police": deutlich abgedrehter, verrückter und insbesondere klar splattriger.

Ja und, wo isser? :icon_mrgreen: :icon_mrgreen: :icon_mrgreen:

ZitatPunkt 4) Da du "Sukeban Boy" erwähnst: Ich war ja damals mit in der Videothek. Hattest du nicht auch "Lady Vengeance" ausgeliehen? Dazu kommt aber nichts mehr, oder?

Irgendwie kann ich mich da kaum noch dran erinnern, war gut, aber reicht wohl nicht mehr für ein Review momentan... :icon_evil:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Hey_Yo

Zitat von: Moonshade am 30 September 2009, 17:13:03
Da hätt ich aber wohl keine UT gehabt...mrgsms...ach, ich hab das Teil eh zu 70 Pro auf Fast Forward geguckt.

Müssten eigentlich englische Untertitel drauf gewesen sein?! :00000109:
Zu "Tokyo Gore Police" gibt's aber keine Synchronisation, da kannste den Fehler nicht noch mal machen :icon_mrgreen:...

ZitatWeil ich mich im Gegensatz zu "Zombie Killer" zumindest beim "aufs Maul" nicht ganz so gelangweilt habe...

Der war aber auch wirklich übelst öde. Und ich habe ihn noch im Doppelpack mit "Street Fighter" gesehen :kotz:.

ZitatJa und, wo isser?

Der ist mittlerweile bei Udo eingetrudelt. So wie ich das verstanden habe, ist er restlos begeistert; ich fand ja "The Machine Girl" besser. Ich bin wieder gespannt, was du sagen wirst - insbesondere im Vergleich.
"Wenn du die Augen schließt und dir etwas wünschst, dann ist Gott der, der dich ignoriert." ("The Island")

"My fortune cookie's empty... That's also the title of my autobiography." (Richard Karinsky, "Caroline in the City")

Ong-Bockel

"The Machine Girl" hat schon englische Untertitel, aber ich habe ihn mir trotzdem in der supertrashigen englischen Synchro angeschaut. Und irgendwie habe ich so eine Synchro bei "Tokyo Gore Police" ein wenig vermisst! ;)

Langsam sollte ich aber wohl mal die richtig schlechten Filme austeilen, denn dein Verriß zu "Kill Switch" war äußert lesenswert und unterhaltsam. :respekt:

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020