Autoren-Thread : Moonshade

Begonnen von Moonshade, 10 Januar 2007, 15:47:41

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

funeralthirst

Jau. Wird mal absolut Zeit, dass du Rückkehr der Zombies ne 10 verpasst !  :icon_mrgreen:
1. Herr der Ringe, Der (1978) / 6
2. Night Terror (1989) / 2
3. Dance of the Dead (2008) / 5
4. Butterfly Effect (2004) / 5
5. Evil Aliens (2005) / 4
6. Anatomie (2000) / 7
7. Dämon mit den blutigen Händen, Der (1958) / 7
8. Hexe des Grafen Dracula, Die (1968) / 5
9. Plaga Zombie - The Beginning (1997) / 3
10. Aliens - Die Rückkehr (1986)

Intergalactic Ape-Man

Zitat von: Moonshade am 24 Mai 2010, 20:04:41
Ich seh schon, ich muß mich langsam an ein neues Bewertungsschema anpassen, so etwa wie bei "1000 Misspent Hours" auf der Seite...der pendelt eben jeweils Höchstnoten an - nur eben im positiven oder negativen Bereich (und trotzdem unterhaltsam oder lustig). Seine Skala geht also von plus 4-Sterne bis minus 4-Sterne, wobei 0 absolut öde Kacke ist.

Das Problem bei einer 2/10 ist ja einfach, daß da auf keinen Fall durchschimmert, daß der Film um die Ecke die totale Granate ist. Ich wiege das z.B. auch gegeneinander auf. Dann stehen zwar gut gemachte langweiligere Filme und unfreiwillig unterhaltsame Werke nebeneinander in einem pendelnden großen Mittelfeld, aber genau da sehe ich eigentlich auch die richtige Position für einen Film, den man subjektiv gut finden kann, aber objektiv nicht schätzen muß. Höchstnoten für Trash liegen bei mir im Bereich von 7, ganz selten mal 8 Punkten. Dazu muß der Film aber echt was drauf haben und mich mehrfach begeistern können. Selbst Die 3 Unerbittlichen, bei dem ich mich schon dreimal kringelig gelacht habe, rangiert bei mir noch auf 6 Punkten, weil das im vollen Produktionsumfang ganz schöner Bockmist ist. Ich find also nicht, daß du nach dem Review gleich eine 10 zücken müsstest, aber 2 kommt mir arg wenig vor. Vor allem eben, weil du bei The Child eigentlich viel ernster kritisierst und dann trotzdem am Ende ein 7 über hast.

Moonshade

The Child kann ich aber auch als Film wesentlich ernster nehmen, während Star Crash eine komplette Trashruine ist, die sich jemand wie bspw. etwa meine nächsten Verwandten, die Filme nicht nach Partyfaktor, sondern nach Kompatibilität mit eigenen Sehvorstellungen einordnen, gar nicht anschauen könnte, ohne sofort wieder abzuschalten.
SC ist ein elend schlechter, doofer und schlecht gemachter Film, er ist lediglich unfreiwillig komisch - und nicht ausschließlich deswegen produziert, sondern anno 78 allen Ernstes als Star-Wars-Ripoff veröffentlicht, vll nicht ohne Augenzwinkern, aber auch gleichzeitig schludrig und nachlässig.
Natürlich erfährt man das Wesentliche zur Entscheidung bei mir im Text - wer nur die Note liest, dem kann ich auch nicht helfen... :bawling:

Wenn ich das jetzt nachbessern würde, dann auch maximal für die Partyfilme. :dodo:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Stefan M

Ich habe bei den Bewertungen schlechter Filme, die aber verdammt unterhaltsam sind, und das nur wegen des Trashwerts, auch so meine Probleme und vergebe sie ungefähr in der Art von Moonshade, allerdings insgesamt wohl ein klein wenig großzügiger.

Nehmen wir "Troll 2". Der ist nun mal objektiv gesehen absoluter Bodensatz und hätte daher nicht mehr als 1/10 verdient. Allerdings habe ich ihm aufgrund des immensen Trash-Faktors noch zwei Punkte obendrauf gegeben, eben weil er praktisch zu keiner Sekunde langweilt. Vom Spaßwert her läge der ungefähr bei 8/10. Es widerstrebt mir jedoch, den deshalb auf eine Stufe mit den wirklich guten Filmen zu stellen, indem ich ihn tatsächlich mit 8/10 adele. Selbst 7/10 oder 6/10 sind viel zu viel des Guten. Er ist nun mal Grütze - ohne Wenn und Aber. Deshalb bleiben reine Trash-Filme bei mir stets in der unteren Punkteskala, und es ist als Wertschätzung zu verstehen, daß "Troll 2" nicht 1/10, sondern 3/10 bekommen hat.

"Sindbad - Herr der sieben Meere" hat sogar 4/10 (war sogar mal bei 6/10) abgestaubt, weil das immerhin ein Film ist, der auch fernab seines nicht zu unterschätzenden debilen Charmes ein Ziel erreicht: Er ist für Jugendliche ein echter Knüller! Ein starker Held, treue Gefährten, charismatischer Bösewicht (wenn man John Steiners hysterisches Rumgezappel denn als charismatisch bezeichnen will, früher fand ich das jedenfalls), viele Monster, heilige Steine - der hat alles, was ein Teenager-Herz begehrt.

Es ist allerdings mitunter tatsächlich kompliziert, einem Film in Form eines schlichten Punkteschemas von 1 bis 10 gerecht zu werden.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Schön, daß mich mal einer versteht... :algo:

Ich bin selbst nicht immer mit den Noten einverstanden, aber ein wenig Konsistenz muß schon sein,  ich füg ja dann auch immer hinzu, daß er auf der Partyskala ne blanke 10 wäre - im Umkehrschluß werden 1/10er auch öfter gelesen... :icon_twisted:

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Intergalactic Ape-Man

Ihr habt beide recht. Stefan machts ja im Grunde ähnlich wie ich, wenngleich ich der Meinung bin, daß man umgekehrt auch einen gewissen Prozentsatz von Trashfilmen als wirklich sehenswert hervortun, also höher bewerten müßte. Das sind bei mir dann die Filme, von denen ich der Meinung bin, jeder, der nach dem ultimativen, nämlich in gewisser Form unterhaltsamen Vergnügen eines schlechten Films sucht, sollte diese Filme gesehen haben. Im Reallife würde ich die Filme ja auch empfehlen. Durchschnittlich vergnügliche Trashfilme landen bei mir auch im Bereich 4-5. Trashfilme im Bereich 3 können durchaus fantauglich sein.

Moonshade hat bestimmt vor allem Recht darin, daß die Reviews mit einer niedrigeren Note eher angeklickt werden. Berechtigt sagt er auch, daß man die Produktion The Child ernster nehmen kann als Star Crash. Deshalb muß man imho aber auch die Fehler bei The Child ernster nehmen, als bei Star Crash, weil letzterer eben ohnehin nachlässig produziert wurde und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit irgendwo zwischen Abschreibungsprojekt und Cashcow anzusiedeln ist.

Aber er macht, da sind wir uns einig, eben Spaß. Wie oben nochmal angedeutet, sehe ich den Spaß in 2 Punkten nicht, sondern erwarte da eher was ziemlich schmerzhaftes. Irgendwas zwischen 4 und 7 muß da doch drin sein. Sonst wäre das, als würdest du dir eine hässliche Nutte nehmen, die dir ohne Verhandlung sowieso für den halben Preis einen runterholt, weil sie ihren Marktwert kennt. Und nachdem du gerödelt und abgespritzt hast wie ein junger Gott würdest du plötzlich fragen, ob sie dir 50% Rabatt auf die verhandelte Summe gibt, weil sie dir zu hässlich ist. Das sind 2 Punkte für Star Crash.  :algo:

pm.diebelshausen

Zitat von: Intergalactic Ape-Man am 25 Mai 2010, 18:01:16
Sonst wäre das, als würdest du dir eine hässliche Nutte nehmen, die dir ohne Verhandlung sowieso für den halben Preis einen runterholt, weil sie ihren Marktwert kennt. Und nachdem du gerödelt und abgespritzt hast wie ein junger Gott würdest du plötzlich fragen, ob sie dir 50% Rabatt auf die verhandelte Summe gibt, weil sie dir zu hässlich ist. Das sind 2 Punkte für Star Crash.

Ja.
Und?
Wenn Moonie olympisch kommt, dann liegt das ja wohl nicht an der Hässlichen, sondern an Moonie. Da muss sie dann eigentlich was zahlen. Item Star Crash.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Intergalactic Ape-Man

Zitat von: pm.diebelshausen am 25 Mai 2010, 18:11:56
Zitat von: Intergalactic Ape-Man am 25 Mai 2010, 18:01:16
Sonst wäre das, als würdest du dir eine hässliche Nutte nehmen, die dir ohne Verhandlung sowieso für den halben Preis einen runterholt, weil sie ihren Marktwert kennt. Und nachdem du gerödelt und abgespritzt hast wie ein junger Gott würdest du plötzlich fragen, ob sie dir 50% Rabatt auf die verhandelte Summe gibt, weil sie dir zu hässlich ist. Das sind 2 Punkte für Star Crash.

Ja.
Und?
Wenn Moonie olympisch kommt, dann liegt das ja wohl nicht an der Hässlichen, sondern an Moonie. Da muss sie dann eigentlich was zahlen. Item Star Crash.

Aber das Mittel zum Zweck war da und es hat diesen zu 100% erfüllt. Dies zu leugnen kommt einer Beleidigung gleich. Das ist doch Diskriminierung!  :anime:

pm.diebelshausen

Wer hat denn zuerst "hässlich" gesagt?!  :anime:
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Stefan M

Es besteht meiner Meinung nach auch ein Unterschied zwischen absichtlich und unabsichtlich komischen Trashfilmen. Man nehme da als Beispiel Ed Wood einerseits und Russ Meyer andererseits. Ed Wood war ein offenbar unfähiger Regisseur, dessen Filme aufgrund ihrer Drolligkeit und Naivität einfach nicht ernstgenommen werden können, aber gerade deshalb unglaublich viel Spaß machen. Demzufolge schneiden sie bei mir mit 3/10 allesamt außerordentlich gut ab. Dahingegen hat  Meyer zahlreiche billige Filme gedreht, die in meinen Augen selten über reinen Trash-Status hinauskommen (viel hineininterpretieren, wie es einige Kritiker gern tun, kann man ja immer). Dennoch erscheinen sie beabsichtigt schräg, teilweise surreal, was sich dann auch dementsprechend bei mir in der Wertung im Bereich von 6/10 - 7/10 niederschlägt.

Zitat von: Intergalactic Ape-Man am 25 Mai 2010, 18:01:16
Aber ["Star Crash"] macht, da sind wir uns einig, eben Spaß. Wie oben nochmal angedeutet, sehe ich den Spaß in 2 Punkten nicht, sondern erwarte da eher was ziemlich schmerzhaftes. Irgendwas zwischen 4 und 7 muß da doch drin sein.

Für mich sind für "Star Crash" auch nicht mehr als 2/10 drin. Es ist schon richtig: Wenn er mit so einer Bewertung neben Filmen wie "Der weiße Hai IV" steht, kann man schlecht herauslesen, daß ich letzteren für einen absolut schnarchigen Stinker halte, ersteren aber für eine ziemlich unterhaltsame Angelegenheit (wäre er "äußerst unterhaltsam", läge er bei 3/10  ;)). Das ist halt das Problem, wenn ein Film einfach zwischen 1 und 10 eingestuft werden soll. Letzten Endes sind Bewertungen nun mal nicht alles, und man sollte sie nicht so furchtbar ernst nehmen.

Und bei Moonshades Reviews kommt eigentlich spätestens im Schlußabsatz immer heraus, ob wir es - in seinen Augen! - mit einem Partyfilm zu tun haben oder nicht.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Okay, daß "The Child" mir eben PERSÖNLICH gut gefallen hat, das ist nun mal das Vorrecht des Reviewers, wenn man das ausschließen wollen würde, also diese zutiefst subjektive Note, würde ukf2 oder wie der heißt, hier keine Kritiken mehr schreiben, weil ich ihn wegen Mißbrauch von menschlichem Verstand incl. Geschmack feuern müßte - allerdings versuche ich auch herauszustellen, daß es in den Einzelfällen eben persönliche Vorlieben sind und betone durchaus, daß man das auch anders sehen kann - dort hab ich durchaus erwähnt, daß sich der Film viel Zeit läßt, für den handlungsbetonten Krimischauer zäh wirkt und relativ blutarm ist.
Liest man das, weiß man es auch - wenn man dann noch den Kopf über die Meinung schütteln möchte, dann ist das dennoch berechtigt, aber selbst ohne Bonus gäbe es noch 6 Points bei mir.

Und in Sachen Star Crash diskutieren hier überdeutlich die Jungs vom Fach, die auch den größten Dünnpfiff unter Alkohol- oder Magermilchshakeeinfluß mit wehenden Fahnen abjodeln - wobei sich aber die größere Menge einer möglichen Zuschauerschaft (vermutlich so um 80-90 Prozent) fragen würde: wie beknackt sind die eigentlich? (Und meiner Freundin geht es oft schon so und die guckt selbst mit Vorliebe komische Filme, die ihr wiederum nicht anrühren würdet...)
Denen muß ich etwas Rechnung tragen, zumindest bin ich bisher so vorgegangen - ansonsten stranden wir wieder an dem Punkt, bei dem man zunächst Personalblatt und Psychogramm lesen muß, um zu verstehen, wie der Reviewer vorgeht...also würde ich dann einen netten Schriftsatz zur Selbsterklärung in mein Profil oder so einstellen.

Ich hadere echt oft mit dem Notensystem, aber viel Spielraum bleibt nicht immer und das ideale System hat noch keiner geliefert...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Intergalactic Ape-Man

Jetzt kommen wir aber langsam der Sache näher. Wenn du The Child subjektiv gut fandest und das in der Note wiederspiegelst, warum dann Star Crash nicht?  :icon_lol:
Deinen Reviews nach hast du Star Crash viel positiver erlebt als The Child. Das wurmt mich. Wenn du den einfach scheiße finden würdest, wär es ja kein Problem.  :LOL:

Moonshade

Das Subjektive macht in den meisten Fällen nur einen, in ganz seltenen Fällen mal zwei Punkte aus - sonst würde ich in meinen Augen Noten fälschen. Filmisch ist Star Crash 1/10!
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

PierrotLeFou

Schönes "Night of the Eagle"-Review mit der einzig richtigen Bewertung! :icon_mrgreen:  :love:


Und es stimmt schon: Dass es hier keine DVD gibt, ist sehr schade, aber eine leicht erhältliche UK-DVD reicht ja eigentlich auch völlig aus.... da ist "Night of the Demon" oder auch Erle C. Kentons "Island of Lost Souls" (den ich ebenfalls sehr liebe - das Ende war für seine Zeit sicherlich krass verstörend) deutlich schlimmer dran... :icon_sad:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Moonshade

Und noch dazu recht gute Qualität, die UT-Spur fehlt zwar, aber die sprechen so klares Englisch, da hatte ich nicht mal Probleme mit... :icon_mrgreen:
Schön, wenn man drüben auf der Insel noch so schöne Sachen aufstöbert (durch Zufall, hatte selbst kaum noch dran gedacht).

Ich hoffe ja immer noch, daß sich endlich mal ein Verleiher irgendwo on the planet den Rechten von "The Uninvited" von 1944 mit Ray Milland annimmt - da seufzte sogar der nette Mann im Cinema Store aus tiefster Seele.

An "Island" muß ich mich auch noch mal versuchen... :andy:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Schlombie

Happy Birthday zum Geburtstag Moonshade! Ich hoffe Du bekommst heute viele üble Reviews zum Aussortieren und manch andere tollen Überraschungen geschenkt!

Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Spaß beim feiern und in Deinem Gnadenjahr. Wir sind jetzt schon alle gespannt, wie sich in einem Jahr bei der runden 40 der Stil Deiner Reviews ändern wird, wenn mit der 4 vorne die Jugend endgültig abgeschüttelt wird. Frustrierte, humorlose Texte, das Heruntermachen weiblicher Hauptdarsteller, die mit ihrem jungen Körper reizen, das Zerreißen von Filmen, die Lebensfreude propagieren,... kurzum: ich genieße jetzt noch 1 Jahr Deine Texte im gewohnten Stil, bevor die Natur Deinen kreativen Geist zerreißen wird! Kämpf nicht dagegen an! Man kann es nicht aufhalten!

Alles Gute und Gruß
Schlombie

Mr Creazil

Dem schließe ich mich an. Herzlichen Glückwunsch!
"Nihilist und Christ: das reimt sich, das reimt sich nicht bloß ..."

"Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. "

"Who fights with a ladder - well, Jackie Chan does!"

https://letterboxd.com/mrcreazil/

Moonshade

Das klingt so, als würde ich am 40.Geburtstag aus dem falschen heiligen Gral trinken und spontan altern, bis ich zerfalle - in Wirklichkeit sehe ich jetzt schon so aus...harhar...

Nein, ich ätze hoffentlich noch länger als ein Kalenderjahr an der Filmgeschichte rum, allerdings kriegt ihr dann öfters erfreute Texte zu Klassikern wie "Schlosshotel am Wörthersee", "Wenn auf dem Dorfplatz die Blasmusik spielt" und "Wo der Wildbach durch das Höschen rauscht" - allesamt Pornos, die mir dann die Einsamkeit versüßen...

...Bretzel gibt mir auf dem UT bestimmt ein paar gute Tipps aus der güldenen Apo-Zeit, die ich unbedingt noch abchecken muß und für Dr.Doom bespreche ich noch ein paar alte MGM-Musicals...da geht noch was...

Thx to all!
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Mr. Hankey

6 Juli 2010, 20:44:23 #498 Letzte Bearbeitung: 6 Juli 2010, 20:47:14 von Mr. Hankey
Sehr schöne und treffsichere Kritik zu "Alle Mörder sind schon da". Jedoch finde ich die Passage

ZitatDas Finale per se spielt den Ball in Richtung des Brettspiels zurück, präsentiert man dem Publikum doch nicht eine, sondern drei Auflösungen der Handlungen - wobei im Kino jeweils immer nur eine Fassung zu sehen war und man in der DVD-Version inzwischen alle drei hintereinander montiert zu Gesicht bekommt (eine vierte wurde gedreht, aber verworfen).

ein wenig unglücklich formuliert.

Denn es ist ja so, das die Zusammenmontierung der 3 Enden zu Video-Zeiten entstanden ist. Die DVD-Version zeichnet sich eigentlich gerade dadurch aus, dass man den Zufallsgenerator entscheiden lassen kann, wie der Film letztendlich ausgeht! (Ich kenne dadurch z. Bsp. bis jetzt nur 2 der 3 Enden und der Reiz zum Wiedersehen ist noch vorhanden) Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wie ich finde! ;)
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Schlombie

Ich bin platt, geradezu überwältigt von Deinem "Lost Boys"-Review, das sich ungewohnt ernster liest als das was ich sonst von Dir kenne. Die Nostalgie schwappt über, man meint zu erkennen, dass Du mit diesem Streifen und seinem Flair aufgewachsen bist. Und das beste: Für jemanden wie mich, der den Film nur ganz nett (6/10) findet, kam während des Lesens ein Aha-Moment auf, warum er sich für andere Menschen so viel wertvoller schaut als für mich. Man bekommt gar Lust ihm eine zweite Chance zu geben. Was mit "Dirty Dancing" (4/10) bei mir wohl auch mit noch so viel Erklärungsversuchen nicht begreiflich werden könnte, hast Du in einem sehr stimmigen Text mit leichten Anflügen von Poesie bei "Lost Boys" geschafft: man erkennt sein Licht, das man selber nicht entdeckte.

Allerdings (bei Schlombie gibts ja fast immer ein ABER) scheinst Du wirklich arg in dieser klebrigen Suppe der 80er Jahre und Deiner Entwicklung in dieser Zeit hängengeblieben zu sein, da Du in Deinem Text zwar immer wieder von seiner Schlechtigkeit redest, diese aber nur auf vergangene Mode zu reduzieren scheinst. Ist das alles, oder hast Du im Text, um die 8/10 zu rechtfertigen, die wahren Abgründe ausgeblendet? Was ist denn nun so schlecht oder plump am Film? Lediglich Frisuren und Klamotten, oder ist Dir das oft kopierte Rezept in seiner Zusammensetzung zu oberflächlich, zu sehr auf Trend gesetzt? Habe ich drüber weggelesen oder fehlt da was?

Wie auch immer, schöner Text!

Moonshade

Nein, in diesem Fall ist der Plot ja eigentlich recht geschickt gestrickt, der Film hat Flow, die Spannung sitzt, aber der Look - und ja, es geht wirklich fast ausschließlich um den Look - der ist so gewollt, bemüht, intensiviert, prätentiös, so zeitgeschichtlich minütlich und over-the-top, das damit verbundene Gehabe der Figuren - das ist heute vermutlich fast schon trashig, aber man muß wie mit Woodstock wohl dabei gewesen sein, um die Wirkung damals - eine intensive, aber tatsächlich noch natürliche, weil halbwegs aktuelle -  nachvollziehen zu können.

Der Film ist die Studio-Line-Essenz des Hair-Metail-Wahns, eingekocht stilistisch bis zum gehtnichtmehr und deswegen heute so beißend. Mehr steckt da gar nicht dahinter.
Ansonsten waren die 80er übrigens toll, was man heute in Filmausschnitten und in der Werbung sieht, ist furchtbar, aber als Teenager wars kein Problem und Musik gabs, jährlich etwas Neues...hach...nein, ich swiffer ab...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Moonshade

"Predators" besprochen und anschließend gleich die uralte Schnellschuß-Kritik von Predators 2 (http://www.ofdb.de/review/100,2643,Predator-2) neu aufgesetzt.

Es soll so einiges noch überarbeitet werden, was kurz oder unzulänglich in der Gruft schimmelt.
Ich nehme gern Wünsche oder Vorschläge an, was dringend einen neuen Anstrich braucht! (bitte nicht Starship Troopers oder Scarface...ICH WEISS, DASS DIE MURKS SIND) :icon_mrgreen:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Mr Creazil

Deine "Predators"-Kritik spricht mir ziemlich aus dem Herzen.  ;)
Sehr versöhnlich formuliert und trifft den Nagel auf dem Kopf. Mir persönlich hat der Soundtrack irgendwie besonders Spaß bereitet. Wenn auch minimalistisch und eher hintergründig eingesetzt, war die Verarbeitung altbekannter "Predator"-Klänge einfach nett ("nett", ein Adjektiv, was ich häufiger auf den Film anwende...). Schön auch zu sehen, dass Du die Rezension von Teil 2 endlich mal aktualisiert hast. Dieser kleine Absatz bedurfte wirklich einer Überarbeitung.  ;)
"Nihilist und Christ: das reimt sich, das reimt sich nicht bloß ..."

"Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. "

"Who fights with a ladder - well, Jackie Chan does!"

https://letterboxd.com/mrcreazil/

vodkamartini

Sauwitzige Kritik zu Kiss & Kill.  :respekt: Selten so gelacht bei einem Review, bissige, pointierte Kommentare am Fließband. Hab den Film zwar noch nicht gesehen - hab einer Freundin aber versprochen mit ihr am Sonntag reinzugehen - , weiß nun aber recht genau was auf mich zukommt. Könnte grausam werden.  :icon_lol: Ich lese häufig deine Reviews zu RomComs, erstens da du einer der wenigen bist der sich regelmäßig dazu äußert und zweitens, da du diese oft ähnlich wie ich bewertest.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Moonshade

Schön, auch wenn der Film es einem auch ziemlich einfach macht, ihn durch den Kakao zu ziehen.
"Die nackte Wahrheit" fand ich da ja noch ganz ordentlich, aber das hier kann man sich ehrlich sparen (nicht, daß ich empfehlen würde, stattdessen Tom Cruise zu schauen).

Zu RomComs kommt bestimmt noch öfters was, die geben in den letzten Jahren immer mehr Brennstoff ab - vielleicht find ich ja irgendwann auch mal wieder eine gute. Würd ich mir wünschen (Mann, waren das noch Zeiten, als ich begeistert aus "Four Weddings" kam und ihn mir gleich noch zweimal angesehen hab...).

Zu dem hier, der Freundin und den Leiden vom Sonntag: es geht vorbei, aber ein Nickerchen ist auch nicht zu verachten... :icon_mrgreen:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Reiben

3 September 2010, 12:12:53 #505 Letzte Bearbeitung: 3 September 2010, 12:15:15 von Reiben
Zitat aus deiner Casablanca-Kritik:
Zitat[...,] obwohl die wahren Gefühle zu Sam (Bogart) tendieren.

Bogart spielt die Rolle des Rick! :king: Als Klavier spielender Schwarzer wäre er wahrscheinlich aber auch toll gewesen...
.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

Moonshade

Zitat von: Reiben am  3 September 2010, 12:12:53
Zitat aus deiner Casablanca-Kritik:
Zitat[...,] obwohl die wahren Gefühle zu Sam (Bogart) tendieren.

Bogart spielt die Rolle des Rick! :king: Als Klavier spielender Schwarzer wäre er wahrscheinlich aber auch toll gewesen...

Sobald ich dieses Sch...films noch mal habhaft werde, fliegt die wohl ganz raus. Irgendwie werd ich damit nicht warm...aber war Bogart nicht vor dem Krieg noch schwarz oder verwechsel ich da was... :icon_mrgreen:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Reiben

Zitat von: Moonshade am  3 September 2010, 12:37:59
Zitat von: Reiben am  3 September 2010, 12:12:53
Zitat aus deiner Casablanca-Kritik:
Zitat[...,] obwohl die wahren Gefühle zu Sam (Bogart) tendieren.

Bogart spielt die Rolle des Rick! :king: Als Klavier spielender Schwarzer wäre er wahrscheinlich aber auch toll gewesen...

Sobald ich dieses Sch...films noch mal habhaft werde, fliegt die wohl ganz raus. Irgendwie werd ich damit nicht warm...aber war Bogart nicht vor dem Krieg noch schwarz oder verwechsel ich da was... :icon_mrgreen:

Ich glaube das war Michael Jackson, aber die werden gerne verwechselt.
.mirrorS arE morE fuN thaN televisioN

Hey_Yo

Ist hier eigentlich noch heitere "Ich darf mir ein Review wünschen"-Zeit angesagt? Denn ich habe gesehen, dass du dir "Blood Tea and Red String" angeschaut hast. Nachdem ich ihn im TV verpasst habe und erst Anfang der Woche dank der Online-Videothek in den Genuss des Films kam, würde mich ein Review schon sehr interessieren. Also wenn du mal zu viel Zeit hast... :icon_razz:
"Wenn du die Augen schließt und dir etwas wünschst, dann ist Gott der, der dich ignoriert." ("The Island")

"My fortune cookie's empty... That's also the title of my autobiography." (Richard Karinsky, "Caroline in the City")

Moonshade

Ja, steht noch auf der Shortlist. Allerdings wußte ich, abgesehen von der künstlerischen Arbeit, mit dem Film nicht viel anzufangen... :icon_confused:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020