Autoren-Thread: Mr. Hankey

Erstellt von Mr. Hankey, 6 Juli 2007, 21:12:01

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Mr. Hankey

7 Juli 2009, 02:16:48 #420 Letzte Bearbeitung: 7 Juli 2009, 02:20:23 von Mr. Hankey
Eigentlich wollte ich ja nichts zu "Pink" schreiben, auch weil mir durchaus das Hintergrundwissen zu Thome und seiner Inspiration zum Filme machen fehlt bzw. nicht ersichtlich ist. Aber nun hat es mich doch sehr stark in den Fingern gekribbelt und ich habe meine Eindrücke des letzten "Sneak-Erlebnisses" nieder geschrieben, wenns auch nur zu nem kurzen Abriss reicht. Jedoch, auch wenn klar ist, dass mir Udo sicher gleich ein mächtig langes Ding schreiben wird, was ich aus seiner Sicht falsch betrachtet, nicht verstanden oder falsch gedeutet habe und während der der Fahrt zum UT am Freitag jetzt vielleicht sogar nicht mehr mit mir reden wird, aber irgendwie musste es einfach raus. ;)

http://www.ofdb.de/review/161615,368103,Pink
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Bretzelburger

Du irrst dich - da wäre jedes weitere Wort zu viel

Mr. Hankey

Hätte nicht gedacht, dass ich es doch so gut getroffen habe! :icon_mrgreen:
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Bretzelburger

Doch, doch - ähnlich gut wie deine Inhaltsangabe. Ääh, könntest du die vielleicht überarbeiten - oder was heißt "Carlo ist der Glücke"   :00000109:

Mr. Hankey

8 Juli 2009, 00:55:37 #424 Letzte Bearbeitung: 8 Juli 2009, 01:14:56 von Mr. Hankey
ZitatDoch, doch - ähnlich gut wie deine Inhaltsangabe.
Ich weiß, wann Du ironisch bist und wann nicht! ;) Was hätte man denn inhaltlich bitte anderes schreiben sollen? DA GIBT ES NICHT MEHR! :icon_mrgreen:

Zitatoder was heißt "Carlo ist der Glücke"
Na ja, egal was Du jetzt von mir und meiner Art, mit diesem speziellen Stück "Film" umzugehen, auch hälst, ( ;) ) für diesen Hinweis Danke ich Dir. Ist schon geändert! :D
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Mr. Hankey

Harry Potter VI. Insgesamt wieder leicht nach unten gerutscht, als HP-Film aber immer noch gut zu gebrauchen, vor allem für Buchunkundige. Mehr dazu im entsprechenden Thread und hier:

http://www.ofdb.de/review/161650,369719,Harry-Potter-und-der-Halbblut-Prinz

:D
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Chili Palmer


Würde ich ja jetzt gerne lesen, aber vorher schaue ich den.

Gut, ganz ohne Reaktion möchte ich nicht verbleiben:

"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Vinyard Vaughn

7000 mal Disney/Slasher/Synchro-Spam...und dafür noch gratulieren? No fuckin' way! ^^
Zitat von: ForenregelnMaximalgröße für Bildsignaturen: 400x133 Pixel, 50 kb - nicht animiert!


When I see her on the street
You know she makes my life complete

Chili Palmer

Wer gratuliert denn hier?  :LOL:
"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Mr. Hankey

17 Juli 2009, 02:50:17 #429 Letzte Bearbeitung: 17 Juli 2009, 02:54:54 von Mr. Hankey
Zitat von: Vinyard Vaughn (OV Fascho) nach 17 Juli 2009, 00:29:08
7000 mal Disney/Slasher/Synchro-Spam...und dafür noch gratulieren? No fuckin' way! ^^


Da merkt man mal wieder was wahre User-Buddys sind!^^

@ chili

Muss ehrlich gestehen, dass mir das gar nicht aufgefallen war. :icon_mrgreen:
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Mr. Hankey

27 Juli 2009, 01:34:05 #430 Letzte Bearbeitung: 27 Juli 2009, 01:37:30 von Mr. Hankey
Nun gehts mal wieder zurück in die Vergangenheit. Weit zurück, wenn man so will! ;) Bei unseren Filmnächten am Elbufer gab es diesesmal etwas ganz Besonderes zu bestaunen. Die uralte DDR-Kinderserie "Spuk unterm Riesenrad", welche es auch als 2-teiligen Spielfilm gibt. Und dieser wurde dieses Jahr auf weltweit größten mobilen Leinwand (!), welche bis zu diesem Jahr exklusiv bei den Dresdner Filmnächten am Elbufer zum Einsatz kommt, aufgeführt. Und auch wenn es von den 3 Stunden Spielzeit mehr als eine Stunde in Strömen gepisst hat, so war es doch ein auserordentlich schönes Erlebnis, diese Reihe endlich einmal wieder zu Gesicht zu bekommen und dann auch noch auf solch einer mörderischen Betrachtungsfläche.

Kurzum, auch wenn ich den Satz "Nicht alles war in der DDR schlecht" eigentlich nicht mehr hören kann, hier trifft er 100% zu!

http://www.ofdb.de/review/15061,371958,Spuk-unterm-Riesenrad


:D


BTW: Verdammt, wo bleiben nur die DVDs? :bawling:
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Was war das für ne Quelle?
Wie war die Qualität?
Die MDR Ausstrahlungen sind ja nicht so prall.
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

Mr. Hankey

27 Juli 2009, 01:51:56 #432 Letzte Bearbeitung: 27 Juli 2009, 01:55:21 von Mr. Hankey
ZitatWas war das für ne Quelle?
Kann ich Dir leider nicht genau sagen. Aber am Beginn der Vorführung hat der Vorführer gesagt, dass es zwischen den beiden Teilen eine Pause von ca. 10-15 Minuten gibt, da man die Filmrollen wechseln müsste. Und es war auch kein Sender- oder Studiologo oder ähnliches am Beginn eingeblendet worden. Es geht gleich mit der Fahrt in die Geisterbahn los. Und am Ende stand auch nur "Eine Sendung des Fernsehens der DDR 1978"!

ZitatWie war die Qualität?
Erstaunlich gut, wenn natürlich auch nicht sonderlich herausragend. Aber Kratzer oder ähnliche Masterfehler waren nur sehr wenig vorhanden und die Schärfe kann auf alle Fälle als zufriedenstellend bezeichnet werden, vor allem wenn man die Größe der Leinwand bedenkt. (Lief natürlich im originalen 1.33:1-Format) Der Ton leierte ab und an ein wenig, und die Stimmen halten ein wenig. Alles in allem aber nicht sonderlich störend. Schade nur, dass auch diese Fassung genauso gekürzt war, wie die bekannten Fernsehausstrahlungen des 2-Teilers! :icon_sad:
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Mr. Hankey

5 August 2009, 21:37:36 #433 Letzte Bearbeitung: 5 August 2009, 21:47:55 von Mr. Hankey
Udo reizt mich immer mehr und zwar zum Kritikenschreiben. Das mag von ihm unbeabsichtigt sein, aber zumindest bei "Fanboys" musste ich einfach nachlegen. Und es war wirklich eine Freude in die Tasten zu schlagen. Denn der Film macht einfach nur unheimlichen Spaß, vor allem wenn man fast genauso durchgeknallt ist, wie die Typen im Film! In meiner Kritik habe ich mich vor allem mal auf die Frage konzentriert "Was ist ein Nerd und was macht ihn aus?", denn das ist absolut ein Haupthema des Films. Das dabei Star Wars selbst ein wenig zu kurz gekommen ist möge man mir verzeihen. (In Sachen Star Wars bin ich aber auch nur Fan und nicht wirklich Nerd. Das bin ich dann doch eher in anderen Bereichen :D)

http://www.ofdb.de/review/130622,373662,Fanboys


Also dann viel Spaß beim Lesen! Ich hoffe Sie gefällt euch! :D
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Mr. Hankey

21 August 2009, 23:13:09 #434 Letzte Bearbeitung: 21 August 2009, 23:15:38 von Mr. Hankey
Auch wenn ich momentan mit meiner Meinung, zumindest hier im GF und der Ofdb, relativ alleine darstehe, möchte ich doch meine Eindrücke zum Horst Schlämmer-Film noch einmal in Review-Form zum Ausdruck bringen. Witzig, nicht unclever und Fakt und Fake ordentlich vermischt, aber alles in allem doch recht harmlos und mit teils völlig misslungenen Handlungsspielszenen vermischt. Wer die Figur nicht mag, kann damit definitiv nichts anfangen. Als harmloses Mockumentary-Späßchen ist es für Schlämmerfans aber sicher dennoch keine verschwendete Zeit! Nicht mehr, nicht weniger!

http://www.ofdb.de/review/177537,376119,Horst-Schlämmer---Isch-kandidiere

:D
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Vince

Ja, mei Mudder, die seit Ewigkeiten nicht mehr im Kino war, wollte da auch rein. ;)

Nur 7 von 10 Schlämmer-Punkten in der Hankey-Skala? Skandal! Muss das ein Drecksfilm sein. ;)

Ich finds irgendwie doof, dass du immer so weit ausholst. Du hast da immer so schöne Paradoxien in der Einleitung - wenn Hape ohne Zweifel der beliebteste / berümteste / erfolgreichste whatever Entertainer Deutschlands ist, wieso rollst du dann immer noch seine komplette Vorgeschichte auf? Die kennt dann doch jeder schon. Sowas kann man mal machen, aber da bestehen ja die meisten deiner Einleitungen draus. Trau dich doch mal, ins kalte Wasser zu springen.

Mr. Hankey

22 August 2009, 18:13:04 #436 Letzte Bearbeitung: 22 August 2009, 18:16:10 von Mr. Hankey
Hmmh... Liegt vielleicht daran, dass ich mir Reviews und Beiträge schon immer lieber durchlese, wenn es eine Einleitung gibt, als wenn es nur ein nackter Bericht ist. :icon_confused: Und das mit den "Paradoxien" empfinde ich eher nicht so, da ich damit denen, die die Behauptung nicht nachvollziehen, erkläre, wie ich denn überhaupt dazukomme, so eine Behauptung aufzustellen. Aber ich gebe zu, dass da durchaus eine Zwiespältigkeit in der Sache ist.

ZitatJa, mei Mudder, die seit Ewigkeiten nicht mehr im Kino war, wollte da auch rein.
Mei Mudder nicht, aber dafür so ziemlich jeder andere in meiner Umgebung, vor allem der Big Boss in meiner Firma. Tja, der Mann hat nunmal auch Geschmack! :icon_mrgreen:
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Vince

Nee, Einleitung an sich ist ja ok, ich vermiss bei dir nur manchmal ne andere Herangehensweise, weil das sich alles immer ziemlich ähnelt... aber keine Ahnung, ist vielleicht Geschmackssache.

Mr. Hankey

22 August 2009, 21:44:45 #438 Letzte Bearbeitung: 22 August 2009, 21:46:28 von Mr. Hankey
Hier nun noch fix meine Kritik zum neusten Pixar-Streich, welche vielleicht doch ein wenig die Kritikpunkte von Udo relativiert, welche er zumindest im Sneak-Thread und mir gegenüber geäußert hat. Denn die angesprochene Eindimensionaltät der Geschichte kann ich immer weniger nachvollziehen, da gerade in der Mischung aus Ernst (welcher übrigens durchgehend nie so ganz verloren geht) und typischen Pixar-Spaß IMO einiges an Vielschichtigkeit liegt. Zumal es IMO auch ein wenig eng ist einem Familienfilm wie diesem indirekt vorzuwerfen, er würde nicht 100 Minuten lang bei der Dramakomponente bleiben, welche er zu Beginn auffährt. Aber Okay, dass ist sicherlich eine Sicht aus unterschiedlichen Blickwinkeln. (Vor allem einmal aus wacher und einmal aus leicht verschlafener Sicht :icon_mrgreen: ;)  ;) ;))

http://www.ofdb.de/review/168694,376222,Oben
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Chili Palmer


Moin!

Habe gerade den OFDb-Newsletter durchforstet und wollte dir jetzt noch schnell zum Einstieg ins Vertriebsgeschäft gratulieren.

"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Mr. Hankey

Ist lieb von Dir! :king: Aber ehrlich gesagt, ist es schon ein alter Hut:

http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,124553.0.html

;)
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Chili Palmer


Okay, das hatte ich nicht mitbekommen (Urlaub). Trotzdem Glückwunsch.  :algoschaf:
"I'm an actor, love, not a bloody rocket surgeon".

"Der Terminader is ja im Grunde so'n Kaiborch."

Mr. Hankey

Mal was kleines, leicht verdauliches, für zwischendurch, das sich aber trotzdem lohnt, geschaut zu werden:

http://www.ofdb.de/review/165572,378340,Across-the-Hall

:D
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Mr. Hankey

Boah, was ein Akt! Gestern der Film und nun heute die Kritik dazu. War klar, dass es ennorm schwierig sein würde, zu einem Film wie "Antichrist" eine Kritik zu verfassen, doch knapp 3 Stunden habe ich sicher schon lange nicht mehr an einer Kritik gesessen. Ob es sich gelohnt hat, mag ich nicht beurteilen, jedoch möchte ich sie euch hiermit ans Herz legen:

http://www.ofdb.de/review/172590,378851,Antichrist


Hoffentlich zieht Christoph noch nach! :D
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

McKenzie

11 September 2009, 21:49:10 #444 Letzte Bearbeitung: 11 September 2009, 21:51:38 von McKenzie
Zitat von: Mr. Hankey nach 11 September 2009, 15:45:09
Hoffentlich zieht Christoph noch nach! :D


Spinnst du?  :icon_mrgreen: Das tue ich mir nicht an (habe doch eh seit Februar / Maerz nichts mehr geschrieben), ich weiss jetzt, ueber einen Monat nach der Sichtung, immer noch nicht so recht, was ich von dem Film eigentlich halten soll - geschweige denn, was GENAU ich in ihm sehe (ich sehe natuerlich vieles in ihm, aber so richtig konkret ist davon nichts - alles ein lustiger bunter Blubber von Assoziationen und existenziellen Reflektionen  :icon_lol:).

Woher weisst du uebrigens, dass die deutsche Fassung die protestantische ist? Kann ich mir irgendwie nicht so recht vorstellen. Wenn allerdings die Bohrmaschine schoen lang und Masturbation / Blut-Ejakulation sowie der Klitoris-Schnitt (in zwei verschieden grossen Einstellungen) kuerzer, aber deutlich sichtbar drin sind, muss es eigentlich die protestantische sein - in der katholischen muessten letztere beiden Momente schon ganz fehlen, so kurz wie sie in der britischen Fassung schon sind. Oh je - irgendwie ziehen solche Ueberlegungen den Film schon ziemlich herunter.  :icon_lol:

PS: Du Aermster - dass du die deutsche Synchro ertragen musstest. Charlotte Gainsbourg hat ja eine wirklich hervorragende Sprecherin (und ist in der OV wegen ihres Genuschels echt schwer zu verstehen) aber Willem Dafoes Stimme im Trailer klang echt wie einer von diesen Fernseh-Aerzten...  :icon_mad: :icon_twisted:
ZitatPunctuality is the thief of time

- Oscar Wilde

ZitatOne problem with people who have no vices is that they're pretty sure to have some annoying virtues.

- Elizabeth Taylor


Mr. Hankey

11 September 2009, 23:11:48 #445 Letzte Bearbeitung: 11 September 2009, 23:13:22 von Mr. Hankey
Zitatich weiss jetzt, ueber einen Monat nach der Sichtung, immer noch nicht so recht, was ich von dem Film eigentlich halten soll - geschweige denn, was GENAU ich in ihm
Kann ich absolut nachvollziehen. Wie schon geschrieben, auch ich hatte heute früh wirklich ennorme Probleme damit. Habe bestimmt mehr als 5 oder 6 Mal aufgehört, Pause gemacht und dann beim Korrekturlesen noch so manches wieder ausgetauscht. Kurzum, das Schreiben war alles in allem ein ähnliches Martyrium, wie der Film. Na vielleicht wirds ja zu nem späteren Zeitpunkt noch was mit Dir. :D

Rajko will ja, laut seinem Blog, auch was dazu schreiben, wo ich schon sehr gespannt drauf bin. Kontroverser Stoff ist ja eigentlich nicht so seins, aber so recht mit der Sprache ist er noch nicht rausgerückt, in welche Richtung es gehen wird! ;)

ZitatWoher weisst du uebrigens, dass die deutsche Fassung die protestantische ist?
Zugegeben, 100% wissen tu ich es nicht, aber nach Sichtung des Ganzen kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass da NOCH grausamere Details enthalten sein sollen. Denn
Zitatdie Bohrmaschine schoen lang und Masturbation / Blut-Ejakulation sowie der Klitoris-Schnitt (in zwei verschieden grossen Einstellungen) kuerzer, aber deutlich sichtbar
sind allesamt drin. Zumal ich mir auch einbilde irgendwo gelesen zu haben, dass die katholische Fassung nur 104 Minuten gehen soll, die gesehene Fassung aber definitiv um die 109 Minuten ging.

Zitataber Willem Dafoes Stimme im Trailer klang echt wie einer von diesen Fernseh-Aerzten...
Es war Defoes übliche Synchrostimme. Ging IMO in Ordnung!
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

Mr. Hankey

Auch wenn ich die Bücher leider noch nicht kenne, so war mir schon bei den Ankündigungen zu "Verblendung" sofort klar, dass ich mir den Film nicht entgehen lassen darf. Und es hat sich gelohnt. Spannender und psychologisch tiefgründiger war ein Thriller in letzter Zeit selten:

http://www.ofdb.de/review/167503,381839,Verblendung

:respekt:
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

MMeXX

Hatte erst überlegt, ob ich dieses Wochenende nicht schon Teil 2 gucke. Nach dem Lesen deines und Bretzels Review hab' ich auf jeden Fall glatt Bock, mir mal wieder die DVD reinzulegen! :D Hatte zwar überlegt, den hier in Deutshland auch nochmal im Kino zu gucken. Aber der Trailer hat mich synchrotechnisch zu sehr abgeschreckt.

Mr. Hankey

@ MMeXX

Vielen Dank! :D Die Synchro geht übrigens IMO in Ordnung! Kannste Dir ruhig nochmal im Kino geben! ;)


Hier nun aber mal die Besprechung eines kleinen Meilensteins. Hab ja schon länger keinen älteren Film besprochen, doch heute Nachmittag habe ich mir endlich mal wieder "Falsches Spiel mit Roger Rabbit" angesehen und selbst 21 Jahre nach seiner Entstehung halte ich ihn immer immer noch für das beste Produkt, dass es je im Real-Animationsfilmbereich gegeben hat. Sollte man gesehen haben! :D

http://www.ofdb.de/review/5693,383142,Falsches-Spiel-mit-Roger-Rabbit
Ofdb-Filmsammlung
Aus visueller Sicht, das vielleicht beste BD-Erlebnis ever: Klick

MMeXX

Zitat von: Mr. Hankey nach 11 Oktober 2009, 19:53:40
@ MMeXX

Vielen Dank! :D Die Synchro geht übrigens IMO in Ordnung! Kannste Dir ruhig nochmal im Kino geben! ;)


Aber auch nur, weil du den Film nicht schon vor gut 'nem halben Jahr im O-Ton im Kino gesehen hast. :icon_lol: Ne, mir hat der Trailer gereicht und auch wenn die schwedische DVD keine engl. UT hat, kommt man doch ganz gut mit. Der Qualitätsunterschied macht sich ja auch IMO schon beim Poster bemerkbar. :icon_mrgreen: