@Russisch-Experten: Namen korrigieren

Erstellt von PierrotLeFou, 21 März 2018, 11:17:01

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

PierrotLeFou

21 März 2018, 11:17:01 Letzte Bearbeitung: 8 April 2018, 12:42:17 von PierrotLeFou
[edit: Vgl. http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,38762.0.html
                http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php?topic=191672.0 ]


Habe gerade den neuen Dokumentarfilm von Loznitsa eingetragen: https://ssl.ofdb.de/film/309913,Den'-Pobedy
Regisseur gemäß IMDb "Sergei" geschrieben und festgestellt, dass ich das Personenprofil damals mit "Sergey" erstellt hatte: https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=66574

Wollte wissen, wie es die IMDb früher gehandhabt hat und habe festgestellt, dass die den Namen in den letzten Jahren mindestens zweimal geändert hat. (Hatte damals wohl einfach die zeitweise veränderte IMDb-Schreibweise übernommen.)


2008:
https://web.archive.org/web/20081201190018/http://www.imdb.com/name/nm0523665/
Sergei Loznitsa

2016:
https://web.archive.org/web/20160305003816/http://www.imdb.com/name/nm0523665/
Sergey Loznitsa

aktuell:
http://www.imdb.com/name/nm0523665/?ref_=tt_ov_dr
Sergei Loznitsa



Sergei Loznitsa scheint wohl die korrekte Form zu sein, die auch ansonsten häufiger gewählt wird.


1.)
Daher bitte den Namen in diesem Profil - https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=66574 - und bei allen entsprechenden Filmeinträgen von

Sergey Loznitsa

auf

Sergei Loznitsa

umstellen.



2.)
Angesichts der IMDb-Umbenennung von Andrei Konchalovsky - https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=8772 - gab es vor wenigen Monaten schon einmal einen thread zum Thema... ratz und Tito waren beteiligt und Moonshade hatte letztlich zumindest erst einmal das Profil vereinheitlicht.
Es stand/steht aber immer noch die Frage aus, ob man sich immer an die IMDb-Transkription halten will (was schwierig wird, wenn die immer wieder einmal umgestellt wird), oder ob man sich ans reguläre BGN halten will. (Letzteres wäre wohl FAQ-konformer, da sollte dann aber im Streitfragen immer ein User drüberschauen, der mit der Transkription aus dem Russischen gut vertraut ist...)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

ratz


Zitat von: PierrotLeFou nach 21 März 2018, 11:17:01
1.)
Daher bitte den Namen in diesem Profil - https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=66574 - und bei allen entsprechenden Filmeinträgen von
Sergey Loznitsa
auf
Sergei Loznitsa
umstellen.

...
Es stand/steht aber immer noch die Frage aus, ob man sich immer an die IMDb-Transkription halten will (was schwierig wird, wenn die immer wieder einmal umgestellt wird), oder ob man sich ans reguläre BGN halten will. (Letzteres wäre wohl FAQ-konformer, da sollte dann aber im Streitfragen immer ein User drüberschauen, der mit der Transkription aus dem Russischen gut vertraut ist...)


Das wäre also eine Umstellung von BGN auf ISO 9 - allerdings nur beim Vornamen, "Loznitsa" müßte konsequenterweise ebenfalls anders transliteriert werden, als "Loznica", wenn ich mich nicht irre. Das ist doch Mist.
Meine persönliche Meinung: wir bleiben beim jetzigen, korrekt in BGN transliterierten Namen  :king:

PierrotLeFou

Zitat von: ratz nach 23 März 2018, 08:51:09
Meine persönliche Meinung: wir bleiben beim jetzigen, korrekt in BGN transliterierten Namen  :king:


Dann also bloß hier - https://ssl.ofdb.de/film/309913,Den'-Pobedy - aus

Sergei Loznitsa

->

Sergey Loznitsa

machen?
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

ratz

Zitat von: PierrotLeFou nach 23 März 2018, 10:47:41
Zitat von: ratz nach 23 März 2018, 08:51:09
Meine persönliche Meinung: wir bleiben beim jetzigen, korrekt in BGN transliterierten Namen  :king:


Dann also bloß hier - https://ssl.ofdb.de/film/309913,Den'-Pobedy - aus

Sergei Loznitsa

->

Sergey Loznitsa

machen?


Wenn niemand Einwände hat? Vielleicht gibt es ja noch Argumente für die Änderung (wurde z.B. ein ganz anderes Transliterationssystem verwendet? Bin ja da auch kein Fachmann)...

PierrotLeFou

Ich verstehe irgendwie nicht, weshalb Сергей Лозница komischerweise auf verdammt vielen Quellen mit einem Sergei übersetzt wird... Google liefert da ja viel mehr als die "Sergey"-Suche... Ich komme da als Laie mit einer Tabelle auf Sergey, allerdings auch auf Loznytsa... :00000109:


https://de.wikipedia.org/wiki/Sergei_Loznitsa
Sergei Loznitsa
russisch Сергей Владимирович Лозница / Sergei Wladimirowitsch Losniza    (Ich komme auf -> Sergey)
weißrussisch Сяргей Уладзіміравіч Лазніца / Sjarhej Uladsimirawitsch Lasniza    (Ich komme auf -> Sârgey/Sjargey)
ukrainisch Сергій Володимирович Лозниця / Serhij Wolodymyrowytsch Losnyzja    (Ich komme auf -> Sergiy, wobei British Standard wohl ein Sergey als Vereinfachung zulässt)

Keine Ahnung, worin mein Fehler liegt... Aber auf das Sergei komme ich in keinem der Fälle...  :icon_neutral: :icon_redface:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Tito

Сергей Лозница
Sergej Loznica [mithilfe von ISO 9 transliteriert (streng) und DIN 1460]
Sergei Losniza [Transkription verwendet durch den Duden]
Sergei Losnitsa [Transliteration nach BSI BS 2979]
Sergey Loznitsa [Transliteration nach BGN]

Die Variante Sergei kommt öfter vor, daher wirst du sie auch öfter im Netz finden. Was IMDb da macht, verstehe ich eh schon lange nicht mehr. Die mischen sich jetzt öfters etwas zurecht, was ihnen am besten gefällt. Und neben der verschiedenen Transliterationsmöglichkeiten hast du dann auch noch die nationalen Transkriptionen. Da wird es jeder so umschreiben, damit es beim Aussprechen möglichst ans Original herankommt, sprich: es phonetisch passt.

Nehmen wir doch einfach nur mal den slawischen Kosenamen für Michael "Micha": Mиша
Da wird daraus je nach Transkription und Transliteration: Miša, Misha, Mischa und Misa

Ich persönlich bevorzuge ja die DIN, zumal ich die amerikanischen Varianten teilweise zum Kopfschütteln finde (ich nenne nur mal "yy" als Beispiel). Sowohl phonetisch als auch optisch ist BGN/PCGN für mich eine Katastrophe. Aber das nur am Rande.

Wie bereits im letzten Thread, lieber Christian, halte ich das alles zurzeit für vergebene Liebesmüh. Zuerst muss eine Entscheidung getroffen werden, welche Transliteration verwendet werden soll UND ob auch eine Transkription verwendet werden soll. Solange wir der IMDb folgen, können wir regelmäßig die Namen in der OFDb ändern, denn ich glaube nicht, dass dort allzu genau darauf geachtet (oder Wert gelegt) wird.

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

PierrotLeFou

Klingt doch gut: Dir und ratz zufolge wäre nach BGN Sergey Loznitsa korrekt... Da besteht also Einigkeit. (Ich weiß jetzt auch, weshalb ich auf Loznytsa gekommen bin... Ich hatte die Tabelle zur Umschrift des ukrainischen kyrillischen Alphabets zur Hand, wo aus и y wird...)

Sich an die IMDb zu halten, scheint auch mir nicht sinnvoll zu sein, wenn die Schreibweise dort mehrfach wechselt. BGN wird im FAQ empfohlen ("Kyrillisch wird nach dem englischen BGN/PCGN transkribiert."), ich bin damit bloß immer etwas überfordert...
Solange ihr bereit seid, im Zweifelsfalle einmal die Schreibweisen zu prüfen, spricht ja auch gar nichts gegen BGN...




@krakrax: Dann also bloß hier - https://ssl.ofdb.de/film/309913,Den'-Pobedy - aus

Sergei Loznitsa

->

Sergey Loznitsa

machen... :D
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

-----