Neueste Beiträge

Seiten1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Mahlzeit!

Habe Ergänzungen zu folgender Auflage: https://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=200&vid=115215

Laufzeit: 85:12 Min. (82:40 Min. o. A.)

Bitte überarbeiten:

"Das Böse" ist 1986 auch als Neuauflage von Constantin/Taurus erschienen. Die Auflage kommt im großen Einleger. Dieser ist geringfügig zur Erstauflage geändert und auch nicht verschweißt. Auf der Kassette ist nur der Film, keine Logos oder Trailer. Identisch mit der Erstauflage. Der Ton ist HiFi-Mono. Laut Einleger 1986 erschienen. Auf dem Aufkleber der Kassette steht bei mir aber 1988. Sehr selten und eher weniger zu finden.

Best.-Nr.: 003 038

<b>Indizierung:</b>
Böse, Das
Constantin, München
BAnz. Nr. 96 vom 25.05.1983

<b>Beschlagnahme- und Einziehungsbeschluss:</b>
Böse, Das
Constantin-Video-GmbH, München
AG München, Beschlagnahmebeschluss vom 08.05.1991
Az.: 451 Gs 54/91
AG München, Einziehungsbeschluss vom 15.09.1993
Az.: 465 b Js 166553/90

<b>Folgeindizierung gem. §21 Abs. 5 Nr. 3 JuSchG:</b>
Böse, Das
Constantin Video, unbekannt
BAnz. Nr. 66 vom 30.04.2008 B

<b>Umtragung:</b> (von Listenteil B in Listenteil A)
Mit Entscheidung Nr. 8145 (V) vom 9. April 2008, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 66 vom 30. April 2008, wurde der Videofilm ,,Das Böse", Constantin Video, Anschrift unbekannt, folgeindiziert und in Listenteil B der Liste der jugendgefährdenden Medien aufgenommen.
Aufgrund des Aufhebungsbeschlusses des Amtsgerichts Tiergarten vom 8. Mai 2017, Az.: (351 BL) 75 Js 180/02 (14/17), wird der vorgenannte Film in Listenteil A umgetragen.
BAnz AT 30.06.2017 B9

<b>Listenstreichung gem. §18 Abs. 7 S. 1 i.V.m. §21 Abs. 5 Nr. 2 JuSchG:</b>
Böse, Das
(OT: Phantasm)
Videofilm
Constantin-Video, Anschrift unbekannt
Entscheidung Nr. 6191 vom 3. August 2017
(Pr. 374/17)
BAnz AT 31.08.2017 B7

Das erste Galeriebild kann gelöscht werden. Habe schon neue hoch geladen.

Gruß Chef
2
Mahlzeit!

Habe Ergänzungen zu folgender Auflage: https://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=200&vid=626

Bitte überarbeite:

"Das Böse" ist 1982 von Constantin auf VHS erschienen. Die Auflage kommt im großen verschweißten Einleger und ist uncut. Auf der Kassette ist nur der Film, es gibt keine Logos oder Trailer. Die Auflage ist ungeprüft mit dem Hinweis: "ab 18 Jahre". Der Film ist kräftig abgedunkelt.

Best.-Nr.: 6021-6

<b>Indizierung:</b>
Böse, Das
Constantin, München
BAnz. Nr. 96 vom 25.05.1983

<b>Beschlagnahme- und Einziehungsbeschluss:</b>
Böse, Das
Constantin-Video-GmbH, München
AG München, Beschlagnahmebeschluss vom 08.05.1991
Az.: 451 Gs 54/91
AG München, Einziehungsbeschluss vom 15.09.1993
Az.: 465 b Js 166553/90

<b>Folgeindizierung gem. §21 Abs. 5 Nr. 3 JuSchG:</b>
Böse, Das
Constantin Video, unbekannt
BAnz. Nr. 66 vom 30.04.2008 B

<b>Umtragung:</b> (von Listenteil B in Listenteil A)
Mit Entscheidung Nr. 8145 (V) vom 9. April 2008, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 66 vom 30. April 2008, wurde der Videofilm ,,Das Böse", Constantin Video, Anschrift unbekannt, folgeindiziert und in Listenteil B der Liste der jugendgefährdenden Medien aufgenommen.
Aufgrund des Aufhebungsbeschlusses des Amtsgerichts Tiergarten vom 8. Mai 2017, Az.: (351 BL) 75 Js 180/02 (14/17), wird der vorgenannte Film in Listenteil A umgetragen.
BAnz AT 30.06.2017 B9

<b>Listenstreichung gem. §18 Abs. 7 S. 1 i.V.m. §21 Abs. 5 Nr. 2 JuSchG:</b>
Böse, Das
(OT: Phantasm)
Videofilm
Constantin-Video, Anschrift unbekannt
Entscheidung Nr. 6191 vom 3. August 2017
(Pr. 374/17)
BAnz AT 31.08.2017 B7

Das erste Galeriebild kann gelöscht werden. Ist eh von mir. Habe schon neue hoch geladen.

Gruß Chef
4
Korrekturhinweise und Ergänzungen für OFDb / Re: Genre ändern
Letzter Beitrag von Karm - Heute um 11:27:31
okay
6
Filme und Serien im TV / Re: Die letzte Sichtung: Serie...
Letzter Beitrag von StS - Heute um 10:38:46


,,Trainwreck: Woodstock '99" (2022) ist eine dreiteilige, knapp 140-minütige Doku aus dem Hause ,,Netflix" mit dem betreffenden Festival-Wochenende im Fokus (eine Folge für jeden Tag), welches damals eigentlich die Tradition von ,,Woodstock 1969" fortführen sollte – relativ schnell jedoch außer Kontrolle geriet und schließlich in einem Fiasko mündete. Rund 200.000 Besucher sahen sich einer ganzen Reihe unfassbarer Bedingungen (Unhygiene, Hitze, überhöhte Preise, Unmengen an Müll, ungenügende Security und medizinische Versorgung etc.) ausgesetzt. Zusätzlich ,,aufgepeitscht" durch Drogen und der aggressiven Musik, kam es zu diversen sexuellen Übergriffen und Randalen – bevor die Veranstalter am Ende obendrein noch auf die blöde Idee kamen, ,,Friedenskerzen" im Publikum zu verteilen, mit denen kurzerhand diverse Feuer entzündet wurden...

Damals war ich 22 und habe viele der Bands gehört, die dort auftraten. Die Musik hier zu wiederzuhören, hat durchaus Erinnerungen geweckt. In der Doku kommen u.a. Gavin Rossdale (Bush), Jonathan Davis (Korn), Jewel und Norman Cook (Fatboy Slim) zu Wort – schildern, wie sie die Veranstaltung erlebten, welche fraglos grandiose Performances bot. Zudem gibt es Interviews mit anderen Zeitzeugen (unter ihnen Mitarbeiter des Stabs, MTV-Moderatoren und Besucher) – plus die zwei für die Veranstaltung hauptsächlich verantwortlichen: Promoter John Scher und Organisator Michael Lang. Jene weisen (traurigerweise) noch immer den Großteil der Verantwortung von sich (man kann Leuten wie Fred Durst (Limp Bizkit) nur ein bedingtes Maß an Schuld zusprechen, Schritte zur Eskalation beigetragen zu haben). Irgendwo musste die ganze ,,Energie" und Wut der Masse ja hin...

Anders als 1969 ging es '99 vorrangig um Gier und Profit – ums Geschäft. Daher wurden Kosten gespart und Preise erhöht. Während die Festivalgänger kein Schatten und keine funktionierenden WCs hatten sowie mit Fäkalien verseuchtes Wasser trinken mussten und das gesamte Gelände geradezu von einer Müllschicht bedeckt war, wurden die Künstler indes ,,fürstlich versorgt". Punkte wie letzteren hätte man durchaus noch intensiver beleuchten können – doch das Behind-the-Scenes-Material ist durchweg interessant anzusehen und das Tempo dieser unterhaltsamen Doku angenehm straff. Freizügigkeit, Drogen, Maskulinität und eine Menge Unmut führten ins Chaos. Aggressiv ,,entlud" sich final alles – u.a. als auch noch der Abschluss der Veranstaltung (nach dem Auftritt der Red Hot Chilli Peppers) enttäuschte: Einige der Szenen/Bilder sind wahrhaft ,,apokalyptisch"...

7/10
7
Korrekturhinweise und Ergänzungen für OFDb / Genre ändern
Letzter Beitrag von ulukai - Heute um 10:33:25
Bitte bei

https://www.ofdb.de/film/33213,Ein-Kartenhaus

das Genre in "Drama" ändern

Bei "House of Cards" ist es auch so.

Und ich konnte weder eine Kömödie noch einen Thriller bei Ansicht der vier Folge entdecken.
Bitte daher "Komödie" und "Thriller" entfernen.
8
Korrekturhinweise und Ergänzungen für OFDb / Re: Titelkorrektur
Letzter Beitrag von Imker - Heute um 09:21:05
Naja, auch wenn wir uns hier ja richtigerweise am Kinoposter orientieren, würde ich tatsächlich die Website von Pepe Danquart als Wegweiser nehmen, denn dort wäre das wahrscheinlich auch im erlaubten Zeichenbereich.
Daher würde ich die jetzt von dir frisch geänderte Version so stehen lassen, obwohl das so ein Beispiel ist, bei dem es imho weder richtig noch falsch gibt, man sich aber trotzdem für eine Variante entscheiden muss.  :happy3:
Seiten1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020